Islamischer Rassismus, der unsere Rassismus-und Diskriminierungs”experten” kalt lässt


Buddhistische, hinduistische, christliche und jüdische Tempel und religiöse Stätten stehen jedermann offen. Nur der Islam macht eine Ausnahme: “Ungläubige” gelten als unrein und Menschen zweiter Klasse. Seltsamerweise hat sich noch keiner unser westlichen Rassimus- und Diskriminierungs-“Experten” über den offenen islamischen Rassismus – wie oben auf dem Bild erkennbar – aufgeregt, geschweige denn ein staatsanwaltschaftliches Verfahren dagegen eröffnet.
Woran das wohl liegen mag…?

***

Rassismus im Gewand des Antirassismus: So sieht die Reaktion unserer Linken aus: Sie tönen groß gegen jeden Rassismus, sind für den Islam, belden gleichzeitig aber den schlimmsten aller Rassismen – den  islamischen Rassismus komplett aus. Wehe, wenn Linke wieder an die Macht kommen sollten.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
26 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments