Immer mehr Muslima suchen Schutz im Frauenhaus

“ALLAH HAT DIE FRAUEN GEEHRET, INDEM ER DIE STRAFE DES PRÜGELNS VERORDENT HAT”
(Imam Sa’d Arafat, Koranschule Eicken)

In den Frauenhäusern Westeuropas beträgt der Anteil der Muslimas 80 Prozent, obwohl sie nur 10-20 Prozent Anteil an der Gesamtbevölkerung der jeweiligen Kommunen haben. Der Anteil des Islam am Leid der Schutzz suchenden Muslima wird in unseren linken und islamophilen Medien totgeschwiegen. Auch die so hochgelobte islamische Familie bietet keinen Schutz für bedrängte muslimische Frauen. Im Gegenteil: Gerade dort drohen ihnen Schläge und Ehrenmord. (MM)

***

Alkoholabhängige Ehemänner und Zwangsehen sind die häufigsten Gründe für die Flucht ins Frauenhaus, sagt eine Leiterin. Sie stellt fest, dass die Zahl der Muslimas in Frauenhäusern zugenommen hat. Offensichtlich erhalten diese verzweifelten und geschundenen Frauen keinerlei Hilfe von ihren Herkunftsfamilien.

Sowas nannte man früher “asoziales Verhalten”. Heute ist das “kulturell bedingt”. Südwest-Presse:

“Seit 30 Jahren führt das Diakonische Werk in Heidenheim ein Frauen- und Kinderschutzhaus. 1518 Frauen haben sich seither vor der Gewalt in ihren Partnerschaften dorthin geflüchtet.

“Wir sind kein Strick- und Häkelclub, sondern es geht oft um Leben und Tod“, sagt die Leiterin des Hauses. Sie hat Zeitungsausschnitte gesammelt, allein in den letzten drei Monaten finden sich sieben Meldungenüber Ehedramen in Deutschland, bei denen die Frau von dem Mann getötet wurde, der ihr einmal versprochen hatte, in guten wie in schlechten Zeiten zu ihr zu stehen.

Für die 55-jährige Diplompädagogin, die seit 25 Jahren im Heidenheimer Frauen- und Kinderschutzhaus arbeitet, ist das nichts Neues. Oft, so erzählt sie, spiele der Alkoholmissbrauch des Partners eine entscheidende Rolle in den Familiendramen, auch auf Trennungsabsichten der Frau reagieren Männeroft mit Gewalt. Aber auch ganz junge Frauen, meist aus dem muslimischen Kulturkreis, die von Zwangsheirat bedroht sind, flüchten sich immer häufiger in die Einrichtung.

Einen Bewusstseinswandel beobachtet sie bei den muslimischen Frauen: Diese seien nicht mehr bereit, alles zu ertragen, und würden vermehrt den Weg ins Frauenhaus finden. „Früher waren beispielsweise Türkinnen auch in ihrer Herkunftsfamilie geächtet, wenn sie sich vom gewalttätigen Ehemann getrennt haben.“ Dies sei heute nicht mehr zwangsläufig so.”

Warum fliehen denn dann die Türkinnen ins Frauenhaus anstatt zu ihrer netten Familie?

Vielleicht sollte der deutsche Staats auch endlich mal zur Kenntnis nehmen, dass sich auf seinem Territorium “Kulturen” mit Heiratsverboten angesiedelt haben: Moslems und Jesiden verbieten die Ehe mit Andersgläubigen. Sowas kann hier nicht geduldet werden wegen Verstoß gegen Artikel 1 und 2 GG!

Quelle:
http://koptisch.wordpress.com/2012/09/14/immer-mehr-muslima-suchen-schutz-im-frauenhaus/

14. September 2012. Einsortiert unter: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 18:34

Links:

  1. Ausführlicher Bericht über die Mordsekte der Jesiden, die vollständig nach Deutschland übersiedeln will!
  2. Muslima im Frauenhaus

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

56 Kommentare

  1. Sorry für das frühe OT aber…

    Asylheim im Viertel der Super-Reichen

    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/asylheim-im-viertel-der-super-reichen-31957998.bild.html

    Und auch in Mainz, dass Gleiche:

    Neues Asylantenheim in Mainzer Edel-Wohnviertel. Furcht vor Flüchtlingen spaltet Nachbarschaft.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/mainz-furcht-vor-fluechtlingen-spaltet-nachbarschaft-12541833.html

    PS. Zu den Frauenhäusern: Aber wehe man sagt zu irgend einer Muslima, “das habe etwas mit dem Islam zu tun”, dann kratzen die einem gleich die Augen aus…!

  2. Was sagte eine angebliche moderne Moslemin ” Wenn wir an der Macht sind ,dann hängen wir Euch Deutsche alle auf ”

    Ich habe heute keinerlei Mitleid mehr mit den moslemischen Frauen .

    Wie nennen die Moslem und Mosleminnen uns westliche Frauen ” Deutsche Hure ,deutsche Nuten ,deutsche Schlampen ”

    Sie haben sich freiwillig unter dem Islam gestellt und daher ab mit ihnen in ihre islamischen Herkunftsländer .
    Sie haben ihre Söhne zu moslemischen Machos erzogen die deutsche Kartoffeln tottreten ,vergewaltigen und ermorden dürfen .

    Aber leider versagt die deutsche Justiz total ,denn Solche müssten unverzüglich abgeschoben werden .
    Aber das predigen wir ja schon viele Jahre .

  3. Gauck will mehr Migranten in der Politik !

    http://www.pi-news.net

    Alkohol getrunken ,Mosleme ?

    Ist doch typisch Islamisch – Doppelmoral wie bei den Grünen ” Wasserpredigen und Wein saufen ”
    Verbot des Alkohol ,Verbot des Rauchens , Verbot Fleisch essen . Aber Sex mit Kindern , Baby ,Tieren und Toten erlauben . Ja, ja die armen Mosleminnen die mit ihren Kopftüchern und Burkas zeigen wollen “Wir Mosleminnen sind was Besseres als ihr westlichen Frauen ,die ihr nur Huren seit ”

    Nein, ich will kein Mitleid mehr haben ,ich weis wie linkisch die Moslem-Frauen sind . Ich habe sie kennen gelernt . Deswegen ich traue keinem Moslem mehr .

  4. 3. ANITA: Die gleichen Erfahrungen habe ich mit Mosleminnen auch gemacht. Falsch und verlogen vom Scheitel bis zur Sohle. Und das Schizophrene daran ist, wenn ihre körperlichen Wunden im Frauenhaus geheilt sind, rennen diese “kopftuchheiligen Weiber” wieder zu ihren Peinigern zurück. Diese Ideologie macht aus liebenswerten Frauen Zombies.

  5. Islamkritikerin Mina Ahadi spricht deutliche Worte ……. Iranerin kritisiert den devoten schleimigen deutschen Umgang mit dem Islam .
    Mit Video .

    Eine Hamburgerin schreibt an Angela Merkel ……Brief sorgt nun weltweit für Aufsehen .

    Alles gefunden auf : http://www.deutschelobby.com

    Mina Ahadi ist die einzige Frau der ich noch glauben kann .
    Denn damals als Khomeni an der Macht kam ,habe ich im deutschen Fernsehen gesehen wie Perserinnen geschlagen und gesteinigt worden sind ,weil sie kein Kopftuch anziehen wollten . Viele sind getötet worden .

    Ich habe das bis heute nicht vergessen ,deshalb konnte ich die moslemsichen Frauen die nach Deutschland und Europa reingekommen sind nie verstehen ,denn in Europa hatten sie Hilfe . Aber diese Frauen wollen es nicht ,deshalb auch kein Mitleid von mir .

    In Deutschland ist der Hass in den Augen der Mosleminnen zusehen ,der Hass auf uns westlichen Frauen . Ich habe nicht nur bei Frauen dies gesehen auch bei Männern egal welchem Alter .

    Wie Udo Ulfkotte es deutlich gesagt hatte ,es kommt nur noch die Rückführung aller Islamanhänger in ihre islamischen Herkunftsländern als Alternative in Frage .

    Die Islamanhänger haben in Europa und auch nicht in anderen westlichen Ländern das Aufenthaltrecht .Denn sie machen überall in der Welt Probleme .

    Man kann für die ägpptische Armee nur hoffen das sie von Obama und seiner verräterischen Armee in Ruhe gelassen wird und diese radikalen-brutalen-christen-judenhasser Moslembruderschaft vernichten können .

    Aber Assad in Syrien wird jetzt vom Moslembruder Obama mit der amerikanischen Armee massiv angegriffen . Und aus Syrien wird bald ein islamischer Gottesstaat werden .

    Die amerikanische Armee ist schon im Anmarsch auf Syrien . Wie kann man als amerikanischer General so sein Land verraten ,denn wenn man für die Islamische Welt in den Krieg geht ist dies schonmal Hochverrat .

    Der ganze ” Arabische Frühling ” der US-Regierung ist der blanke Hochverrat ,ausgeführt von amerikanischen Generäle .

    Ist das der Anfang vom Dritten Weltkrieg ? Lassen sich das die Russen und Chinesen gefallen ,denn die US-Regierung ist der Kriegstreiber der die ganze Welt beherrschen will ?
    Obama der Moslembruder will die Welt Islamisch machen und alle westlichen Generäle pfeiffen nach seiner Nase .

  6. Freiwild – sind wir Frauen für die Moslems ! Durch die Aussage ” Der Islam gehört zu Deutschland ”
    Wer kümmert sich um die Vergewaltigungopfer moslemischer Gewalt in Deutschland und in ganz Europa ?
    Wie auch Gauck und seine grünen Befürworter wollen sie noch mehr Migranten als Politiker . Polizei sucht Nachwuchs bei der MilliGörus .

    Köln hat 70/80 moslemische Vergewaltiger . Die Polizei muss schweigen ! Wer schützt unsere deutschen Frauen ,wer sagt ihnen endlich die Wahrheit über die Moslems und ihrem Islam?

    Wer schützt unsere Kinder und Enkel vor dieser islamischen Invasion ?

  7. Die verlogene Merkel verspricht “Rosige Zeiten” falss sie wiederum gewähltwerden sollte.
    Wohin die Entwicklung mit Merkel hingeht, zeigt
    http://www.islamnixgut2.blogspot.de/
    da ist zu sehen, wie das Land und die Stadt verkommt.
    Dass die rosigen Zeiten bereits eingie Jahre zurück liegen, sagt sie nicht.

  8. Neulich las ich in einer Erzählung, dass der Autor schon so manchen Gartenschlauch fälschlicherweise für eine Schlange gehalten hat, doch aus der Sicht der Gene, so meinte er, wäre ein Irrtum in der anderen Richtung ein weit teurerer Fehler, und Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

    Die Meinungsdiktatur einer deutschen Regierung, dass Islam nichts mit Islamismus zu tun hat geht in eine Richtung, die den Gartenschlauch schon gar nicht mehr wahrnimmt. Hier wird schon die Behauptung oktroyiert, dass der Glaube des Menschen ein Zustand ist, der sein Verhalten nicht beeinflusst. Und das ist eine der größten Lügen im 21. Jahrhundert.

    Da kann man sich dann weiter fragen, warum die Einschleuser des Islams glauben, dass die Koranlehre zwar gelehrt wird, aber überhaupt keine Auswirkungen auf das Verhalten der von Kindesbeinen an so Belehrten haben wird.

    Mittlerweile zeigt sich die Steigerungsrate der Verhaltensweise der für den Islam kämpfenden Menschen, die aus welchen Gründen barbarisch kämpfen, welchen glaubensbedingten Verhaltensweisen an, die den Frieden kin den Einwanderungsländer erhält?

    Wenn die erzkatholischen und erzevangelischen Glaubensverkünder deswegen doch nur ihren Glauben verkünden, um die Verhaltensweise der Menschen zu beeinflussen. Warum negieren diese Institutionen, dass Islamismus niemals mit dem Koranglauben in Zusammenhang gebracht werden kann, obwohl sie genau wissen, dass die Glaubenslehre das Verhalten von Menschen prägt?

    Sicher, wo kein Schlauch ist, kann auch keine Schlange sein. Aber der Schlauch liegt mitten auf dem Rasen. Der Koran ist für jedermann lesbar, die menschenverachtenden Auswirkungen dieser Lehre auf der ganzen Welt erlebbar – und da ist die Aussage, dass diese Lehre nur Frieden und Frömmigkeit bei den Belehrten hervorruft schon so hinterhältig formuliert, indem man Kritiker dieser Lehre auch noch mittlerweile aus der Bevölkerung als untragbar ewig Gestrige und Volksverhetzer auszuschließen versucht.

    Natürlich könnte man denken, sollen sie doch auf den Schlauch, der eine Schlange ist, treten. Wenn der Glaube Vorrang hat, dass es ein Schlauch ist, dann bitte. Der Krieg hat begonnen.

  9. OT
    Soeben bei http://www.info.kopp-verlag.de/hintergruende :

    ***Wie die französische Tageszeitung Le Figaro am Donnerstag berichtete, sind amerikanische Spezialeinheiten und CIA-Teams zusammen mit israelischen und jordanischen Soldaten nach Syrien eingedrungen, um dort Angehörige der bewaffneten Opposition anzuführen, die gegen die syrische Regierung kämpfen. »Nach unseren Informationen bewegen sich diese unter Anleitung und Befehl jordanischer, israelischer und amerikanischer Kommandos seit Mitte August auf Damaskus zu.***

    Obama, der glaubt, dass die Lehre des Koran “holy” ist, unterstützt somit den islamischen Fundamentalismus in Syrien und Rebellen, von denen Rußland glaubt zu wissen, dass sie Giftgas eingesetzt haben und unmenschlich brutal für ihre Interessen vorgehen – wohl wissend, dass das die rote Linie für den Korangläubigen ist, um für solche Rebellen amerikanische Soldaten wieder in den Tod zu schicken.

    Ehrlich gesagt, das alles um die Machtpositionen eines Islams auszubauen, an dem ein aufgeklärtes Land überhaupt kein Interesse haben kann – das ist niederschmetternd absurd, das ist in meinen Augen irrenhausreif.

    Die Welt hat so gigantische Umweltprobleme zu lösen. Aber die Welt beschäftig sich mit dem islamischen Glauben und seinen Todesritt zur Weltherrschaft.

  10. Anita (6) …

    Was Mina Ahadi angeht, bin ich mittlerweile
    etwas mehr als skeptisch! Immerhin ist Sie
    ein aktives Mitglied der Linken – und DIE
    sind nicht gerade für ihre Islamkritik be-
    kannt! … (eher für das genaue Gegenteil!)
    Deshalb würde ich bei dieser sogenannten
    “Ex-Muslima” doch besser mal etwas genauer
    hinschauen!

  11. Weiße Rose ..(11)..

    Die Rolle Israels in diesem absurden Theater
    ist dabei wohl mehr als ominös, oder?
    Wie kann man seine eigenen Mörder unterstützen
    um ein Land zu zerstören, in dem bis vor kurzem
    noch Nicht-Moslems in Frieden leben konnten???
    Und DEN, der Das ermöglichte weltweit als Monster
    zu verleumden? …. Etwa ein “Stockholm-Syndrom”
    der besonderen Art??? Oder (noch wahrscheinlicher!)
    Geldgier der amerikanischen Art? Ich hoffe daß
    Putin die richtige Antwort auf diesen Wahnsinn
    einfällt – denn; falls nicht ?!?! Good night!

  12. Ohne Weiber kein Sozialismus, ohne Sozialismus kein Islam (und vorher kein Hitler)

    So einfach ist das.

    Wird von MM trotzdem konsequent und vollkommen weiberkorrekt unter den Teppich gekehrt.

    MM singt brav wie jeder pinke Pudel die Feminazissen-Melodie: “Weiba sind imma Opfa”.

    Mann=Täter, Weib=Opfer. Daran darf unter der Feminazissen-Diktatur keinesfalls gerüttelt werden!

    xRatio

  13. Wer Neusprech und Buntsprech kennt, weiß, daß mit “Bereicherung” durch “Pluralität der religiösen Gruppen” nicht etwa Buddhisten oder eine der 33.000 weiteren Religiotievarianten,
    sondern ganz allein unsere herzallerliebsten Müslis gemeint sind.

    Entprechend verkündete Afd-Weib Bouchra Nagla gerade folgendes:

    „Als Sprecherin der Alternative für Deutschland in Göppingen setze ich mich für die Belange aller Mitbürgerinnen und Mitbürger ein. Ich denke dass Pluralität der religiösen Gruppen und kulturellen Interessen eine Bereicherung für unsere Gemeinde ist.”

    Haaaach, die “Bereicherung”, die “Herzlichkeit und Lebensfreude”…

    xRatio

  14. Gerade erst gestern durften wir wieder so ein Dämchen in voller Aktion erleben:

    Asylant droht mit Selbstmord, SPD-Frau heult, Steuerzahler zahlt

    In Rees am Niederrhein wird derzeit ein schäbiges Asyldrama aufgeführt. Die Hauptdarsteller sind ein libanesischer Asylerpresser, der droht, sich umzubringen, wenn er nicht alles bekommt, was er will, und die
    SPD-BUNDESSCHATZMEISTERIN DR. BABARA HENDRICKS,
    die bittere Tränen weint.

    Die Dame hat übrigens nix Gescheits nicht studiert, aber immerhin erfolgreich promoviert über

    „Die Entwicklung der Margarineindustrie am unteren Niederrhein im ausgehenden 19. und beginnenden 20.Jahrhundert”

    http://www.pi-news.net/2013/08/rees-asylant-droht-mit-selbstmord-spd-frau-heult-steuerzahler-zahlt-fertig-zum-veroffentlichen/

    xRatio

  15. Man stelle sich mal vor, daß dieser pädophile
    Faltensack auf dem Bild da oben, mittlerweile
    die Macht dazu hat – zivilisierten Menschen zu
    sagen was richtig u.falsch ist! …..Einfach U n g l a u b l i c h !!!

    Ein wahrer Hohn auf den menschlichen Geist!!!

  16. @xRatio Komm. 17
    Heute die Liste der MÄRTYRER DER MIGRATIONSPOLIIIK UND DES MULTIKULTURALISMUS bei http://www.kybeline.com/2013/08/24/martyrer-der-migrationspolitk-und-des-multikulturalismus/>
    gelesen, zweimal gelesen. Diese Liste ist nicht vollständig. Unfassbar.

    Es gibt wirklich Frauen in Deutschland, deutsche Frauen, die meinen, dass die Welt friedlicher durch den Islam und Multikulturalismus geworden ist und weiterhin werden wird.
    Nun ist natürlich die Entwicklung der Margarineindustrie friedlich verlaufen, aber das ist für die auf der Liste aufgeführten deutschen Mordopfer sowie die nicht auf der Liste aufgeführten deutschen körperlich und seelisch Geschädigten nicht mehr ausschlaggebend. Die bitteren Tränen dieser SPD-Frau über die wundersamen Erscheinungsformen multikultureller Bereicherung und ihrer unlösbaren Problemstellungen, deren parteipolitisch gewollte verbrecherisch manipulierte Ausrottungsstrategie ganzer Bevölkerungsschichten dem Einwanderungsland aufs Auge gedrückt werden und mittlerweile schon nach Einsichtnahme dieser Liste die Heiumtücke wissentlich geplanter und geduldeter Mordanschlägen sowie Mordtaten auf Wehrlose entspricht, sind eine Beleidigung für jeden Angehörigen dieser Mordopfer.
    Mir gehen solche Frauen und ihr dummes Geheule schon seit Jahren so auf die Nerven, dass ich jegliche Kontaktaufnahme und Diskussionsrunde mit solchen Jammergestalten vermeide.
    Wer seit Jahren für die Einschleusung von Frauenhausanwärtern sorgt, der sollte sich von dem Missbrauch unsrer sauer verdienten Steuern fernhalten oder in die eigene Tasche greifen, um dem islamischen Elend eine Förderung zukommen zu lassen.
    Warum sollten unsere Steuergelder dieser Wahnsinnsideologie und ihren Hörigen zukommen, wenn seit über 20 Jahren hier Familien, deren Kinder durch Einwanderer ermordet wurden leer ausgehen und noch nicht mal vom Staat ein Beileidschreiben erhalten? Zudem auf den Kosten der Beerdigung sitzen und jahrelang noch die Förderung weiterer Zuwanderung von Mördern erleben müssen, die wie bei van Gogh noch aus dem Gefängnis herausbrüllen, dass sie es wieder tun würden. Wo leben wir mittlerweile? Wem sind wir diese Kriecherei schuldig? Ich weiß es nicht.
    Vielleicht weiß einer mehr in dieser Angelegenheit.

  17. Das ist der Anfang des dritten Welt Krieges was sie dort an Zetteln, sie wollen und werden dadurch den dritten Weltkrieg auslösen. Der dritte Weltkrieg ist schon lange geplant und soll Europa zum dritten Mal treffen und ausbluten lassen.

    Sie destabilisieren den Nahen Osten und nord Afrika, um Europa als verhassten christlichen Europa als opfer des nächsten großen Welt Krieges zu präsentieren, da die USA über dem Teich nichts zu befürchten brauchen und uns verraten somit, was für Kriegs Treiberei sie gerade gegen uns Europäer anzetteln. Und der Russe wird von osten Dan zu schlagen, um uns zu bekämpfen, den sie involvieren gerade durch Syrien und Iran.

    Warum sind alle zwei Welt kriege und der kommende Dritte in Europa? Sie wollen das Christentum bekämpfen und auslöschen aus dieser Welt, und uns weiße christliche Europäer vernichten. Der wahre Feind der satanischen Kabale ist Europa und deswegen wird die moslemische Welt gegen das Christentum aufgebracht und ihre Länder destabilisiert, um über das Mittelmeer gegen Europa in den kommenden Krieg gegen uns zu ziehen, ein Zweifrontenkrieg mit den Russen aus dem Osten. Es herrscht ein rassistischer Krieg gegen uns weiße christliche Menschen Welt weit.

    Israel ist nur zum Zwecke gegründet worden, um Unruhe Krieg und Chaos in diese Region zu bringen und den nächsten Zünder für den letzten großen Krieg zu liefern, der auf uns zu kommen wird.

    Wenn Syrien fällt, ist es der Einstieg in den dritten Weltkrieg Harmagedon, den sie damit auslösen werden, den danach wird Iran folgen und damit involvieren sie Russland
    China und die moslemische Welt gegen den Westen. Der Feind meines Feindes ist mein Freund.

    http://www.endzeitbotschaft.de/2011/02/was-sagte-albert-pike.html

    Albert Pike Gründer des KKK Hochgradfreimaurer 33° und Satanist.

    Was sagte Albert Pike über die Weltkriege?

    “Der Erste Weltkrieg muß herbeigeführt werden, um es den Illuminaten zu ermöglichen, die Macht des Zaren in Rußland zu stürzen und dieses Land zu einer Festung des atheistischen Kommunismus zu machen. Die Zwietracht, die durch die “Agenten” der Illuminaten zwischen dem britischen und dem deutschen Reiche verursacht werden, sollen genutzt werden, um diesen Krieg zu schüren. Am Ende des Krieges, soll der Kommunismus aufgebaut und genutzt werden, um die anderen Regierungen zu zerstören und um die Religionen zu schwächen.”

    “Der Zweite Weltkrieg muß unter Ausnützung der Unterschiede zwischen den Faschisten und den politischen Zionisten geschürt werden. Dieser Krieg muß so gesteuert werden, daß das Nazitum zerstört wird und daß der politische Zionismus stark genug sein wird, um einen souveränen Staat Israel in Palästina einrichten zu können. Während des Zweiten Weltkriegs, muß der internationale Kommunismus stark genug werden, um eine gleichwertige Gegenkraft für die Christenheit zu sein, die dann zurück- und in Schach gehalten werden kann, bis zu der Zeit, wenn wir es für den endgültigen sozialen Zusammenbruch (Kataklysmus) brauchen.”

    “Der Dritte Weltkrieg muß eingeleitet werden, indem die Differenzen zwischen den politischen Zionisten und den Führern der islamischen Welt ausgenutzt werden, die von den “Agenten” der “Illuminati” aufgebaut werden müssen. Der Krieg muß so gelenkt werden, daß sich der Islam (die muslimische arabische Welt) und der politische Zionismus (der Staat Israel) gegenseitig vernichten. Gleichzeitig werden die anderen Nationen gezwungen sein, über die dadurch ausgelöste Spaltung sich gegenseitig so zu bekämpfen, bis sie körperlich (physisch), moralisch, geistig und wirtschaftlich völlig verausgabt sind.”

    “Wir werden die Nihilisten und die Atheisten entfesseln, und wir werden eine gewaltige soziale Katastrophe provozieren, die in all ihren Schrecken den Nationen deutlich zeigen wird, was das Ergebnis des absoluten Atheismus ist, der die Ursache der Barbarei und der allerblutigsten Unruhen ist. Dann werden die Bürger überall gezwungen sein, sich gegen die Minderheit der Revolutionäre zu verteidigen, und sie werden so diese Zerstörer der Zivilisation ausrotten. Und die Menge, die dann vom Christentum völlig enttäuscht sein wird – deren deistische Seelen von diesem Moment an ohne Orientierung oder Richtung sein werden, die verzweifelt nach einem Ideal suchen, aber nicht wissen, wohin sie ihre Anbetung richten sollen – werden das wahre Licht durch die universelle Manifestation der reinen Lehre von Luzifer annehmen, die endlich für die Öffentlichkeit klar dargestellt wird. Diese Manifestation wird eine Folge der allgemeinen Gegenbewegung auf die Vernichtung des Christentums und des Atheismus sein, die beide gleichzeitig erobert und vernichtet werden.”

  18. Anita

    “Ich habe heute keinerlei Mitleid mehr mit den moslemischen Frauen .

    Wie nennen die Moslem und Mosleminnen uns westliche Frauen ” Deutsche Hure ,deutsche Nutten ,deutsche Schlampen ” ”

    ______________________________________

    Ich frage mich auch immer wieder, wie es sein kann, dass so viele Frauen bei Pro-Islam-Demos mitwirken. Man sieht es auch stets in den Nachrichten, wenn Bilder aus Ägypten gezeigt werden. Unter den Mursi-Anhängern befinden sich viele Kopfwindel- und Schleierträgerinnen. Allah-un-fassbar!

  19. “Jugendliche (jaja) schlagen 61-Jährigen nieder: Portemonnaie geraubt
    Drei Jugendliche sollen am frühen Samstagmorgen in Hamburg-Harburg einen 61-jährigen Mann ausgeraubt haben. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag sprachen die Täter ihr Opfer an und fragten es nach der Uhrzeit. Kurz darauf soll einer der Jugendlichen dem Mann einen Faustschlag ins Gesicht versetzt haben. Der 61-Jährige sei daraufhin zu Boden gegangen und erlitt eine Platzwunde. Als er wieder zu sich kam, vermisste er sein Portemonnaie. Die Polizei konnte drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren wenig später festnehmen. Die Geldbörse fanden sie allerdings nicht wieder.”

    Harbug und Jugendliche bedeute natürlich Moahmmedaner.

    Ich könnte jetzt noch etliche Taten von Mohammedanern posten, die TÄGLICH in zig Varianten ablaufen.

  20. xratio, genau daas stör mich an AfD, diese rote Naivität, diese religiöse Verblödung, der mangelnde WEITBLICK mit deren Energieprogramm.
    Sonst hab ich noch nix von AfD gelesen.
    Kann nur das Schlimmste befürchten, wo wieder alle ungeschaut in die falsche Richtung einsteigen.

  21. “Alkoholabhängige Ehemänner und Zwangsehen sind die häufigsten Gründe für die Flucht ins Frauenhaus, sagt eine Leiterin. ”

    Imam XY sagt dazu: Diese Menschen sind von der westlichen Gesellschaft verführt wurden. Alkohol und Gewalt verbietet der Islam. Deshalb ist es wichtig, das diese verirrten und missbrauchten Menschen, die nur durch westliche Sünde zu Tätern wurden, wieder zu ihrem Glauben, dem Islam, zurück finden. Dazu können neue Moscheen und islamische soziale Zentren, mehr Imame und der Glaube an den einzigen Gott Allah ein großes Stück beitragen. Usw. usf. 🙂

  22. Würde Sarrazin zur AfD wechseln u.diese
    S.pinner
    P.enner
    D.illetanten
    verlassen, wäre DAS ein wahrer Schritt in
    die richtige Richtung! Aber warum tut Er’s nicht?

  23. Zur Emanzipation “der” muslimischen Frau
    von Birgit Rommelspacher

    Vortrag vor der (verfassungsfeindlichen) Islamischen Gemeinschaft in Deutschland (IGD)
    http://www.igd-online.de/frau-im-islam.html

    Auszug:

    “Tatsächlich aber sind Muslima in Deutschland, die sich für ein Kopftuch entscheiden, in der Mehrzahl junge selbstbewusste Frauen.

    Das hat eine Untersuchung der Konrad Adenauer Stiftung gezeigt. …

    Sie gleichen hierin in hohem Maße den emanzipierten Frauen der deutschen Mehrheitsgesellschaft. ..

    Ein Rückschluss vom Kopftuch auf die Unterdrückung von Frauen ist also nicht zulässig”

    Kopflappen und Müllsäcke werden somit fraglos freiwillig übergestülpt. Daß die ach so “starken, selbstbewußten” Kindweiber bei Bedarf sofort Opferlämmchen spielen, das kennt man ja.

    Glaubt jemand im Ernst, die Schwägerin von Ex-MP Tony Blair sei unfreiwillig konvertiert, trage ihre islamische Kluft unfreiwillig und reise unfreiwillig durch die Weltgeschicht um ihren Schwager vor ein Kriegsverbrechertribunal zu bringen?

    Klar, wenn weib bei seinen dämlichen, infantilen Eskapaden auf die Schnauze fällt, dann ist natürlich Männe schuld – kennt man doch.

    Wird der MAnn doch heute schon sicherheitshalber für den ganzen Femanzen- und Genderwahn verantwortlich gemacht.

    …Womit diese erwachsenen Babies mal ausnahmsweise nicht ganz falsch liegen. 🙁

    Denn ohne Männer, die den Spuk sofort abstellen könnten, gäbe es den ganzen Wahnsinn nicht.

    xRatio

  24. Kammerjäger
    Sonntag, 25. August 2013 18:46
    28

    Würde Sarrazin zur AfD wechseln u.diese
    S.pinner
    P.enner
    D.illetanten
    verlassen, wäre DAS ein wahrer Schritt in
    die richtige Richtung! Aber warum tut Er’s nicht?

    ————————————-

    Ich denke, die AFD ist “nur” ein Teil der Lösung, wie es blogs wie M.M. oder Pi-news sind.
    Da gärrt etwas, zuerst kleine Geblänkel, mal hier mal dort, mal wenige mal mehr.

    ABer was lange gärt, das……hehe

    KURZ: Die ruhe vor dem Sturm!!!!!

    P.S. Bei der noch relativ geringen Muselpopulation, sind “wir” vielleicht gar nicht so schlimm dran. Wir befinden uns ja vor vollendeten Tatsachen, die es zu meistern gilt.

    Zuert Denken und dann Handeln dauert zwar manchmal nervig lange, aber wenn das Handeln einsetzt, dann richtig! Kolateralschäden muss man wohl einberechnen.

  25. @Ratio

    …Womit diese erwachsenen Babies mal ausnahmsweise nicht ganz falsch liegen. 🙁

    Denn ohne Männer, die den Spuk sofort abstellen könnten, gäbe es den ganzen Wahnsinn nicht.

    xRatio

    ————————-

    Es sind die Männer, denn der Islam (wieder jede Religion) ist eine Männer-Ideologie.

    Einer ganz besonderen Sorte von Männern. Männer, die ihre Triebe angeblich nicht kontrollieren können. Männer, die beim Anblick von weiblichem Haupthaar vom rechten Weg abkommen und sich nicht mehr auf das Gebet konzentrieren können. Sie sollen geschützt werden vor dem Sex-Appeal der ewigen Verführerinnen.

    http://www.emma.de/index.php?id=kopftuch_als_waffe_2009_5

    Also sind es wohl doch die Männer die Schuldigen!!!

  26. P.S. Der Musel kennt eben keine Impulskontrolle.
    Und das “müssen” dann die Frauen und Mädchen ausbaden. Ein quasi Sklavenstatus.

  27. Der Lappen auf dem ausgestopften Hinterkopf soll vortäuschen, dass etwas vohanden ist, dass die Beurteilung zulässt alle Nicht- und Andersgläubigen als Frevler, Affen, Schweine, vernichtungswürdige Kreaturen, die niederer zu bewerten sind wie Tiere beurteilen zu dürfen.
    Der ausgestopfte Hinterkopf sind nicht etwa die Haarpracht sondern wahrscheinlich eine Dauerblähung, die nach oben gerutscht ist.
    Sorry, aber die Überheblichkeit der Kopftuchbesatzer und ihre Gesinnungspest ist schon eine Zumutung, die die Grenze des Erträglichen weit überschreitet.

    Wer Kopftuchträger ist, bekennt sich zur Scharia. Da gibt es überhaupt keine Diskussion. Ein klares Signal, ich bin Islam – du bist nichts.

    Das Thema ist nicht mehr durch die Politiker der Bevölkerung des Landes zu erklären, also werden Menschen, die sich der Aufklärung dieser Angelegenheit widmen als Nazis gebrandmarkt und weitere Kopftuchgesinnungen eingeschleust.

    Das ist Krieg gegen die eigenen Wähler, den die Wähler niemals erkennen dürfen. Und dafür schafft man Diffamierungszentren in allen Gesellschaftsschichten. Wer gegen das Kopftuch ist, ist Nazi……..Bravo, das nenne ich mal eine intelligente Lösung für eine Islamisierungsrechtfertigung ohne Volksentscheid.

    Wer für die Islamisierung ist, ist kein Nazi. Dümmer geht es wirklich nicht mehr. Dass die Menschheit auf solch ein Niveau gedrückt wird, spricht für sich. Mittlerweile kann man der Beerdigung seiner sittlichen und moralischen Lebenswelt eines Grundgesetzes zusehen und der Islamisierungsscherge bezeichnet einen als Nazi.

    Die Regierung dieses Landes versagt. Und schweigt. Keine Stellungnahme. Alternativlos. Die Einschleusung dieses gigantischen Gewaltpotentials in Form einer faschistischen Gewaltlehre findet keine Rechtfertigungsformulierung – weil es keine gibt.

    Für was braucht Deutschland das Koranleben? Ich weiß es nicht.
    Sollten es wirtschaftliche Gründe sein, dann haben sie uns wieder ausgeliefert an eine brachiale uneinsichtige islamische Welt.

  28. Weißerose …

    Diese Frage stelle ich mir unablässig,und finde
    einfach keine Antwort darauf! (Und DAS schon seit
    den 70er Jahren!) Ich würde selbst “Blutauffrisch-
    ung”(wg.zuviel Inzucht!)als Argument akzeptieren,
    aber ansonsten sehe ich absolut KEINEN vernünftigen
    Grund,diesen Erdteil bzw.unser Land mit extrem
    minderwertigen Kreaturen zu überschwemmen!
    Und ich suche fairerweise seit etwa 40 Jahren
    nach irgendetwas Positivem, was man diesem
    primitiven Triebkult anrechnen könnte.Gefunden
    habe ich N I C H T S !!! Es wäre also endlich
    mal die Aufgabe Derer (die von Uns verdammt viel
    Geld abzocken dafür) Uns endlich zu erklären,
    wem diese “Volksvergewaltigung” eigentlich nützt! E s . w i r d .Z e i t !!!
    PS.
    Wenn ich dem Nachbarn sein Ratten-Befall dadurch
    vermindere, indem ich mit mehr u.besserem Futter
    die Ratten in mein Haus locke – habe ich am
    Rattenproblem NICHTS geändert, es höchstens
    verlagert! (aber WAS wenn mein Haus voll ist??)
    Fragen über Fragen!

  29. @Weißerose
    Montag, 26. August 2013 10:06

    Für was braucht Deutschland das Koranleben? Ich weiß es nicht.
    Sollten es wirtschaftliche Gründe sein, dann haben sie uns wieder ausgeliefert an eine brachiale uneinsichtige islamische Welt.

    ————–

    Die wichtigste Frage wohl überhaupt: das warum?

    Ich denke wirtschaftliche Gründe (also Öl) sind es nicht. Was wir da an an “Zuwendungen” auf allen Ebenen “zurück bezahlen” steht in keinem ökonomischen Verhältnis.

    Das, “glaubt EINER an einer “Offenbarung”, dann wird er für verrückt erklärt, und glauben MILLIONEN daran, dann ist es eine Religion”, ist wohl hier der entscheidene Grund für die Hofierung des Islam. “Man” scheut den Konflikt mit der Masse der Islamis, gerade jetzt wo die immer frecher und anmaßender werden.

    Was aber ein Trugschluss ist, es kann ja so immer nur schlimmer werden, den Kopf in den Sand zu stecken mag vorübergehend vor Konfrontationen schützen, aber wenn das Frankensteinmonster Islam so richtig durchdreht, hilft das auch nicht mehr.

    Wehret den Anfängen, diese Divise die sich alle als Parole auf die Fahne geschrieben haben, gilt hier nicht mehr, aus Bequemlichkeit, aus Angst vor Auseinandersetzungen, auch rationale Debatte scheut man, was eigentlich Augabe der Politik sein sollte.

    “Unsere Elite” und deren Helfershelfer lässt sich von einer relativen Minderheit Mohammedaner, auf den Kopf herumspringen.

    Ich denke es ist ein Verdrängen aus Angst, und weil es den “Elitten” ja auch selsbst gut geht, da kann man sehr gut sich alles Schönreden.

    Um das alles zu verstehen sollte man mal wieder die alte gute Psychoanalyse aus dem Schrank holen. Denn Mechanismen wie Verdrängung, Übertragung, Projizierung usw. spielen bei dieser “toleranz” eine entscheidene und entschiedene Hauptrolle.

  30. P.s.s. Eine Demokratie die sich nicht ständig SELBTS-KORRIGIERT, weil man sich von Problemen und Unzulänglichkeiten im eigenen Lande abgwandt hath, geht es doch allen gut, also fixiert man sich nur auf das “Schöne” und ignoriert so die Gefahren, ist in der Dymanik von Entwicklungen und FALSCHES humanitäres Welt-Verständnis wohl die Basis allen Übels. ETC.

  31. Für mich haben diese deutschen Pro-Islam-Weiber Minderwertigkeitskomplexe und was nicht sein darf darf nicht sein . Die lassen eher ihre eigenen Kinder von Moslems abschlachten als zu zugeben das sie Unrecht hatten und der Islam eine Brutale-barbarische totalitärere Ideologie ist !

  32. auch wenn sie uns nicht sympathisch sind und wir ihre ideologie (“religion”) ablehnen….wir müssen leben schützen, auch das der mohammedanerinnen. das ist unsere stärke.wir dürfen nicht so hasserfüllt und dumm sein wie “die”, dann würden wir uns auf die gleiche stufe stellen und so sollten wir uns nicht erniedrigen.feindesliebe, allerdings nicht bis zur selbstaufgabe, heisst das gebot.auch die schleiereule hat ein recht auf körperl. unversehrtheit, sie sollte aber am besten nicht von linksgrünen sozialtanten betreut werden, darin liegt nämlich das grösste problem.ohne umerziehung und deutliche belehrung wird die schleiereule wieder zurück”fliegen” und weitermachen. man muss ihr klar machen, dass sie ihre einstellung und ihr verhalten ändern muss, sonst bleibt sie opfer, bzw. letzlich auch täterin, wenn sie dem koranfaschismus nicht abschwört.

  33. @ben wilmes Komm.40
    Sicher, dumm geboren und nur den Koran gelernt – darin liegt die jahrhundertelange erzeugte Rückständigkeit des Islams.
    Ähnlich äußerte sich mal ein kluger Moslem. Das größte Problem ist die fehlende Schulbildung bei dem größten Teil der Koranhörigen.
    Die Indoktrination mit dem Koran und seiner Aussage ist für Menschen ohne jegliche Schulbildung somit die Lebensbasis, deren Selbstverständlichkeit Alltag wird und niemand mehr bezweifelt in dieser abhängigen Lebenslage. Die einzige Beruhigung für diese lebenslang Indoktrinierten glaubt Obama mit der “Heiligsprechung des Korans” zu erreichen. Amerika ist somit nicht mehr das Feindbild, dass koranindoktrinierten Menschen von deren geistlichen Führern gepredigt wird. Glaubt er.
    Politik ist auch heute im Westen für den einfachen Bürger nicht mehr durchschaubar. Wie sollte man einen amerikanischen Präsidenten einschätzen, der dem Islam somit als Verbündeter gelten will, in seiner Verhaltensweise beurteilen? Natürlich ist die bewusste Trennung zwischen dem Westler und dem Moslem nicht friedensfördernd, aber die Koranaussage noch als heilig zu interpretieren ist eigentlich nach 9/11 und all den islamischen Unruheherden in der Welt eine Feststellung, die ein Präsident Obama nicht ohne Grund sagt. Der Islam soll Teil der westlichen Welt werden und soll als “heilig” anerkannt werden. Das ist eine Vorstellung, die er der weißen Minderheit in der Welt somit verdeutlicht.
    Aber Amerika war (melting pot) immer das Land der Freiheit und Großzügigkeit, gekennzeichnet nicht immer durch die Politiker sondern durch die dort lebende einfache Bevölkerung. Rassentrennung und Religionsfanatismus war in Amerika ebenfalls eine gelebte Tatsache. Aber das Land ist groß und die Menschen sitzen sich nicht auf der Pelle.
    Tatsache ist, dass jede Schleiereule gelernt hat sich an der Dummheit der Frevelnden kein Beispiel zu nehmen, sondern dies so zu nutzen, wie es ihr gerade einen Vorteil bringt – alte Koranweisheit.
    Tatsache ist, das die islamische Vernetzung in Deutschland ein Leben für die vom Glauben abgefallenen Schleiereulen auch nicht sehr angenehm werden lässt, zumal die Einschleusung weiterer Schleiereulen, die ihre eigenen Glaubensschwestern als Apostaten betrachten und verachten werden.

    Wir hatten, bevor der Isamisierungsprozess in Deutschland einssetzte eine absolut völlig religionsfreie Lebenseinstellung, die der Tatsache, dass jemand einem bestimmten Glauben anhing, überhaupt keine Relevanz zuordnete.

    Das änderste sich mit dem Islamhörigen. Hier wurde deutlich Jahrzehnte eine bewusst von Koranhörigen herbeigeführte Abgrenzung geschaffen, die im Koran gelehrt wird und die mit Bedrohung und Verachtung Anders- und Nichtgläubiger einhergeht.
    Diese Einstellung ist vom deutschen Staat gegen den Willen des größten Teils der Bürger toleriert und gefördert worden.

    Und jetzt frage ich Sie, warum ich mich einem Schleiereulenproblem , dass der eigene Staat gegen den Willender Bürgers geschaffen hat, annehmen sollte?

    Wird es auch nur einen Millimeter der Koranlehre, die für jeden gesunden Menschenverstand unerträglich ist, minimieren? Wird der Koran eine Reformierung hinsichtlich der Beachtung der Menschenrechte Nicht- und Andersgläubiger erfahren?
    Wohl kaum. Ein Präsident spricht vom “holy Koran” und damit kann sich jeder seine Zukunft neben dieser Aussage ausmalen.
    Wievielen Problemen soll man sich mittlerweile noch widmen? Es gibt eine Kriminalitätsteigerung in einem Land, in dem es vorher undenkbar war, dass Frauen den Status einnehmen, wie er im Koran gelehrt wird. Das ist richtig. Aber ein Problem, dass diese Frauen von Generation zu Generation an ihre Kinder weitergegeben haben, werden wir hier in Deutschland nicht beseitigen. Das hat der deutsche Staat ganz eindeutig mit der Lehrfreiheit für diese Gewaltideologie festgelegt.

  34. Nachtrag Komm.41
    http://www.sezession.de/37666/daniel-s-kirchweyhe-und-jusef-el-a-neukolln-zweierlei-gegrabnis.html/2

    Empfehlenswerter Artikel über Meta-Ideologie hier von Martin Lichtmesz zu lesen, in dem er u.a. äußert:
    […} Es entstehen keine zweiten oder dritten Generationen von “Migrationshintergründlern”, die das vorwiegend negative deutsche Selbstgefühl in sich aufnehmen. Im Gegenteil wird der Identitätsspalt verschärft. Misstrauen und Ressentiments gesät, werden die Ansprüche der einen Seite gesteigert, die der anderen gesenkt, über die Züchtung und Förderung guten und schlechten Gewissens. Und aus eben diesem Gemisch erwächst auch die Gewalt der einen und die Wehrlosigkeit der anderen.[…}

    Was während Generationen Priorität bei den Eingeschleusten hatte, wird in dem Aufnahmeland weiterleben und wenn dies Gewalt war, dann wird ein friedliches Land diese Gewalt erleben – und die, die sich nicht wehren können, sind die Bürger, die der staatlichen Gewalt ausgesetzt werden, die einer Gewaltlehre und ihren Hörigen den Aufenthalt ermöglichen und dies seit Jahren und vielen Deutschen, hauptsächlich jungen Deutschen, das Leben kostet. Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage. Wer wird sein Sein durch psychischen Terror und physischen Terror absichern? Derjenige, der diese Strategie von Kindesbeinen an gelernt hat.
    Daher ist die Einschleusung der Koranlehre und ihrer bedingungslos zum koranischen Gehorsam erzogenen Anhänger ein bewusst herbeigeführter Krieg, dem eine freiheitliche aufgeklärte Lebensgemeinschaft nicht gewachsen sein kann, da sie die Gewaltlosigkeit als einzig mögliche zukunftssichernde Form des Zusammenlebens praktiziert.

  35. Alleine die naive Wunschvorstellung diese
    sogenannte “Religion” reformieren zu können
    u.aus Diesen – über zigGenerationen nach
    unmenschlichen Kriterien – “Auserwählten”,
    zivilisierte u.vernunftbegabte Menschen zu
    machen, ist vergleichbar mit dem Wunsch aus
    einem Karpfen einen Singvogel zu machen!
    (Man muss ihm nur d.beste Vogelfutter geben!)

    Diese – schon wahnhafte Naivität – beweist
    sich tagtäglich auf’s Neue, wenn ich mir die
    20 Uhr Nachrichten anschaue u.dabei die Mord-
    opfer des Tages zusammenzähle, die mal wieder
    “im Namen Allahs” t ä g l i c h abgeschlachtet
    wurden. (bei 250 höre ich meist auf zu zählen!)
    Auffallend jedoch ist, daß als letzte Meldung
    i m m e r ! irgendein Schmuß mit “Islam heißt
    Frieden” den TV-Zuschauern auf’s Auge (bzw.Ohren)
    gedrückt wird – od.aber die unvermeidliche NSU
    Komödie erwähnt wird, so nach der Devise:”Wir
    sind alle Nazis u.deshalb an A L L E M schuld”
    (auch an der Bestialität dieser Plünderer-Sekte!)…..Warum wohl bringt man abend für abend
    Dokumentationen über das dritte Reich?…Richtig –
    um diese islamische,geistige Tollwut zu relativieren!!!

  36. PS.
    Wer auch nur ein Minimum über Vererbungslehre
    und Genetik gelernt hat, weiß daß die – schon
    sprichwörtliche – islamische Verschlagenheit u.
    Geistlosigkeit – mittlerweile Teil ihres Genpools
    ist! Selbst überzeugte Ex-Muslime(Spontanheilung!)
    haben in aller Regel bei ihren Kindern g e n a u
    mit dieser islamischen “Erblast” zu kämpfen!
    (meist erfolglos!)

  37. @Kammerjäger
    Mittwoch, 28. August 2013 10:17

    “Alleine die naive Wunschvorstellung diese
    sogenannte “Religion” reformieren zu können
    u.aus Diesen – über zigGenerationen nach
    unmenschlichen Kriterien – “Auserwählten”,
    zivilisierte u.vernunftbegabte Menschen zu
    machen, ist vergleichbar mit dem Wunsch aus
    einem Karpfen einen Singvogel zu machen!”

    “(Man muss ihm nur d.beste Vogelfutter geben!)”

    Also, da ist was dran. Seit ICH regelmäßig Honig esse, summe ich wie die Biene Maja. 🙂

  38. @weiße rose 41 und 42

    was ich meinte, wenn eine hier lebende muslima gewalt ausgesetzt ist, dann müssen wir helfen. weil wir demokratten sind, weil wir menschenrechte achten.weil wir uns nicht auf die stufe von islamofaschisten stellen dürfen.das halte ich für selbstverständlich. wenn ich sehen würde, dass auf der strasse ein moslem von neonazis verprügelt wird, würde ich ihm helfen. dann geht es nicht darum, wen ich leiden kann oder nicht, da geht es um grundsätze von menschlichkeit. ob er es mir dankt oder nicht darf dabei keine rolle spielen. ob ich in den spiegel gucken kann, das ist die frage.
    wenn wir anfangen uns von hass leiten zu lassen, haben wir verloren.dann sind wir nicht besser als die koranfetischisten.natürlich ist notwehr erlaubt, aber solange ich liebe und gerechtigkeit in mir trage bin ich innerlich überlegen.klar müssen wir uns schützen und konsequent sein im falle einer bedrohung, aber zuerst gilt das gesetz der mitmenschlichkeit, auch gegenüber der schleiereule und ihren kumpanen. ich bin nicht gegen den islam weil ich hasse, ich bin gegen den islam, weil ich gegen hass bin

    liebe grüsse an sie
    schalom
    ben wilmes

  39. ben …
    Haben die Moslems nicht 1400 Jahre sehr hart
    daran “gearbeitet” dem Rest d.Welt zu zeigen
    wie animalisch (also Nicht-menschlich!) sie
    sind?…..Ihr Rufen wurde erhört,mehr nicht!
    (Mitmenschlichkeit praktiziere ich mit Mitmenschen!)
    aber NICHT mit tollwutkranken Affen!!!

  40. @ben Komm.47
    ***Daher ist die Einschleusung der Koranlehre und ihrer bedingungslos zum koranischen Gehorsam erzogenen Anhänger ein bewusst herbeigeführter Krieg, dem eine freiheitliche aufgeklärte Lebensgemeinschaft nicht gewachsen sein kann, da sie die GEWALTLOSIGKEIT als einzig mögliche zukunftssichernde Form des Zusammenlebens praktiziert.***

    Helfen nur, wenn mir danach noch die Möglichkeit bleibt, überhaupt noch in den Spiegel zu schauen. Wir sind aus humanitärer Aufklärung heraus zur Gewallosigkeit erzogen.

    Ich hoffe, dass die Verhältnisse in Deutschland nicht so stark islamisiert werden, dass der offene Bürgerkrieg ausbricht.
    Sollte sich ein Schleiereulchen in Lebensgefahr befinden, ich helfe. Beruhigt?

    Aber Unterstützung für Islamisierungsprojekte, nein. Koranverbot ja. Das ist eine Lehre, die Kindern niemals Menschlichkeit beibringt.

    Wer Kindern Hass beibringt, wird leider auch Hass erfahren, denn es gibt leider Menschen, die ihren Hass dann auch ausleben werden.

    Mit herzlichem Gruß

  41. @weißerose komm49

    aber ja, ich bin beruhigt und ich glaube ihnen das mit dem schleiereulchen ( klingt doch richtig niedlich,gell?)
    auch ich sehe im islamofaschismus DIE bedrohung des 21,jhdt., in seiner rohheit,arroganz,intoleranz,aggressivität,dummheit und barbarei.TROTZDEM bin ich aufgefordert, jeden einzelnen menschen in der situation, in der ich ihm begegne zu sehen.
    nicht jede kopftuchträgerin ist im kern böse, vielleicht ist sie einfach nur unwissend, folgt traditionen, kann sich von ihrer erziehung nicht lösen…
    über koranverbot sollte man ernsthaft nachdenken. es ist aber nicht nur eine frage der faschistischen inhalte, sonder man muss auch überlegen was das auslöst.ich glaube nicht, dass wir sehr weit auseinander sind, möglicherweise bin ich auch naiv, aber ich lasse mir meine grundsätzliche menschenfreundlichkeit solange nicht nehmen, bis ich wirklich gezwungen bin gewalt anzuwenden. mit einem g3 und einer p1 kann ich
    umgehen, das hab ich mal gelernt.

    schalom und herzliche grüsse

  42. @weißerose

    …..zu dem artikel über grüne pädophilie hab ich ein kleines gedicht beigesteuert. das zeigt, das ich auch BÖSE bin,….manchmal.
    vielleicht haben sie etwas spass dran. würd mich freuen. habe übrigens viele jahre mit kindern gearbeitet.das KAMMERJÄGER menschen ihr menschsein abspricht, finde ich schade. menschen können in extremsituationen ihr lebensrecht verwirken, aber sie sind menschen.

  43. ben …
    Zuerstmal zu deinem Gedicht – großartig!!!
    (Heinz Erhard würde vor Neid erblassen!)

    Und jetzt zu den “Menschen”: Ich habe sehr
    viele Jahre in islam.Ländern verbracht,und
    nicht etwa als Geld-verteilender Tourist,
    sondern als verrückter Extrem-Globetrotter
    in den allerärmsten u.brutalsten Gegenden
    dieser “von Allah bevorzugten Welt”.So z.B.
    in Kashmir, Belutschistan, Afghanistan und
    bei der iranischen “Revolution” gegen den
    Schah Reza-Palevi war ich höchstpersönlich
    mit meinen iranischen Studenten-Freunden auch
    dabei – in Isfahan u.Teheran. Von daher nehme
    ich mir d.Recht selbsterlebte Erfahrungswerte
    in meine, mehr als begründete,Islamkritik ein-
    zubringen. Daß ich dabei 4!Mordversuche über-
    lebt habe,(2 in Pakistan, 1 in d.Türkei) ver-
    danke ich wohl eher meinem Mangel an Gutmensch-
    lichkeit.Ich könnte ohne weiters ein Buch über
    die islam.Bestialitäten schreiben, die ich in
    diesen Ländern vorgefunden habe!Und dabei wären
    Tötungen von weibl.Babys (Quetta/Pakistan) nur
    eine von vielen islam.Abartigkeiten.Ich habe
    nunmal recht konkrete Vorstellungen von dem
    Begriff “Mensch” – u.Moslems entsprechen diesen
    Vorstellungen N I C H T !!! Sorry!

  44. @kammerjäger

    danke für das kompliment wegen kläuschen.
    gut, vor diesem hintergrund verstehe ich dich wesentlich besser. diese erfahrungen habe ich nicht, wenn auch andere, wesentlich harmlosere mit muslimischen jugendlichen hier bei uns, die mir aber auch schon gereicht haben. die idee mit dem buch ist gut. mach es! das thema interessiert viele leute und wenn jemand authentisch und aus eigener anschauung erzählen kann ist das immer lesenswert und du kannst schreiben.
    wir werden uns in dem punkt zwar nicht einig,was das menschsein von diesen ziegenf…… angeht, aber ich kann deine empörung sehr gut nachvollziehen aufgrund deiner erlebnisse.also, trotz uneinigkeit in diesem punkt.
    alles gute und herzliche grüsse

  45. @ben Komm.51
    Es empfiehlt sich an das Gute im Menschen zu glauben, aber es ist ratsam sich auf das Schlechte im Menschen zu verlassen.

    Habe neulich den Artikel in der P.M. History ÜBER HITLERS WILLIGE VOLLSTRECKER gelesen.
    Das Grauen der Konzentrationslager hat die Menschlichkeit unter den Opfern nicht untergraben. Ein Bild, dass das wehrlose Opfer am Rand des Massengrabs kauernd zeigt, hinter ihm der Gewehrlauf eines “Menschen”. Eine Sekunde später fällt der Schuss, ausgeführt durch einen Menschen. Sicher, an der Tatsache, dass der Mörder ein Mensch ist kann rein optisch nichts geändert werden.

    Nein, wenn ich sehe was in islamischen Ländern an “menschlicher Güte” vollzogen wird, da sind berechtigte Zweifel Pflicht.

    Die schwarze Hand marschiert mittlerweile durch Berlin, d.h. diese Schleiereulen werden den fundamentalistischen Islam unterstützen wo immer sie sich aufhalten.
    Die Einschleusung dieser bestialischen Gesinnung ist Unterlassung der jederzeit zu wahrnemenden Schutzverpflichtung gegenüber dem Bürger des Einschleusungslandes.
    Es ist nicht erfolgt, und erfolgt in der Gegenwart weiter verstärkt nicht.

    Recht gebe ich Ihnen in dem Punkt, dass die Menschlickeit nach Millionen Toten und barbarischem Gemetzel des 3.Reiches noch siegen konnte.

    Meine Einstellung ist: Die Erziehung von Kindern mit dem Koraninhalt in Deutschland geht voraus, die Brutalität und Unmenschlichkeit der Lehre wird unweigerlich folgen. Das ist unterlassene Fürsorge- und Schutzplicht gegenüber dem Bürger dieses Landes. Eine Lehrerlaubnis für eine “Religion” zu erteilen, die dem Förderer dieser Tatsache die kommende Vernichtung vorhersagt, hat mit grundgesetzlich festgelegten Menschenrechtsansprüchen nicht mehr das Geringste zu tun – das ist schlicht und einfach so pathologisch, dass man eigentlich schon die Regierungsgeschäfte in islamische Hände legen könnte.

    Dass uns die eigene Regierung einer Korangesinnung in solchem Ausmaß unseren Landesfrieden unter der Prämisse wir hätten dort Frieden und Bereicherung zu sehen, wo ihn die Regierung für den ungläubigen Bürger bestimmt und definiert, ist ja der eigentliche Vollzug der erpresserischen Meinungsmanipulation unter dem Vorwand, die Regierung sagt euch was gut und schlecht für euch ist.

    Van Gogh und sein Mörder. Regierungspolitik der rot-grünen Sozialisten. Hätte er seine Finger nicht auf den wunden Punkt einer “Friedensbotschaft” legen sollen?

    Und in der Heimatzeitung steht heute:
    […]Theo van Gogh, der Provokateur, zynisch, einer, der Feindschaften geradezu suchte. Der Anschlag auf ihn war nur eine Frage der Zeit, vor allem als der Low-Budget-Regisseur mit islamkritischen Filmen die Anhänger Mohammeds gegen sich aufbrachte. Van Goghs Ermordung stürzte Holland in eine Krise – ein Verhasster, der nun vom Hass gefällt wurde: Wie sollte man sich dahzu im selbst erklärten Hort Liberalität verhalten?[…]

    Die Deutschen unterliegen heute noch pauschal der Verurteilung alle Anhänger des Faschismus gewesen zu sein – da keine gegenteilige Äußerung der Masse Mensch erfolgt ist während der Wahnsinnsverbrechen des 3.Reiches. Die DDR war ein weiterer Meilenstein wie Menschen mit ihren Mitmenschen in Deutschland umgehen. Und heute erzählt uns eine Regierung, dass Menschen, die mit dem Koran erzogen worden sind niemals auf die Idee kämen den Koraninhalt ernst zu nehmen und daher das Recht haben in Deutschland eine Aufenthaltsberechtigung zu bekommen.

    Ohne mich. Der Islam hat in Deutschland keine Existenzberechtigung. Wenn das kommt, dann können wir uns darauf verlassen, dass es wieder Deutsche sind, die das Islamisierungswerk, das sie seit Jahren in Deutschland einleiten, wieder mit der Korangesinnung zur Vollendung bringen. Das heißt heute schon z.T. Scharia, Frauenrechte beschneiden, Tierquälerei, Kindesmissbrauch usw. Ohne mich.

    Unvorstellbar, dass die Deutschen wieder so aufnahmefähig sind, sich von ihren eigenen Gewählten erklären lassen, was Islamkritik zu bedeuten hat, nämlich die Wiederauferstehung des Nazis.
    Beinhaltet diese Kritik eine einzige Drohung gegenüber “Rechtgeleiteten”?

    Menschsein ist gekennzeichnet durch die Tatsache, dass man sich bewusst ist, dass das Leben das Kostbarste ist, das der Mensch jeh besitzt.
    Missachtet der Mensch diese Basisvoraussetzung menschlichen Zusammenlebens, dann ist das Leben in Normen und Kartellen eingeteilt und der Mensch, der sich lebensverachtenden Normen und Kartellen unterwirft hat etwas verloren, dass ihn als Mensch kennzeichnet: DIE ACHTUNG VOR DER SCHÖPFUNG, VOR DEM LEBEN.

    Wenn ich als Mensch nur noch funktioniere, dann bin ich mit Sicherheit noch Mensch, aber nur noch äußerlich. Leider ist die Doktrin des Korans auf die Degradierung Mensch ausgerichtet, hat sich jahrhundertelang so gehalten, weil die Menschen in absoluter Abhängigkeit leben und weiter leben werden.

    Der Zustand auf der Welt, den völlig unabhängigen Menschen zu schaffen, wird nicht hergestellt werden können. Daher ist die menschliche Verhaltensweise unberechenbar und bleibt ums so berechbarer, je mehr eine ganz klare Koranaussage vorliegt, die Nicht- und Andersgläubige als niederer wie die Tiere bewertet.

    Und daher bin ich der Meinung, dass die islamisch geprägten kulturellen Unterschiedlichkeiten keine Grundlage für eine vertrauensvolle Vielvölkergemeinschaft sein werden. Die Einführung des Koran in Deutschland entspricht für mich einer bösartig herbeigeführten Zerstörung aller grundgesetzlich so sinnvoll und menschenfreundlich festgelegten Lebensregeln, die ein freies Leben sichern helfen sollen.

    Der Mensch ist nicht nur physisch zu betrachten. Bei Goethe sagt im Faust ein Geist: – Du bis der Geist, den du erkennst! Er, der Mensch, wird leben, was er erkennt – erkennen darf!!! Ein Kind, das mit dem Koran erzogen worden ist, wird in der Regel nur das erkennen, was im Koran steht. Ausnahmen bestätigen die Regel. Der erwachsene “Mensch” ist zwar die Summe seiner Erfahrungen, aber wenn die Erkenntnis fehlt, dass der Koran nicht das Recht hat menschenverachtende und gewaltdrohende Aussgen zu machen, dann wird diesem Menschen im Grunde nur sein äußeres Menschsein zuzubilligen sein, alles andere wäre eine gefährliche Variante der menschlichen Arglosigkeit, die zwar für den, der nirgendwo im Koran eine Gefahr erkennen kann, ein angenehmeres Leben bereitet, aber damit die menschliche Variante der Überheblichkeit und unverschämten Anmaßung bis hin zur Alleinherrschaft eine Billigung zukommen lässt, die der Entwicklung zum 3.Reich gleichzusetzen ist.

    Die endlosen Diskussionen mit meinem Vater, der nur ein Rad im Räderwerk dieser Vernichtungslehre war, krank aus dem Krieg kam und samt meiner Mutter verhärmt in Armut lebten, lass in mir immer wieder den Satz aufkommen: WIR KONNTEN UNS NICHT WEHREN, WIR MUSSTEN OB WIR WOLLTEN ODER NICHT.
    Und das ist die Koranaussage, die die Deutschen heute in verantwortlichen Positionen ihrem deutschen Mitbürger wieder durch psychischen und physischen Terror zu vermitteln versuchen.

    Ich frage mich, was für eine Kategorie Mensch hier am Werk ist? Sicher ein Mensch, aber mit Normen, die psychopathisch Ausgrenzungsbemühungen betreiben, die kritisch hinterfragen. Nein, nur die körperliche Answesenheit macht aus einem Menschen noch nicht das Wesen, das einen Menschen auszeichnet: Liebe zum Leben. Liebe zum Nächsten.

  46. @weißerose

    weder hitler noch stalin noch mao, weder die roten khmer noch franco, idi amin und unzählige andere barbaren konnten die menschlichkeit dauerhaft von der erde tilgen.die moderne westliche demokratie hat sich trotz zahlreicher probleme jahrzehntelang im grossen und ganzen bewährt.
    jetzt ist sie massiv bedroht durch den islam.
    das sehe ich genauso.
    es geht um strategische fragen. WIE bekommen wir den islam unter kontrolle ?
    die grundvoraussetzung: die menschen müssen die gefahr erkennen, sie müssen aufgeklärt werden.da leisten michael mannheimer und m. stürzenberger schon einiges, und einige andere auch.dann müssen wir differenzieren.was an den problemen ist direkt und unmittelbar aus dem koran abzuleiten, was hat eher soziale ursachen oder solche, die in mangelnder bildung zu suchen sind.wenn wir alles in einen topf werfen, machen wir es uns zu einfach. der iranische neurochirurg mit vier kindern, hochqualifiziert, extrem fleissig, kultiviert und anständig, liebevoller vater, steuerzahler auf hohem niveau ist zwar nicht der typische moslem, aber auch ihn gibt es( und ich habe ihn mir nicht erfunden, er ist real).das ändert nichts an der tatsache, dass der koran ein abartiges machwerk ist, das die islamischen länder rückständig sind, das unzählige moslems gewaltbereit sind und wir hier viele kriminelle und asoziale musels haben.
    trotzdem warne ich vor vereinfachungen, genauso
    wie ich vor verharmlosungen warne.
    eine gefahr sind auch lasche “christen”, die ihren glaubben nicht mehr ernst nehmen, ein relativismus der werte, nach dem es egal ist,
    mit wem oder was ich sex habe, die vermarktung
    aller menschlicher werte. wir müssen wehrhaft sein, aber nicht blindwütig.
    da könnten die israelis ein vorbild sein, die dutzende killer und terroristen aus dem knast entlassen in der vagen hoffnung, es könnte dem frieden dienen. trotzdem sind sie nicht naiv und wehrlos. sie haben den besten geheimdienst der welt und eine der besten armeen.
    wo ich hier eine gefahr sehe ist die verniedlichung von multikulti. hört sich schon so puschelig-harmlos an. nettes beisammensein mit musik und orientalischer küche. da fallen viele drauf rein und viele muselmanen nutzen dieses klima ganz bewusst und scheinheilig für ihre zwecke.wir müssen wachsam, wehrhaft und informiert sein, aber niemals blind vor hass und wut.alle argumente sind auf unserer seite und NOCH sind wir wirtschaftlich und militärisch stärker, wir sollten es vor allem auch moralisch sein.
    ende des worts zum freitag.
    grüsse an alle, die “zugehört” haben und
    schönes, muselfreies wochenende

  47. @ben Komm.55
    ***der iranische neurochirurg mit vier kindern, hochqualifiziert, extrem fleissig, kultiviert und anständig, liebevoller vater, steuerzahler auf hohem niveau ist zwar nicht der typische moslem, aber auch ihn gibt es( und ich habe ihn mir nicht erfunden, er ist real).***

    Das genau ist mein Problem. Die Nationalsozialisten im 3.Reich hatten hochgebildete Mitglieder. Sie hätten es besser wissen müssen, dass die Basis einer faschistoiden Ideologie auf verbrecherischen Füßen steht.

    Die Akzeptanz durch die hochgebildeten Mitläufer des nationalsozialistischen Gedankenguts und das daraus erwachsene gigantische Verbrechertum ist kollektiv dem Deutschen Volk angerechnete worden und die Reparationen werden bis heute von jedem “kleinen” Mitläufer und seinen Nachkommen gezahlt.

    Die Tatsache, dass der hochintelligente Neurochirurg einer Ideologie untertan sein muss, die er, um seine Familie nicht zu gefährden, gar nicht verlassen darf, ist wenig erbaulich. Sicher seine beruflichen Fähigkeiten sind unbestreitbar, aber die Koranaussage ist für diesen hochintelligenten Mann verbindlich, da kann im Koran stehen, dass “Ungläubige” niederer zu bewerten sind wie Tiere, der Herr Neurochirurg wird im Falle der beruflichen Verpflichtung in Deutschland das Tier operieren, aber seine Einstellung ist: Er hat einem Tier geholfen. Kann sein, dass er die Sure nicht ernst nimmt, aber Millionen tun es. Und er gehört, hochintelligent, zu den Millionen.

    Allein Multikulti in der Nachbarschaft mit dem Koranhörigen wird eine erbauliche und vielseitg bereichernde Herzlichkeit ergeben. Frau Böhmer hat es gesagt, und wenn Frau Böhmer das sagt, dann ist das die Wahrheit.

    Heutzutage wird einem ins Gesicht gelogen, ohne dass man auch nur die geringste Verunsicherung bei den Lügenden erkennen kann. Wer von den Hochintelligenten wagt denn in Amerika Herrn Obama zu widersprechen, wenn er vom “holy Koran” dem Zuhörer schon oktroyiert, dass hier keinerlei Diskussionsbasis Platz gemacht wird.

    Nein, Illusionen, dass Hochintelligente mit vier Kindern die Wahrheit erkennen dürfen, mache ich mir nicht mehr. Intelligenz ohne Herz ist wertlos.

Kommentare sind deaktiviert.