EU verbietet Qualitätssiegel “Made in Germany”


Wird der Morgenthau-Plan (industrielle Vernichtung Deutschlands) 70 Jahre nach WW II nun Realität? Die EUSSR erklärt der erfolgreichen deutschen Industrie den totalen Krieg

***

Ein in Generationen hart erarbeitetes Qualitätssiegel, um das Deutschland in aller Welt bewundert und beneidet wird, soll nach dem Willen der EU bald Geschichte sein. Unter dem Deckmantel des “Verbraucherschutzes” versucht die EU unser weltweit und hart erarbeitetes deutsches Qualitätskennzeichen zu eliminieren.

Eine Regierung, die sich das gefallen lässt, wird die Unterstützung ihres Volkes verlieren. Ein Volk jedoch, das sich dies gefallen lässt, hat vor der Verantwortung sich selbst gegenüber versagt.

Die EU erklärt der erfolgreichen deutschen Industrie den Krieg

Kein Label der Welt kann es mit “Made in Germany” aufnehmen. Allein dieses Label garantiert deutschen Waren international höchste  Aufmerksamkeit und gilt in aller Welt als Garantie erstklassiger deutscher Wertarbeit. Focus MoneyOnline schreibt dazu:

“„Gerade für den Mittelstand, der seine Produkte häufig in Deutschland entwickelt, testet und vertreibt, aber sie im Ausland produziert, ist das Gütesiegel „Made in Germany“ wichtig“, meint DIHK-Chef Schweitzer. Das Label stehe bisher für Verlässlichkeit und eine hohe Produktqualität, das sei gerade für Mittelständler, die auf Auslandsmärkten nicht so bekannt sind, ein großer Wettbewerbsvorteil.”

Aus meiner Sicht ist dieser EU-Plan ein weiterer und der bislang bedeutendste Meilenstein der EU-Sozialisten zur Abschaffung deutscher Nationalstaatlichkeit und besonders der vom Rest der EU beneideten und gefürchteten deutschen Industrie-Kultur.

Für das rohstoffarme Deutschland ist dessen industrielle Leistung und weltweit bewunderte Ingenieurskunst – ähnlich wie im ebenfalls rohstoffarmen Japan – von existentieller Bedeutung. Das Verbot, diese Ingenieurskunst und den damit verbundene Qualitätsvorsprung deutscher Produkte zu bewerben, wäre von einem unabhängigen und souveränen Deutschland vor dessen Einbindung in die EU-Diktatur als eine wirtschaftpolitische Kriegserklärung aufgefasst worden.


Weder die Franzosen noch die Engländer würden sich – hätten sie ein ähnlich wertvolles Produktlabel wie die Deutschen – einen solchen Schritt der EU gefallen lassen, ohne mit gravierenden Konsequenzen für diese von niemandem autorisierte sozialistische Mammutbehörde zu drohen. Was ist aus Deutschland nur geworden?

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
31 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments