Eilmeldung: Attentatsversuch auf Prof. Lucke in Bremen bei AFD-Wahlveranstaltung durch Bremer antifa

Die von den 68ern und Grünen Anfang der 80er Jahre (20.Jh.) neu belebte linksextremistische antifa ist ohne Frage eine Gruppe mit besonders hohem Terrorpotential. Sie schreckt selbst vor Angriffen gegen Leib und Leben von Politikern, die nicht zum linken Spektrum zählen, mittlerweile nicht mehr zurück und ist damit – nach der islamistischen Brdrohung und weit vor der Bedrohung durch rechtsradikalen Terror – zur größten Bedrohung der freiheitlich demokratischen Grundordnung Deutschlands geworden. Da sie Verbindungen bis in die Machtzentren der Grünen, der Linkspartei und selbst Teilen der SPD hat und von unseren Linksmedien protegiert wird, ist sie bislang vor ihrer Zerschlagung bewahrt worden. (MM)

***

Attentatsversuch auf Prof. Lucke in Bremen bei AFD-Wahlveranstaltung durch Bremer Neofaschisten

 Aktuell/Ein Augenzeugenbericht:

Um 15.45 Uhr griffen heute in Bremen sechs oder sieben bewaffnete Neofaschisten der Antifa Prof. Lucke bei einer Wahlveranstaltung an. Die Veranstaltung fand in der Bremer Waldbühne im Bürgerpark bei bestem Wetter und mit zahlreichen Gästen statt. Beginn war um 15.oo Uhr.

Gegen 15.45 Uhr stürmten aus dem Hinterhalt hinter der Bühne die Neofaschisten hervor, traten und warfen Prof. Lucke von der Bühne, bezeichneten ihn als Nazi, warfen Blumenkübel um und versuchten dann weiter auf Prof. Lucke einzutreten sowie weitere Besucher der Veranstaltung anzugreifen. Sie versprühten Pfefferspray. Zahlreiche Gäste, darunter viele Kinder, wurden verletzt. Ein Besucher kam ins Krankenhaus.

Die sechs oder sieben Neofaschisten wurden schnell von Besuchern der Veranstaltung in den Wald zurückgedrängt. Dabei konnten die Besucher drei Neofaschisten überwältigen und festsetzen. Die Polizei, die in etwa 50 Metern Entfernung das Geschehen mitbekam, konnte dann den ergriffenen Neofaschisten der Antifa Handschellen anlegen. Die Polizei hatte nur einen Bereich gesichert, so dass die Neofaschisten ungehindert aus dem Hinterhalt zuschlagen konnten. Hätten die Besucher der Veranstaltung nicht so schnell eingegriffen, wäre mit schweren Folgen für Prof. Lucke zu rechnen gewesen. Prof. Lucke erholte sich und konnte nach etwa 35 Minuten die Veranstaltung fortsetzen. Die Neofaschisten grinsten während der Festnahme.

Bereits zu Beginn der Veranstaltung hatten einige der Neofaschisten, die dann später Herrn Lucke angriffen Photos von Teilnehmern der Veranstaltung gemacht.
Ein Besucher der Veranstaltung hatte Photos von den Neofaschisten gemacht, die Polizei durchsuchte den Besucher(!), um die Photos zu erhalten, damit die Persönlichkeitsrechte der Neofaschisten gewahrt bleiben.

Der Bericht im Weser-Kurier ist teilweise falsch:
1. Die Polizei hat die Angreifer nicht dingfest gemacht. Die wären über alle Berge gewesen, wenn die Besucher die Neofaschisten nicht gestellt hätten. Denn die Polizei hatte sich in einiger Entfernung aufgehalten.
2. Die Veranstaltung fand nach 30 Minuten Pause weiter bis zum Ende statt.

Weser-Kurier Bremen – 24.08.2013

Vermummte überfallen AfD-Veranstaltung

Mit einem Überfall auf den Redner haben mehrere Vermummte am Sonnabendnachmittag eine Veranstaltung des Landesverbands der Partei „Alternative für Deutschland“ an der Waldbühne abrupt beendet.
Sie schubsten den Hauptredner der Veranstaltung, den Bundesvorsitzenden Bernhard Lucke, von der Bühne, versprühten Pfefferspray und riefen „Scheiß-Nazis“, bevor sie im Gebüsch hinter der Bühne verschwanden. Polizisten konnten bei der Verfolgung drei Männer vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen, Aufnahmen von Anzeigen und Zeugenhinweisen sowie Behandlung von Verletzten zog sich über längere Zeit hin. (fis)

Bundespresseportal:

Angriff auf Bernd Lucke / AfD-Wahlkampfveranstaltung von Autonomen gestürmt

(BPP) Am heutigen Nachmittag kam es zu einem massiven Angriff auf eine Wahlkampfveranstaltung der Alternative für Deutschland in Bremen. Die auf der Waldbühne im Bremer Bürgerpark stattfindende Veranstaltung wurde von sechs bis sieben Vermummten gestört, von denen wenigstens einer mit einem Messer bewaffnet war.

Die vermutlich dem linksautonomen Lager zuzurechnenden Angreifer stürmten die Bühne, auf der gerade Bernd Lucke, Sprecher der Alternative für Deutschland, seine Rede hielt. Der AfD-Sprecher wurde dabei zu Boden gestoßen. Ein herbeieilender Helfer wurde durch einen Messerstich in die Hand verletzt. Die Autonomen versprühten außerdem Pfefferspray und Reizgas, wodurch rund ein dutzend Personen Atemwegsverletzungen davontrugen. Nach dem Angriff flüchteten die Personen, von denen die Polizei bisher drei in Gewahrsam nehmen konnte. Erst nach einer längeren Pause wurde die Veranstaltung unter massivem Polizeischutz schließlich fortgesetzt.

Bernd Lucke zeigte sich ob des Angriffs schockiert und empört: „Es ist eine unerträgliche Störung des demokratischen Wettbewerbs, dass Schlägertruppen wie seinerzeit in der Weimarer Republik friedliche Wahlkampfveranstaltungen der Alternative für Deutschland stören und dabei billigend in Kauf nehmen, Menschen zu verletzen.“

 Artikel von am

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

47 Kommentare

  1. Ich bin fassungslos und muss dies unbedingt loswerden: Von uns werden absolute Höchstleistungen im Berufsleben erwartet.
    Machen wir einen kleinen Fehler, bekommen wir subito die Quittung.
    Sogenannte Spitzenpolitiker hingegen haben offensichtlich eine Menge Narrenfreiheit, egal, welchen Unfug sie treiben; vor allem dann, wenn sie sich der paranational-sozialistischen Ideologie verschrieben haben. Sie betreiben Lobbyarbeit und leisten Beihilfe zur Übernahme fremder Mächte. Sie haben keine Not, mitanzusehen, wenn zum Zwecke der Vernichtung und Ausrottung unserer Traditionen und Werte – und somit unserer Ethnie an sich – an derselben herumgesägt wird. Sie lassen die politische Korrektheit zur Diktatur ausarten. Sie verteilen Geld in der ganzen Welt, Geld, das real gar nicht existiert, welches selbst unsere Kinder, Enkel und Urenkel erst noch erwirtschaften müssten. Sie lassen es zu, dass extreme Linke den braven Bürger unter Anwendung physischer Gewalt drangsalieren, der in ihren Augen ein noch zu entnazifizierender Spießer ist. Sie lassen es zu, dass extreme Linke eine der größten Errungenschaften unserer Zivilisation, nämlich die Meinungsfreiheit, beinahe tagtäglich mit Füßen treten. Sie sorgen dafür, dass die Executive immer mehr entmachtet wird und das Gewaltmonopol zur Lachnummer verkommt. Sie lassen es zu, dass ihre Landsleute, die zu schützen sie geschworen haben, kalt enteignet, diskriminiert, beleidigt, erniedrigt, vergewaltigt, ausgeraubt und sogar getötet werden.

  2. Sie sorgen dafür, dass den Vertretern des Islams der rote Teppich ausgerollt wird, noch mehr Moscheen gebaut werden, islamische Parallelwelten sich verfestigen und unsere Solidargemeinschaft ernsthaft gefährdet wird. Sie lassen es zu, dass der Islam in Deutschland sich weiter ungehindert ausbreiten kann und es zum Verfall unserer christlich-abendländischen Werte kommt. Sie lassen es zu, dass Islamkritiker wie Michael Stürzenberger vom Verfassungsschutz beobachtet und von der Presse als „Rechtsradikale“ der Hetzjagd ausgesetzt sind obwohl sie nur die Wahrheit sagen. Sie betrieben damit eine Politik, die irgendwann dazu führt, dass wir Verhältnisse bekommen, wie sie heute in Ägypten herrschen. Sie betreiben dadurch einen schleichenden Völkermord oder leisten kalten Blutes Beihilfe dazu.
    Sie haben mein Vertrauen missbraucht und zwar dahingehend, dass selbst die Aufrechterhaltung meines Urvertrauens zu einer Art Zerreißprobe geworden ist. Ich kann diese Blockparteien nicht mehr wählen.

  3. Aus meiner Sicht hat der Michel bei der diesjährigen Bundestagswahl nur noch diese eine Chance, um an der Wahlurne seinen politischen Willen zu bekunden und eine Änderung des politischen Windes herbeizuführen. Wenn nicht, ist es um unser Land geschehen. Dann Gnade uns Gott!

  4. Ich lege auf diese Aktion kein Gewicht. Es waren nur Wichtigtuer die in die Medien wollten. Es war nur eine Aktion von (linken) Wichtigmachern und hat insofern keine Bedeutung. Das Ziel wird durch so eine Lächerlichkeit nicht beeinflusst.

  5. Die Videos von Stürzenberger zeigen immer wieder, welch Geistes Kind dieses AntiFa-Gesindel ist. Verblödet, verblendet, verzogen, verbogen, verlogen, schon kaputt mit 19 Jahren. Eigentlich bedauernswerte Kreaturen, die ihr Selbstvertrauen – ganz ähnlich den Salafisten-Losern – aus einem gemeinsamen Aktionismus in der Gruppe beziehen. Einfältige Herdentiere , im Grunde willenlos, knetbar, formbar. Wie kann man den “ Solidarität “ schreien, wenn ein Stürzenberger knallharte Fakten über den mörderischen Islam auf den Tisch legen. Auch hier vergleichbar mit den Salafisten – die ja nichts anderes als ehrliche Mohammedaner sind – , die ohne nachzudenken auch noch den größten Blödsinn in der Gegend rumplärren und die Realität einfach nicht wahrnehmen können oder wollen.

    Anders als verbrecherisch kann man mithin die entsprechenden Bundestagsparteien der SPD, Grünen und die Linken, die diese Hampelmänner für ihre Zwecke mittlerweile skrupellos einsetzen, nicht mehr bezeichnen.

    Wenn legale und integre Leute wie Prof. Lucke, die sich für ein Bundestagsmandat bewerben, auf diese Art und Weise angegangen werden, dann muß man sich tatsächlich um unser Land Sorgen machen.

    Die Weimarer Repuplik läßt grüßen.

  6. Die Regierung ist gefragt ,aber diese fördern die SS-ANTIFA auch noch ,mit Deutschen Steuergeldern- . ( Kampf gegen das Deutsche Volk )

    Man kommt sich vor wie 1933 !

    Die Antifa die von Trittin (Grünen -Umvolker-Kinderschänderpartei ) gegründet hat und von den Linken ,Gewerkschaft Verdi und den Moslemvereinen unterstützt werden ,kann man nichts Gutes erwarten . Diese Antifa die auch noch von der Justiz verschont wird ,von dieser Justiz kann man auch nichts Gutes mehr erwarten .
    Diese Anti-Deutschen die ganz laut brullen “ Deutschland verrecke “ oder “ Nie wieder Deutschland “ scheuen auch nicht davor unsere Kinder und Enkel zuverletzen und zu ermorden . Denn es waren bei dieser Veranstaltung der AfD auch Kinder anwesend .

    “ Deutschland schafft sich ab “

    Die Regierung fördert dies und der Michl lässt es zu . Die Politiker können mit uns machen was sie wollen ,wenn sogar die Polizei noch mitmacht die sogar bei der MilliGörüs um Nachwuchs wirbt ? Es wird immer mehr zu einem Irrenhaus und die Regierung beschleuigt es . Denn“ Der Kampf gegen Rechts ist der Kampf gegen unser Deutsche Volk .“

    Ich habe kein Vertrauen mehr zu unserer Polizei .

    Polizei wirbt bei MilliGörüs Nachwuchs !
    http://www.pi-news.net

    Solange es noch im Netz ist unbedingt ansehen !
    Vor der Wahl Joachim Gaucks -Ansichten zu Sarrazin , Islam und Überfremdung .

    http://www.youtube.com/watch?v=_woXICSmlw

    Der Wendehals Gauck der scheinbar kein Problem hat das das Deutsche Volk stirbt von Moslemgewalt und von den linksgrünen Deutschlandhasser . Gauck will Migranten in allen Behörden einstellen lassen .
    Gauck hat sich zu einem Deutschenhasser (DieWeihnachtansprache2012)und Islamlobbyisten gemausert .Er hat eine moslemische Sprecherin die mit einem Grünen verheiratet ist, die auf unsere Kinder und Enkel spuckt ,denn “ Das verrohte deutsche Bürgertum “ ist ihr so verhasst .

    Joachim Gauck gehört auch auf die Liste Nürnberg2 ! Denn keiner wird vergessen !

  7. Bestes Beispiel ist ,das die Parteien die Links-Grünen Antifa Faschisten auf Staatskosten einstellen (Kampf gegen Rechts -Kampf gegen das Deutsche Volk) haben .

    “ Exklusivinterview mit der Bürgerinitative Marzahn -Hellerdorf ! “

    http://www.pi-news.net

  8. Man darf sich keinen Illusionen hingeben, der Gesang des „Friedens“, den Menschen singen, die Gewalt als legitimises Mittel für die Durchsetzung ihrer Gesinnung, ihres Glaubens lehren und je nach Veranlagung auch verschieden einsetzen, wird für die, die an diesen „Frieden“ glauben genau das bringen, wie es die Menschen in Deutschland schon erlebt haben – es wird alles andere als Frieden sein, sondern genau das was sie zur Durchsetzung ihres „Friedens“ anwenden.

  9. Wenn die Afd Rechtsradikal wäre, wären da nicht überwiegend ältere Menschen anwesend gewesen und dann hätten die linken Neofaschisten hinterher anders ausgesehen. Die hätten mit Sicherheit nicht mehr doof gegrinst, als die Polizei sie festgenommen hat.

  10. Die Antifa und Links-Dreck-Extremisten sind ja auch die Helfertrupee von schwarz-gelb, da sie ihnen den unliebsamen Parteikonkurrenz vom Hals schafft. Weimarer Verhältnisse?Ja! Wenn erst der Moslemterror in der BRD anfängt, gewünscht und gewollt von allen Guti-Parteien wirds lustig.Die Schäden wie neulich das BE-Depot geht in die Millionen, wir haben es ja.

  11. Man muß sich nur erinnern wer noch kann!

    In der Diktatur ab 1933 kamen bald die Jugendorganisationen,z B Hitler Jugend, mit dem schulisches Erlernen von zukünftiger
    politischer „Schwer-Hörigkeit“!

    Übernommen wurde diese Praxis der Jugendbeeinflussung von der DDR – Diktatur, junge Pioniere, FDJ Hemdchen, ebenfalls in der Schule beginnend!

    Heute werden die Schüler/innen wieder sehr früh im Sinne der neuen Erfinder von Demokratie auf gesellschaftlich nützliches Leben vorbereitet!

    Wo z B Eltern als Grüne, oder sozialistisch Denkende ideologisch bekannt besonders unterstützt sind , sodaß bei der heutigen Jugend welche, ohnehin aggressiver durch eine
    Gewaltverherrlichung per Internet sich im Recht wähnt !
    So auch erwartungsgemäß entsprechend reagieren, um sich, Eltern und Politerziehern eine Zukunft zu erhalten!
    Sie werden sogar so instrumentalisiert, daß man Ihnen den Islam als Bruderideologie offeriert !

    Herr Lehrer, was ist das für eine neue Partei, diese AfD?

    Es sind die neuen rechtsextremen Altdenker, ähnlich wie die Nazis, sie wollen das was unsere modernen Politiker für uns alle realisieren möchte, eine multikulturelle Gesellschaft, terrorisieren und verhindern!

    Ergo, tut etwas als aufgeklärte junge Menschen!

    Viele Jugendliche vermummen sich und suchen sich von Systemparteien gesteuerte Horden um als politische Schlägerbanden die Öffentlichkeit zu verunsichern!

    Medien und Justiz „segnen“ alles was dann geschieht auf die bekannte Art ab!

    Hoch lebe unsere neue deutsche Demokratie!

  12. Augensand (5) …

    Da bin ich mit dir einer Meinung – da wollten
    ein paar Zurückgebliebene Pädo-Söhnchen auch
    mal in die Schlagzeilen! (immer nur zuhause
    Papas Kinderpornos anschauen,wird auf d.Dauer
    ja auch langweilig!)Garantiert laufen demnächst
    ein paar von Denen mit ’nem Tennisarm ‚rum –
    weils die JETZT aus’m Onanieren kaum noch raus-
    kommen!
    So nach dem Motto: „Wir sind zwar blöd wie die
    Nacht – aber wir haben’s trotzdem in die Medien
    geschafft“!…..“Maaami – sind noch Tempos da“?

    Kann man solche Geisteskrüppel wirklich ernst
    nehmen? … Ich denke, eher NICHT!!!

  13. Dieses asoziale Antifa-Gesockse = Rote Neo-SA, das ständig mit seiner Gewalt Personen gefährdet und verletzt und riesige Sachschäden anrichtet, ist so nur lebens- und aktionsfähig durch Duldung (=auffällige Nichtverfolgung) und Unterstützung der etablierten rotgrünroten Kreise: SPD/jusos-DGB/verdi-PDS-GRÜN/attac!!

    Teilweise haben die Räumlichkeiten frei, welche von der Stadt bezahlt werden!!

  14. Wäre es wirklich sooo utopisch,diesem islamischen
    O’BIMBO(od.so ähnl.) ’nen Arschtritt zu verpassen
    und sich – wenn überhaupt – Putin anzuschließen,
    damit Deutschland endlich sein Selbstwertgefühl
    zurückerhält – anstatt von extrem bösartigen und
    kriminellen Kreaturen ausgeplündert u.mißbraucht
    zu werden??(Und dazu zähle ich mittlerweile AUCH
    Israel!)

    Lieber Rassist und Patriot,
    als „Sozialist“ und Vollidiot!

  15. Wer glaubt, daß antidemokratische Neosowjet Putin uns echt unterstützen würde, ist politisch blind.

    Der will in der Tradition Lenins bestenfalls Deutschland kontrollieren. Wären Sie Deutschland wohlgesonnen gewesen, hätten sie ab 1945 eine andere Besatzungspolitik betrieben!

    Was hat der Putin

    (soll übrigens der Agentenführer sein von Ex-Kanzler SPD-Schröder, der laut Gerhard Löwenthal seinerzeit im noch Ostpreußenblatt KGB-Agent gewesen sein soll wie auch Genscher!!)

    denn in den letzten Jahren Deutschfreundliches getan? NULL.

    Vielmehr verweigert er weiterhin die Herausgabe der in russischen Kellern varfaulenden deutschen Kulturgüter und stellte sich mehrfach betont in die Anti-Deutschland-Tradition der Sowjetunion Stalins. Zudem hat er Maulkorbgesetze erlassen, wonach die sowjetische Version der Kriegszeit nicht bezweifelt werden darf, sondern strafbewehrt geschützt ist!!

  16. Wenn ich an die vielen Schwulen in den deutschen
    Machtpositionen denke – dann dürfte es tatsächlich
    schwer werden einen Konsens mit Putin zu finden!
    (von den ha ha ha „integrierten“ Moslems an den
    Machthebeln,ganz zu schweigen!) Aber kampflos
    aufgeben??? …..Never!

  17. PS.
    Wenn ich sehe wie eine gutgeführte Hühnerfarm
    von einer Ratten-Invasion zerstört wird – ist
    es mir schiet-egal welche Haarfarbe d.Kammerjäger
    hat, der die Ratten vergiften soll – Hauptsache
    Er vergiftet DIE so schnell wie möglich!
    (Da würde ich sogar ’nen Ungeziefer-Bekämpfer in
    ‚Thor Steiner’Klamotten akzeptieren!)

    „Not kennt kein Gebot“!

  18. @ Neues Deutschland Komm.1,2,3
    Seit 2001 habe ich ebenfalls diese Einstellung.
    Wir werden, wenn die Koranlehre nicht verboten wird in Deutschland bzw. in den europäischen Ländern, den Krieg erleben, wo er mittlerweile in fast allen islamisierten Gegenden der Welt herrscht.
    Wählen kann ich keine Menschen, die das Vertrauen anderer Menschen missbrauchen. Dieser Missbrauch hat mit der Islamlisierung Deutschlands eine Form angenommen, die uns in den Krieg führen wird.

  19. Gehirnwäsche total, es wird immer mehr suggestiv gesendet, Beispiel:

    rbb Beitrag:
    So 18.08.2013 | 18:32 | Kowalski & Schmidt
    – ‚Das Kapital‘ als Lesestoff

    >blockquote>“DAS KAPITAL, die Kritik der politischen Ökonomie“ von Karl Marx gehörte früher zur theoretischen Grundausstattung für jeden Linken. Nach der Wende war es auch mit dem Marxismus scheinbar vorbei. Aber jetzt entdecken die Jungen ihn wieder.

    Von manchen religiös verehrt, in den sozialistischen Ländern Pflichtlektüre. In den kapitalistischen – Werbeikone. Am Ende des Kalten Krieges sind sich für einen kurzen geschichtlichen Augenblick einig: Karl Marx hat ausgedient. Doch er kam wieder: Seit Börsencrash und Wirtschaftskrise hat sein Standardwerk wieder Konjunktur: Das Handelsblatt nimmt es ihn in der Kanon der Ökomonie auf und das Buch ist rasch vergriffen.

    Seine Geburtsstadt Trier feiert den Kapitalismuskritiker mit einer Ausstellung, 130 Jahre nach seinem Tod.

    Und wieder ist es die Jugend, die Karl Marx für sich entdeckt. Z.B Nicolas Schaefers. Er kommt aus Luxemburg und studiert in Berlin Sozialarbeit. Für Marx begann er sich während seines Philosophie-Studiums in Frankreich zu interessieren.

    Nicolas Schaefers
    „Ich glaube, dass dem Kapitalismus nicht wirkich gelungen ist, alle seine Versprechen zu halten, wenn man sieht, wieviele Menschen, auch auf einer globalen Ebene, nicht teilhaben am – nicht nur Wohlstand – sondern an elementaren Sachen. Und ich finde das sehr wertvoll, dass Marx einem auch eine Perspektive gibt, die einen auch etwas außerhalb stellt. Dass man nicht nur versucht eine Maschine, die nicht gut läuft, sozusagen zu reparieren, sondern, dass man sich auch mal mit dem Bauplan beschäftigt, dass man sieht, dass einige Fehler vorprogrammiert sind. Und das kann sehr befreiend wirken.“

    Peter Goebel gehört der Generation der 68er an. Weil die Eltern über die Verbrechen der NS-Zeit schweigen, wird er Antifaschist.

    Peter Goebel
    „Die antifaschistische Bewegung, zumindest die Kontakte, die ich hatte, kamen alle aus der KPD und von daher war dann die Brücke geschlagen vom Antifaschismus eben zu Karl Marx. Es war für mich faszinierend solche Schlagworte wie Diktatur des Proletariats. Da fand ich Diktatur ist ja was Negatives, Proletariat fand ich gut, kam ich ja selbst raus. Und da fand ich, wenn die Diktatur des Kapitals schon mal da war, da müsste man die Diktatur des Proletariats haben. Ist ja vielleicht eine gerechtere Gesellschaft.“

    Die Protestbewegung der 68er sucht nach Alternativen zum Kapitalismus. Die Werke von Marx und Engels gehören zur ideologischen Grundausstattung eines westdeutschen Revolutionärs. Zwei Generationen später: die Enkel tragen die blauen Bände wieder im Rucksack und suchen in den sperrigen Texten nach Antworten auf die aktuelle Krise: Die „Kapital“- Kurs in der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin sind gut besucht.

    Nicolas Schaefers
    „Menschen die Komplettlösungen für die Probleme der Welt anbieten, denen ist grundsätzlich zu misstrauen. Marx liefert vielmehr, glaub ich, einen politisch-ethischen Kompass dafür wo es hingehen könnte oder müsste.“

    Peter Goebel hat lange geglaubt, die DDR strebe eine gerechtere Gesellschaft an. Wo sich heute ein Tanzstudio befindet, hatte er einen Verlag für sozialistische Literatur. Die Verbrechen, die im Namen des Kommunismus begangen wurden, wollte er lange nicht wahrhaben.

    Peter Goebel
    Die Gulagsachen von Solschenizyn, „Die Revolution entlässt ihre Kinder“ von Leonard. Das hab‘ ich dann erst in den 80er Jahren gelesen. Das war dann ein bitteres Erwachen. Da zweifelt man dann, wem bist du da hinterhergelaufen? Das hätte mich aber nicht davon abgebracht, dass die Ideen von Marx und Engels in Verruf geraten sind. Sondern sie wurden im Prinzip missbraucht!“

    Das alles ist für Nicholas Geschichte. Er sucht bei Karl Marx nach Antworten auf seine ganz persönlichen Fragen!

    Nicolas Schaefers
    „Ich möchte definitiv in Berlin bleiben und wahrscheinlich auch in der sozialen Arbeit tätig werden. Das gefällt mit in der Hinsicht, dass man da zumindest Anwaltschaft übernehmen kann oder Hilfe leisten kann für Gruppen, die in der Gesellschaft benachteiligt oder marginalisiert sind. Ja ich glaube Marx war Gerechtigkeit ganz klar wichtig. Es ging bei ihm primär zunächst um die Arbeiter oder das klassische Proletariat aber mit Marx weiterdenken heißt auch zu erkennen, dass es auch ganz ander Gruppen betreffen kann und sich auch für die einzusetzen.“

    Autorin Katharina Zabrzynski
    Stand vom 18.08.2013

    Beitrag ansehen:
    http://www.rbb-online.de/kowalskiundschmidt/archiv/20130818_1832/kapital-lesestoff.html

  20. Neuesdeutschland, diese Floskel gnadeunsgott ist doch etwas antiquiert, denn es gibt keinen dieser von den Orientalen erfundenen Götter! Also wäre das anders zu sehen als mit verklärtem Blick.
    >Es sind genau diese Gottesanbeter, welche den Islam hofieren,verbrüdern und die Füsse küssen, oder nicht?
    Ich würde gerne diesen behaupteten Gott kennen lernen, aber soviel ich weiß, was dis keinem der Leichtgläubigen seit Gotteserfindungs-Datum möglich. Mit frommen Wünschen wird sich der Islam aus unserm Land nimmer verabschieden!

  21. Denen, die sich da noch wundern und diese miese Entwicklung bejammern, sei gesagt, es kommt sicherlich schlimmer, wie sich das in der USA zeigt, wo 45 Mio Suppenbettler auf Parkplätzen in Zelten hausen, weil sie total von der rotan Obama Adminutrative total abgezockt worden sind. Darüber schreibt kein europ. Medium und jeder trägt Scheuklappen bis es ihn persönlich ebenso ergeht.
    Dort gibt es bereits dutzende survival(Überlebens-) Blogs und Webseiten, und
    dort tyrannisiert bereits der so genannte Heimatschutz und verfolgt jeden mit Waffengewalt.
    You can be arrested in certain US States for collecting rain water on your land.
    http://www.canadianpreppersnetwork.com/
    Chicago-Area Unemployment Rate Rises To 9.7 Percent In July
    http://survivalandprosperity.com/
    Gegossene Kugeln und schwarzes Pulver
    http://teotwawkiblog.blogspot.co.at/
    .. sind dort die Themen.

  22. biersauer
    Sonntag, 25. August 2013 18:35
    29

    Denen, die sich da noch wundern und diese miese Entwicklung bejammern, sei gesagt, es kommt sicherlich schlimmer, wie sich das in der USA zeigt, wo 45 Mio Suppenbettler
    ———————–

    Was daran liegt, das die ursprüngliche Weisse Trägergesellschaft immer geringer wird. Die USA importiern schon seit langem die Dritte Welt zu sich, und somit auch ihre Probleme mit all ihrer Kriminalität, mangelde Bildung, Intelligenz, Innovation, Slumbildung, und 1000000 anderes mehr.

    UND das blüht uns in Europa auch. Die USA ist uns nur voraus.

  23. Ich hatte meinem BT-Kandidaten der AfD eine Mail geschickt und gefragt, was bei der AfD zu Kriminalitätsbekämpfung geplant sei und wie die AfD zum Islam steht. Hier die Antwort:

    es gibt derzeit noch keine fertigen Positionen zu diesen Themen.

    Die AfD steht aber insgesamt dafür, dass weniger verdachtsunabhängige
    Komplettüberwachung von Bürgern und mehr gezielte
    Kriminalitätsbekämpfung stattfindet. Dabei ist auch die Zuwanderung
    explizit zu erwähnen. Zuwanderer die nicht integriert werden (egal aus
    welchen Gründen) bedeuten immer auch soziale Spannungen, welche wiederum
    Kriminalität nach sich ziehen.

    Das Thema Islam ist gleichfalls unter der Überschrift Zuwanderung zu
    betrachten. Zuwanderer müssen integrationsfähig und -willig sein. Ist
    das erfüllt, spielt die Religion keine Rolle. Andersherum bedeutet das,
    dass Zuwanderer, welche der Religion eine überragende Rolle in ihrem
    Leben einräumen und diese über unsere gesellschaftlichen und
    gesetzlichen Normen stellen, hier kaum integrationsfähig sein werden.
    Solche Zuwanderung lehnen wir ab.


    Mit freundlichen Grüßen

    Marcus Pretzell
    Alternative für Deutschland

  24. biersauer:
    „Es sind genau diese Gottesanbeter, welche den Islam hofieren,verbrüdern und die Füsse küssen, oder nicht?“

    ______________________________________________

    Nicht Gottesanbeter – Satansanbeter 😉

  25. @böse Wolf,
    was diese BT Kandidat der AfD geschickt hat ist eine sehr vorsichtige Beschreibung um nicht
    stigmatisiert werden zu können!

