USA: Immer mehr Hispanics entdecken den Islam


72,5% der Einwanderer in den USA sind Latinos.Viele  Hispanics entdecken den Islam und konvertieren. Wie der nachfolgeden Bericht zeigt, haben die Konvertiten jedoch kaum bis keine Ahnung vom Islam. Hispanische Konvertitinnen etwa geben an, sich dem Islam deswegen zugewandt zu haben, weil den Frauen dort ein höherer Stellenwert zukäme. Vermutlich haben ihnen US-Imame diesen Floh ins Ohr gesetzt… Es wird ein böses Erwachen gerade für diese Frauen geben, spätestens dann, wenn sie Sure 4:34 am eigenen Leib zu spüren bekommen haben

***

10. Juli 2013

 Immer mehr Hispanics entdecken den Islam

In den USA war der Islam bis dato vor allem in der afroamerikanischen Community und unter Einwanderern aus arabischen oder südasiatischen Staaten bedeutsam

Mittlerweile konvertieren aber zunehmend auch ursprünglich katholische Latinos. „Viele Einwanderer sind alleine hier“, erklärt Nahela Morales den Besuchern in ihrem Büro des Islamic Center of North America in New Jersey, „Latinas fühlen sich vom Islam angezogen, weil sie sich schnell zugehörig fühlen. Wenn sie in die Moschee kommen und die lächelnden Gesichter sehen, fühlen sie sich willkommen“.

Die gebürtige Mexikanerin Nahela Morales ist hauptberufliche Angestellte für das Projekt WhyIslam, sie hat die Aufgabe, Menschen in spanischer Sprache Informationen über den Islam zu geben und Fragen zu beantworten. Das Projekt WhyIslam berichtet in seinem Jahresbericht für 2012, dass bereits 19% all jener 3.000 Menschen, die im letzten Jahr zum Islam konvertiert sind, aus der hispanischen Community stammen. 55% von ihnen wären Frauen. Wie bereits die 2011 durchgeführte, US-weite Umfrage in 524 Moscheen des Landes ergab, hat die Zahl von Frauen, die Muslime geworden sind, seit 2000 um 8% zugenommen, 12% aller Konvertierten des Jahres 2011 waren Latinos.


Experten führen die Entwicklung auf ein Zusammenrücken der Einwanderercommunities zurück. In den urbanen Nachbarschaften von Bundesstaaten wie Kalifornien, Texas, Florida, New York oder Illinois leben Latinos und Muslime Tür an Tür. 72,5% der Einwanderer in den USA kommen aus der hispanischen Community. In diesen fünf Ländern ist aber auch der Islam am weitesten verbreitet, es befinden sich dort die meisten Moscheen und muslimischen Gemeinden der USA.

Wilfredo Ruiz, ein gebürtiger Puerto Ricaner, der 2003 den Islam angenommen hat, arbeitet als Anwalt und politischer Analyst mit Schwerpunkt auf der islamischen Welt. In seiner Freizeit arbeitet er mit mehreren gemeinnützigen Organisationen wie der American Muslim Association of North America (AMANA) und als Imam seiner lokalen Moschee im Süden Floridas. Er kann insbesondere die Aussage bestätigen, wonach mehr Frauen als Männer konvertieren.

 

Strikter Monotheismus und dezente Kleidung als Trümpfe

Eingewanderte Latinas, erklärt Ruiz, fühlen sich sowohl in Lateinamerika als auch in den USA oft ausgenutzt. Er hat den Eindruck, der höhere Stellenwert, der Frauen im Islam zukommt und die sittsame Art der Kleidung werden als einfühlsame Alternative wahrgenommen. „Ich habe von vielen Latina-Frauen gehört, dass sie Schutz suchen, und diesen Schutz und den Respekt, den sie sich wünschen, finden sie im Islam“, so Ruiz.

Der Geschäftsführer der Latino-Amerikanischen Dawa Vereinigung und Autor des Buches „Latino-Muslime: Unsere Wege zum Islam“, Juan Galvan, glaubt auch, dass es ein spezifisch religiöser Aspekt ist, der lateinamerikanische Einwanderer am Islam anspricht, nämlich das profunde Verständnis von Monotheismus. „Die meisten zum Islam konvertierten Latinos hatten persönliche Erfahrungen gemacht mit Muslimen und sich so der Religion angenähert“, meint Galvan. „Diese Muslime waren Freunde, Bekannte, Klassenkameraden, Arbeitskollegen, Arbeitgeber, Ehepartner oder andere. Indem ein Nichtmuslim mit Muslimen interagiert, erfährt er erstmals etwas über das islamische Verständnis vom Monotheismus“.

Dadurch, dass der Islam die Einheit Gottes betont, übt er gerade auf Katholiken, die aus einer stark monotheistischen Überzeugung heraus Zweifel an den komplexen Lehren ihrer Kirche entwickeln, welche neben der Trinitätsvorstellung auch noch zahlreiche Heilige und Wundertäter als Mittler zwischen Gott und Mensch kennt, sogar noch größere Anziehung aus als der Protestantismus. „Während der Protestantismus immerhin weniger Mittler zwischen Gott und den Menschen als der Katholizismus kennen mag, kommen Latinos zum Islam, weil sie an ein Gotteskonzept glauben, das Gott als den Größten und Mächtigsten anerkennt, der deshalb so etwas nicht benötigt“, so Galvan, der als Amerikaner mit mexikanischer Herkunft Muslim geworden ist.

Quelle: http://koptisch.wordpress.com/2013/07/10/immer-mehr-hispanics-entdecken-den-islam/

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

24 Kommentare

  1. “Höherer Stellenwert der Frau im Islam.”

    Recht haben sie, deswegen sollten sie nicht in den USA, sondern gleich nach Saudi Arabien einwandern.

    Dummen Menschen kann mal Scheisse als Gold verkaufen.

  2. „Ich habe von vielen Latina-Frauen gehört, dass sie Schutz suchen, und diesen Schutz und den Respekt, den sie sich wünschen, finden sie im Islam“

    Hahaha. Ein schöner TAg heute.

    Ich kenne Latinos, ihre mangelde Bildung wird gerne im Körperkult ausgeglichen,
    ABER: Das Südamerikaner zum Steinzeit-Islam konvertieren wird immer sehr sehr gering sein.
    Da prallen Lebenswelten aufeinander.

  3. P.S. Da muss man sich keine wirklichen sorgen machen. Alles nur Propaganda. Von den Musels, wie von den Linken.

  4. P.S.2: Das EGO der Südamerikaner spricht gegen Islam-Gehorsam!!!

    Und die sehr sehr sehr sehr WENIGEN die wirklich konvertieren, sind entweder traumatierte Frauen, die nach dem letzten SCHEINBAREN Strohalm greifen, oder männliche Loser, die am Machokult der Südamerikaner durch ihre “Weichheit” nicht teilhaben “können”. Loser halt.

    Ne,ne. Null Chance!!!!
    Schwarze sind da viel gefährdeter, und davon gibts auch nicht wenige in Südamerika.

  5. Wenn überhaupt, dann sind es wohl eher die afrik.
    Erbanlagen welche mit”UR”Gewalt vom bestialischen
    Islam “angezogen” werden.(Und das “UR” schreibe
    ich dabei bewusst!) Vergleichbar mit einem Affen der nie in seinem Zoo-Leben eine Banane gesehen
    hat – aber instinktiv ausflippt, wenn man ihm
    eine vor die Nase hält.Da kommt einfach zusammen
    was zusammen gehört – der Ruf des Blutes ist wohl
    stärker als die christliche Zivilisation!
    Man sollte die islam./afrikanische Hodenlastig-
    keit eben NICHT unterschätzen!

  6. Nicht ganz “off topic”:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article118023465/Experten-enttarnen-50-Islamisten-in-der-Bundeswehr.html

    Von knapp an die 250 000 nichtislamen Bundeswehrangehörigen sind etwas über 300 als “Rechts”-Extremisten erkannt und etwas unter 50 sind unspezifizierte Extremisten – nach MSM Dogmatik müssten das zu einem großen Teil “Linke”-Extremisten sein. Bereits der Fakt der Nicht-Spezifikationen dieses Teils der insgesamt 400 “Extremen” dürfte als “Hinweischen” durchaus in diese Richtung angenommen werden dürfen ……..

    Von den 400 dieser als Extreme erkannten sind genau 50 Islamisten., was bei ca 1000 Muslimen in der ganzen Bundeswehr ein doch beträchtlicher Anteil ist ……. wobei a) erstaunlich ist, daß unter den Vollsoldaten der Anteil der Muslime (noch) so enorm gering “gehalten werden “konnte”” und b) im “Welt”-Text jegliches Hinweischen fehlt, wie betulich taktisch pseudodiplomatisch ist überhaupt eine Grenzziehung zwischen “Extremisten” und “Normalen” in der Umma ziehen zu wollen, wenn Seelen in einer Armee der “Ungläubigen” dem “Handwerk” nacheifern, welches ihr Kultgründer zum Schluß über Jahre so intensiv betrieb und als sein Erbe hinterliess …. und zwar nach dem Prinzip des Naskh das einzig Gültige im Koran.
    c) weil eine ehrliche Trennung denn einzig dieser Art sein kann: In Echte Nicht-Muslime (innere Apostaten), die sich aus verständlichen Gründen (Todes”strafe”) nur zum Schein zum Islam bekennen und in echte Muslime die das Kriegshandwerk nur aus diesem einen Grund lernen wollen ……. nämlich um ihre Feinde – wenn die Fassade fallen “gelassen werden könne” – von innen heraus massiv schädigen zu können.

    Auch die Art der Berichterstattung macht sofort klar, daß “Adlerkultinside” sehr darauf geachtet wird die “Räume” für den Islam “klein” zu halten und “Adlerkultoutside” mächtig “Islam ist Friede” getrommelt und geschaumschlägert wird, was unzweifelhaft Zeugnis abgibt wie gekauft auch die Medien sind…… die jedoch allerdings mehr von den arabischen Adlerkultlern…..

    Wenn einerseits die “autochthone” multigenpoolige multikultische Bevölkerung für dumm “verkauft” werden soll und belogen wird was den Monokultanspruch des Islams und dessen zentrale Durchsetzungsmethode als “Vermächtnis des Propheten” betrifft und zweitens die echten Muslime und “die Adlerkultische Elite in der BRD” einander klarerweise als völlig “natürliche” Konkurrenten um die “Macht” gegenüberstehen ist sofort eins erkennbar ….. die “brutale Zeche” soll der “dumme “”Wirt”” bezahlen …. also das Volk !

    Demokratie ?

    Nur extrem sich selbst verunmenschlicht habende Seelen wollen den menschlichen Weg zur Konfliktlösung nicht suchen …… die haben sogar immense Schwierigkeiten menschliches Denken nachzuvollziehen.

    Adlerkultische spalten nach Süchten – Glaubenssucht, Geldsucht, Machtsucht, ….. Egosucht (Hitler,Mao, Stalin,….) ——-

    Menschliches bietet die Option zur Wahrheitssuche des Sinns zu leben völlig abgekopplet von den obig genannten Süchten.

    Wenig mehr zeugt vom dialektischen Verhältnis von Adlerkultlern zu Süchten (der Suchtneigungsaffinität und Manipulierenwollen über Süchte, Süchte gar als ein “Survival” der Suchtbelastbarsten sichten zu wollen, etc…) wie, daß afghanischen Adlerkultlern im Islam unter NATO-Ägide Rekordernten an Opium zur Heroinbereitung “gelungen sein durften”……..

    Doch die zentrale Sucht aller Adlerkultler ist diese: Das Lügen.

    Lüge als “Broterwerb”, Lüge als DIE Einnahmequelle, Lüge schliesslich als “die beste Wahrheit” …..

    ……. und solche morden auch dafür. Sogar im engsten Familienkreis …. oft sind kultische “Ehrkodices”-Grenzen für solche um einiges wichtiger wie familiäre Hintergründe.

    Da mit den Geschehnissen im “arabischen” “Frühling” hiesigen autochthonen Adlerkultlern deutlich wurde, daß “Islam ist Friede” kaum mehr und vor allem kaum noch lange aufrecht zu erhalten sein wird (denn kurz ist der Weg von beginnenden Zweifel der durch Nachforschungen wächst in die Gewissheit betrogen worden zu sein…….) ist in den kommenden Jahren – vermutlich beginnend in GB (vielleicht doch Schweden zuerst ?) mit ersten größeren Chrases zu rechnen in deren Nachwirkungen viele “stürzen” werden, insbesondere solche, die immer noch nicht den Sinkflug zur Aufgabe des Adlerkults vornehmen wollen ….

    Und der Weg der für die damaligen Hitlerkumpels und “trauten Islamfans unter den Nazis -NaSo, etwa nach Argentinien offenstand steht in Wirklichkeit nicht mehr so wirklich offen …….. denn damals war die “Welt” doch noch eher eine “Pampa” im allegorischen Sinne, heute ist sie ein Dorf und die Schar der mit Lügen gefütterten “Schournaillie” wird bei ihrem Genesungsprozess wohl einige besonders wißbegierige und suchende Reporter hervorbringen ……. tschüss Pension … ist da das Mindeste.

    Ein bisserl gsunder Druck auf die Herrn in “herzlichem Schwarz-Weiss”, Parfumduft und knalligen Schuhabsätzen dürfte doch wohl einige ins ernstliche Sinnen bringen OB DER HIER (ich meine mich) doch vielleicht etwas weiß, was ihnen – zunächst nicht für möglich schien – doch immerhin einen gewaltminimierungsinvasiven Eingriff in die zunehmenden Konfliktpotentiale einbringen könnte …. durch ein Buch, welches das Diskreditieren von Lügen zum Thema hat — und folglich sehr leicht erkennbar dies nicht ist: Gelogen.

    Das von so einer völlig neuen Sicht sehr viel mehr kommen können wird dürfte ihnen allen klar sein ……..

    ……oder doch nicht ?

  7. Weltweit sind es die Leichtgläubigen, welche diese Lügen fressen und meinen, sie kommen damit ins Paradies. Wenn es soweit ist, ist es auch schon zu spät.
    Religionist Lüge, weltweit.

  8. OT

    Einige MUSELMANEN IN DER SPD

    Türken: Migranten sagen – Moslems meinen!

    Mai 2013

    Türken FORDERN Migranten-Quote für Amtsstuben

    SPD-Vize-Chefin Aydan Özoguz(Brisant: Sie ist Gattin des Innensenators von Hamburg, Michael Neumann und unterhält Kontakte zu ihren beiden radikalen kriminellen Brüdern Yavuz und Gürhan Özoguz) kritisierte, dass die Veranstaltung der Regierung “keinen Sinn” habe…
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/tuerken-fordern-migranten-quote-fuer-amtsstuben-1.3427144

    SPD-Vize Özoguz: SPD ist eindeutig die Partei der Migranten

    Bei der Bundestagswahl könnten die wahlberechtigten Ausländer das „Zünglein an der Waage“ sein und den Ausgang der Wahl grundlegend entscheiden. Mittlerweile sind fast sechs Millionen Ausländer (b.z.w. „Bürger mit Migrationshintergrund“) wahlberechtigt. Dies sind rund zehn Prozent der Wahlberechtigten. Um die stetig wachsende Zahl der ausländischen Wähler für sich zu gewinnen, setzen sich die Bundestagsparteien immer mehr für die Interessen der Immigranten ein. Die Interessen des deutschen Volkes bleiben dabei zunehmend auf der Strecke…

    Vor allem die SPD vertritt immer offener die Interessen von Ausländern. Für den 7. Juni plant die SPD nun die Gründung einer „Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt“. Diese solle während der Bundestagswahl vor allem um ausländische Wähler werben. Man wolle „das Ohr der SPD innerhalb der vielen verschiedenen Migranten-Communitys und ein Sprachrohr für Menschen mit Migrationshintergrund in der Sozialdemokratie sein“, heißt es im parteiinternen Gründungsantrag der Organisation. Bundesvorsitzende der „Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt“ soll die Türkin Aydan Özoguz werden. Diese ist bereits stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD und lässt an der Ausrichtung der Partei keine Zweifel:…
    http://kompakt-nachrichten.de/2013/05/spd-vize-ozoguz-spd-ist-eindeutig-die-partei-der-migranten/

    +++

    Türkischer Moslem-SPD-Filz:

    Hamburger Scheinehen-Affäre: Neue Vorwürfe gegen SPD-Politiker Hakverdi

    Von Gunther Latsch

    “”In dem Scheinehe-Skandal um seinen Fraktionskollegen Ciftlik gerät der Hamburger SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Hakverdi nun selbst unter Druck. Bislang unveröffentlichte Dokumente legen den Verdacht nahe, er habe unwahre Angaben über seine Rolle in der Affäre gemacht…””
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hamburger-scheinehen-affaere-neue-vorwuerfe-gegen-spd-politiker-hakverdi-a-692129.html

    Im Februar steht er wegen des Verdachts auf Wahlfälschung vor Gericht: Bülent Ciftlik, ein Einwandererkind, das zu viel wollte…
    http://www.zeit.de/2012/04/DOS-Prozess-Ciftlik

    +++

    “”Wer die SPD wählt, wählt keine demokratische deutsche Politiker, sondern TürkInnen wie Öney, die aus Ankara ernannt werden. Wollt ihr das, ihr SPD-Anhänger?…””
    http://www.kybeline.com/2013/07/19/antideutsche-ministerin-bilkay-oney-will-noch-mehr-deutschfeindliche-truppen-ins-land-holen/

    +++

    Sudienabbrecher RAED SALEH

    Karrieregeil – links-islamische Unterwanderung

    “”12.05.13
    Wowereits Erben

    Jan Stöß(Offen homosexuell und von Beruf Verwaltungsrichter – da paßt der Name, wie die Faust…, äh auf´s Auge) und Raed Saleh – die Zukunft der Berliner SPD

    Bei einem Rückzug von Regierungschef Wowereit dürften Partei- und Fraktionsspitze die Nachfolge unter sich regeln. Beide sind ambitioniert. Dennoch könnten sie kaum unterschiedlicher sein…

    Neben Stadtentwicklungssenator Michael Müller und Arbeitssenatorin Dilek Kolat(Cousine-Gattin von Jammerlappen Kenan Kolat, kinderlos – zuviel Inzucht macht steril!) gehören nur noch Saleh und Stöß zu dem kleinen Kreis möglicher neuer Bürgermeister…

    Außerdem sind Stöß und Saleh mit Müllers Amtsführung im wichtigen Bauressort nicht zufrieden. Auch Kolat leistet nach Ansicht von Partei und Fraktion in ihrem Arbeitsressort nicht genug…

    Raed Saleh, klein und gedrungen, dichtes schwarzes Haar, 35 Jahre alt, geboren in der Nähe von Nablus im Westjordanland, als Gastarbeiterkind aufgewachsen in einem Spandauer Plattenbau, verheirateter Vater von Zwillingen, Teilhaber einer Medienfirma(Vorsicht, Gehirnwäsche und Taqiyya!)…

    Saleh ist ein Instinktpolitiker, ein Strippenzieher, ein Dauerkommunikator, der in Verhandlungen oft einiges herausholen kann…

    Seine Geschichte als sechstes von neun Geschwistern habe ihn Menschenkenntnis gelehrt…

    Saleh wird gern unterschätzt, wie das schlauen Migrantenkindern häufig passiert,…

    Beide(Stöß und Saleh) kommen vom linken Flügel der Berliner SPD und stehen klar für die rot-grüne Option,…””
    http://www.morgenpost.de/berlin/article116093933/Jan-Stoess-und-Raed-Saleh-die-Zukunft-der-Berliner-SPD.html

    +++

    Erol Özkaraca – noch so ein unsympathischer Muselmane

    “”Erol Özkaraca ist türkischer Herkunft. Er studierte Jura an der Freien Universität Berlin mit Referendariat von 1999 bis 2002. Anschließend war er bis 2006 als Rechtsanwalt in einer internationalen Kanzlei tätig, seitdem in eigener Kanzlei… Er trat 1994 in die SPD ein…”” wikipedia

    Auch er mit einem arroganten verächtlichen Zug um den Mund:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/5/56/Erol-oezkaraca.jpg/220px-Erol-oezkaraca.jpg

    Mit Zottelbart – verrät seine Art:
    http://www.erol-oezkaraca.de/wp-content/uploads/2013/04/erol-joschka.jpg

    +++

    NRW-SPD-Chefin Kraft holt … Türkin in Zukunftsteam
    zuletzt aktualisiert: 15.04.2010

    Die nordrhein-westälische SPD-Chefin Hannelore Kraft hat die Deutsch-Türkin Zülfiye Kaykin als Integrationsexpertin in ihr sogenanntes Zukunftsteam zur Landtagswahl am 9. Mai geholt. Kaykin sagte am Donnerstag in Düsseldorf, sie sehe Nordrhein-Westfalen als “Schmelztiegel und Einwanderungsland”…
    http://www.rp-online.de/politik/nrw/kraft-holt-deutsch-tuerkin-in-zukunftsteam-1.1142268

    Zülfiye Kaykin – die Graue Wölfin
    http://www.pi-news.net/2010/06/nrw-graue-woelfe-heulen-fuer-zuelfiye-kaykin/

    Zülfiye Kaykin – Geld veruntreut, mit Lamya Kaddor, der Islamlehrerin und Koranübersetzerin, 5 ihrer Schüler reisten in den Dschihad nach Syrien
    http://www.pi-news.net/2011/10/muslima-fibu-lamya-kaddor-zulfiye-kaykin/

    Ermittlungen ohne Abschluß
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/nordrhein-westfalen-ermittlungen-gegen-staatssekretaerin-zuelfiye-kaykin-a-820889.html

    +++

    Baden-Württemberg ist schon jetzt ein Einwanderungsland.

    25% der 10,7 Millionen Baden-Württemberger sind „Menschen mit Migrationshintergrund“. Und es werden mehr. Wie macht man aus diesen Fakten moderne Integrationspolitik? Mit einer klaren Haltung: Wir wollen im Land eine Kultur der Anerkennung und Chancengleichheit für alle. Wir wollen kulturelle und religiöse Ein-, äh Vielfalt…

    Integration ist Chefsache – Indoktrination von oben

    Integration beschreibt einen dynamischen, lange andauernden und sehr differenzierten Prozess des Zusammenfügens und -wachsens. Was wir im Land unbedingt brauchen, ist eine zentrale Person, die diesen Prozess auf höchster Ebene steuert…!!!
    http://spd-vebiz.de/

    Bevor mich jmd. anmeckert, diese Beispiele sind nicht vollständig und die CDU kommt andermal dran.

  9. SPD: Migranten mit M, wie Moslems

    AG Migration und Vielfalt

    Im August 1997 wurde vom Landesparteitag der Berliner SPD die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft Migration beschlossen…
    Landesvorsitzender ist Aziz Bozkurt
    http://www.ag-migration-berlin.de/

    Buschkowsky, Du Rassist!

    Die Zustände, die Sarrazin und Buschkowsky beschreiben, sollen sich nicht ändern. Dafür streitet Aziz Bozkurt. Und mit ihm eine ganze Lobby der Integrationsverweigerer und Multikulti-Romantiker…
    http://www.blu-news.eu/2012/10/11/boschkowsky-du-rassist/

    Die Arbeitsgemeinschaft Migration steht in der internationalen Tradition des demokratischen Sozialismus. Sie setzt sich gegen Rassismus, Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und jede Art ethnischer Diskriminierung ein. Die Arbeitsgemeinschaft steht für die rechtliche und gesellschaftliche Gleichstellung der ethnischen Minderheiten und Flüchtlinge unter Förderung der kulturellen Vielfalt.

    Ich freue mich, dass Sie sich für uns interessieren.

    Ihr

    Arif Tasdelen
    Landesvorsitzender
    http://ag-migration-bayern.de/

    Arif Tasdelen
    Personalrat beim Hauptzollamt, ver.di Gewerkschaftsrat, Aufsichtsrat

    Arif Tasdelen

    Geboren wurde der Verwaltungsangestellte

    (Finanzkontrolle Schwarzarbeit!!! beim Hauptzollamt Nürnberg)

    1974 in Savur/Türkei. Er ist stellvertretender Personalratsvorsitzender und sitzt für ver.di – Mitglied seit 1994 – im Gewerkschaftsrat und Bezirksfachbereichsvorstand 06 Mittelfranken…
    publik.verdi.de/2007

    +++

    Hicran Hayik-Koller, Kandidatin zur Ratsversammlung in Geesthacht
    http://muv.spd-schleswig-holstein.de/

    +++

    Verschiedene Medien meldeten im Mai 2013
    SPD gründet “Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt”

    Gibt es aber schon in jedem(?) Bundesland, zumindest in einigen!

    Evtl. ist nur neu: Eine ZENTRAL-FÜHRUNG
    …von der Parteivizechefin Aydan Özoguz geleitet werden soll.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article116601596/SPD-will-die-Partei-der-Migranten-werden.html

    So, aus Ende für heute! Gute Nacht, Deutscher MichelIn!

  10. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 24. Juli 2013 22:22

    Diese ganze Migrations-INDUSTRIE gibt es in den USA schon seit 40 Jahren. Man wollte so die Schwarzen “Integrieren”.
    Und obwohl die in der Regel keine Islamo GEGEN-GESELLSCHAFTEN bildeten hat diese Strategie im Prinzip zu nichts geführt, bzw. zu noch mehr Abhängigkeiten der Schwarzen von den Weissen.
    Da hilft es auch nicht wenn uns ein paar Schwarze in Hollywoodfilmen und Serien als Intellektuelle vekauft werden.

    Bei den Islamos (und ich nehme die “Moslems” raus die hier ohne Kopftuch und mit Interesse am Westen ausgestattet sind) wird das zu noch weniger als nichts führen.

  11. P.S. Die sogenannten Islamverbände sind hier das Geschwür in der Suppe, es gibt in Berlin sogar ein Türkeninstitut das berät wie man es am besten schafft, sich NICHT zu integrieren, also anteilzunehmen.

    Auf der einen Seite werden Unsummen an Staatsgeldern für diese pseudo-Migration verpulvert, natürlich zum ideologischen und finanziellen Eigennutzen dieser Akteure.
    Und auf der anderen Seite wird von den Islamverbänden und Islamostaaten direkt und indirekt, von der Europolitik völlig ignoriert,
    der Islamismus und die NICHT-Integrations betrieben.

    Alle Täter an die Wand. In Nürnberg war es ja auch legitim!

  12. Bevor ein,über Generationen(durch Inzucht und Kloran!) verkümmertes Gehirn zugibt,minderwertig
    zu sein – wird es mit dem letzten Rest Denk- fähigkeit, die allerabstrusesten Vorwürfen gegen
    D I E konstruiren,welche scheinbar gesund sind!
    (in der kindlichen Hoffnung D A M I T die eigene
    Wertlosigkeit zu kaschieren!) Bloß – spätestens
    beim happi-happi/mampfi-mampfi werden D I E dann meist mit ihrer “kulturelle Besonderheit” (sprich:Blödheit!) konfrontiert, u.eben diese Abhängigkeit erzeugt niemals geistige Anstrengung bei Denen – sondern Hass! Thats Life – Muslim Life!

  13. Na ja, in dem Bericht wird unterschlagen, dass viele Hochkriminelle in den US-Gefängnissen, die den islam attraktiv finden, konvertieren. 🙁

    Und es wird verschwiegen, dass etliche Mohammedaner, die in nicht-moslemsiche Länder kommen, zum Christentum konvertieren. Jeder Leser hier kennt Beispiele.
    Dennoch: Religion ist eine Sache, sein anerlerntes Verhalten ist schwierig wieder loszuwerden.

  14. OBAMA AT WHITE HOUSE RAMADAN MEAL: “MUSLIM AMERICANS AND THEIR GOOD WORKS HAVE HELPED TO BUILD OUR NATION, AND WE’VE SEEN THE RESULTS”
    http://atlasshrugs2000.typepad.com/atlas_shrugs/2013/07/obama-at-white-house-ramadan-meal-muslim-americans-and-their-good-works-have-helped-to-build-our-nation-and-weve-seen-the.html?utm_source=twitterfeed&utm_medium=facebook

    Übersetzt:
    Muslimische Amerikaner und ihre guten Taten – an 9/11, Boston Marathon usw. – haben unsere Konjunktur angeregt und Arbeitsplätze geschaffen: Feuerwehren, Bauschuttbeseitigungsgewerbe, Schrotthändler, Hoch- und Tiefbau, Prothesenherstellung, Medizinische Bereiche, Pathologie, Sanitäts- und Gesundheitswesen, Lebenversicherungen, Integrationsindustrie.

