Wo „Die Grünen“ draufsteht, ist die Islamisierung Deutschlands drin

Wer die Grünen wählt, wählt die Islamisierung Deutschlands.
Ohne wenn und aber

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

25 Kommentare

  1. @ Meckerer

    Ich bin dafür, nicht alle Grünenwähler zu beschimpfen und zu entmenschlichen, wie etwa Moslems die Nichtmoslems.
    Schließlich wollen wir auch diese zum Aufwachen bringen. Viele Grünenwähler sind eben nicht grünenhörig.

    Auch ich wählte mal Grün. Wenn man mich deshalb mit „Idiotin“ herabgesetzt hätte, hätte ich mich gefragt: „Welche Partei, welche Gesinnung ist das, die andere Wähler pauschal herabwürdigt?

  2. Wenn’s denn nur die Grünen wären.

    Einen durchsichtigeren Wahl(k)rampf habe ich noch nicht erlebt, und nie so viele sind wieder und wieder herein gefallen!

  3. @ Moosgummi #8

    Geduld, Geduld – ist leider auch nicht meine Stärke!

    Die Iberer brauchten beinahen 800 Jahre, um endgültig die maurischen Besatzer(711 – 1492) loszuwerden.

  4. Was die GRÜNEN für eine üble krypto-kommunistische (siehe nur ihre pro-sowjetische „Friedenskampagne“ gegen NATO-RAKETEN 1980f.), unfriedlich-aggressive und antideutsche Truppe waren und der Naturschutz immer nur Vorwand, war schon lange klar!

    Jeder Wähler, der solche Dreckstypen wählt und wählte, ist mitschuldig an deren übelster Politik! Wer Verbrecher wählt, ist selbst Verbrecher! Das gilt für NS, Kommunismus, Islam-Parteien, GRÜNE, aber auch für FDP und SPD!

    Man kann sich mal irren, aber wer so lange die Täter wählt, der kann sich auf Irrtum nicht mehr berufen wie der BRD-Wahlpöbel, der für die Zustände hierzulande voll verantwortlich ist!

    Der („die Banalität des Bösen“) harmlose Basis-Nazi (und ebenso: Kommunist) war meist angepaßt-gemäßigt, nicht gewalttätig, oft sogar noch sozial und mordete auch nicht, aber er wußte, daß die von ihm gewählte Partei unterdrückte und mordete. Er blieb treu, viel noch („die Unfähigkeit zu trauern“) nach Bekanntwerden der Verbrechen und dem Untergang!

    Die Anhänger von PDS-SPD-GRÜN-FDP wissen genau, was in diesem Land (bis in die Kleinstädte und Landgemeinden, man lese nur mal Regionalzeitungen!!) abgeht an täglicher Gewalt, Raub, Mord, aber das hält sie nicht davon ab, die dafür schuldigen Parteien weiterhin zu wählen.

    Und ändert sich das Wahlverhalten kaum aus moralischen und Wertegründen, sondern nach egoman-materialistischen Motiven. Da werden aber Leute ganz schnell wach, die gegen die Gewalt im Lande nichts unternehmen.

    Mit dem ewigen Entschuldigen und Nichtgewußthaben muß mal Schluß sein, der Mensch ist für sein Tun verantwortlich. Nirgendwo in anderen Lebensbereichen kann man sich so leicht rausreden wie in der Politik: Nichts gewußt, das Böse nicht gewollt!!

    Wenn dann einer irgendwann aus seiner politischen Verblödung oder Abseitigkeit aufwacht, so ist das natürlich zu begrüßen, es fällt aber schwer, das Vorherige voll zu verzeihen, wo das Üble längst sichtbar war. Und muß man schon skeptisch sein für die Zukunft, wo Leute jahrelang trotz offenkundiger Fakten auch noch die Täter wählten!!

  5. Info68 #10

    „“Jeder Wähler, der solche Dreckstypen wählt und wählte, ist mitschuldig an deren übelster Politik! Wer Verbrecher wählt, ist selbst Verbrecher!(sic!)
    Das gilt für NS, Kommunismus, Islam-Parteien, GRÜNE, aber auch für FDP und SPD!““(Info 68)

    CDU-Wähler haben Sie noch vergessen… und die bösen Nichtwähler, weshalb die Linken immer günstiger wegkommen. Und hoffentlich haben Sie nicht solche gewählt, sonst sind Sie nämlich auch einer Ihrer Verbrecher.

    Aber im Ernst, wollen Sie 97% der biodeutschen Wähler anklagen??? Wollen Sie sie erschießen oder bloß in Arbeitslager stecken?

  6. OT

    Khorchide läßt seine Lamm-Maske fallen – darunter kommt der gefräßige Wolf hervor.

    Taqiyya-Meister Khorchide sagt udn schreibt sonst immer „Gott“ für Allah. In seinem Kinderbuch hat er dieses Wort wohl nicht übersetzt. Das zeigt den Machtanspruch des Islam-Götzen. Andererseits ist es gut so, ich bin gegen verbale Vermischung des Christen- und Islamgottes.

    „“Religionsunterricht in NRW
    Allah kommt in die Klassenzimmer

    „Wir bieten den fehlenden Kern der islamischen Identität an.“ Die Nachfrage ist riesig – man brauche „Lehrer und Dozenten, und zwar möglichst schnell“. Auf 900 schätzt Khorchide den Bedarf an Lehrern in NRW – 100 sollen jährlich die Uni Münster verlassen, aber erst ab 2017/18. Bis dahin muss die Zwischenlösung herhalten…

    Die Münsteraner aber haben ohnehin Größeres im Blick. „In Deutschland haben wir die Freiheit, unsere Religion angemessen zu verstehen“, sagt Khorchides Kollege Milad Karimi…: „Wenn wir unseren Glauben richtig verstehen, ist das kompatibel mit allem, was wir[sic] mit dem demokratischen Rechtsstaat verbinden.“““
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/allah-kommt-in-die-klassenzimmer-1.3592591
    (gefunden dank zukunftskinder.org)

  7. Daß, wie im RP-Artikel steht, Khorchide Herausgeber dieses Islam-Buches ist, kann man bei Amazon nicht erkennen.
    Ferner ist es unverschämt und hinterlistig, denn diesen Titel “Miteinander auf dem Weg” gibt es schon für christliche Religionsbücher!

  8. HOMOSEX wird PFLICHT im LÄNDLE

    „“Wird das Denken an Baden-Württembergs Schulen künftig nach den Vorstellungen der SPD und den Grünen ausgerichtet, so hat dort zu gelten, dass 10 Prozent der Schüler homosexuell seien.

    Diese Schätzung soll für Lehrer und Schüler gelten,…

    Über die Tatsache, dass homosexuelle Ausrichtungen nach der Erkenntnis der empirischen Sozialforschung nur bei etwa 2 Prozent der Menschen auftreten, scheinen sich die Vertreter der Homo-Lehre in den Reihen der SPD und der Grünen wie zuvor auch in anderen Bundesländern hinwegsetzen zu wollen.

    Fulst-Blei sagte dem Mannheimer Morgen: „Homosexualität muss im Unterricht als Normalität behandelt sein.“…

    Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat sich einst aus dieser Verlegenheit befreit, indem sie den After quasi auch zum Geschlechtsorgan erklärte…

    Gleichermaßen dürfte damit auch Schluss sein, Empfindungen zu tolerieren, die homosexuellen Praktiken ablehnend gegenüberstehen. Ihnen wurde längst mit dem Stigma der Homophobie der Kampf angesagt. Erlaubt ist demgemäß nur noch, was die Homo-Lehre duldet…““
    http://www.medrum.de/content/einzug-der-homo-lehre-in-baden-wuerttemberg

  9. RE: „Aber im Ernst, wollen Sie 97% der biodeutschen Wähler anklagen???

    JA !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Auch CDU- und Nichtwähler! Die anderen habe ich nur nach vorne gestellt, weil die die Destruktion am frechesten, direktesten, offensten betreiben.

    Wie eine Einzelperson ist auch ein Volk -berechtigte Entschuldigungsgründe wie Besatzungsauflagen 1945f. durchaus anerkannt- für die Zustände in seinem Lande verantwortlich. Aber heute befiehlt das direkt keine Besatzungsmacht mehr, das erledigen mit antinationaler Lust (wie jetzt bei der Stellungnahme des BRD-Katholenchefs Zollitsch) freiwillig die etablierten Machtkreise – und parteien (100% im Bundestag) und ihre Wähler.

    Keine Familie, keine Gruppe, kein Verein, keine Firma würden eine derartige aufreizend-einsichtslose (man denke nur mal an die selbstgerechten PDS-Wähler im Ossilande) Asozialität in ihren Reihe dulden (oder würden bald zugrundegehen), wie sie der BRD-Wahlpöbel dauerhaft praktiziert.

    Wenn eine Gift-Fabrik in die Nachbarschaft will, dann protestieren sie ganz schnell und machen auf besorgt-bedroht, aber wenn in ihrem Ort bzw. Nachbarschaft Gewalt, Einbrüche, Mord passieren, dann wählen sie treu weiter (und der Nichtwähler, der sich dumm-scheinheilig drückt, wählt objektiv mit!!) diejenigen Parteien und Politiker, die dafür die Schuld tragen.

    Daß z.B. Die GRÜNEN eine ekelhafteste Personengruppe und real eine kriminelle Vereinigung sind, ist offenkundig. Wer die noch wählt, verliert jeden Entschuldigungsgrund.

    Aber vor der französischen Revolution 1789 haben die Polit-Mächtigen, die gewissen Kreise und ihre Lakaien, Nutznießer auch geglaubt, sich alles erlauben zu dürfen. Diese Hybris zieht sich durch die ganze Menschheitsgeschichte, wiewohl die heutige Destruktivität und politisch-nationale Selbstmordneigung einmalig sein dürfte.

    BVK: „Wollen Sie sie erschießen oder bloß in Arbeitslager stecken?“

    Ich habe schon mehrfach geschrieben, daß man -überspitzt gesagt, Rachexzesse sind, siehe 1789f. gefährlich, grausam und selbstschädigend- später gar nicht so viele hinrichten könnte, wie sich schuldig (und ich kenne davon an der Basis genug vom rotgrünroten Milieu!!) gemacht haben.

    Es ist ja keineswegs so, daß die Mehrheit sich schuld-unmündig in geistiger Umnachtung befindet im Leben und bei der Wahl, sondern die denken sich was dabei. Wer dann Parteien auf Jahrzehnte wählt, welche Volkszerstörung, Wertezerstörung, Bildungs- und Kulturzerstörung (wie: „das SPD-Kapitalverbrechen an der deutschen Schule“), Asozialität, Gewaltorgien, überbordende (Ausländertürken-) Kriminalität dulden und sogar teils offen fördern, bei dem fällt aus meiner Sicht jede Entschuldigung auf Irrtum, Nichtwissen weg.

    Die Haupttäter (wie Trittin, Fischer, Merkel, Gabriel, Schröder, Kohl, Westerwelle, Gysi usw.) oben, mitte, unten sollten nach einer national-konservativen Wende entschädigungslos enteignet (für Wiedergutmachung an den Opfern ihrer Politik), auf Mindeststütze gesetzt und etliche auch zu langer Haft verurteilt werden.

    Denn so ein Kapitalverbrechen, wie es die heutige Politkaste -aber immer vom Wähler demokratisch dafür legitimiert- fechest begeht, ist in der Geschichte der Menschheit (und zwar für fast ganz Europa!!) einmalig!!

    Und wenn ein Volk (das deutsche ja heute nicht alleine, man sehe nur nach Schweden und Norwegen!) für die harte Politik zu dumm, zu feige, zu schwach, zu naiv ist, dann wird es eben auf Dauer untergehen nach dem sozial-darwinistischen Prinzip, Gesetz der Natur: survival of the fittest!!

  10. Warum alles so kompliziert erklären?

    All diese eigentlich unproduktiven Diskussionen sind nur Vorgeplänkel für die heiße, unmittelbar bevorstehende Auseinandersetzung mit der politischen Islam-Religion !

    Diese Auseinandersetzung wird sich auf den Strassen nicht nur in Deutschland vollziehen und
    man kann davon ausgehen, daß diese Islam-Wollenden es zu spät begreifen was sie angerichtet haben und es wird mächtig viel Blut fliessen, wie immer wenn der Karren in den Dreck gefahren wurde!

  11. Unsere ganzen Politiker sind Kriminelle , alle die Abnicker des ESM und Fiskal -Vetrag ! Auch die Islamlobbyisten ala Coleur sind Kriminelle . Aber das Deutsche Volk lässt sie gewähren ,sie lässt sich von Kriminelle regieren . Die EU-Mafia-Bande ist im Vormarsch und keiner hält sie auf .
    Wahlen werden dies nicht verhindern ,da sie manipuliert werden ,die Bilderberger und ihre europäischen Helfer werden es ermöglichen ,das nicht nur Deutschland sondern die ganzen europäischen Länder versklavt werden . Die Völker Europas können dies nur aus dem verdeckten Widerstand retten ,um diese Kriminellen aus dem Verkehr zuziehen ,oder die europäischen Armeen ,natürlich gemeinsam .
    Nürnberg2 hoffendlich darf ich es noch erleben …….

  12. Anita, Wer die Macht hat – der hat AUCH die Macht
    Wahlen zu manipulieren bzw.zu fälschen.Davon gehe
    ich mal aus!Selbst wenn A L L E Deutschen eine
    der „Sonstigen“ wählen würden,käme DIE garantiert
    NICHT über die 5% Hürde!
    Die sogenannten „Wahlbeobachter“ hätten HIER wohl
    mehr Sinn, als irgendwo in Afrika – denke ich!

  13. OT

    Nur leere Worte? Artikel trotzdem wichtig:

    12.08.2013
    Aktion Araber-Mafia
    Berlin erklärt kriminellen Großfamilien den Krieg

    (Islamische Frömmigkeit – wie sie der Islamisierung dient!)

    Sie rauben unschuldige Menschen aus, verkaufen Drogen auf U-Bahnhöfen, schicken Mädchen auf den Strich und lösen ihre Probleme am liebsten mit roher Gewalt: Arabische Clans.

    12 dieser Großfamilien gibt es in Berlin, die als kriminell gelten – insgesamt rund 800 Personen. Und denen hat Innensenator Frank Henkel (CDU) jetzt den Krieg erklärt…

    Dabei gehen die Clans gegen jeden, der sich ihnen bei ihren Geschäften in den Weg stellt, extrem rücksichtslos und brutal vor. Oft so brutal, dass sie für ihre Straftaten erst gar nicht verurteilt werden, weil belastende Aussagen der Opfer fehlen oder zurückgezogen werden.

    So wurde ein Zeuge, der gegen Clanmitglieder wegen eines Überfalls ausgesagt hatte, gekidnappt, in einen Wald gebracht und dort mit einem Stock vergewaltigt.

    Nur Stunden zuvor, so stellte das Berliner Landgericht später fest, „wurde bei der Familienratssitzung besprochen, dass man den Mann zur Rücknahme seiner Angaben bei der Polizei zwingen müsse“. Was dieser dann übrigens auch machte.

    Nach dem Vorfall hatte es zwischen den Familien des Opfers und der Täter „Versöhnungsgespräche“ gegeben. Es herrsche wieder Frieden, behauptet der Vater des vergewaltigten Mannes…

    Probleme würden mit Friedensrichtern an deutschen Gesetzen vorbei geregelt…

    Zudem werde versucht, „regelrechte Wirtschaftsimperien aufzubauen und auf legale Bereiche auszudehnen“, so der Innensenator weiter. Der KURIER deckte bereits vor einem Jahr auf, wie die Clans ihr schmutziges Geld waschen.

    Damals fanden die Reporter ein riesiges Mietshaus in der Sonnenallee, das von einer der kriminellen Familien aufgekauft und saniert wurde.

    Heute werden die Luxuswohnungen ganz normal vermietet, die Bewohner wissen meist gar nicht, an wen sie da eigentlich Miete zahlen: An die Schattenwelt der Araber-Clans…
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/aktion-araber-mafia-berlin-erklaert-kriminellen-grossfamilien-den-krieg,7169126,23984598.html

  14. INFO68
    Samstag, 10. August 2013 17:43

    Wer Verbrecher wählt, ist selbst Verbrecher! Das gilt für NS, Kommunismus, Islam-Parteien, GRÜNE, aber auch für FDP und SPD!

    Man kann sich mal irren, aber wer so lange die Täter wählt, der kann sich auf Irrtum nicht mehr berufen wie der BRD-Wahlpöbel, der für die Zustände hierzulande voll verantwortlich ist!
    ——
    Das Zentralkomitee der Kapitalistischen Einheitspartei Deutschlands (ZK der KED)

    http://www.youtube.com/watch?gl=UG&hl=en-GB&v=oOZcFekvIZw

    Die Unterschiede zwischen den einzelnen etablierten Parteien sind mittlerweile so marginal, dass sie bedeutungslos sind. Sie alle sind im Lauf der Jahrzehnte Erfüllungsgehilfen diverser Lobbys geworden, deshalb kann sinnvolle Veränderung heute nur vom Volk und von Basisbewegungen ausgehen.

  15. ECHELON und „Direktive ICG 1067, April 1945“

    Herbst 1969: Bundeskanzler Willy Brandt wird ein Schreiben vorgelegt. Erst weigert er sich, es zu unterzeichnen – dann tut er es doch

    http://www.zeit.de/2009/21/D-Souveraenitaet

    Seit den Tagen von Konrad Adenauer, Ludwig Erhard, Kurt Georg Kiesinger und Willy Brandt haben die deutschen Bundeskanzler einen Unterwerfungsbrief gegenüber den USA unterschrieben. Zum ersten Mal enthüllt hatte das der SPD-Politiker Egon Bahr, der 1969 als Staatssekretär im Kanzleramt aus nächster Nähe mitbekam, wie wütend Willy Brandt darüber war, dass er auf Verlangen der Alliierten einen solchen Unterwerfungsbrief unterzeichnen musste. Vor allem unterschrieben die deutschen Kanzler, dass sie den Amerikanern und Briten rückhaltlos das Ausspähen deutscher Unternehmen und der Bevölkerung GESTATTEN

    Die Empörungswelle der ZK der KED (siehe Komm.22)wirkt dadurch umso ulkiger 😉

    Barrack Obama in Ramstein Airbase am 05.06.2009:

    – „Germany is an occupied country and it will stay that way“

  16. Was sind die Motive der (pseudo!!-)linken Islamunterstützer und Türkenfreunde???!

    Abgesehen davon, daß Menschen erwachsen werden und sich dabei teils korrigieren, ändern und saturierter werden, haben die meisten 68er-Rebellen die anfangs einst idealistisch gepredigten freiheitlich-humanistisch-demokratischen Ideale (als Antwort auf die zweifellos oft zu autoritären Verhältnisse in der BRD von 1945-1975) schon bald schamlos-charakterlumpig verraten von 1970 (Überlaufen großer Teile zur sowjetfaschistischen DKP und anderer zu den china-albanien-treuen stalinoiden ML-Gruppen) bis heute (68er und ihre Epigonen in den [pseudo-]linken antideutsch-freiheitsfeindlichen Parteien SPD, GRÜN, PDS).

    Es ist rätselhaft, nicht nachvollziehbar, wie sich Leute, die hier früher für nahezu unbegrenzte Freiheit plädierten, dann an die autoritäre DKP-DDR bzw. das maoistische China anlehnen konnten und heute, wo die meisten machtlüsternen Alt-68er nebst Nachfolgern bei SPD, GRÜN, PDS gelandet sind, Islam-Verharmlosung und Islam-Förderung sowie Lobby für Massenzuwanderung reaktionär-bildungsferner Völkerschaften betreiben.

