Wie die westliche Einwanderungslobby Politik und Gemeinden erpresst


 

Ohne die 100prozentige Unterstützung durch unsere linken Systemmedien hätte die Einwanderungslobby mit ihren mafiaartigen Erpressermethoden keine Chancen, deutsches Recht zu beugen und städtische Beamte massiv zu bedrohen (MM)

***

Quelle: http://www.freiheitlich.me/?p=7082

Erpresserbande Einwanderungslobby

Die Einwanderungslobby macht mehr und mehr den Eindruck einer Erpresserbande, die jeden Kritiker mit allen Mitteln verfolgt. Aus dem Recht auf Asyl wird so eine Pflicht zur Aufnahme.

Mit dieser Logik kann man sich am Ende jedes Asylverfahren sparen. Denn, so wie in Erlangen, wollen die Flüchtlingsräte doch nur, dass jeder, überall und immer sein Recht auf Aufenthalt einklagen kann.

Aber nicht nur das: Auch die Bedingungen müssen schon genehm sein, sonst gerät der entsprechende Beamte, der sich um Flüchtlingsunterkünfte zu kümmern hat, sofort ins Fadenkreuz der Political Correctness. Nachdem in Erlangen die Abschiebungspraxis ausnahmsweise einmal korrekt verlief, geriet der verantwortliche Beamte sofort ins Schussfeld. Statt ihn zu belobigen, wurde er zwangsversetzt. Die Einwanderungslobby ließ an Offenheit nichts zu wünschen übrig:


„Wir fordern die Stadt Erlangen auf, einer Überprüfung durch das Deutsche Institut für Menschenrechte zuzustimmen und damit den Weg für eine wirklich unabhängige Untersuchung der Vorgänge freizumachen“,

erklärt José Luis Ortega Lleras*, Vorsitzender des Ausländer- und Integrationsbeirats der Stadt Erlangen. Und, nachdem die Stadt eingeknickt war, setzte man, wie bei Erpressern üblich, noch eins drauf:

„Das Treffen mit der Stadt Erlangen werten wir als eine erste Annäherung. Ob sie gelingt, hängt davon ab, ob wir bei der Stadt zukünftig ein Problembewusstsein feststellen können. Derzeit sieht es noch nicht danach aus. Ein erster Schritt dazu wäre, dass die Rückforderung der Abschiebekosten von Ali H. umgehend beendet wird“,

fordert Natalie Walther von flunterl.

Und die Gutmenschen jubeln. Schlimmer aber als deren Jubel ist die Tatenlosigkeit der „guten Bürger“, die sich ihre müden Knochen hinter dem Ofen wärmen und darauf hoffen, dass sie von alledem nur nicht belästigt werden mögen.

25. Februar 2012 von

***

http://ratsinfo.erlangen.de/bi/im/pe360.jpg

* José Luis Ortega Lleras gehört der SPD-Fraktion im Gemeinderat Erlangen an. Seine Daten sind öffentlich abrufbar:

Straße: St. Michael 16a
Ort: 91056 Erlangen
Telefon dienstl.: +49 (09131) 183143+49 (09131) 183143
Telefon privat: +49 (09131) 25943
Mobil privat: +49 (0151) 27023644+49 (0151) 27023644
E-Mail: spd@jose.ortega.name

13 Kommentare

  1. ….José Luis Ortega Lleras ? Vorsitzender des Ausländer und Integrationsbe……der Stadt Erlangen…..? ? Mir fehlen die Worte ! Unfassbar und Unglaublich zugleich….!
    PS: Soweit sind wir also schon….!

  2. DIVERSES

    1.) Peersteinbrück gerade im ZDF will Kanzler werden

    Auftakt mit Lobhudelei, er sammelt „Urtiere“ Nashörner, Figuren usw., liebt Walk On A Wild Side(wird eingedudelt), Helmut Schmidt, Fußball, Wein nicht unter 5 Euro und tritt gerne in Fettnäpfchen.

    2.) Die Deutsche Bahn hat soviel Pesonal in Urlaub gelassen, daß abends kaum noch ein Zug am Bahnof Mainz abfahren kann.
    Werden die Bahnkunden demnächst mit Kamelen und Esel reisen müssen?
    http://www.allgemeine-zeitung.de/nachrichten/politik/rheinland-pfalz/13325909.htm

    3.) TV-Krimi Rosenheimcops, heute auf ZDF gewesen:

    Voll inkorrekt! Ein junger Mann ist ein Räuber und Mörder, er trägt Lederjacke, Jeans, ein Palituch und fährt Motorrad. Den Tip zum Einbruch hatte er von seiner Schwester, einer rachsüchtigen Lesbe.

    4.) Letzten Sonntag Krimi am späten Abend, „Lewis“.
    Lewis, die Superspürnase drückt mehrfach aus, daß Gottglaube Kokolores ist. Auch ein netter Mehrfachmörder und dessen arme kranke Frau sind überzeugte Atheisten.

    Die linken Medien lieben und haben drei Glauben zur Auswahl: Buddhismus, Atheismus und Islam. Toll!

  3. Ein Kolumbianer der uns die „Einwanderungsrechte“ in Deutschland vorschreiben will.
    Da fällt mir nur Kammerjägers verweis auf PLANET DER AFFFEN ein. Hehe!

    P.S. Heute um 21:45 in der ARD: Burn-Out, die neue Krankheitswelle in der BRD.

    JA, der Deutsche lebt in einer Friede Freude Eierkuchen MATRIX.

    Nix mit den Hollywoodkäse a la Computerwelt (eigentlich geklaut von Fassbinder: Welt am Draht), sondern diese Matrix ist ganz real-existierend, konkret im hier und jetzt.

    Die Deutschen rackern sich ab, nur damit „unsere“ Politiker ein sehr großen Teil des Erwirtschafteten Geldes (das sind jährlich zig Milliarden, geliehen und in Cash) via Steuern in die so genannte Migration-Industrie, Islamisierung, Kriminalitäts-Pseudo-Bekämpfung, EU, außerdem die durch die Masseneinwanderungen nicht mehr bezahlbare Infrastruktur, also von Straßenbau über Wohnungsbau, bis zum Gesundheitswesen etc. stecken können.

    Aber der sich abrackernde Deutsche merkt nicht, dank Medienpropaganda, dass er längst zum Sklaven und Goldesel abgerichtet worden ist.
    Er lebt in einer Vorstellung, in der das Abrackern dass normalste der Welt für ihn ist.
    Er tut es für sich, für sein Land, für die „zu kurz gekommenen“, oder plötzlich arbeitslos gewordenen. Also für den Erhalt und den Neuerungen des Landes in dem er lebt.

    Das sein hart erarbeitetes Geld, mit dem alles legitimierenden Zauberwort STEUERN, also investierte Lebenszeit vom „Staat“ dafür verschwendet wird, um z.B. den vorsätzlich geplanten Islamischen Menschen-Überschuss der Islam-Neandertaler-Faschisten, die den Westen ÜBERRENNEN sollen und wollen, sprich deren Einfall in den Westen und Wohlfahrtsstaat, dass er z.B. die Folgen des Volkswirtschaftlichen Schäden der alltäglichen Kriminalität und deren verketteten Folgeschäden wie Drogenkranke, Gewalt, etc. finanziert, also mit seinem Geld/Steuern für seinen eigenen Untergang sorgt, das teilt ihm keiner seiner noch vorhandenen Gehirnzellen mit, ist er doch auch völlig in der Geschäftigkeit des Erwerbs gefangen und befangen.

    Ja, er lebt in einer Traumwelt, seiner Matrix, in der er einen großen Teil seiner Lebenszeit für andere, insbesondere Dritte-Welt-Islamis, die reale Matrix, aufOPFERT.

  4. Immer runter mit dem Niveau, gell!

    „“Das Anerkennungsgesetz feiert einjähriges
    Hamburg Journal – 06.08.2013 19:30 Uhr

    Menschen mit ausländischen Abschlüssen kennen den Leidensweg: Weil ihre Abschlüsse nicht anerkannt wurden, bekamen sie keine Jobs. Dank dem Anerkennungsgesetz hat sich das geändert.““ NDR

    Demnächst wird jeder Schamane oder Voodoo-Priester als Arzt anerkannt.

  5. Die Pfaffen und ihre Helfershelfer unterwerfen sich bereits:
    http://diepresse.com/home/panorama/wien/1438947/Sind-keine-Schlepper_Fastenbrechen-im-Servitenkloster?_vl_backlink=/home/panorama/wien/1435267/index.do&direct=1435267
    Das Fastenbrechen wird bereits von den Kirchen übernommen.
    Wer da jetzt nicht aufwacht, schläft ewig.
    Nur der rascheAustritt kann vor vor der drohenden Pervertisierung bewahren.
    Außer es wird einer gerne ein Islam-Pervertit!

