Bestie Islam: Salafisten feiern 9/11-Jahrestag mit Schokoldenkuchen im Twin-Tower-Style




 

Perverse Religion: Schokoladekuchen im Stil der Twin-Towers als Erinnerung an das 9/11-Massaker durch ein Moslem-Kommando

PI schreibt dazu:

„Allahu Akbar – Salafisten feiern 9/11: Für Salafisten und andere “fromme Muslime” ist heute der wichtigste Feiertag des ganzen Jahres. Das oben rechts abgebildete Foto wurde heute Morgen mit der Bildüberschrift “Lasst es euch schmecken meine Geschwister” auf der Facebook-Seite des verurteilten Linksterroristen Bernhard Falk veröffentlicht. Falk konvertierte im Gefängnis zum Islam und hat sich später den Salafisten angeschlossen. Er wurde erst am Samstag auf der Frankfurter Salafisten-Veranstaltung vom ZDF interviewt.“

Satan lässt grüßen: Muslime feiern den 12. Jahrestag des 9/11-Anschlags auf ihre Weise

Wer es immer noch nicht begriffen hat: Der Islam ist keine zivilisierte Religion wie die meisten Großreligionen dieser Welt. Er ist ein bis ins kleinste Teil durchdachter Tötungs- und Mordkult im Stil der kaum minder barbarischen Azteken-Religion, deren Sonnengott Huitzilopochtli unersättlich nach frischen Menschenopfern verlangte. Die Art der rituellen Hinrichtungen reichte von Köpfen, Ertränken (z. B. in Cenotes), Erhängen, Steinigen, Vergiften, Verstümmeln bis hin zu lebendig Begraben oder Aufschlitzen des Bauches und das Herausreißen des noch schlagenden Herzens. Erst durch das unentwegte Opfern unschuldiger Menschen waren die Götter der Azteken und der Mayas zu besänftigen.



So ist es auch im Islam: Allah fordert an über 2.000 Stellen in Koran und Hadithen seine Gläubigen dazu auf, ihm die abgetrennten Köpfe „Ungläubige“ zu opfern. Als Dank ür das Töten „Ungläubiger“ verheißt er jedem seiner Anhänger direkten Einzug ins islamische Paradies.

Beenden wir gemeinsam diesen Wahnisnn, der in 1400 Jahren bereits 300 Millionen Menschen ein grausames Ende bereitet hat.

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank der Spenden meiner Leser.

***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

67 Kommentare

  1. Außer auf ZDF-Info um 21 oo kein einziger Bericht/ Doku / Gedenken an 9/11 in den gesamten Fernsehprogrammen.

    Ich saß damals in meinem Büro im OG meines Hauses. Meine Mutter informierte mich, ich glaube, es war so gegen 16 00. Den Rest des Tages verbrachte ich dann vor dem Fernseher. Nur hin und wieder abgelenkt durch Anrufe von div. Bekannten. Ein absoluter Horror-Tag für alle, denk ich mal.

    Wir sahen die Menschen aus den Türmen fallen.

    Und in Gaza tanzten die Moslemschweine vor Freude auf den Straßen.

  2. 9/11, das Drehbuch stammt wahrscheinloch aus Israel, die Regisseure dürften Amis sein und die Hauptdarsteller waren eben diese bekannten Musels.

    MM: Und Sie derjenige, der diesen Verschwörungsquatsch glaubt…

  3. Am meisten wundern sich wohl die Moslems selbst, dass „wir“ selbst noch nach dem 11 September, immer noch nicht aufgewacht sind!

  4. @Napp, Karl
    Mittwoch, 11. September 2013 18:56

    —Außer auf ZDF-Info um 21 oo kein einziger Bericht/ Doku / Gedenken an 9/11 in den gesamten Fernsehprogrammen.—

    Natürlich nicht, denn die Sendezeit ist für die „Berichte“ vom 2 WK von Guido Knopp reserviert…

    Aber gut, dazu kann ich auch nicht so viel sagen, denn ich schaue seit über 3 Jahren kein TV mehr…Habe meinen 30 Kilo Philipps Röhrenehrenseher aus dem Fenster geworfen, ist einer Türkin auf den Kopf gefallen und hätte sie nicht so ein großes Kopftuch auf, hätte sie ihn kommen sehen…Hahahahaha…

    PS. Das war jetzt aber kein Witz…Aber dort wohne ich jetzt nicht mehr.

  5. @ unwetter

    Na, wenn das stimmt, dann haste da ja ne richtig gute Tat vollbracht.

    Du hast Dich damit eindeutig als Kandidat für den nächsten Integrations-Bambi ins Gespräch gebracht.

    Bei Bedarf, ich hab noch 2 so alte Kisten im Keller stehen. Ersatzweise auch noch 2 Lautsprecherboxen.

    Fernseher sind zum Glotzen da,
    falleri und fallera,
    auch auf Moslemmützen
    sind sie gut zu nützen,
    Und hast Du keinen Fenrseher mehr,
    schmeiß das Radio hinterher,
    fallerie und fallera…

  6. @Napp, Karl
    Mittwoch, 11. September 2013 20:14

    @ unwetter

    „Fernseher sind zum Glotzen da,
    falleri und fallera,
    auch auf Moslemmützen
    sind sie gut zu nützen,
    Und hast Du keinen Fenrseher mehr,
    schmeiß das Radio hinterher,
    fallerie und fallera…“

    …und hast du dann kein Radio mehr,
    dann springe beizeiten gerne hinterher,
    des Muslim Kopfwindel, wird sehr erfreut,
    fällt man doch auf Allahs Hakenkreuz.
    fallerei und fallera….

  7. @Napp, Karl
    Mittwoch, 11. September 2013 20:14

    —Na, wenn das stimmt, dann haste da ja ne richtig gute Tat vollbracht.—

    Nicht ganz um ehrlich zu sein, dass gute schwere Gerät ist leider (geworfen aus dem 2 Stock) einen Meter hinter ihr aufgeschlagen, aber sie hat gleich losgeschrien, als hätte sie ein Klavier auf ihre Birne bekommen… 🙁

  8. Napp, Karl
    Mittwoch, 11. September 2013 21:31
    9

    @ unwetter Komm.8

    ——————-

    Was, das macht nix? Der Polacke hat versagt! Dafür muss er büßen! 😉

  9. Ich frage mich was ihre Quelle ist,habe viele muslimische Freunde und habe keinen den 9/11 feiern gesehen oder gehört das sie ihn „feiern“.

    Das was sie machen ist einfach nur hetze, wahrscheinlich haben sie ein paar schlechte Muslime kennen gelernt was ihr verhalten gegen den Islam erklären würde aber das recht fertigt sie nicht über eine andere Religion so zu schreiben.

    Schämen sie sich, man soll den nächsten lieben, das wird mit Sicherheit nicht erreicht wenn man ihn hasst und das weiter teilt.

    MM: Ich kann mich an den Jubel in ALLEN islamischen Ländern unmittelbar nach 9/11 erinnern. Mir wurde hunderte Mail zugeschickt, die auch vom Jubel seitens in Deutschland lebender Muslime berichten. Ich hasse niemandem. Auch wenn’s Ihnen nicht gefallen mag.

  10. DOKU

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/11/mehrheit-der-amerikaner-glaubt-911-war-kontrollierte-sprengung/

    World Trade Center
    Share on print
    Share on email
    More Sharing Services
    Mehrheit der Amerikaner glaubt: 9/11 war kontrollierte Sprengung
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 11.09.13, 17:58 | Aktualisiert: 11.09.13, 18:12 | 46 Kommentare

    Die Amerikaner zweifeln an den offiziellen Darstellungen zum Einsturz des World Trade Centers am 11. September 2001. Die Amerikaner glauben zwar weiterhin mehrheitlich, dass der Anschlag auf das World Trade Center in New York von Terroristen durchgeführt wurde. Doch die Gründe für den Einsturz bleiben weiter rätselhaft. 2.000 Architekten fordern eine neue, offizielle Untersuchung.

  11. DOKU

    http://killerbeesagt.wordpress.com/2013/09/11/die-erklarung-zu-wtc-7/

    warum WTC 7 einstürzte, ohne daß ein Flugzeug hineingeflogen ist; weil nämlich das Hineinfliegen der Flugzeuge und der Zusammensturz der Gebäude zwei getrennte Ereignisse waren, die unabhängig voneinander ausgeführt wurden.

    Bei den Twin Towers hat alles “nach Plan” geklappt, bei WTC 7 ist das Flugzeug-also der offizielle Grund für den Einsturz-nicht eingetroffen und so hat man es einfach so gesprengt.

  12. RE: Sanchez

    Ja, wie bei Hitler ist das Verkünden unliebsamer Fakten verboten!!

    Aus welcher Ecke Sie kommen, dürfte ja auch klar sein!!

  13. Hier finden wir Argumente, die gegen eine kontrollierte Sprengung sprechen:

    http://www.youtube.com/watch?v=Nj6ZtXt6W90 (Mark Loizeaux – President of Cont. Demolition Inc)

    http://www.youtube.com/watch?v=G8yfNLSp_Pw (Architects and Engineers for 9/11 Truth: Lies and Distortions)

    Aber INFO68 hat ja seine „unliebsamen Fakten“:

    „Bei den Twin Towers hat alles “nach Plan” geklappt, bei WTC 7 ist das Flugzeug-also der offizielle Grund für den Einsturz-nicht eingetroffen und so hat man es einfach so gesprengt.“ INFO68, Kommentar Nummer 19

  14. Diese Nacht auf NTV(ich sah es neulich schon mal)
    02:25 9/11: Das Al-Qaida-Protokoll

    Am 11. September 2001 passiert das Unfassbare: die USA werden zum Ziel eines terroristischen Anschlags von bis dahin unbekanntem Ausmaß. Heute kennen wir nahezu jedes Detail, wie eins zum anderen kam.

    Doch eine Geschichte wurde bis heute noch nicht erzählt: 9/11 aus der Sicht ihrer Täter. In der Dokumentation kommen hochrangige Al-Qaida Mitglieder selbst zu Wort und schildern exklusiv ihre Sichtweise vom Tag, der die Welt veränderte.

    Uns freuen sich!

  15. INFO68
    Mittwoch, 11. September 2013 22:01
    14

    DOKU
    #…………..

    Das die Amis für die Islamisierung in Europa und besonders Deutschland grob mitverantwortlich sind, und das nicht nur in Bezug auf die Türkei, und das die ihre Spielchen spielen ist sicher auch eindeutig. Aber der 9/11 ist was er war, rein islsmischen Ursprung, bei aller Kritik gegenüber den Islam-mitverbreitern und Europa / BRD unterdruckhaltern USA.

  16. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 12. September 2013 0:38

    ———

    Das ist aber eine sehr unchristliche Zeit in der Sie hier unterwegs sind. 😉

  17. Alter Glaubensgrundsatz:
    Alles was denkbar ist ist auch glaubbar!
    Immer an Konrad Lorenz denken.
    Besser diese Religion, als ein Glaube an diese Gotteserfindungen, weil Vorsicht ist immer besser als Nachsicht.

  18. Mit Ignoranten und Faktenfeinden zu diskutieren ist zwecklos, egal aus welchem Lager sie stammen!

    Und dann noch dieses penetrante Überlegenheitsgefühl und die gegenseitige Belobigung in der Glaubensmeute, das kennen wir ja auch von anderen, die glauben, die Wahrheit gepachtet zun haben!

    Manche sind ihren Gegnern ähnlicher, als ihnen lieb ist.
    Glaubwürdigkeit sieht anders aus! Aber jeder stellt sich ja sein Zeugnis aus!

    PS.
    Im Internet und sonstwo gibt es zig harte Hinweise, daß die Regime-Version zu 9/11 so gelogen ist wie bei uns die Regime-Version zu den „NSU“-Morden !

  19. @INFO68 Komm.32
    Vor den Anschlägen 9/11 hat sich kein Mensch auf der Welt, auch nicht die Sicherheitsbehörden, vorstellen können, dass Menschen zu so einem unvorstellbaren Selbstmordverbrechen fähig sind. Demzufolge ist es absolut vorstellbar, dass diese Arglosigkeit, die eigentlich das Vertrauen sein muss, um ein menschliches Miteinander herzustellen und zu erhalten, diese Version der hinterhältigsten Ausführung eines gigantischen korangeprägten Verbrechens nicht in Erwägung gezogen hat, eine Kriegserklärung, die der ganzen westlichen elt galt und bis heute gilt.

    Nach diesem Anschlag wurde die Welt genau so, wie sie sich kein Mensch gebliebener je gewünscht hätte. Kontrolle, Misstrauen, Hass, Hetze, Verlogenheit,Betrug, Krieg auf dem Rücken einer wehrlosen Bevölkerung. Und nicht zuletzt ein gigantischer Vermögensverlust vieler Anleger – ein volkswirtschaftlicher Schaden, der bis heute anhält.
    Man muss ganz klar und deutlich sehen, dass die vielen koranischen Selbstmordanschläge Einzelner in die Kategorie Irrsinn einzuordnen sind. Diese Irren laufen frei rum und werden immer mehr. Dieser Irrsinn wird ja von irgemdjemand finanziert werden müssen – umsonst ist der Tod und der kostet Geld. Also betreibt man kriminelle Geschäfte, deren Einnahmen für diese Irren dann gespendet werden.

    Nach 9/11 ist die Welt nicht mehr die, wie sie uns in Erinnerung ist. Die Brutalität eines Islams und seiner Allahu Akbar-Schreier wandert durch die Straßen Europas und die Spenden für diese Brutalität fließen. Und ob dein unauffälliger „rechtgeleiteter friedlicher“ Nachbar spendet oder nicht, weiß du nicht.

    Das ist die Zeit nach 9/11. Islam will dominate the world. Vielseitige herzliche Lebensfreude. Aufeinander zugehen und sich des Lebens freuen?
    Die schwarze Hand und der Schlitz wandern durch die Straßen Berlins und ein mildes Lächeln von den Wahlplakaten macht einen glücklich.
    Das ist die Welt nach 9/11.

    Welch ein Fortschritt im 21.Jahrhundert. Der Islam gehört zu Deutschland und ich kenne fast keinen, der mir ins Gesicht gesagt hätte, dass er das als Fortschritt empfindet und er große Genugtuung über diese Integrationsleistung empfindet.
    Das ist die Welt nach 9/11.

    Aber noch lächeln die Wahlplakate. Ich könnte mir vorstellen, dass die EU ebenfalls darüber lächelt. Wenn man einen Vertrag in der Tasche hat, der schon die Entmündigung und die Enteignung der Bürger vorsieht!
    Das ist die Zeit nach 9/11. Und warum Europa islamisiert wird? Wer weiß schon für was das gut ist? Wir holen uns die „Rechtleitung“ ins Land und dann kommt der große Frieden?
    Auch das eine Lüge nach 9/11. Aber was „Rechtleitung“ bewirkt, die politische Elite glaubt dran – auch das eine Tatsache nach 9/11 – und da schrillten bei vielen nicht „rechtgeleiteten“ Menschen die Alarmglocken. Aber eine politische Elite kann nicht irritieren in ihrer Ignoranz und Überheblichkeit dem Bürger gegenüber.
    Wie vor dem 3.Reich.

  20. Im internationalen Intrigenspiel der Machtproponenten und ihrer Geheimdienste, ist jede Konstellation möglich und von Motiven gesteuert, welche darauf hindeuten, woher sie stammen.
    Da gibt es für die Logik kein Tabu.
    Da ist Kriminalistik und Psychologie angesagt.
    Erst bis das Gegenteil bewiesen ist, kann so ein Theorem abgelegt werden!

  21. Korrektur zu #29

    Erste Zeile vergaß ich zu löschen, zweite richtig

    Richtig
    Libyen Anschlag auf Regierungsgebäude in Benghasi

  22. „“9/11 Das Al-Qaida-Protokoll – Dokumentation zeigt die Anschläge auf das World Trade Center aus Sicht der Terroristen

    N-tv zeigt(e)(mehrmals) die Dokumentation “Through the eyes of Al Qadeda”, die die Anschläge auf das World Trade Center in New York aus Sicht der Al-Qaida zeigt.

    Originaltitel: Through the eyes of Al Qadeda
    Produktionsjahr: 2011

    Regisseur: Olivier Pighetti

    Die Geschichte von 9/11 wurden schon hundert verschiedene Weisen erzählt… Die … Reportage schildert die Anschläge auf das Word Trade Center in New York auf Sicht der Al-Qaida.

    Die brisanten Interview Partner:

    Mohamed Abdullah – Führer der Al-Qadia in Pakistan und enger Vertrauter Osama Bin Ladens
    Azul Abri – Al Qadia Recruiter
    Fatiha el Mejjati – Witwe eines Al-Qadia Führers

    Spannende Interna der Al-Qadia:

    Welche Reaktion Osama Bin Laden von den Amerikanern erwartet?
    Was Al-Qaida in den Tagen und Monaten nach 9/11 unternahm
    Wie man den amerikanischen Spezialeinheiten entkommen konnte
    Wie die Trainingscamps finanziert und betrieben werden
    Andere Angriffe, die man statt 9/11 in Erwägung gezogen hat…““
    http://www.mybasti.de/911-das-al-qaida-protokoll-dokumentation-zeigt-911-aus-sicht-der-terroristen

    JETZT HIER DAS VIDEO, Länge 41:52
    http://www.youtube.com/watch?v=SJymszS-M6k

  23. @Martin
    Mittwoch, 11. September 2013 21:57

    Das Sie mit Moslems befreundet sind, ist aber auch nur ihre Meinung, Ihre „befreundeten“ Moslems, denken über SIE nämlich ganz anders, für die sind Sie nämlich nur ein „nützlicher Idiot“!

    Der Islam ist KEINE Religion, sondern ein politische Ideologie, welche das Ziel hat, alle nicht Moslems zu bekämpfen, selbst wenn es jetzt ihrem Naiv verklärtem Weltbild, nicht in den Rahmen passt!

    Man kann nicht jemanden lieben, der einen selbst vernichten will, da gibt es nichts wessen man sich schämen müsste, sondern es ist die Feststellung von Tatsachen und „die nächsten“, denen wir entgegenkommen sollten, sind die Moslems definitiv nicht!

  24. Der Islam ist nunmal eine äußerst gefährliche
    Geisteskrankheit,die den davon befallenen jedes
    Nachdenken über ihr bestialisches Handeln strikt
    verbietet!(Aber; selbst wenn sie wollten,könnten
    sie es schon deshalb NICHT,weil diese Krankheit
    längst ihr Gehirn zerstört hat!)
    Selbst Väter die ihre Töchter mißbrauchen, tun DAS
    (angeblich!) im Namen Allahs! Also DEM, der Ihnen
    J E D E Perversion erlaubt! Und S O W A S nennt
    sich „R E L I G I O N“ …. ReligiHohn wäre wohl
    passender!!!

  25. RE: Weiße Rose

    1. Zur Sache, ob die offizielle US-Version

    (so dubios wie die „Dokumentationen“ im TV zur Mondlandung, so dubios wie die vielen Rechtfertigungs-Lügen zu US-Kriegen und wie zum Kennedy-Mord!!)

    stimmt oder nicht, tragen Sie nichts bei!

    2. Fragen Sie doch mal, welche Interessen das US-Regime und seine Hintermänner gehabt haben könnten, wenn sie die Täter gewesen wären! Eventuell hat das sogar eine interne Gruppe auf eigene Faust gemacht und den US-Präsidenten Bush jun. gezwungen mitzumachen mit Todesdrohung (das Schicksal Kennedys vor Augen) !!

    3. Der dann einsetzende Kampf gegen den Terror ist doch nicht selbstlos, weil dies der US-Imperialismus niemals war, sondern dient der US-Weltherrschaft und Rohstoff-Kontrolle.

    4. Es ist auch kein Kampf gegen DEN ISLAM, der sich in den USA unter Regime-Duldung und Multikulti-Lobby wie in Europa ausbreiten darf und den Bush jun. ausdrücklich ausnahm und als Religion des Friedens bezeichnete. Auch Israel wendet sich hierzu nicht gegen den Islam, sondern nur gegen ihm nationalstaatlich feindliche Gruppen und Regime, dabei primär wie die USA die eigenen Interessen, Ziele im Auge.

    5. Die Konfrontation mit dem Islam wäre auch ohne diesen Anschlag gekommen so wie in der Geschichte schon mehrfach, denn dies liegt im Wesen des Islams, sobald er eine bestimmte Stärke erlangt hat.

    6. Auch bei einigen anderen Anschlägen, welche Moslem-Terroristen angelastet werden, bestehen Zweifel an der offiziellen Version. Daß Anschläge getürkt sein können, sieht man doch aktuell an der Giftgas-Sache in Syrien, wo es naheliegt, daß man dies gemacht hat, um das Assad-Regime damit belasten zu können und ihm so endlich einen US-Angriff zu verpassen zwecks Stärkung der wankenden Rebellenfront.

  26. Naivität ist da nicht am Platz, bei der Ursachenbeurteilung von 9/11
    So wie ein Kriminalist an einen Fall herangeht, werden erst die möglichen Motive und Bevorteilten und dann erst die Ausführenden, wie Planer, Rädelsführer und Personal systematisch gesucht und verglichen.

  27. @INFO68 Komm.40
    Fakt ist, dass die gegenwärtige Entwicklung ihre Ursache hat, die nach 9/11 anfing und jetzt ihren Höhepunkt erreicht. Mittlerweile sind wir doch bei der Gegebenheit JEDER-BESPITZELT-JEDEN. Irrenhauscharakter.

    Wir, die wir hier schreiben – wer wird sich unsere Daten ziehen? Kommen wir auf eine Liste? Werden wir vom Verfassungsschutz beobachtet? Alles Fragen, die wir nicht beantworten können.
    Auch Punkt 2. bleibt für uns nicht eindeutig.

    Punkt 3. hat die USA viel Geld gekostet, das sie besser im Land investiert hätte. Israel ist eine kleines Land, das geschützt werden muss, das mit der Weltherrschaft hat somit seine Erklärung. Rohstoffkontrolle sehe ich nicht, da andere Länder auch nicht blöd sind und sich ihre Rohstoffe dort besorgen, wo sie sind. Das kann die USA durch Kriege überhaupt nicht verhindern. Die Wirtschaft in den USA ist nicht gut drauf, viele Menschen verarmen.
    Wie sieht es denn heute im Irak aus? Hat es dem Land etwas gebracht? Noch heute zahlen die Amerikaner an den Verbrechen ab, die in Vietnam die Menschen und die Natur fast zerstört hat. John Lennon hat die Kritk am Vietnamkrieg wahrscheinlich das Leben gekostet, aber wer weiß schon was genaues?
    Natürlich fragt man sich, warum man die Araber nicht ihre Probleme, die sie selbst verursachen, auch selber bearbeiten lässt. Aber wir haben die Nato, die UN, die EU, wir werden mit hineingezogen – ob wir wollen oder nicht. Kosovo ist das beste Beispiel. Islamisches Durchsetzungsvermögen auf ganzer Linie. Wir zahlen.

    9/11 zeigt doch ganz klar wo die Reise hingeht. Wie Sie unter Punkt 4. sagen, nach 9/11 hat kein Kampf gegen den Islam stattgefunden, es wurde den betroffenen Bürgern nur gesagt, dass die Welt nicht mehr so sein wird wie sie war. Und es wurde in allen Ländern islamisiert auf Teufel komm raus.
    Herr Obama spricht vom „Heiligen Koran“ und was er am Koraninhalt heilig findet und was nicht, da macht er keine Aussage, also akzeptiert er die Koranaussage in all ihren Punkten. Schön, da weiß man wenigstens wo man dran ist. Ob die in Amerika lebenden Juden Obama vertrauen?

    Zu Punkt 5. ist zu sagen, dass die Konfrontation mit dem Islam latent immer da war, aber keine klare Begründung genannt wurde, weil – und das ist bis heute so geblieben – der Islam sich als Religion ausgibt, aber keine menschenfreundliche und gefällige Auslegung zulässt, da die Anordnungen eines „barmherzigen und gnädigen Gottes“ hier differenziert zwischen menschlicher Existenz und tierischer Existenz.

    Sicher es waren die Russen, die den Amerikanern ganz klar und deutlich gesagt haben, sie sollen die Finger aus Afghanistan lassen, denn sie hätten sich selbige schon verbrannt. Terroristen hocken nicht nur in Afghanistan, nein sie hatten ihren Platz in der ganzen Welt eingenommen, selbst die Kölner und Hamburger Omas waren und sind angetan von soviel orientalischen Charme.

    Und das Giftgas muss Syrien jemand geliefert haben, mit der Absicht, dass es zur Anwendung kommt, denn dass es zu Anwendung kommt, wenn es darum geht den fundamentalistischen Islam durchzusetzen, war den Gaslieferern klar. Wer 9/11 inszeniert, der schreckt vor nichts zurück.

    Was ich auch sehe, ist, dass die offene Türe Europas für den Islamismus, das seit Jahren offene Scheunentor für jede islamisch geistige Flatulenz, diese völlig sich ahnungslos gebenden Förderer dieser Korandiktatur einer völlig dem Islamismus abgewandten europäischen Bevölkerung, eine geschickte und unterwürfige Einschleusungsmechanik erzeugt hat, die mit einer gesunden Bevölkerungsdurchmischung nichts mehr zu tun hat. Hier werden Parallelwelten geschaffen, wie sie in allen anderen Ländern zu Mord und Totschlag führen, zumal wenn der korangeprägte Mensch dort eine bestimmte Anzahl an Mitgliedern erreicht und wie im Kosovo eine Parallelwelt erpresst, die dann von der Nato!!! realisiert wird.

    Dass unsere Politiker, die EU, das nicht wissen, trotzdem ihre Islamisierungspolitik mit Brutalität weiter betreiben – das hat was. Im Grunde, wenn ich im Fernsehen die emsige Geschäftigkeit der zur Wahl stehenden Deutschen ( im „Heiligen Koran“ die schlimmsten Tiere ) sehe, und mit der hinterhältigen Verschlagenheit der islamistischen „Rechtgeleiteten“ vergleiche, dann kann ich nicht anders, ich muss einfach – nicht das was erwartet wird – ich muss einfach nur noch lachen, jenes Lachen, dass auftritt wenn einem eigentlich gar nicht mehr zum Lachen ist.

    Na, dann wählt mal brav und dann wartet noch ein Weilchen. Islam ist Frieden, überall je islamischer, umso friedlicher:-)

  28. Ich gehe davon aus, dass 9/11 ein „inside job“ war: AIPAC lässt grüßen (wenn zwei sich streiten (Christen und Moslems), freut sich der dritte).

    Insoweit gönnen wir den Moslem doch ihre (absolut lachhafte) Freude, – durch selbst für Experten nahzu unfliegbare Manöver – mal wirklich was gegen die Amerikaner unternommen zu haben.
    Jeder blamiert sich eben so wie er kann. Und die Annahme, dass da ein paar unerfahrene Halbgare aus der Dritten Welt Riesenflugzeuge fliegen können, ist nun wirklich lachhaft!

    Ich tippe, das fast alle, uns als saudi-arabische multimedial präsentierte 9/11-Terroristen, am Leben sind. Und zwar ebendort!
    Wer kann schon das Gegenteil beweisen? Da reist doch kein Westler hin.

  29. „Und die Annahme, dass da ein paar unerfahrene Halbgare aus der Dritten Welt Riesenflugzeuge fliegen können, ist nun wirklich lachhaft!“

    Wer redet denn von Fliegen? Steuern kann ein jeder. Es gab schon einige „Komplikationen“ an Bord von Flugzeugen, wobei ein ziviler Passagier eine Maschine sogar landen musste bzw. konnte. Gerade im X-Box-Zeitalter ist zumindestens das kurzefristige Steuern NULL PROBLEMO.

  30. Bestie Islam: Salafisten feiern 9/11-Jahrestag mit Schokoldenkuchen im Twin-Tower-Style

    Jaja…Gääähn…

    Weibisches Klagen
    Ängstliches Zagen
    Wendet kein Elend
    Macht dich nicht frei.

    xRatio/Goethe

  31. @Ratio Komm.45
    Was macht dann in dieser Welt frei?
    DIE WAHRHEIT. Den Mut, die Wahrheit auszusprechen.
    Es gibt Wahrheiten, die kann jeder geistig Minderbemittelte erkennen, da braucht es kein langes Studium.
    Die Unterdrückung der Wahrheit ist ein Verbrechen.
    Das 3.Reich und die angepasste Justiz waren die Unterdrücker der Wahrheit.
    Und heute ist „Korangläubigkeit“ Frieden. Jeder, der noch einen Restverstand besitzt, sieht, dass das nicht die Wahrheit ist.
    Nimmer sich beugen, das macht frei. Für solche Fälle hatten sie im 3.Reich das Köpfen vorgesehen, und diese islamische Freiheit, der Islam, gehört jetzt zu Deutschland.
    Frei und ungezwungen, ohne jegliche Bedenken wird das von den Rednerpulten heruntergesungen.
    Natürlich, Islam ist gesund, Islam bringt den Frieden, Islam lehrt uns demütig die Frauen klatschen, Islam lehrt uns Schächten, Islam lehrt uns Körperverletzung Unmündiger, Islam lehrt Gewaltanwendung bis zum Töten, Islam hat eine menschenrechtlich gesehen einmalige Justiz und das alles gehört jetzt zu uns, weil wir gar nicht mehr über Wahrheit sprechen dürfen.
    Freiheit ist, noch aussprechen zu dürfen, was an Kritik in welcher Form auch, auszusprechen ist.
    Wer Lüge von der Wahrheit nicht mehr unterscheiden will, der schweigt.

    Im 3. Reich, wo viele geschwiegen, die meisten geschwiegen haben, ist Millionen das Gähnen vergangen.

  32. #46 Weißerose Freitag, 13. September 2013 8:50
    Stimmt. 😉
    Was Religioten und Sozialisten unter „Wahrheit“ und „Freiheit“ verstehen,
    das erinnert nicht nur an Orwell. Das ist Orwell in Reinstform.

    Ein Alptraum, was sich heute mal wieder abspielt.
    Wie blöd vor allem die Deutschen sind, sieht man überall auch im Internet.

    xRatio

  33. das sind die folgen der glaubenskriege. Religionen, egal ob Islam, Christentum oder Judentum bringen nichts weiter als Krieg. Religionen gehören verboten! So wahr es einen Gott gibt, wäre er fürchterlich enttäuscht darüber dass man in seinem Namen Mord und Todschlag ausübt. Das einzige was die religiösen Führer wie der Papst oder der der Führer der Mohammediner bezwecken wollen, ist Macht, Kontrolle und Reichtum.

  34. paulmetro
    Samstag, 14. September 2013 13:55
    51

    bitte antwortet, jede art von kritik ist mir recht
    —————————————–

    Stimmt ja alles, allerdings ist der Islam nicht nur die primitivste und un-spiritistischte, sondern die akut gefährlichste.

    Die anderen „Religionen“ sind unter grober Kontrolle (in den Feinheiten sind das natürlich ganz anders aus, aber das ist eine andere Ebenene). Der Islam, „blind“ gefüttert, genährt, hofiert und toleriert vom Westen (z.B. Politik, Medien, Linke), lässt deren Ideologievertreter durch die Islamimisierung und deren fatale gesellschaftliche Folgen, ein neues Steinzeitalter instalieren.

    ABER nicht mir uns! 🙂

  35. paulmetro …

    Du kannst beim allerbesten Willen dieses (als
    „Religion“ getarntes) Gebilde, niemals mit den
    übrigen (od.wirklichen) Glaubensrichtungen auf
    eine Stufe stellen – sowas verbietet schon das
    abendländisch/humanistische Denken!
    Natürlich weiß auch ich daß, vor allem die kath.
    vatikanische Abzocker-Bande ’ne Menge Dreck am
    Stecken hat – aber DAS ist zum Glück so gut wie
    vorbei! (Zumindest die 10 Gebote haben die europ.
    Welt NICHT zu ihrem Nachteil verändert!)Wogegen
    die (kloranisch „angeordnete“) islamische Bestialität
    gerade JETZT zu ihrer Hochform aufläuft – und
    daß diese Ethik-u.Morallosen Gewaltanbeter dabei
    sogar noch von UNS auf’s nötige Kampfgewicht hoch-
    gefüttert werden, grenzt schon ganz real an
    „humanitärem Masochismus“ – traurig aber wahr!

  36. Kammerjäger
    Samstag, 14. September 2013 15:04

    JETZT zu ihrer Hochform aufläuft – und
    daß diese Ethik-u.Morallosen Gewaltanbeter dabei
    sogar noch von UNS auf’s nötige Kampfgewicht hoch-
    gefüttert werden, grenzt schon ganz real an
    „humanitärem Masochismus“ – traurig aber wahr!

    ——————–

    Ja, man kann sagen, durch Gelder aller Art und eine falsch verstandene Toleranz, hat der Westen den LEICHNAM Islam-Parasit zu neuem Leben erweckt. Aber wie war das nochmal mit Frankenstein am Ende, oder mit Dr. Jekill and Mr. Hyde? Nachtigall……….. 😎

  37. im allgemeinen sind religionen gemeingefährlich, man kann nicht sagen dass immer nur eine seite für einen ausartenden konflikt verantwortlich ist.Natürlich dürfen wir nicht zulassen das salafisten uns ihren glauben aufzwingen wollen aber es ist auch nicht in ordnung jeden moslem als fanatist zu bezeichnen in so fern er nichts getan hat.religionen fördern nur zwiespalt

  38. paulmetro …
    Sorry, aber ich habe mehr als 6 Jahre in den
    allerislamischsten Ländern gelebt u.habe des-
    halb meine eigenen Erfahrungswerte.
    Natürlich gibt es friedliche Moslems – aber wo
    die Beiden gerade sind, weiß kein Mensch! Punkt.

  39. Kammerjäger,du hast sehr viel Erfahrung gesammelt und ich kann durchaus verstehen dass du eine relevante Meinung besitzt. Jedoch habe auch ich meine Erfahrungen gemacht und weiß ebenfalls wovon ich spreche. Es gibt sicher viel worüber wir uns austauschen könnten. Oder etwa nicht ?

  40. paulmetro
    Samstag, 14. September 2013 16:47
    55

    „es ist auch nicht in ordnung jeden moslem als fanatist zu bezeichnen in so fern er nichts getan hat.religionen fördern nur zwiespalt“
    ——————–

    Darum geht es doch gar nicht. Es geht um die Blut-Ideologie Islam UND um deren Verbreitern, ob mit Schwert oder Kloran in der Hand, spielt keine Rolle. Jeder Reli ist kacke, SICHER, aber der Islam sitzt dir AKUT im Arsch!!

    FRAGE: Wenn ein Chirurg einen Tumorpatienten vor sich hat, und Operieren will, was will er ent-fernen, den Patienten oder den Tumor???

    Mach dich mal hier im M.M. Blog schlau: Oben Rechts ist die Suchleiste.

  41. paulmetro …
    Wie meinte doch Bob Dylan so treffend im Song
    „one too many mornings“?…
    „You’re right from your side, but i’m right from
    mine – we both just went too many mornings and a
    thousend miles behind“!

    Oder noch einfacher: Welche Wahrheit zählt? Deine
    oder meine??? … Gruß, Kammerjäger.

  42. Roger, wenn man mal in die heiligen Bücher der 3 Weltreligionen hereinschaut, erkennt man eigentlich im Grunde das ein und das selbe Verlangen, das Verlangen der Macht, mir ist es ganz und garnicht recht wie die Islamisten ihren Kult verbreiten wollen.

  43. xRatio
    Freitag, 13. September 2013 11:50 Komm. 47
    Was Religioten und Sozialisten unter „Wahrheit“ und „Freiheit“ verstehen, das erinnert nicht nur an Orwell. Das ist Orwell in Reinstform.
    Ein Alptraum, was sich heute mal wieder abspielt.
    Wie blöd vor allem die Deutschen sind, sieht man überall auch im Internet.
    —————————

    EU and the Vatican – Part 1 of 5.mpg
    http://www.youtube.com/watch?v=YHl55dzUNUE

    Revelation 17 Whore Babylon Antichrist – Part 1
    http://www.youtube.com/watch?v=toBOML5W4uQ

    Pope Benedict XVI EXPOSED Satan Worshiper YouTube
    http://www.youtube.com/watch?v=b52irbjSVWA

    The Babylonian Origins of Catholicism & Islam
    http://www.youtube.com/watch?v=9h1Yk8Taqt8
    ———————–

    Weißerose
    Freitag, 13. September 2013 8:50 Komm. 46
    Was macht dann in dieser Welt frei?
    ——-

    Nicht was, sondern wer kann in dieser Welt frei machen – Johannes 8,36 Wenn euch nun der Sohn frei machen wird, so seid ihr wirklich frei.

    Es hat sich bis heute nichts geändert – rettendes Evangelium und Herr Jesus Christus werden verachtet.
    Allein die göttliche Wahrheit macht frei. Die Ursache für den Widerstand gegen die Wahrheit
    1Joh 1,5-10; 2Kor 4,3-4; Gal 3,7.29

    31 Da sprach Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: Wenn ihr in meinem Wort bleibt, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger,
    32 und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen!
    33 Sie antworteten ihm: Wir sind Abrahams Same
    und sind nie jemandes Knechte gewesen; wie kannst du da sagen: Ihr sollt frei werden?
    34 Jesus antwortete ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Jeder, der die Sünde tut, ist ein Knecht der Sünde.
    35 Der Knecht aber bleibt nicht ewig im Haus; der Sohn bleibt ewig.
    36 Wenn euch nun der Sohn frei machen wird, so seid ihr wirklich frei.
    37 Ich weiß, daß ihr Abrahams Same seid; aber ihr sucht mich zu töten, denn mein Wort findet keinen Raum in euch.
    38 Ich rede, was ich bei meinem Vater gesehen habe; so tut auch ihr, was ihr bei eurem Vater gesehen habt.
    39 Sie antworteten und sprachen zu ihm: Abraham ist unser Vater! Jesus spricht zu ihnen: Wenn ihr Abrahams Kinder wärt, so würdet ihr Abrahams Werke tun.
    40 Nun aber sucht ihr mich zu töten, einen Menschen, der euch die Wahrheit gesagt hat, die ich von Gott gehört habe; das hat Abraham nicht getan.
    41 Ihr tut die Werke eures Vaters! Da sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht unehelich geboren; wir haben einen Vater: Gott!
    42 Da sprach Jesus zu ihnen: Wenn Gott euer Vater wäre, so würdet ihr mich lieben, denn ich bin von Gott ausgegangen und gekommen; denn nicht von mir selbst bin ich gekommen, sondern er hat mich gesandt.
    43 Warum versteht ihr meine Rede nicht? Weil ihr mein Wort nicht hören könnt!
    44 Ihr habt den Teufel zum Vater, und was euer Vater begehrt, wollt ihr tun! Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.
    45 Weil aber ich die Wahrheit sage, glaubt ihr mir nicht.
    46 Wer unter euch kann mich einer Sünde beschuldigen? Wenn ich aber die Wahrheit sage, warum glaubt ihr mir nicht?
    47 Wer aus Gott ist, der hört die Worte Gottes; darum hört ihr nicht, weil ihr nicht aus Gott seid.
    http://www.way2god.org/de/bibel/johannes/8/31/#hl

    6000 Punkte für den Himmel – Teil 1-2
    http://www.youtube.com/watch?v=EHm8JCtZHzk

    SCHLIESSE FRIEDEN MIT GOTT!!!
    http://www.youtube.com/watch?v=VmU6nc1Qj1I

    GOTT SUCHT DICH
    http://www.youtube.com/watch?v=uI6c8GhfqY0

  44. @Sascha Komm.63
    Die Koranlehre und ihre Anhänger behaupten von sich ebenfalls, sie hätten die alleinige Wahrheit gefunden. Davon sind sie so überzeugt, dass sie den Koraninhalt mit allen koranbefohlenen Mitteln ihren Mitmenschen beibringen wollen.

    Eine Überzeugung, die Wahrheit gefunden zu haben, ohne Zweifel, ist gefährlich. Der Nationalsozialismus ist auch von diesem Wahrheitsglauben geprägt gewesen. Zweifel hatte in diesen Zeiten keinen Platz mehr.
    Und heute ist Zweifel an der Rechtmäßigkeit einer Koranverbreitung Rechtspopulismus und Nazismus.

    Jede Sure fängt mit dem Satz „Im Namen des barmherzigen und gnädigen Gottes“ an. Damit ja kein Zweifel über den Inhalt der Suren aufkommt!!!

    Der Missbrauch zur Herstellung einer Unterwürfigkeit unter die Suren des Korans ist somit, mit diesem einen Satz, zementiert. Das persönliche Gewissen, wo ist das geblieben? Abgelegt, wie ein paar alte Schuhe.

    Barmherzigkeit und Gnädigkeit wird allenfalls gewährt, wenn man sich dem Islam unterwirft, und wo ist da Barmherzigkeit?

    ***34 Jesus antwortete ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Jeder, der die Sünde tut, ist ein Knecht der Sünde.***

    Wenn ich Knecht eines Koranbefehls werde wird mir zum Thema Sünde nichts mehr einfallen. Daher ist dieser Koran, der vorgibt die Wahrheit zu sein, in Befehlsform von einem „barmherzigen und gnädigen Gott“ vermittelt, als alleinige Wahrheit, eine Anmaßung menschlicher Verblödung.

  45. Dieser erfundeneGottesquatsch, ist wie alte Socken auf ungewaschenen Füßen, welche der Franz ableckt.
    Penetranz, welche zu verbieten ist und diese Penetrierer auch alle anderen bisher erfundenen Reigionen auswendig gelernt haben, damit sie verstehn können welchen Stunk sie andauernd predigen. Grauenhafte Geisteskrankheit!

  46. Warum wird gleich der gesamte Islam verteufelt. Nicht alle sind so. Es ist durchaus vernünftig und sogar klug, an etwas bzw. an einen oder an mehrere Götter zu glauben, sofern diese das Gute präsentieren und wird ein Glaube – egal welche Art von Religion – vernünftig ausgeübt, hat niemand was zu befürchten. Ich kenne ebenfalls Muslime, die kein Verständnis haben für die Handlung der fanatischen Islamisten. Es sind schlussendlich die Fanatiker, die eine Religion in den Schmutz ziehen und gefährlich machen. Doch da kann nicht von einer bestimmten Glaubensrichtung die Rede sein, auch bei uns Christen gibt es extremisten und die können ebenso unberechenbar sein wie jene Fanatiker von anderen Religionen.

    MM: Sie machen den typischen Fehler, Muslime mit dem Islm gleichzusetzen. Selbstverständlich gibt es nette und leibenswerte Muslime. Aber die Ideologie Islam ist brutal, grausam, mörderisch. Wir kritisieren hier den Islam. Und nicht pauschal alle Muslime. Und wenn sie dne Islam hier in Schutz nehmen, dann muss ich Sie fragen: Kennen Sie Ihre Religion überhaupt?

  47. Auch in Kenia hat der Mörderkul Islam sein schmutziger, widerliches und menschenverachtendes Gesicht gezeigt:
    Die Opfer wurden von den terroristen brutalst gefoltert, bevor sie umgebracht wurden.

    http://www.focus.de/panorama/welt/das-geiseldrama-von-nairobi-was-in-der-westgate-mall-passierte_aid_1115785.html

    Im SPIEGEL und anderen Linkspostillen gab es kein Wort darüber.
    Man sollte diese ganzen Islamländern kolonialisieren oder direkt mit xxx säubern. Niemand in der zivilisierten Welt würde dieses Gesindel vermissen.

Kommentare sind deaktiviert.