Andrea Nahles: Wie Linke lügen


nahles

Quo vadis, SPD?
Nun, wenn es stimmen würde, dass Andrea Nahles im vorliegenden Fall geschwindelt hätte, wäre eine lässliche Sünde. Man muss sich jedoch fragen, warum die stellvertretende SPD-Vorsitzende ohne Not eine solche lässliche Lüge überhaupt in die Welt setzt. Und warum sie vor kurzem bei einem Treffen mit Fatah-Vertretern verkünden lässt, dass man “gemeinsame Ziele” zwischen SPD und der Fatah-Terrororganisation sehe? (MM)

***

Schwindelt Andrea Nahles?

Der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Andrea Nahles haben am vergangenen Dienstag in Berlin Wahlplakate ihrer Partei vorgestellt. Unter dem Motto “Das Wir entscheidet” werden hierbei “Normalbürger” präsentiert. Eine Familie, ein Handwerker, eine Reinigungskraft, ein Rentner-Ehepaar und eine Mutter. Nahles erklärte dazu, dass das alles echte Bürger seien, “keine Models”. Wirklich?

(Von Michael Stürzenberger)

Der SPIEGEL beschreibt die Plakate:

Die Motive zeigen eine Familie vor Umzugskisten, die sich moderate Mieten wünscht. Einen Handwerker und eine Reinigungskraft, die Mindestlöhne fordern. Eine Mutter mit Kind, die Kita-Plätze will.

Andrea Nahles behauptet:


“Wir haben bewusst keine professionellen Models genommen”, erklärt Nahles. “Das ist ein Hausmeister, das ist eine Familie”, sagt sie, “und zwar in ihrer lebensweltlichen Umgebung. Es geht hier nicht um Grinserei, also darum, dass jeder mal in die Kamera lächeln darf.”

Nun sehen wir uns einmal dieses SPD-Plakat hier an, mit besonderem Augenmerk auf die “Reinigungsfrau”:

SPD

Und jetzt ein Ausschnitt aus dem Katalog von Indeed-Models:

model

Wenn das keine eineiige Zwillingsschwester oder Doppelgängerin der SPD-”Reinigungsfrau” ist, dann haben wir Andrea Nahles glatt beim Flunkern erwischt. “Keine professionellen Models”. Alles klar. Und niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.

Dieses Model Corinna B. scheint schwer beschäftigt zu sein. Hier sehen wir sie in einer Reportage der Zeitschrift “Der Bahnhof” über Geschäfte im Berliner Einkaufsbahnhof:

model-3

Und hier tritt sie in einer TV-Reportage von RTL über die Riester-Rente auf. Man kann diese Dame wohl zu allen möglichen Anlässen buchen. Spannend ist, dass sie sich dort im Interview gegen eine SPD-Erfindung ausspricht. Ob das der Andrea Nahles gefällt?

Alle vier Wahlplakate der SPD wirken so, als ob sie bearbeitet wurden. Die Menschen scheinen, womöglich sogar einzeln, aus anderen Situationen ausgeschnitten und in neue Szenerien hineingesetzt worden zu sein. Es gibt auch klare Logik-Fehler: Bei dem Bild der beiden Rentner beispielsweise werfen die Fenster am Haus andere Schatten als die beiden Personen:

SPD-2

Die Körperhaltung der Familie wirkt völlig unnatürlich, vor allem die der Frau. Man beachte auch das von uns aus gesehen rechte Bein des Jungen: Es ist ganz offensichtlich, schlecht retouchiert, aus einem Bild mit weißem Hintergrund ausgeschnitten worden:

SPD-3

Womöglich sind wir Nahles beim knallharten Flunkern auf die Schliche gekommen. Wie weit kann man einer Linken glauben, was sie sagt? Es lohnt sich also immer, das zu hinterfragen, was uns Figuren aus diesem politischen Spektrum als “Wahrheiten” verkaufen wollen..

http://www.pi-news.net/2013/08/schwindelt-andrea-nahles/ | , 22. Aug 2013

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
10 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments