Koblenz: Islamkritiker siegen vor Gericht über DuMont-Verlag

Dieses Urteil ist eine Niederlage für den linken Neo-Faschismus. Es ist davon auszugehen, dass die Systemmedien diese Meldung totschweigen werden. (Foto oben: Die vom DuMont-Verlag als “wegen Volksverhetzung verurteilte Rechtspopulisten” Mitglieder neu neugegründeten “Weißen Rose”

***

Koblenz: Sieg vor Gericht über DuMont-Verlag

Die wiedergegründete Weiße Rose und ihre Mitglieder Schwend, Meier, Doll, Stürzenberger, Weiß, Mannheimer, Dambmann und Klein, vertreten durch einen renommierten Frankfurter Rechtsanwalt, hatten sich gegen das Verlagshaus DuMont Schauberg gewandt, weil der von diesem verlegte Kölner Stadtanzeiger in einem Artikel von Steven Geyer die Wiedergründer der Weißen Rosen verklausuliert und ohne Namen zu nennen als von “wegen Volksverhetzung verurteilte Rechtspopulisten” verunglimpft hatte. Vor dem LG Koblenz hatte die Weiße Rose mit Urteil vom 15. März 2013 eindeutig gewonnen.

(Gemeinsame Pressemitteilung der Weißen Rose und der Bürgerbewegung PAX EUROPA e.V.)

Mit der Berufung machte DuMont Schauberg, von einer bekannten Kölner Medienrechtskanzlei vertreten, in Schlauberger-Manier geltend, die Behauptung müsse nicht stimmen, darauf komme es aber auch nicht an, da man keine Namen genannt habe und deshalb nicht erkennbar sei, wer da eigentlich beschimpft werde.

In einem Hinweisbeschluss vom OLG Koblenz vom 29.07.2013 hat das Gericht dem Verlagshaus nun empfohlen, die Berufung gegen das Urteil des LG Koblenz zurückzunehmen, da sie sonst als offensichtlich unbegründet zurückgewiesen werde. Das OLG hält fest (S. 5):

“Die Berufung der Verfügungsbeklagten ist offensichtlich aussichtslos.”

Eine Namensnennung ist für eine Persönlichkeitsrechtsverletzung nicht erforderlich, es genügt die Erkennbarkeit (S. 6). Wenn bereits “die einfachste Recherche im Internet” (ebd.) zu den Wiedergründern der Weißen Rose führt, kann sich DuMont Schauberg nicht damit herausreden, man habe irgend jemand anders gemeint.

Die Schauberger sind wohl doch keine Schlauberger. Was aber sind sie dann? Üble Verleumder? Nach Auffassung der Gerichte trifft wohl letzteres zumindest im vorliegenden Fall zu.

Gemmingen, den 9. August 2013
i.V.: Conny A. Meier

***

Aus dem Flugblatt Nr. 2 der historischen Weißen Rose:

“Warum verhält sich das deutsche Volk … so apathisch? Kaum irgend jemand macht sich Gedanken darüber. Die Tatsache wird als solche hingenommen und ad acta gelegt. Und wieder schläft das deutsche Volk in seinem stumpfen, blöden Schlaf weiter und gibt diesen faschistischen Verbrechern Mut und Gelegenheit, weiterzutöten -, und diese tun es.

Sollte dies [diese Apathie] ein Zeichen dafür sein, daß die Deutschen in ihren primitivsten menschlichen Gefühlen verroht sind, daß keine Saite in ihnen schrill aufschreit im Angesicht solcher Taten, daß sie in einen tödlichen Schlaf versunken sind, aus dem es kein Erwachen mehr gibt, nie, niemals?”

Es ist leicht, die Menschen zu belügen, mit Lüge zu herrschen. Schon  Hitler schrieb in “Mein Kampf”: “Man glaubt nicht, wie man ein Volk betrügen muss, um es zu regieren”. Auch dieses entlarvende Zitat findet sich bei der Weissen Rose.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

18 Kommentare

  1. OT

    Glückseliges Fastenerbrechen in Braunschweig
    http://www.pi-news.net/2013/08/gluckseeliges-fastenerbrechen-in-braunschweig/

    Die türkischen Eroberer

    Der Gesandte des Sultans Erdogan, Hüseyin Avni Karslioglu überreichte eine Schönschrift:
    “”„Es ist mir eine große Ehre, in der Löwenstadt zu sein.“ und dachte: “Ach wär sie nur schon mein!”

    Vom OB Hoffmann bekam der Botschafter des Sultans Erdogan eine Braunschweiger Löwenstatuette.
    http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/wir-fuehlen-uns-hier-als-teil-der-gesellschaft-id1104790.html?view=gallery&iArticle=1104791

    Drei Millionen türkisch-stämmige Menschen lebten in Deutschland als Brückenbauer, meinte der Sultansgesandte und sah im Geiste bereits die osmanischen Armeen marschieren…

    Auch Pröpstin/Pfarrerin Uta Hirschler, ev. Domprediger Joachim Hempel, Landesrabbiner Jonah Sievers, Vertreter von Parteien, Verbänden, Institutionen und Unternehmen waren unter den Gästen. Professor Müfit Bahadir von der TU Braunschweig stellte das Avicenna Studienwerk vor, das muslimische Begabte fördert””: PISA-Bildung für Doofe.
    http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/wir-fuehlen-uns-hier-als-teil-der-gesellschaft-id1104790.html

    Hempel: Ein (ev.) Domprediger muss politisch sein!
    Braunschweigs Domprediger Joachim Hempel ist am 1. August bereits seit 20 Jahren im Amt. Wir sprachen vorab mit ihm über rhetorische Fähigkeiten, seinen Arbeitsplatz und Tagesaktualität…

    Ihre Predigten haben mit Miesmachern im Internet zu tun, Sie beschäftigen sich mit unserem verengten Afrika-Bild, sie beziehen Stellung…

    Ich bin ausgesprochen dankbar, dass die Situation unserer Kirche so ist, dass die Pfarrerinnen und Pfarrer alimentiert werden und nicht bezahlt werden für erbrachte Leistungen…

    Und ich habe ein sehr gespaltenes Verhältnis zu Beifall. Wer klatscht, will im Zweifelsfall auch pfeifen…

    Ich habe noch nie jemanden getroffen, der Sie nicht um Ihre rhetorischen Fähigkeiten beneidet hätte. Wo, wie kann man das lernen? Wir sind ja eine Zeitung, die sich dem Nutzwert verpflichtet fühlt…
    http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/hempel-ein-domprediger-muss-politisch-sein-id721966.html

  2. OT

    DIE KINDERFÄNGER VON ISLAMIEN

    Khorchide – ein Wolf im Schafspelz

    Taqiyya-Meister Khorchide sagt und schreibt sonst immer “Gott” für Allah. In seinem Kinderbuch hat er dieses Wort nicht übersetzt. Das zeigt den Machtanspruch des Islam-Götzen. Andererseits ist es gut so, ich bin gegen hinterlistige Vermischung des Christen- und Islamgottes.

    “”Religionsunterricht in NRW
    Allah kommt in die Klassenzimmer

    “Wir bieten den fehlenden Kern der islamischen Identität an.” Die Nachfrage ist riesig – man brauche “Lehrer und Dozenten, und zwar möglichst schnell”. Auf 900 schätzt Khorchide den Bedarf an Lehrern in NRW – 100 sollen jährlich die Uni Münster verlassen, aber erst ab 2017/18. Bis dahin muss die Zwischenlösung herhalten…

    Die Münsteraner aber haben ohnehin Größeres im Blick.

    “In Deutschland haben wir die Freiheit, unsere Religion angemessen zu verstehen”, sagt Khorchides Kollege Milad Karimi…:

    “Wenn wir unseren Glauben richtig verstehen, ist das kompatibel mit allem, was wir[sic] mit dem demokratischen Rechtsstaat verbinden.”””
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/allah-kommt-in-die-klassenzimmer-1.3592591

    Daß, wie im Artikel steht, Khorchide Herausgeber dieses Islam-Buches ist, kann man bei Amazon nicht erkennen. Ferner ist es dreist, denn diesen Titel “Miteinander auf dem Weg” gibt es schon für christliche Religionsbücher!

    Das Allah-Schulbuch im Klett-Verlag erschienen:
    http://www.klett.de/alias/543472

    Hier kann man hineinblättern, auch Deutsche und Islamkonvertiten haben daran mitgearbeitet, dieses islamische Propagandabuch zu schreiben:
    http://klettbib.livebook.de/978-3-12-006030-7/

  3. RE: “Drei Millionen türkisch-stämmige Menschen lebten in Deutschland als Brückenbauer, meinte der Sultansgesandte”

    Das ist doch eine Lügenzahl!

