Mannheim: Ausländer attackieren Rettungskräfte


http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/78/Rettungshubschrauber_Christoph_45_Ochsenhausen_Start.JPG

Fotoquelle

Dieses Phänomen ist bislang unbekannt gewesen in Deutschland und Europa. Erst im Zuge der Immigration islamischer Neubbürger werden regelmäßig Berichte bekannt, denenzufolge Rettungskräfte bedroht, bespuckt oder mit Gegenständen beworfen werden. In Malmö, Brüssel, Kopenhagen, Stockholm, Paris und Marseille etwa getrauen sich Rettungskräfte in bestimmte Stadtteile nur noch in Begleitung mit massiven Polizeikräften hinein. Diese Entwicklung ist auch in Deutschland angekommen, wie der folgende Bericht zeigt (MM)

***

Ausländer attackieren Rettungskräfte

MANNHEIM. Ausländer haben in Mannheim Rettungskräfte während eines Einsatzes angegriffen. Die laut Polizeibericht „südländisch“ aussehenden Täter attackierten auf der Neckarwiese die Helfer, weil zuvor durch den Rettungshubschrauber mehrere Grills umgeweht worden waren. Die beiden jungen Männer beschimpften daraufhin die Rettungskräfte und bewarfen sie mit einer Flasche. Ein Mitglied der Hubschrauberbesatzung wurde getreten.

Noch vor Eintreffen der Polizei konnten die beiden Männer unerkannt entkommen. Die Polizei Mannheim bittet mögliche Zeugen um Mithilfe. Die Gesuchten waren Anfang zwanzig und sprachen aktzentfrei deutsch.

Kein Einzelfall


Zu dem Einsatz war es gekommen, als am frühen Abend eine neunzehnjährige Frau auf der Wiese plötzlich über Schmerzen in der Brust klagte. Da ein Herzkreislaufversagen nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde die Unterstützung des Rettungshubschraubers angefordert.

Immer wieder werden Rettungskräfte und Polizisten zur Zielscheibe von Anfeindungen von Einwanderern. Erst vergangenen Donnerstag wurden zwei Polizisten im Berliner Bezirk Neukölln von zwei jungen Türken beschimpft und geohrfeigt, weil sie während ihres Einsatzes in der zweiten Spur parkten. (FA)

Quelle:
http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5db00088e9a.0.html

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
5 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments