Grüne brechen um 50 (!) Prozent ein: „Folge der grünenfeindlichen Hetze im Netz“




Unsere Aufklärung wirkt:
Sie bekommen endlich, was sie verdienen. Die Wähler laufen den Grünen scharenweise davon

***

Ist das der Anfang vom Ende der Grünen?

Von Michael Mannheimer

Neueste Wahlumfragen der Forschungsgruppe Wahlen und Infratest dimap ergaben für die Grünen einen Wahleinruch von erwarteten 20 Prozent+ auf nur noch 10 Prozent+ bei der kommenden Bundestagswahl am 22. September 2013. Angesichts dieses dramatischen Umfrageeinbruchs von 50 Prozent der Wählerschaft zeigen sich Grünen auf ihrem „Kleinen Parteitag“ entschlossen, diesem Trend in allerletzter Minute vor den Bundestagswahlen mit vereinten und (letzten?) Kräften entgegenzustemmen. 

Anlass für die Appelle sind die jüngsten Umfragewerte: Den Forschungsgruppen Wahlen und Infratest dimap zufolge liegen die Grünen derzeit bei gerade mal noch zehn Prozent. Das ist die Hälfte dessen, was die Partei vor zwei Jahren nach der Fukushima-Katastrophe vorzuweisen hatte.

Man erinnert sich: Diese japanische Katastrophe haben die Grünen damals für ihren Erfolg bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg manipuliert, indem sie ihre den Deutschen in Jahrzehnten implantierten Katastrophen- und Umweltängste nochmals in geradezu machiavellistischer Manierzu zu nutzen verstanden – wobei sie die japanischen Opferzahlen, die zu 100 Prozent dem Tsunami geschuldet waren, in goebbels’/stalin’scher Manier zu 100 Prozent als Folge der Reaktorkatastrophe verkauften. Eine ihrer zahlreichen Lügen, die diesmal jedoch von den Deutschen durchschaut wurde.

Grüne sind die Partei der Wohlstandzersetzung und linken Gesinnungsdiktatur schlechthin

Dank der massiven Aufklärungsarbeit der islam- und linkskritischen Blogs (wie diesem) haben sich viele Grünenwähler offensichtlich ein neues Bild über die Partei gemacht, die sie bislang fälschlich als eine ökologische Umweltpartei verorteten. Nichts trifft jedoch weniger auf die Grünen zu, als sie eine Umweltpartei zu nennen. Die bürgerlichern Parteien wie CSU und CDU haben den Grünen dahingehend längst den Rang abgelaufen und übertreffen diese in ihrer  umweltfreundlicher Politik teilweise um Längen.

Als verheerend hat sich im Gegenteil die einseitige Ausrichtung der Grünen auf die vorschnelle Abschaffung der Kernkraft gezeigt (die dann die CDU aus schierer Angst vor dem Zeitgeist durchgesetzt hat): Die Priorisierung der Sonnen- und Windenergie im sonnen-und windarmen Deutschland machten infrastrukturelle Investitionen nötig, die den Strompreis – dank der Grünen Strompolitik, die sie diktatorisch durchzusetzen wussten – monatlich zu immer neuen Rekordhöhen trieben. Eine Strom- und Energiepolitik aber, die die Rentabilität und Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft und den Geldbeutel des deutschen Normalverbrauchers existentiell gefährden, ist eine Politik der Zukunfts- und Wohlstandszerstörung, die nun offensichtlich auch die  Wählerschaft der Grünen zur Überdenkung ihres Wahlverhaltens bewegt hat.

Grüne beschweren sich über die „Hetzkampagnen im Netz“ gegen ihre Partei

Auf diesem Parteitag haben sich mehrere grüne Delegierte über  die „einseitigen Hetzkampagnen“ im Netz gegen ihre Partei beschwert und diese für ihren Umfrageeinbruch verantwortlich erklärt. Diese Klage ist jedoch angesichts der monopolartigen und dominanten Meinungsführerschaft der Grünen in fast allen Medien (von ARD/ZDF zu SPIEGEL/ZEIT/FR/taz und bis hin zum letzten Provinzblatt unserer Republik) ein Witz.

Die mit den Grünen verbandelten Medien (Umfragen ergaben, dass 80 Prozent (!) der deutschen Journalisten mit den Grünen sympathisieren oder Grüne wählen) verschwiegen bislang alles, was die aus dem linksextremen Spektrum stammenden Grünen in Wirklichkeit ausmacht:

  • Rigide Politik der Abschaffung Deutschlands
  • Rigide Politik der Vernichtung der klassisch-bürgerlichen Familie
  • Priorisierung sexueller Minoritäten (Schwule, Lesben, Bisexuelle) bei gleichzeitiger Verteufelung bzw. abwerung der normalgeschlechtlichen Majorität
  • Errichtung eines perversen und mit naturwissenschtlichen Erkenntnissen unvereinbaren Genderismus, demzufolge die geschlechtliche Ausrichtung des Menschen nicht biologischer, sondern gesellschaftlicher Natur ist und damit von jedem „frei gewählt“ werden kann
  • Abschaffung westlicher Werte durch Abwertung der abendländischen Tradition und  des Christentum bei gleichzeitiger massiver Unterstützung des totalitären, „ungläubigen“feindlichen, männerdominierten und anti-emanzipatorischen Islam
  • Massive Islamisierung Deutschlands ohne Einholen der gesetzlich geforderten Zustimmung des Souveräns (des deutschen Wählers)
  • Errichtung einer sozialistischen Meinungsdiktatur über die Implementierung der „political correctness“ – die wie die Kirchenpolitik des Mittelaters – bis ins Detail vorgibt, was „richtig“ und „falsch“ ist
  • Errichtung einer Öko-Diktatur, in der alle anderen Energie- und Umwelt-Konzepte als die der Grünen als faschistoid abgwertet werden
  • Sukzessive Beseitigung der Meinungsfreiheit über massive Stör-Einsätze der von den Grünen gelenkten antifa-Kampfverbände gegenüber dem politischen Gegner, die heute zu Zuständen wie in der Weimarer Republik geführt haben
  • Verteufelung des politischen Gegners und damit Beseitigung einer auf westlichen Werten fußenden Diskussionskultur, die es in Deutschland gab, bevor die 68er (die Väter der Grünen) mittels Straßen- und Medienterror die Macht an sich rissen
  • Verteufelung von technischen Großprojekten (Stuttgart21, Transrapid/Geothermie etc)
  • Ausgeprägte Technikfeindlichkeit im rohstoffabhängigen Industrie- und Technikstandort Deutschland
  • Errichtung eines elitefeindlichen Bildungswesens, in dem Kluge beachteiligt und Lernschwache bevorzugt werden
  • Einführung einer wettbewerbsverzerrnden, männer- und zukunftsfeindlichen Frauenquote, die Frauen auch dann an politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Spitzenpositionen hievt, wenn sie dafür nicht annährend so gut quaqlifiziert sind wie ihre männlichen Mitbewerber

Die Grünen und ihr nahestehenden Organisationen (Linkspartei/Piraten/weite Teile der SPD/sonstige linke Splitterparteien) sind ohne Frage die schlimmste Bedrohung Deutschlands und Europas in dessen über 2000jähriger Geschichte. Keine andere politische Kraft konnte in so kurzer Zeit die ethnischen und auf klassisch-abendländischen Werte basierenden Fundamente unseres Gemeinwesen so so schnell erschüttern und Deutschland so nah an den Abgrund heranführen wie diese Partei, deren Wurzeln der Kommunismus mit seinem Hass gegen alles Bürgerliche und der Anarchismus mit seiner ihm innewohnenden Tendenz der Zerstörung aller bestehenden Strukturen ist, auch jener, die sich bestens bewährt haben.

Wer daher für die Grünen stimmt ist bewusst oder unbewusst Teil jener Kraft, die das (angbelich) Gute will und doch stets das Böse schafft.

Michael Mannheimer

***



Weiterführende Linsk zu den Grünen hier:

Artikelserie: Abschaffung Deutschlands durch Grün-Linke

Artikelserie: Angriff der Linken gegen Europa

Artikelserie: Christenverfolgung durch Grüne und Linke

Artikelserie: Deutschenhass seitens Deutscher

Artikelserie: Feinde Deutschlands und Europas

Artikelserie: Das Genderismus-Projekt der LinksGrünen

Artikelserie: Die Genozide der Linken

Artikelserie: Geschichtsfälschungen der LinksGrünen

Artikelserie: Die Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen

Artikelserie: Grüne – Hintergründe, Politik ihre Verbrechen

Artikelserie: Grüne und Sex mit Kindern

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank der Spenden meiner Leser.

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

54 Kommentare

  1. Diese so – genannten „Grünen“. Zensoren hoch 1000 – andere Meinungen zur Not auch mit nackter Gewalt unterdrücken, gerne Kinder ficken wollen, andere diffamieren und verleumden, aber selber zarteste Mimöschen. Widerlich, ohne jedes Rückgrat und ekelerregend!!

  2. Naja, ganz gut soweit.
    Aber mal wieder die Fotzenquote als besonderes Qualitätsmerkmal der Grüzis vergessen.

    xRatio

    MM: Sind Sie nicht manchmal zu hyperkritisch gegen den Blogbetreiber?

  3. Große Verdienste um die Demaskierung der Grüzis hat sich vor allem auch die Junge Freiheit erworben, u.a. mit diesem Artikel:

    „GRÜNE FREIHEITEN“, Dienstag, 06.08.2013
    Renate Künast: Der erhobene Zeigefinger gehört zum Pflichtprogramm

    „Verbotspartei“. Diesen Vorwurf hören die Grünen gar nicht gern. Auf Kritik von Union und FDP reagierte die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth in den vergangenen Monaten immer dünnhäutiger. „Wer soll hier Verbotspartei sein? Die Grünen kämpfen gegen schwarz-gelbe Verbote, wie das Adoptionsverbot für Lebenspartnerschaften, das Arbeitsverbot für Asylbewerber oder das Verbot der doppelten Staatsbürgerschaft“, zeigte sich Roth Mitte Juli empört. An deren Stelle sollten „grüne Freiheiten“ treten.

    Die JUNGE FREIHEIT dokumentiert einige Verbotsforderungen der vergangenen Jahre:

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M53042380438.0.html

    xRatio

  4. @ x-ratio Komm. 1

    Nana, mein Bester. So redet doch kein Gentleman in Anwesenheit von Damen, oder ? Wo bleibt denn da die Kinderstube, die akademisch-abendländisch-christliche ? Ich darf doch sehr bitten, Sie kleiner Bourgois, Sie !
    Sie sollten mal an sich arbeiten. Also, nicht so, wie Sie jetzt vielleicht denken, sondern in dem Sinne, daß Sie Ihre humanistisch-patriotische Grundeinstellung mal wieder einnorden und versuchen, wieder ein angenehmes Vollmitglied in der weltweit bewunderten und geschätzten Gemeinschaft der Islam-und Gesellschaftskritiker unter dem segensreichen Schutzschirm unseres Herrn ( nicht Gebieter ) Mannheimer werden wollen.

    Schlage deshalb vor, sozusagen als erste Notmaßnahme ein Treffen mit unserer hochmotivierten Christin, Frau Bernhard von Klärwo zu arrangieren und mit dieser mal ein kleines Candylight-Dinner mit Kerzenlicht und tiefem Blickaustausch anzustreben. Sie können sicher sein, daß die Dame in Ihnen einen noch schwer zu bearbeitenden Weinberg des Herrn sieht und Sie , so geläutert und rein im Herzen, gekräftigt vom warmen Quell der wahren Worte,uns hier künftig als glühender Verehrer der holden Weiblichkeit mit liebreizenden Erkenntnissen über Adams Rippchen erfreuen werden.

  5. @Napp, Karl
    Sonntag, 8. September 2013 23:04

    „ein kleines Candylight-Dinner mit Kerzenlicht und tiefem Blickaustausch anzustreben“

    Haha, was sich neckt das lieb sich. Wie romantisch 😆

  6. Es ist bei diesen verlogenen, ach so selbstlosen Menschenschützern vor dem Unheil so wie 1980f. bei der DDR-unterwanderten und -finanzierten anti-westlichen, die Sowjetunion bei der Raketen-Hetze auffällig schonenden rotgrünroten „Friedensbewegung“:

    Es wird ein Horroszenario gemacht vor der möglichen Katastrophe mit Massensterben (atomarer Supergau durch Krieg oder Kraftwerksexplosion), aber zu den aktuellen konkreten Toten und Morden (damals Rote Armee in Afghanistan, heute Massengewalt und fast tägliche Morde in der „Muktikultur“) hört man von diesen ach so besorgt gegen Gewalt und Tod engagierten Menschenschützern NULL!!

    Man empört sich heuchlerisch über „braune Gewalt“, von der man auch noch das meiste selbst erst erfunden hat, aber die Gewalt und Opfer, die auf das Konto der eigenen Politik oder nahstehender Kreise gehen, werden höflichst ausgelassen!!

    Gesindel-Abschaum-Mob !!!

  7. DOKU

    Das EEG ist abzuschaffen.

    [Leserbief im internet] Helmut Erb | 08.09.2013 | 16:26 Uhr

    Paradiesische Zustände [für Öko-Parasiten]

    Hat es Vergleichbares je gegeben? Staatliche Festpreisgarantie und Abnahmegarantie für ein Produkt, das unabhängig vom Bedarf produziert wird.

    Mit einem Gesetz wie dem EEG könnte man jeden Unsinn in den Markt drücken. Selbstverständlich würden Kleingartenbesitzer Wühlmäuse züchten und Nacktschnecken, wenn sie dafür einen guten, garantierten Preis erzielen könnten.

    Windstrom dient nicht der Stromversorgung des Landes, sondern ausschließlich der Umverteilung. Niemand würde Nacktschnecken kaufen, und wer würde denn den teuren Zufallsstrom aus Wind und Sonne kaufen, wenn er die Wahl hätte? Das EEG ist eine Zwangsmaßnahme, die vielen schadet und wenige Nutznießer hat. Daß die Windmüller ihre Pfründe mit allen Mitteln verteidigen, kann nicht überraschen.

    Aber daß die Landesregierung einseitig zum Schaden der Bevölkerung handelt, ist nicht in Ordnung. Gerade hat sie der Windcomm wieder 390000 EURO Fördergeld zugeschustert. Geld, das sie gar nicht hat. Die Rolle der schwarzen Schafe haben die Politiker übernommen.

    Glücksritter gingen übrigens ins Abenteuer und nahmen hohe Risiken auf sich. Davon kann bei den Ökostromerzeugern überhaupt keine Rede sein. Grüne Absahner wäre wohl treffender.
    Es ist Zeit, den Grünen Unfug zu beenden. Das EEG ist abzuschaffen.

    http://www.shz.de/schleswig-holstein/wirtschaft/gruene-gluecksritter-und-schwarze-schafe-id3617461.html 08.09.2013

  8. DOKU

    09.07.13 Leserbriefe

    Schizophren und pervers

    Thema: „ Sturmfront am Wehneberg.” HZ vom 06. Juli 2013

    – Die FAZ schrieb im vorigen Jahr, dass man im Durchschnitt unter einem Windrad rund zehn tote Fledermäuse im Jahr findet, was bei 20000 Windrädern 200000 tote Fledermäuse macht. Gleichzeitig stoppten ein paar wenige Fledermäuse Stuttgart 21. Schizophren und pervers diese Grünen?

    Die Zahl der durch Windräder zerrissenen Fledermäuse ist aber vermutlich deutlich höher, weil die toten Tiere von Raubtieren und Krähen erbeutet werden.

    Sie werden nicht unbedingt durch Berührung getötet, sondern der Luftdruck zerreißt ihre Organe. Der Bau der Windräder, der hunderttausende Tiere tötet, wird nicht gestoppt, sondern forciert. Und die selbe Tierart wird heuchlerisch instrumentalisiert, um Milliardenprojekte zu stoppen. Wer glaubt, dass “Grüne” die Umwelt im Sinn haben, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

    Horst Eidam
    36251 Bad Hersfeld

    http://www.hersfelder-zeitung.de/zeitung-abo/leserbriefe/leserbrief-thema-sturmfront-wehneberg-juli-2013-3005823.html

  9. DOKU

    17.04.13 Leserbriefe

    Klima-Spinner

    Thema: “ Kommt 2014 eine neue Eiszeit?“ HZ vom 05. April 2013 –

    Man weiß nicht so recht was man glauben soll. Ständig wird uns von der globalen Erderwärmung erzählt, andererseits hat es diesen Winter sogar in Süditalien und Afrika geschneit. Dennoch schmelzen die Pole dahin. Vor 50 Jahren fielen im November 1962 die ersten Schneeflocken und an Ostern 1963 verschwand der letzte Schnee.

    Damals hieß es in einem Bericht am Radio, wenn sich das so 100 Jahre aufschaukelt bekommen wir eine Eiszeit. Seit über zehn Jahren lesen wir über die jährliche Klimaerwärmung. Jetzt muss der Spiegel sogar bekannt geben, dass sich über zehn Jahre gar nichts mehr getan hat, und die Nasa-Forscher belegen, dass der Temperaturanstieg seit 15 Jahren eine Pause macht. Nun haben die Klima-Forscher ein Problem, denn die Klimaerwärmung muss weitergehen, schon allein deshalb, damit die Grünen nicht aussterben. Die „Klima-Spinner“ lügen und fälschen ohne jede Hemmung. Sie riechen die Milliarden, die man uns, dem Volk abpressen kann. Erst wenn uns Linke und Grüne in diesem Land nicht mehr vorschreiben, was wir zu denken und zu tun haben, wird das Klima wieder erträglicher. Die rotgrüne Klimakatastrophen-Theorie hat langsam etwas von Religionsersatz. Man muss ganz fest daran glauben, und schon wird die Erderwärmung und der Untergang der Erde in den Köpfen rotgrüner Ökospinner Realität.

    Horst Eidam
    36251 Bad Hersfeld

    http://www.hersfelder-zeitung.de/zeitung-abo/leserbriefe/leserbrief-thema-kommt-2014-eine-neue-eiszeit-2868161.html

  10. GRÜNE Politik: Das Deutschtum vernichten !!

    “Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005

    http://www.pi-news.net/2013/08/video-munchen-ein-meer-von-roten-fahnen-bei-demo-fur-erdogan/ 16.08.2013

    http://marc-doll.de/index.php?option=com_content&view=article&id=51:negative-zitate&catid=41:buchtipp-zitate&Itemid=61

    …………………………………………

    Während die national-sozialistischen Nazis aus dem deutschen Volk ein nationalsozialistisches Germanen-Volk “rückzüchten” wollten, wollen die international-sozialistischen Grün-Linken aus dem deutschen Volk ein multikulturell-islamisches Volk “züchten”.

    http://www.pi-news.net/2013/09/himmler-betrieb-grunen-biologisch-dynamischen-ss-okoanbau-im-kz-dachau/ 08.09.2013

  11. #3 Napp, Karl Sonntag, 8. September 2013 23:04

    ROFL 😆
    Meinen Namen dürfen Sie trotzdem richtig schreiben.

    Übung macht den Meister!! 🙂

    xRatio

  12. Henning Lindhoff in eigentümlich frei (ef)

    Energiewende: Der Geldfluss ist sicher
    Netzbetreiber haben immer größere Probleme

    Der große deutsche Stromnetzbetreiber Tennet muss laut eigenen Angaben die deutsche Infrastruktur nahezu täglich vor dem Kollaps retten.

    Allein im ersten Halbjahr 2013 musste an 177 von 181 Tagen in das Netz eingegriffen werden, um Ausfälle und Überlastungen zu vermeiden, heißt es aus dem Firmensitz in Bayreuth. Insgesamt habe es bislang 502 Eingriffe gegeben. Dabei wurden unter anderem Kraftwerke heruntergefahren und Windräder gestoppt.

    Die Energiewende wird zum Milliardengrab. An den Eckpfeilern des Konzepts, den Windparks, wird nicht gerüttelt. Bis zum Jahr 2030 sollen diese 15 Prozent des gesamten deutschen Strombedarfs decken. Zur Kasse gebeten werden auch Geringverdiener, die einen erheblichen Teil ihrer monatlichen Einnahmen für den Strombedarf aufwenden müssen. Während diese oft nicht wissen, wie sie die nächste, mittels EEG-Umlage aufgeplusterte Energierechnung begleichen sollen, werden die Eigentümer von Solaranlagen und Windrädern gemästet.

    Ihr Eigentum bringt ihnen staatlich garantierte Renditen. Auch wenn der Strom nicht zum Endverbraucher fließt, wird jede Kilowattstunde pauschal aus dem EEG-Topf vergütet. Im Dezember 2012 hatte das Berliner Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in einer Modellrechnung die Einnahmen eines großen Windrads auf 450.000 Euro pro Jahr beziffert.

    http://ef-magazin.de/2013/09/08/4468-energiewende-der-geldfluss-ist-sicher

    xRatio

  13. Warum eigentümlich frei
    von André F. Lichtschlag (Chefredakteur)

    Im Zusammenleben der Menschen gibt es nur zwei Wege:

    Gewalt oder Freiwilligkeit, Gewehr oder Vertrag, Zensur oder freies Wort, Sozialismus oder Eigentum, Politik oder Handel.

    Wir treten kompromisslos für Freiwilligkeit, Vertrag, das freie Wort, Eigentum und Handel ein, wo andere der sozialdemokratischen Versuchung oft genug nicht widerstehen können.

    http://ef-magazin.de/warum-ef/

    xRatio

  14. „“Zwischendurch hatten die Grünen in Zusammenhang mit der Atomkatastrophe von Fukushima mehr als 20 Prozent in der Umfrage schaffen können. Der Einbruch der Grünen ist umso bemerkenswerter, als das Politbarometer unlängst ergab, dass die Partei ein Wählerpotenzial von immerhin 42 Prozent hat – vier von zehn Befragten gaben also an, dass sie sich grundsätzlich vorstellen könnten, auch für die Grünen zu stimmen.

    Woran der Einbruch der Grünen liegt? Eindeutige Belege gibt die Umfrage nicht, doch bewegt ein Thema die Bürger in den letzten Wochen offenbar immer mehr: die Entwicklung von Kosten, Preisen und Löhnen. Dahinter steckt nicht zuletzt die Sorge, dass die Energiewende teuer wird und dass Steuern erhöht werden. Das dürfte am ehesten den Grünen schaden.““ (tagesspiegel.de)

    +++

    Unterwanderungsstrategie

    08.09.13
    Grüne
    Der pädophile Irrsinn der frühen Jahre

    Der Politikwissenschaftler Franz Walter erforscht den Einfluss pädophiler Gruppen auf die Grünen und kommt zum Teil zu haarsträubenden Ergebnissen. Der Skandal erreicht auch FDP und Kinderschutzbund…

    Was er da alles herausbekommt, widert ihn an. Und er steht gerade erst am Anfang seiner Recherchen. Je öfter die Mitglieder von Walters Projektgruppe in Archive abtauchen, Zeugen befragen oder alte Zeitungen, Zeitschriften und Protokolle wälzen, desto schärfer treten die Konturen eines der hässlichsten Kapitel bundesrepublikanischer Nachkriegsgeschichte zutage.

    Pädophile Aktivisten beeinflussten nicht nur die Grünen erfolgreich in ihrer Sexualprogrammatik, sie nahmen auch Einfluss auf Positionen der Jungdemokraten und der FDP. Verharmlosende Traktate über eine „Manifestation des Sexuellen“ an „Kinderseelen“ finden sich 1977 nicht etwa in schmuddeligen Bahnhofsblättern, sondern auch in der ehrwürdigen „Zeit“…

    Weil ihm die pädophilen Konvolute nach einiger Zeit doch „ziemlich an die Nieren“ gingen, empfahl Walter seiner wissenschaftlichen Mitarbeiterin Katharina Trittel vor Kurzem, doch mal nach Gegenpositionen zu suchen…

    Umso verblüffter – und auch entsetzter – war Katharina Trittler, als sie nach einem Besuch des Kinderschutzbund-Archivs in Koblenz das Gegenteil bestätigt fand. Der langjährige Vorsitzende des Kinderschutzbunds, Walter Bärsch, war nicht nur Gründungsmitglied des pädophilenfreundlichen AHS. In seine Amtszeit fällt 1985 auch die Veröffentlichung einer Ausgabe der Verbandszeitung „Kinderschutz aktuell“, in der mehrere Autoren unter dem Konzepttitel „Spannungsfeld Sexualität“ ganz offen für „Liebe mit Kindern“ werben…

    Dass ausgerechnet der Kinderschutzbund ins Visier der Pädophilenlobby geriet, war indes kein Zufall – sondern Teil einer ausgeklügelten Unterwanderungsstrategie. „Zwei unserer Leute sind Mitglieder … im Deutschen Kinderschutzbund“, heißt es freudig in einem Bericht der „Gruppe Frankfurt“ der DSAP…

    Während Künast die Opfer sexuellen Missbrauchs durch einen grünen Funktionär einfach ignoriert, kündigte Spitzenkandidatin Göring-Eckardt vergangene Woche an, im Zweifel auch Entschädigungen aus der Parteikasse zu zahlen – so, wie es beispielsweise die Odenwald-Schule getan hat.

    Frontmann Jürgen Trittin äußerst sich vorsichtshalber so gut wie gar nicht zum Thema. Und auch Claudia Roth, sonst um keine Träne verlegen, bleibt beim Hausthema Pädophilie ziemlich trocken um die Augen…

    Keine Partei kann immer recht haben, das weiß heute eigentlich jeder Christ-, Frei- und Sozialdemokrat. Für einen Grünen ist das eine echte Neuigkeit. Dort geht man davon aus, die Bundesrepublik „gründlich zivilisiert“ zu haben, wie Antje Vollmer es einmal formulierte…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article119802652/Der-paedophile-Irrsinn-der-fruehen-Jahre.html

  15. Hetze? Was denn für eine Hetze??? Die plappern wohl von Wahrheiten die verschwiegen werden sollen.

    ————————————
    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“ Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen.
    ————————————
    „Wir wollen deutlich mehr Menschen mit Migrationshintergrund als Richter, als Staatsanwälte, als Verwaltungsangestellte, als Lehrer, als Polizeibeamte, um Vorbilder zu schaffen.“ „Vorzeigetürke“ Macit Karaahmetoglu ( SPD ).
    ————————————
    „Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen. (Quelle: Interview mit Susanne Zeller-Hirzel (letzte Überlebende der Weißen Rose; Widerstandsgruppe im 3.Reich).
    ————————————
    “Deutschland ist ein in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land.”
    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen.
    ————————————
    „Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun.“
    Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 02.01.2005.
    ————————————
    „Altkanzler Schröder ( SPD ) für schnellen EU-Beitritt der Türkei“
    http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article114625480/Altkanzler-Schroeder-fuer-schnellen-EU-Beitritt-der-Tuerkei.html
    ————————————
    „Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen!“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Hürriyet vom 8.9.98 (auf türkisch), abgedruckt im Focus am 14.9.98).
    ————————————
    „In zwanzig Jahren haben wir eine Grüne Bundeskanzlerin und ich berate die türkische Regierung bei der Frage, wie sie ihre Probleme mit der deutschen Minderheit an der Mittelmeerküste in den Griff bekommt.“ Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen.
    ————————————
    „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person, sondern der gleich gesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen, Quelle (Sarrazin hat bis zu 90% Zustimmung in der Bevölkerung).
    ————————————
    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“
    Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf dem Parteitag der Grünen 1998 in Bonn-Bad Godesberg rief damit Stehende Ovationen unter den Grünen aus.
    ————————————
    Gerhard Schröder ( SPD ) macht einen Bogen um den Soldatenfriedhof seines Volkes
    Es ist unvorstellbar, dass ein anderer europäischer Regierungschef einen Bogen um den Soldatenfriedhof seines Volkes macht“, sagte der frühere Bundeswehr-Generalinspekteur Naumann der „Bild“-Zeitung vom Montag. Wellershoff, Admiral, a. D., nannte Schröders Verhalten gedankenlos.
    ————————————
    „Ich denke, dass die Christlich-abendländische Kultur als solche nicht existiert. Vielmehr wird sie konstruiert, um andere Gruppen von ihr auszuschließen.“ Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen in einem Antwortschreiben vom 25.11.2011.
    ————————————
    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.“
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen, Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit, Artikel in der Welt am Sonntag vom 6.Februar 2005.
    ————————————
    “Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen.
    ————————————
    „Türkei ist zweite Heimat für mich, ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik“ ( Sonne, Mond und Sterne ).
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen ( Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=UpAUQY4Wwlo ).
    ————————————
    Sebastian Edathy ( SPD ) : „Vielfalt ist ein Gewinn für unser Land und keine Bedrohung“
    ( Ahhhh ja, er bestimmt wie wir Deutschen es sehen müssen ).
    ————————————
    „Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.“
    Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen ( Quelle: In der „Münchner Runde“ am 5.10.2004 zum Thema ´Angst vor der Türkei´ )
    ————————————
    „Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“
    Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen vor dem Parlament im Bundestag, Quelle: FAZ vom 6.9.1989.
    ————————————
    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“
    Nargess Eskandari-Grünberg, Bündnis90/Die Grünen, Antwort auf die Beschwerde zu Integrationsproblemen von 50 Anwohnern (Quelle: Frankfurter Rundschau vom 13. November 2007). Augenzeugen sagen, es hieß wörtlich „…dann wandern Sie aus!“
    ————————————
    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“
    Quelle: „Die Welt“ vom 7.2.2005 ( Rezension zu Joschka Fischers Buch „Risiko Deutschland“ von Mariam Lau ).
    ————————————
    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“
    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen (Quelle: Pflasterstrand 1982; zitiert in „Nation & Europa, Mai 1999, Seite 7).
    ————————————
    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen.
    ————————————
    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.” Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München.
    ————————————
    Die Abschaffung der Eidesformel „Zum Wohle des deutschen Volkes“ wird im NRW-Landtag eingebracht. Stattdessen soll es „zum Wohle der Bevölkerung in NRW“ heißen. Arif Ünal, Bündnis90/Die Grünen, war Antragssteller. Hier das Video des Antrages.
    ————————————
    „…dass wir, d.h. die Grüne Bewegung, einen Kulturentwurf anstreben, in dem das Töten eines Waldes verächtlicher und verbrecherischer gewertet wird als das Verkaufen von Kindern in asiatische Bordelle.“ Curt Amery, Bündnis90/Die Grünen im Magazin „Natur“, Dez 1982, Seite 42.
    ————————————
    „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.“ Renate Schmidt, SPD und Bundesfamilienministerin, am 14.3. 1987 im Bayerischen Rundfunk.
    ————————————
    „Es mag Sie vielleicht überraschen, aber ich bin eine Volksverräterin. Ich liebe und fördere den Volkstod, beglückwünsche Polen für das erlangte Gebiet und die Tschech/innen für die verdiente Ruhe vor den Sudetendeutschen.“ Christin Löchner, DIE LINKE.

  16. GRÜNE KINDERSCHÄNDER-PARTEI, dies muß man breittreten,
    schließlich lassen sie auch nichts aus, um dem Gegner zu schaden, sie lügen sogar, wenn´s sein muß!
    Wir lügen aber nicht, haben wir nicht nötig!

    Wer möchte denn eine Kinderschänderpartei wählen???
    Da müßte man sich ja schämen!!!

    Erzählt ein Ehepaar seinen Nachbarn „Wir haben Grüne gewählt!“, antworten die Nachbarn wie im Chor: „Wiiie, waaas, Iiihr habt die Kinderschänderpartei gewählt?“ (Empörter Ton, der nach „igitt“ klingt!)

    Keinem Menschen mehr kann man erzählen, daß man die Grünen gewählt hätte. Wäre ja voll peinlich! Zum im Boden versinken! Denn die Grünen hatten nicht nur Kinderschänder unter sich, sondern auch im Programm incl. Volker Beck, der an seinem Sessel klebt!

    Ich werde es überall im Kaffeekränzchen usw. rumtratschen, daß man eine Kinderschänderpartei nicht wählen könne. Die Mütter sollen es sich auf den Spielplätzen, am Kindergarten und vor den Schulen zuraunen, wenn sie ihre Kinder abholen oder betreuen, auf Tupperparties und beim Friseur usw.: soll es Thema werden:
    „Hast Du schon gehört, die Grünen sind eine Kinderschänderpartei und sie hatten es auch noch im Programm!“

    Ich garantiere, selbst wenn eine Frau es wagen würde, die Grünen zu verteidigen, die Giftpfeile sind abeschossen…

    +++

    KINDERSCHÄNDER-PARADIESE

    Mein Sohn und seine Kumpels fliegen jedes Jahr für eine Woche in Urlaub – ohne Freundinnen oder Frauen.
    Einer machte mal den Vorschlag, nach Thailand oder auf die Philippinen.

    Mein Sohn sagte ihm, er sei wohl blöde, keinem Arbeitskollegen bzw. Mitarbeiter, überhaupt keinem Menschen könne man als Mann erzählen, daß man als Jungeselle allein bzw. als Gruppe Männer dort in Urlaub gewesen sei, ohne als Kindeschänder verdächtigt zu werden. Nicht mit ihm, sie könnten das vergessen.

    So fliegen sie jedes Jahr nach Malle, nee nicht zum Ballermann!

  17. TOLLER TITEL:

    „“Umfrage-Absturz der Grünen
    Vom starken Partner zum demoskopischen Fallobst

    Zehn Prozent Zustimmung – die Grünen befinden sich im unaufhaltsamen Umfrage-Absturz. Zum Umsteuern ist es zu spät…
    http://www.tagesspiegel.de/meinung/umfrage-absturz-der-gruenen-vom-starken-partner-zum-demoskopischen-fallobst/8754932.html

    Grüne und Pädophilie: Franz Walters wunderbarer Waschsalon

    von André F. Lichtschlag

    Ist der Kindersex wirklich Geschichte?

    Es gehört im politischen „Geschäft“ schon einiges dazu, noch gieriger auf die Gelder der Steuerzahler zugreifen zu wollen als andere, ihnen noch mehr ins täglichen Leben hineinzupfuschen und verbieten zu wollen und dabei noch selbstgerechter und im Zweifel verlogener zu agieren als die Konkurrenz. Die Grünen liegen auch hier vorne. Aber bemerkenswerter als all ihre Geldgier und Machtgeilheit, ihre Reglementierungssucht und Verbotshuberei, ihre unerschrockene Selbstgerechtigkeit und Politiker-Verlogenheit ist ihre bodenlose Dreistigkeit…
    http://ef-magazin.de/2013/08/13/4393-gruene-und-paedophilie-franz-walters-wunderbarer-waschsalon

  18. GRÜNE UNTERWANDERUNGSSTRATEGIE – GRÜNE REVOLUTION

    HEUTE ISLAM – DAMALS PÄDOPHILIE

    Die Grüne Lust auf Pädophilie – ein Mittel zum Sturz der verhaßten Bourgeoisie!

    Heute haben die Grünen ein neues Geschütz, um die bürgerlich-christliche Gesellschaft zu zerstören: den Islam! Und der hat all die alten sexuellen Abartigkeiten der frühen Grünen auch noch passend im Gepäck: Polygynie(Kann man ja noch zu Polygamie erweitern), Pädophilie(Kleinmädchenverheiratung(Kann man noch für kleine Jungen erweitern), Baccha Baazi(Als Frauen verkleidete Knaben – kann man noch zum Genderbeweis zurechtschnitzen). Für solche tollen Aussichten kann man dann auch die brutale islamische Frauenunterdrückung hinnehmen, Hauptsache alles bürgerlich-christliche geht zum Teufel, gell!

    Grüne „“Mütter und Väter, die alles Bürgerliche verachteten und glaubten, sexueller Kontakt mit Kindern sei revolutionär. Ob sich aus dem Handeln von damals ein Schuldbewusstsein entwickelt hat, weiß niemand. Die Revolutionäre von einst schweigen…

    „Die haben etwas zu verbergen. Die, die damals von Sex mit Kindern schwärmten, sind heute an der Macht“, sagt Norbert Denef, Vorsitzender des bundesweit größten Netzwerks Betroffener sexualisierter Gewalt (NetzwerkB)…

    Die Spitzengarde um Jürgen Trittin und Claudia Roth hätte aus der Feder von taz-Autor Christian Füller unter anderem Folgendes lesen können: „Pädophilie aber war keine Nebensache bei den Grünen, sondern in der Ideologie angelegt“…

    Die, die sich trauen, ihr Schweigen zu brechen, liefern ein erschütterndes Bild. So wie die Schriftstellerin Sophie Dannenberg. Pädophilie habe in den 68er Kreisen als eine Spielart der Sexualität gegolten.

    In ihrem Buch „Das bleiche Herz der Revolution“ beschreibt sie das Klima in links-alternativen Familien, die ihre Kinder in Kinderläden schickten.

    „Unsere Eltern taten das nicht, weil sie pädophil waren. Sie taten es, weil sie Sex mit Kindern für fortschrittlich hielten, weil sie dachten, dass Scham und Hemmung bourgeois seien“…

    Die Alternative Liste in Berlin verteidigte Pädophilie gar in einer eigenen Broschüre. „Ein Herz für Sittenstrolche“ gilt in pädophilen Kreisen immer noch als gelungenes Werk…

    Die Grünen verhielten sich schlimmer als die katholische Kirche. Immerhin habe die Kirche ihr eigenes Versagen eingestanden und die Opfer um Entschuldigung gebeten, eine Hotline eingerichtet. Aber die Grünen?…““

    Wie die Grünen-Spitze den Pädophilie-Skandal totschweigt | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/politik/wie-die-gruenen-spitze-den-paedophilie-skandal-totschweigt-id8351824.html#188136560

  19. ***Massive Islamisierung Deutschlands ohne Einholen der gesetzlich geforderten Zustimmung des Souveräns (des deutschen Wählers)***

    Politik, die so eingestellt war und bleibt, ist unwählbar.
    Politik, die Tatsachen schafft, und nicht mehr fragt: Was denkt und will die deutsche Bevölkerung und was will sie nicht, ist unwählbar.
    Politik, die dem Wähler vermittelt, sie handele nur im Interesses des Souveräns ( des deutschen Wählers ) und der Wähler erlebt aber genau das Gegenteil, ist unwählbar.
    Politik, die ein EU-Imperium für überlebensnotwendig erklärt und dem deutschen Wähler erklärt, die EU ist alles, ihr seid nichts, ist unwählbar.

    Einen ESM-Vertrag unterschreiben, den nicht der blödeste Wähler unterschrieben hätte, aber dem Volk erklären, dass dies samt Islamisierung das Beste der Alternativlosigkeit ist, das ist Volksverdummung und nebendran schächten die Moslems und du füllst einen Wahlzettel aus.

    Ihr könnt mich.

  20. Einbruch bei den Grünen ! Hoffendlich ………….

    Ich konnte diese Grünen noch nie ab ,die sind der grösste Abschaum den wir in Deutschland je hatten .

    Die Antifa ist Trittins Werk .Und heute geht Verdi ,die Linken, Moslemische Vereine ,die Grauen Wölfe gemeinsam mit den Grünen Antifa gegen das deutsche Volk vor . Aber auch die CDU/CSU und FDP können diese Volkszerstörer gut für ihre Zwecke gebrauchen .Özdemir von den Grünen will Deutschland Islamisch machen .

  21. Es gibt in der westlichen Politik mit ihren halbwegs freien Wahlen immer so gewisse Strömungen, Ströme, denen man (wie Einzel-Politiker bei Skandalen, siehe Wulf) machtlos unterworfen ist, wenn sie erst einmal soghaft angezogen haben.

    So, wie die GRÜNEN von Fukushima profitierten (in Ba-Wü kam natürlich noch der Bahnhofsstreit dazu und das Abwirtschaften der Mappus-CDU), so sind sie jetzt dem Fall ausgesetzt, da hilft auch kein Gegenstrampeln mehr.

    Aber immerhin bleibt noch (mit den SPD-Arbeiterverrätern) die Variante mit der PDS-LINKEN als Dritter im Bunde (der Nations- und Wertevernichter, der Öko-Faschisten, Solarwind-Ausbeuter, Islamtürken-Freunde, Kriminalitätsdulder usw.).

  22. Ich habe es bei der letzten Wahl beim vorbeigehen des grünen Wahlstands laut gerufen „Kinderschänderpartei “ und habe sie dabei in die Augen geschaut ,aber leider kam keine Reaktion . Mein Mann und ich sind weiter geganngen und eine ältere Dame hinter mir hat mich angelächtet und mich bestätigt .

    Auch am Samstag vor dem Realkauf stand eine Grüne Beführworterin der Kinderschande .Wieder habe ich es gerufen ,aber keinerlei Reaktion . Nach dem Einkauf war die Grüne weg .

    Ich kann nicht anders ,denn wenn ich die Grünen sehe ,sehe ich rot .
    Muss noch einer fanatischen Grünenwählerin in meiner Nachbarschaft von Peter Helmes das kleine Aufklärungsbuch “ Trittin -Die Grüne Gefahr “ ins Briefkästchen schmeissen ……..

  23. War die letzten Tage ziemlich viel unterwegs u.
    habe dabei sehr viele frühere Freunde getroffen
    die irgendwann einmal auf Grünen-Linie waren u.
    konnte dabei überrascht feststellen, daß sie es
    mittlerweile NICHTMEHR sind!!! (Wer lässt sich
    schon gerne mit’ner ‚Kinderschänder-Bewegung’in
    Verbindung bringen?)
    Und was bei Schwangeren rauskommt,die mit Drogen
    vollgepumpt sind – sollte man auch nicht gerade
    als „heranwachsende Zukunft Deutschlands“ bezeichnen!
    (und erstrecht nicht als Demokratie-fähige politische
    Partei!) Die Grünen werden hoffentlich dahin verschwinden,
    woher sie gekommen sind – in den bewußt(seins)losen
    Underground!

    Von wegen „Bewußtseins-Erweiterung“ durch Drogen! (Wo nix ist, kann auch nix erweitert werden!) Beweis: Trittihn!

  24. @ Anita #25

    Wie sollten die Grünen auch reagieren? Mit Klageandrohung? Um zu relativieren, braucht es mehrere Sätze und „Gar nicht wahr!“ zurückrufen, wäre ja voll gelogen. Die Grünen versuchen dieses Thema zu ignorieren, auszusitzen. Nicht jeder Grüne ist so dreist wie die Dörrpflaume Renate Künast:

    „“Als die grüne Fraktionschefin Renate Künast bei einem Wahlkampfauftritt in der bayerischen Provinz östlich von München vor wenigen Tagen auf das ungeliebte Thema angesprochen wurde, sei ihr „der Kragen geplatzt“, notierte ein Reporter der „Süddeutschen Zeitung“. Die Grünen seien „nicht der Ort der Täter“, die ganze Chose eine „Hetzkampagne der CSU“, keilte die Berlinerin mit ausgestrecktem Zeigefinger zurück.““ (welt.de)

    Wichtig ist, daß es andere Leute hören, wie die Dame hinter Ihnen und sich dadurch bestätigt fühlen. Also weiter so!

    Wo die Stimmen dann hinwandern, wenn nicht zu Die Grünen, Die Linke, Piratenpartei oder SPD?
    Aber erst mal den Grünen bei ihrer Selbstdemontage helfen. Wir sind so nett, jeden Tag eine gute Tat!

  25. Nicht Energiewende ist es , welche zu Schaffen macht, sondern deren Promotoren Merkel&Co.
    Wer den Esel vom Schwanz her aufzäumt, verdient den Eselstritt.
    Von der Dame mit Physikerdiplom, möchte jeder andere Qualitäten erwarten, als deren an den Tag gelegte Politik.
    Massenhafte Windparks ohne Stromleitungen und die dazu nötigen Speicher, sind der Merkel Meisterstück, dazu die voreilig vom Netz genommenen AKWs. Das muss ja direkt einen energetischen Dünnpfiff verursachen.

  26. Das ist Folge der Merkel-Poltik, womit sie diese chaotischen GrünInnen, links überholen wollte. Ahnungslosigkeit!

  27. Verbreitet die Wahrheit und die Grünen sehen

    auf einmal ganz alt aus.

    Nur das permanente hinweisen auf die Fehler

    und die abartigen Neigungen zeigen Wirkung.

    Das schönste an 2013. Die Gurkentruppe ratzt

    ab.

    Herrlich.

    Was hat der Volker Beck und ein Papagei im

    Käfig gemeinsam???

    Eine verschissene Stange.

  28. Hetzer klagen über Fakten als Hetze! 😆

    Ich hoffe nur, es kommt nicht in den nächsten zwei Wochen zu einer Art zweites Fukuschima. Aber auch das würde sich diesmal relativieren.

  29. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    „Das Klima retten!“ – so etwas

    können nur Geisteskranke

    oder staats-subventionierte

    Öko-Scharlatane rumfaseln!!

    ……………………………..

    B.Z. vom 09.09.2013 / Ressort: NACHRICHTEN

    Das eiskalte Comeback der Arktis August 2012 August 2013

    Ausgerechnet im Sommer kehrt der ewige Winter zurück.

    Denn neue Satellitenaufnahmen zeigen, dass die Eisfläche des Nordpols ungewöhnlich stark gewachsen ist. Im Vergleich zum August 2012 ist der gefrorene Teil des Nordpolarmeeres um 60 Prozent größer geworden. Das entspricht einer Fläche von 1 600 000 Quadratkilometern Zuwachs. Der Grund für …

    ……………………………………

    link noch nicht verfügbar !

    BZ-Druckausgabe 9.9.2013, Seite 47

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  30. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Die von SPD-GRÜN herbeigeführte,

    von der Merkel-CDU übernommene

    „Energiewende“ in Wind – Solar – Bio

    ist eines der übelsten Ausbeuter-

    Programme der Wirtschafts- und

    Sozial-Geschichte Deutschlands !!

    …………………………………..

    Endlich fordert eine Partei – weg mit dem Ökostrom-Unsinn: AfD: Nieder mit dem EEG

    http://hartgeld.com/infos-de.html 10.07.2013

    …………………………………………….

    Windkrafträder sind hoch subventionierte Spekulationsobjekte

    Eine notwendige Klarstellung
    Jeder Investor, der auf eigene Kosten Windkrafträder bauen müsste, würde angesichts des nicht ausreichenden Windes und der Baukosten für einen solchen Koloss im Rhein-Main-Gebiet von einer solchen Investition Abstand nehmen. Neben den Bau- und Wartungskosten für den eigentlichen Turm fallen ja auch noch Bau- und Wartungskosten für die bleibenden Zufahrtsstraßen an sowie Grundstücks- oder Pachtkosten. Z.B. fallen, laut Aussage eines Betreibers, für ein gepachtetes Waldgrundstück für einen Turm im Vogelsberg im Jahr 42.000,– € Pacht an. Alle diese Kosten rechnen sich natürlich nur, wenn das subventionierte Windrad sehr gut ausgelastet ist. Da das Rhein-Main-Gebiet ein Schwachwind-Gebiet ist, rechnen sich diese Kosten nur, weil die Bundesregierung mit dem EEG-Gesetz eine mit jedem Windrad steigende Förderung eingeführt hat, die uns inzwischen den weltweit zweithöchsten Strompreis eingebracht hat. Nur Dänemark hat einen noch höheren Strompreis, wobei die Dänen erheblich mehr verdienen als deutsche Arbeitnehmer. Erzeugter Strom muss sofort verbraucht werden, denn wir haben bisher keine nachhaltigen Speichermöglichkeiten für Strom. Wir haben auch nicht ausreichend Netzkapazitäten, um den Strom zu transportieren. Es dürfte auch noch Jahre dauern, bis wirtschaftliche Systeme erdacht, gebaut und zur Verfügung stehen werden. Wenn also jetzt die Sonne vom Himmel brennt und/oder der Sturmwind braust, hat der Strom aus erneuerbaren Energien nach dem EEG-Gesetz Vorrang vor konventionell erzeugtem Strom. Die Energieerzeuger müssen die Grundlastkraftwerke, die die gleichmäßige Netzspannung garantieren, zurückfahren und den Ökostrom einspeisen. Soweit zeitweise zu viel Strom erzeugt wird, müssen entweder die Windkrafträder abgestellt oder die Überkapazitäten ins Ausland verkauft werden, damit die Leitungsnetze keinen Schaden nehmen. Auch der wegen Netzüberlastung nicht erzeugte Strom muss von den Verbrauchern laut Gesetz bezahlt werden.

    Sofern der „Verkauf“ des Stroms an Nachbarländer gelingt, wird er zu Spottpreisen abgegeben. Meistens wird er aber verschenkt und im ungünstigsten Fall müssen noch Provisionen für die Abnahme von verschenkten Überkapazitäten bezahlt werden, weil die Nachbarstaaten auch um ihre Netze fürchten und den Strom nicht mehr haben wollen. Das alles zahlen wir als Verbraucher und ein Ende ist bisher nicht abzusehen, nur tägliches Palaver und Geschacher unserer völlig überforderten, ja unfähigen Politiker bekommen wir täglich via Fernsehen ins Haus. Politiker, die mit der nicht durchdachten Energiewende und völlig überzogenen Subventionen diesen sogenannten ÖKO-Abzockstrom erst möglich gemacht haben. Daß mit diesen Monstertürmen – die drei Türme auf dem rund 220 m hohen Berger Rücken sollen 185 m hoch werden – auch noch Natur und Umwelt geschädigt werden, scheint unsere Grünen Lobbyisten aber nicht zu stören. Mal zum Vergleich: der Frankfurter Dom ist 98,5 m hoch und die Deutsche Bank Türme sind 155 m hoch. In Anbetracht der ohne Subventionen nicht wirtschaftlichen, zu geringen Auslastung in Schwachwindgebieten, den noch fehlenden Hochspannungsnetzen und den noch lange fehlenden Speichermöglichkeiten ist jede weitere Windkraftanlage und jede Solaranlage reine Lobbypolitik für reiche Geldanleger, Land- und Forstwirte und Hausbesitzer. Bezahlen müssen es hauptsächlich die kleinen Normalverbraucher und die Inlandsindustrie. Globalisierte Industrien die mit dem Ausland konkurrieren sind von der EEG-Umlage befreit, weil sonst Arbeitsplätze in Deutschland gefährdet wären. Allerdings hat die Regierung in ihrer Güte die Konkurrenzsituation sehr weit ausgelegt, so dass die Ausnahme für die Industrie eher zur Regel geworden ist und nur die „Kleine Frau“ und der „Kleine Mann“ so richtig bluten müssen.

    Wenn die Windräder aus der Förderung fallen, wird in vielen Lagen die Stromerzeugung nicht mehr kostendeckend möglich sein. Auch halten die Windräder bisher im Schnitt nur 12 Jahre. Ob die Investitionsruinen dann abgebaut werden ist noch sehr fraglich, wenn die Firmen insolvent werden. Wie das aussieht, kann man sich im Netz in Kalifornien betrachten (http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/windturbinen-die-realitaet-in-kalifornien-video/). Auf jeden Fall glaube ich, dass unsere Kinder die größte Mühe haben werden, die nicht wirtschaftlichen Türme zurückzubauen. Aber da dann die Subventionen für den Bau von Windkrafträdern wegfallen, kann der Staat in seiner Güte ja die frei werdenden Gelder für die Subventionierung der sicherlich hochmotivierten GRÜNEN Rückbaufirmen einsetzen. Evtl. könnte man auch Hilfsgelder für die Bevölkerung der chinesischen Provinzen locker machen, die beim Abbau des für die modernen getriebelosen Windradturbinen notwendigen Neodyms, das dort nur mit Uran vergesellschaftet vorkommt, total uranverseucht wurden (anzusehen hier: http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2011/windkraft189.html).

    Mit der überstürzten Energiewende hat unsere Regierung ohne Not eine wirtschaftlich gefährliche und sozial unverantwortliche Politik durchgesetzt, die noch unabsehbare Folgen zeitigen kann. Ich glaube nicht, dass unsere Kinder uns dafür dankbar sein werden. Gefragt sind also wirtschaftliche und umweltverträgliche Lösungen zur Energiegewinnung und nicht maximale Ausbeutung der Verbraucher und Zerstörung unserer Umwelt, unserer Fauna und Flora. Ellen Wild – FW Frankfurt, 22.02.2013

    http://www.rettet-den-stadtwald.de/index.html

    ……………………………………………..

    ÖKO-Industrie: Eine der größten Ausbeutungen in der Geschichte!!

    Der BRD-Facharbeiter, der seine Familie nur knapp ernähren kann, und sonstige wirtschaftliche Leistungsträger finanzieren über ihre abkassierten Steuern letztlich die (über Jahrzehnte!!) hoch-subventionierten ertragsschwachen (Faß ohne Boden!!) Solar- und Windanlagen, welche sich der neureiche GRÜNrote Akademiker- und Polit-Bourgeois und andere Staatsgeld-Begünstigte (wie gewisse bodenbesitzende Privatiers, Städte und Kreise und Forstbesitzer) leisten!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  31. Merkel die FDJerin ist auch eine Deutschenhasserin ,auch sie muss entmachtet werden .

    Die Rechtsbrecherin mit ihren politischen Untertanen werden unser Land schon noch kaputt kriegen . Deshalb passt die Merkel-Regierung auch gut zu dem Grünen und Roten-Kommunisten-Islamistengesocks !

    Denn : Wer Merkel wählt ,wählt die Zerstörung seiner bürgerlichen Rechte , seinen finanziellen Ruin , seinen Tod und den Untergang Deutschlands .

    Gefunden auf : http://www.krisenfrei.wordpress.com/2013/09/

    Wahlen werden aber unser Land und unser Volk nicht retten !

  32. MM: „Sind Sie nicht manchmal zu hyperkritisch gegen den Blogbetreiber?“

    Hyperkritisch?
    Wo bitte habe ich denn JEMALS etwas Falsches geschrieben??????
    Bin ja eigentlich durchaus lernfähig und lasse mich daher gern belehren. 😆

    Für einen WordPress-Betreiber ist doch alles leicht nachprüfbar.
    Der kann sich ja alle Kommentare bestimmter Leser auf Knopfdruck herausfiltern.
    Die Leser können das leider nicht.

    Wer stellt sich indessen zu ALLEN fachkundigen Empfehlungen xRatios stur und unbelehrbar wie ein störrischer Esel?
    Wer verschweigt uns hartnäckig den Ausgang seiner wortreich beweinten, von mir als rechtswidrig und aussichtslos beurteilten Strafverfahren?
    Wer beschimpft seine Spender als „Erpresser“, wenn sie ihm fairerweise die Einstellung ihrer Subventionen ankündigen (statt das ganz einfach stillschweigend zu tun)?

    Und vor allem:
    Wer bombardiert uns hier immer wieder mit Schwachsinn ausgerechnet aus den Ecken religiotischer Wirrköpfe (Schachtschneider, Helmes, Kleine-Hartlage, kath.net etc.) ?

    Mit Schachtschneider,
    der als Voll-Religiot die Rechtslage vorsätzlich falsch darstellt, dazu das BVerfG falch zitiert und den
    extrem wichtigen Art. 3 Absatz 3 GG
    bewußt(!!) unterschlägt!?

    https://michael-mannheimer.net/2013/08/31/top-verfassungsrechtler-grundrechte-stehen-uber-religionsfreiheit/

    Mit Helmes,
    der noch weniger Ahnung als Schachtschneider hat, sogar in ein und demselben Artikel von 4 prominenten Namen nicht weniger als 3 falsch schreibt ??
    (besonders schön: „Schachtschnabel“ :-), obwohl er mit dem auf der gleichen Wellenlänge herumlabert)

    https://michael-mannheimer.net/2013/03/19/peter-helmes-konservative-kommentare-wir-haben-einen-papst-und-einen-erbarmlichen-offentlich-rechtlichen-rundfunk/

    Mit dem entgegen seiner Selbsteinschätzung unheilbar linken Religioten und Wirrkopf MKH, der keine Ahnung von gar nichts hat und als Linker und Religiot den Liberalismus des Grundgesetzes und damit das Grundgesetz insgesamt dummdreist verteufelt?

    xRatio

  33. Und noch etwas:

    Durch an sich richtige Artikel (Linke als Christenhasser) wird von MM immer wieder der unzutreffende Eindruck erweckt und gefördert, es handle sich hier um einen Religionskrieg zwischen Christen und Moslems

    https://michael-mannheimer.net/category/christenverfolgung-durch-linke/

    Dem ist NICHT so.
    Christen und Moslems haben sich an dieselben Rechtsvorschriften zu halten wie alle anderen.

    Es geht hier eben NICHT um Bibelweisheiten, sondern ALLEIN um die RECHTSLAGE!!!

    Die Religion spielt dafür gemäß GG überhaupt keine Rolle !!

    Falls diese trotz ihrer Vordringlichkeit überhaupt mal vorkommen, sind
    die rechtlichen Beurteilungen des Bloggers freilich unter aller Kanone,

    Dies, obwohl er dazu fachkundig, klar, unwiderleglich, mit Engelsgeduld und möglichst laienverständlich seit Jahr und Tag im immer gleichen Sinne aufgeklärt ist.

    Auch oben wieder eine keck und schlampig hingerotzte juristische Falschbehauptung:

    „Massive Islamisierung Deutschlands ohne Einholen der gesetzlich geforderten Zustimmung des Souveräns (des deutschen Wählers)“

    MM möge dem staunenden Publikum doch mal zeigen, wo eine gesonderte „Zustimmung des Souveräns“ zum Einwanderungsrecht „gesetzlich gefordert“ ist.

    Lasse mich gern belehren! :mrgreen:

    Daß die Strategie der etablierten Parteien, insbes. der Grüzis an Hochverrat (§ 81 StGB) grenzt, den Tatbestand dieses Verbrechens sogar erfüllen dürfte, steht auf einem anderen Blatt.

    Was hingegen eindeutig ist,
    das wird interessanterweise hartnäckigst ignoriert.

    So die schon hundertmal erfolgten Hinweise auf die Bandenkriminalität im Sinne der §§ 129 f. StGB
    inclusive der schon vor 6 Monaten erfolglos vorgeschlagenen Vereinsgründung „Allah ist groß e.V.“

    https://michael-mannheimer.net/2013/03/03/die-rotverschiebung-der-burgerlichen-parteien-das-ende-der-klassischen-cdu/

    xRatio

  34. >Eine solche Initiative entgegen des durch die Islamen verletzten Grundgesetzes, wäre tatsächlich zumindest einen Artikel Wert.
    Meine mangelnde Kenntnis des Deutscne Rechts erlaubt dazu lediglich Meinungsbeiträge.

  35. @ xRatio Komm. 37

    Sagen Sie mal, wo haben Sie eigentlich Ihren Nick her ? Aus dem Apothekerblättchen ? Hört sich an wie so ein Gebißreiniger.

    Davon mal ab, muß ich Ihnen – auch auf die Gefahr schwerster Depressionen hin – mal genauso ausnahmsweise wie widerwillig so ein bißchen ! zustimmen.

    Das mit dem “ Allah-Verein “ da scheint ne praktikable Idee zu sein.

    Was ist den daraus geworden. Ich bin ja erst seit ein par Wochen ( Sie werden jetzt sicher bemerken “ Ein par Wochen zuviel “ ) hier. 🙂

    Die Vereinssatzung haben Sie ja beinander. Wie siehts mit Mitgliedern aus ? Wie mit Beiträgen ? Wo wäre der Sitz etc.
    Haben Sie Reaktionen aus der hiesigen Community ?

  36. Geheimakte Gauck !

    Eine Empfehlung an die grünen Menschleins um die CDU zu ärgern, von Herrn Klaus Blessing !

    Ein linker SED Funktionär plaudert aus der gemeinsamen Vergangenheit eines Kirchenpfarrer aus der DDR !

    Kaum zu glauben was da für Abgründe sich darstellen!
    Unser Bundespräsident Gauck hat offenbar seine Akte „frisiert“ und sich für das Amt fein gemacht!

    Aber besser macht Euch eigene Gedanken… 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=IYV4UVPJnlI#t=858

  37. PRO NRW-Vize Palm wieder im Polizeidienst

    Spektakuläre Wende in der Auseinandersetzung zwischen NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD, kleines Foto) und seinem Aachener Polizeipräsidenten mit dem stv. PRO NRW-Vorsitzenden und suspendierten Polizeihauptkommissar Wolfgang Palm (Foto mit Mikrofon):

    die aus politischen Gründen im Jahr 2012 ausgesprochene Suspendierung des oppositionellen Beamten wurde vom Verwaltungsgericht Düsseldorf mit sofortiger Wirkung aufgehoben (AZ 35 L999/12.O).

    Zunehmend mehr Gerichte machen diesem Exzess der Exekutive einen Strich durch die Rechnung.

    Mehreren Siegen von PRO KÖLN und PRO NRW vor dem Bundesverwaltungsgericht in Sachen Verfassungsschutzbeobachtung folgte nun diese Wendung für einen untadeligen Staatsbürger in Uniform, der sich nichts zu Schulden hat kommen lassen, außer in Opposition zu den etablierten Parteien zu stehen.

    http://www.pi-news.net/2013/09/pro-nrw-vize-palm-wieder-im-polizeidienst/
    ——————————–
    Sag ich doch!

    Die juristische Schiene ist keineswegs so aussichtslos wie das von blutigen Laien und denkfaulen Islamkritikern unter sturer Mißachtung der Rechtslage und der insoweit gegebenen (nicht nur rein defensiven) Möglichkeiten immer wieder verkannt und weinerlich behauptet wird.

    xRatio

  38. Doch wo kein Kläger, da kein Richter.

    Der bisher nahezu allein zu verzeichnende Versuch, das Wahlverhalten des deutschen Pöbels durch Aufklärung und Demos spürbar zu beeinflussen, ist zwar ehrenwert, aber in seiner unrealistischen Naivität kaum zu überbieten.

    Michel und Micheline tragen ihre Zipfelmützen doch ganz mit Recht.

    Das Angebot wirklich überzeugender Parteien ist folglich seit langem gleich NULL, alles genau dahin abgedriftet wo der (linke) Wählerwille (leider zutreffend!!) vermutet wird.

    Die Nachfrage bestimmt eben auch in der Politik das Angebot.

    Nur um die Blockflöten nicht noch mehr zu begünstigen, wähle ich trotzdem aus dem miesen Angebot, und zwar ganz sicher die AfD als dem mE geringstmöglichem Übel.

    xRatio

  39. Klima-Spinner widerlegt !!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    DOKU

    http://www.bz-berlin.de/aktuell/welt/das-eiskalte-comeback-der-arktis-article1733248.html 09.09.2013
    Frost-Sommer Das eis-kalte Comeback der Arktis

    Druckausgabe 09. September 2013 B.Z. Aktualisiert 15:58

    Vor sechs Jahren wurde eine komplette Pol-Schmelze vor-hergesagt. Nun ist Frost-Kappe um 60 Prozent gewachsen.

    Die beiden Satellitenbilder zeigen die Zunahme der Eisfläche am Nordpol um 60 Prozent

    Ausgerechnet im Sommer kehrt der ewige Winter zurück. Denn neue Satellitenaufnahmen zeigen, dass die Eisfläche des Nordpols ungewöhnlich stark gewachsen ist. Im Vergleich zum August 2012 ist der gefrorene Teil des Nordpolarmeeres um 60 Prozent größer geworden. Das entspricht einer Fläche von 1.600.000 Quadratkilometern Zuwachs. Der Grund für das eiskalte Comeback der Polkappe ist der extrem kühle arktische Sommer dieses Jahres. Fast die komplette Nord-West-Passage vom Atlantik zum Pazifik ist zugefroren. Mehr als 20 Schiffe mussten von Eisbrechern befreit werden. Dabei wurde von mehreren Klima-Forschern in den vergangenen Jahren noch das Gegenteil vorhergesagt. Die BBC meldete 2007 gar, 2013 würde die Arktis komplett abgeschmolzen sein. US-Meteorologie-Professor Wieslaw Maslowski nannte das Horrorszenario „eine vorsichtige Schätzung“. Sein Kollege Peter Wadhams von der Universität Cambridge ergänzte: „Das ist kein Zyklus. Am Ende wird einfach alles abschmelzen.“

    Das nun das Gegenteil aller Vorraussagungen passiert, lässt die Wissenschaftler ratlos zurück. Klima-Expertin Judith Curry sagt: „Das Einzige, was sicher ist, ist unsere Ungewissheit. All die Berechnungsmodelle der Vergangenheit haben offenbar den Einfluss von Kohlendioxid überschätzt.“ Andere Meteorologen lehnen sich dagegen wieder sehr weit aus dem Fenster und rechnen damit, dass die jetzige Eiszunahme der Beginn einer Mini-Eiszeit ist, die bis zur Mitte des Jahrhunderts dauern könnte, wie die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtet. Und diese langfristigen Vorhersagen sollen genauso verlässlich sein wie die des Abschmelzens der Arktis für dieses Jahr.

    B.Z. berichtete:

    Klimaerwärmung: Arktis hat so wenig Eis wie noch nie
    http://www.bz-berlin.de/aktuell/welt/arktis-hat-so-wenig-eis-wie-noch-nie-article1530082.html 28.8.2012

    Arktis-Drama: Abschied vom ewigen Eis
    http://www.bz-berlin.de/aktuell/welt/arktis-drama-abschied-vom-ewigen-eis-article622176.html 23.10.2009

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  40. Auch unser wiener Donaukraftwerk in der Freudenau wäre gerne von den GrünInnen verhindert worden, wenn da die Wiener nicht schon hellhörig aus der Verhinderung des DoKaWe Hainburg gewesen wären.
    Aber so haben die Wiener mit einer 65% Mehrheit für den Bau dieses Kraftwerkes gestimmt und damit hat Wien einen hervorragenden Hochwasserschutz und ein großartiges Freizeitparadies erhalten, da wo einst >Wien belagert wurde und man nun auch am 13. Sept. den Jahrestag der Befreiung Wiens von den Türkenhorden am Lagerfeuer mit gegrilltem Schweinebraten und Gspritzem feiern kann. Prost!

  41. Der rasant zunehmende Energiegewinn aus der Umwelt mittels PV und Windkraft, wurde in dessen >Wirkung auf das Klimageschehen offenber unterschätzt, bzw, gar nicht wahrgenommen und zeitigt Folgen.
    Wir groß ist der derzeitige Ausbaustand in D. mittels PV und Wind, etwa 65Gw ODER SCHON MEHR?

  42. xRatio Komm.42
    Die meisten Menschen lernen fast ausschließlich nur durch die Selbsterfahrung. Weder Nachrichten, Aufklärungen, Bilder, Warnungen usw. beeinflussen die Handlungsweise lebensgeprägter Menschen, die in Wohlstand in einer aufgeklärten Gesellschaft aufgewachsen sind. Somit ist die Vorstellung, dass eine Gefahr besteht, dass sich die Verhältnisse mal zu Ungunsten einer aufgeklärten Lebensweise ändern können, bei den Menschen niemals ausgeprägt, wenn überhaupt vorhanden.

    Nehmen wir das Beispiel eines Rauchers, damit erklärt sich diese fatale Verhaltensweise.

    Wer nicht gerade neben einem Raucher sitzt, kann Toleranz leben, auch wenn er Nichtraucher ist.
    Wer nicht neben einem Schächter wohnt, kann Toleranz leben, auch wenn er Vegetarier und Tierfreund ist. Leider ist die Vorstellungskraft des Menschen unterentwickelt. Die Zustände, die uns erwarten, wenn hier der islamische Parallelstaat die letzten Forderungen durchsetzt dank der Hilfe unvorstellbar strunzdummer deutscher Politiker, das schaffen die meisten Menschen in diesem Land nicht. Die Wahlen in NRW legen Zeugnis davon ab.

    Dass sich ganze Bevölkerungsschichten schon aus den „Krisengebieten“ lösen, um ihren Vorstellungen von Sicherheit und Aufklärung Bestand zu geben, selbst das lässt die Politik kalt. Der Weg in die Islamisierung wird von wem diktiert? Gesunder Menschenverstand kann da auch nichts mehr ausrichten, was nicht sein darf, kann nicht sein. Ein Blockflötenkonzert lässt einem die Welt werden, wie sie nicht ist. Allahu Akbar.

  43. @#46 Weißerose Dienstag, 10. September 2013 12:13

    „Die meisten Menschen lernen fast ausschließlich nur durch die Selbsterfahrung.“
    ———————————-
    Bin zwar kein Psychologe (brrr….)
    Aber das mag für Kinder, vor allem Kleinkinder zutreffen.

    Aber die meisten Menschen lernen, wenn sie überhaupt was lernen, mit dem Kopf, nicht mit dem Bauch.

    Anders geht das nämlich nicht. 😉

    xRatio

  44. xRatio …
    Es soll aber auch mutierte Kreaturen geben, die
    weder mit dem Kopf u.kaum mit dem Bauch lernen –
    bei DENEN hat sich das Lernzentrum in den Hoden-
    sack verlagert! (Und genau DEN beten sie eben in
    ihren ‚Triebtempeln‘ auch an! Allah’u Sack-klar!)

  45. Weißerose
    Dienstag, 10. September 2013 12:13
    46

    xRatio Komm.42
    Die meisten Menschen lernen fast ausschließlich nur durch die Selbsterfahrung. Weder Nachrichten, Aufklärungen, Bilder, Warnungen usw. beeinflussen die Handlungsweise lebensgeprägter Menschen, die in Wohlstand in einer aufgeklärten Gesellschaft aufgewachsen sindt,

    —-

    Vorausschauend-abstrakt Denken, haben viele, aus vielen Gründen, nicht gelernt. Bei dennen zählt nur das Heute und das, was man jetzt, unmittelbar vor sich sieht. Die können nicht „Hochrechnen“, was sich aus den einzelnen „Zahlen-Fakten“ später als Summe ergibt.

  46. xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    http://www.kybeline.com/2013/09/10/grune-realitatsverweigerung/#comment-4363

    Die bösen GRÜNEN

    10. September 2013 um 23:24:

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Die GRÜNEN sind asozial-verkommen bis vorsätzlich-kriminell, der schlimmste Polit-Abschaum der deutschen Geschichte (zusammen mit der PDS-SED)! Nach Nazis und DDR-Kommunisten sind sie die dritte Übelgruppe unserer Geschichte! Und es spricht nicht für ein Volk, solche hervorgebracht zu haben, selbst wenn es in vielen anderen Ländern auch nicht gut aussieht. Das GRÜNE Unwesen ist nur möglich in einer übersättigten Wohlstandsgesellschaft, wo man ohne Konsequenzen dem Irresein verfallen und unbegrenzt Schulden machen kann, als ob das ein Ewigzustand wäre.

    Und betreiben die GRÜNEN, viele neureich geworden in akademischen und sozialberuflichen Staatsposten und Politikkarrieren, einen weit höheren Naturverbrauch als der Durchschnittsbürger, entgegen ihrem Askese-Getue. Und ist auffällig die Zahl der fetten GRÜNEN, die Müslizeit längst vorbei !! Und sind sie -dieser selbstgerechte Pharisäerabschaum- ganz schlimme Staatsparasiten, denn ohne schamlose Ausbeutung der Staatsgelder, Steuerzahler und Konsumenten wäre ihre Politik nicht möglich, Leben auf Kosten der anderen nach Bonzenart!

    Entweder sind die so geistes- und seelenkrank, daß sie das Negative ihrer Politik nicht erkennen können oder -und das ist naheliegender- betreiben sie das mit vollem Vorsatz. Es ist ja überall so, auch in den Lebensbereichen außerhalb der Politik, daß asoziale Menschen (angefangen vom verwöhnt-nervigen Kind) sich so lange auf Kosten der Mitmenschen ausleben, durchsetzen, wohlleben lassen möchten, wie man sie läßt. Und man läßt sie bekanntlich in der dekadenten BRD!

    Man kann ja sehr wohl sein Vaterland, dessen Geschichte und Volk kritisieren, aber man sollte doch ein Grundmaß an Fairness und Anständigkeit dabei nicht verlassen. Nicht so bei den GRÜNEN, die beschimpfen, verurteilen, besudeln Volk und Vaterland in einer zuvor unbekannten ekelhaftesten Art und Weise und bekennen sich ganz offen-frech zu deren Vernichtung. Und dazu werden die Negativaspekte der multi-ethnischen Einwanderung, des GRÜNEn Spezialprojektes, unterdrückt wie in NS und DDR die Polittabus, wird zur Geschichte bloß die längst widerlegte einseitige antideutsche Version plumpest verkündet.

