Imam in Ostjerusalem: “Unser Gott wird die Juden und Christen vernichten!”


Sie kleiden sich in beste Tuche – vornehmlich in weiß, der Farbe der Reinheit und Frömmigkeit. Imame sind die Führer des Islam und verkünden überall (auch hier in Deutschland) die Vernichtung aller Nichtmuslime. Vornehmlich die der Juden und Christen. Sie tun dies, weil es Allahs Wille ist. Und der ist im Islam heilig und unantasbar

***

“Unser Gott wird die Juden und Christen vernichten!”

sagte der islamische Vorbeter. Beim moslemischen Freitagsgebet in Ost-Jerusalem am 20.10.2000. Vorausgegangen waren schwere von Palästinensern ausgelöste Unruhen und israelisch-arabische Kämpfe mit ca. 180 Toten. (Aus der Reportage des ZDF-Reporters Bernhard Lichte, ZDF-Mittagsmagazin/ Freitag-20.10.00, ca. 13.15 h).

Islam: Todeskult mit Weltherrschaftsanspruch

Der Islam ist eine Mord-Religion mit dem Ziel der absoluten Weltherrschaft. Der Schmusekurs hoher christlicher Würdenträger und westlicher Politfunktionäre mit Vertretern dieses Mordkults zeugt entweder von totaler und angesichts der tödlichen Bedrohungslage höchst fahrlässiger Unkenntnis über diese Pseudo-Religion – oder aber er ist ein Stelldichein ideologisch Gleichgesinnter, die sich nur nach außen als christlich oder westlich orientiert geben.

Im Gegensatz zu den übrigen Weltreligionen kennt der Islam kein absolutes Tötungsverbot. Alle Suren und Stellen aus dem Koran, die dahingehend von Islam-apologeten zitiert werden, beziehen sich ausschließlich auf das Tötungsverbot unter Muslimen. Dieselben Apologeten verschweigen jedoch, dass es allein im Koran über 216 Stellen gibt, in denen Allah seinen Anhängern das Töten von “Ungläubigen” vorschreibt.

Und an weiteren unfassbaren 1.800 Stellen in der umfangreichen sunna (den Überlieferungen der Taten und Worte Mohammeds) ruft der “Prophet” des Islam zum Töten und Ermorden aller Nichtmuslime auf. Seit 1400 Jahren halten sich Muslime an diese Befehle ihrer beiden Glaubens-Vorbilder: In 1400 Jahren ermordeten sie über 350 Mio “Ungläubige” auf ihren Raubzügen und während ihres endlosen Dschihads gegen Nichtmuslime.


Dieser Dschihad währt bis heute: Seit 9/11 verübten Muslime über 21.000 Terrorakte in über 60 Staaten mit weit über 1 Mio Toten. Wer den Zusammenhang zu den Tötungssbefehlen im Koran und der sunna nicht erkennt, will ihn nicht erkennen. Und wer immer noch glaubt, dass der Islamismus eine vom Islam getrennte Religion ist, hat sich über den Islam immer noch nicht informiert, hat nie den Koran gelesen – und will das offenbar glauben…

BEISPIELE VON TÖTUNGSSUREN IM KORAN

Sure 9,5
Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Polytheisten (wörtl. diejenigen, die Allah andere Wesen als göttlich beigesellen), wo (immer) ihr sie findet. Packt sie, umzingelt sie und stellt ihnen jede (nur erdenkliche) Falle!”

Sure 9,29
Kämpft (mit Waffen) gegen diejenigen, die nicht an Allah glauben noch an den jüngsten Tag glauben, und die nicht für tabu erklären, was Allah und sein Gesandter (Muhammad) für tabu erklärt haben, und die nicht nach der rechten Religion (des Islams) richten – von denen, die die Schrift erhalten haben (d.h. Juden und Christen) – (kämpft mit der Waffe gegen diese), bis sie die Minderheitensteuer aus (eigener) Hand abgeben als Erniedrigte!”

Sure 4,84
“Feure die Gläubigen (zum Kampf) an! Vielleicht wird Allah die Gewalt derer, die ungläubig sind, (vor euch) zurückhalten. Allah übt mehr Gewalt aus und kann schrecklicher bestrafen (als irgend jemand anders).

Sure 8,65
O Prophet! Feure die Gläubigen zum Kampf (mit der Waffe) an! Wenn unter euch zwanzig sind, die Geduld (und Ausdauer) zeigen, werden sie über zweihundert, und wenn unter euch hundert sind, werden sie über tausend von den Ungläubigen siegen. ”

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
40 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments