9/11. Täter Islam. 3.000 Tote. Wir vergessen nie

9-11_2

Das obige Bilds zeigt exakt 3.000 Menschen. So viele kamen beim heimtückischsten Terroranschlag der Weltgeschichte ums Leben

Zum Vegrößern auf das Bild klicken

***

Von Michael Mannheimer zum Gedenken an einen Tag, der die Welt das Grauen lehrte

9/11 ist die Geburtsstunde der umfassendsten Islamkritik der Weltgeschichte

Auf diesem Bild sehen Sie exakt 3.000 Menschen. Das entspricht der Zahl aller von einer Handvoll muslimischer Terroristen am 9/11 getöteten Menschen in New York. 3.000 Einzelschicksale. 3.000 Biografien von Menschen, die Ziele und Hoffnungen hatten, deren Familien zu Hause auf sie warteten. Doch keiner dieser Menschen sollte je wieder nach Hause kommen.

Sie wurden Opfer des heimtückischsten Terroranschlags der Menschheitsgeschichte. Mitglieder einer zurückgebliebenen und rassistischen Religion hatten sich im Verborgenen an den teuflischen Plan gemacht, so viele „Ungläubige“ zu töten wie nur möglich. Ihre Religion befiehlt dies an über 2.000 Stellen.

Noch hat die Welt nicht begriffen, dass der Terroranschlag von 9/11 aus dem Herzen des Islam kam.

Doch dieser Tag markiert den Beginn der größten islamkritischen Bewegung, die die Welt je gesehen hat. Dieser Tag ist die Geburtsstunde der meisten heutigen Islamkritiker. Und dank deren aufklärerischer Arbeit ist der Islam heute – bei all seinen scheinbaren Erfolgen und seiner massenhaften Ausbreitung – so in der Defensive wie nie zuvor. Dank der wissenschaftlichen Islamkritik kam das Böse hinter der Friedensfassade des Islam ans Licht.

Die Welt beginnt, langsam aufzuwachen. Noch reibt sie sich ungläubig die Augen ob der unglaublichen Informationen über den Islam. Über dessen tödlichen Hass gegen Nichtmuslime. Über dessen unbedingten Weltherrschaftsanspruch. Über dessen Kunst, sich gegenüber Nichtmuslimen zu verstellen, um sie über seine wahren Absichten zu täuschen. Noch windet sich die Welt, will nicht akzeptieren, dass die Informationen der Islamkritik über Islam wahr sind. Noch. Doch wehe, wenn sie die Augen öffnet.

Wehe der Welt, wehe dem Islam.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

39 Kommentare

  1. Aus: „Die Großen Irrlehren“ des britischen Historikers Hilaire Belloc

    Es schien mir immer möglich, und sogar wahrscheinlich, dass es eine Wiederauferstehung des Islam geben könnte, und dass unsere Kinder und Kindeskinder die Erneuerung dieses ungeheuerlichen Kampfes erleben würden zwischen der christlichen Kultur und dem was über tausend Jahre lang ihr größter Feind war. Die Annahme, dass der Islam wieder auferstehen könnte, klingt fantastisch – aber das liegt nur daran, dass Menschen von ihrer direkten Vergangenheit stark beeinflusst sind – man möchte sagen, dass sie die Menschen blind macht. Aber es ist noch nicht lange her, weniger als hundert Jahre vor der Unabhängigkeitserklärung … da war Wien schon beinahe erobert und konnte nur durch die christliche Armee unter dem König von Polen gerettet werden … an einem Datum, das eigentlich eines der berühmtesten der ganzen Geschichte sein sollte – Am 11. September 1683

    „Am 11. September 1683 wurde die Belagerung von Wien gebrochen. Dies war der Höhepunkt islamischer Expansion nach Europa hinein. Danach ging es mit dem Islam bergab. Die islamische Welt wurde kolonialisiert und war in einem drastisch geschwächten Zustand. Es scheint sehr wahrscheinlich, oder fast sicher, wenn sie mich fragen, dass Osama bin Laden den 11. September 2001 gewählt hat, um zu signalisieren, dass der Niedergang der islamischen Welt vorbei sei. Und dass die Dschihadisten wieder zurück waren. Und jetzt geht es dort weiter, wo sie stehen geblieben waren – in Wien 1683.“ – Robert Spencer

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=QxYq0HbT3SQ (ab 2:43)

  2. Ich werde diesen Tag nie vergessen ! Es war grausam wie die Menschen aus den Fenstern sprangen um dem Höllenfeuer zuentkommen .
    Ich war aber schon vor dem 9/11 aufgeklärt ,da mir aufgefallen ist das die Kopftücher in Bus und Bahn mehr geworden sind ,auch Burkas .
    Es hat mich stutzig gemacht und gottseidank hatte mir mein Mann ein Computer geschenkt . Und dort wurde ich fundig ,daher war ich über den Islam informiert .
    Es entsetzt mich heute noch sehr wenn ich die Bilder vom 9/11 sehe . Oder die 2 Türme im Spielfilmen sehe .

    Obama der Verräter der Menschheit der sich mit den Moslembruderschaft zusammen getan hat und mit Ihnen die Welt Islamisch machen will . Hat durchgesetzt das eine Gross-Moschee am Ground Zero gebaut werden soll .
    Klar ist, das es immer mehr werden die den Islam und seine Anhänger als Bedrohung ansehen in ihren Ländern .
    Ich kann nur hoffen das Gerhald Celente recht behält und die Moslems bis 2016 in ihre Islamischen Herkunftsländer zurückgeführt werden . Aber bis dahin werden noch viele Europäer von den Moslems getötet und vergewaltigt werden .Leider .
    Die EU-Ratten und die europäischen Regierungen sind Islamfreundlich und haben ihr eigenes Volk verraten . Diese Politiker werden uns nicht von den Islamanhängern befreien im Gegenteil sie wollen die Islamisierung Europas !

    Noch kann ich an die Befreiung Europas von den Moslems nicht glauben ,auch wenn die AUFKLÄRUNG über den Islam und ihren hasserfüllten Gläubiger immer mehr werden .
    Norwegen Schweden Belgien Frankreich England ist schon sooo Islamisch beherrscht das man die Hoffnung verliert ,Deutsche Politiker ala Coleur preissen den Islam in hohen Tönen das auch wir Deutsche im besonderen als Nazis und Rassisten beschimpft werden . “ Der Kampf gegen unser Volk “ geht immer weiter und wir bezahlen auch noch Steuer für unseren Untergang . Besonders Gauck ist einer der grössten Verräter unseres Volkes ,ein Schmarotzer wie er im Buche steht . Ich komme mir vor wie Anno 1933 .

    Robert Spencer hat hoffentlich recht sowie auch Gerhald Celente .

    Ps. Wann werden von den Politiker Umerziehungslager für Islamkritiker gebaut ? Diesen Faschisten traue ich alles zu .

  3. Gesamtzahl der Toten: 3030
    Darunter:
    Im American-Airlines-Flug 11 (WTC Nordturm): 92
    Im United-Airlines-Flug 175 (WTC Südturm): 65
    Im American-Airlines-Flug 77 (Pentagon): 64
    Im United-Airlines-Flug 93 (Shanksville PA): 40
    Feuerwehrmänner: 343
    Polizisten: 75
    Quelle: september11news.com

    Was in dieser Auflistung fehlt sind die Folgetoten durch die Staubbildungen ……

    Die vermutlich realistische Annahme von insgesamt etwa dicht an die 400 Millionen Ermordeten durch die Anhänger der islamen Ideologie enthält viele „heimtückische“ Morde. Insbesondere IN islamen Familien.
    Und es ist völlig klar, was von einem Kult zu halten ist der selbst vorm Morden in der eigenen Familie nicht zurückschreckt (was koranisch fundierbar ist) …. und solch eine Ideologie, etwa von einem Gauck, massiv unterstützt wird.

  4. Ob diese Version stimmt, ist mehr als fraglich, von Anfang an!! Dazu gibt es in Internet und anderswo genug ernstzunehmende Hinweise und Texte!!

    Z.B. wieso kamen nur 3.000 Personen um, wenn dort sonst an einem Werktag etwa 50.000 arbeiteten? Wieso waren die Nicht-Opfer an diesem Tag dann nicht an ihren Arbeitsplätzen in den Türmen?? Das kann doch kein Zufall sein!

    Die Sache scheint so konstruiert zu sein aus politischen Gründen wie bei uns die NSUI-Sache!!

    Und nochwas: In der Nacht vor diesem Ereignis las ich in BILD-online, daß das US-Finanzsystem kurz vor einem Kollaps stünde. Hinterher kam das so nie mehr vor!!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    MM: VERSCHONEN SIE MICH UND DIESEN BLOG MIT IHRER VERSCHWÖRUNGSTHERORIEN ÜBER DIESEN ANSCHLAG. ICH KÖNNTE IHNEN HIER 1000 BEWEISE VORLEGEN; DASS ER DURCH IDE BESAGTEN MUSLIME DURCHGEFÜHRT WURDE. ES SIND AUSSCHLIEßLICH LINKE UND MUSLIME, DIE DEN ANSCHLAG DEN USA IN DIE SCHUHE SCHIEBEN.

  5. Der Entzivilisierungsprozess ist immer am Anfang die Taktik der Zermürbung einer Masse Mensch unter einem mehr oder weniger durchschaubaren fadenscheinigen Vorwand .
    Wo ist die Schamschwelle und Peinlichkeitsschwelle der EU und ihren Schergen erreicht, wenn ich total entliberalisierte Strukturen in eine europäisch-christliche Lebensgemeinschaft presse, diese Geförderten den Koran dann mit Sicherheit den Koran hochhalten und diese „bereicherte Lebensgemeinschaft Herzlich Willkommen und Danke für euer Geschenk“ jubiliert? Weder Scham noch Peinlichkeit zu empfinden bei dieser Geste? Dann kann es sich nur um Zermürbungstatktik handeln, um einen neuen krankhaft liberalen Untergangstypen von Mensch zu kreieren. Und hier kann ich nicht mehr akzeptieren, dass Theorienentwicklung und das empirische Experiment wechselseitig auf Kosten des diesem Verfahren ausgesetzten Europäers eingesetzt wird. Hier ist die Grenze der Toleranz des Liberalismus bei weitem überschritten, da die Welt des Islams weder Toleranz noch empirisches Experiment, sondern ausschließlich eine Theoriendiktatur ohne Schamschwelle und Peinlichkeitsgefühlen den nicht dem Islam angehörigen Nichtgläubigen gegenüber zulässt. Und dieses Prinzip nur von den Hörigen durch Verlust ihres Lebens gebrochen werden kann. Entzivilisierungsprozess in höchster Ausführung und durch die staatliche Gewalt der BRD gefördert und anerkannt.

    […]VORRÜCKEN DER „SCHAMSCHWELLEN“, das heißt mehr eigene Handlungen sind angstbesetzt[…]

    Vorrücken der Schamschwellen für eine multi-kulturelle und islamische Metaphysik, die völlig ignorant von korangeprägten entzivilisierenden Abartikeiten unauflöslich geprägt sind und überhaupt nicht darauf ausgerichtet sein dürfen jemals eine Schamschwelle in Erwägung zu ziehen?
    Nicht der Aufenthalt suchende Koran hörige hat eine Scham schwelle zu erreichen, nein, der neue Mensch in Europa soll eine Scham schwelle erreichen gegenüber einer Ideologie, die niemals auch nur einen Gedanken daran verschwenden wird eine Scham schwelle gegenüber dem Nichtgläubigern, also dem nicht dem Islam angehörigen Menschen zu erreichen.

    Manfred Kleine-Hartlage äußert Uta. in seinem Buch ( Das Ende der liberalen Gesellschaft ):
    […]Sie haben einer Frau auf den Hintern geschaut. Sie sind schuldig, denn sie haben sie als Sexualobjekt behandelt! Ihnen wird beklommen, wenn sie in der U-Bahn einem halben Dutzend lautstarker Halbstarker „mit Migrationshintergrund“ begegnen? Sie sind schuldig, denn sie haben Vorurteile! Sie halten den gefallsüchtigen Harz-IV-Empfänger für faul? Schuldig! Sie haben sich nicht von Sardinen distanziert? Schuldig! Sie haben das Wort „asozial“ gebraucht? Schuldig! Sie haben „Studenten“ gesagt statt „Studierende“? Schuldig! Sie haben vom „deutschen Volk “ gesprochen statt von der “ Bevölkerung „? Schuldig![…]
    […]Nicht der alte Adam der christlichen Erbsündenlehre ( der das Gute, das er von Zeit zu Zeit bewirkte, noch als moralischen Sieg über seine sündhafte Natur ansehen durfte ) ist hier der Maßstab, sondern der utopische NEUE MENSCH. Ein wirklichkeitsloses Kunstwesen, das in Wahrhheit nicht existieren kann, verkörpert “ das Gute „, und weil niemand zu den Bösen gehören möchte, versichern sich alle sich selbst und einander, dass sie selbstverständlich zu den Guten gehören[…]

    Die Psychologisierung, das heißt die Steigerung der Fähigkeit, die Vorgänge innerhalb anderer Menschen zu verstehen, hätte die Unterlassung der Islamisierung christlich-europäischer Länder bedeuten müssen. Aber das Gegenteil, der Missbrauch der Psyhologisierung ist der Fall – man erschafft den NEUEN MENSCHEN, der nicht mehr in der Lage sein soll, dass Aufenthaltsbettler nicht nur bitten, sondern ab einer gewissen Anzahl ihre unverschämten und völligen grundgesetzfeindlichen Forderungen , durch staatliche Gewalt unterstützt, durchsetzen werden. Das ist Verrat am Wähler, an der Zivilisation und entbehrt jeglicher Schamschwelle, die eigenes Handeln in einer Zivilisation unter menschlichen Gesichtspunkten kritisch beurteilt und dadurch zu verantwortungsvollem Handeln kommt. Rationalität hätte die Steigerung der Langsicht zur Folge gehabt, aber für was braucht eine EU und ihre Schergen Rationalität, wenn man durch Entmündigung und Enteignung den NEUEN MENSCHEN erschaffen kann. Nur, der Islam und sein Höriger wird auch in der EU das bleiben was er ist, ein Höriger des Koran und seiner grauenvollen Lehrauswirkungen.

    Der NEUE MENSCH, EU-geprägt, wird gekennzeichnet sein durch Vertrauensverlust und Lüge und Betrug wird sich weiter in den Gesellschaftsstrukturen einnisten.

    Und es fängt dabei an, dass bei größter Hitze keiner mehr bei offenem Fenster schlafen mag. Der Gang zur Bank hat Zahnarztcharakter. Die Impressionen der Großstadt werden nicht mehr als vielseitig bereichernd empfunden. Einen Nachtspaziergang findet man nicht mehr empfehlenswert.
    Die Spende an den nachbarlichen Mietnomaden empfindet man als Hintergehung des Vermieters, dessen Ärger dadurch verlängert wurde. Dem Politiker, der die Grundsteine für Moscheen legt, steht man skeptisch gegenüber – einer, der die Koran lehre und die damit verbundene Diskriminierung Nichtgläubiger, also nicht dem Islam angehörigen Menschen fördert? Die grenzenlose Akzeptanzforderung der EU gegenüber dem fundamentalistischen politisch-religiösen Islam soll den Frieden sichern? Usw.

    Ich sehe nur eine Entwicklung: Entzivilisierung und ihre barbarischen Folgen. Das, was in den islamischen Ländern aufgrund glaubensbedingter Verblödung abläuft, auch noch nach Europa zu transportieren, ist an Langsichtslosigkeit nicht mehr zu überbieten. Selbst im Sandkasten eines Kindergartens herrscht mehr Langsicht.

    Nach 9/11 die Islamisierung Europas zu begrüßen, ist ein Akt der Selbsttötung jeglicher zivilisierten Errungenschaften einer aufgeklärten Welt.

  6. Jerobeam
    Die vermutlich realistische Annahme von insgesamt etwa dicht an die 400 Millionen Ermordeten durch die Anhänger der islamen Ideologie enthält viele „heimtückische“ Morde
    —————

    Der Islam war schon immer eine verbrecherische Ideologie. Die Bezeichnung für Mord im englischen (assassination)und französischen (assassinat)leitet sich von einer islamischen Sekte, den Assassinen ab. Meuchelmord und hinterhältige Anschläge war schon immer das erste Mittel der Wahl für diese perverse Todessekte namens Islam

  7. Bitte, die Textfehler zu entschluldigen, da reinkopiert. In letzter Zeit immer mehr komplette Löschungen während der Texteingabe zu verzeichnen.

  8. Assassinen gleich: Hashassinen (Drogen als Mord-
    stimulans.)
    „Alamut – Der Alte vom Berg“ (alte Überlieferung)

    PS.War persönlich in Alamut (Süd-ost Türkei)

  9. Die Pfaffen sind höchstpersönlich diese Befürworter des Islam, sind sie ja ebenfalls aus dieser Ecke der Welt aus demselben Holz geschnitzt und nun ein par Jahrhunderte in europäischen Schläuchen gereift. Der Ursprung ist derselbe. Sie sind die Schrittmacher des Islam und die Oberpfaffen verbrüdern sich in der Höffnung, die Beute Europa untereinander aufzuteilen. Allerdings eine Rechnung ohne den Wirt!
    Gott als Erfindung zur Unterdrückung
    http://www.profil.at/articles/1329/560/362457/renee-schroeder-es-tabus
    http://blog.gwup.net/gwup/

  10. @Anita
    Mittwoch, 31. Juli 2013 6:12

    Ihr kommentar gefällt mir, ich mag es und merke es sofort, wenn jemand mit dem Herzen schreibt, weiter so und Gruß!

  11. @INFO68
    Mittwoch, 31. Juli 2013 10:51

    Das an der offiziellen Version was nicht stimmt, dürfte allen klar sein…Aber was ist eigentlich die offizielle Version…?

    Das Moslem Terroristen, also MOSLEMS, denn wenn sie keine wären, dann hätten sie die Flugzeuge auch nicht gekapert, die Anschläge verübt haben und „Amerika“ völlig unerwartet von diesen getroffen wurde…!?

    Oder aber:

    Das die Al Quaida den Westen angegriffen hat und dieser, also die Geheimdienste, von diesem WUSSTEN, aber diese Mörder gewähren ließen, um einen Gegenschlag zu rechtfertigen…!?

    Dazu musste es aber so „richtig“ krachen, der Schock mus tief sitzen und die Beweise sollten verschwinden und deswegen hat man vielleicht, als das Feuer langsam ausging, die Türme gesprengt…!?…Ich habe mir dutzende von Aufnahmen angeschaut, in denen Wolkenkratzer gesprengt wurden und alle sahen genau so aus, wie der „Einsturz“ bei den beiden WTC Skyscraper, jedenfalls wenn man ein Stockwerk nach dem anderen sprengt.

    Zu:

    —Z.B. wieso kamen nur 3.000 Personen um, wenn dort sonst an einem Werktag etwa 50.000 arbeiteten? Wieso waren die Nicht-Opfer an diesem Tag dann nicht an ihren Arbeitsplätzen in den Türmen?? Das kann doch kein Zufall sein!—

    Das erste Flugzeug, schlug um 8.46 Morgens ein, also fast eine viertel Stunde VOR dem Anfang der „Betriebs/Arbeitszeit“ der Türme ein.

    Um 9.03 schlug das zweite ein, zu dem Zeitpunkt wurde der erste Turm bereits evakuiert und die anreisenden Beschäftigten, sind dann selbstverständlich nicht mehr reingegangen.

    Die über 3000 Opfer, sind während der Einschläge der Flugzeuge gestorben und die welche nicht mehr rechtzeitig gerettet werden konnten und die welche beim Versuch diese zu retten, selbst umgekommen sind…

    Unter dem Stich würde ich sagen, mit den Geschehnissen an diesem Tag, sind mehrere Fliegen mit EINER Klappe erschlagen worden.

    Und wer außer den Amerikanern, wäre in der Lage solch eine „Show“ hinzulegen…!?

  12. Wer oder was ist das linke Chameleon Barack Hussein Obama?

    Daniel Pipes, 2008:
    „“Wie sehen Muslime Barack Hussein Obama? Sie haben Dreierlei zur Auswahl: Entweder so, wie er sich selbst darstellt – jemand, der ?nie ein Muslim war“ und ?immer Christ gewesen ist“(Anm.: ohne Taufschein, keine Taufe); oder als muslimischen Glaubensgenossen; oder als vom Islam Abgefallenen.

    Lee Smith vom Hudson Institute erklärt, warum das so ist: ?Barack Obamas Vater war Muslim und entsprechend dem islamischen Gesetz ist es der Kandidat ebenfalls… Muslime überall auf der Welt – und nicht amerikanische Muslime sowieso – können Barack Hussein Obama nur immer als Muslim betrachten.“

    Darüber hinaus weist ihn sein Zeugnis aus Indonesien als Muslim aus…

    Ein im Christian Science Monitor zitiertes Gespräch in Beirut hält Verwirrung fest: ?Er muss gut für die Araber sein, weil er Muslim ist“, stellte ein Legensmittelhändler fest. ?Er ist kein Muslim, er ist Christ“, antwortete ein Kunde. Der Händler schoss zurück: ?Er kann kein Christ sein. Sein zweiter Vorname ist Hussein.“

    Arabische Diskussionen über Obama erwähnen gelegentlich seinen zweiten Vornamen als Code, der keinen weiteren Kommentar benötigt.

    Der Symbolismus eines wichtigen amerikanischen Präsidentschaftskandidaten mit dem zweiten Vornamen Hussein, der in Indonesien in die Grundschule ging“, berichtet Tamara Cofman Whittes von der Brookings Institution von einer amerikanisch-muslimischen Konferenz in Qatar, ?sagt den Muslimen im Ausland natürlich etwas.“

    Thomas L. Friedman von der New York Times stellte fest, dass Ägypter ?nicht wirklich Omabas Familienstammbaum begreifen, aber was sie wissen, ist, dass wenn Amerika – obwohl es am 11. September 2001 von muslimischen Militanten angegriffen wurde – einen Typen mit zweitem Vornamen ?Hussein“ zu seinem Präsidenten wählen sollte, dies eine grundlegende Veränderung in den amerikanisch-muslimischen Weltbeziehungen kennzeichnet.

    Auch einige amerikanisch-muslimische Führer begreifen Obama als Muslim.

    Der Präsident der Islamic Society of North America, Sayyid M. Syeed, sagte Muslimen auf einer Konferenz in Houston, dass, ob Obama nun gewinnt oder verliert, seine Kandidatur untermauern wird, dass muslimische Kinder „Präsidenten dieses Landes werden“ können.

    Louis Farrakhan von der Nation of Islam nannte Obama ?die Hoffnung der gesamten Welt“ und verglich ihn mit seinem Religionsgründer Fard Mohammed.

    Aber diese Aufregung hat auch eine dunkle Seite – den Verdacht, dass Obama ein Verräter an seiner Geburtsreligion ist, ein vom Islam Abgefallener (murtadd).

    Die Al-Qaida hat markant verbreitet, dass Obama erklärte: ?Ich bin kein Muslim“; und die Analystin Shireen K. Burki von der University of Mary Washington sieht in Obama ?bin Ladens Traumkandidaten“.

    Solle er der US-Oberkommandierende werden, so glaubt sie, würde die Al-Qaida wahrscheinlich ?seinen Hintergrund ausnutzen um zu argumentieren, dass ein Apostat den globalen Krieg gegen den Terror anführt… um ihre Sympathisanten zum Handeln zu treiben“…““
    http://de.danielpipes.org/5846/barack-obama-mit-muslimischen-augen

  13. Leider schlichen sich beim Einkopieren jede Menge Ausrufezeichen ein, bestimmte Zeichen wurden einfach automatisch damit erseztt.

  14. @MM
    Vielen Dank für den Hinweis an „Info68“. Auch mir gehen diese Verschwörungsspinner auf den Senkel. Tauchen Verschwörungsspinner auf, sinkt das Niveau eines jeden Diskussionsforums ins bodenlose. Jeder der ein bisschen recherchieren kann wird schnell merken, das es sich bei diesen Verschwörungstheorien um haltlosen Blödsinn handelt, der nur zu dem Zweck erfunden wurde, von den islamischen Tätern abzulenken.

    Jeder der ein bissel nachhakt und die Verschwörungstheoretiker nach Fakten und Quellen für ihre Behauptungen fragt, wird schnell merken, das hier nur ein Depp etwas ungeprüft nachplappert, was er von einem anderen Depp gehört hat.

    Es gibt zahlreiche gute – allerdings meist englischsprachige Seiten – auf denen die Behauptungen der Verschwörungstheoretiker als Blödsinn entlarvt wurden.

    Für alle interessierten ein paar Videovorschläge (leider nur in englisch):
    Building 7 explained
    http://www.youtube.com/watch?v=uFJa9WUy5QI

    The thermite conspiracy
    http://www.youtube.com/watch?v=yPyM8sDFCoQ

    Infosites:
    http://www.debunking911.com/index.html

    http://www.911myths.com/index.php/Main_Page

  15. Verschwörungstheorien der Amis, Verschwörungstheorien der Linken, Verschwörungstheorien der Moslems – der Moslem freut sich immer!

    VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN LÄNGST WIDERLEGT

    Dossier: Fakten zum 11. September

    Verschwörungstheorien nach dem Muster des Internetrenners „Loose Change“ machen Furore. Dabei sind sie leicht zu widerlegen: durch neue Fakten aus Videos, Tonbandmitschnitten, den Aussagen gefangengenommener Qaida-Kämpfer und den Berichten von Untersuchungskommissionen…
    http://www.spiegel.de/spiegelspecial/a-435547.html

    Samstag, 10. September 2011
    Alles ganz anders

    Die vielen 9/11-Lügen

    von Hubertus Volmer

    Wer der offiziellen Version der US-Regierung über die Anschläge vom 11. September folgt, wird von Leuten, die der „Wahrheit“ verpflichtet sind, als leichtgläubiger Trottel bezeichnet. Klar, Verschwörungstheorien sind viel aufregender. Aber sind sie auch plausibel? Ein Überblick, von „23“ bis zu der Frage, ob man aus Flugzeugen telefonieren kann…
    http://www.n-tv.de/politik/119/Die-vielen-9-11-Luegen-article4268816.html

  16. Geht es noch schlauer?

    Verschwörungstheorien der Sozialisten und Moslems aus Amerikahaß

    Verschwörungstheorien der Sozialisten und Moslems aus Israel und Judenhaß

    Verschwörungstheorien der Islamophilen

    Jede Verschwörungstheorie zu 9/11 ist ein Sieg für Moslems, besser kann man sie nicht reinwaschen von jeder Tat und jeder Schuld!!!

    9/11 ist auf jeden Fall ein Sieg für Moslems und sei es auch nur, daß seit daher die Beschwichtigungsversuche des Abendlandes enorm an Fahrt zunahmen.

    Diese Reflexe auf 9/11: Dialog, gemeinsames Fastenbrechen, Integrationsindustrie usw. sind ein kollektives abendländisches Stockholsyndrom.

    Mittwoch, 10. September 2008
    VerschwörungstheorienWar 9/11 inszeniert?
    http://www.n-tv.de/politik/dossier/War-9-11-inszeniert-article22084.html

  17. Egal wer hinter den Anschlägen von 9/11 steckt: ES IST UND BLEIBT EIN VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHHEIT!

    Daran führt kein Weg vorbei. Und ganz sicher waren die 19 Muslime nicht die Drahtzieher des Ganzen. Sie waren nur die Ausführer dieser menschenverachtenden Gräueltat.

    Zudem haben die viele Berichte eins gemeinsam: Sie sind unvollständig und jeder sollte sich schlau machen, wer dahinter steckt und wer welche Vorteile daraus gezogen hat. Frei nach Cicero: „CUI BONO?“ – „WEM NÜTZT DAS?“

    Merke: Flugzeuge sind aus Aluminium gebaut. In Verbindung mit Wasser entwickelt sich das Zeug hochexplosiv. Dazu das Kerosin.

    Jedenfalls war die Quintessenz daraus, dass die Welt unsicherer wurde, viele unschuldige Menschen darüber hinaus ihr Leben lassen mussten und seitdem Krieg gegen den Terror geführt wird.

    Bravo, die Welt ist noch nicht mal in der Lage, den 2. Weltkrieg ordentlich zu beenden und ist voller Hass und Gewalt schon auf dem Weg in den 3. Weltkrieg.

    Huxleys „schöne neue Welt“ und Orwells „1984“ lassen grüßen.

    Ich kann die Menschen nicht verstehen. Für eine Parole, die ihnen eingeimpft wird, gehen sie aufeinander los und füllen den Kriegstreibern die Taschen. Anstatt sich den Wenigen, die sie mit Essen und Streifen am Himmel vergiften entgegenzustellen, bringen sie für ein paar lächerliche Kröten (Geld) ihren Nachbarn um oder denunzieren diesen.

    Ich weiß nur eins, wenn wir alle so weitermachen, werden wir unseren Kindern eine Welt hinterlassen, die dann irgendwo im 15. oder 16. Jahrhundert zurückgebombt wurde.

  18. Es gab schon privat und politisch in der Geschichte genug Fälle, die 100% klar schienen und so verstanden wurden.

    Es gibt massenhaft muslimischen Terrorismus, aber es müssen ja nicht immer die bösen Muslime gewesen sein!

    Weiterhin sind auch die USA und Israel in ihrer Historie keineswegs von Schweinereien und Verbrechen frei.

    Aber wer lieber das glauben will, was in sein politisches Kalkül paßt, den kann man daran nicht hindern.

    Sollte aber mal die Sache platzen, so braucht man sich dann über seinen Schaden nicht zu wundern, der nützt dann nur der Gegenseite.

  19. RE: BVK

    Ja, und zur Mond-Landung auch !! Wird alles bwiesen bei ntv, aus den USA übernommen!

    Wer’s glaubt, wird selig !!

  20. Wie Bernhard von Klärwo schon richtig feststellt, so sagen diese Verschwörungstheorien meistens mehr über die Gesinnung derjenigen aus, die solche Behauptungen verbreiten, als über irgendwas anderes.

    Wer aus irgendwelchen Gründen nicht möchte, das etwas offenkundiges wahr ist, der erfindet eine Verschwörungstheorie oder plappert eine nach die er irgendwo aufgeschnappt hat.

  21. Also ich finde „Verschwörungstheorien sehr gut, denn sie stellen die gängige Geschichtsschreibung auf den Prüfstand, was also sollte daran verkehrt sein, vor einer Gegenprobe dürfte doch keiner Angst haben, wenn alle die Wahrheit gesagt hatten…!? Haben wir aus der Vergangenheit immer noch nichts dazugelernt…!?

    Nur soviel, da haben 19 Angehörige einer Terroristischen Vereinigung, 4 Flugzeuge gekapert und die USA greift gleich ein ganzes Land an und danach noch eines, nur um EINEN Mann zur Strecke zu bringen…!?

    Damit keine Missverständnisse aufkommen, ich bin der Meinung, dass Islamisten den Anschlag durchgeführt haben, aber „Amerika“, mit seiner Gegenreaktion, ganz andere Ziele verfolgt hat und dieses immer noch tut…

  22. „Damian Thorne
    Mittwoch, 31. Juli 2013 19:05
    20

    Was bezwecken die Politiker mit der Islamisierung Europas ?“

    Generell eine wichtige UND einfache zu beantwortende Frage, wichtig weil viele die nicht-informierte dadurch erst die Sachlage kapieren.

    Mit Öl fängt es an…

    XY Übernehmen Sie…. ich guck jetzt TV. 🙂

  23. „MM: VERSCHONEN SIE MICH UND DIESEN BLOG MIT IHRER VERSCHWÖRUNGSTHERORIEN ÜBER DIESEN ANSCHLAG. ICH KÖNNTE IHNEN HIER 1000 BEWEISE VORLEGEN; DASS ER DURCH IDE BESAGTEN MUSLIME DURCHGEFÜHRT WURDE. ES SIND AUSSCHLIEßLICH LINKE UND MUSLIME, DIE DEN ANSCHLAG DEN USA IN DIE SCHUHE SCHIEBEN. “

    So ist es!!!

  24. Beetlejuice
    Mittwoch, 31. Juli 2013 17:31
    15

    @MM
    Vielen Dank für den Hinweis an „Info68“. Auch mir gehen diese Verschwörungsspinner auf den Senkel. Tauchen Verschwörungsspinner auf, sinkt das Niveau eines jeden Diskussionsforums ins bodenlose. Jeder der ein bisschen recherchieren kann wird schnell merken, dass es sich bei diesen Verschwörungstheorien um haltlosen Blödsinn handelt, der nur zu dem Zweck erfunden wurde, von den islamischen Tätern abzulenken.

    Wobei, nebenbei gesagt, Bin Laden und Konsorten darauf bestanden, dass sie die Strippenzieher waren,. Alkaida hatte sogar andere Moslemgruppen öffentlich dafür gescholten, wenn diese die Amis dafür verantwortlich machten.

    Die Inside-Job Theorie ist was für Leute die auch glauben dass Elvis Presley noch unter den Lebenden weilt.

    Theoretisch kann man es konstruieren, dass man annehmen kann, dass Elvis noch lebt, so wie man alles in Frage stellen kann.

    Das in Frage stellen ist als eine Grundeigenschaft einer säkularen Wissenskultur unverzichtbar. Sonst würden wir ja heute noch auf den Bäumen Wohnen.
    Voraussetzung ist aber, dass man sich an gewissen rationalen und logischen Prinzipien und Fakten hält, anderenfalls fällt das „in Frage Stellen“ der ABSURDITÄT zum Opfer und wird nur noch lächerlich, siehe „inside-job“ 09/11.

    Ja, bei Logik und Rationalität scheiden sich eben viele Geister.

    Außerdem: Selbst der Begriff Verschwörungstheorie gleicht oft einer Verschwörung.

  25. Und woher kamen die islamischen Terroristen ?
    Aus Deutschland natürlich ! Und was sagt das aus ? Das der Islam ein Teil von Deutschland geworden ist !
    Der Terror kommt aus dem Islam und aus Deutschland ! Hier in noch unserem Land der Deutschen regiert schon lange der Islam ,durch die Hilfe sämtlicher deutscher Politiker ,Medien Presse und natürlich die Kirchen nicht zuvergessen .

  26. RE: MM

    Die 1.000 Beweise haben die Islam-Gläubigen auch!! Die kriegen Sie bekanntlich auch kaum bis nicht davon runter, siehe die hiesigen Beiträge von denen.

    Und so glauben auch die Fundi-Christen daran, daß Jesus in Jungfrauenlage gezeugt, geboren wurde und wahrhaftig konkret-leiblich wiederauferstanden sei. Wäre aber nur möglich rational, wenn er bei der Kreuzigung vorher nicht gestorben wäre!

    Und wollen Sie uns dann wohl auch erzählen, daß die US-Mondlandung zweifelsfrei erwiesen sei!! Und daß Oswald der Mörder von Kennedy 1963 gewesen sei!

    Das Mindeste, was man von einem sich als kritisch aufführenden Menschen erwarten kann, ist, daß er die Gegenposition mal zuläßt und sich mit ihr auseinandersetzt. Wer da nur abwiegelt und verbietet, macht sich verdächtig bis unglaubwürdig.

    Ihr Statement zeigt und zeugt davon, daß es Ihnen fehlt

    -und das würde im Falle des Irrtums nur Ihren Gegnern, den Islam-Leuten und ihren Unterstützern helfen-

    bei Ihrer Propaganda-Arbeit an innerer Wahrhaftigkeit, was bedeuten würde, im echt revisionistischen Sinne

    (wie der Historiker und Wissenschaftler kriminalistisch arbeiten muß)

    die Dinge von allen Seiten abzuklopfen und auch die anfangs unmöglich erscheinenden Hypothesen mindestens mal durchzugehen. Es sind nämlich bei diesem Vorgehen schon genug zuerst als unumstößlich geltende Dinge revidiert worden.

    Und Ihr Gehabe zu diesem Thema erinnert an das Auftreten von Regime-Propagandisten, welche auch immer in der selbstgefälligen Pose des Monopolwissenden behaupten, das absolut Richtige, die einzig wahre Version zu verkünden, und deren Kritiker beschimpfen und ausschalten.

    Mindestens hätten Sie mal -wenn Sie schon so überzeugt sind, bräuchten Sie das ja nicht zu fürchten- den link der Seite mm (Michael Mross) stehen lassen müssen, wenn sie eine vorurteilsfreie Diskussion nicht fürchten, was sogar kybeline tat, die an Islam-Kritik Ihnen nicht unterlegen ist.

    Und verhalten Sie sich (ähnlich wie die vielen Sarrazin-Beschimpfer des BRD-mainsteams) so wie ein Regime-Inhaber, wo Sie doch aktuell gerade -als Minderheiten-Oppositioneller- unter Mißachtung und Repression des heute herrschenden Regimes stehen.

    Da fällt einem doch wieder der 68er-Spruch ein: „Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche!“ Und so ist es ja in der Geschichte oft abgelaufen, daß frühere Oppositionelle

    (und als damaliger radikaler Linker konnte ich das schon im Voraus erleben bei den DKPisten und Maoisten intern, heute ähnliche Berichte aus NPD und Neonazi-Kreisen))

    an der Macht sich nicht besser, häufig sogar noch schlimmer aufgeführt haben

    (ganz krass: Macht-Christen nach Erhebung zur Staatsreligion, Französische Revolution, Kommunisten, Hitler, 68er-GRÜNE)

    als die von ihnen vorher scharf kritisierten und dann abgelösten Ex-Machthaber.

    Und nur weil ich ein wahrhaftiger und anständiger Mensch bin, konnte ich mich von den Schlecht-68ern entfernen, dann den Kommunismus durchschauen

    (und habe dafür persönlich bezahlt durch Verlust vieler guter Freunde und Bekannter und Verzicht auf eine gute, persönlich wie finanziell angenehme, politische Karriere)

    und mich von ihm lösen. Ebenso durchschaute ich so seit den 90ern dann die verlogene Apologetik der NS-Anhänger.

