Tatort verkommt immer mehr zu einem Podium links-atheistischer und islamischer Christenhasser

Die Rollen scheinen offen, sind aber bereits links-programmatisch vorgegeben. Denn der Tatort zeigt nicht die Welt wie sie ist, sondern wie sie in den Köpfen der linken Tatortmacher auszusehen hat

***

In den TV-Serien herrschen linke Umerzieher

Kaum ein deutscher Krimi, in denen nicht linke Drehbücher tonangebend sind, in denen nicht linker Genderismus und die linke  politische Korrektness thematisiert und (subtil) als Vorbild angepriesen werden. An der Spitze der sozialistischen Massen-Umerziehung: Deutschlands Dauerbrenner und Publikumsmagnet zur besten Sendezeit: Der Tatort.

Die Rollen sind vorgegeben

Die Rollen scheinen offen, sind aber bereits links-programmatisch vorgegeben. Denn der Tatort zeigt nicht die Welt wie sie ist – in ihrer ganzen Widersprüchlichkeit, Beschränktheit, schicksalshaften Unvorgesehenheit und menschlichen Limitierung. Der Tatort zeigt sie, wie sie in den Köpfen der linken Tatortmacher auszusehen hat:

Deutsche Frauen: Immer häufiger Chefs, fast immer unschuldig. Meist benachteiligt. Fast nie böse, hinterhältig, rachsüchtig. Fast nie Täter. Da bessere Menschen als Männer generell und deutsche Männer im Besonderen.

Deutsche Männer: Spießig, geldgierig, machtbesessen. Meist die eigentlichen Täter bzw. Tatanstifter hinter den scheinbaren Tätern (wenn diese Ausländer sind)

Ausländer: Die eigentlichen Opfer.

Schwule, Lesben und Behinderte: Stets Opfer der bösen und intoleranten Gesellschaft. Stets gute Menschen. Insgeheime und leuchtende Vorbilder einer zukünftigen Gesellschaft, in der Minderheiten das Sagen haben werden.

Schwulen- und Lesbenhass des Islam: Gabs nicht. Gibts nicht. Und wirds niemals geben.

Islam: Immer eine friedliche Religion. Im Gegensatz zu Islamisten, die den Islam “falsch verstanden” haben. Allein die Tatortmacher  kennen den exakten Unterschied…aber sie verraten ihn erst in der 1 Millionsten Folge:  Zur 1000-jährigen Feier der russischen Oktoberrevolution.

Christentum: Imperialistische Religion. Bigott. Hinterhältig. Verbrannte “Millionen” Hexen. Eine Kreuzzügler-Religion. Habgierig. Intolerant. Pädophil. Alle Päpste, Bischöfe und Dorfpfarrer korrupt, und wenn nicht: dann zumindest Kinderschänder

Deutsche Familien: Stets zerrüttet. Eltern meist geschieden oder in Scheidung stehend. Daher immer problematisch. Liebevolle Familien: Totale Fehlanzeige. Gibts nicht. Hats nicht zu geben. Wirds auch nie geben. Zumindest nicht in einem Tatort.

Deutsche Kinder: Immer unzufrieden. Quängelnd. Anklagend. Immer Opfer ihrer lieblosen oder zu wenig Zeit habenden Eltern. Wenn nicht: Dann Opfer gesellschaftlicher Zustände. Meist Problemkind(er). Meist schlecht in der Schule. Wenn nicht: Dann widerliche Streber.

Muslimische Familien: Eindeutig die besseren Familien. Harmonisch, zusammenstehend, solidarisch untereinander. Ehefrauen und Kinder werden geliebt – und nie, nie verprügelt. Gewalt in der Familie: nicht existent.  Ehrenmorde: Absolute Ausnahme. Haben nichts mit dem Islam zu tun. Absonderung von deutscher Gesellschaft: Nicht existent. Und wenn: Dann liegts immer an den Deutschen. Die sind nämlich  (fast) alle Rassisten.

Christen: Immer spießig. Immer dogmatisch. Immer intolerant. immer fundamentalistisch. Christliche Talibans eben.

Muslime: Fast immer Opfer verschlagener oder bigotter Christen. Wenn nicht: Dann Opfer der Kreuzzüge oder des europäischen Imperialismus. Wenn es in ihren Ländern weder einen Kreuzzug oder eine europäische Besetzung gegeben haben sollte: Dann zumindest Opfer westlichen Rassismus und westlicher Ausbeutung.

Imperialismus: Stets westlich. Islamischer Imperialimus: Gibts nicht.  Kam nie vor. Da der Islam … (s.o. unter Islam)

Diese Liste kann beliebig ergänzt und erweitert werden.. Kommen wir zum gestrigen Tatort, bereits sieben mal gezeigt und in einem Monat wieder gezeigt (damit er auch von den letzten Deutschen gesehen wird?):

___________________________

Tatort: Borowski in der Unterwelt NDR, 20.07.2013, 20:15 Uhr – Wiederholung.

Kath.Priester ein serieller Frauenmörder? Ein typischer Tatort von Linken für Linke und solche, die es immer noch nicht begriffen haben, dass die linke Sicht auf die Welt die ellein richtige und seligmachende ist.

Besetzung:Klaus Borowski – Axel Milberg
Frieda Jung – Maren Eggert
Alim Zainalow – Mehdi Moinzadeh
Roland Schladitz – Thomas Kügel
Kriminaltechniker – Jan Peter Heyne
Gerichtsmediziner – Samuel Finzi
Pfarrer Benz – Uwe Bohm
und andere

Stab:

Kamera – Martin Farkas
Buch – Sascha Arango
Regie – Claudia Garde

Inhalt:
Ein neuer Fall konfrontiert Kommissar Borowski mit grausigen Funden. In Kiel tauchen Überreste menschlicher Körper in der Kanalisation auf – Zähne, Haare, Hüftgelenke. Sie stammen von mehreren Körpern, und weisen deutliche Spuren von Säure auf. Kommissar Borowski und seine Kollegen stehen vor einem Rätsel: Wo kommen die Überreste her, wie sind sie in die Kanalisation gelangt und zu wie vielen Menschen gehörten sie? Die Ermittlungen beginnen bei den nie geklärten Fällen. Zum Teil Jahre zurückliegende Fälle. Doch die 19-jährige Schülerin Doreen Winter wird erst seit zwei Tagen vermisst. Die Kommissare sind alarmiert.

Mitten in der diffizilen Recherche stellt sich der Täter: Priester Albert Benz, der in Kiel einer kleinen katholischen Gemeinde vorsteht…

Fortwährend werden in diesem Tatort christliche Zeichen und Riten verhöhnt:

Glockengebimmel, Beichtstuhl, Beichte und “verdammtes Beichtgeheimnis”, eine wunderbare alte Kirche, christliche Nächstenliebe, Seelsorge, Sterbebegleitung usw., der Priester wird als armer Irrer, Lügner, Aufschneider hingestellt, Gott wird die Schuld für menschliche Untaten in die Schuhe geschoben, Bibel und Gott werden verspottet, die Bibel wird vom Bessermenschen Hauptkommissar Klaus Borowski(Axel Milberg) grob angegrapscht und verbal herabgesetzt. Hochgejubelt werden Psychologin und Psychologie. Psychologische Spinnereien werden verklärt.

Die Kommissare verständigen sich spätpubertär und dauernd vulgär mit Walkietalkie: “Arschloch an Waschlappen”

Mitspielen darf ein drittklassiger Mime, der Iraner Mehdi Moinzadeh*, 1978 im Iran geboren. Ausländer, Moslem, Iraner: Das allein qualifzierte ihn wohl bestens (gegenüber deutschen oder nichtislamischen ausländischen Kollegen), in die Besetzungsliste aufgenommen worden zu sein. Im Gruseltatortkrimi steht er, der den nachrangigen Kriminaloberkommissar “Alim Zainalow” gibt, meist nur herum und sagt nichts.

*Neben der Schauspielerei schreibt Mehdi Moinzadeh Drehbücher, führt Regie und inszeniert seit 2008 am Theater in Berlin. Er ist außerdem Mitbegründer und Gesellschafter der 2010 gegründeten Berliner Film- und Theaterproduktion Little Black Fish UG (haftungsbeschränkt).”” Wikipedia

Mehdi, Name Bedeutung: Mehdi ein Prophet im Koran, der auf dem rechten (von Allah bestimmten) Weg wandelt, Reiter mit Schwert, mein Erlöser, mein Retter, mein Krieger

Übrigens hat kein einziger Katholik wegen dieses Tatorts demonstriert. Demonstrieren tun anscheinend nur Moslems, wenn’s um ihre Religion geht. Wie etwa jene 20.000 (!) Aleviten, die ihre alevitische Islamreligionssekte über das Grundgesetz stellen, weil sie in einem anderen Tatortkrimi schlecht wegkamen. Mit seiner an Gleichgültigkeit grenzenden Toleran” kommt der Westen auf den Hund. Früher oder später.

***

Alle Wiederholungstermine

Datum Sender
23.01.2006 N3
28.03.2008 ARD
09.06.2008 N3
29.09.2009 SW3
01.10.2009 WDR
14.02.2011 N3
01.10.2011 N3
20.07.2013 N3
24.08.2013 HR (21:40)

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

48 Kommentare

  1. Beim Stuttgarter Tatort-Duo hatte ja einer der Komissare bis jetzt immer ne intakte Familie zuhause für die er vom anderen ( Richie Müller ) stets beneidet wurde.
    Ich dachte mir schon öfters, daß dieser Zustand eigentlich gar nicht ins deutsch- und Familienfeindliche Kommunistenfernsehen paßt.

    Und prompt gab in der letzten Sendung die bisher ach so liebende Ehefrau ihrem Komissar den Laufpass und erklärte dem Gehörnten, daß sie sich in einen Anderen verliebt habe. Dieser, mit Mordgedanken und voller Rachsucht, sucht den Liebhaber auf, und siehe da, dieser entpuppt sich als ein rollstuhlfahrender, querschnittsgelämter Gutmensch.

    Also ein Typ, bei dem eine gelangweilte und unterbeschäftigte Durchschnittshausfrau und Mutter gar nicht anders kann, als Ehemann und 2 Kinder sitzen zu lassen.

    Nicht zu fassen, was für eine unglaubliche blöde, strunzdumme , gequirlte Regieschxxxe die fertigbringen.

    Man fragt sich manchmal, sind die im öffentlich-rechtlichen Fernsehen so dämlich, oder wollen die uns ganz bewußt verarschen.

    Der absolute politisch-korrekte Brüller sind ja die Figuren aus der Muppets-Show der ARD-und ZDF Morgenmagazine. Wenn sie sich gerade nicht gegenseitig bis aufs Blut mobben, lügen sie die Menschen vollkommen ungeniert ins Gesicht hinein an.
    So erklärte kurz nach dem brutalen Mord an Jonny K. in Berlin, der BAT-Fuzzy Sven Lorig, daß dies ( der Totschlag auf offener Starße an Jonny K. )eine ernstes, sehr ernstes Thema sei, an dem man dran bleiben würde.
    Dem Schwätzer konnte man schon in dieser Sekunde an den Augen ansehen, daß er nicht im Traum daran denkt, jemals wieder dieses Thema anzusprechen. Man konnte schon am Ablauf, wie das Thema aufgegriffen und bearbeitet wurde, feststellen, daß es in der Redaktion darüber gewaltige Geburtswehen gegeben haben mußte. Mit anderen Worten, die haben im ÖR nur darüber gesprochen, weil es bereits in anderen Medien Tagesgespräch war.
    Im ZDF haben sie offensichtlich den Quotenneger Tscherno Jobartey hinausgeekelt. Dafür darf nun der schwersttalentierte Nachwuchsschauspieler Miri Dingsbums den Frühstückspascha mimen. Dazu schwänzelt und säuselt ne Moslem-Lesbe um ihn rum.

    Merke : ARD und ZDF Frühstücksfernsehen sind gut für die Figur. Denn nach dem Genuß dieser politcorrekten Volksverblödungsorgien von 5 30 bis 9 oo bleibt kein Frühstück dort, wo es einmal war.

  2. Das ist eigentlich ganz schön rassistisch, dass Ausländer stets als Opfer dargestellt werden! Können die denn Nichts?

    Und es ist auch sehr sexistisch, dass Männer stets negativ dargestellt werden! Ein Matriachat wäre genauso sexistisch wie ein Patriachat.

    Das Wort Christanophob scheint es in linken Köpfen nicht zu geben. 🙁

    Und letztendlich ist das Erscheinen von Kommissaren/-innen in Kriminalfilmen auch nur eine Ausgeburt des repressiven Schweinesystems!

    Am besten macht man eine Quote für Kommissare und Kommissarinnen, für gute und böse Ausländer(innen), für gute und böse deutsche Männer/-innen usf.

    Ich meine: Es ist nicht unbedingt die Schuld der Drehbuchschreiber(innen). Aber was für eine Chance hätte ein Drehbuch, wo bestimmte Volksgruppen einmal gut wegkämen, und andere schlecht?

    Wie im Kommunismus müssen wir auch die VEB ARD, ZDF, WDR, NDR etc. ungefragt bezahlen.

  3. Wo es nur geht ,geht es gegen unser deutsches Volk .Und da lassen diese LINKS-GRÜNEN Journalisten und Fernsehleute kein Gutes Haar am Deutschem . Schauspieler sind voll auf die Gagen angewiesen und spielen alles . Das hat man auch an Hannelore Elstner gesehen da sie mit Buschido gedreht hat über sein Leben . Heute will diese Dmae keinen Kommentar abgeben . Sie ist im Urlaub . Schade ich hab die früher mal gerne im Fernseh gesehen .

  4. Kann dazu leider nichts sagen, weil ich mir
    diesen Dreck noch nie angeschaut habe.Wo ich
    aber garantiert was zu sage, ist auf dem
    Rück-Antwortschreiben der GEZ, welches vor
    paar Tagen in meinem Briefkasten lag!
    DIE wollen Geld von mir, bloß: F ü r . W a s ???
    In der Regel kriegen Leute die mich schamlos
    belügen, was hinter die Ohren – u.DIE wollen
    auch noch Geld dafür ??? ha ha ha ha ha !
    PS.
    Jetzt nennen die sich : ARD/ZDF Beitragservice
    anstatt GEZ.

    Hier nochmal zur Erinnerung:

    Früher suchten dumme Kälber –
    sich die Schlachter meistens selber.
    Heut’ drängeln sie vor Schlachters Tür,
    und zahl’n sogar noch Geld dafür!

  5. Das wird wohl ohne Probleme so weitergehen oder noch schlimmer werden.
    Kein Priester, kein Bischof regt sich auf, bringen nicht einmal eine öffentliche Stellungnahme zustande.
    Bei der Homoehe nicht …. und zuletzt bei dem widerlichen Kebekus-Video nicht…..
    Was für eine Schande!
    “Tatort” sah ich früher gerne – heute nicht mehr.

  6. @Anna
    Montag, 22. Juli 2013 11:13

    Kein Priester, kein Bischof regt sich auf, bringen nicht einmal eine öffentliche Stellungnahme zustande.
    Bei der Homoehe nicht …. und zuletzt bei dem widerlichen Kebekus-Video nicht…..

    Entweder es sind schlappschwänzige Verräter oder sie haben von Klebekuss nix gehört.
    Besonders dieses widerliche Video hat es in sich, denn diesmal konnte man eindeutig festhalten, dass nicht Anhänger einer Glaubensgemeinschaft oder ein Bischof herabgesetzt wurde, sondern GOTT SELBST.

    Das Kruzifix wurde in pornografischer Pose abgeschleckt

    Es gehört inzwischen zur freien Meinungsäußerung GOTT zu beleidigen. Bitte mich zu korrigieren, wenn ich mit meiner Einschätzung übertreibe.

    Zum Tatort:
    Aus den USA kommt dieser subtile Quoten-Genderismus. Allgemein auch hier Kommissarinnen, Kämpferinnen, Chefinnen, Super-Agentinnen bis zum Abwinken.

    Abenteuer-Filme:
    Es ist immer eine super-hübsche, geschminkte Kämpferin als Amazone dabei (selbst bei den alten Römern LOL) Nach einem Kampf, bei dem natürlich die Fetzen flogen und Dank Panzerung alle Brüste drangeblieben sind, kommt unmittelbar als erstes der coole Text der Amazonin, das offene Haar nach wie vor frisch gewaschen und ohne Beeinträchtigung (muss an der Spülung liegen)

    Positiver Rassismus:
    Egal ob Robin Hood, Cäsar oder Hanibal:
    Der Quoten-Schwarze ist ebenso standard- besetzt. Er wird einem stets als mutiger Mitkämpfer verkauft, ehrenvoll, edel, aufopfernd, Freundschaft bis in den Tod.

    In Jugendfilmen sind die obligatorischen Feindbilder Marke “böse Lehrerin” grundsätzlich mit einer extra widerlich kreischenden Krächtz-Stimme synchronisiert wie die Hexe in Grimms Märchen.. Versteht sich von selbst, dass sie als ewig gestrige radikal-faschistische Christen dargestellt werden.

    Das schlimme am Tatort ist im Vergleich dazu, dass die Überbetonung gewisser erzieherisch wirksamer Merkmale hier nicht subtil dargestellt, sondern so offensichtlich ist, dass einem die Intention und dazu noch das simple Niveau, dass die Macher beim Zuschauer voraussetzen, buchstäblich ins Gesicht springt.

    Bei mir dauert ein Tatort nie länger wie 900 Millisekunden.

  7. Den gestrigen(21.07.13) Tatort von 2011, Titel: “Edel sei der Mensch und gesund” auf ARD sah ich mir nicht an.
    Dafür später auf ZDF Inspector Barnaby, schaue ich nämlich ganz gerne. Thriller mag ich gar keine.

    Inspector Barnaby, Titel “Du mußt dran glauben!”, 2010

    Zwei Leichen nacheinander in einem besonders frommen Dorf(Anglikaner), alle werden zunächst verdächtigt:

    1.) Leiche: Eine frömmelnde Frau, die beim dritten Herzinfarkt ihres tyrannischen Mannes extra verspätet die Ambulanz rufen ließ, nämlich als er schon tot war. Nun hatte sie Gewissensbisse, denn sie, ihr Sohn und der Bruder ihres Mannes(dieser ihr Schwager war verliebt in sie) hatten um den Tod des Haustyrannen gebetet gehabt, was ja Sünde ist…

    2.) Leiche: Der anglikanische Priester. Man stellt hämisch fest, er habe eine Vorliebe für kostbare Meßgewänder, Weihrauch und Beichte(mehrfach Spott-Thema) gehabt…

    Damit dies vom Zuschauer besser geschluckt wird, darf ein fetter Zyniker(sympathisch dargestellt) sagen, daß der Priester aber eine gute Seele gewesen sei. Der fette Witzbold bekennt noch, er sei immer zur Beichte gegangen, obwohl er nichts zu beichten gehabt, nur damit der nette Priester auch was zu tun gehabt hätte. Und außerdem konnte er so seine Angebetete sehen, die spätere 1. Leiche, somit hatte sie zwei Verehrer, die sie aber verschmäht hatte.

    Mehrfach wird im Krimi herausgehoben, die so sehr frommen Dorfbewohner gingen nur zur Kirche, um sich beim Großgrundbesitzer einzuschmeicheln.

    Inspector Barnaby und sein Gehilfe spötteln mehrfach über die Irrationalität(!) des Glaubens, andere Figuren im Krimi dürfen über die Beichte mäkeln…, die Ehefrau von Inspector Barnaby wird als sympathische Atheistin(das Wort wird extra betont) herausgehoben.

    Ein reicher sehr frömmelnder Gutsbesitzer besitze und beherrsche das ganze Dorf, sponsere Kirche, Meßgewänder und habe Verhältnisse mit Ehefrauen der finanziell abhängigen Dorfbewohner, jeder weiß es, keiner spreche darüber, bigott würde man sein, die Gunst des Gutsbesitzers erschlafen usw., wie einst bei dessen Vater und Großvater schon. Der Begriff Viktorianische Zeiten fällt.

    Anm.: Es darf ja jeder Atheist sein, selbst im Mittelalter rühmten sich einige Äbte damit, ohne daß sie deshalb sterben mußten!

    Aber warum wird eigentlich für Atheismus gezielt im TV geworben, das Christentum meistens schlecht gemacht???

    Bis zum Abwinken war die letzten Jahrzehnte in beinahe allen Medien und Einzelhandelsgeschäften Werbung für Buddhismus üblich. Kein Krimi, keine Wellneßsendung oder Soap ohne Buddhafigur, wenn man das Gute, eine heile Welt darstellen wollte.
    Was weder für den Tibetanischen Buddhismus in der Realität stimmt, noch für Zen und Japan.

    Neuerdings wird der, von Linken heißgeliebte, Buddhismus nach und nach aufgegeben zugunsten des Islams.
    Noch gibt es kaum ein Einreichtungshaus, keinen Baumarkt, keinen Supermarkt oder 1-Euro-Laden ohne Buddhafiguren. Man stelle sich vor, stattdessen würden überall in diesen Läden massenweise Wandkreuze oder Heiligenfiguren angeboten werden…

    Nun, demnächst werden es Wimpel mit der Shahada und Minikorane sein. Wetten?!

    Ich las gestern in einem Kommentar bei PI: Schwarze Fahnen mit weiß geschriebener Schahada im “Haus des Krieges”, also für noch zu erkämpfende Länder.
    Weiße Flaggen mit schwarz geschriebener Shahada “Haus des Friedens”, also vom Islam bereits beherrschte Gebiete.

  8. Hugenberg ist in aller Munde, aber wer kennt ihn?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Willi_Münzenberg

    Zusammen mit Gramsci ist Münzenberg wohl die wichtigste Person des marxistischen Küngels der Neuzeit und der Medien.

    Deshalb ist es für micht mit die wichtigsten Aufgabe, die rotzgrünen Kulturmarxisten aus den öffentlichen Medien zu entfernen und ihnen die GEZ-Zwangsabgabe zu nehmen.

    “Steuern und Abgaben sind Diebstahl, wenn sie nicht dem Volk dienen und veruntreut werden!””

  9. Tatort ist für mich schlichtweg tabu, seit es keinen Schimanski mehr gibt. Ja stimmt, Lena Odenthal ging auch noch hier und dort. Aber was da heute über den Bildschirm flimmert, ist nur noch zum ab- oder umschalten.
    2010 flimmerte an der Glotze der Film “Vulkan” in die Wohnzimmer. http://de.wikipedia.org/wiki/Vulkan_%28Film%29
    Der erste Teil war ja noch einigermaßen erträglich, wenn auch mit ideologischem Einschlag. Im zweiten Teil ging es dann richtig, politisch korrekt zur Sache. Die Männer waren die Trottel, die keine Ahnung und keine Organisationstalent hatten. Die Mädels im Film haben sich stark in Zeug geschmissen und wurden ideologisch in unerreichte Höhen katapultiert. Bestenfalls noch einigermaßen erträglich war Yvonne Catterfeld, wenn man die gesamte Handlung vergisst und den Film als solches nicht wahrnimmt. Dennoch wurde ehrliche Kritik an diesem Film, weil eben negativ, nicht zugelassen. Wer sich denn mal idelogisch übergeben will, kann sich ja damit versuchen.

  10. OT

    “Linke und Liberale” waren schon immer sexsüchtig und pervers. Die “bösen” Christen verdarben ihnen den Spaß!

    INZEST, Spiegel 2008

    “”Unser heutiges Inzestverbot geht zurück auf das Alte Testament – und wurde im Zuge der Aufklärung in vielen Staaten Europas abgeschafft…

    Angestoßen vom Gedankengut der Aufklärung, wurde in Frankreich deshalb bereits im Jahr 1810, mit dem Strafgesetzbuch Napoleons, der bloße Inzest für straflos erklärt. Viele europäische Länder – Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Spanien, Portugal – sind dem Beispiel Frankreichs gefolgt, und auch Staaten wie die Türkei, China, Japan, die Elfenbeinküste, Argentinien, Brasilien und Russland bestrafen einverständlichen Inzest nicht. In der Schweiz, Dänemark, Italien, England und dem Großteil der USA dagegen ist auch reiner Inzest strafbar – je nach Bundesstaat drohen in den USA Höchststrafen von sechs Monaten bis 50 Jahren Haft.

    Dass in diesen Ländern, wie auch in Deutschland, Inzest trotz aller Bedenken nach wie vor strafbar ist, liegt vermutlich in der Stärke dieses Tabus begründet…

    Unsere heutige Bestrafung der “Blutschande” geht zurück auf das Alte Testament, wenn auch erst lange nach Abraham:…

    Das frühe Recht der christlichen Kirche dehnte dann die Eheverbote noch weiter aus, sogar bis zum siebten Verwandtschaftsgrad. Und im Zuge der Christianisierung Europas passte sich das weltliche Recht dem kirchlichen an.

    Seit der Aufklärung wurden die sogenannten Sittlichkeitsdelikte jedoch immer weiter zurückgedrängt. Ehebruch oder Sodomie wurden in Deutschland teils schon im 19. Jahrhundert entkriminalisiert;…
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/inzest-verherrlicht-romantisiert-geaechtet-a-540723.html

    DIE ARMEN EDLEN WILDEN

    Fremde Kulturen, Sitten und Gebräuche seien per se überlegen und schützenswert

    Inzest, Kindesmißbrauch und Kindsmord traditionell bei den Edlen Wilden, AnthropolgInnen, GutmenschenInnen und MenschenrechtlerInnen dafür:
    http://kriegsursachen.blogspot.de/2010/07/missbrauch-gewalt-aborigines-urvolk.html

  11. Herr Manheimer

    Wenn wer Antitheistischer mit dem Lesen der Evangelien beginnt sieht die Person zuerst was ? Richtig: Das Matthäus-Evangelium. Dazu ist in den meisten Vorspannen zum “Evangelium” zu lesen, daß dies das wichtigste und bedeutendste sei ….

    Soll ich mal zitieren, was dort dem einstmaligem jüdischen Wanderprediger Jeschua so alles unterstellt wird ?

    Auch das Buch “Der Jesus-Wahn” strotzt nur so von Zitaten speziell aus Matthäus …. auf Grund meiner Mails dürfte der Autor mittlerweile ernstlich ins Sinnen gekommen sein ob nicht vielmehr er das ist, der SEINEN “Jesus-Wahnvorstellungen” aufgesessen ist, da er “DENKEN WOLLTE”, daß Jeschu derart Widersprüchliches von sich gegeben hatte, wie einerseits wirklich lieben und andererseits heuchlerisches Abgreifen ….

    Würde das Schriftwerk des Johanaan (zur Zeit partiell noch manipuliert, doch in vielem sehr authentisch) dort in der Schrift an erster Stelle zu lesen sein —– das Matthäusevangelium als erstes der Lügengeschichtskonstrukte würde schon vor Jahrhunderten hochkant hinausgeschmissen worden sein.

    …dass genau auch von Matthäus massiv der Islam in seiner frühen Phase abgeleitet wurde verringert die Schande insbesondere der “Aloger” unter den Bischöfen von Nicäa und ihren späteren adlerkultischen Gefolgsleuten keineswegs …

    Dass die “Montanisten”, die zum Guten sinnigen Bischöfe damals in Nicäa gewinnen konnten und damit das Johanaanevangelium IN DIE BIBEL KOMMEN KONNTE, zeugt davon, daß fürs Gute viel getan. Für das Weiterkommen der Botschaft zum Guten mußte gegen viele Widerstände angegangen werden, welche nicht nur die Aloger gewesen sind, sondern insbesondere Konstantin und seine Beamtenschaft … und deren “Engel der Erprobung”. Wie extrem entfernt damalige auf weltliche Macht aus Seiende bereits von der Botschaft die Jeschu überbrachte wegsehen wollten, wird genau an dem Umstand überdeutlich, daß sie genau das wo die echte Liebe zu finden ist dagegen gewesen sind….

    Wer die echte Liebe nicht will wird auch den Islam nicht besiegen.

    Wer die falsche “Liebe” will, verbündete seine Seele über das Matthäusevangelium mit dem Islam – geschehen beim zweiten Vatikanischen Konzil in den 1960 Jahren —– exakt mit dem Schriftwerk aus welchem der Islam mit geschaffen wurde.

    Die weltgrößte Gläubigengemeinschaft: Die röm kath. Kirche hat per Konzilsbeschlüssen Allah auch als ihren “Gott” “angenommen”.

    Der “Gott” der Diebe, Lügner und Heuchler ….

    Herr Mannheimer, sie sollten nicht versuchen um diese Erkenntnisse herumzulavieren ….. mein dringlicher Rat an sie !

  12. Reich = immer böse, heuchlerisch, verlogen; Reichtum durch dubiose Geschäfte erworben, Kontakte zur Halb- und Unterwelt
    Arm = gut und ehrlich, besonders Nichtchristen, Prostituierte, Gammler, Penner, antiautoritäre Spinner, PsychologenInnen, Schwule

    Man muß immer bedenken, daß Schulkinder und Jugendliche diese Vor- und Frühabend-Krimis sehen: Linksherum gehirngewaschene Kinder!

    +++

    ZDF (Mo 22.07.13, 18.05 Uhr) Soko5113,
    Titel “Ausgebrannt”, Teil 2, Wiederholung von 2010,
    (ersten Teil sah ich nicht, daher habe ich nicht den vollen Durchblick), jedenfalls wird viel geballert und geprügelt.

    Der als Todesfahrer beschuldigte Kommissar Manne Brand ist der Gute und Freund einer verunfallten Hure. Aber brutal und gewalttätig, wie alle anderen nur am herumprügeln, z.B. auf einem Bösewicht(Rumänenmafia) mit großem Kreuzanhänger(!) um den Hals, gespielt von Thomas Wernicke,
    sieht man hier leider nicht, durch den Arm von Bulle Manne Brand verdeckt:
    http://images.tvdirekt.de/images/stories//gallery/ZDF/217843511/700727849.jpg
    Wenn man dieses kleine Bild vergrößert kann man es etwas erkennen:
    http://www.imfernsehen.de/gfx/s/soko-5113-ausgebrannt-teil-1.jpg

    Gespielt wird Kommissar Manne Brand vom nicht entbolschiwisierten Mimen(aus DDR-Polizeiruf 110, DDR: Der Staatsanwalt hat das Wort), Hartmut Schreier*, wo er häufig den guten kernigen Kerl schon spielte. Ich kenne ihn aus den Wiederholungen und mag seine Boxervisage eh nicht.

    Der Polizeipräsident ist ein Böser, O-Ton: “Das Volk muß parieren, wenn die Obrigkeit befiehlt!”
    Ein weiterer Böser ist ein bekannter reicher Autohändler.

    Aha, in diesem Teil stirbt der Kommissar Manne Brand, Ausmusterung des Schauspielers Hartmut Schreier, nach 18 Jahren am westdeutschen Futtertrog, angeblich wegen TV-Jugendwahn:
    http://www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-kolumnen-mainmenu-75/die-multimedia-kolumne-mainmenu-194/4876-soko-5113-die-ermordung-des-manne-brand-oder-der-rausschmiss-des-schauspielers-hartmut-schreier

    *Schauspieler Hartmut Schreier(Gert-Hartmut Schreier) hat nach der Wende in unzähligen Filmen in Westdeutschland absahnen dürfen.
    In Schwerin war er auch als inoffizieller Mitarbeiter “Jürgen Schwarz” für das Ministerium für Staatssicherheit tätig.(Wikipedia)

    Als Spitzel habe sich in einem Fall insbesondere der Schauspieler Hartmut Schreier (IM „Jürgen Schwarz“) betätigt. Schreier war einem breiten Publikum zuletzt als Kommissar in der ZDF-Serie SOKO 5113 bekannt.
    http://www.lr-online.de/kultur/27-IM-hinter-der-Buehne-bei-Christoph-Schroth;art1073,3593247

    Zig andere DDR-Mimen wurden kritiklos nach der Wende übernommen und im linksversifften Westen durchgefüttert, protegiert bis verehrt.

  13. @ Jerobeam 15

    Wie oft habe ich Ihnen schon erklärt, daß das Matthäusevangelium heute anders interpretiert wird und Katholen eh nicht so bibeltreu waren?

  14. Bernhard von Klärwo

    Das Wort “Gott” als “Teufel” interpretieren zu wollen ist die grundlegend einzige “Interpretationsmöglichkeit” die das Matthäusevangelium offenläßt.

  15. Und “Bernhard”, der Hochmut sich beim “Interpretieren” des Matthäusevangeliums besser zu wähnen wie der Sohn des einen Guten bringt nicht nach oben …… sondern tief hinunter in die langen Reihen derer die auch so sinnen wollen.

  16. In einer “Denkschriftsprache” in welcher mit mindestens ca 10 Prozent der Schriftzeichen Missbrauch getrieben wird, wird vielen offensichtlich der “Weg leicht” wahr für falsch und falsch für richtig, Lüge für Wahrheit und Wahrheit zur Lüge drehen zu wollen …..

    Dazu noch die Lügendrehereien Hegelscher Art…

  17. @ Jerobeam

    Sie sind nicht zu verstehen, auch nicht das Geschwurbel unter ihren anderen kilometerlangen Nicks. Tut mir leid, daß ich zu doof für Sie bin!

  18. GÖTZ GEORGE EIN LINKER STINKER:
    Hauptsache am Futtertrog – Ich bin alt und brauche das Geld!

    Gleich kommt ein linksversiffter KRIMI mit GÖTZ GEORGE, Wiederholung, heute 20.15 auf ZDF
    (SCHAUE ICH MIR NICHT AN!)

    Arme “Flüchtlinge” aus Afrika illegal, in Hamburg bei den bösen weißen Reichen im bösen weißen egoistischen Deutschland

    Jahr: 2010, Länge: 90 Min.,
    Erstausstrahlung: 16.01.2012
    Network Movie, Wolfgang Cimera, im Auftrag des ZDF

    “”Erzählt wird die Geschichte des wortkargen Schleusers Bruno Markowitz (Götz George), der in einer langen, eisigen Nacht plötzlich auf die Seite der “Guten” gerät. Markowitz bringt wieder einmal in einem fensterlosen Transporter für ein Menschenhändler-Kartell afrikanische Flüchtlinge nach Hamburg. Bei einer Verkehrskontrolle flüchten seine blinden Passagiere und er ist gezwungen, sie wieder einzusammeln. Bislang interessierte ihn seine menschliche Fracht herzlich wenig. Nur dieses Mal ist es anders: Er rettet die junge Lola Obasi (Hadnet Tesfai) auf ihrer Flucht vor Betrunkenen, und ihm kommen Zweifel, ob er das Mädchen wirklich bei der mysteriösen Miss Gloria (Liz Baffoe) abliefern soll. Währenddessen ermittelt die “Nachtschicht” in einem wohlhabenden Viertel der Hansestadt: Eine illegale Hausangestellte aus Nigeria verschwindet spurlos. Den Kommissaren Erichsen (Armin Rohde), Lisa Brenner (Barbara Auer), Mimi Hu (Minh-Khai Phan-Thi) und dem Polizeichef Theo Lomax (Peter Kremer) steht wieder einmal eine turbulente Nacht bevor.
    In weiteren Rollen spielen Dominique Siassia, Jeanette Hain, Jan-Gregor Kremp, Clemens Schick, Christian Redl, Filip Peeters und andere. Wie in allen bisherigen Folgen stammt das Buch von Lars Becker, der auch Regie führt.””(networkmovie.de)

    “”Bruno Markowitz bringt für einen Menschenhändler-Ring afrikanische Flüchtlinge nach Hamburg. Die Illegalen kommen aus Somalia, Eritrea, Kongo, Nigeria oder dem Senegal und sind auf überfüllten, abgetakelten Trawlern über das Mittelmeer nach Italien geschifft worden.

    Regisseur Lars Becker schrieb und inszenierte diesen packenden wie unter die Haut gehenden Fall.

    Er beschreibt ein vorstellbares Szenario und appelliert damit an Politik und Justiz, mehr Menschlichkeit walten zu lassen.

    Aus der Star-Riege ragt der stark aufspielende Götz George heraus, der diesem Polizeithriller mit der Rolle des Schleusers, der sein Gewissen entdeckt und schließlich Mitgefühl hegt, seinen Stempel aufdrückt…””
    http://www3.berliner-kurier.de/tv-programm-bk/?aktion=archiv&mid=2011_nachtschicht_reise_in_den_tod

    Wieviele afrikanische Sippen hausen schon in Götz Georges Villen Sorgenfrei, in Berlin und auf Sardinien, zwecks Teilhabe???
    http://www.wdr2.de/kultur/goetzgeorge104_imageNo-15.html

  19. Mir gehen zwei Dinge gehörig auf den Geist, einmal amerikanische Filme, da muss immer irgendetwas explodieren und durch die Luft fliegen, anders geht es wohl nicht, und ein “Fall für zwei” mit “Matula”, eine immer ähnliche Story, Matula ist der Gute, die anderen sind die Bösen, und das Ganze in unendlichen Wiederholungen. Wenn ich merke dass ich politisch indoktriniert werden soll, so z.B. bei Krimis mit Quotentürken und Asylanten, so schalte ich gleich ab.

  20. Bei anderen Krimis sieht es auch nicht besser aus, das letzte Mal, als ich die Rosenheim-Cops gesehen habe (vor 3 Jahren), war ich auf eine gewisse ideologische Einfärbung schon vorbereitet. Der Kommissar löst die Fälle nur durch die Hilfe seiner intelligenten, tüchtigen Kollegin, einfache Polizeibeamte werden als Volltrottel dargestellt, Ausländer sind nie Täter, sondern immer nur Opfer, Täterin war zwar ausnahmsweise mal eine Frau, aber dafür eine schwerreiche, böse Witwe mit Villa.

    Bin gegen die linke Propaganda schon immun und rieche diese 10 Meilen gegen den Wind, kann mir aber trotzdem keine deutschen Fernsehsendungen mehr anschauen, die Verlogenheit und Realitätsverzerrung ist mir einfach zu viel. Das ist genauso als würde man permanent einen Beigeschmack von Sch…e beim Essen herausschmecken, das einem serviert wird.

  21. Für Tatort ist das Leben zu kurz. Gibt es doch

    so viel Schönes. Ein gutes Buch. Lesen bei MM,

    oder bei PI.

    Ganz viel Spaß macht mir z.B. Briefe oder E-

    Mails mit Forderungen oder Beschwerden an

    Politiker oder so zu schreiben.

  22. Es ist ausgesprochen unwahrscheinlich, daß diese Umtriebe von der breiten Masse nicht bemerkt werden. Man kann es sehr gut an der DDR nachvollziehen. Hätte die stalinistische Form politischer Korrektheit, die ganze Organisation samt Repression gewirkt, würde sie heute noch bestehen.

  23. Pop-Musik-Dschihad fängt unsere Jugend ein

    “”Die in Dubai vergewaltigte Norwegerin wurde von ihrer Arbeitgeberin Janet Jackson gefeuert

    Sie begründeten die Entlassung der norwegischen Angestellten damit, dass sie sich “unanständig” benommen hatte. (‘improper behavior’)…””
    http://www.kybeline.com/2013/07/22/die-in-dubai-vergewaltigte-norwegerin-wurde-von-ihrer-arbeitgeberin-janet-jackson-gefeuert/

    Ursprünglich gehört der Jackson-Clan zur Sekte Zeugen Jehovas, wo die Kinder keinen Geburtstag feiern dürfen, Prügelstrafen dazugehören, Blutkonserven verboten sind und missioniert werden muß. Der Boss der Familie ist immer der Vater.
    Jesus spielt eine mindere Rolle, da ist man schon nah dran am Islam:
    “”Jesus betrachten Jehovas Zeugen als das erste und einzige von Gott allein erschaffene Geschöpf.”” Wikipedia
    In Deutschland hat die Sekte einen Bonus, weil sie in der Nazizeit verfolgt wurde.
    Bei mir kommen sie nicht mehr. Nachdem ich sagte, ich habe schon einen Gott, den katholischen und das reiche mir.

    DIE STINKREICHEN SCHEICHS KAUFEN SICH ÜBERALL IM ABENDLAND EIN

    Ein steinreicher Araber heiratet eine bislang “alte Kuh”, die keine Kinder mehr gebären kann??? Anscheinend gibt es auch eine moslemische Adonis-Falle(s.Venus-Falle). Sie mußte sicherlich konvertieren:
    “”Grammy-Preisträgerin Janet Jackson, 46, wird seit ihrer Hochzeit mit dem katarischen Milliardär Wissam al Mana häufig in traditioneller muslimischer Kleidung wie einem schwarzen Kopftuch oder einem Dschilbab gesichtet. Al Mana ist ein gläubiger Muslime und auch Janet soll für ihn zum Islam konvertiert sein.””
    http://www.ok-magazin.de/people/news/17467/janet-jackson-fuer-ehe-kopftuch-aber-seine-ex-ist-playmate

    “”Jermain Jackson, Bruder von Michael(Mikaeel) Jackson, hat den Islam nach einem Besuch in Bahrain im Rahmen seiner Tour durch den mittleren Osten 1989 angenommen. Er hat den Namen Muhammad Abdul Aziz angenommen und lebt in den Außenbezirken von Los Angeles…

    Für das größere Interesse der Menschheit, ist die islamische Gesellschaft der sicherste Platz auf dieser Erde. Man kann sich das Beispiel der Frauen ansehen. Amerikanische Frauen sind so gekleidet, das sie die Männer in Versuchung bringen, sie zu belästigen. Aber dies ist undenkbar in einer islamischen Gesellschaft. Außerdem haben die vorherrschenden Sünden und Laster den moralischen Aufbau der westlichen Gesellschaft entstellt. Ich glaube, wenn es einen Ort gibt, wo die Menschlichkeit noch sichtbar ist, kann er nicht woanders als in einer islamischen Gesellschaft liegen. Die Zeit wird kommen, wo die Welt nicht umhin kann, diese Tatsache zu akzeptieren.

    Ich traf Muhammad Ali(Boxer Cassius Clay) einige Male nach meiner Konvertierung zum Islam. Ali ist ein Freund der Familie. Er hat uns nützliche Anleitung über den Islam gegeben…””
    http://www.way-to-allah.com/bekannte/jackson.html
    (Erst wollte ich diese Quelle nicht verlinken, aber man muß das lesen, denn so wird durch Promis unsere Jugend für den Islam eingenommen!!!)
    Als Wortführer der Familie verkündete er(Jermain) am Donnerstag Michaels Tod. Er endete die Bekanntmachung der Todesnachricht mit “Möge Allah mit dir sein”.(europenews.dk)

    WAS SEINE KONVERSION MIT DEN MILLIONEN GEISTIG UMNACHTETER JACKSON-FANS MACHT:

    “”ALOX: Stimmt es, daß Michael Jackson zum Islam konvertiert ist, oder vorhatte, zu konvertieren?””

