Frankfurt: Gelungene BPE-Veranstaltung mit Mannheimer gegen Pierre-Vogel-Kundgebung




Schaut so die Zukunft in Deutschland aus?
Dieser Frankfurter Moslem präsentierte bei der BPE-Veranstaltung die neue europäische Männerkleidung

***

Frankfurt: Gegendemonstration der Islamkritiker zu der salafistischen Kundgebung

Gastbeitrag Fledermaus (Quelle)

In Frankfurt am Main fand am Samstag eine salafistische Großkundgebung statt. Gleichzeitig hatte die Frankfurter-BPE eine Gegendemonstration organisiert, bei der hunderte Passanten zuhörten.  Der Infostand bot anschauliches Infomaterial, welches auch großes Interesse fand. Hauptredner war der bekannte deutsche Islamkritiker Michael Mannheimer.

Michael Mannheimer (oben) brillierte wie immer mit seinem enzyklopädischen Wissen und konnte etwa 250 Passanten zum Innehalten und Zuhören zu seinen Fakten bewegen

Mannheimers Rede dauerte ca. 1,5 Stunden und bot einen geschichtlichen Abriss des Islams von seinen Ursprüngen in Mekka und Medina bis hin zu seinen Auswüchsen heute in den 57 islamischen Ländern und in den westlichen Ländern, wo er sich heute eingenistet hat.

Mannheimer zitierte u.a.. Bernard Lewis, den großen englischen Islamwissenschaftler mit jüdischen Wurzeln, der gesagt hat, dass der Islam sich heute in seiner dritten Angriffswelle gegen die westliche Welt befindet. Die erste Angriffswelle fand unmittelbar nach dem Tode Mohammeds statt, die zweite war der Angriff des osmanischen Reichs.

Heute findet eine beispiellose Wanderung des Islams in den Westen statt. 1945 gab es noch 600.000 Muslime in Europa, heute gibt es bereits 55 Millionen. Die Medien verschweigen das komplett.  Das als Nicht-Islamisierung darzustellen ist geradezu absurd. Überall dort in den westlichen Ländern, wo der Islam  eine nennenswerte Minorität erringen kann, arbeitet er bereits an der Machtübernahme. Man will die Länder Europas nach dem Vorbild Kosovos  durch den demographischen Dschihad besiegen.

Mannheimer sprach neben dem demographischen Dschihad über Ehrenmorde, über die zahlreichen Mädchen, die überwiegend in den islamischen Ländern Opfer der Infibulation werden, über die Tötungssuren im Koran, über die Fatwas, die diese Tötungssuren auch für die heutige Zeit bekräftigen und er ging darauf ein, dass der Islam die Weltherrschaft anstrebt. Er zitierte dabei über ein Dutzend geistliche islamische Führer, deren Aussagen dieses Ziel bestätigen.



Das Interesse war sehr groß. Von der anfänglich kleinen Gruppe wuchs die Zuhörerschaft während seiner Rede teilweise auf über 250 Personen an, ohne die Gäste der Cafeterrassen mitzuzählen, die ihre Stühle offenbar zurecht rückten, um besser zuhören zu können.

Es gab trotz der salafistischen Veranstaltung in einer Entfernung von etwa 1,5 km, immer noch eine große Schar von trotzigen Muslimen, die stehen blieben und seine Rede verfolgten, wobei sie eine stark ablehnende, provokative Haltung zur Schau trugen, wie es die gekreuzten Armen im Fotomaterial belegen. Aber die Frankfurter Polizei zeigte während der ganzen Veranstaltung eine meisterhafte Souveranität.

Dieser Moslem (Bild unten) war sehr linientreu und versuchte immer wieder, Mannheimer zu diffamieren, was ihm aber nicht gelungen ist, da er keine konstruktiven Gegenargumente liefern konnte.

Einige Moslems wurden sehr wütend und riefen immer wieder „alles Lüge“ oder den Schlachtruf der Muslime: „Allahu Akbar“, was heißen soll „Gott ist größer“. Aber sie sagen nie, von wem oder was was dieser Allah größer sein soll?

Bild unten: Hand vor dem Mund: Bereits die Kleinsten müssen lernen, dass der Islam keine Redefreiheit duldet.

Manche Moslems (unten) wollten die Veranstalter (oben) am liebsten verbal und körperlich von ihrem Platz vertreiben. Dank dem aufmerksamen Eingreifen der Polizei wurden solche Attacken aber verhindert.

Insgesamt eine klasse Veranstaltung der BPE-Frankfurt in Zusammenarbeit mit BPE und PI-Mainz. Mannheimer brillierte wie immer mit seinem Wissen womit er auch bei den meisten Zuhörern sehr gut angekommen ist

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank der Spenden meiner Leser.

***




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

34 Kommentare

  1. Moslems dahin, wo sie ihre Ideologie ohne Gegendemo ausleben können. Also, zurück in den Orient.
    Aber dann geht ja das große gejammer los, „ich will in Deutschland bleiben, jammer jammer jammer“, was für Primaten. Das Dumme ist, wie hier schon tausende Male gesagt wurde, das haben alles „unsere“ Politiker, Medien und Wähler verursacht.

  2. P.S. Die sind vor der Armut ihrer Islamoländer geflohen, warum wollen die dann die gleichen Verhältniss hier im Westen, wovor sie vorher geflochen sind. Ja, ok, die sind jetzt hier satt gefressen, alles Leid von früher ist vergessen,
    … ja, ja, die Denken nicht vorausschauend. Der Wohlstand viel ja vom Himmel. Nichts mit Westkultur und Demokratie. Man, man, man… Es einfach irrre alles. Das Leute wie Breivik dann durchdrehen, ist mehr als Verständlich, so grausam das ist.

  3. Ja,ja, die Salamisten…
    ach übrigens : Denis C. (alis Deso Dogg) ist in Syrien bei einem Angriff verletzt worden., laut B.Z.
    Er wird doch nicht etwa seine ,Kronjuwelenn verloren haben ?
    Vieleicht auch seine Zunge ?was nicht so verkehrt wäre, wenn ich an die Drecksbotschaften denke , die er so absondert.
    Ich wünsche ihm meinerseits schlechte Genesung.

  4. „Schlachtruf der Muslime: „Allahu Akbar“, was heißen soll „Gott ist größer“.

    Da rufe ich dann nur noch zurück: „Und meiner ist noch gösser“ 🙂

  5. Gudrun
    Montag, 9. September 2013 20:48
    4

    P.S. Ein Wunsch hab ich noch vergessen,
    ER MÖGE ZUR HÖLLE FAHREN

    ——–

    Schwarz UND Moslem, das ist die ungünstigste genetische Voraussetzung für Leben die man haben kann. Der Berufliche Werdegang sieht in etwas so aus:
    Wenn kein Rap-Kotz-Star, dann ein Drogendealer, wenn das nicht klappt, dann wird man eben Zuhälter, kriegt das der Islamo-Akademiker auch nicht hin, hat er noch the last chance, ein tapferer Gottes-Krieger zu werden. Letzteres ist absolut Idiotensicher. Daher der Islamo-Spruch: Islam ist die Lösung. Tja alles ne Betrachtungssache. 🙂

  6. Männer, die mitten am Tag in aller Öffentlichkeit im Nachthemd rumlasufen, da hätte man früher die ,,Grüne Minna,, geholt und sie eingesperrt….
    Früher nannte man soetwas : öffentliches Ärgernis.
    Warum ärgert sich die Öffentlichkeit heute nhicht lautstark darüber.
    Solch ein Anblick im öffentlichen Raum beleidigt mein Christliches Auge…ich fordere daher : Weg mit den Nachthemdträgern, ab in eure Heimatländer.
    Was soll ich denn meinem Enkel erzählern warum der Mann ein Nachthemd trägt mitten am Tage ?
    Meine Toleranz ist nun überstrapaziert, was erlauben diese Leute sich – es reicht !

  7. Gudrun,

    ich habe in den 70ern schon langhaarige Arztsöhne im Schlafanzug und Puschen auf dem HVP (Hertievorplatz) rumgammeln sehen. Im Negligee ist allerdings noch ’ne Nummer „schärfer“. Moslemische „Männer“ in Frauenunterwäsche – wenn das Allah sehen würde!

  8. Schade, daß das mit dem Klonen noch nicht so richtig serienreif ist. Sonst könnte man ja den guten M.M. mal so in ner 1000 er Serie produzieren und jeden Samstag einen auf jedes größere Marktplätzchen stellen.
    Am Besten immer vor ein Straßencafe, damit der geneigte Islamkritiker neben seinem gequälten Geist auch seinem Körper nebenher was Gutes tun könnte.
    Schon nach kurzer Zeit würde sich das als festes Event etablieren, so nach dem Motto “ Heut mittag mannheimerts wieder “
    Vielleicht könnte man den Vortrag dann auch mal mit nem gemeinsammen “ Unser Gott ist der Größte “ oder für die Nicht-Christen,Agnostiker etc., mit nem gemeinsamen Schluck aus dem Pilsfass beenden.
    Als begleitende Maßnahmen sollte man dann ein par tausend lebensgroße Fotos des guten Mannheimers – Gottes Segen und Frieden auf Ihm – auf Pappendeckel ziehen und den wahrhaft wahnsinnig Rechtgläubigen vor ihre Turnhallen stellen.
    Auch wäre das Verteilen an Schulen von kleinen Sprechpuppen mit Mannheimer-Köpfchen nett, die dann beim auf den Kopf stellen “ Allah ist Scheixxe “ quaken.

    Deshalb gilt nur Eines : Mannheimer for President !

  9. Ich habe die allergrößte Hochachtung für M. Mannheimer und M. Stürzenberger und Heidi und all die anderen, die versuchen aufzuklären.
    Herzlichen Dank euch allen.
    Ich selbst tue auch etwas.

  10. @ der böse Wolf 10
    Jetzt tust du dem Jan-Josef aber unrecht, aber na ja, vieleicht ist der auch schon konvertiert, wer weiß….ha ha

  11. Auf NTV läuft gerade eine Doku
    9/11 aus Sicht von Talibanmitgliedern, fast alle studierten in den USA, Deutschland oder Frankreich

    alle aus reichem Hause, außer Mohammed Atta

    die Lüge des deutschen NTV-Sprechers, der Koran verbiete Selbstmord

    und in der Werbepause: Welt-Werbung für sich selbst, mit und für Henrik M. Broder, neuerdings Kriegstreiber

  12. Kann mir mal jemand verraten, wie dieser Herr Vogel zu dem geworden ist was er ist? Ich weiß nur das er als Kind christlich erzogen wurde, und das er Boxer war(vielleich zu viel auf die Nuß bekommen)und dann irgendwann zum Islam konvertiert ist. Aaaaber, der muß doch irgend ein extremen Einfluß gehabt haben, irgend ein Imam der ihn eine Gehirnwäsche verpasst hat,von alleine würde man doch so eine Laufbahn nicht eingehen. Mir ist das ein Rätzel, und Pierre Vogel ist nicht der einzige der einen Vogel hat, sind doch noch andere deutsche von seiner Sorte.

    Gruß aus Indonesien

  13. Dank Merkel6Co geht hier der Modetrend zum Islamlook nach dem Mode-Standardwerk „Koran“.
    Bald kommt der Laufsteg für Al-Quaida-Fashion mit gegurteter Maschinengewehrmunition. Wird natürlich von den rorgrünen Giftfixern gerne bereits in ihren Emblems und Scrafittis gezeigt. Gue Guevara hatte diese Mode bereits vor Jahren für sich entdeckt.
    Mini Maschinengewehre müssten allerdings noch Gesellschaftsfähig gemacht werden bei der allgemeinen Entwaffungswelle, aber das ist für die GrünInnen ein Klaks.

  14. Die Erziehung mit dem Koran ist Kindesmissbrauch.
    Die Erziehung mit dem Koran ist Kindesmisshandlung.

    Kevin Dutton (Psychopathen) schreibt u.a.:#
    […] Im Jahr 2002wurde eine Studie veröffentlicht, die einen Wendepunkjt markierte. Dort hieß es, dass ein funktioneller Polymorphismus eines Gens, das den Metabolismus von Neurotransmittern im Gehirn veeinflusst, zu einer Prognose für psychopathisches Verhalten bei Männern führt, die als Kind misshandelt wurden.
    Das fragliche Gen – von den Medien, wie bereits erwähnt, „Kriegergen“ getauft – kontrolliert die Produktion eines Monoaminooxidase-A (MAOA) genannten Enzyms. Geringe Dosen davon waren zuvor mit aggressiven Verhalten bei Mäusen in Verbindung gebracht worden[…]

    Die Lehre des Korans macht aus Kindern aggressive Menschen.

    Die durch den Deutschen Staat ausdrücklich geförderte Lehrfreiheit für den Koran und seine perversen Ansichten und Befehle an die „Rechtgeleiteten“ fördert aus den im Koran genannten Frevlern, Unreinen und somit Vernichtungswürdigen ebenfalls ab einem bestimmten Vermehrungsgrad der Koranhörigen in Deutschland aggressive Verhaltensweisen der Diskriminierten.
    Eine Regierung, die hier eine friedliche Integration des Korans in eine aufgeklärte Gesellschaft sieht, seit Jahren in eine Art Schreckensstarre vor der Wahrheit verfallen ist, kann nicht mehr gewählt werden. Hier kann es nicht mehr mit rechten Verhaltensweisen zugehen, hier stimmt etwas nicht mehr.
    Grundsubstanzen für Giftgasherstellung und Waffenlieferungen in solche Länder zu liefern, wo allein schon die islamische Erziehung der Menschen den Gebrauch dieser Waffen realisieren wird, ist von solch strunzdummer Geistesverfassung, dass man sich wirklich bei der Wahl im September lange Zeit nehmen sollte, um seine Entscheidung zu treffen. So kann es nicht mehr weitergehen. Der Koran und seine öffentliche Lehrerlaubnis – wer steht von der deutschen Bevölkerung hinter dieser Entscheidung?

    Die Kirche. Und das sind nicht wenige. Und da wird einem klar warum es zum 3.Reich kam.

  15. @Dario, jede Religion ist Gift für die Seele. So ist es für diese Pfaffen heutzutage Mode, den Musel die Füße zu küssen und sie als Brüder anzuerkennen, mit dem Hintergedanken, die naiven Europäer besser gemeinsam ausbeuten zu können.
    Jedwede Religion die aus diesem After der Welt herstammt hat dieselben nun bekannten Eigenschaften.

  16. @WeißeRose, so ist die Genese der persönlichen Aggressivität von Islamen erklärbar. Es ist die Prägung durchnGewalt, welche im Präjuvenilen durch den Zwang auf den Koran in Gang gesetzt wird und lebenslang wirkt. Islam ist somit ansteckend!

  17. Es freut mich das die frankfurter Polizei die demokratische Ordnung eingehalten hat . Euch beschützt hat ……
    Die Nachtshemden sieht man immer mehr auch bei uns im ländlischen Rhein-Erft-Kreis ,nahe bei Köln .
    Die Kölner Polizei muss den Sozis und Grünen gehorchen , denn NRW wird von Inneminister Ralf Jäger und seinen Freunden der DIBET ,MilliGürus und
    Salafisten beherrscht . Und alle die gegen die Islamisierung sind ,wird als Nazi gejagt .

    Bonn und Köln ist schon islamisch verseucht und die Polizei muss mitmachen .

    Die Terroristen des 9/11 kamen alle aus Deutschland . Deutschland ist ein Paradies für Islamanhänger ,da die Politiker ala Coleur ihre Steigbügelhalter sind . Der Kampf gegen Rechts ist der Kampf für die Islamanhänger ,der Kampf gegen das Deutsche Volk !

    Man sieht es auf den Fotos wie der Islam schon in Deutschland fortgeschritten ist .

    Danke an Michael Mannheimer und seinen Freunden !
    Danke an die Frankfurter Polizei !
    In NRW. wäre dies nicht möglich gewesen ,da unsere Polizei zusammen mit dem EX-OB Schrama vor Jahren unsere Meinungsfreiheit mit Füssen getreten hat und das wird durch Ralf Jäger und seiner Truppe weiter fortgesetzt ,auch wenn er vor Gericht sehr oft eine Niederlage hin nehmen musste . Aber in NRW. geht die Islamisierung weiter und die Islamkritiker werden gnadenlos gejagt .

  18. Und warum sind die an der Regierung ??

    Weil der asoziale BRD-NRW-Wahlpöbel die gewählt hat!

    Und der dumme Nichtwähler wählt mit !!

    Es stehen immer genug und halbwegs seriöse Gruppen auf dem Wahlzettel, die man wählen kann, wenn einem die etablierten Parteien nicht passen !!

    Mindestens bei Kommunal- und Europawahlen könnte man da mal anfangen ohne großes Risiko, was anderes zu wählen, aber nicht mal da regt sich der dekadent-verkommene BRD-Pöbel!

  19. Trittin und Steinbrück waren im letzten Jahr beim Bilderberger-Treffen . Glaubt wirklich jemand das Parteien die für das Deutsche Volk kämpfen und gegen die Islamisierung sind , mit Wahlen an die Macht kommt ?

    Es wäre so schön um wahr zu sein…

    http://www.deutschelobby.com

  20. @ Dario #18

    „“Der sowohl evangelisch getaufte als auch konfirmierte Vogel besuchte eine römisch-katholische Klosterschule.

    Vogel war deutscher Jugend-Meister im Boxen (Halbschwergewicht der 14- bis 16-Jährigen). Er wechselte mit 16 Jahren auf ein Berliner Sportinternat im Sportforum Hohenschönhausen und erwarb 1999 sein Abitur, wonach er seinen Zivildienst ableistete.

    2001 begleitete Vogel einen Trainingspartner in eine Moschee und konvertierte nach eigenen Angaben am selben Tag im Alter von 22 Jahren zum Islam.““ WIKIPEDIA

  21. danke für die Antworten,
    die Veranstaltungen find ich klasse und es müßten noch sehr viel mehr geben, damit die Deutschen endlich mal begreifen, was wirklich los ist. Da ich sehr viel unterwegs bin, hatte ich schon so einige unheimliche Begegnungen mit dieser radikalen Salafisten Sippschaft.
    Übrigens hatten doch mal diese Salafistendusels Koranbücher kostenlos verteilt.Man kann nur hoffen das die Leute sich den mal richtig durchlesen, und darüber nachdenken.

  22. @dario, sinnerfassendes Lesen ist dem heutigen Deutschen ein Fremdwort.
    Aus dem Land der Dichter und Denker haben diese Politverbrecher, ein Mischvolk aus koranabhängigen Schönrednern umerzogen.
    Fernsehverblödet, wer den Guckkasten nicht zu vermeiden imstande ist, unterliegt auch der Gefahr der Islamansteckung und Esoterik.

  23. @biersauer, da hast du wohl leider recht. Ich bekomme das alles nicht so sehr mit, da ich mich seit 10 Jahren, nur ca.1 Monat pro Jahr in Deutschland aufhalte. Manchmal bin ich auch Jahre weg. Und wenn ich wieder mal in Deutschland bin, schockt es mich was so alles in der „kurzen“ Zeit passiert ist.

  24. @ Dario 31.
    Weiß genau was du meinst.
    Obwohl ich in Deutschland „wohne“ bin ich in diesem Jahr wegen der ungeheuren „Hilfsbereitschaft“ meiner Mitmenschen und der Deutschen, schon sage und schreibe, zweimal bis zu 10 Km von meiner Wohnung weggekommen und mich hat jedesmal der Schlag getroffen was sich in dieser kurzen Zeit schon wieder verändert hat, unglaublich.

    Ganz ehrlich, das ist nicht mehr mein Land, meine Heimat.
    Das ist nur noch der Laufsteg von Ich-bin-besser-schöner-intelligenter-als-du-Menschen denen anzusehen ist ob sie viel oder wenig FUN im Leben haben.
    Nur noch egoistische A….., kein Wunder daß sich „Menschen“ wie die Moslems hier wohl fühlen und sehr gut zu recht kommen.

    Nein Michel, da gibt es keine Hoffnung mehr, dafür mußt du ganz anderes leisten!!!!

  25. Jedesmal, wenn wir zur Tnkstelle fahren um unser Geld dennen zuspendieren, haben wir wiederum damit ein STück Moschee gabaut oder eine Zuwanderung finanziert.
    Die große Knete davon bleibt allerdings in den Taschen der Ölscheichs hängen, die unsere Politiker damit bestechen und uns tyrannisieren können.
    Daher weg vom Erdöl und elektrisch fahren, mit unserer eigenen Energie aus den Bergen und aus der Sonne. Ich fahre bereits seit 3 Jahren!
    Damit wird auch die Teurung ser Lebensmittel verhindert:
    Biosprit treibt Preise
    http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/09/55496/

Kommentare sind deaktiviert.