    Die geäußerte Schlussfolgerung:

    „Zuwanderer müssen integrationsfähig und -willig sein. Ist das erfüllt, spielt die Religion keine Rolle.
    Andersherum bedeutet das, dass Zuwanderer, welche der Religion eine überragende Rolle in ihrem Leben einräumen und diese über unsere gesellschaftlichen und gesetzlichen Normen stellen, hier kaum integrationsfähig sein werden.

    Solche Zuwanderung lehnen wir ab.“

    Ist für mich nur dusslige Laberei und in sich gar nicht schlüssig!
    Was will dieser AfD Kandidat Marcus Pretzell beurteilen können wie willig solche Zuwanderer sind?

    Dieser Mann sollte mal seinen vorlauten Mund halten….könnte glatt ein U Boot sein!

  26. Ergänzung!

    Marcus Prezell sagt:

    „Unsere Einwanderungspolitik muss sich an den Interessen unseres Staates orientieren. Zuwanderung ist kein Menschenrecht.

    Ich werde daher für ein Einwanderungsrecht kämpfen, dass diejenigen Einwanderer in Deutschland willkommen heißt, die unsere Gesellschaft und Wirtschaft voranbringen und wirklich bereichern.

    Viele solcher Einwanderer leben bereits unter uns und sind uns herzlich willkommen.

    Das Asylrecht muss unabhängig davon fortbestehen.

    Das alles möchte ich für uns erreichen“

    Klingt für mich ganz vernünftig! 🙂

    http://afd-owl.de/personen/marcus-pretzell/

  27. Die Macht der Medien ist nahezu unbegrenzt, wenn Sie das
    Schlimmste tut was sie tun kann, nämlich nichts tun. Das Nichts-
    tun heißt hier natürlich nichts berichten. Das Zweitschlimmste ist
    hier im Wahlkampf von ständigen uns bekannten 2 bis drei Prozent einer
    neuen Partei zu berichten, welche sich anschickt die 5 %-Hürde zu knacken.
    Hinzu kommt, dass hier auch noch eine Partei im Wahlkampf auftritt, welche
    das Hirngespinst eines freien vereinigten Europa mit freien Völkern mit z. Zt. 23 Amtssprachen und mit einer spaltenden Einheitswährung, in seine Realität zurückholen will, nämlich in ein Europa der Vaterländer mit seinen früheren freien Wechselkursen in seinen jeweiligen Landeswährungen. Und genau dieser Irrsinn der Eurokraten in Brüssel und Berlin, ist durch diese neue Partei AfD auf das höchste gefährdet. Und hier stemmt sich die gesamte linke Medienlandschaft (..und das dürfte ja die absolute Mehrheit sein) mit aller Kraft dagegen. Denn das oberste Ziel lautet, Deutschland kann man nicht ausradieren, aber den Nationalstaat (..so Fischer und Trittin..) auflösen. Hierfür wird der Weg unaufhörlich geebnet,
    denn kein Land der Erde hasst sich selbst mehr wie wir, die Deutschen. ……und wenn dieser Prozess verlangsamt werden soll, dann muss der gute Mensch der AfD hier so schreiben wie er geschrieben hat, nicht weniger, aber auf keinen Fall mehr. Feind und Freund hören und sehen überall mit, weil man explizit auf das MEHR von diesen Leuten einer jungen und neuen Partei geradezu wartet! Doch helft alle mit, dass man es am 22.9 schafft, dann ist die
    Hoffnung von uns allen hier vielleicht kein Hoffnungsrausch mehr!

  28. @Wolfgang Adler

    „Denn das oberste Ziel lautet, Deutschland kann man nicht ausradieren, aber den Nationalstaat (..so Fischer und Trittin..) auflösen. Hierfür wird der Weg unaufhörlich geebnet,
    denn kein Land der Erde hasst sich selbst mehr wie wir, die Deutschen. “

    Dasgleiche sagt Fjordman über Norwegen. Alle westlichen!!! Nationalstaaten „hassen“ sich im Prinzip selbst. Ob Schweden, Norwegen, Dänemark, Holland, Belgien, Frankreich, England, österreich, Griechenland etc. das was in der BRDigung abläuft ist da nicht anders.

    Die zweite Phase wird dann wohl Vorzeige-EX-Ostblockländer wie Polen und Ungarn betreffen.
    Und da ist in Sachen Einwanderer aus dem Orient und Afrika schon so einiges passiert.

  29. Ergänzung!

    Marcus Prezell sagt:

    „Unsere Einwanderungspolitik muss sich an den Interessen unseres Staates orientieren. Zuwanderung ist kein Menschenrecht.
    __________________________________________________

    Die Interessen unseres Staates (sprich: der Interessen der Regierungen jüngster Vergangenheit) sind aber solche, die die autochtone Bevölkerung in den Hintergrund drängen und aus unserer historisch gewachsenen Wertegemeinschaft ein zerzauseltes,undefiniertes und multikulturelles Tohuwabohu machen wollen.

    Wir müssten also demnach mal neu-definieren, welche Interessen unser Staat haben sollte, oder?

  30. Roger.
    ationalstaaten „hassen“ sich im Prinzip selbst. Ob Schweden, Norwegen, Dänemark, Holland, Belgien, Frankreich, England, österreich, Griechenland etc. das was in der BRDigung abläuft ist da nicht anders.
    ______________________

    Weil die westlichen Bevölkerungen dahingehend konditioniert worden sind. Warum wohl befindet sich der linke Filz im öffentlichen Dienst und im pädagogischen bereich? Antwort:
    damit man schon die Kleinen im Griff hat.

    Zitat Hitler: „Gebt mir eure Kinder und ich verändere die Gesellschaft in zehn Jahren“.

    Noch Fragen?

  31. @Neues Deutschland
    Montag, 26. August 2013 22:36

    „Zitat Hitler: „Gebt mir eure Kinder und ich verändere die Gesellschaft in zehn Jahren“.

    Noch Fragen?“

    Ja, warum ist die Banane kein Apfel? 😉

  32. Bruno Woitke
    Montag, 26. August 2013 13:28

    Sehe ich genauso. Der darf sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und nichts sagen, was nicht zu 100% im Parteiprogramm steht. Ein Versuch war es wert. Schliesslich hat sich die Tussnella aus Göppingen auch wohl ein bissi zu weit aus dem Fenster gelehnt.

  33. @anita,

    das verlinkte Video ist tatsächlich verschwunden!

    Vielleicht kann man dieses noch „konservieren“:

  34. Ich traue den Leuten der afd, die sich schnell als sammelbecken für Berufspolitiker entpuppt, die in ihrer alten Partei nicht das erreicht haben, was sie gerne hätten, das dieser Angriff inszeniert war.

    Ein publicity-Stunt.

    Einen Tag zuvor war pro Deutschland in Bremen. Die stinken der antifa wesentlich mehr als Bernd L. und seine Bauernfänger. Komisch, dass das dann nicht so eskaliert ist.

    MM: Sie sind ein Verschwörungstheoretiker. Bezeicnend für diese ist der Glaube, dass alles getürkt ist…nichts also so, wie es scheint. Armselig.

  35. Linker Lynchmob mutiert in bälde zu Todesschwadronen

    Linker Lynchmob bläst zur Hexenjagd und Selbstjustiz:
    Antifaschistische Szene (Kult41), die sich stets gerne mit muselmanischen Demokratiefeinden solidarisiert…
    http://www.pi-news.net/2013/08/wahlkampf-in-bonn/

    AfD-Politikerin ins Gesicht geschlagen:

    Am Sonntagabend wurde ein Wahlkampfstand der Alternative für Deutschland (AfD) im Schweriner Stadtzentrum von mehreren linken Schlägern angegriffen. Eine AfD-Politikerin erlitt dabei einen Faustschlag ins Gesicht…
    http://www.pi-news.net/2013/08/afd-politikerin-ins-gesicht-geschlagen/

  36. Ohne Blutbad keine Revolution

    Das ist ein Wort Lenins, das mit einer grauenvollen Statistik untermauert werden soll. Die französische Zeitschrift „Figaro“ vom November 1978 brachte einen Bericht über die Blutopfer, mit denen die Kommunisten ihre Weltrevolution bezahlten und immer noch weiterfinanzieren. Was hat der Kommunismus es sich an Menschenleben seit der russischen Revolution 1917 kosten lassen? Die „Figaro-Statistik“ sagt folgendes aus:

    1. Menschenopfer des Kommunismus in der UdSSR von 1917-1959 66.700.000

    2. Menschenopfer in der UdSSR von 1959 bis 1978(nach Mindestschätzungen) 3.000.000

    3. Menschenopfer des Kommunismus in China 63.000.000

    4. Das Blutbad von Katyn 10.000

    5. Während der Vertreibungen von 1945-1946 getötete deutsche Zivilisten 2.923.700

    6. Kambodscha von April 1975-April 1978 2.500.000

    7. Unterdrückung in Ost-Berlin, Prag, Budapest, sowie in den Ländern des Baltikums 500.000

    8. Kommunistische Angriffe auf Griechenland, die Malaiische Halbinsel, Birma,

    Philippinen, Korea, Vietnam, Kuba, Schwarzafrika und Lateinamerika 3.500.000

    insgesamt: 142.133.700

    http://www.horst-koch.de/weltkommunismus-107/weltkommunismus.html

    Durch Aufklärung den Götzen die Maske herunterreisen danach werden sie von alleine fallen.

    Durch Mord und Terror ist es Lenin gelungen, seine Pläne zu verwirklichen. Er nahm ein schreckliches Ende. Ich erinnere mich gut an die Zeit, da Lenin starb. Damals war ich noch Schüler. Eines Tages kam unser verehrter Religionslehrer in den Unterricht und erzählte uns von den Ereignissen beim Tode Lenins. Lenin starb in geistiger Umnachtung. Er kroch wie ein Tier auf dem Fußboden umher und bat Tische und Stühle um Vergebung für seine Greueltaten. Dieser Götze von Millionen von irregeführten Menschen wurde also noch vor seinem Tode gestürzt wie der Gotteslästerer Herodes (Apg. 12,23).

    Karl Marx der geldgierige Rassist und die Ideologie der Zerstörer

Kommentare sind deaktiviert.