  15. “Dadurch, dass der Islam die Einheit Gottes betont, übt er gerade auf Katholiken, die aus einer stark monotheistischen Überzeugung heraus Zweifel an den komplexen Lehren ihrer Kirche entwickeln, welche neben der Trinitätsvorstellung auch noch zahlreiche Heilige und Wundertäter als Mittler zwischen Gott und Mensch kennt, sogar noch größere Anziehung aus als der Protestantismus.”

    Die katholische Religion ist eine Mischung aus Heidentum und Christentum, es ist ein getauftes Heidentum.
    Die faule Früchte dieser Religion in Latein Amerika sind deutlich zu sehen: Korruption, Drogenkriege, Armut, Alkoholsucht; wenn in manchen Städten Nachts weniger als 100 Menschen umgebracht worden – da ist die Nacht relativ ruhig gewesen.
    Und es sind Völker die manche zu 90% katholisch sind.
    Die veränderte Kraft des Evangeliums kennen sie nicht.
    Die Leute werden von der Priesterkaste in geistlicher Finsternis gehalten.

    2. Korinther 4,4 bei den Ungläubigen, denen der Gott(Fürst dieser Welt und der Finsternis) dieser Weltzeit die Sinne verblendet hat, so daß ihnen das helle Licht des Evangeliums von der Herrlichkeit des Christus nicht aufleuchtet, welcher Gottes Ebenbild ist.
    http://www.way2god.org/de/bibel/2_korinther/4/4/?hl=1#hl

    Die Wachspuppe des Papstes wird götzendienerisch verehrt.
    Die sieben Häupter des Johannes
    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1524424/Die-sieben-Haeupter-des-Johannes#/beitrag/video/1524424/Die-sieben-Haeupter-des-Johannes
    Für den Islam sind die Hispanics eine leichte Beute.

    VATIKANISCHE RELIGION:
    http://www.fernvomlager.info/index.php/irrlehren/101-e-vatikanische-religion

    Johannes Ramel – ein von Gott gesegneter Mann.
    http://www.johannes-ramel.at/

    Aufklärung:
    Prof. Dr. Walter Veith O17 2004 Offenbarung
    http://www.youtube.com/watch?v=2UgT8HRHvXA

    Der moderne Protestantismus befindet sich heute auch im elendem Zustand.

  16. Vom unreflektierten, blinden Anti-Amerikanismus halte ich nicht viel, und trotzdem kommt Schadenfreude bei mir auf. Durch die Kriegstreiberei der US-Amerikaner in den letzten Jahren müssen wir immer mehr angeblich traumatisierte Kriegsopfer in Europa aus dem islamischen Kulturkreis aufnehmen. Die USA, als Kriegsverursacher, denkt nicht einmal im Entferntesten daran, sich zu beteiligen. Sie überlassen ihren „Freunden“ die Flüchtlingspolitik und die daraus resultierenden Probleme und denken bereits über den nächsten Angriffskrieg nach. Nicht mehr lange und die US-Amerikaner werden bald am eigenen Leib zu spüren bekommen, was sie seit Jahren den Europäern zumuten.

    Die Hispanics übersehen dabei, daß Allah kein Gott sein kann. Dafür gibt es im Koran viel zu viele Widersprüche, die einem allwissenden, höheren Wesen niemals unterlaufen wären.
    Laut koranischer Lehre bekommt ein Moslem Allah niemals zu Gesicht und sei er noch so fromm, Allah bleibt ein abstraktes Wesen, welches sich der Menschheit bis heute nicht offenbart hat. Dies legt nahe, daß Allah gar nicht existiert.
    Im Christentum hingegen kamen die Menschen mit Gott in Kontakt, als er seinen Sohn schickte, durch den er sprach und genauso an Pfingsten, als der Heilige Geist über die Menschheit kam. Diese Erlebnisse gibt es im Islam nicht. Dort werden sinnentleerte, haßzerfressene Verse befolgt, die durch Hadithe und zahlreiche Fatwas ergänzt werden müssen, weil sie oftmals kaum verständlich sind. Abgerundet wird alles durch fünfmal täglich Beten und seltsame Feste wie das Zuckerfest und die Aussicht auf das Paradies.

    Bevor ich als Christ Moslem werden würde, müßte sich der Islam erst einmal einer wissenschaftlichen Untersuchung unterziehen und damit seinen Wahrheitsgehalt nachweisen. Solange dies nicht geschieht, bleibt der Islam ein Irrglaube eines pädophilen Massenmörders.

  17. „kommen Latinos zum Islam, weil sie an ein Gotteskonzept glauben, das Gott als den Größten und Mächtigsten anerkennt, der deshalb so etwas nicht benötigt“

    Wenn Allah das alles nicht nötig hat, warum brauchte er dann einen pädophilen Analphabeten, um seine Lehre zu offenbaren? Konnte er sich nicht einfach der Menschheit zeigen und sein seltsames Buch Koran, geschrieben in einer von allen Menschen verständlichen Sprache, übergeben? Stattdessen konnte anfangs der Koran nur von arabisch Sprechenden verstanden werden. Später wurde er dann in andere Sprachen übersetzt und gilt damit nur als Interpretation. Daraus resultiert, wer kein Arabisch spricht, kann den Islam gar nicht annehmen. Was für eine absurde Gotteslehre!

  18. Im Übrigen wird ganz schnell bei genauerer Betrachtung des Vaterunser und der Zehn Gebote ersichtlich, wie unsinnig die hier erwähnte Trinitätsvorstellung ist.

    „Vater unser, der du bist im Himmel, geheiliget werde dein Name.“

    Vater(!), nicht Väter(!) unser, …

    Und wieder singular!

    „Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.“

    Es hat tatsächlich den Anschein, daß zwischen Dummheit und Islam eine gewisse Kausalität herrscht, sonst gäbe es nicht diese Zweifel, die sich im Handumdrehen widerlegen lassen.

  19. Nur mal nebenbei:

    H O M E R!!!!!

    … hat das Buch der Bücher geschrieben, die Bibel, der geistesgestörte Kloran, ALLLES NUR GEKLAUT, bzw. VON KLORAN PERVERTIERT!!!

    Die (komplexen) Ideen kommen von den Griechen, z.B. Homer (Ilias, Odyssee), Hesoid. (Costa Cordalis gehört nicht dazu)

    Was danach kam ist nur Abklatsch, nur zur pseudo-Realität gemachte Metaphysik.

    Jeder gesunde Mensch sollte mal auf die Akropolis gehen und sich Fragen, warum man so einen Dreck wie Religionen (aller Art) auf die Menscheit HEUTE noch zulässt!!

    Psychopathen sind doch auch eingesperrt.

  20. Kammerjäger
    Sonntag, 28. Juli 2013 18:53
    22

    Seit ich den “Gilgamesh Epos” kenne,weiß ich daß
    da später Einer beim Andern abgekupfert hat – egal ob Tora, Bibel od. KLOran!

    …selbst Shakespeare und Konsorten, aber der darf das, war ja Dramaturg. Hehe.

  21. DER KRAKE ISLAM

    “”Iran versucht Lateinamerikas Jugend für den Islam zu rekrutieren 15. August 2013

    Mexico City: Der mexikanische Jurastudent war überrascht, wie einfach es war, vor zwei Jahren in den Iran zu reisen. Durch bloßes Fragen über den Islam auf einer Party, schaffte er es, das Interesse des Top-Diplomaten Irans in Mexiko zu wecken. Monate später hatte er ein Flugticket und ein Stipendium an einer mysteriösen Schule in Iran als Gast der Islamischen Republik. Als nächstes kam sein Start in der neuen Klasse in Iran und eine zweite Überraschung: Es gab Dutzende andere genau wie er. “Es gab 25 oder 30 von uns in meiner Klasse, die alle aus Lateinamerika stammten”, erinnert sich der Student, der gerade 19 Jahre alt war, als er in dem kleinen Institut, das sich als iranische “madrassa” für Lateinamerikaner präsentierte ankam. “Ich traf Kolumbianer, Venezolaner und mehrere Argentinier. Viele waren neue muslimische Konvertiten“, sagte er, „und alle waren Gegenstand in einem Intensivkurs, natürlich in perfektem Spanisch, in dem “Anti-Amerikanismus und Islam gelehrt wurde”…””
    http://koptisch.wordpress.com/2013/08/15/iran-versucht-lateinamerikas-jugend-fur-den-islam-zu-rekrutieren/

    DER KRAKE KOMMUNISMUS

    SPANIEN
    LINKE MILLIARDÄRIN GESTORBEN:
    Die Zara-Mitbegründerin hatte ihre berufliche Karriere als Näherin begonnen. Neben ihren geschäftlichen Tätigkeiten wurde sie auch für ihr soziales Engagement bekannt. Sie erklärte sich solidarisch mit der Protestbewegung der „Empörten” und äußerte öffentlich Kritik an der geplanten Verschärfung des spanischen Abtreibungsgesetzes.
    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/zara/zara-mit-gruenderin-rosalia-mera-gestorben-31854186.bild.html

Kommentare sind deaktiviert.