    “”CELINA: Ja es stimmt leider! Er ist schon konvertiert.
    Ist mir egal wie viele *Däumchen runter* ich jetzt bekomme aber Gott wollte wohl nicht, dass er noch mehr Blödsinn macht…””

    MRT: Jo hat er. Gute Entscheidung von ihn…sehe viele stars sind moslems..
    zidane zidane, Anelka, Mohammad Ali, Mike Tyson, Ribery, van persie, ebunak chris, bernard hopkins, danny williams, messi, rasheed wallace, spancer haywood, chappele, will smith, wesley snipes, sharmila tagore , mellow mark , jermaine jackson, Alexsander Liwinenko (drei Tage vor seinem Tod),
    Obama ist halb moslem kann man sagen…sein Vater ist moslem und seine mutter christ(Anm.: Meistens liest man davon nichts, sondern, daß Joseph Joe Jackson Christ sei, nur die Mutter Zeugin Jehovas und daß man sich darüber freue, schließlich würden Zeugen Jehovas nie ihre Kinder schlagen. Hahaha, jetzt weiß ich woher das Wort “bekloppt” kommt!)

    Es werden immer mehr, Madonna hat mal im Interview gesagt, das sie den Islam näher kennen lernen will…””(answer.yahoo.com)

    SIE FRESSEN UNSER BROT – UND HASSEN UNS

    “”Just Music Konvertiten

    Joe Tex, der wohl größte Rivale von Funkmaster James Brown, hatte in den frühen Siebzigern beschlossen, sich der amerikanischen “Nation of Islam” anzuschließen. So wie viele, denen es nicht schnell genug ging – mit den Veränderungen, so wie Bürgerrechtler Malcolm X. Die wütend waren, wie Boxlegende Cassius Clay, der sich als Muhammed Ali taufen ließ und erklärte: “Wir wollen nicht wie die Weißen leben!”…

    Schon Ende der 40er war Jazz-Pionier Art Blakey zum Islam konvertiert. Nach seinem ersten Besuch in Afrika, hatte er den Namen Abdullah Ibn Buhaina angenommen: Für ihn ein Zeichen seiner Herkunft, seiner Wurzeln: Das Christentum war für ihn die Religion derjenigen, die sein Volk versklavt hatten…

    Der Südafrikaner Dollar Brand wurde zu Abdullah Ibrahim,…

    Englands bärtiger Ausnahmegitarrist Richard Thomson blühte regelrecht auf, nachdem er zum Islam konvertiert war…

    Es waren verblüffend viele Musiker, die zum Islam konvertierten. Aber erst nachdem Cat Stevens zu Yusuf Islam geworden war, tauchte die Frage auf, ob man ein gläubiger Muslim und gleichzeitig Popstar sein kann…

    Rapper wie Snoop Dog,(inzw. wieder vom Islam abgewandt)…

    Everlast…””
    http://www.radiobremen.de/funkhauseuropa/serien/justmusic/musik408.html

    “”Danksagungen an Allah gehören auf HipHop-Alben inzwischen zur Normalität. Ob Mos Def, Nas oder Queen Latifah – trotz der Vorurteile gegen ihre Religion bekennen sich immer mehr prominente US-Rapper offen zum Islam. Die Vermischung von Musik und Mission besitzt reichlich Sprengkraft…

    Heute sind Rapper die sichtbarsten Botschafter eines schwarzen Islam: Gangster-Poseure wie Scarface, Beanie Sigel oder Ghostface Killah gehören genauso dazu wie die politisch bewussten Legenden RZA, Nas, Sister Souljah, Queen Latifah und Chuck D oder die Nachwuchs-Stars Common, Lupe Fiasco und Mos Def…””
    http://www.spiegel.de/kultur/musik/hiphop-und-islam-rappen-mit-allahs-segen-a-477449.html

  24. @ Brigitte #26
    Es geht nicht nur darum, was Sie oder ich mögen!

    Während ich TV-Krimis sehe, schreibe ich die Rezensionen nebenher.

    Es ist wichtig zu wissen, wie und wo unsere Kinder und Jugendlichen links und islamisch verdorben werden, auch um die Erwachsenen aufzurütteln!!!

  25. DIE UNTERWANDERUNG DES ABENDLANDES IST VIEL VIEL WEITER UND BEREITS AN ALLEN ECKEN UND ENDEN GESCHEHEN UND GESCHIEHT IMMERNOCH

    STARS UND DER ISLAM

    “”Akil, ein Rapper der kalifornischen Jurassic 5, ist eigenen Angaben zufolge erst durch die Musik zur Religion gekommen. Nachdem er HipHop-Truppen wie Public Enemy Reden von Malcolm X und Koran-Verse zitieren hörte, habe er sich für den Islam interessiert. “Each one teach one”, führt sein Kollege AZ einen populären HipHop-Spruch mit Verbindung zum Koran an. “Jeder soll seinen Nächsten unterrichten. Deshalb benutze ich meine Musik nicht für die Verherrlichung von Gewalt und Prostitution. Sondern um Wissen zu verbreiten.”…

    Auch weiße Rapper erliegen der Anziehungskraft des Islam: Erik Schrody alias Everlast etwa bedankt sich heute mit Songs wie “Mercy On My Soul” für seine Errettung durch Allah…

    So hört man den Rapper auf Carlos Santanas Grammy-gekröntem Album “Supernatural” den religiösen Lobgesang “La Ilaha Il Allah” intonieren.

    Zumindest kommerziell scheint die Rechnung aufzugehen. Muslimischer Rap hat im letzten Jahr allein in Nordamerika Umsätze von ungefähr 1,8 Milliarden Dollar gemacht…

    Auch in Europa finden HipHopper mit muslimisch inspirierten Texten wie die Dänen Outlandish oder die Berliner Rapperin Sahira zunehmend Gehör. Doch nirgends ist der Islam so geschichtsträchtig und politisch aufgeladen wie in den Vereinigten Staaten. In der Tradition des frühen Malcolm X und Muhammad Ali symbolisierte er lange eine Distanzierung von der Religion des weißen Mannes. Dabei rivalisieren spezifisch nordamerikanische Sekten wie die Nation Of Islam und die Nation Of Gods And Earths (auch als Five Percent Nation bekannt) mit dem Mainstream-Islam um die Gläubigen…

    Oder auch die von ihm nie widerrufene Theorie einer jüdisch-weißen Weltverschwörung? Tatsächlich finden sich in den Raps von Anhängern der Nation of Islam häufig Anspielungen auf ihren Glauben wie “Yacub’s crew” (Weiße) oder “dead niggaz” (nichtmuslimische Schwarze), die Nichteingeweihte kaum verstehen. Die vom Mainstream-Islam als Abweichler gegeißelte Nation Of Islam predigt, dass Weiße vor 6000 Jahren von einem bösartigen schwarzen Wissenschaftler namens Yacub erschaffen wurden…

    ISLAM IST FRIEDEN – HA-HA!

    Lupe Fiasco stellt auf “Muhammad Walks” die Friedensstifter Jesus und Muhammad den falschen Propheten und Terroristen gegenüber, ruft selbst Gs – ein kumpelhaftes Slang-Wort für Gangster – zur Glaubens-Solidarität auf: “Gs up along with Muhammad and Jesus/ In Quran they call him Isa/ Don’t think Osama is our leader…”…

    Zu den spektakulärsten Newcomern des Genres gehört das Rap-Trio Native Deen aus Washington D.C., dessen Name sich dem arabischen “Deen” für “Lebensweg” oder “Glaubensweg” entlehnt. In Songs wie “Praise Allah Together” rappen die drei jungen Freunde über islamische Werte: Vom fünfmaligen täglichen Gebet über das Fasten während des Ramadans bis zur Abstinenz von Alkohol und Gewalt. So ernst nehmen Native Deen ihren Glauben, dass sie nicht nur in traditionellen muslimischen Gewändern auftreten, sondern einer strikten Auslegung des Korans zufolge Tanzbewegungen wie auch Wind- und Saiteninstrumente meiden. Stattdessen begleiten sie sich nur mit zwei Trommeln…

    Verkaufszahlen bedeuteten ihnen dabei nicht alles “Schon die Tatsache, dass wir eine muslimische HipHop-Gruppe sind”, glaubt Naeem, “wirkt auf die Jugendlichen bestärkend…””
    http://www.spiegel.de/kultur/musik/hiphop-und-islam-rappen-mit-allahs-segen-a-477449.html

    “”Kristiane Backer (links) sprach in der ARD-Show von Sandra Maischberger über ihre Liebe zum Islam. Jetzt ist die ehemalige MTV-Moderatorin konvertiert. Wir zeigen weitere Stars, die diesen Schritt gingen:…

    Königin Nur von Jordanien heiratete 1978 völlig überraschend Hussein I. von Jordanien. Bis dahin hieß sie Elizabeth Najeeb Halaby und gab für die Hochzeit ihren protestantischen Glauben auf…

    Ex-Boxer Mike Tyson konvertierte nach einem Gefängnisaufenthalt zum Islam. Er nennt sich seitdem auch Abdul Aziz…”” usw.
    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/die-stars-und-der-islam-1.1953018
    (Bildergalerie zum durchklicken, Knabenschänder Mikaeel Jackson wird hier noch nicht als Moslem bestätigt)

    (Auf Youtube kann man sie islamisch jaulen hören, Links dahin erspare ich uns)

    Balkanforum

    Zlatan89:
    Da ich ja selbst seit nurn knapp 3 Jahren zum Islam rüber getreten bin hab ich mich natürlich über die Religion schlau gemacht und bin dan mal von Muhamed Ali’s Bio zu anderen Stars gekommen.

    Ich möchte hier eine Liste machen und durch eure Hilfe diese (per Edit) immer weiter vervollständigen. Bitte keine PM ‘s an mich, sondern einfach hier rein. Ich fang dan mal an:

    – Muhamed Ali
    – Chappel
    – Busta Rhymes
    – Akon
    – T-Pain
    – Mike Tyson
    – Ribery
    – Anelka
    – Ghostface Killa
    – Micheal Jackson (Mustafa)
    – Malcolm x
    – Common
    – Ice Cube
    – Zinedine Zidane
    – Henry?????
    – Will Smith???
    – Viele deutsche Rapper -> Massiv, Bushido, Fard, Automatikk, Kollegah (konv.), …

    NaleP:
    Will Smith ist kein Moslem. Er wird eher mit Scientology in Verbindung gebracht, wobei er auch dies von sich weist. Du kannst ihn von der Liste streichen.

    Zlatan89:
    In einem Interview habe ich gelesen, das er Muslim geworden…
    Da weiß ich schon besser bescheid Es ist leider nicht so wie du es gerne hättest, nach seinem Autounfall und der schweren zeit in seinem Leben fand er im Islam hilfe. Seine Frau sollte muslimisch sein…

    Sinan Sakic…

    Robin van Persie

    Auch ein ähnlicher Fall wie Ribery, er ist mit einer Marokkanerin verheiratet.

    Meko:
    hallo f´reund,..

    hier guuck mal das ist eine wi,ki seite auf english,..

    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Muslims

    dort sind alle moslems (bekannte) vermerkt.
    spezielle die in den USA.

    darunter wirst du viele bekannte gesichter wiederfinden.

    lass dich aber nicht irritieren, busta rhymes z.b. ist stolzer moslem,..
    er rappt aber in einem lied eine sure aus dem koran,.. das darf man nicht.
    er ist auch in videos mit alk zu sehen…””

  26. Ein Glauben mit Menschenopfer für Allah ist eben auch mal chic! Beim Islam fällt die Menschenopferei nicht gleich so auf, wie in den antiken Religionen Europas, Amerikas, Asiens und Afrikas, hahaha!

    IRRENDE UND IRRE WEIBER

    Ex Miss Amerika konvertiert zum Islam

    “”Die ehemalige Miss America Gewinnerin Angela Collinswechselte ihre Religion und trat dem Islam bei. In Amerika wurde dies erst jetzt bekannt, obwohl Collins diesen Schritt bereits vor längerem vollzog.

    Das Thema spaltet das Land, vorallem seit den 9.11 Anschlägen die dem Islam zugeordnet werden. Topmodel-Forum.at hat sich auf die Spur der Miss gemacht, die mittlerweile in einer Islamschule unterrichtet und dort ihre neue Berufung gefunden hat.

    “Ja sie wirkt jetzt viel glücklicher als vorher” bestätigen die Eltern der schönen Ex-Miss den Wandel den Collins seit dem Wechsel ihrer Religion vollzogen hat. “Der Islam ist nicht mit Terror gleich zu setzen, Die Anschläge von 9.11 haben Terroristen verübt und nicht gläubige Moslems!” meint die blonde Schönheit im TV-Interview.

    Ein Kopftuch verbirgt mittlerweile ihre blonde Lockenpracht, ihren Namen wollte sie aber behalten: “Den Namen hat meine Mutter für mich ausgesucht und ich könnte ihn nie ablegen!”

    Angela Collins hat einen anderen Weg eingeschlagen als viele sich von einer Miss Amerika erwartet hätten. Doch ihre Entscheidung verdient Respekt.””(topmodel-forum.dat)

    PORTRÄT LAUREN BOOTH SCHWÄGERIN VON TONY BLAIR: „Ich spürte absolute Seligkeit“
    26.10.2010
    Lauren hatte ihr Erweckungserlebnis in der heiligen Stadt Qom im Iran – sie arbeitet als Journalistin beim englischsprachigen staatlichen iranischen Fernsehen. „Es war ein Dienstagabend, ich setzt mich nieder und fühlte einen Schuss spirituelles Morphium, absolute Seligkeit und Freude“, sagte sie der „Mail on Sunday“…

    Sympathie für Muslime hatte sie schon lange. In Palästina, wo sie an einer Aktion zum Durchbrechen der Blockade von Gaza teilnahm,…””
    http://www.tagesspiegel.de/meinung/portraet-lauren-booth-schwaegerin-von-tony-blair-ich-spuerte-absolute-seligkeit/1967378.html

    Diesen Link kann ich uns leider nicht ersparen, Liste mit Konvertiten:
    http://www.islamreligion.com/de/category/63/

  27. OT:
    wie heißt die Überschrift dieses Artikels nochmal?
    Danke BvK, das sind nennenswerte Informationen. Trotzdem: es sollte eine extra Rubrik dafür eingerichtet werden…das Navigieren und Auffinden der Beiträge wird in wenigen Tagen bereits schwierig werden…

  28. DIE GEFÄHRLICHEN MÄNNER

    Doktor Kai Lühr(und Frau) tritt sein Gehirn an Mondgott Allah ab

    Sein “Herz” dem Christengott schenken reichte ihm nicht mehr
    http://www.pi-news.net/2007/04/islam-strenge-regeln-erleichtern-weg-ins-paradies/

    Klaus:
    “”Ich kenne persönlich eine Oberstudienrätin, Lehrerin für Biologie an einem Gymnasium, die ist zum Sufismus übergetreten… Ich sage euch, hochintelligente Menschen geben ihre Person in die Hand eines Spiritual Leaders, ihr Gemeindevorstand, Guru und was weiß ich nicht alles hat ein eigenes Dorf in den USA. In Deutschland habe die Häuser, als Besitz, da wohnen dann die Gläubigen drin, also wer will. Der Beitrag von 3sat ist interessant, trifft aber nicht die Hälfte von dem, was da wirklich abgeht.

    Die Äußerung der Soziologin ist ein Wunsch, die Realität sieht da ganz anders aus. Die haben sogar eigene Hotels, Restaurants, alles für den Glauben, mit einer hohen Spiritualität. Und das sind nur Deutsche, die in so einer tekke leben.

    Bei einer Party ist ein Araber eingeladen gewesen, Moslem, sicherlich, dann haben sich die Sufis mit ihrem Gemeindenamen vorgestellt, dem Araber ist ganz Angst und Bange geworden, als er die Namen hörte, der war auch ganz schnell verschwunden. Also da entwickelt sich etwas, was bei mir ein ungutes Gefühl hinterlässt.””
    (.forum.brights-deutschland.de)

    DEUTSCHE EXTREM

    Studie Immer mehr Deutsche konvertieren zum Islam
    zuletzt aktualisiert: 13.01.2007 – 12:48

    Hamburg (RPO). Immer mehr Deutsche treten zum Islam über. Allein zwischen Juli 2004 und Juni 2005 konvertierten rund 4.000 Menschen und damit vier Mal so viel im Vorjahreszeitraum. Viele seien zuvor gläubige Christen gewesen…

    Ermittelt wurden die Zahlen vom DUBIOSEN Islam-Archiv in Soest*…”” (rp-online.de)

    DIE SKLAVIN

    “”Es war das Ende einer jahrelangen Suche: Mit Anfang 40 wurde Sarah Lenkeit aus Braunschweig zur Dienerin(Anm.: Dienerin/Sklavin) Allahs. “Mich hatte immer die Frage gequält, warum ich auf der Welt bin”, sagt sie. “Der Islam hat mir eine Antwort gegeben: um die Gesetze Allahs zu befolgen…

    DIE BLÖDE SCHLAFMÜTZE

    Für Harald Dieter Schmidt aus Wesseling bei Köln war es eher ein Spiel. “Wie wird man eigentlich Muslim?”, fragte der 16-Jährige seinen türkischen Kumpel. Der sprach ihm die Schahada vor, das muslimische Glaubensbekenntnis. Schmidt sprach die arabischen Worte nach, bis er sie fehlerfrei artikulieren konnte – und dachte sich nicht viel dabei. “An der orientalischen Kultur faszinierte mich damals so vieles”, sagt er. “Die Schahada klang für mich wie ein exotisches Musikstück.”…

    SPÄT-PUBERTÄRER PROSTEST

    Als die Münchner Abiturientin Barbara Müller (Name geändert) Muslimin wurde, geschah es aus Protest. “Mich hat genervt, dass ständig alle auf dem Islam herumhackten”,…

    DIE LLINKEN STINKER

    Andere wollen ein multikulturelles Zeichen setzen…””
    http://www.spiegel.de/spiegelwissen/aus-welchen-gruenden-deutsche-zum-islam-konvertieren-a-898624.html

    NOCH ´NE UNTERLEIBS-KONVERTITIN

    “” 19. April 2012 12:48
    Deutsche konvertiert zum Salafismus

    Plötzlich heiratet sie einen fremden Mann mit Bart

    Es klingt wie ein Irrwitz, wie die Flucht vor einer selbständigen Entscheidung für einen Ehemann, vor der Freiheit und dem Leben, das sie kennt. Was Eltern erleben, als ihre 18 Jahre alte Tochter strenggläubige Muslima wird und einen Salafisten zum Mann nimmt…

    Es gibt dieses Porträtfoto von Ivonne Müllers, es ist nur wenige Jahre alt. Ivonne lächelt breit in die Kamera, die blauen Augen unter den dunkelblonden Haaren fangen den Blick des Betrachters ein. Das ist Ivonnes alte Welt. Die neue ist anders, auch von dieser Welt gibt es ein Foto. Darauf blickt Ivonne streng, die Mundwinkel sind in Merkel’scher Manier nach unten gezogen, Haare, Ohren und Hals von weißem Tuch umschlossen.

    So lebt die 21-Jährige heute…””
    http://www.sueddeutsche.de/politik/deutsche-konvertiert-zum-salafismus-ploetzlich-heiratet-sie-einen-fremden-mann-mit-bart-1.1336217

    *DUBIOSES Islam-Archiv Soest – dies fiel sogar einem Linken auf – dringende Leseempfehlung von mir:
    http://www.burks.de/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=2266

  29. @ ist lahm #33 (Ups eine böse Zahl 😉

    Natürlich, – aber es fing damit an, daß ich über “Kunst” auf wichtige Ereignisse stieß, die unsere Kinder, Jugend, aber auch Erwachsene dem Islam verfallen machen!

    Stichwörter: Islamisieerung, Marsch durch die Institutionen, Propaganda, Gehirnwäsche

  30. DIE UNTERLEIBS-KONVERTITEN – MEIST FRAUEN

    Zahlen der angeblichen Islamkonvertiten – interessenbestimmte Zahlen

    Wohlrab-Sahr: …Aber diese Sozialromantik ist, glaube ich, ein Teil davon. Also das ist natürlich auch eine Konstruktion, eine Wunschvorstellung, die da eine Rolle spielt,… und da wird natürlich sehr viel ausgeblendet, davon, was daran prekär ist, was man sich vielleicht auch daran nur vormacht. Ich kann das jetzt für Frau Osthoff nicht beurteilen…

    Also, ich finde es ganz schwierig, mit Zahlen zu hantieren. Journalisten fragen natürlich immer nach Zahlen, weil man wissen will, wie verändert sich das Phänomen, nimmt es zu, nimmt es ab. Ich find es ganz fragwürdig, mit solchen Größenordnungen zu operieren. Ich weiß, dass das Islamarchiv diese Zahlen irgendwie erhebt, aber ich habe keine Ahnung wie und es ist kein wissenschaftlich kontrollierter Prozess. Also es gibt nicht wirklich eine Dokumentation darüber, wie man zu diesen Zahlen kommt…

    dass man immer auch ein stückweit damit rechnen muss, dass es eine interessensbestimmte Zahl ist,…””
    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/kulturinterview/510578/

    Susanne Osthoff

    DER FALL OSTHOFF – wie dumm kann der deutsche Staat eigentlich noch sein?
    http://www.terror.i110.de/osthoff.htm

  31. @BvK:
    Die Entwicklung ist seit Jahrzehnten im Gange und m.E. nicht mehr aufzuhalten, so klar wir uns auch über Einzelthemen immer wieder vor Augen halten, wie wahr das ist. Wir stehen auf der Brüstung der Titanic und beobachten, wie sie langsam in Schieflage gerät und sinkt. Wir fotografieren den Eisberg, diskutieren über das entstandene Loch, darüber wie groß es ist, über den Kapitän, erforschen seine Biographie..

    Es wird uns gehen wie in diesem netten 10 Min Trickfilm:

    Der fiktive Hitler kehrt nach Israel zurück und entschuldigt sich für seine Taten. Er hätte nachgedacht und sei nun gekommen, um Rassismus ein für alle mal auszurotten.
    Die Israelis jubeln.
    Hitler führt den Multikulturalismus ein, predigt Vielfalt und öffnet die Schleusen für Einwanderer, bis nur noch ein einziger Israeli übrig ist:

  32. Vor ein paar Monaten haben mein Mann und ich mich mal zum “Tatort” verirrt. Es war reine Ideologie in Handlung verpackt. Unser Fazit: Einmal und nie wieder.

    Wir kaufen uns nur noch amerikanische Serien, die nicht so ideologisch sind, und Filme, von denen wir vermuten können, dass sie uns gefallen. Was das deutsche Fernsehprogramm bringt, bezahlen wir zwar, aber gucken es uns so gut wie nie an. Ist doch echt daneben, dass man so viel Geld (GEZ-Gebühr) für eine Leistung abdrücken muss, die man gar nicht wahrnimmt (Um Nachrichtensendungen machen wir inzwischen regelrecht einen Bogen).

  33. Nach der Wiedervereinigung gab es keine Entbolschewisierung.
    Über Besetzungscouch und Filz wurden anscheinend die ganzen Mimen aus DDR-Filmen übernommen.

    Ich kann natürlich nichts über ihre demokratische Gesinnung aussagen oder ob sie vielleicht vom “richtigen” Sozialismus träumt, ob sie ddr-treu war, aber nur mal so:

    Marijam Agischewa

    Die Tochter einer Tatarin* und eines österreichischen Diplomaten wurde 1958 in China geboren, verbrachte aber ihre Jugend in Ost-Berlin, wo ihr Vater Ernst Schwarz einen Lehrstuhl für Sinologie an der Humboldt-Universität zu Berlin angeboten bekam. Als 16-Jährige wurde Agischewa 1975 von einem DEFA-Team um Regisseur Wolfgang Hübner für die Hauptrolle im Fernsehfilm Geschwister gecastet.

    Später studierte Agischewa an der Schauspielschule Ernst Busch in Berlin. 1980 wurde sie für ihre Hauptrolle in Marta, Marta mit dem Filmpreis des Jugendmagazins Neues Leben ausgezeichnet und zur beliebtesten Schauspielerin der DDR gewählt…

    Seit 1995 ist sie in zweiter Ehe mit Georg Alexander, dem ehemaligen Chef der ZDF-Spielfilmabteilung, verheiratet…
    http://de.wikipedia.org/wiki/Marijam_Agischewa

    Georg Alexander leitete von 1969 bis 1980 die Filmredaktion des WDR in Köln, war von 1980 bis 1990 für den WDR und die DEGETO in Los Angeles und von 1990 bis 2006 Leiter der Spielfilmabteilung des ZDF in Mainz…
    http://www.kunst-der-vermittlung.de/dossiers/kino-im-fernsehen-wdr/gesprach-mit-georg-alexander/
    Studiert hat er an der linken FU, Berlin

    So kennt man die Aparte aus zig Spielfilmen und Krimis:
    http://www.starscolor.com/images/marijam-agischewa-04.jpg

    Grundlagen für Islamophilie wären auch vorhanden:

    *Tartaren(Turkvölker)
    “”Noch knapp 800 Tataren Chinas sprechen eine archaische Variante des Tatarischen, die frei von den Fremdwörtern der modernen Schriftsprache ist. Im privaten Schriftverkehr ist manchmal auch noch die arabische Schrift (Iske-Imla-Alphabet) für das Tatarische in Gebrauch. Die Mehrheit der Tataren Chinas spricht – je nach Siedlungsgebiet – Uigurisch oder Kasachisch als Muttersprache und oft auch als einzige Sprache. Die Schulbildung erfolgt dementsprechend in Uigurisch oder Kasachisch und damit wird auch die in China übliche arabische Schrift für diese beiden Sprachen erlernt.”” wikipedia

  34. B v C 30

    Muss ich Sie jetzt immer fragen zu was ich eine

    Meinung äußern darf. Kein Wunder das hier so viele

    vergrault werden. Bei einem so kleinem Kommentar

    wie von mir zu den Tatort Krimis und schon

    kommen wieder Erziehungsmaßnahmen. Oder soll

    ich sagen Besserwisserei.

    Ich halte es mit Nuhr.: “Einfach mal die

    Fresse halten.”

    Um es deutlich zu sagen: Das Leben ist zu kurz

    um sich wegen jedem Furz hier aufzuregen.

    Und somit verabschiede ich mich erst mal.

    Ob ich noch mal wieder vorbei komme kann ich

    nicht sagen.

  35. Möchte mich bei Is Lahm für die einfühlsamen

    Worten an anderer Stelle bedanken.

    Das ehrt Sie und hat absoluten Seltenheitswert.

    Leider sind Menschen wie Sie sehr selten.

  36. “Hamburg (RPO). Immer mehr Deutsche treten zum Islam über. Allein zwischen Juli 2004 und Juni 2005 konvertierten rund 4.000 Menschen und damit vier Mal so viel im Vorjahreszeitraum. Viele seien zuvor gläubige Christen gewesen…”

    Reinste Propaganda, um den Leuten zu suggerieren, seht ihr, die machen es doch auch, dann kann es doch nur gut und richtig sein. Haha.
    Konvertieren zum Islam? Selbst als “Selbstmörder” würde ich lieber von einer Brücke springen.
    Islam? Hahahaha

    P.S. Eben im TV. Es wurde ein Bericht über Diebstahl in Freibädern gezeigt.
    Und wer waren wohl die aggressiven in Gruppen auftretenden Diebe. Diebe die von Deutschen das Geld und deren Wertsachen stehlen(O-Ton)?

    Das Moslemgesocks, MIT IHRER ISLAM-ERZIEHUNG macht das Leben der Einheimischen überall zu einem Gazastreifen. Nur Aggressivität.
    Da nützt es nichts, wenn viele nicht so sind.
    Überall wo man hinkommt sind diese Aggressoren, da ist es mir völlig einerlei ob mein Türkischer Nachbar freundlich ist.

    Gabs hier schon ein Bericht über den Badenanstalten-Terror, inklusive Mädchen Belästigungen der Mohammedaner?

    (Habe vorhin im Park, leicht versteckt einen geflegten, Mitte vierziger Mohammedander onanieren sehen, als er mich sah hörte ich blitzschnell auf)

  37. @ Roger …
    Der Mann war am Beten!!! (zu seinem Ober-Wichser”
    Mohammed!)Oder hatte er eine schriftl.Sozialhilfe
    Erhöhung als “Vorlage” in Sichtweite?…Dann war
    es natürlich KEIN Gebet – sondern ein Zeichen von
    islam.Humor! (od.so ähnlich!)

  38. OT

    CSD 2013 Stuttgart

    Erstmals wird auf dem Stuttgarter Schloss die Fahne des Landes Baden-Württembergs an diesem Tag durch die Regenbogenfahne der Homobewegung ersetzt.
    http://pius.info/offizielle-stellungnahmen/698-distrikt-stellungnahmen/8115-stellungnahme-der-piusbruderschaft-zum-csd-2013

    Demächst die Türkenfahne oder die der Salafisten, Taliban oder so?

    Deutsche Kirchen – entweiht, umgenutzt, abgerissen 25. Juli 2013
    http://koptisch.wordpress.com/2013/07/25/deutsche-kirchen-entweiht-umgenutzt-abgerissen/

  39. JA, diese ständige Propaganda, die z. T. noch ganz niederschwellig in die Unterhaltungsprogramme einsickert, gibt es nicht nur hier. Wer sehr aufmerksam manche US-Programme ansieht, dem fallen auch dort manch merkwürdige Akzentverschiebungen auf. Habt ihr in letzter Zeit in einer großen US-Serie mal einen positiven Bezug aufs Christentum bemerkt ? So offen und brutal, wie das allerdings z. T. in unserem “Demokratieabgabe-TV” durchgezogen wird, ist es nicht überall. Aber selbst die einst seriöse BBC ist schon seit Jahren auf dem “political correctness”-mäßigen Umerziehungstrip. Bestimmte Nachrichten und Sachverhalte dürfen dort nicht mehr dargestellt werden. Weder in den Nachrichten, noch in Magazinen.
    Zum Thema “TV-Serien” und die kulturelle Umerziehung, speziell in den USA, hab ich letztlich etwas gelesen bei
    http://kassandrenrufe.wordpress.com/2013/06/04/tv-unterhaltung/
    und auch
    http://kassandrenrufe.wordpress.com/2013/07/09/rezepte-fur-eine-erfolgreiche-tv-serie-nicht-nur-in-den-usa/
    Das “schöne, neue Obamerica” wurde eben auch von Oprah Winfrey und Shonda Rhimes mitgestaltet. Kein Wunder, dass sich viele Durchschnittsamis damit nicht mehr identifizieren können. Und hier sehen wir genau dasselbe, manchmal nur noch gröber und weniger subtil. Ein Trauerspiel.

  40. “”Die Christianisierung Europas fand über Jahrhunderte freiwillig statt, obwohl Christen von Römern verfolgt wurden, auch in “Deutschland”. So wurde der Hl. Florian von den Römern grausam gefoltert und dann mit einem Mühlstein um den Hals in die Enns geworfen. Ursprünglich war er hochgeehrt im römischen Militärdienst gewesen, aber als Christ später zwangspensioniert worden.

    Auch die irischen und schottischen Kelten christianisierten(zunächst Arianismus) sich freiwillig. Ebenso die “Engländer”, die später als Missionare auf unser Festland kamen.

    Was sollen wir denn mit zig dauerfordernden keltischen und germanischen Göttern?
    Ihnen massenweise Menschenopfer darbringen oder bloß Met aus Hirnschalen saufen?

    Oder sehnt man sich nach germanischen Stammesgesetzen, Ehrenmorden wegen einer verbalen Beleidigung und Blutrache?

    Aber auch die alten Römer hatten nette religiöse Sitten:
    Eine unkeusche Vestalin wurde aus der Priesterschaft entfernt und konnte lebendig begraben werden.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Vestalin

    “”Der Autor Dinesh D’Souza beschreibt die Einstellung der griechischen Philosophen gegenüber den einfachen Leuten folgendermaßen: „Homer ignorierte sie in seinen Epen völlig, er konzentrierte sich allein auf das Leben innerhalb der herrschenden Klasse. Geringere Menschen traten, wenn überhaupt, nur als Diener in Erscheinung. Aristoteles hatte ebenfalls eine Aufgabe für niederere Menschen: die Sklaverei“ (What’s So Great About Christianity, 2007, Seite 56).

    Eine ähnliche Einstellung wurde auch in die römische Kultur übernommen: „Es gab 60 Millionen Sklaven im Römischen Reich, wobei jeder von ihnen vom Gesetz nicht als eine Person, sondern als Gegenstand ohne jegliche Rechte angesehen wurde“ (William Barclay, The Daily Study Bible Series, 1976, Band 14, Seite 208).

    Jesus hatte keine derartigen Vorurteile gegen die unterdrückten und einfachen Menschen: „Seine ersten Jünger waren Fischer und Handwerker. Er bewegte sich im alltäglichen Milieu einfacher Leute. Er sprach mit Steuereintreibern und gefallenen Mädchen, mit Armen und Kranken und Kindern“ (D’Souza, Seite 56). Dies wird in Markus 2, Vers 16 gezeigt, wo die Schriftgelehrten und Pharisäer mit Verachtung zur Kenntnis nahmen, dass Jesus mit „Zöllnern und Sündern“ aß…

    Die Kultur des ersten Jahrhunderts behandelte Frauen eher als Objekte denn als menschliche Wesen. „In der griechischen Zivilisation war es die Pflicht der Frau, im Haus zu bleiben und ihrem Ehemann gehorsam zu sein. Es war das Kennzeichen einer guten Frau, dass sie so wenig wie möglich sah, so wenig wie möglich hörte und so wenig wie möglich fragte. Sie hatte keinerlei unabhängige Existenz und keinerlei eigenen Verstand, und ihr Ehemann konnte sich fast nach Laune von ihr scheiden lassen . . .

    Unter dem römischen Gesetz hatte eine Frau keinerlei Rechte. Nach dem Gesetz blieb sie für immer ein Kind. Solange sie ihrem Vater unterstand, war sie unter der patria potestas, des Vaters Gewalt, die dem Vater sogar das Recht über Leben und Tod für sie einräumte; und wenn sie heiratete, ging sie in gleicher Weise in die Gewalt ihres Ehemanns über.

    Sie war völlig ihrem Ehemann unterworfen und war ihm völlig auf Gnade und Ungnade ausgeliefert. Cato der Zensor, ein typischer Römer der Antike, schrieb: ,Wenn Du Deine Frau bei einem Akt der Untreue ertappen solltest, kannst Du sie ungestraft ohne Gerichtsverfahren töten‘ “ (Barclay, Seite 218)…

    Die am meisten verletzlichen Menschen in einer Gesellschaft sind Säuglinge und kleine Kinder. Die Behandlung dieser jungen Menschen in der griechisch-römischen Gesellschaft konnte brutal und kaltherzig sein. Das Christentum war da anders. Die Geschichte zeigt, dass die frühe Christenheit sie schätzte und förderte.

    „Ein Weg, wie das Christentum die Heiligkeit des menschlichen Lebens betonte, war sein beständiger und aktiver Widerstand gegen die weit verbreitete Praxis der Kindestötung – das Töten von neugeborenen Säuglingen, gewöhnlich kurz nach der Geburt . . . Säuglinge wurden aus unterschiedlichen Gründen getötet. Diejenigen, die missgestaltet oder körperlich schwach geboren wurden, waren besondere Kandidaten für eine absichtliche Tötung, meistens durch Ertränken . . . Weibliche Säuglinge waren besonders verletzbar. Zum Beispiel war es im alten Griechenland selten, wenn selbst eine wohlhabende Familie mehr als eine Tochter großzog“ (Schmidt, Seite 49).

    In der römischen Kultur „konnte ein reicher Vater sich dazu entscheiden, einen Säugling loszuwerden, damit er den Familienbesitz nicht unter zu vielen Nachkommen aufteilen und damit den individuellen Reichtum der Mitglieder der nachkommenden Generation vermindern musste“ (Sarah Pomeroy, Goddesses, Whores, Wives and Slaves: Women in Classical Antiquity, 1975, Seite 165).

    Genauso grausam war die Praxis des Aussetzens von Säuglingen. „Wenn ungewollte Kinder in der griechisch-römischen Welt nicht direkt getötet wurden, wurden sie häufig ausgesetzt – sozusagen weggeworfen. In der Stadt Rom wurden zum Beispiel unerwünschte Säuglinge am Fuß der Columna Lactaria ausgesetzt, die diesen Namen erhielt, weil das der Ort war, an dem der Staat Ammen zur Verfügung stellte, die einige der ausgesetzten Kinder säugten“ (Schmidt, Seite 52)…””
    http://www.gutenachrichten.org/ARTIKEL/gn09ma_art8.htm

    Und wie oft hört man, aber die Christen führten Kriege und eroberten blutig andere Länder oder Kontinente, Stimmt! Das taten aber die alten Kelten, Germanen und Römer auch.

  41. Zwei Krimiabende im ZDF – drei Krimis – drei böse Frauen: zwei Mörderinnen und eine ist schuld, daß ihr Sohn zum bestialischen Frauenmörder wurde.
    Zwei der Frauen sind ältere, in der heutigen linksversifften Zeit im Abendland sind ältere Frauen böse, gell!

    Da sage noch einer, Frauen würden im TV immer die Guten sein. Also wenn, dann nur als junges Betthäschen für einen alten schrumpeligen Kommissaren.

    1.) Wohl kein Moslem, anscheinend Hindu, in Bonn geboren, Schauspieler Murali Perumal, ganz schön eingebildet:
    http://www.muraliperumal.de/about

    Er spielte vorhin in der Wiederholung “Ein Fall für Zwei”, Titel “Die Senkrechtstarter” von 2009,(schreckliche Krimiserie, schrecklicher Wicht Matula)

    und behauptet im Krimi, in Deutschland hätte Liebe keinen Wert und muß noch anderes Migrantengejammer abgeben…
    (Anm.: Ha-ha, auch Hindus verheiraten ihre Töchter zwangsweise und nur innerhalb ihrer Kaste!)

    Seine Filmschwester spielt die Iranerin Pegah Ferydoni (* 25. Juni 1983 in Teheran, Iran)… Die Tochter eines Georgiers und einer Aserbaidschanerin kam mit zwei Jahren nach Deutschland und ist in Berlin-Reinickendorf aufgewachsen…(Wikipedia)

    Beschreibung des o.g. Billig-Krimis:

    Ein Inder wird verdächtigt seine Freundin im Streit über die Trennung erschlagen zu haben. Doch Dr. Lessing glaubt an die Unschuld seines Klienten und beauftragt Privatdetektiv Matula mit Nachforschung…
    Der hochstudierte Film-Inder arbeitet in einer kleinen Flugzeugfirma, die früher Flugzeuge baute, jetzt nur noch repariert und muß auf seine Schwester aufpassen…
    Der Erpresser ist ein englischer Industriespion, Filmname Mark Whistler…,
    Mörderin ist eine Blondine, Opfer eine Brünette…,
    am Schluß werden wir dann noch mit Hindugott Elefant Ganesha genervt, eben voll Multikulti.

    +++

    2.) Gestern auf ZDF, Krimi mit guten Grafitti-Sprayern(Hauswandbesudlern), Mörderin reiche Frau, ferner böser Nachbarschaftsschützer(Bürgerwehr):

    Soko Stuttgart: “Wombats Ende”, Wiederholung von 2011

    Mitgespielt hat: Meral Perin, teilweise auch gelistet als Meral Yüzgüleç (* 1965) ist eine deutsche Schauspielerin türkischer Abstammung.(wikipedia)

    “”Früher Morgen in Stuttgart. Ein Jogger entdeckt am Bismarckturm eine reglose Gestalt. Beim näheren Hinschauen bemerkt er, dass der junge Mann tot ist.

    Bei der ersten Untersuchung hat Gerichtsmedizinerin Prof. Lisa Wolter Informationen für die Kommissare der SOKO Stuttgart: Der Tote hat eine Platzwunde am Hinterkopf, die aber nicht zum Tode geführt hätte, wenn jemand rechtzeitig einen Notarzt gerufen hätte. Hauptkommissarin Martina Seiffert und ihr Kollege Joachim Stoll finden im Rucksack des Opfers Spraydosen, eine Polaroidkamera und ein Foto, auf dem ein Graffito zu sehen ist.

    Alles deutet darauf hin, dass das Opfer mit der Sprayerszene zu tun hatte…

    Ins Visier der Ermittler gerät zuerst der Anführer der lokalen Bürgerwehr Jonas Hensel, der als gewalttätiger Graffitihasser gilt und vorbestraft ist…

    Das alles erfährt Jan Arnaud, der sich undercover in die Sprayerszene einschleust. Durch die versteckte Kamera, die Arnaud trägt, sehen die Ermittler Helen Martinos Auto auf dem Sprayergelände. Sie hat also die Ermittler angelogen, als sie vorgab, nichts von Simons Hobby zu wissen…””
    25.07.2013, ZDF

    Natürlich sind diese Krimis immer stramm links, die Mimen müssen in o.g. Film extra nochmals betonen, wie harmlos und gut Sprayer seien und wie schrecklich faschistisch Bürgerwehr.

    +++

    3.) Zurück zu heute Abend: Gerade Läuft der Krimi “Flemming – Die alte Kommissarin”

    Flemming ist ein Psychoheini und darf sagen, wichtiger als viel Zeit für die Kinder sei Liebe.

    Ich frage mich spontan, ob wohl drei Minuten Elternliebe zum Kind intensiv genug seien und ausreichten?

    Der Flemming Psychoheini labert von der schlechten Kindheit des mehrfachen Frauenmörders, die Mutter sei eine ganz ganz böse gewesen.

    Hannelore Elsner, die verlebte linke Kommunardin hat einen ausführlichen Auftritt im Krimi und beschuldigt sich in ihrer Filmrolle selbst. Denn sie ist die biologische Mutter, die ihr Kind, den späteren Killer zu seiner Adoptivmutter weggegeben hat.

    Die Psycho-Laber-Serienkrimis “Flemming” laufen bald aus – Gott sei ´s getrommelt und gepfiffen!
    http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_61926514/zdf-stellt-flemming-ein-michelsen-wechsel-zur-ard-schuld-.html

    Gestern gab´s noch einen Krimi auf ZDF, hab´ vergessen worum es ging und heute, just läuft einer auf ARD, ein Tatort.

  42. Der Schwarze Block fordert seit Jahren “Deutschland verrecke!” und “Öffnet die Knasttore!”

    Linke Psychologen/Gutachter/Justiz verwirklichen dies schon ebenso lange. Noch sind es Einzelfälle, aber es werden immer mehr. Dafür sorgt schon die linsversiffte EU.

    26.07.2013
    Bielefeld
    Bielefelder kritisieren Lockerungen für Kindermörder
    Bedenken einer Psychologin offenbar ignoriert

    Oliver Burlage, stellvertretender Leiter der JVA, kritisierte erneut den Beschluss. Das Landgericht habe die kritische Stellungnahme einer JVA-Psychologin ignoriert, sagte er. Die Psychologin habe auf gravierende “logische Brüche” in der Argumentation der Gutachterin hingewiesen…
    http://www.nw-news.de/owl/8931251_Bielefelder_kritisieren_Lockerungen_fuer_Kindermoerder.html

Kommentare sind deaktiviert.