    Hat doch der autoritär-stockkonservative bis reaktionär-gewaltsame Lebensstil sowie die Werteeinstellung der meisten Islamleute und Einfach-Türken mit einem (von der Tradition her eigentlich freiheitsbejahenden und modernen) linken Lebensstil aber gar nichts gemeinsam!!

    Was sind hier also die wahren Motive der Türken- und Islamunterstützer von (Pseudo!-)Links und Linksaußen??! (Diese sind eben keine echten Linken mehr in der guten Tradition dieser einst angesehenen politischen Strömung, sondern persönlich wie politisch wie geistig runtergekommene dissoziale bis asoziale Werte-, Kultur-, Gemeinschafts-, Bildungs-, Elitezerstörer mit radikal antideutscher Gesinnung, worauf sie noch stolz sind.)

    Man kann doch nicht annehmen, daß sich Menschen wissentlich-vorsätzlich selbst schaden wollen!!

    Entweder sind unsere pseudolinken Islamversteher und Migrationslobbyisten psychisch defekt oder sie haben bei ihrem Verhalten (wonach man immer forschen sollte in der Politik und bei zu dick aufgetragenem Altruismus) ganz konkrete persönlich-egomane und politisch-finanzielle Interessenlagen bis Vorteile! Zum Beispiel ist da die riesige Sozialindustrie mit ihren vielen und gutdotierten Arbeitsplätzen bei bequemer Arbeit (Welcher Gutmenschheuchler hat sich beim Arbeiten schon mal überanstrengt??!) mit Pharisäer-Zufriedenheit per Eigenlob und Netzwerk.

    Weiterhin spielt bei den Gutmensch-Politikern die Sicherung der finanziell höchst einträglichen Existenz per Partei- und Abgeordnetenkarriere nebst vielen für Parteigenossen möglichen Nebenposten von den Kommunen unten bis ganz oben (und wenn es nur der Job eines Portiers ist im Bundeshaus oder bei der Partei) eine große Rolle, was nun durch die nichtdeutschen Neu-Wähler aus der Moslemtürken-Mitbevölkerung gewährleistet wird. Glaube keiner, daß die hochverräterische („Putsch gegen das eigene Volk“) Änderung des Staatsbürgerschaftsgesetzes durch Rotgrün in 1999 nur aus Fremdenliebe zustandekam, sondern sie entschied bereits die Bundestagwahl 2002 durch die eingebürgerten wahlberechtigten Türken für die SPD!!

    (26.8.07, beim Sender PHOENIX, 12-13.00 Uhr – „Internationaler Frühschoppen“, meinte ein türkischer Journalist. „Wir haben in Deutschland ja schon 900 Tsd. Türken, die hier geboren sind und 800 Tsd. Türken, die ‚Deutsche’ [Paßdeutsche!!] sind.“)

    Denn die meisten (siehe nur Cl. Roth, Jo. Fischer) unserer heutigen Politiker sind mittel- bis untermäßige Laufbahnversager bis sozialer Müll und würden außerhalb der Politik kaum gut verdienen können. (Siehe die ehemalige GRÜNEN-Bundessprecherin aus Hamburg, die zuletzt laut Presse Sozialhilfebezieherin war!)

    Die demoskopischen Umfragen zur Politik und den Lebens-Einstellungen geben ein ganz anderes Bild von der Volksstimmung aus als die Ergebnisse der Wahlen per Parteien, was sich bald [falsche Hoffnung damals!!] bei Wahlen und in der Machtfrage auswirken wird, wovor die etablierten rotgrün-schwarzgelben Antideutschen eine Heidenangst haben und daher ständig ihre verlogenen Hetzlügenkampagnen „gegen Rechts“ fahren, um jegliche potentielle Alternative im Keime zu ersticken.

    Diese ekelhaft-totalitären Gleichschaltungs-Exzesse à la Orwells „1984“, NS und Stalinismus sind verfassungsfeindlich-antidemokratisch, weil sie eine legitime politische Richtung (rechts) ausschalten wollen durch Gleichsetzung mit antidemokratischem Rechtsextremismus.

    22.9.2007

Kommentare sind deaktiviert.