  6. Die Täter von Garbsen: “Jugendgang”, die seit Jahren die “den Stadtteil terrorisiert”
    http://www.kybeline.com/2013/08/07/die-tater-von-garbsen-jugendgang-die-seit-jahren-die-den-stadtteil-terrorisiert/

    Da ich nicht weiß, ob Kybeline es auf ihrer o.g. Seite aus Platzgründen stehen lassen kann, kopiere ich es hier ein:

    …und der kleine Tobias Morchner, der den Artikel geschrieben hat, ist nebenan abgebildet. Wahrscheinlich trifft man ihn abends im Jugendclub Rabenhorst oder nächtens beim linken Parolen sprühen!!!

    Aber mal googeln, was der kleine Tobias noch so schreibt:

    „“ Lehrerin zeigt Schüler(Türke Yasin Celik, 21!) aus Garbsen als terrorverdächtig an…

    Ein außergewöhnlicher Fall beschäftigt in Kürze den Landtag: Eine Lehrerin der IGS Garbsen hat ohne Wissen der Schulleitung einen ihrer Schüler anonym bei der Polizei bezichtigt, Mitglied einer islamistisch-terroristischen Vereinigung zu sein – zu Unrecht, wie sich herausstellte…““

    Wer jammert in diesem Fall? Die grüne Türkin Filiz Polat!

    Um was ging es?

    Die antikatholische Lehrerin ließ im „“Fach „Werte und Normen“ der Oberstufe eine Arbeit zum „Weltethos“ verfassen. Das (synkretistische islamophile) Projekt des Theologen Hans Küng(von der Papstkritiker-Industrie) versucht, ein knappes Regelwerk aus den Grundforderungen aller(!) Weltreligionen aufzustellen.

    Yasin Celik setzte sich kritisch mit dem Klausurstoff auseinander. Das Weltethos komme zu spät, schrieb der Schüler, man habe die Menschen bisher zu frei leben lassen, als dass sie jetzt ein solches Regelwerk anerkennen würden. Außerdem könne man einem Christen nicht plötzlich vorschreiben, Teile der islamischen Werte anzuerkennen,…““
    Was wohl klein Tobias verschweigt???
    „“„Ich missachte Terrorismus in jeglicher Form“, sagte der Schüler am Mittwoch (dem kleinen Tobias von) der HAZ.““

    Das war 2011

    Die grüne Türkin Polat jault weiter:
    „“„Es scheint tatsächlich so, als habe das Verhalten der Lehrerin keinerlei Konsequenzen für die Lehrkraft gehabt, das ist ein weiterer Grund für unsere Anfrage“, sagt die Landtagsabgeordnete Polat.

    Seine(Yasin Celik) Strafanzeige gegen die Pädagogin wegen Verleumdung wurde von der Staatsanwaltschaft nicht weiter verfolgt.““ (D.h. es scheint was dran zu sein!)
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Lehrerin-zeigt-Schueler-aus-Garbsen-als-terrorverdaechtig-an

    Was tut man sonst noch Nettes an dieser Schule(ISG, Integrierte Gesamtschule Garbsen)?

    ANTI-RASSISMUS-CUP
    „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“
    http://igs-nett.de/schuelerrat-veranstaltet-ersten-anti-rassismus-cup.html

    Was hat sich die sozialistische ISG auf die Fahnen geschrieben?

    „“Diese Aufgabe kann die Schule nur erfüllen, wenn sie das dialektische Verhältnis von „Integration und Subversion“(„Anpassung und Widerstand“, Schelsky) als in die Praxis umsetzbar bewußt macht und auch ausübt. Eine notwendige Voraussetzung dafür ist die Demokratisierung der Schule…

    Wie weit darf der gesellschafskritische(!) Ansatz gehen?

    1. Eine politische Bildung in der Schule hat mit dem größten Widerstand von seiten der Gesellschaft zu rechnen, wenn sie sich zur Aufklärung die Grundlagen des bestehenden Systems kritisch in Frage zu stellen (Nyssen).
    2. An welchen Punkten des Erziehungsprozesses muß man ansetzen und wie muß man vorgehen, um aber wenigstens ein Problembewußtsein der Tabus unserer Gesellschaft (Privateigentum, Chancenungleichheit, Vorurteile gegen Minderheiten, Antikommunismus, Vorherrschaft wirtschaftlicher Interessen usw.) zu schaffen…

    Wenn sich die Gesamtschule zum Ziel setzt, die Selbstverwirklichung jedes einzelnen zu erreichen, dann hat sie in erster Linie dafür zu sorgen, dass die in der kapitalistischen Gesellschaft bisher und immer noch als auszubeutendes Objekt behandelten Massen wenigstens in der Schule die Möglichkeit bekommen, ihre intellektuellen Fähigkeiten und seelischen Wünsche voll zu entfalten, womit unbedingt sein muß, dass sie lernen, ihre sozialökonomische Ausgangslage wahrzunehmen und Strategien zu ihrer Veränderung zu entwickeln….“

    Dieses inerne Diskussionspapier wurde der CDU zugespielt, die – es war Landtagswahlkampf – im Zusammenspiel mit der katholischen Kirche eine polemische Diffamierungskampagne begann…““
    http://igs-nett.de/die-geschichte-der-igs-garbsen.html

    Sicherlich wollen jetzt alle wissen, wie es der Lehrerin, die den unschuldigen Schüler „angeschwärzt“ hatte erging.

    Tobias Morchner von der HAZ:
    „“Nachdem der Schulleiter von dem anonymen Schreiben und den daraus resultierenden polizeilichen Ermittlungen gegen Yasin Celik erfahren hatte, setzte er die Lehrerin nicht mehr im Fach Werte und Normen ein. Seinen Schritt begründete er damit, dass der Kollegin offenbar die charakterliche Eignung für den Unterricht dieses Fachs fehle. Die Betroffene zog vor Gericht und bekam recht. Die Kritik der Schulleitung an dem Verhalten der Lehrerin sei zwar nachvollziehbar. Allerdings rechtfertige der Hinweis an die Polizei allein noch nicht, ihr mangelnde charakterliche Eignung zu unterstellen, heißt es in dem Urteil. Die Lehrerin wird demnach ab dem Beginn des neuen Schuljahres im Sommer wieder das Fach Werte und Normen unterrichten…““
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Uebersicht/Lehrerin-darf-wieder-an-der-IGS-Garbsen-unterichten

    Auch die TAZ heulte für den türkischen Schulversager, die Lehrerin sei an allem und an allen seinen schlechten Noten schuld:

    „““Ich war psychisch am Ende, die Lehrerin hat mir meine Zukunft verbaut“ – davon ist Celik überzeugt. Am liebsten würde er sein Abitur nachholen und dann studieren, aber mit dem schlechten Zeugnis, das er damals hatte, will ihn keine Schule mehr…““
    http://www.taz.de/!64300/

    Was bietet Garbsen sonst noch Negatives?
    http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Region/Garbsen/Nachrichten/26-Jaehrige-entgeht-knapp-Vergewaltigung

    Tobias Morchner und Gunnar Menkens, HAZ:
    „“Schüler unter Terrorverdacht
    Der Fall Yasin Celik

    Ein einfacher Schüler war Yasin Celik nie. Vor allem im Jahr 2008 während seiner Zeit in der Oberstufe der IGS Garbsen hatte er alles Mögliche im Kopf, nur den Besuch des Unterrichts nicht. Viel lieber machte er Sportwetten, ging auf Partys und trank dort gerne und regelmäßig Alkohol…
    Nach dem Bekanntwerden des Vorfalls an der Gesamtschule sei er von seinen Mitschülern gemobbt und als „Terrorist“ beschimpft worden. „Meine ganze Motivation und mein Ehrgeiz waren verschwunden“… (Beim Saufen und Wetten?)
    Von großer Bedeutung ist für die (antikatholische) IGS-Lehrerin die interreligiöse Zusammenarbeit. Sie veröffentlichte ein Buch über das gemeinsame Ethos der Weltreligionen, für das der Schweizer Theologe Hans Küng ein Vorwort verfasste…““
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Schueler-unter-Terrorverdacht-Ermittlungen-loesen-Empoerung-aus/Der-Fall-Yasin-Celik
    Was der Schüler sonst noch in besagtem Aufsatz schrieb, erfahren wir aber nicht.

    DER TÜRKISCH-ISLAMISCHE FILZ

    Aber auch von Fatima Özoguz(Konvertitin), aus der Verwandtschaft!!! der Aydan Özoguz(Venusfalle, Gattin des Innensenators von Hamburg) und ihrer radikalen Brüder, kommt Geheule wegen o.g. Falles an der ISG.
    Lest ruhig beim Feind!
    http://www.muslim-markt.de/forum/messages/2483.htm

    Konvertitin Fatima Özoguz: „“Im Laufe meiner Forschungen fand ich dann heraus, dass die Frau im Islam als etwas besonders Wertvolles betrachtet wird.““

    Konvertitin Fatima Özoguz(Elke Schmidt) ist die Ehefrau des radikalen Bruders der Aydan Özoguz, Yavuz Özoguz. Man pflegt Kontakte miteinander, weil es Verwandtschaft sei, für deren Gesinnung man ja nichts könnte.
    http://madrasaoftime.wordpress.com/tag/fatima-ozoguz/

  7. Nicht der, welche das Rad erfunden hat, oder das Geld, oder das Schießgewehr und das Pulver. Auch nicht diese gewaltige Atombombe kommt der Erfindung des Lieben Gottes gleich, oder dem von Jachwe und Allah.
    Was diese Erfindungen darstellen ist in den jeweiligen Büchern nachzulesen und ist eigentlich jedem Analfabethen verständlich, indem dieser solche Texte einfach nachspricht, bis er sie auswendig vor sich hersagen kann. Also des Lesens und des Schreibens ist dazu kein Bedarf.
    Auch bedarf es dazu keinerlei sonstiger Kenntnisse, Fertigkeiten oder Talente, welche ansonst nötig sind um sich damit eines bescheidenenen Lebensstandards abzusichern.
    Nur eine große Lippe sollte dem solch Missionierenden gegeben sein, um damit lautstark all diese auswendiggelernten Phrasen nachzuplappern.
    Dem steht allerdings jetzt, seit Einer mächtigen Erfindung, dem Komputer, die schnelle Verbreitung von Wahrheit entgegen, wo sich solche Phrasen leicht widerlegen lassen!
    Ein Jammer für die Religioten. Manmerkt es an deren ellenlangen traurigen Aufsätzen.

  8. Weil es anscheinend untergegangen ist:

    Nachfolgend eine Gesamtschule in der BRD, nicht in der DDR!!!

    Was hat sich also die sozialistische ISG auf die Fahnen geschrieben?

    „“Diese Aufgabe kann die Schule nur erfüllen, wenn sie das dialektische Verhältnis von „Integration und Subversion“(„Anpassung und Widerstand“, Schelsky) als in die Praxis umsetzbar bewußt macht und auch ausübt. Eine notwendige Voraussetzung dafür ist die Demokratisierung der Schule…

    Wie weit darf der gesellschafskritische(!) Ansatz gehen?

    1. Eine politische Bildung in der Schule hat mit dem größten Widerstand von seiten der Gesellschaft zu rechnen, wenn sie sich zur Aufklärung die Grundlagen des bestehenden Systems kritisch in Frage zu stellen (Nyssen)(?).
    2. An welchen Punkten des Erziehungsprozesses muß man ansetzen und wie muß man vorgehen, um aber wenigstens ein Problembewußtsein der Tabus unserer Gesellschaft (Privateigentum, Chancenungleichheit, Vorurteile gegen Minderheiten, Antikommunismus, Vorherrschaft wirtschaftlicher Interessen usw.) zu schaffen…

    Wenn sich die Gesamtschule zum Ziel setzt, die Selbstverwirklichung jedes einzelnen zu erreichen, dann hat sie in erster Linie dafür zu sorgen, dass die in der kapitalistischen Gesellschaft bisher und immer noch als auszubeutendes Objekt behandelten Massen wenigstens in der Schule die Möglichkeit bekommen, ihre intellektuellen Fähigkeiten und seelischen Wünsche voll zu entfalten, womit unbedingt sein muß, dass sie lernen, ihre sozialökonomische Ausgangslage wahrzunehmen und Strategien zu ihrer Veränderung zu entwickeln….“

    Dieses inerne Diskussionspapier wurde der CDU zugespielt, die – es war Landtagswahlkampf – im Zusammenspiel mit der katholischen Kirche eine polemische Diffamierungskampagne begann…““
    http://igs-nett.de/die-geschichte-der-igs-garbsen.html

  9. GARBSEN

    GEZIELTE ANGRIFFE NUR AUF DEUTSCHE GESCHÄFTE

    Handzettel und Plakate sind vorerst nur auf Deutsch gehalten. „Die Belohnungssumme, deutlich gedruckte Stichworte – wir glauben, das reicht fürs Erste“, sagte Stern. „Über mehrsprachige Zettel denken wir aber nach.“…

    Im Friseurgeschäft von Martina Kunze nebenan sind schon drei, vier Ladenscheiben eingeworfen worden, dreimal hat es im Hof hinter dem Laden gebrannt. Trotzdem hängt sie den Zeugenaufruf der Polizei aus. „Das passiert doch sowieso, ob mit oder ohne Plakat“, sagt ihre Mitarbeiterin Arienne Döring.

    Apothekerin Anke Liepe ein Geschäft weiter ist ein Kind dieses Stadtteiles, hat viele Kunden ausländischer Herkunft, versteht sich mit allen gut, hat aber auch Schäden zu beklagen – im Gegensatz zum türkischen Gemüsehändler nebenan und zu Sengül.
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Willehadi-Polizei-appelliert-an-Zeugen-nach-Kirchenbrand

    FÜR UND WIDER

    Garbsen: Kristallnacht der Bunten Republik?

    Am 30. Juli 2013 wurde in Garbsen erstmals in Deutschland eine christliche Kirche niedergebrannt – begleitet vom Gegröhle und Gejohle der Brandstifter und ihrer Sympathisanten. Diese Szenerie erinnert unwillkürlich an den 9. November 1938, als erstmals in Deutschland Synagogen niedergebrannt wurden, auch damals herrschten unverhohlene Häme und Schadenfreude im Angesicht der Flammen. Steht Garbsen also symbolisch für die erste Kristallnacht der Bunten Republik?…
    http://www.pi-news.net/2013/08/garbsen-kristallnacht-der-bunten-republik/

  10. „“Erst, als anderthalb Stunden lang alle Löschversuche fehlgeschlagen waren und die Flammen schon aus den Turmfenstern schlugen, da erinnerte man sich bei den Garbsener Brandschützern an die Kollegen von der hannoverschen Berufsfeuerwehr…““
    http://www.haz.de/Meinung/Uebersicht/Kommentar-Musste-erst-die-Kirche-brennen

    +++

    Warum sehen eigentlich die HAZ-Schreiber alle gleich aus, so als ob sie direkt vom Antifa-Jugendtreff Sperberhorst kämen?

    3 x Brillenträger – welcher wählt wohl welche linke Partei?

    Conrad von Meding, haz
    http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/hannover/kruemelmonster159_v-einspaltig.jpg

    Markus Holz, haz
    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2013/08/willehadi3.jpg

    Tobias Morchner, haz
    http://www.haz.de/var/storage/images/users/wir-ueber-uns/haz/hannover-region/tobias-morchner/113705-1-ger-DE/Tobias-Morchner_ThumbeShopFallback.jpg

  11. „Wir beobachten, dass professionelle Schleusernetzwerke entstanden sind, die ganze Familien innerhalb weniger Wochen in die Bundesrepublik bringen“, sagte ein Vertreter der Sicherheitsbehörden der „Welt“. In jeder Nacht kommen demnach 20 bis 40 kaukasische Flüchtlinge über die Grenze nach Deutschland.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article118832535/Tschetschenische-Terroristen-ziehen-nach-Deutschland.html

    Was im Welt-Artikel gar nicht erwähnt wird. Österreich ist seit Jahren Ziel von Tschtschenen!

    26.000 Tschetschenen in Österreich, ein Land mit nur 8,5 Mio. Einw.
    http://kurier.at/chronik/die-tschetschenen-sind-fremd-hier-und-menschen-haben-angst-vor-fremden/10.648.336

    Geschätzte eineinhalb Prozent der tschetschenischen Bevölkerung flohen nach Österreich. Viele halten (verbal!) an der Rückkehr fest…, als „Fernziel“, also nie.

    DER IRRSINN BLÜHT UND FÄLSCHT KRIMINALITÄTS-STATISTIKEN:

    Warum dürfen sich Tschtschenen in Österreich deutsch Nachnamen geben???
    Welches Gesetz, welcher Vorwand erlaubt dies???

    Nicht selten ändern in Österreich lebende Tschetschenen ihre Namen, etwa in „Mayer“ oder „Kaltenbrunner“,…
    http://derstandard.at/1363709232026/Tschetschenen-in-Oesterreich-Trotz-Namensaenderung-nicht-angekommen

    http://www.unzensuriert.at/content/005503-Tschetschenische-Blutspur-durch-sterreich

    http://www.unzensuriert.at/content/0012503-sterreich-ist-wichtiger-St-tzpunkt-tschetschenischer-Terroristen

    BOSTON BOMBER WAR 2x IN ÖSTERREICH, Verwandte in Graz
    http://www.heute.at/news/oesterreich/art23655,871392

    Cousine in Wien
    http://www.österreich.at/nachrichten/Boston-Bomber-Cousine-lebt-in-Oesterreich/102365958

Kommentare sind deaktiviert.