    Und nur weil ich ein freiheitlicher Linker geblieben bin, erkannte ich bald die Freiheitsbedrohung durch den Islam und bekämpfe ihn

    (den ich früher auch -wie in Afghanistan gegen die Rote Armee- als Verbündeten des Westens gegen den SU-Imperialismus gesehen hatte, übersehend damals, daß es in den sowjetfreundlichen islamischen Ländern wie Südjemen weit moderner zuging als in den frömmlerischen)

    deswegen, während viele Islam-Unterstützer aus heute Rotgrünrot gar kein echten Linken mehr sind in Vielem.

  27. RE: „Wobei, nebenbei gesagt, Bin Laden und Konsorten darauf bestanden, dass sie die Strippenzieher waren,.“

    Lächerlich, es ist nie erwiesen worden, daß Bin Laden dahinter stand, vielmehr war es völlig unglaubwürdig,

    wie der seltsame Fund eines Attentäter-Passes noch am Tattage im Bauschutt (siehe heute die tollen „Beweise“ in der Ruine des NSU-Hauses in Jena!),

    als schon am Tag nach dem Attentat Bin Laden als Täter ausgerufen wurde.

    Und die Ermordung eines Bin Laden kürzlich in Pakistan, wo alle Spuren ganz schnell verwischt wurden, dürfte auch (siehe u.a. die Seite schall-und-rauch) so ein Propagandafake sein (sind auch schon -wie komisch- einige Zeugen davon umgekommen) wie die vielen Fernsehspots mit Bin Laden bzw. Doppelgänger, wo keiner nachweisen kann, daß die echt waren.

    Vielmehr der Verdacht naheliegend ist, daß es ganz primitive Propagandastückchen waren wie seinerzeit 1964 der Tonking-Zwischenfall (angeblicher Überfall, damals von mir geglaubt!, nordvietnamesischer Küstenboote auf ein US-Schiff) zur Legitimation des US-Eingreifens in Vietnam und 1991 vor dem US-Kuweit-Krieg gegen Saddam Hussein die Grotesk-Sache mit den Frühchen, welche irakische Besatzungs-Soldaten im Kuweiter Hospital aus den Brutkästen gezogen und weggeworfen haben sollten.

    Aber glauben Sie ruhig diesen Kram, nicht merkend, wie unglaubwürdig Sie sich und die Islam-Kritik damit machen.

    Es ist eben so, worauf ich schon mehrfach hingewiesen habe, daß -egal welcher Richtung; und ich bin in Internet-Foren seit 1996- sich die jeweiligen blog-Teilnehmer einer Richtung dort in der Mehrheit befinden, sich laufend gegenseitig bestätigen und Kritiker in der Majoritätsmeute niedermachen bis rauswerfen. Und dann wähnen sich viele bloggisten, mehr zu sein, als sie realpolitisch sind, und im Extremfalle halten sie ihre ständig bestätigte Position noch für die absolut richtige.

    Und ihre Gegner tun es genauso, nur haben die natürlich mit ihrer Arroganz insofern ein besseres Lebensgefühl (siehe die Streitereien bei ethischer-realismus), wenn sie zum machthabenden mainstream gehören.

    Es ist mit Euch mentalitär demnach fast so schwer wie mit dem BRD-Durchschnittswähler, bei dem man -wenn überhaupt- in Gesprächen auch nur im Schneckentempo (berühmter Soziologe Max Weber: „Politik ist das Bohren dicker Bretter!“) vorankommt zu einer Änderung seines Denkens und Verhaltens.

  28. INFO68
    Donnerstag, 1. August 2013 9:01

    Viel Rauch um Nichts, völlig ABSURDES WORTGEKLINGEL und von der Logik und Rationalität ERZRELIGIÖS.

    Da lag der K. Napp ja gar nicht so falsch. Kluger Kerl.

  29. RE: Roger

    Jeder blamiert sich bestens auf seine Art!

    Mit Ignoranten kann man bekanntlich nicht vernünftig kommunizieren, egal zu welchem Thema!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    „Der Mensch kann nicht in einem einzelnen Lebensbereich recht tun, während er in irgend einem anderen unrecht tut. Das Leben ist ein unteilbares Ganzes.“

    Mahatma Gandhi (1869-1948), ind. Rechts-
    anwalt, Führer d. ind. Befreiungsbewegung

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  30. Nichts gegen „abweichende Ansichten“ aber es geht einem einfach auf den Senkel, wenn irgendwelche Cranks immer wieder den gleichen Blödsinn wiederholen und von „ungeklärten Fragen“ faseln, die sich jeder durchschnittlich intelligente Mensch durch etwas logisches Denken und maximal 5 Minuten Internetrecherche selbst beantworten kann.

    Ist dir das nicht selber aufgefallen, wie dämlich die Behauptung von den 50.000 WTC Angestellten war, die am Anschlagtag angeblich nicht an ihrem Arbeitsplatz erschienen wären? Wie stellst du dir das vor? Meinst du die haben alle Post vom US-Geheimdienst bekommen wo drinstand: „Hallo Leute, wir sprengen morgen das WTC in die Luft, bleibt mal bitte morgen eurem Arbeitsplatz fern?“ Und was hatten die 3000 Opfer getan das man ihnen diese Nachricht nicht zukommen liess?

    Man O man, denkt doch bloss mal ein bisschen nach bevor ihr hier solchen Blödsinn verbreitet und euch damit lächerlich macht.

    Ebenso ist es mit der „Mondlandungsverschwörung“. Ich interessiere mich auch für Astronomie und Raumfahrt und schreibe auch in diversen Raumfahrtforen. Komisch das sich die Verschwörungstheoretiker dort nie hintrauen, wo entsprechende Experten schreiben. Die angeblichen „ungeklärten Fragen“ sind meist so doof und banal, das sie jeder naturwissenschaftlich gebildete Oberschüler beantworten kann.

    Ich glaube die meisten Verschwörungsstheoretiker sind einfach nur Trolle, die genau wissen das sie unqualifizierten Blödsinn reden und die nur wollen das man ihnen Aufmerksamkeit zukommen lässt.

  31. Sinn und Unsinn von Verschwörungstheorien

    „Betrachten wir eine ganz spezielle Verschwörungstheorie, die zweifelsfrei aus der Luft gegriffen ist und bleibt: die Bielefeld-Verschwörung. Ihre Kernaussage: Die Stadt Bielefeld existiert nicht, Fotos von dort sind gefälscht und alle, die sich als Bewohner fühlen, einer Gehirnwäsche unterzogen. In die Welt gesetzt wurde sie vom Informatiker Achim Held am 16. Mai 1994 im damaligen Usenet. Was als Spaß gedacht war, entwickelte eine bizarre Eigendynamik. “

    http://zeitgeist-online.de/printausgabe/170-sinn-und-unsinn-von-verschwoerungstheorien.html

    Tja, die alltägliche Seh- Spür- und Erlebbare Islamisierung ist allerdings keine V-Theorie, sondern ein unmittelbarer Fakt und keine abstrakte Spekulation.

  32. RE: beetlejuice

    Gegenargumente, Gegenfakten = NULL! Vielmehr nichts als substanzlose Selbstgefälligkeit, dreistes Protzgehabe und geistig so fundiert wie Claudia Roth!!

    Wenn das die intellektuelle Front ist gegen den Islamismus, dann brauchen die aber gar keine Angst zu haben!!

    Bei den 50.000 Angestellten können ja nicht 47.000 von dem Ereignis kurz vor dem Hauseingang erfahren haben!!

    Und es gibt nochwas:

    Es fiel auch ein kleiner Nachbar-Turm zusammen, der gar nicht von einem Flugzeug getroffen wurde!

    Es wurde in der Ruinenasche Sprengstoff-Rest gefunden!

    Es wurde noch am Tattag ein gut erhaltener Paß eines der Attentäter im Bauschutt gefunden, echt überzeugend nach NSU-Methode!

    Wer glaubt, daß USA und Israel ohne Verbrechen Politik machen und machten, der kann getrost auch an Mohammed glauben!!

  33. RE: Roger

    Allgemeines arrogantes Gefasel über Verschwörungstheorien und ihre Anhänger ist an der Sache vorbei, hier im Streit substanzlose Ablenkung.

    Fakt ist, daß Sie und Freunde an eine Version glauben, gegen die etliche harte Gegen-Hinweise vorliegen.

    Daß solche Dinge (wie vieles andere auch) nicht 100% zu klären sind, liegt ja an der Vertuschung durch gewisse Kreise.

    Und wenn dann einer (Fritz Tobias) aufgrund eigener Forschung zu einer ganz neuen Version („Der Brand war die Einzeltat des holländischen Anarcho-Kommunisten Marinus Van der Lubbe!“) kommt, welche die bisherige dominante, politisch aber genehme, als unumstößlich Wahrheit bisher geltende Version („Die Nazis haben das Reichstags-Gebäude angezündet, um die Diktatur zu errichten und die Kommunisten einzusperren!“) erschüttert, widerlegt, da erhebt sich ein großes Protest-Geschrei der Ertappten und ihrer Claqueure.

    Und die regimetreuen Produzenten der bisherigen Hauptversion werden blamiert (sogar im TV eindeutig zu erleben!), geraten in Panik und fangen an zu pöben bis zu lügen, siehe in dieser Debatte so prominente Autoren zum NS wie Werner Hofer.

    Und das Geschwätz, bei derart vielen Mitwissern einer Regime-Verschwörung (Insidejob) müßte da was rauskommen, würden niemals alle schweigen, zieht auch nicht, denn wer eine andere Tatversion vom Kennedy-Mord verkündet hätte, der wäre so schnell ermordet worden wie der „Attentäter“ Oswald. Und als ein Kennedy-Sohn der Sache nahegekommen war (so sogar in der BamS), starb er ganz plötzlich bei einem Flugzeugabsturz vor New Yersey.

    Und erst kurz vor seinem Tod bemerkte der Hospital-Chirurg vom Tattag 1963 (laut NEUE REVUE in 1993, selbst dort so gelesen!“), der den angeschossenen Kennedy operiert hatte, daß dieser von vorne durch die Stirn erschossen worden sei!! Demnach müßte es jemand gewesen sein, der in seiner Nähe war, etwa ein gedungener Leibwächter.

    Und da gibt es noch zu etlichen Fällen solche Ungereimtheiten, welche aber durch verordnetes Schweigen, teil sogar Forschungsverbote der Regimeinhaber und ihrer Dienste nicht endgültig zu klären sind. Man kann da nur aufgrund der vorliegenden Hinweise abwägen, welche Version die richtige sei. Und haben auch die sonst guten Enthüller nicht immer Recht, siehe den Gerhard Wisnewski vom Kopp-Verlag.

    MM: Bitte keine Diskussionen über Verschwörungstherien auf meinem Blog. Solche bringen nichts als böses Blut, lenken von unsere Hauptaufgabe ab und können Verschwörungstheorien weder verifizieren noch falsifizieren. Sind damit reine Energieverschwendung. Danke für Ihr Verständnis.

  34. Auch zu Boston gibt es Zweifel:

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2013/07/polizeifoto-beweist-die-boston-polizei.html

    Polizeifoto beweist, die Boston-Polizei lügt
    Freitag, 19. Juli 2013 , von Freeman um 18:00

    Von Anfang an ist die offizielle Darstellung über die Gefangennahme der beiden Tsarnaev-Brüder von mir angezweifelt worden. Für mich sind das platzierte Sündenböcke für einen selbstinszenierten Terroranschlag des Staates. Siehe hier und hier. Jetzt bestätigen aktuell veröffentlichte Fotos des Polizeifotografen Sergeant Sean Murphy, meine Zweifel waren berechtigt und was uns über die Verletzung von Dzhokhar erzählt wurde ist eine riesen Lüge.

    Das Foto zeigt wie Dzhokhar im Boot sich befindet und sich der Polizei ergibt. Am Hals hat er keine Verletzung und er scheint nicht in Lebensgefahr zu sein. Der rote Punkt auf seiner Stirn ist übrigens der Laserstrahl des Gewehrs des Polizeischarfschützen der ihn jederzeit abknallen kann.

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Polizeifoto beweist, die Boston-Polizei lügt http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/07/polizeifoto-beweist-die-boston-polizei.html#ixzz2ak85Ogog

  35. Es geht hier nicht um irgendwelche dümmliche Verschwörungshysterien, was es zweifelsohne gibt (etwa wenn die Juden am Tsumani schuld sein sollen durch unterirdische Atomexplosionen usw.), sondern schlichtweg real-konkret darum, welche der Versionen stimmt oder aufgrund von Hinweisen die naheliegendste ist.

    Es ist unredliche Apologetik, wenn die Anhänger der einen Version, besonderes wenn sie die politisch verordnete dominante ist, eine andere Version ohne jede Diskussion arrogant abtun und als dümmliche Verschwörungstheorie hinstellen möchten.

    Das war schon immer die Taktik der Machthaber und ihrer Propaganda-Abteilungen!

Kommentare sind deaktiviert.