Heimtückischer Mord durch Pakistaner an 74-jähriger Bäuerin: Mörder legt Menschensrechtsbeschwerde ein

 Am 19. März 2009 wurde die steirische Landwirtin Josefa G. mit einer Axt erschlagen. Ein Gericht verurteilte ihren pakistanischen Adoptivsohn wegen Mordes zu lebenslanger Haft. Die Bäuerin hatte sich seines angeblich  verfolgten Lebens erbarmt und ihn als Sohn angenommen. Das war ihr Todessurteil

***

Mord an 74jähriger Bäuerin aus Österreich: Mörder legt Menschensrechtsbeschwerde ein

Am 18.07.2013 lief im ORF 2 ein aktueller Beitrag über den Mord an einer 74jährigen Bäuerin 2009 in Österreich. Hierbei geht es um einen Pakistanischen Asylbetrüger, der sich das Vertrauen einer gutgläubigen alten Bäuerin erschleicht, indem er angebliche Lebensgefahr in Pakistan beschwört und die Bäuerin zur Adoption überredet.

Anschließend lässt er die Christin eiskalt durch seinen Bruder schariagerecht erschlagen, um viele Hunderttausend Euro Schulden zu begleichen. Warum die Raiffeisenbank ihm dieses viele Geld gab, bleibt ein kriminelles Geheimnis. Gestern kam im ORF diese unglaubliche, aber wahre Geschichte, die bis heute andauert, da die Bank anscheinend auf Seiten der Mörder agiert und sich auf das Bankgeheimnis* beruft.

Am 19. März 2009 wurde die steirische Landwirtin Josefa G. mit einer Axt erschlagen. Ein Gericht verurteilte ihren Adoptivsohn wegen Mordes zu lebenslanger Haft. Frau J. hinterlässt drei Kinder, aber die werden nichts erben. Die Mutter hatte nämlich Haus und Hof ihrem Adoptivsohn geschenkt. Die Kinder versuchen, die Schenkung ihres Elternhauses an ihren späteren Mörder wegen Undanks gerichtlich widerrufen zu lassen. Doch es droht die Zwangsversteigerung. Denn der Adoptivsohn hatte absurd hohe Kredite mit dem Haus besichern lassen, die Bank hüllt sich über diese Geschäfte in Schweigen und will die Liegenschaft verwerten. Wird der Grund versteigert und das Haus abgerissen?

Artikel von am

***

*Hinweis von Michael Mannheimer:

Das Bankgeheimnis (eigentlich Bankkundengeheimnis) besteht im Kern aus der Pflicht des Kreditinstituts zur Verschwiegenheit über kundenbezogene Tatsachen und Wertungen.

Das gilt offenbar besonders für Muslime, auch dann, wenn es sich um einen Mörder handelt (wie im obigen Fall beschrieben).

Islamkritiker genießen diesen rechtlichen Schutz aber anscheinend nicht unbedingt. Das habe ich am eigenen Leib erfahren. Ich war 32 Jahre lang Kunde bei der Stadtsparkasse München – ohne je ein Problem mit der Bank  gehabt zu haben. Das änderte sich, als Spenden im Zuge meiner islamkritischen Tätigkeit auf mein Konto eingingen. Wenige Monate nach eingang der ersten Spenden – im Jahre 2012 – kündigte die Bank mein Konto ohne Angabe von Gründen.  Doch was nun kommt, ist ein Stück wie aus dem Tollhaus:

Im Laufe einer staatsanwaltschaftlichen Erkundigung (als Folge eines Prozesses, den der Politiker Alfred Bodenmiller gegen mich wegen angeblicher Beleidigung angestrengt hatte), ob ich Inhaber des betreffenden Kontos sei, kopierte die Bank ungefragt und entgegen alle gesetzlichen Bestimmungen sämtliche meiner Kontoauszüge der letzten 12 Monate und schickte sie der Staatsanwaltschaft Tübingen zu.

Ist das der Beitrag deutscher Geldinstitute bei ihrer vorauseilenden Unterwerfung unter den Islam?

PS: die Bank wurde von mir verklagt. Bis heute wurde kein Verfahren eröffnet.

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

36 Kommentare

  1. Ein Bankgeheimnis existiert nur noch auf dem Papier. Da auch das Finanzamt sämtliche Kontoauszüge, also sämtliche Geschäftsabläufe kontrollieren kann, ein noch so fadenscheiniger Grund inzwischen rechtfertigt, dass hier kein Datenschutz mehr greift, gestohlene Bankdaten durch hohe Zahlungen belohnt werden, Bankvorstände z.B. Bürgmeister guten Einblick in die Kontensituationen erhalten, ist Missbrauch betrieben worden. Der Bankkunde ist heute entmündigt und enteignet im Handumdrehen. Die Kreditnahme bei einer Bank kann einen die Existenz kosten.
    Das was sich im Großen an Bespitzelungen abspielt, spielt sich bis hinunter in die kleinsten Strukturen der Familie ab.
    EU bedeutet Entmündigung und Enteignung. Mag sein, dass ich das zu kritisch sehe, aber wenn man mit Menschen gesprochen hat, die jahrelang um ihre Existenz kämpfen mussten durch Bank- und Gemeindemachenschaften, dann kommt man zu dem Schluss, dass der Bürger mittlerweile ausgeliefert ist.
    Die Institution Bank, für den Bürger über viele Jahre ein Ort des Vertrauens, wird sich in Zukunft schwer überlegen müssen, ob und wieviel Vertrauen ihr der Kunde noch entgegen bringt. Heute ist Hintergrundwissen erforderlich, und vor allem in welchen Händen die Bank ist – und da spielt die Politik mittlerweile auch eine große Rolle – wie auch bei den Medien, das alte Brotlied.
    Der Islam hat inzwischen Einzug gehalten in allen Lebensbereichen Deutschlands – und der Deutsche, der davon provitiert, der schließt auch den Pakt mit dem Teufel – wie vor und während dem 3.Reich.
    Der bekämpft seine eigenen Landsleute. Ich möchte nicht wissen, wieviele Menschen in diesem Überlebenskampf schon gefallen sind.
    Wer heute als Rentner noch nicht einmal mehr auf Hartz IV Niveau sein Leben bestreiten kann, der jahrelang die Hartz IV-Einschleusung durch seine Steuergelder Jahrzehnte finanziert hat, der macht sich jetzt ein paar Gedanken, falls er noch dazu in der Lage ist.
    Entmündigung und Enteignung. Das ist Fakt. Die jetzt stattgefundene Rentenerhöhung ist im Zusammenhang mit der gigantischen Flut an Asylanten und Sozialleistungsempfängern nach Deutschland eine Entwürdigung der Leistungserbringer, bei der man sich das Grinsen der Initiatoren dieses Schauspiels hinter den Bühnen vorstellen kann.
    Nein, dass die mutmaßliche Beleidigung eines Politikers die Kontenoffenlegung durch eine Staatsanwaltschaft rechtfertigt, das ist ja im Grunde schon Stasi.
    Nur, dieses Drama wird ein bitterböses Ende nehmen.

  2. Ein Bankgeheimnis existiert nur noch auf dem Papier. Da auch das Finanzamt sämtliche Kontoauszüge, also sämtliche Geschäftsabläufe kontrollieren kann, ein noch so fadenscheiniger Grund inzwischen rechtfertigt, dass hier kein Datenschutz mehr greift, gestohlene Bankdaten durch hohe Zahlungen belohnt werden, Bankvorstände z.B. Bürgmeister guten Einblick in die Kontensituationen erhalten, ist Missbrauch betrieben worden. Der Bankkunde ist heute entmündigt und enteignet im Handumdrehen. Die Kreditnahme bei einer Bank kann einen die Existenz kosten.
    Das was sich im Großen an Bespitzelungen abspielt, spielt sich bis hinunter in die kleinsten Strukturen der Familie ab.
    EU bedeutet Entmündigung und Enteignung. Mag sein, dass ich das zu kritisch sehe, aber wenn man mit Menschen gesprochen hat, die jahrelang um ihre Existenz kämpfen mussten durch Bank- und Gemeindemachenschaften, dann kommt man zu dem Schluss, dass der Bürger mittlerweile ausgeliefert ist.
    Die Institution Bank, für den Bürger über viele Jahre ein Ort des Vertrauens, wird sich in Zukunft schwer überlegen müssen, ob und wieviel Vertrauen ihr der Kunde noch entgegen bringt. Heute ist Hintergrundwissen erforderlich, und vor allem in welchen Händen die Bank ist – und da spielt die Politik mittlerweile auch eine große Rolle – wie auch bei den Medien, das alte Brotlied.
    Der Islam hat inzwischen Einzug gehalten in allen Lebensbereichen Deutschlands – und der Deutsche, der davon profitiert, der schließt auch den Pakt mit dem Teufel – wie vor und während dem 3.Reich.
    Der bekämpft seine eigenen Landsleute. Ich möchte nicht wissen, wieviele Menschen in diesem Überlebenskampf schon gefallen sind.
    Wer heute als Rentner noch nicht einmal mehr auf Hartz IV Niveau sein Leben bestreiten kann, der jahrelang die Hartz IV-Einschleusung durch seine Steuergelder Jahrzehnte finanziert hat, der macht sich jetzt ein paar Gedanken, falls er noch dazu in der Lage ist.
    Entmündigung und Enteignung. Das ist Fakt. Die jetzt stattgefundene Rentenerhöhung ist im Zusammenhang mit der gigantischen Flut an Asylanten und Sozialleistungsempfängern nach Deutschland eine Entwürdigung der Leistungserbringer, bei der man sich das Grinsen der Initiatoren dieses Schauspiels hinter den Bühnen vorstellen kann.
    Nein, dass die mutmaßliche Beleidigung eines Politikers die Kontenoffenlegung durch eine Staatsanwaltschaft rechtfertigt, das ist ja im Grunde schon Stasi.
    Nur, dieses Drama wird ein bitterböses Ende nehmen.

  3. “Sie” – die Islamen – kaufen sich durch unser Recht “durch” ……. und: Sie werden nicht nur gelassen, sondern vielfach sogar “hereingebeten”.

    Wer ein Mal kapiert hat, wie sehr Geldsucht dem Lieben entgegensteht kapiert auch, wie bündig Seelen sind denen ihre Geldbörse wichtiger ist, wie das Leben irgendeiner Seele …..

    Und, wer kapiert hat, daß Adler nicht zufällig an Wänden und Banknoten drauf sind ist auf dem Weg eine der internationalsten und die vermutlich weltgrößte Sekte aufzudecken.

    Und, wer die Geschichte des Islams kennt, weiß nicht nur das Mohammed selbst Adlerkultflaggen benutzte, sondern auch so tat wie Adlerkultler sind …. und die frühe “Islamphase”, die bereits ein Kaschierungsversuch für Adlerkultisches gewesen ist eingedenk der späteren “Entwicklungen” ins “Kerngeschäft” hinein nur noch zum hauchdünnen “Flimmermäntelchen” wurde …. das allezeit zerrissen werden kann, wenn die Option da ist an Geld zu gelangen … und dies insbesondere wenns gegen “Ungläubige” geht. Und hiermit meine ich nicht nach islamer Definition “Ungläubige”, sondern “Ungläubige” aus Sicht der engbündigen Adlerkultler.

    Wer Geld nicht über alles verehrt – ist keiner von ihnen.

    Mit deiner Unterstützung Michael und deinen Verbindungen Michael könnte ein Buch machbar werden welches die Bewußtseine von Adlerkultlern knickt und nachhaltigst ins Menschliche bringt.

  4. Einige Nuance sollte ich noch herausfeilen … nicht immer steht bei Adlerkultlern Geld im scheinbaren Vordergrund. Manchmal ists auch Macht. Diese dient denen die um ihre Geldflußagitationen besorgt sind echte oder vermeintliche Gegner “vorsorglich auszuschalten”.

    Adlerkultler mit mehr an Geldwünschen suchen indes die mächtigeren Adlerkultler zu stürzen um an deren Geldflußmöglichkeiten zu kommen.

    Während innerislam das “Flimmermäntelchen” wirkt ist bei westlichen Volladlerkultlern kein nennenswertes Ressentiment vorhanden. Das “Flimmermäntelchen” führt immerhin dazu, daß innerislam sehr selten innerfamiliär gemordet wurde um an die “Macht” zu kommen ….. bei “westlichen” Adlerkultlern ist das anders, wie mannigfach in den Geschichtsbüchern zu lesen ist.

    Der “stille” Zug westlicher “Adlerkultler” zum Islam ist also im Wesentlichen damit begründet unter dem “Flimmermäntelchen” eine Art “Angst” in der eigenen Familie zu haben, die das “Denken an Mord” gegen das Familienoberhaupt wunschgemäss klein hält.

    Mohammed selbst dürfte das “prominenteste” “Opfer” eines Versagens dieser Doktrin geworden sein …. im Wesentlichsten ist genau das der Graben zwischen Sunni und Schiiten und nicht die Nachfolgeangelegenheit bezüglich Ali.

    Vielfach wiedergeborene Seelen im “Westen” die wieder in Adlerkultische Abhängigkeiten “gingen” sind nun in genau diesem Spannungsgefüge – der geringen Hoffnung auf ein Stück mehr “Sicherheit” und “Familiengefühl” ALS ADLERKULTLER und dem Wissen eines großen Zerbröselns der menschlichen Freiheiten, die ausserislame Gesellschaften bieten und dies genau auch mit dem Zug hin zu einem wirklichen Familienleben ……

    Unter diesen Spannungen “unserer” europäischen Pseudo-Eliten – nach menschlicher Perspektive – und “Eliten” nach Adlerkultlischer Diktion sind derzeit Europäer und Europäerinnen und nicht nur diese …… da das Phänomen ein weltweites ist, doch die Kluft in Europa vielerorts derzeit am ausgeprägtesten sichtbar wird, wie sehr “res(…)-publica” (Die Angelegenheit (en) des Volks) wieder reduziert wurden auf “eines” …. und die Adlerkulter oben und in den niederen Rängen wieder toben …….

    Dabei sind die Rezepturen Adlerkultlern die Flügel zu stutzen per “publica” so einfach ….. würde etwa die Presse noch wirklich funktionieren.

    Was sie nicht tut.

    ……sonst würde die Reihe der Journalisten km-lang sein vor meinem Gartentor. Ich müßte vermutlich jedoch auch vermutlich alle wieder heimschicken — weil ihre Gehirne nicht mehr frei funktionieren, sondern die meisten seelisch in adlerkultischen Abhängigkeiten stecken … was wiederum die Leere vor meinem Gartentor beweist.

    Dabei beginnt hinter diesem “Gartentor” sehr viel mehr wie alle einzig ins Irdische Sinnende vielleicht zu ahnen beginnen …

    Wie geschrieben: Ein Buch könnte die Lösung bringen.

  5. Und immer wieder:

    Der BRD-Wahlpöbel (und was können die wenigen patriotisch-wertebewußten blogs gegen seine 60 Millionen ausrichten??!) ist daran weitgehend schuld, denn er wählt seit langem in größter Mehrheit (immerhin noch 60% der Wahlberechtigten) die Parteien, die das herbeigeführt haben.

    MM: Das setzt voraus, dass die Wähler das System so erkennen wie Sie. Die Frage ist jedoch: Tun sie das? Was meinen Sie?

    Jeder Gutmensch, aber auch jeder Wähler der Rotgrünroten und FDP (CDU-CSU aber eigentlich kaum noch besser) ist mit-schuldig an jedem täglichen Verbrechen (Einbruch, Raub, Diebstahl, Gewalt, Totschlag, Mord usw.), an jedem Mißstand in der BunTen Republik, denn es ist die von ihnen gewählte Politik, die das macht.

    Und wer Verbrechen duldet, ist selbst kriminell, so einfach ist das!! Aber das sehen die Gutmenschen und ihre Wähler ganz anders!

    Die bekannten Mißständen wie die ständig wachsende und immer extremer werdende Kriminalität (vorwiegend durch “Südländer”) jucken die nicht, man betreibt weiter seinen egoman-dekadenten Wohlstands-Lebensstil und hofft, es treffe ja die anderen. Und wenn was passiert, dann ist noch der Täter nicht schuld, sondern “die Gesellschaft”.

    Nie zuvor hat es in Deutschland und Europa einen solchen National- und Werteverrat, ein solches polit-asoziales Verhalten in weiten Teilen der Völker und ihrer Politiker gegeben.

    Und so freuen sich die kräftigen, noch lebensnahen Eroberer-Horden, denn sie können sich risikolos breitmachen in einem Land, wo Milch und Honig fließen, kostenloses, arbeitsfreies Leben winken, zur Verfügung gestellt von den runtergekommenen Europäern und ihren Regenten.

    Ich kenne noch genug Leute aus früheren Zeiten vom SPD-GRÜN-PDS-Milieu, wo jeder Appell an politischen Anstand und Patriotismus abtropft, wo sie sich vielmehr protzig richtig gut finden und mich noch arrogant als braun, Nazi, Rassist beschimpfen, sich lustig machen oder mir Schläge androhen.

    Und ich hatte mal eine (sonst liebenswerte und im Leben immer tüchtige, redliche) Tante, die set Jahrzehnten SPD-treu war, der konnte ich noch soviel erzählen (ähnlich ein Freund von mir siner 85jährigen Mutter!), woran die SPD zuletzt schuld (wie: Kriminalität, Bildungszerstörung, Türkisierung) und somit unwählbar sei, das hat nichts gefruchtet, sie wählte bis zum Tode 2002 SPD!! Aber ansonsten menschelte die extrem, wie um ihre Nichten und Enkel, wenn da mal was pressierte und passierte.

    MM: Prinzipiell gebe ich Ihnen Recht. Doch die Frage ist, ob der Normalbürhger begreift, was Sie und ich begreifen. Mich interessiert Ihre Meinung dazu.

  6. Die Bäuerin ist selber schuld, wer sich mit so einem Gesindel einläßt, wird dafür bezahlen müssen. Manchmal auch mit dem Leben. Jeder Deutsche, der die Ausländer nicht meidet, will sie hier haben, und wie Info 68 schreibt, jeder, der die Altparteien wählt, will diese Zustände und macht sich mitschuldig.

    MM. Ist jemand selbst schuld, der sich eines scheinbar Verfolgten erbarmt? Wäre unsere Welt nicht unendlich ärmer, wenn sich niemand mehr eines anderen erbarmen würde? Die Bäuerin wusste vermutlich nichts über die politische Großweeterlage, und noch weniger über den Islam. Sie ist ein Opfer einer brutalen Religion, von der sie nichts ahnte – und ein Opfer ihrer eigenen Menschlichkeit. Das ist die eigentliche Tragik an dieser Geschichte.

  7. @ Jerobeam

    Geld ist nicht per se schlecht!

    Sie reden ja wie die Sozialisten, Kommunisten, Anarchisten, Maoisten, die Grünen und die Moslems, für die das Geld immer dann schlecht ist, wenn es andere haben, wenn sie es selbst ergaunern können ist es aber halal, gell!

    Allerdings habe ich Ihre langen Kommentare nicht wirklich gelesen, nur überflogen.

  8. Mein Entschluss, mein dienstbezognes Konto bei einer Pleitebank in Wien aufzulösen, hat bis heute nur Vorteile gebracht, weil ich mein Geld auch direkt durch Postanweisung erhalte und keine Verlust durch Bankenbetrug befürchten muss.
    Diese par zehntel Prozent an Zinsen kann ich leicht verschmerzen.

  9. Alleine der Satz: “Mörder legt Menschenrechts-
    beschwerde ein” ist wie ein Ausrufezeichen auf
    das “Ende der menschlichen Vernunft”!!!!!!!!!!
    (Oder wie dieser Aufkleber “Ein Herz für Kinder”
    am Auto eines Kinderschänders!) Wie absurd und
    minderwertig (islamisch!) soll unser Leben denn
    eigentlich NOCH werden?Oder wieviel Bereicherung
    können wir noch verkraften, ohne daß es zu einer
    Selbstmordwelle ungeahnten Ausmaßes kommt? Ist
    es D A S was in Brüssel geplant ist? Glaubt man dort vielleicht den Sinn des Lebens in der krankhaften Habgier erkannt zu haben, und dabei alles freidenkende, kritische “mit aller Gewalt” zu bekämpfen? Wenn ja, dann haben DIE in dieser Triebsekte Islam die idealen Erfüllungsgehilfen gefunden. Nichts ist leichter steuer-bzw.manipulierbarer als Dummheit! (Übrigens sitzen in Brüssel bestimmt
    mehr Amis u.Araber, als kriminelle Europäer!)

  10. OT

    Apropos Medien

    Gestern wurde bekanntlich einer der zukünftigen Könige von England geboren.

    Das islamophile Phoenix brachte es in den Nachrichten echt fertig, mit einem arabischen Sprichwort über Kinder zu gratulieren.

    Glücklicherweise übertönt der Medien-Hype über das Royal-Baby das linke islamophile Jubiläums-Geheul zu den Breivik-Verbrechen.

  11. Ob dort in England irgend so’n Abstauber-Balg
    geboren wird od.in China der berühmte Sack Reis
    zum x-ten male umfällt, geht mir gerademal DORT
    vorbei, wo für Schwesterwelle der Sinn des Lebens
    beginnt!
    Zu Breivik sag’ ich jetzmal nix! (was aber NICHT
    heißt, daß ich es nicht könnte!)

  12. @ INFO 68 Komm. 6

    Ihr ewiges Geschwätz vom ” deutschen Wahlpöbel ” ist nur noch langweilig. Vielleicht sollten sie mal ne neue Platte auflegen !

    Im Übrigen geben Sie die Antwort ja bereits selbst.

    ALLE zur Verfügung stehen Parteien sind an der gegenwärtigen Situation und dem Weg dahin mitschuldig.

    Schon Adenauer wurden die Türken auf das Auge gedrückt.

    Die Nachzugsregelung hat die SPD/ FDP verbrochen.

    Schmidt unternahm rein gar nichts gegen die Moslemflut, obwohl er die Gefahr erkannte.

    Das gilt auch für Kohl, der dann über die Wiedervereinigung die Tagespolitik ganz vergaß und sich den EURO von den Franzosen aufs Auge drücken ließ. Wohl als Preis für die Wiedervereinigung. Außerdem holte Kohl das ganze Russengwschwerl herein. Ich erinnere nur an den Staatssekretär Schmidtbauer, der durch Kasachstan reiste und den Deutschrussen das Paradies versprach. ( Was viele dann ja auch bekamen ).

    Von Rot/Grün gar nicht zu sprechen. Die murksten ein halbgares Hartz-4 Gesetz zusammen, hatten die Hosen aus Angst vor der Großindustrie ( Wegfall der Versteuerung vom Verkauf von Betrieben, Wegfall der Vermögenssteuer etc. ) gestrichen voll, und geilten sich am ersten Kriegseinsatz der Bundeswehr im Ausland auf. Ausgerechnet die Rotgrünen !

    Und seit Merkel herrscht der blanke Opportunismus.

    Und wenn dann mal einer, wie Merz z.B., was von der deutschen Leitkultur redete, wurde er gnadenlos als NAZI zusammengeschrien ohne daß er irgendwelchen nennenswerten Unterstützung seitens seiner Parteifreunde bekam.

    Also, wen bitte, hätte man denn wählen sollen in den letzten 40 Jahren ihrer Meinung nach ?

    Im Gegenteil, dieses dümmliche Deutschen-Bashing ist sowas von daneben. Denn klar ist ja, daß man in Deutschland als allerletztes Land in Europa wieder ein großes Ballihoo um irgendwelche asozialen Zuwanderer machen dürfte, bzw. konnte. So berechtigt das auch gewesen wäre und ist.

    Warum lassen denn Länder wie Schweden, Dänemark, Norwegen, Großbritannien und Frankreich und viele andere eine Massenzuwanderung und eine dahergehende, massive Verarmung und Bedrohung der Einheimischen zu ?

    Dort könnten die Menschen sich wehren, ohne von irgendjemand des Faschismus oder des Nationalismus beschuldigt zu werden.

    Tun sie aber nicht.

    Der Grund für die jetztige Situation ist einfach der

    1. Die Menschen in Deutschland sind in der Mehrzahl schlicht unpolitisch.

    2. Die Menschen sind beschäftigt.

    3. Viele, eigentlich wir alle, wurden von der Entwicklung einfach überrollt.

    4. Es gab nie eine Alternative in Form eines charismatischen, selbstbewußten konservativen Politikers für die deutschen Wähler.

    Da kamen halt viele, unglückliche Faktoren zusammen.

    MM: Erstklassige Analyse des Problems!

  13. Ich denke mal daß F.J.Strauß so ziemlich der
    Letzte seiner Art war. Danach kamen nurnoch
    Subjekte zum Zug, die genauso profil-los wie
    habgierig waren. (also DIE Sorte, die in der
    Schule immer verprügelt wurden, wg.asozialem
    Verhalten u.Angeberei!) So auf die Tour:
    “Ääätsch, mein Papa ist pädophil – aber Deiner
    ist nur Hilfsarbeiter, ääätsch! Eben, spätere
    Grüne!!!

  14. @ Bernhard von Klärwo

    Sie sind ein Dummkopf und würden sie bloß so einer sein ….. doch sie sind böser: ein sehr arglistiger hinterhältiger unterstellerischer Intrígant. Typisch erz-katholisch würde ich meinen …?
    Begründung brauche ich hiefür keine extra abzugeben, denn das wird jedem sofort deutlich wie inkompatibel meine Texten mit ihren “Behauptungen” sind.

    Wer so wie sie “aufheulte” und einen ganzen Bausch von Negativa herausschleudert dürfte durch so eine “maximierte” Flucht in die Projektion ein sehr beträchliches persönliches Geldverkultungsproblem haben.

    Da wirkt die Schlußbemerkung dann wie ein kleines Aufblinken von Rest-Gewissen. Und genau mit dieser emotionalen Wertigkeit sollten sie meine Texte “ohne Flügelrauschen” – also nicht “überfliegend” – sondern einfach nur in Ruhe durchlesen.

    Amen

  15. Tja wenns darum geht wie eine Bank zu realem Besitz kommt, zeigen sie alle immer wieder besondere Krativität!

  16. Nochmals zu INFO 68 Komm. 6

    Sie schreiben da von ” kräftigen, lebensnahen Erobererhorden “.

    Können Sie uns mal erklären, wieviel dieser ” kräftigen ” Typen sich bei uns im Leistungssport einen Namen gemacht haben ?

    Wieviel Mohammedaner gibts denn bei den Handballern , den Turnern, den Leichtathleten, den Schwimmern, den Basketballern,den Ruderern, den Radlern usw. ?

    – Keinen Einzigen ! _

    Wieviel Mohammedaner haben denn für Deutschland schon mal Medaillen auf internationaler Bühne geholt ?

    Es sind gerade mal im Fußball eine Handvoll, die durch ein Heer von Trainern und Betreuern, sowie verständissvolle ( oder geldgierige ) Eltern zur Weltspitze gebracht wurden.

    Wissen Sie, wo die kräftig sind ? Bei Nacht und in der Überzahl, möglichst noch hinterhältig von hinten. Da und nur dann sind die kräftig. Man kann davon ausgehen, daß dieser missratene Boxer Onur. U., der einer der Haupttäter im Mord-und Totschlagsfall Jonny K. war, diesen im Einzelkampf, Mann gegen Mann, vor lauter Feigheit gar nicht angegriffen hätte. Dieses ” kräftige ” Gesindel ist so feige, daß es sich ja noch nicht mal alleine aus dem Haus getraut. Und selbst da müssen sie sich vorher noch mit Tillidin vollfressen.

    Kräftig alleine bedeutet und bringt überhaupt nichts. Nur im Zusammenhang mit Ehrgeiz, Leistungs – und Durchhaltewillen sowie einer Bereitschaft zum lebenslangen Lernen wird man erfolgreich.

    Genau aus diesem Grund sind diese Damen und Herren aus Muselmanien auch alles andere als lebensnah einzustufen.

    Leute, die ihre Kinder nicht zum Lernen, Leistung und Ehrgeiz anhalten, taugen schlichtweg nichts.

    Deshalb sind diese auch nicht ” lebensnah “, sondern tun und können auch nur das tun, was die ewigen Verlierer halt so machen.

    Betteln, Rauben, Morden und weiter Dummköpfe produzieren.

    Wenn oder wo diese primitiven und feigen Horden auch nur auf einen kleine, aber gut organisierte, bewaffnete Truppe treffen, werden sie im Handumdrehen fertig gemacht.

    Die Politik müßte es nur wollen.

  17. Was soll Ihre Korinthenkackerei? Vielleicht haben Sie sich da im Ansprechpartner geirrt!

    Diese Leute sind kräftig-lebensnah aus deren Sicht, nicht aus Ihrer!!

    Bitteschön, die brauchen doch gar nicht in unserer Leistungsgesellschaft anzukommen

    (bis auf eine echt arbeitende kleine Minderheit, das darf man nicht verschweigen!!; immer mehr auch in qualifizierteren Berufen),

    sondern können die ihnen freiwillig vom revier-aufgebenden BRD-Pöbel und seinen Regenten angebotenen Leistungen reichlich wahrnehmen und sich noch mit Frecheit und Gewalt etliches mehr holen!!!

    Und sind sie so kräftig, daß ich denen schon am Tage nicht so gerne begegne, vor allem im Pulk!!

  18. RE: “Napp, Karl Dienstag, 23. Juli 2013 22:02 14 @ INFO 68 Komm. 6 — Ihr ewiges Geschwätz vom ” deutschen Wahlpöbel ” ist nur noch langweilig. Vielleicht sollten sie mal ne neue Platte auflegen !”

    Ja, die Wahrheit tut weh, lieber sich in die eigene Tasche lügen, den Faktenverkünder beschimpfen, als sich die eigene Schwäche, Erfolglosigkeit hart eingestehen zu müssen. Denn auch Sie sind nur ein blog-Verbalheld, reißen politisch gar nichts!!

    Und was Sie da aufzählen, ist längst bekannt, aber kein Gegenbeweis zu meinen Ausführungen!! Denn ich habe nur geschrieben

    -warum paßt Ihnen das nicht, lieben Sie den PÖbel mehr als die harte Wahrheit??-,

    daß der BRD-Wahlpöbel

    -alles noch schlimmer geworden durch den Zuzug der undankbaren, obwohl hoch-subventionierten Jammer-Ossis mit ihren 30% PDS und den kaum weniger schlecht-linken dortigen SPD-CDU-

    das alles seit Jahrzehnten abgenickt hat und somit (abseits aller sonstigen Faktoren wie äußere Beeinflussung) eine große Mitschuld hat, auch ganz moralisch.

    Denn kein Familienvater, Gruppenleiter, Firmenchef usw. kann es sich ohne schwere Negativfolgen erlauben, derart asozial-verantwortungslos die Dinge in seinem Bereich laufen zu lassen wie der BRD-Wahlpöbel!!

    Und die nächsten Wahlen in Bund, Bayern, Hessen werden das bestätigen. Das einzige, was noch ein bißchen Trost spenden könnte, wäre, was wahrscheinich ist, daß die rotgrünen Machtträume sich nicht erfüllen werden. Aber das besorgt dann inhaltlich (siehe Abbau von Bundeswehr, AKWs usw.) schon die Merkel-Böhmer-CDU.

    Nicht nur Rotgrün und andere Bundestagsparteien sind kriminell schuld persönlich und gehörten bestraft, sondern auch der BRD-Wahlpöbel, der diese asozialen unhaltbaren Zustände in vielen Bereichen zuläßt! Und es gibt ja täglich zu Tausenden unschuldige Opfer dieser Zustände (Masseneinbrüche, Gewalt, Raub, Mord). Soll mir keiner erzählen, er hätte davon nichts mitbekommen

    Während man sich zu Hitler und DDR noch für seine Anpassung mit der harten Diktatur entschuldigen konnte, so fehlt dafür jedenfalls für das freie Wahlverhalten

    (niemand ist schon mal gezwungen gewesen, hier GRÜN-PDS-FDP zu wählen, die übelsten Nations- und Wertezerstörer!)

    jegliche Rechtfertigung und moralische Exkulpierung!!

    Wenn der BRD-Wahlpöbel ständig Parteien wählt, unter denen über die Jahrzehnte z.B. die Kriminalität schlimmstens qualitativ wie quantitaiv wächst, so ist der BRD-Wahlpöbel zu weitesten Teilen eben an dieser Kriminalität schuld.

    Und sollte er echt für die Politik unverschuldet zu blöd sein, so wird er eben nach dem unerbittlichen Gesetz der Natur (survival of the fittest) logisch untergehen (siehe die beängstgenden Bedvölkerungsverschiebungen zuungunsten der Deutschen in den Kinder- und Jugend-Generationen) müssen, ob einem das gefällt oder nicht.

    Im byzantinischen Bereich ist ja damals gegenüber den Türken Ähnliches passiert. Und da können Sie hier noch so heftig den Wahlpöbel verteidigen und stattdessen mich angreifen, an den harten Fakten werden Sie damit NULL ändern.

    Alle Alternativen auf dem Wahlzettel hat der BRD-Wahlpöbel über Jahrzehnte aus Dummheit oder Desinteresse an einer Änderung verschmäht. Und wo mal eine Gruppe zwischen 5 und 20% hatte, hat sie sich selbst zersägt oder wurde (öfter!!) vom Wähler wieder verlassen, während PDS und GRÜNE, selbst die FDP, auf eine Stammwählerschaft von 5% real hoffen können.

    Wenn Ihre Richtung bei Wahlen somit regelmäßig abschmiert und nur in gewissen blogs groß ist, so sollten Sie sich beser darüber Gedanken machen, als mich zu beschimpfen, der nur die Fakten nennt.

    Mich kotzt der BRD-Wahlpöbel, wo ich mich früher als Werber verstand, spätestens seit 1998 (Da sagte ich zu meiner kroatischen Kioskfrau: “Jetzt haben die Deutschen ihren Untergang gewählt, es ist schlimm!”) an, denn er hat mein Leben politisch stark und persönlich auch nicht zu knapp seit langem negativst beeinflußt.

    Wäre ich jünger und hätte einen entsprechenden Beruf, würde ich auch längst ans Auswandern denken. Die Deutschen haben aus der Geschichte kaum was gelernt: Damals wählten und bejubelten sie die Braun-Nazis, heute die GRÜNrot-Linksfaschos. Sie konnten sich schon (wie Niemöller zu Recht anmerkte nach 1945) nicht aus eigener Kraft und Willen aus dem Nazi-Unwesen befreien, dasselbe passiert jetzt zum Kapital-Verbrechen von Überfremdung-Umvolkung-Völkermord wie Wertezerstörung.

    Daß Umfragen zu Einzelpunkten und die private Lebensführung noch oft ein anderes Bild zeigen, ist nur ein schwacher Trost, gibt auch kaum Hoffnung auf eine Wende, denn das war schon immer so und hat an der sich ständig verstärkenden politischen Misere NULL geändert. Wo kein Wille und keine Kraft zur Wende da ist, wird der Abwärtslauf weitergehen bis zum bitteren Ende. (“Mit Pauken und Trompeten in die Hölle fahren!”) Ob dann nochmal ein Wiederaufbau wie nach 1945 möglich wäre, sei dahingestellt, wo bald die Deutschen im einst eigenen Lande selbstverschuldet die Minderheit sein werden.

    Aber was fällt Ihnen dazu ein: Die Deutschen sind daran unschuldig, echt eine klasse Analyse!! Wir sind unschuldig und unschuldig gehen wir in unseren Untergang. Ja, wir sind stolze Weltmeister im Reisen und dazu noch derart Spitze, daß wir es auch beim nationalen Selbstmord sind.

    Und ist es für die Deutschen auch keine Entschuldigung (wie nach Ihrer seltsamen Logik), daß in anderen europäischen Ländern dasselbe abgeht, denn zunächst mal ist man für sein eigenes Haus voll verantwortlich. Und wenn man das versauen läßt, so ist das nicht zu minimieren dadurch, daß es die Nachbarn auch tun. Und ist für mich auch in diesen anderen Ländern (ganz kras Schweden und Norwgen) daws Volk weitest auf einen asozialen Wahlpöbel verkommen!!

  19. @ INFO 68 Komm. 22

    Ich bin weder schwach, war beruflich sehr erfolgreich und bin schon gar nicht nur ein Blog-Verbalheld.

    Aber wenn Sie meinen.

    Leider läßt Ihre hektische, sektiererisch geifernde Art zu schreiben, halt immer wieder den Kommunisten durchschimmern.

    Dabei wollen Sie gar kein Kommunist sein.

    In Wirklichkeit steckt in Ihnen ein erzkatholischer, frommer Christ, der immer und mit aller Gewalt aus Ihnen raus will !

    Lassen Sie sich das einfach mal vom Prof. Dr. h.c. Karl Napp gesagt sein.

    Denken Sie darüber nach und gehen Sie in sich.

    Sitzen Sie einfach mal in die nächstbeste, katholische Barockkirche, beten etwas und besprechen meine wohlmeinenden Worte zusammen mit Gott dem Herrn.

    Sie werden sehen, Sie werden früher oder später erleuchtet und erfüllt mit dem warmen, seligmachenden Karma des Herrn persönlich und werden darauf, sittlich gefestigt und geistig gereift und politisch runderneuert, als Neugeborener auf Wolken wandelnd meinen wohlmeinenden Worten wärmstens entgegenfiebern.

    Denn, so spricht der Herr, meine Worte sind wahr und streng mein Gericht !

  20. Dr. h.c. Karl Napp und Info68 streiten auf hohem Niveau.

    These, Antithese = Synthese.

    So muss es sein, denn nur so kommt man zu einem gemeinsamen Schnitt-punkt. Pflaster kann ich anbieten.

  21. RE: Napp

    Wahrscheinlich regen Sie sich so auf, weil Sie sich so wie der BRD-Wahlpöbel verhalten haben!! Am besten wieder CDU wählen!

    Wenn man die harten, für einen selbst unangenehmen Fakten, die bittere Wahrheit mitteilt über die zum Himmel schreienden Mißstände in der BRD, wenn man sich empört, weil es einem auch persönlich das Leben verhagelt, über das asoziale Verhalten des deutschen Wahlpöbels, so hat das mit Kommunismus nichts zu tun (woanders würde man dafür als Faschist beschimpft).

    Und brauche ich auch nicht den Katholen in mir zu überwinden, denn der war nie in mir drin, ich bin von Herkunft protestantisch.

    Im Gegensatz zu mir, der asozial-verantwortungsloses Verhalten anklagt, entschuldigen Sie das. Nur, ob ich oder Sie Recht haben, ist da sekundär. Primär ist, daß die Politik über ein Volk, das meint, sie nicht beachten zu müssen, hinweggeht. Und dann werden eben stärkere Völker, egal ob mehr primitiv oder kultiviert, seine Stelle und sein Land einnehmen.

    Schauen Sie sich an, wer heute in Mengen mittags in unseren Städten aus den Schulen kommt, schauen Sie in die Geburtssäle der Krankenhäuser – und Sie sehen die Zukunft Deutschlands! Ist aber der BRD-Wähler ja ganz unschuldig.

    Und was daran noch aufzuhalten wäre, davon bei Ihnen kein Wort. Nur weiter so!!

  22. DOKU

    #22 Eugen von Savoyen (24. Jul 2013 11:19)

    Wir dürfen uns nichts vormachen: Multikulti und Islamisierung sind Staatsdoktrin und die treibende Kraft sind nicht Grüne und Rote (die sind vielmehr der nützliche Idiot in dem Spiel), die sitz ganz woanders.

    Und die Bevölkerung liegt nach wie vor im Wachkoma.

    Es gibt aus meiner Sicht nur zwei Ereignisse, die etwas ändern können: Ein wirtschaftlicher Zusammenbruch (siehe Griechenland, da klappt es jetzt plötzlich mit dem Durchgreifen gegen illegale Okkupanten)oder das die Moslems in Europa den Bogen überspannen, bevor sie unumkehrbare demographische Verhältnisse schaffen und es in einem europäischen Land richtig knallt, wobei das dann auf das übrige Westeuropa überschwappt. (und dieses Land wird sicher nicht Deutschland sein).

    http://www.pi-news.net/2013/07/agyptische-christin-nawal-der-islam-ist-eine-grose-gefahr-fur-deutschland/

    So oder so haben wir bei bisheriger Beibehaltung des Multikulti-Sozialstaats ein Zeitfenster von maximal 15 Jahren, bevor es bezüglich Demographie zu spät ist. Dann werden die islamischen Kinder und Jugendlichen, die jetzt in vielen Ballungszentren die Mehrheit in Schulen und Kindergärten stellen, selbst Eltern und die nächste Generation einer uns feindlich gesinnten Gegengesellschaft ist da.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  23. Überspitzt-brutal formuliert, aber im Kern richtig:

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    DOKU

    Evolution ist halt so: Was schwach ist, muss weg.

    Dummheit ist Schwäche.

    .

    Ein Volk sagt: “Wir wollen keine Immigration!”

    Die CDU sagt: “Wir werden massenhaft Ausländer reinholen!”

    Das Volk sagt: “Gut, dann wählen wir euch!”

    .

    Ist es nicht völlig logisch, daß die Evolution an dieses Volk die Sense ansetzt und es ins Feuer wirft?
    Und da gibt es überhaupt nichts rumzuheulen!

    Mitleid mit Leuten, die ihr eigenes Schicksal gewählt haben, ist fehl am Platze.

    Wenn also ein CDU-Wähler irgendwann jammert: “Die Zigeuner sind jetzt bei mir, haben alles geklaut und meine Tochter vergewaltigt, buhuuu!”, dann müsst ihr ihn auslachen.

    Und wenn er dann mehr weint, müsst ihr mehr lachen.

    Er hat bekommen, was er wollte, freut euch mit ihm!

    #

    http://killerbeesagt.wordpress.com/

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  24. @Info68
    “Ein Volk sagt: “Wir wollen keine Immigration!”

    Die CDU sagt: “Wir werden massenhaft Ausländer reinholen!”

    Das Volk sagt: “Gut, dann wählen wir euch!”

    .

    Ist es nicht völlig logisch, daß die Evolution an dieses Volk die Sense ansetzt und es ins Feuer wirft?
    Und da gibt es überhaupt nichts rumzuheulen!

    Mitleid mit Leuten, die ihr eigenes Schicksal gewählt haben, ist fehl am Platze.”

    Um Schuld und Mit-leid geht’s doch gar nicht, das ist der falsche Denk-Ansatz.

    Die meisten Menschen sind immer ein Produkt einer politischen, medialen und sozialen Erziehung schlimmstenfalls einer Indoktrinierung gewesen.

    Wer hat die Deutungshoheit über die “Wahrheit”, und wer die Macht über die Verbreitung dieser “Wahrheit”? Die Medien, Politik, Lobbyisten, etc.

    Kein Mensch füttert seine eigenen Henker frei-willig, wenn er wirklich wissen würde, dass er es tut.

    Die meisten Menschen sind nie wirklich vom Religions-Irrsinn abgenabelt gewesen und haben Kraft der im Unbewussten lange durch religiöse Verziehung (und deren Auswirkungen auf z.B. der Schulbildung) verursachten Deformation der Hirne, vom Arbeiter bist zum “Denker”, nie eine Entfaltung der eigenen Mündigkeit genossen. Und das recht sich jetzt.

    Überzeugte Atheisten, also keine nur nein-Sager sind da von wenn Intelligent genug, eher verschont geblieben.

    Es geht also darum den Zustand der “deformierten Hirne” zu überwinden.
    Mit Aufklärung also Stück für Stück, nach dem Motto “steter Tropfen höhlt den Stein”.
    Je größer oder effizienter dieser Tropfen, umso schneller wird es geschehen.
    Die Medien, Politik, etc. entlarven, damit der irgendwann auch der “dümmste” merkt,
    was er für Scheiße Verzapft hat.

    Nicht jeder ist so “clever” wie wir. Die Masse lässt sich, ohne es zu Wissen, immer ziemlich simple verarschen.

    Der Weg zu diesem Bewusst-sein ist das Muss der Stunde, dann lösen sich allmählich auch die im Nebel verhüllten religiösen Ketten in Luft auf.

  25. Früher wählten dumme Kälber
    ihre Schlachter oftmals selber!
    Heut’ stehn sie vor der Schlachthaus-Tür,
    und zahl’n sogar noch Geld dafür!

    (Und neuerdings wird drauf geachtet,
    daß man von Moslems wird geschlachtet!)

  26. “Kammerjäger
    Donnerstag, 25. Juli 2013 20:33 ”

    Apropos geschlachtet. Ich sah heute mal wieder beim Vorbeigehen an einen Halal-Tierquäler-Schlachter durch die Scheibe, dass da auch wieder eine Deutsche Hausfrau einkaufte.

    Ich bin mir sicher, die wissen nicht wie die Tiere abgemurkst wurden. Die denken nur, weiß ich aus Erfahrung, Moslems essen NUR KEIN SCHWEIN, alles andere ist genauso wie beim Deutschen Fleischer.

    Ihc warte nur auf eine “passende” Gelegenheit, da Aufzuklären.

  27. “Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten,gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand, der Islam”. Gandhi.

  28. Aber natürlich. Der “unschuldige” BRD-Deutsche weiß von all dem nichts:

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/14029-eu-esm-und-co2-luege-so-wird-deutschland-vernichtet#13748640330252&if_height=8974

    Gauck zeichnet Bigamisten aus

    26. Juli 2013 – 20:37

    Er (Kosovare) bekam eine Prämie vom Bundes-Gauck für seine 8 Kinder von 2 Ehefrauen, was Deutschen verboten ist.

    Der Mann ist erst 24 Jahre und lebt von H4 , hat eine 6 Zimmerwohnung und sucht gerade ein Haus mit Garten.

    Klasse, der Mann hat kapiert, wie man in Deutschland sich fest ohne Arbeit etablieren kann und erhält noch vom Gauck eine Prämie für sein gesetzwidriges Bigamistenverhalten.

    http://www.pi-news.net/2013/07/bundesprasident-gauck-fordert-bigamie/ 26.07.2013

    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/zu-besuch-bei-einer-grossfamilie-id8232531.html

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  29. DOKU

    #60 RDX (26. Jul 2013 20:33)

    Es gab vielleicht in der Geschichte Völker, die zu dumm waren zum überleben. Denken wir nur an Troja oder die Azteken, die durch ein paar Tricks besiegt wurden. Aber meines Wissens ist es das erste Mal in der Geschichte, dass Völker ihren eigenen Untergang geradezu zelebrieren. Das gilt nicht nur für Deutschland, sondern ganz West- und Nordeuropa.

    http://www.pi-news.net/2013/07/bundesprasident-gauck-fordert-bigamie/

  30. Es ist nicht die Schuld der ermordeten Bäuerin erschlagen worden zu sein, in erster Linie haben die Regierungen in Europa schuld, die solchen Abschaum in unsere Länder rein bitten.
    In zweiter Linie haben die gesamten Medien schuld , weil sie nicht über Dinge und Geschehnisse berichten, die das Volk eigentlich wissen sollte.
    Nur der gut informierte Bürger kann bei Wahlen das Richtige wählen.
    Ich habe übrigens die ,,Neue Freiheit,,aboniert.
    Eine sehr empfehlenswerte Zeitug .

  31. wir Deutschen sollten uns langsam mal an der Wahlurne gegen die Politiker zur Wehr setzen, die Deutschland oder die EU zu einem Grossen Asylanten- Auffangbecken machen wollen: gegen ROT und gegen GRÜN !!
    Der Islam ist uns Europäern so fremd wie der Mars !!
    was nicht zusammen passt, darf auch nicht zusammenkommen. Die Islamisierung ist unser schleichender Untergang !!
    Kämpft für das christliche Abendland und wenn ihr nicht gläubig seid, wenigstens für eure Freiheit !
    P.S. ich bin weder Nazi noch aus der sog. Unterschicht und gerade deshalb MUSS ich diese Meinung vertreten.

  32. auch ausländer können nazis sein aber das wird ja von der politk oftmals todgeschwiegen denn man wird als nazi abgestempelt wenn man die ausländerkirminalität kritisiert!
    der linken sind da genauso wie die rechten!
    eine unschuldige bäuerin brutal mit der axt zu erschlagen um an ihr geld zu kommen megabösartig solche “menschen”gehören abgeschoben und in ihrem lande zum tode durch ihre eigenen steine erschlagen!

Kommentare sind deaktiviert.