Amtsgericht Solingen: Bewährungsstrafe für gewalttätigen Salafisten!




Justitia – Hure der Politik? Deutsche Richter werden zur Gefahr für den Rechtsstaat. Sie verharmlosen, bemänteln und relativieren schwerste Verbrechen, wen  diese von der „richtigen“ Seite her geschehen

***

Hat unsere Justiz ein Herz für islamische Terroristen?

Das Solinger Amtsgericht hat heute jenen Salafisten zu neun Monaten Haft verurteilt, der am 1. Mai 2012 am Rande einer friedlichen Pro NRW-Kundgebung 60 andere Salafisten zu brutalen Angriffen mit Stangen und Steinen auf Polizisten angestiftet hat. Bei diesen Krawallen wurden 2 Polizisten mit Messerstichen schwer verletzt. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Das Urteil wurde von dem Angeklagten und seinen “Brüdern” im Publikum, darunter der zum Islam konvertierte Linksterrorist Bernhard Falk, mit triumphierenden Gesten aufgenommen. Jetzt meldet sich die Gewerkschaft der Polizei (GdP) mit scharfer Kritik zu Wort. Das Skandalöseste an diesem Urteil jedoch ist die widersprüchliche und lächerliche Begründung der Richterin Corinna Rathjens.

Wie naiv (oder linkslastig) muß diese Richterin sein? Hasan K. ist eindeutig gewalttätig geworden und hat sich mit seinem Bekenntnis zum Islam als Salafist ganz klar gegen den deutschen demokratischen Rechtsstaat Deutschland entschieden. Statemets wie “Ich werde weitermachen, bis der Kopf fliegt,” verkündet er und fügt hinzu: “Möge Allah seine Feinde vernichten.” sind auch ganz unmissverständlich Ausdruck einer gewaltfreien, friedlichen und menschenfreundlichen Persönlichkeit.

Da dieses Urteil im Namen des Volkes erging, muss man sich hier fragen, im Namen wessen Volkes die Richterin hier geurteilt hat? Es kann nicht das deutsche Volk sein – viel wahrscheinlicher ist es im Namen des türkischen oder arabischen Volkes gefällt worden. Bei dem Angriff der Salafisten wurden zwei Polizisten mit Messerstichen schwer verletzt. Normalerweise Grund genug für besonders harte Urteile. Wie absurd unser Rechtssystem mittlerweile gworden ist zeigt auch der Fakt, dass Horst Mahler – der nie gewalttätig war – seit mittlerweile 12 Jahren einsitzt. Sein Verbrechen: Er sagte das Falsche („Meinungsdelikt“). Und an anderer Stelle wurde eine demente Oma wegen schwarzfahrens eingesperrt.

Das Urteil ist nicht nur ein Anschlag auf den Rechtsstaat, sondern ein Schlag ins Gesicht aller Polizisten, die wieder einmal feststellten dürfen, dass der Staat sie zwar gegen gefährliche und gewaltbereite Linke, Rechte und Muslime an vorderster Linie einsetzt, dass sie dort unter lebensgefährlichen Bedingungen für den inneren Frieden ihren Kopf hinzuhalten haben – dass sie aber am Ende von eben diesem Staat alleine gelassen werden, wenn sie zum Gewaltopfer geworden sind.



Das Urteil der Richterin liest sich wie ein Urteil eines verwirrten Kopfes, der nicht so genau weiß, womit er es zu tun hat.

„Obwohl die Sicherheitsbehörden den Deutsch-Türken “Abu Ibrahim” als einflussreichen und gefährlichen Jihadisten einstufen, der zum Kampf gegen “Ungläubige” aufrufe, begründete Richterin Rathjens die von ihr gewährte Bewährung damit, dass der Angeklagte vor Gericht beteuert habe, er sei grundsätzlich “gegen Gewalt”. Dann wieder meldete sie Zweifel daran an, ersparte ihm aber trotzdem das Gefängnis. Der Höhepunkt ihrer Desorientierung war dann die Aussage “Es ist nicht ganz deutlich, wohin die Reise von Herrn K. gehen wird”.“ (Quelle)

Nun, im Falle “Abu Ibrahims” bestehen überhaupt keine Zweifel, wohin dessen Reise gehen wird. Ein Salafist, der sich regelmäßig im Internet als islamischer Hassprediger betätigt, zum Jihad aufruft, gewalttätige Attacken auf Polizisten organisiert und einem Polizisten dabei auch noch die Worte “Ich werde dich umbringen, du Hund” entgegenschleudert, ist ein gefährlicher Terrorist. Nicht mehr und nicht weniger. Solchen Personen muss man nicht glauben, wenn sie zwecks Abmilderung ihrer Strafe beteuern, sie seien “grundsätzlich” gegen Gewalt. Wer Verantwortung für den Rechtsstaat trägt, darf ihnen das nicht einmal glauben. So einfach ist das.