    Wenn schon 1973 je nach Quelle 300.000 oder 1 Million Türken hier waren und Kohl 1982 2 Millionen Türken zurückschicken wollte, so sind es heute kaum “nur” 3 Millionen Türken (plus eventuell 1 Million mit BRD-Paß) hierzulande!!

    Der Augenschein in unserem Lande, bis hinein in Kleinstädte (kürzlich auf dem Lande einen türkischen Edeka-Laden entdeckt!!), sagt, daß wir geradezu eine türkische Überbevölkerung hier über uns ergehen lassen müssen, ganz zu schweigen von den Kinder-, Schüler-, Jugend-Generationen!

    Ich wohne in einem gut-bürgerlichen Viertel einer bekannten Großstadt seit 36 Jahren, damals eindeutig deutsch dominiert mit großer Bevölkerungsmehrheit, in den Schulklassen von 30 Kindern um 1/4 Ausländer, davon aber nur 2-3 Türken, heute 2/3 Türken!! Kopftuchmädchen damals so gut wie nicht zu sehen!!

    Heute ganz anders, selbst hier (kein Unterschichtenquartier) um die 50% Ausländer, davon 2/3 Türken und Ähnliche. Massenhaft türkische Kleingeschäfte in der Nähe, auch etliche türkische Angestellte in Lokalen, Ärztpraxen, Banken, Geschäften.
    Massenhaft Kopftuchmädchen!

  4. #39 Bernhard von Clairveaux (11. Aug 2013 13:32)

    Och Michael Du Tiefstapler, das ist doch Standard, hier ein bisschen mehr Realität:

    http://www.memritv.org/clip/en/3837.htm

    Und wenn der Papa beim Raketenbauen erschossen wird, ist die Kopftuchtochter stolz drauf:

    http://www.memritv.org/clip/en/3801.htm

    Und wenns der Papa überlebt trainiert er halt seine eigene Babybrigade:

    http://www.memritv.org/clip/en/3670.htm

    mit dem Ergebnis neuer Babykämpfer für die “Religion des Friedens”:

    http://www.memritv.org/clip/en/3675.htm

    und hier graben Kinder ihre eigenen Gräber, weil sie es gut finden sollen für den “Propheten des Friedens” zu fallen:

    http://www.memritv.org/clip/en/3652.htm

    Hier sehen wir einen in Handtücher gewikelten Diener des “Tötet-die-Ungläubigen-Kults”, wie er die Jugend zum “Jihad” aufruft, während er selbst sicher zuhause bleibt:

    http://www.memritv.org/clip/en/3937.htm

    Und wenn die Kinder nicht auf die Erwachsenen hören wollen, dann sollen sie halt auf ihre muslimischen Kinderpriester hören, die sie im Namen der “Religion des Friedens” den Koransuren folgend in den Tod hetzen:

    http://www.memritv.org/clip/en/2383.htm

    http://www.memritv.org/clip/en/3644.htm

    http://www.memritv.org/clip/en/3673.htm

    http://www.memritv.org/clip/en/2667.htm

    Und wie der Islamofaschist seine Babys dressiert zeigt uns dieses Video hier, in dem ein Islamofaschist seine dressierte Tochter die Hassferse des “Täötet-die-Ungläubigen-Kults” nachplappern läßt. Das “liebevolle” Verhalten des “Papa” vor der Kamera spricht Bände:

    http://www.memritv.org/clip/en/2382.htm

    Schuld an allem sind immer die Juden, wie die Babypriester des “Täötet-die-Ungläubigen-Kults” zu berichten wissen:

    http://www.memritv.org/clip/en/3623.htm

    http://www.memritv.org/clip/en/3271.htm

    und wenn die Kinder nicht willig sind, dann greifen die Islamofaschisten im Namen der “muslimischen Religion” halt auch mal zur Gewalt:

    http://www.memritv.org/clip/en/3918.htm

    Aber vielleicht ist das ja in der tat immer noch besser, als ein Leben lang an Polio oder anderen Krankheiten zu leiden, weil Impfungen “Unislamisch” sind

    http://www.memritv.org/clip/en/3436.htm

    Aber das ist doch soooo weit weg? Nö, grad übers Meer, von wo aus die von den Gutmenschen verherrlichten “Flüchtlinge” kommen, Tunis z.B. wo man so gerne “Urlaub” macht:

    http://www.memritv.org/clip/en/3597.htm

    Und auf welcher Seite stehen Barak Hussein Obama und die bundesrepublikanische AußenministerIn Schwesterwelle?