    Aber da das Establishment in CDU, SPD und höheren Kreisen, die früher wenigstens noch unter Besatzungszwängen einen passablen Halb-Patriotismus pflegten (heute nicht mal mehr im Ersatzgebiet des Fußballs!) und die alte gute Alltagskultur beibehielten, die GRÜNEN duldet bis fördert, können sie sich fast alles erlauben.

    Nur scheint es in diesen Tagen so, daß dies endlich dem Ende entgegengeht, sie schmieren ab auf 10% = real nur 5% Unterstützung im Volke!!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    GRÜNE verhindern!

    Sie vernichten vorsätzlich fast alle guten alten Werte!! Sie sind neureiche Öko-Ausbeuter der Steuerzahler !!

    — Heute sind die GRÜNEN zu ihren Wurzeln zurückgekehrt und machen ihr Schmarotzertum zum Parteiprogramm. – Der türk. Schriftsteller Akif Pirinci —

    In der ganzen deutschen Geschichte gab es nicht so eine übelste Personenauswahl in der Politik und Kultur !!

    Sie predigen ganz offen die Vernichtung eines deutschen Deutschlands, sind die schlimmsten Nationalverräter, die es je hierzulande gab !!!!!

    ………………………………………..

    — “ Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique “regieren” zu lassen. “ (Flugblatt der „Weißen Rose“) —

    So wie die braunen Nazis und die dunkelroten Hardcore-Kommunisten (beide übrigens bis heute ohne jede Reue!) emotional verroht bei den Opfern ihrer Gewalt- und Mordaktionen teilnahmslos zusahen, so sehen die emotional verkommenen rotgrünroten Pseudo-Linken regungs- und gewissenlos zu bei den Tausenden armen ohnmächtigen Opfern (täglich!!) der von Ihnen propagierten Politik der Millionenüberflutung Deutschlands und Europas durch meist unqualifizierte, mental oft inkompatible und gewalt-affine Nichteuropäer, davon mit hohem Täteranteil die von ihresgleichen poussierten Türken-Muslime, die seit 1973 (Anwerbestop!) unerwünscht millionenfach hereinströmen.

    ………………………………………

    Sie verhöhnen das Volk, von dem sie leben !!

    Es gab wohl noch nie eine Politikerkaste, die das eigene Volk so dermaßen verhöhnt und den Leuten so direkt ins Gesicht gespuckt hat. Es ist unglaublich. Meine einzige Hoffnung ist, dass sich die Leute und die vielen Mitforisten, die das genauso sehen, endlich erheben und aktiv werden. Das deutsche Volk wird angepöbelt bis zum geht nicht mehr.

    -Ein FAZ-Leser zu Gauck-Rede 25.12.2012 11:07 Uhr

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/weihnachtsansprache-gauck-fordert-engagierte-buerger-12005360.html

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  47. DOKU

    Grüne: Absturz unumkehrbar
    12.09.2013

    Parteienforscher hält grünen Negativtrend bis zur Wahl für unumkehrbar. Bei vielen Menschen habe es gedauert, bis sie die grünen Forderungen nach Steuer- und Abgabenerhöhungen „in ihrer ganzen Tragweite“ begriffen hätten.

    Der Negativtrend in den Umfragen wird für die Grünen nach Einschätzung des Mainzer Parteienforschers Jürgen Falter bis zur Bundestagswahl nicht mehr zu reparieren sein. „Was sollte es in den letzten zehn Tagen bis zur Wahl noch geben, mit dem die Grünen wirklich durchdringen? Die eine oder andere Forderung zu schleifen, wäre völlig unglaubwürdig. Ihr Beharren darauf verstärkt aber eher noch den gegenwärtigen Effekt“, sagte Falter der „Saarbrücker Zeitung“ (Freitagausgabe).

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/14875-gruene-absturz-unumkehrbar#13790043219042&if_height=6418

  48. @xRatio Komm.36
    Ihre Aussage:
    ***Mit Schachtschneider,
    der als Voll-Religiot die Rechtslage vorsätzlich falsch darstellt, dazu das BVerfG falch zitiert und den
    extrem wichtigen Art. 3 Absatz 3 GG
    bewußt(!!) unterschlägt!?***
    ist nicht korrekt.

    Gerade Art.3 Absatz 3, der genau aussagt, dass niemand wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen BENACHTEILIGT ODER BEVORZUGT werden darf (Konvention der Schutz der Menschenrechte Nr.3), ist Prof. Schachtschneiders Argument. Er sagt ganz deutlich, das vor dem Gesetz und dem Recht alle Menschen in Deutschland gleich sind, dass der in Deutschland lebende Mensch diesen Regelungen ausgesetzt ist und somit KEINE POLITISCH-RELIGIÖSE KONSPIRATIVE VEREINIGUNG EINEN VORRANG IN IHRER FORDERUNGEN IN DEUTSCHLAND ERHALTEN DARF, DIE EINE GANZ KLARE BENACHTEILIGUNG FÜR DIE DIESEN REGELUNGEN BISHER UNTERWORFENEN DEUTSCHEN STAATSBÜRGER BEDEUTEN WIRD.
    Klarer kann man dies gar nicht formulieren.

    Weder ist für die Koranlehre, die eindeutig jeglichen Menschenrechten (Konvention…) entgegensteht eine Moschee zur Verfügung zu stellen, die diese Gewaltlehre verbreitet, da es dem Deutschen nicht gestattet ist öffentlich Aussagen zu lehren, die im Koran unauflöslich gegen Menschenrechte gestellt sind, noch kann der Deutsche erwirken, dass das Tierschutzbetäubungsgesetz oder die Unverletzlichkeit des menschlichen Körpers unmündiger Kinder gesetzlich aufgehoben wird oder die Schariagesetzgebung für ihn wegen religiöser Verpflichtung und koranisch eingeführtem Gewohnheitsrecht eingeführt wird.

    Hiermit liegt die Vorranggigkeit der Forderungen einer politisch-religiösen konspirativen Vereinigung vor, die sich als Religion bezeichnet, die zudem sämtlichen sittlichen und moralischen Vorstellungen schon bei der Einreise nach Deuschland mit einer klaren Absage des Grundgesetzes durch die Verantwortungslosigkeit eines parlamentarischen Entscheides den Aufenthalt erteilt und somit entsprechenden Vorrang erteilt, der einer völlig hirnrissigen „Rechtgeleitetenreligion“ überhaupt nicht zusteht.

    Es gibt überhaupt keine Diskussion mehr darüber, was den Deutschen Staat zu so einer Handlung berechtigt. Es ist eine solch gravierende Beleidigung und Verachtung dem Einwohner Deutschlands gegenüber, dass man es nicht mehr in Worte fassen kann.

  49. Und nochmal langsam zum Mitschreiben:
    Bekenntnisfreiheit:
    Der Mensch in Deutschland kann sich im Grunde bekennen zu was er will, aber der Deutsche Staat darf sich nur der Prämisse, dass alle Bürger Deutschlands vor dem Recht und dem Gesetz gleich sind widmen. Sämtlichen Sonderwünschen, was Änderungen der Rechte und der Gesetze einzelner Interessengruppen betreffen, Rechte und Gesetze, die für alle in Deutschland lebenenden Menschen gleiche Gültigkeit bedeuten müssen, darf der Staat nicht berücksichtigen.
    Die Vorrangigkeit eines Bekenntnisses und der damit verbundenen Auslegungen von Recht und Gesetz und der durch den Staat bzw. entsprechenden Staatsvertretern parlamentarisch erwirkte Änderung von Recht und Gesetz zur Benachteiligung der Bürger, die in diesem Bekenntnis keine gleichrangige grundgesetzgemäße Erforderlichkeit erkennen können, grundgesetzfeindlich sind, ist Amtsmissbrauch und eine eindeutige Aussage, dass in Deutschland nicht mehr alle Menschen gleich sind vor geltendem Recht und Gesetz, da Recht und Gesetz eine politisch motivierte Vorrangigkeit einer bekenntnisorientierten, ideologischen Forderung weichen musste.

    Sicher kann sich der Moslem in Deutschland bekenntnisorientiert zur Ungläubigentötung bekennen, was ja seit Jahren korangemäß in den Moscheen erwähnt wird, gehört nach deutscher Rechtsprechung zur Religionsfreiheit also zur Koranlehre. Nun ist die Tat ja schon hinreichend in Deutschland begangen worden, und wird auch brav mehr oder weniger gerichtlich beachtet – noch.
    Aber alle islamischen Länder sind gekennzeichnet vom Christenbashing. Da fragt sich dann eine Bundesregierung, wie alle Bürger auch, woher kommt das Christenbashing? Nach woher wohl?

    Man nennt das dann Religionsfreiheit. Bekennen sie sich zum Christenbashing, aber führen sie es nie aus, weil es in Deutschland eine Bekenntnisfreiheit zu allem gibt, das nennt sich Religionsfreiheit – aber die Ausführung von Bekenntnissen, die millionenfach ins Land geschleust, vom Deutschen Staat als eine Friedensbotschaft ausgerufen wird, schlägt dem Bürger, der erlebt, dass lange schon nicht mehr alle in Deutschland vor dem Recht und Gesetz gleich sind, auf den Magen.
    Und die Zeit ist nicht mehr fern, wo der Schächter in Deutschland vielleicht den bekenntnisorientierten Arschtritt bekommt. Ich bekenne mich zur Notwehr, die jedem zusteht, der bedroht wird und der verpflichtet ist wehrlosen Menschen und Tieren zur Seite zu stehen.

  50. Sehr erfreulich für uns Normalbürger, das die Grüen verloren haben.Irre Fantasten wie Trettin, Roth, Eckhard, Özdemir und viele andere Deutschfeindliche Politiker dieser Partei, die unter dem Deckmantel des Gutmenschen sowie sich als Beschützer der Natur und Umwelt aufspielen, aber in Wirklichkeit nur mit ihrer Islamisierungund Raffgier nach Macht unser Land zerstören wollen, gehören nicht in unsere Gesellschaft. Um die Natur und Umwelt zu Schützen, bedarf es bei weiten nicht so einer Rot- Grünen Abzockerklientel wie das bei SPD und Grünen der Fall ist.

Kommentare sind deaktiviert.