Und eine Richterin, die einem solchen Terroristen das Gefängnis erspart, ist eine Gefahr für den Rechtsstaat und sollte schnellstens irgendwohin versetzt werden, wo sie keinen Schaden mehr anrichten kann. Bei einem solchen Urteil muss die Staatsanwaltschaft in Berufung gehen. Warten wir ab, ob dies geschieht.

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank der Spenden meiner Leser.

***

 




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

36 Kommentare

  1. OT

    München und seine heißgeliebten Scheichs…

    Weil sie – ihrer Ansicht nach – zu lange auf das Essen warten mussten: Touristen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten haben einen Münchner Wirt und dessen Angestellten verprügelt.

    Polizei musste eingreifen…
    http://www.zukunftskinder.org/?p=43546

  2. Die Verletzung der Polizisten ist Landfriedensbruch StGB § 125:
    Landfriedensbruch, (1) Wer sich an
    1. Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder Sachen oder
    2. Bedrohungen von Menschen mit einer Gewalttätigkeit, die aus einer Menschenmengein einer die öffentliche Sicherheit gefährdenden Weise mit vereinten Kräften begangen werden, als Täter oder Teilnehmer beteiltigt oder wer auf die Menschenmenge einwirkt, um ihre Bereitschaft zu solchen Handlungen zu fördern, wird mit FREIHEITSSTRAFE BIS ZU DREI JAHREN ODER GELDSTRAFE bestraft, WENN DIE TAT NICHT IN ANDEREN VORSCHRIFTEN MIT SCHWERERER STRAFE BEDROHT IST.
    (2) Soweit die in Absatz 1 Nr. 1,2 bezeichneten Handlungen in § 113 (Widerstand gegen die Staatsgewalt) mit Strafe bedroht sind, gilt § 113 Abs.3,4 sinngemäß.

    Die Bewährungsstrafe für den schweren Angriff auf die Polizisten ist ein Fehlurteil.
    Ein richterliches Urteil, dass diese klare Aussage, dass der gefährliche Angriff auf Polizisten mit Gefängnisstrafe geahndet wird, nicht mehr widerspiegelt, ist im Grunde die Kapitulation vor Gewalt und für Schutzbeamte eine bitterböse Ohrfeige.
    Beim Barte des Propheten, hier wird es noch lustig in Absurdistan.

  3. @Komm. 2
    Nachtrag: § 125 a Besonders schwerer Fall des Landfriedensbruchs.
    Hier wird die Mitführung des Messers, die bei der Tat Verwendung fand und schwere Verletzungen folgerten die Strafe erhöhen. Es können hier Strafen von 1/2 Jahr bis zu 10 Jahren Haft ausgesprochen werden.
    Dies ist im Fall Solingen so zu bewerten. Der Messereinsatz der Salafisten und die damit verbundene schwere Verletzung der Beamten ist nicht mildernd zu bewerten.

  4. wenn umgekehrt ein islamgegner einen salafisten verprügelt hätte, wäre er in den knast gewandert. die deutsche justiz hat angst und angst ist kein guter lehrmeister.es wird erst dann etwas passieren, wenn eine mehrheit im lande am eigenen leib fühlt, was der islam mit uns vorhat und anstellt. vielleicht ist es dann zu spät.die polizisten tun mir leid, sie müssen den kopf hinhalten und werden zusätzlich durch solche urteile gedemütigt.
    ein hasserfüllter faschist im namen des koran gilt mehr als ein polizeibeamter, der seine pflicht erfüllt und sein leben und seine gesundheit riskiert.ekelhaft und beschämend.

  5. Tja, der Islam gehört wohl nicht nur zu Deutschland, sondern IST Deutschland!?

    PS. In den Geschichtsbüchern wird man wohl eines Tages, den genauen Zeitpunkt, an dem der Islam die Macht übernommen hat, nicht auf ein bestimmtes Datum eingrenzen können, man wird sagen, es passierte zwischen 1961 und 2031…

  6. Da sind einige betreffend Syrien wohl wieder sehr kriegslüstern. Radio Gleiwitz lässt grüßen. Wenn ich das im Nachhinein überdenke, kommen mir doch arge Zweifel wegen der Alleinschuld Deutschlands am 1. und 2. Weltkrieg, scheinbar waren wir damals „Syrien“, und wenn wir jemals wieder aufmucken sollten, dann würden „die“ uns auch wieder in Grund und Boden bombardieren. Die große Masse der Deutschen weiß das und das ist auch die Ursache für den kranken Geisteszustand den wir hier in Deutschland zu verzeichnen haben, wir sind kein freies Land und wir sind kein freies Volk, nach der Besetzung durch die Allierten folgt nun die planmäßige Besetzung Deutschlands durch die Türken.
    Wäre der Russe 1945 klüger gewesen und hätte auf die ethnische Säuberung von allem Deutschen in Ostpreußen, Pommern, Schlesien usw. verzichtet anstatt das Land seinen slawischen „Brüdern“ in Polen und Tschechien zuzuschanzen, dann hätte man den „Russen“ glattweg als „Befreier“ feiern können, aber so war er einfach nur ein Räuber. Bei ca. 10 Millionen deutschen Flüchtlingen konnte das dann mit einem zweiten deutschen Separatstaat, genannt DDR, auf Dauer auch nicht gutgehen, wie die Geschichte gezeigt hat.
    Und weil man uns das Land weggenommen hat, so meine Schlussfolgerung, und Deutschland auf dem Globus ganz klein ist, sehe ich auch nicht ein, warum wir hier massenhaft „Flüchtlinge“ aufnehmen sollten, einen einzigen politisch verfolgten Dichter oder Schriftsteller vielleicht ja, wie es von den Vätern des Grundgesetzes angedacht war, aber nicht Hunderttausende Wirtschaftsflüchtlinge, darunter viele Kriminelle.

  7. Die Urteile die hier im Land jedesmal gegen
    Moslemschläger , Polizistenstecher, Kopftreter , Vergewaltiger, Strassenräuber , Frauendemütiger, Frauenschänder und Diebe, ;gefällt,werden, sind jedesmal Schläge ins Gesicht der Deutschen Opfer !
    Diese ,,Urteile,, ergehen schon lange nicht mehr im Namen des Volkes, und schon überhaupt nicht im Namen des deutschen Volkes !
    Aber vieleicht zählen Deutsche Bürger ja jetzt nicht mehr.
    Hier sind anscheinend nur die moslemischen kriminellen Herrensöhnchen wichtig, sie sollen ja für die Zukunft unseres Landes sorgen- deshalb die Bewährungsstrafen, damit sie sich besser im Totschlagen und Kopftreten ,,bewähren,, sollen!
    Was für eine verkommene Justiz !
    Was für ein verkommenes Land !
    Was für ein verkommenes Volk, das sich nicht rührt , und AUFSCHREIT ob soviel Ungerechtigkeit, soviel Demütigung, soviel Verdummung seitens der Politik, und nicht zuletzt bis jetzt schon mehr als 7 5 0 0 Tote Bürger ermordet von überwiegend moslemischen Schlägerbanden.
    Es ist beschämend, daß die Bundeskanzlerin nichts dagegen unternimmt, ja, sie fordert sogar noch das wir das auszuhalten haben !
    Wie abgebrüht ist diese Frau eigentlich ?
    Und soetwas will wieder gewählt werden. Die geht doch über Leichen, über 7500 Leichen !
    Und der Gauck ist aus dem selben Holz wenn er die Täter zu Opfern, und die Opfer zu Tätern macht, na ja,kommen aus dem selben Stall…
    Wäre besser er hält nächste Weihnachten keine Ansprache, sonst besteht die Gefahr, das einem das Weihnachtsmenü noch mal guten Tag sagt.

  8. „Europawahl 2014
    Alternative für Deutschland: Absage an Europas Nationalisten

    Die Alternative für Deutschland (AfD) hat kein Interesse am europäischen Rechts-Außen-Bündnis des Niederländers Geert Wilders. Auch der britische Euroskeptiker Nigel Farage (UKIP) lässt den umtriebigen Rechtspopulisten abblitzen. Europas Populisten haben zwar großen Zulauf, doch fehlt ihnen eine gemeinsame Linie.“

    http://www.euractiv.de/wahlen-und-macht/artikel/alternative-fuer-deutschland-absage-an-europas-nationalisten-007943

  9. Die Dämlichkeit hat warscheinlich einen

    diskreten Hinweis erhalten:

    Isch weis wo dein Haus wohnt.

    > Das reicht heute schon. Wer will denn

    schon geheisigt werden?

  10. Die Richterin erzieht damt Nachahmungstäter.
    Der Mohamed Mamout wird vonderTürkei nicht abgeschoben, weil den erwartet einige Jahre Haft i Ö. den sind wir los.
    Aber dieser Bankert wird öfter in D. in Erscheinung treten

  11. Ostberliner …
    Schon seit einigen Jahren habe ich den seltsamen
    Verdacht, daß an dieser WK-2 Geschichte ziemlich
    „profit-u.Image’pflegend““ herumretuschiert wurde!
    Und ich denke da liege ich nicht falsch!

  12. Diese Richterin sieht nichts, weil sie halt nichts sehen will. Eine typische, hirngewaschene, linke Zecke.

    Die Bauchlandung in der Realität wird umso schmerzhafter sein.

    Mit solchen Urteilen provoziert man Morde auf offener Straße.

    Im 3. Reich nannte man so jemand Steigbügelhalter.

    Diese Dame gehört auf Nürnberg 2.0

    Nach meiner Meinung hat die jetzt schon Blut an den Händen.

    Als regelmäßiger Teilnehmer an Infoständen weiß ich, wie dünn die Grenze zwischen Streitgespräch und Handgreiflichkeiten bei Mohammedanern ist.

    Man muß ja auch sehen – deshalb auch der energische Protest der Polizei – , daß sich solche Urteile in den Moscheen sofort rumsprechen und genau als das aufgefaßt werden, was sie sind, nämlich ein Freibrief für Totschlag.

  13. @Roger
    Mittwoch, 28. August 2013 18:06

    Wenn die „unseren“ erst mal in bestimmte Positionen einziehen werden, dann WERDEN sie miteinander Fusionieren, glaube mir! Du wirst sehen! Durch dieses Manöver machen sie genau alles richtig, wir greifen nicht Frontal an, sondern von der Flanke, so wird eine Schlacht gewonnen, selbst und gerade wenn man in der Unterzahl ist, es lebe Deutschland und seine Freiheit!

    PS. Stell dir nur vor, sie würden jetzt schon zusammen gehen, dann wären sie bloß eine „Rechtspopulistische“ Vereinigung….Täuschen und Tarnen, JA! Das bringt den SIEG! UNSEREN SIEG!!!

  14. Die deutschen Richter und Richerinnen ,sind gefährlich für unser Land . Denn sie lassen solche Terroristen und Polizistenabstecher laufen .

    Sie müssen auch auf die Nürnberger2 Liste ,denn keiner wird vergessen .

    Die Richerin hat im Namen des Islam gesprochen ,aber nicht im Namen des Deutschen Volkes . Aber das geht schon seit 20 Jahren so ,genauso wie bei Johnny K.

  15. # 8 Gudrun
    Die Bundeskanzlerin tut genau das, was die Herren der NWO bzw. Siegermächte von ihr als Darstellerin einer Regierungschefin eines Staates, der gar keiner ist, erwarten. Ansonsten hat sie ausgedient und der nächste willige und bei den Bilderbergern vereidigte Kandidat kommt an den Fleischtopf.
    Geht also wählen,damit eure Stimme mißbraucht wird und nicht verloren geht! Verlorenes Land – und wir können nichts tun, außer hier und anderswo unseren Frust abzulassen!

  16. @Ludwig der Sachse
    Mittwoch, 28. August 2013 19:24

    Ich bin ein Riesen Fan von dem Herrn Hartlage, dass könne Sie mir glauben! Ich kenne das was er geschrieben hat, aber ich glaube auch, dass er es nur tat, weil er sich nicht eingestehen kann, dass die AfD die Richtige Wahl für uns alle Patrioten ist, aber auch nur, weil er selbst „Angst“ davor hat, dass seine eigenen Hoffnungen, die er unbewusst mit der AfD verbindet, von dieser nicht erfüllt werden können, wir alle sind jetzt im Aufbruch und deswegen „brennen“ uns die Finger und unsere Herzen…

    Ich bin auf mehreren Blogs unterwegs und das schon seit Jahren. Ich habe den Manfred immer und überall verteidigt! Dieser Kommentar“ von ihm der AfD gegenüber, zeigt mir nur eines, er hat genauso viel Angst davor, dass die AfD scheitert wie wir alle anderen Patrioten auch, nach dem Prinzip des Lotto Spielers…“Ja ich spiele mit, aber ich gewinne ja trotzdem nicht“…

    Herr Hartlage, der Zeitpunkt der Offensive ist DA!!! Bitte! Genau jetzt brauchen wir ihren unvergleichlichen Sachverstand, um unsere Zukunft selbst zu bestimmen! Es sind nur noch 4 Wochen bis zur Wahl, wir brauchen den unschlagbaren HARTLAGE JETZT!!! UND ZWAR FÜR DIE AFD!!!!!!!!!

    AfD! AfD! AfD!

    Hurra! Hurra! Hurra!

  17. @Ludwig der Sachse
    Mittwoch, 28. August 2013 19:24

    Zu den 12 Punkten von dem Herrn Hartlage…also indirekt, aber zur Sache…

    Die AfD ist die einzige Partei die man noch wählen kann, also ich werde es tun und ich hoffe noch viele andere auch.

    Außerdem finde ich, es sollte eine Wahl Pflicht in DE eingeführt werden, denn es kann doch nicht sein, dass unsere Vorfahren für das Recht auf Wahlen, ihr Leben gegeben haben und in vielen Ländern dieser heutigen Welt noch immer keine Demokratie existiert, aber hier bei uns es inzwischen Leute gibt, die einerseits die Demokratie selbst nicht wahrnehmen, aber sich darüber beklagen, dass diese im Ausland nicht gelebt wird!

    Wenn die AfD in den Bundestag einzieht, wird vieles bestimmt nicht schlechter, aber so einiges sehr viel besser!

    PS. Gäbe es die AfD nicht, dann hätte ich wieder „Die Freiheit“ gewählt, aber diese vertritt Positionen, für die Deutschland wahrscheinlich noch immer nicht bereit ist, es muss wohl noch um einiges mehr gelitten werden, um sich dem Islam entgegenzustellen, bei der AfD allerdings bin ich zuversichtlicher, denn ihr Kernthema ist das beenden der Transferzahlungen an ganz Europa und somit den Schutz der deutschen Portmonees.

    Ich bin mir absolut sicher, dass wenn die AfD auf der politischen Bühne Fuß fassen kann, sich viel mehr Menschen zu ihr bekennen werden und einhergehend mit den ersten Erfolgen, wird die AfD in spätestens 8 Jahren die Regierung stellen…Und dieses muss sie auch in diesem Zeitfenster schaffen, andernfalls wäre alles für „die Katz“.

    Es werden sich noch so einige wundern, wer da alles bei der AfD im Hintergrund ist, welcher sich noch nicht gezeigt hat und wie die AfD im Bundestag die Macht an sich reißen wird, in dem sie als erstes die D Mark wieder einführt, mit der logischen Konsequenz, nicht mehr ganz Europa alimentieren zu müssen und wenn diese Transfer Zahlungen erst einmal wegbleiben, dann werden die anderen Länder auch ganz schnell ihre eigenen Landeswährungen wieder einführen, um nicht der nächste in der Reihe zu sein, um dann seinerseits als der verbleibende Zahlungskräftige „Euro Stratege“, die schwächeren Länder auch „mit durchfüttern zu müssen“, so wie Deutschland NOCH !

    Denn Europa braucht den Euro nicht und Deutschland hat ihn auch gar nicht erst „verdient“…

  18. Den Deutschen kann man nicht durch Warnungen „wachrütteln“, so wie Die Freiheit…Denn dafür geht es ihm noch immer zu gut.

    Den Deutschen kann man nur durch den Verlust seines eigenen Geldes „überzeugen“, so wie die AfD… Denn er hat vor nichts so viel Angst, wie vor einem Leeren Bankkonto.

  19. unwetter
    Mittwoch, 28. August 2013 19:08
    14

    @Roger
    Mittwoch, 28. August 2013 18:06

    AFD = Aubruch-Für-Deutschland? Dein Wort in Darwins Ohr 😆

  20. Wollt ihr denn ewig nur dahin leben, oder doch besser um etwas zu kämpfen, um zu siegen und zwar für uns und unsere Nachkommen, genau so wie es unsere Vorfahren getan haben und zwar FÜR UNS…!!!??? Es ist UNSERE Zeit dieses mal, WIR sind jetzt in der Bringschuld…Für unsere eigenen Kinder, auf das sie über uns eines Tages sagen werden, Ja! Auch MEINE Eltern waren dabei, um unser Vaterland zu schützen und unsere Freiheit verdanken wir ihnen und genau so wie sie, geben auch WIR unser bestes, an unsere Kinder und ihre Enkelkinder weiter!!!…

    http://www.youtube.com/watch?v=s2IaFaJrmno

    DEUTSCHLAND UNSERER VATER UND UNSERE MUTTER!!!!!!!!!

  21. @unwetter
    Mittwoch, 28. August 2013 20:58

    „Wollt ihr denn ewig nur dahin leben, oder doch besser um etwas zu kämpfen, um zu siegen …“

    Das Klingt ja fast wie Udo Jürgens. 🙂

    Ne, im ernst, hast schon recht. Mir geht aber nicht um Patriotismus oder ähnliches.
    Mir gehts es ums Prinzip. Alles andere erledigt sich dann von allein.

  22. unwetter
    Mittwoch, 28. August 2013 21:13
    25

    Roger
    Mittwoch, 28. August 2013 20:49

    Du MUSST VERTRAUEN!!! GLAUBE MIR!!!

    ————–

    Stimmt! Aber ich bin von Haus her eh OPTIMIST!

    „Das Beste erwarten und mit dem schlimmsten rechnen.“ Jeder andere Einstellung wäre irrational und würde nur schaden.

  23. Mein guter Roger, dass Prinzip ist ja gerade der Patriotismus, es ist nämlich die Essenz des eigenen ethnischen Daseins, einer/seiner Volksgruppe/Familie…Gruß mein Kumpel!…..Bist ein wirklich guter Junge!!! Dein unwetter!

  24. @Roger
    Mittwoch, 28. August 2013 21:22

    Ja, da hast Du hast nicht ganz Unrecht…

    Aber auch Du hast einen Glauben, selbst wenn Du kein Katholik bist, so wie ich einer bin, aber glaube an die Möglichkeit einer Chance…

  25. unwetter
    Mittwoch, 28. August 2013 21:2828

    „Mein guter Roger, dass Prinzip ist ja gerade der Patriotismus,“

    Aus deiner Sicht völlig richtig! Meine Sicht ist etwas anders, und im Prinzip ganz simple, aber hat den gleichen Zweck.

    Das ist mein Prinzip:

    „Ich hab‘ Mein‘ Sach‘ auf Nichts gestellt“

    http://maxstirner.de

  26. Roger
    Mittwoch, 28. August 2013 21:40
    30

    unwetter
    Mittwoch, 28. August 2013 21:2828

    Hehe, Gruss vergessen. 🙂

  27. „Was soll nicht alles Meine Sache sein! Vor allem die gute Sache, dann die Sache Gottes, die Sache der Menschheit, der Wahrheit, der Freiheit, der Humanität, der Gerechtigkeit; ferner die Sache Meines Volkes, Meines Fürsten, Meines —Vaterlandes; endlich gar die Sache des Geistes und tausend andere Sachen. Nur Meine Sache soll niemals Meine Sache sein. „Pfui über den Egoisten, der nur an sich denkt!“—

    Ich respektiere Deinen Standpunkt, aber es ist niemals Deine eigene Sache, für Deine eigene Gemeinschaft da zu sein, es ist lediglich „Deine eigene Sache“ sich für diese einzusetzen…

    Es gibt einen richtigen Weg…Und Du kennst ihn auch, sonst wärst Du doch gar nicht „hier“….

    Halt die Ohren steif. Dein Kumpel unwetter!

  28. Ähmmmm…Roger…Bist Du etwa einer von diesen Atheisten??? Na ja, macht nichts…..Ich habe einen Bekannten, der ist katholischer Priester, der tauft Dich schon zurecht…Hahahahahaha…

  29. unwetter
    Mittwoch, 28. August 2013 22:00
    33

    „..Ich habe einen Bekannten, der ist katholischer Priester, der tauft Dich schon zurecht…Hahahahahaha…“

    Super!! Ich hab auch einen behinderten Bekannten!
    Hahaha. 😆

    Ne, war nur spass. Man „sieht“ sich.

  30. Mahmout erhielt in Wien 4 Jahre unbedingt und der fürchtet jetzt eine neue Verurteilung so, dass er Wien fernbeibt. Das ist der Unterschied zu D. wo es jetzt diese Schwerverbrecher hinziehen wird, weil sie dort nix zu befürchtenhaben.

Kommentare sind deaktiviert.