    Richtig, wie diese Babys in der Allianz gegen Assad:

    http://www.memritv.org/clip/en/3235.htm

    Und wer das anders sieht, ist ein Nazi und wird vom VS beobachtet!

  5. ISLAM GUT ISLAMISTISCH NIX GUT???

    #26 PI-News- Gegen IslamSS/Roger (11. Aug 2013 20:24)

    IST DOCH GANZ GANZ EINFACH:

    Egal was wer, wann und wo sagt, oder aus dem Koran heraus interpretiert.
    Egal ob Islam, Islamismus, radikal oder gemäßigt.

    Die einzige relevante, faktische und realistische “metrische” Deutung des Koran-Islams ist:

    Die real existierende Wirklichkeit bzw. die reale Erfahrungswelt der Islamischen Länder, in:

    1 => Der Vergangenheit
    2 => Der Gegenwart
    3 => Die aus 1, und 2, vorauszusehende Zunkunft.

    Reden kann ein jeder alles und nichts.
    Nur in der Umsetzung von “Gedanken”, wie sie auch immer zu Deuten sind, liegt die Wahrheit.

    Und die alltägliche erfahrende Wahrheit des Islams seit 1400 Jahren, ist als nicht tauglich, im pragmatischen wie auch im ethischen Sinne zu bezeichnen.

    Fazit: Egal wie man ein Krebsgeschür nennen kann und will, es wird immer überflüssig und totgefährlich sein.

    http://www.pi-news.net/2013/08/islam-und-islamismus/#comments

  6. Roger (Beitrag erwartet Moderation)
    Sonntag, 11. August 2013 18:22
    6

    #39 Bernhard von Clairveaux (11. Aug 2013 13:32)

    Och Michael Du Tiefstapler, das ist doch Standard, hier ein bisschen mehr Realität:

    Bezieht sich vom Kommentator “ironisch” auf M.Stürzenberger, auf M.M. 😎

  7. Das Gesetz der Masse ist Verbrechern bekannt. Eine Masse ist in ihre Verhaltensweise genauso zu manipulieren, wie ein einzelner Mensch.
    Die Flugblattzeilen der Weißen Rose sind erschütternd, aber die Masse wurde durch Einzelne gefügig gehalten, den Gang nach Stalingrad hat sich keiner der in der Masse dort hinmarschierten ersparen können, weil sich keine Masse gefunden hat, die sich verweigert hätte. Wenn die Masse Mensch Macht hätte, dann wäre dieser Gang unterblieben.
    Es sind auch heute wieder einzelne Deutsche, die der Auslöser für die Etablierung des islamischen Faschismus sind. Sie lächeln aus jeder Ecke der MSM, sitzen auf tollen Veranstaltungen und die dumme Masse glaubt, hier wird verantwortungsvoll Politik gemacht.

    “Warum verhält sich das deutsche Volk … so apathisch? Kaum irgend jemand macht sich Gedanken darüber. Die Tatsache wird als solche hingenommen und ad acta gelegt. Und wieder schläft das deutsche Volk in seinem stumpfen, blöden Schlaf weiter und gibt diesen faschistischen Verbrechern Mut und Gelegenheit, weiterzutöten -, und diese tun es”.

    Der Einzelne in der Masse glaubt, all das betrifft ihn nie – nur andere. In der heutigen Massenmenschhaltung wird die Verblödung des Einzelnen in der Masse wieder fatale Folgen haben, auch in einer aufgeklärten Lebensgemeinschaft. In den islamischen Ländern wird es einem ja pausenlos vorgelebt, was der Fanatismus der Blödheit für Auswirkungen hat.

    Frau Zeller-Hirzel war Zeitzeugin dieser faschistischen Gesinnungsdiktatur. Aber wer von den Politikern interessiert das, es wird Religionsausübung als das Alpha und das Omega ernannt: Der Schwachsinn einer Koranlehre ist grundgesetzlich garantiert, laut unserer Justizministerin, und somit laut Bundespräsidentenaufklärung ein Teil von Deutschland. Halleluja. Das ist ein Fortschritt für die Entwicklung der Menschheit.
    Erst wenn ihr Schwachsinn als das nicht wertet, was er ist, dann werdet ihr die wahre Menschlichkeit erleben, dann macht Platz für den Schwachsinn und seine Auswirkungen. Und jeder neuen Generation kann man dann erklären, dass Schwachsinn niemals Schwachsinn sein darf, weil das im Grundgesetz so festgelegt ist.
    Na dann marschieren wir wieder mit frischem Schwachsinn gestärkt in die islamische Zukunft.

  8. Man brauch nicht sehr viel Phantasie um zu sehen
    wie . G E N A U . D I E S E . passionierten und
    strohdummen Islam-Unterstützer dann inmitten der
    Ruinen des zerstörten Landes stehen u.ganz be- troffen auf die Leichenberge schauen und dann den
    berühmten Ausspruch von sich geben:”Wir waren von
    Anfang an dagegen”! Und es werden auch dann Die-
    selben sein welche Straßen u.Schulen nach diesen
    “heldenhaften Deutschen” benennen, die (auch mit
    Unterstützung dieser “schon immer dagegen ge-
    wesenen”) gestorben sind! … Aber – hatten wir
    Das nicht schonmal??? ..grübel..grübel..kopfkratz?!?!

  9. Das ist klar, das war schon immer mein Reden (fakten/fiktionen): Die neue Weiße Rose sind wir!

    Aufrichtige Kämpfer gegen eine Gesinnungsdiktatur der Politik und der Medien.

  10. “”Warnung vor Anpassung an Medien
    Samstag, den 10. August 2013

    Der Berliner Medienwissenschaftler Norbert Bolz warnt die Kirchen vor einer Anpassung an die Erwartungen der Medien.

    “Nichts wäre schlimmer, als wenn die katholische Kirche den Weg vieler protestantischer Kirchen einschlagen und sich immer gnadenloser der Medienwirklichkeit anpassen würde”, sagte Bolz am Donnerstag in Berlin der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA).
    “Sie sollte den Schatz ihrer zweitausendjährigen Lebenserfahrung und Spiritualität wahren und nicht gegen Talkshowtauglichkeit eintauschen”, so Bolz, der übrigens selbst evangelisch ist…””
    http://pius.info/archiv-news/934-moderne-gesellschaft/8165-warnung-vor-anpassung-an-medien

    Prozess gegen „Mittelbayerische Zeitung” in zweiter Instanz gewonnen

    Freitag, den 16. August 2013 …

    In dem Artikel war die Piusbruderschaft als „antisemitisch”, undemokratisch und als „verfassungsfeindlich” bezeichnet worden. Gegen diese eindeutig falschen Behauptungen klagte die Piusbruderschaft zunächst mit einer einstweiligen Verfügung zum Abdruck einer Gegendarstellung…””
    http://pius.info/streitende-kirche/978-ausgrenzung-der-piusbruderschaft/8173-prozess-gegen-mittelbayerische-zeitungq-in-zweiter-instanz-gewonnen

  11. „Der übliche vorauseilende Gehorsam von Polizisten in Diktaturen“

    „Der Bürger Franck Talleu ging am Ostermontag mit seiner Frau und den gemeinsamen sechs Kindern im Jardin de Luxembourg spazieren. Er selber trug den Kapuzenpulli der Bewegung ‚manif pour tous‘ (‚Demo für alle‘, in Anlehnung an das Gesetz ‚Ehe für alle‘), mit dem Emblem, das eine normale Familie, also Vater, Mutter, Kinder zeigt. So wollte er sich auch für andere Freunde der Bewegung kenntlich machen, die ebenfalls ihren Osterspaziergang im Park geplant hatten. Ein Polizist sprach Monsieur Talleu an und forderte ihn auf, den Pulli abzulegen. Monsieur weigerte sich und nach einem kurzen Gespräch nahm der Beamte den Bürger mit auf die Wache, um ihn dort zu verwarnen. Auf der Wache selbst weckte die Begründung (unsittliche Kleidung) bei den Vorgesetzten doch einige Zweifel. Schließlich legte man sich auf ‚Abhalten einer unangekündigten Demonstration‘ fest und verpasste Monsieur Talleu um 16 Uhr 40 die gebührenpflichtige Verwarnung Nummer 37508017…
    http://de.gloria.tv/?media=487980

Kommentare sind deaktiviert.