Wen wählen?




Dr. Hans Penner, 09.09.2013

Sehr geehrte Mitbürger,

diesmal fällt die Entscheidung bei der Bundestagwahl leicht: CDU, CSU, FDP, SPD und Grüne können verantwortungsbewußte Bürger nicht wählen, weil sie die bürgerfeindliche Politik der Angela Merkel unterstützen:

1. Frau Merkel strebt die Abschaffung Deutschlands an und hat Haushaltssouveränität des Bundestages an die unkontrollierbare Superbank ESM übertragen.

2. Frau Merkel hat die Staatsverschuldung um über 1 Billion Euro erhöht. Dadurch wird die Zukunft der jungen Generation gefährdet.

3. Frau Merkel mißachtet die europäischen Verträge und veranlaßt Deutschland, die Schulden korrupter ausländicher Banken übernehmen.

4. Frau Merkel spaltet Europa durch ihre Euro-Politik.

5. Frau Merkel weiß, daß CO2 kein Schadstoff ist und zerstört trotzdem unsere preisgünstige und sichere Stromversorgung durch die sinnlose Energiewende.

6. Frau Merkel führt zwangsweise unwirtschaftliche Methoden der Stromerzeugung ein, was zur Desindustrialisierung führt.



7. Frau Merkel vernichtet die deutsche Kerntechnik, obwohl keine Industrienation auf Nuklearstrom verzichten kann.

8. Frau Merkel verdrängt die Soziale Marktwirtschaft, ohne die Wohlstand für alle nicht möglich ist, durch sozialistische Planwirtschaft.

9. Frau Merkel unterstützt das seelisch grausame Bestreben, Kindern Homopaare als Elternersatz aufzuzwingen.

10. Frau Merkel unterstützt die massenhafte Liquidierung sozial unerwünschter Mitbürger. Auch wenn es sich um Ungeborene handelt, ist dies nationalsozialistische Ethik.

11. Frau Merkel hat den Islam zum Bestandteil Deutschlands erklärt und damit der Islamisierung unseres Landes Tür und Tor geöffnet.

12. Frau Merkel verweigert dem Staat Israel sichere Grenzen und erhöht die Gefahr eines erneuten Holocaust.

Zu hoffen bleibt, daß mit der Alternative für Deutschland (AfD) eine brauchbare Opposition in den Bundestag einzieht. Siehe www.alternativefuer.de/lucky-und-die-kanzelette/

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner

***




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

76 Kommentare

  1. A F D- Alle für Deutschland
    A F D- Abendland Freiheit Deutschland
    A F D- Alte fordern Demokratie
    A F D- An Frieden denken
    A F D- Als Freunde Deutschlands
    A F D- …

  2. Die große Liberale Ayn Rand
    zur Räuber- und Mörderideologie des Kollektivismus/Sozialismus:

    Die größte Schuld der Menschheit liegt heute
    bei denjenigen, die den Kollektivismus als moralisch geboten akzeptieren;

    bei denjenigen, die die Pläne unterstützen, welche gezielt darauf ausgelegt sind, eine Knechtschaft zu errichten, und sich dabei hinter leeren Beteuerungen verstecken, sie seien doch Freunde der Freiheit, ohne dass sie diesem Wort eine konkrete Bedeutung beifügen;

    bei denjenigen, die glauben, dass der Inhalt von Ideen nicht untersucht und überprüft werden müsse, dass Prinzipien nicht definiert werden müssten und dass Fakten eliminiert werden könnten, indem man seine Augen verschließe.

    Und wenn diese sich dann in einer Welt aus Blut und Ruinen wiederfinden, erwarten sie, dass sie sich der moralischen Verantwortung entziehen können, indem sie jammern: Das hätten sie doch so nicht gewollt!

    Die, die die Sklaverei wollen, sollten den Anstand haben, dies auch beim Namen zu nennen.
    Sie müssen sich der vollen Bedeutung dessen stellen, was sie damit befürworten und billigen;

    der ganzen, exakten, spezifischen Bedeutung von Kollektivismus;
    den daraus erwachsenden logischen Implikationen;
    den Prinzipien, auf denen er beruht, und den äußersten Konsequenzen, zu denen diese Prinzipen führen.“

    http://ef-magazin.de/2013/09/16/4506-einwurf-mit-ayn-rands-anthem-gegen-den-weg-in-die-knechtschaft
    ———————
    xRatio

  3. Naja,meine anfängliche Euphorie gegenüber der AfD hat sich mittlerweile etwas gelegt. Herr Lucke hat mich nämlich als einen „dumpfen Islamhasser“ diffamiert. Nichts desto trotz werde ich sie am Sonntag trotzdem wählen. Warum? Weil es derzeit keine annähernd wählbare Partei für mich gibt, die auf dem Wahlzettel steht und ich eher ein Beführworter der kleinen Schritte nach vorne bin, als ein Anhänger der großen Schritte zurück. Vielleicht werden die Deutschen dadurch auch endlich etwas mutiger und lernen, daß ihre Stimme eben doch etwas bewegen kann.
    Besonders bei den jungen Leuten verspreche ich mir eine Stärkung des politischen Selbstbewusstseins. (Nicht bei den Studenten, bei denen ist Hopfen und Malz verloren). Bei den Rentnern scheint auch jegliches Engagement „vergebliche Liebesmühen“ zu sein. Erst kürzlich unterhielt ich mich mit einer Handvoll selbiger. Die dumme, gemeinschaftliche Aussage war: „Die CDU hat das Geld. Und Geld regiert die Welt.“
    Und was einer von ihnen denkt, denken alle. Sie scheinen wie durch ein unsichtbares Gedankenband miteinander vernetzt zu sein. Wie die „Bork“ eine außerirdische Spezies in einem utopischen Film. Was einer dachte, dachten alle.

    Wie auch immer. Da ich die „Freiheit“ und „Pro Deutschland“ leider nicht wählen kann, wird es wohl die AfD werden. Notgedrungen. Eine ECHTE Wahl haben wir also nicht.

    http://www.pi-news.net/wp/uploads/2013/09/ksta_lucke_6_9.jpg

  4. Gute Frage „Wen wählen“. Die CDU seit 35 Jahren nicht mehr, das Cerlogendste sind die Christlichen die den Islam bejubeln und seine Ausbreitung per <Moscheen fördrn. CDU? Dreckpack so schlimm wie PädoGrünen.

  5. AfD kann man nicht wählen, da sie längst von Muselmanen aus der Türkei und Marokko unterwandert ist.

    +++

    @ Roger #6

    MLDP soll jetzt ein Witz gewesen sein?

    MLDP ist eine kommunistische Partei übelster Sorte:

    „“Die MLPD tritt für eine revolutionäre Vergesellschaftung der Produktionsmittel ein, wobei sie sich in Theorie und Praxis auf Karl Marx, Friedrich Engels, Wladimir Lenin, Josef Stalin und Mao Zedong bezieht. Sie verteidigt im Gegensatz zu nahezu allen anderen kommunistisch orientierten Gruppen in Deutschland auch das politische Wirken von Stalin und Mao Zedong…““
    http://de.wikipedia.org/wiki/Marxistisch-Leninistische_Partei_Deutschlands

    MLDP und Objektivismus passen überhaupt nicht zueinander. Obwohl natürlich an den kommunistischen Bonzen immer deutlich wird, Ichsucht ist ihr höchstes Ziel, das Ziel des revolutionären Fußvolkes aber müsse das Kollektiv sein.

    „“Der Objektivismus

    ist eine Philosophie, die von Ayn Rand (1905–1982), einer russisch-amerikanischen Schriftstellerin, begründet wurde…

    Das menschliche Bewusstsein ist bei der Geburt leer, Tabula rasa, und füllt sich im Verlauf des Lebens mit einem potentiell unbegrenzten Erkenntnisvolumen…““

    JEDER MENSCH SEIN EIGENER GOTT bzw. EIN GOTT?

    „“Der höchste ethische Wert ist das Leben; „gut“ ist für einen Menschen alles, was sein eigenes Leben als rationales Wesen auf lange Sicht fördert, „schlecht“ alles, was seinem eigenen Leben schadet…““

    Dem Daniel Cohn-Bendit hilft sicherlich Kindesmißbrauch und dem Kannibalen Menschenfleisch!

    „“Ein grundlegendes moralisches Laster ist jegliche Form der Initiierung von körperlicher Gewalt gegen andere Menschen…““
    Wie jetzt? Das widerspricht sich doch mit dem „objektiv“ größten Nutzen für das Individuum und bedeutet Entwaffnung des Volkes…, typisch für Kommunisten von Frieden sabbeln, aber blutige Revolutionen wollen und durchführen.
    Ich kann auch nirgendwo erkennen, wo bei Kommunisten das Individuum wirklich eine Rolle spielt, sondern ähnlich wie im Islam und Faschismus zum Herdenvieh gemacht wird.

    ANBETUNG DES GEHIRNS bzw. DES VERSTANDES:

    „Die objektivistische Ethik wird auch als rationaler Egoismus bezeichnet. Die Ethik ist insofern egoistisch als sie vertritt, dass ein Individuum der Nutznießer seines eigenen moralischen Handelns sein sollte. Jedoch distanziert sich der Objektivismus vom Hedonismus, d. h. dem Lustprinzip, das besagt, dass nur „gut“ ist, was kurzfristig und unmittelbar eine positive Gefühlsregung verursacht. Vielmehr solle der Verstand die Dinge als gut oder böse (d. h. für das eigene Leben förderlich oder feindlich) identifizieren und das moralische Handeln lenken…

    Rand macht die Beobachtung, dass Rechte nur durch einen Akt physischer Gewalt verletzt werden können. Diebstahl, Betrug etc. gelten als indirekte Art physischer Gewaltanwendung…““
    Demnach könnte ich meinem Kind rund um die Uhr sagen, es sei und bleibe ein Idiot und Versager aus dem nichts werden würde und dies hätte keine Bedeutung auf die Entwicklung des Kindes, das ja eine Tabula Rasa sei???

    „“Demzufolge lehnt die Philosophie Rands zwar soziale Akte, vor allem finanzielle Unterstützung von Armen, Alten und Kranken durch den Staat ab…““
    Da kann ich nur hoffen, bei so viel Menschenverachtung, daß Anhänger des Objektivismus bald chronisch krank und arm werden, um die Früchte ihrer brutalen Philosophie genießen zu können.

    „“Obwohl es besser gewesen wäre, die Hilfsgelder für einen „legitimen“ Staatszweck einzusetzen, wie zum Beispiel für die Ausrüstung und die Bewaffnung der US-Truppen im Irak, gebe es doch Tausende von staatlichen Aktionen, die für „unsere“ Rechte schädigender seien…““
    Ja dann mal total objektiv hinein nach Syrien und Assad ganz objektiv wegbomben!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Objektivismus_%28Ayn_Rand%29

  6. WARUM MAN AfD NICHT WÄHLEN KANN:

    „“#28 Manfred Kleine-Hartlage (16. Sep 2013 23:25)

    Dann bin ich ja mal neugierig, wie gewitzt, schlagfertig und charmant Lucke begründet, warum seine Partei den Theologieprofessor und Islamkritiker Karl-Heinz Kuhlmann unter Berufung auf Internetdiffamierungen als angeblicher “Rechtsextremist” unter Androhung des Rauswurfs zum Verlassen der Partei gezwungen hat:

    http://korrektheiten.com/2013/09/16/afd-islamkritiker-unerwuenscht/

    Osnabrück. Die eurokritische Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat den Islamkritiker Karl-Heinz Kuhlmann als Redner vorgesehen, aber vor seinem Vortrag wieder ausgeladen. Begründung der AfD nach seinen Angaben: Er werde im Internet als Rechtsextremist geführt, habe dies aber bei seinem Eintritt in die AfD „hinterlistig“ verschwiegen.
    (…)
    Der in Bohmte lebende Islamkritiker und emeritierte Professor für evangelische Theologie hält sich derzeit in San Francisco auf, wo er Doktoranden der Olivet University betreut.
    Kuhlmann hat in Vorträgen und Leserbriefen immer wieder Kritik am Islam, insbesondere am Lehrstuhl für Islamische Theologie der Universität Osnabrück, sowie am Koran geübt. Er war 1963 bis 1996 evangelischer Pastor in Arenshorst bei Bohmte und gehörte über viele Jahre der CDU an.
    (…)
    Weil der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) im Frühjahr 2010 eine Muslimin in sein Kabinett berief – die damalige deutsch-türkische Sozial- und Gesundheitsministerin(Anm.: Ihr Mann Hakan Özkan, Gynäkologe in Hmbg.) Aygül Özkan – trat der Islamkritiker aus der Unionspartei aus. Im Internet wird er unter anderem als „ neofaschistischer Festredner “ bezeichnet. Vorgeworfen wird Kuhlmann etwa, dass er am „Tag der Heimat“ am 2. September 2012 in Espelkamp die deutsche Alleinschuld am Ausbruch des Zweiten Weltkriegs bestritten hat. Unter anderem war er Autor der Wochenzeitung „Junge Freiheit“.
    AfD-Pressesprecherin Dagmar Metzger erklärte in Berlin, die AfD als demokratische Partei distanziere sich klar vom rechten Rand. Das zeige auch das Beispiel Kuhlmann. Es sei wichtig, schnell zu reagieren und in solchen Fällen konsequent aus der Partei auszuschließen.

    Wenn zu den “dumpfen Islamhassern”, die Lucke nicht in seiner Partei dulden will, nunmehr auch ein hochangesehener Professor für evangelische Theologie gehört, dann gibt es überhaupt keinen Islamkritiker, der in der Vorstellungswelt dieser Leute KEIN “dumpfer Islamhasser” ist.““
    http://www.pi-news.net/2013/09/tv-tipp-bernd-lucke-bei-stuckrad-barre/

  7. RE: Liberalismus-Preiser

    Der Liberalismus

    (man muß hier noch unterscheiden zwischen gemäßigt und radikal sowie zwischen Polit-Liberalismus, Freiheit der Bürger, und Wirtschaftsfinanz-Liberalismus, Freiheit des ökonomisch Handelnden)

    ist genau wie andere einseitig und erweckungs-versprechend daherkommende Ideologien nicht die Lösung des Problems, nicht der Stein der Weisen, sondern selbst auch für viele Verwerfungen und Unmenschlichkeiten verantwortlich. Siehe nur die Weberaufstände in Schlesien im 19.Jahrhundert gegen ihre Existenzzerstörung und Verarmung.

    Das aber schert doch die eingebildeten Dumm-Ideologen (wie ef, x-ratio) des Liberalismus nicht, sie haben ein genauso verkürztes, kleinkariertes Welt- und Menschenbild wie die Sozialisten, Kommunisten, Religioten!! Das wird auch nicht dadurch richtig, daß sie -was aber für viele Strömungen zutrifft- andere Richtungen zu Recht an deren wunden Punkten kritisieren.

    Aus der Geschichte ist zu lernen, daß wirtschaftlich wie politisch-gesellschaftlich am besten und humansten eine gemischte Form ist, wo ein Ausgleich zwischen Kollektivismus und Individuum, beide mit berechtigten Ansprüchen, gefunden wurde.

    Wirtschaftlich fand das lange in Deutschland statt und hat geführt zu dem Neid der Feindmächte und ihren unseriösen, leistungslos abschöpfenden Geschäftemachern und in dessen Folge (siehe die enthüllende Literatur, der gewiß üble Hitler war nur der Vorwand!!) 2x zum Weltkrieg gegen ein zu starkes Deutschland erheblich beigetragen. (Churchill: „Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten! – Henry Picker, Hitlers Tischgespräche: „Der eigentiche Kriegsgrund für die USA war die Hitlerische Störung einer funktionierenden Weltwirtschaft!“ usw. usw.)

    Deutschland blühte wieder bis bis 1990 und konnte so die Wiedervereinigung mit der DDR-SBZ mit erzwingen (neben anderen Faktoren), aber danach, nach dem Ende des Moskau-Kommunsimus in ganz Europa, haben die perversen Speerspitzen des Liberalismus, die US-Globalisten, die wohlhabenden Länder überredet bis gezwungen

    (auffällig dabei, wie ach so konservativ-wertebewahrende Politiker wie Stoiber da mitmachten und Milliraden verspekulierten!!),

    die Mischform (Privatwirtschaft und Staatsbetriebe) aufzugeben, mit riesigen Summen anvertrauter Gelder in asoziale Finanzaktionen zu gehen

    (sogar Kommunalbeamte taten das unter riesigen Verlusten wie auch der jetzige hessische AfD-Chef Albrecht Glaser als CDU-Kämmerer von Frankfurt, wie etliche Bürgermeister von Klein- und Mittelstädten!)

    und einen verheerenden Privatisierungszug einzuleiten, der auf Kosten der Staatshaushalte und Menschen erfolgte, was wir ja ganz krass sehen in der BRD mit den vielen Mißständen ab 1990.

    Die Vergötzung der individuellen Freiheit bis hin zur Duldung antisozialen bis asozialen Verhaltens ist sowohl gesellschaftlich wie ökonomisch schädlich bis inhuman-destruktiv und moralisch wie praktisch nicht zu akzeptieren, denn die Folgen trägt dann wieder die Gemeinschaft, der Staat, während sich die individuellen Geschäftemacher ins Fäustchen lachen.

    Der extreme Freihandel intern wie extern führt immer wieder zu krassen Ungerechtigkeiten (gegen die schwächeren Personen und Gruppen, Völker!) im Zusammenleben der Bürger und Länder und dann dazu, daß Kommunisten und Nazis als Antwort darauf wieder als soziale Retter auftreten können und wiederum (mit der Überspitzung ihrer Ideologie und längst angelegtem asozialen Grundimpetus) ihre Verheerungen einleiten und durchziehen bis zum bitteren Ende.

    Alle Ideologien müssen auf Wahrheitgehalt, Praktikabilität und reale Praxis in ihrer Geschichte betrachtet werden. Weiterhin ist jede Überstrapazierung einer Sicht und Methode schädlich.

    Es ist Illusion bis freche Ideologie-Lüge, daß die Menschen sich alle in gleicher Freiheit begegnen würden, könnten und das sich daraus dann ein passables Zusammenleben, verträgliches Gesellschaftsmodell ergeben würde. Vielmehr muß schon beim kleinen Kind soziales Verhalten gelehrt, beigebracht bis erzwungen werden, um aktuell und für später (was manchmal trotz aller guten Bemühungen nicht klappt!) schädliche Dinge abzustellen. Und sehen wir oft genug aktuell und historisch, wie asozial Personen, Gruppen, Regime von Staaten auftreten können, wenn niemand da ist, der da Einhalt gebieten könnte.

    Die Vertreter des Extrem-Liberalismus sind meistens Personen aus wohlhabenden Kreisen, also im Wettkampf von Anfang an auf der stärkeren Seite, oder irgendwelche professoralen Spinner, welche -wie die Kommunisten und BRD-GRÜNEN- die Folgen und Kosten ihrer Dumm-Sprüche und der liberalistischen Praxis nicht spüren müssen!!

  8. Wen wählen, jetzt nach dieser Offenbarung ?

    Nachdem mich dieser AfD Chef gestern Abend mit einem „dumpfen Islam Hasser“ gleichgestellt, damit auch empfindlich beleidigt hat, ich mich aber ganz explizit als ein Islam Kritiker verstehe, werde ich wohl anders entscheiden!

    Wer mich nicht „offen und herzlich“ will, soll mich auch nicht verschwiegen haben!

    Ich verstehe mich als Einzelperson insofern ohnehin nur als ein machtloser “ Protestierer “ gegen die offenherzige Einwanderungspolitik dieser amtierenden Volksverräter Regierung mit den damit heraufziehenden sehr gefährlichen gesellschaftspolitischen Promematiken!

    AfD-Lucke sollte mein Unbehagen gegen diese islamischen Bestrebungen unsere Gesellschaft zu unterwandern, auszudünnen und keinen politischen Islam in Deutschland zu dulden auf politisch demokratische Art und Weise umsetzen!

    Auch AfD Lucke mit seinem Kanada-Modell wäre da nur ein Linderungsversuch, aber immerhin ein Hoffnungsschimmer gewesen!

    Nun habe ich zur Kenntnis nehmen müssen, daß dieser Mann, ein Professor nur ein Trottel ist welcher sich von TV – Idioten zum politischen Narren machen ließ!

    Soll er weiter mit der „allmächtigen“ Merkel per Apps und einem Plakat von seiner politischen Philosophie träumen, weiter wird er an diese zukünftige Kanzlerin sowieso nicht herantreten können!

    Wenn ich Parteimitglied wäre würde ich mich schämen und sofort aus dieser Partei AfD austreten!

  9. Eine Bundeskanzlerin erklärt dem gesunden Menschenverstand, einer aufgeklärten Gesellschaft, den Krieg. Offen und alternativlos gibt sie der politisch-religiösen Koranlehre in Deutschland ein Betätigungsgfeld, deren Lehrerfolge in der ganzen Welt mittlerweile zu Mord und Totschlag aufgrund der gewaltauslösenden Prägung der mit dieser Gewaltlehre erzogenen Kinder führt. Die Islamisierung, die viele Menschen in der Bundesrepublik beunruhigt, wird von Frau Merkel nicht angesprochen. Wie in der ehemaligen DDR werden Themen, die abgeklärt werden müssten, vertuscht. Diese Politik ist für eine demokratische Gesellschaft schlecht, da das Nichtaussprechen von realen Besorgnissen und Problemen diese ja nicht beseitigen kann, sondern festigt.
    Es gibt nur die AfD, um eine ganz klare Aussage zu treffen, dass für Freiheit der Preis die Wachsamkeit sein muss. Die Alleinherrschaft einer EU ist nicht die Garantie für Freiheit und Demokratie.

  10. @Bruno Woitke Komm.14
    Ich sehe im Moment nur, dass H.Lucke klare Einwanderungsbestimmungen haben möchte. Ich auch.
    Wenn keine Einwanderung erforderlich ist, dann kann sie wegen mir auch unterbleiben. Das wäre für die Menschen aus fremden Ländern gut und für die Menschen der Aufenthaltsländer gut.
    Die Bedürfnisumsetzung durch die Politk kann zu makabren Entwicklungen führen, wie wir in der Islamisierung aufgeklärter Gesellschaften erkennen können. Nur die Politik erkennt nichts, wenn sie mal beschlossen hat, dass Islamisierung „Frieden“ bedeutet.

    Dumpfe Islamhasser, will sagen törichter eingältiger Mensch, der den Islam hasst. Hass ist immer töricht und einfältig, weil er auch immer Hass erzeugen wird. Herr Lucke hat mit dieser Bezeichnung nicht Menschen gemeint, die den Islam ablehnen. Da der islamisierte Mensch, jeden Menschen, der den Islam ablehnt, als Hassenden betrachtet, dies ihm ja im Koran ja auch so gelehrt wird, ist die törichte Einfältigkeit dieser Lehre schon einer grausamen Unverantwortlichkeit zuzuordnen. Diese Unverantwortlichkeit wird in Deutschland durch staatliche Gewalt unterstützt. Seit Jahren.
    Was also wollen sie wählen?

  11. Freier Mann!

    Pro Deutschland kannst Du am Sonntag wählen. In manchen Bezirken sogar mit Erststimme. Im meinem Bezirk leider nur mit Zweitstimme.

    http://www.pro-deutschland-online.de/

    Da die AfD meiner Meinung nach sowieso in den Bundestag kommen wird, wähle ich Pro Deutschland mit Zweitstimme, damit sie wenigstens über die finanziell wichtige 1% Marke kommen. Meine Erststimme geht an den AfD Direktkandidaten. Der freut sich darüber. In Sachen Islam werde ich der AfD gehörig auf die Finger schauen und entsprechende Mails an die Funktionäre schicken. Ich lasse mich nämlich auch nicht als dumpfen Islamhasser bezeichnen.

  12. @Weißerose #16,
    Herr Professor Lucke hat mich definitiv mit seiner Einlassung beleidigt!
    Weder einem Professor noch irgendjemanden sonst lasse ich so eine Unverschämtheit unwidersprochen!
    Natürlich weiß ich, daß ich kaum Möglichkeiten habe gegen ihn etwas zu unternehmen, aber ich muß ihn nicht wählen!

    Übrigens wer nicht hassen kann, kann auch nicht für seine Überzeugung kämpfen, so etwas machen zur Zeit unsere gut – sein- wollenden Menschen mit sehr überzeugenden Erfolg, da war dieses ausgesuchte Antifa-TV 5 Publikum das beste Beispiel!

    Vor solch einem Haufen TV-Scheiße muß ich als oppositioneller Politiker eine andere Sprache sprechen, wenn überhaupt sich mit solch einem Abschaum zu präsentieren!

    Das persönliche Profil dieses Herrn Lucke ist für immer beschädigt, seine charismatisch fachmännische Ausstrahlung als Professor ist weg!

    ich gehe fest davon aus das die 5 % nie erreicht werden und wenn doch werden wir erleben wie der Herr Professor zuerst einmal sein Profil wieder finden will!

    Wahrscheinlich unter dem Gelächter, als Witzfigur der Siegerparteien!

    Ich bin politisch beleidigt worden und vor allen Dingen sehr enttäuscht, nachdem ich hier auf dieser Plattform so von dieser Person Lucke überzeugt gewesen bin gestehe ich meine Fehleinschätzung der AfD und somit Chef-Lucke hiermit ein!

  13. @weißerose,
    ob Sie nun weiblich oder männlich sind fragen Sie sich einmal was Sie gemacht hätten wenn Sie
    von diesem Moderator in so einer unverschämten Weise gefragt worden wären,

    „wann haben Sie das letzte mal gevögelt“?

    Nun vorausgesetzt ich wäre so nachlässig informiert in so einem Studio aufgetreten,
    wäre für mich dieser Auftritt mit einer entsprechenden Bemerkung auf dies Unverschämtheit sofort beendet gewesen!

    Sollte mich nicht wundern wenn Herr Professor Lucke nun mit seiner Querpfeife auftritt, wie der Rattenfänger von Hameln um seine gestrigen Fans zu begeistern!
    Auf so eine Idee komme nicht nur ich, sondern seine politischen Gegner die er ja in Vielzahl hat!

    Schade es war ein Irrtum…..

  14. @Bruno Woitke Komm.19
    Herr Lucke hat ja versucht auf blöde provozierende Fragen blöde Antworten zu geben, nur, da gebe ich Ihnen Recht, es ist ihm sichtlich schwer gefallen.
    Von seiner feinen Persönlichkeit her ist Herr Lucke dem Politikbetrieb wahrscheinlich nicht gewachsen. Aber auch mit leiser persönlicher Stimme wird sich die Wahrheit durchsetzen.
    Da ich vermute, dass die AfD, wenn sie über 5% erreicht, sich der CDU zugesellt, werden wir wahrscheinlich weiter islamisiert, auch das ist nicht ausgeschlossen, aber nur wenn die Einwanderungsbestimmungen so bleiben wie sie sind, und das werden sie wenn die CDU die Mehrheit bekommt. Also muss die AfD weit über die 5% kommen, um mitreden zu können.
    Kann sein, dass ich mich irre, aber ich wage einfach mal den Versuch.

  15. @xRatio Komm.5
    Das trifft genau auf den Punkt.
    ***…bei denjenigen, die glauben, dass der Inhalt von Ideen nicht untersucht und überprüft werden müsse, dass Prinzipien nicht definiert werden müssten und dass Fakten eliminiert werden könnten, indem man seine Augen verschließe.***

    Die Deutsche Regierung erklärt der Bevölkerung, im Hinblick auf das Grundgesetz, dass die Beachtung und Realisierung Ihres genanntes Punktes eine Gesinnungskontrolle für Einwanderer bedeuten würde, somit die Religionsfreiheit von eingeschleusten Menschen behindern würde, die nichts anderes mit dem politsch-religiösen Islam ins Land transferieren wollen als Frieden.

    Und weil eine Regierung das beweisbar durch die Ereignisse in der islamischen Welt jedem noch so einfach gestrickten Bürger in Deutschland vermitteln kann, werden wir islamisiert. Die Wahl wird den Beweis bringen.

    Der Mechanismus, der zum 3.Reich geführt hat, er funktioniert immer wieder.

  16. Sehr geehrter Herr Professor Lucke,
    bezugnehmend auf Ihren gestrigen Auftritt in einer Sendung von Tele 5 bin ich seitdem furchtbar enttäuscht, bedauere es sehr Sie nicht mehr als meinen politischen Interessenvertreter akzeptieren zu können!

    Als Unterstützer hier in Leipzig habe ich mit meiner Partnerin hunderte Flyer mit Enthusiasmus verteilt und nun machen Sie so einen politisch nicht vertretbaren TV-Unsinn
    indem Sie Ihr persönliches Profil und das der gesamten Partei AfD beschädigt haben!

    Allein die Tatsache in so einer Sendung von unterster Qualität aufzutreten, vor einem ausgesuchten feindlichen Publikum grenzt schon an sträflicher persönlicher Naivität!

    Sie werden diesen Fehler auf immer und ewig bereuen, weil Ihre Gegner diesen Auftritt gegen
    Sie zukünftig verwenden werden, sollten Sie es wider Erwarten doch in das Bundesparlament schaffen!

    Spätestens als dieser „Moderator“ Sie fragte: „Wann haben sie das letzte Mal gevögelt“
    wäre für mich die Sendung mit einer entsprechenden Bemerkung sofort beendet gewesen!

    Mit Befremden habe ich außerdem zur Kenntnis genommen, daß Sie von „dumpfen Islam Hassern“ geredet haben und nicht gewählt werden wollen, so dusslig kann nur ein Polit-Anfänger sein !

    Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, auch ich habe ein großes Unbehagen gegen diese islamische
    Politreligion und verstehe mich insofern als einen Islam Kritiker, allerdings mit der Akzeptanz des in Ihrem Parteiprogramm stehenden kanadischen Einwanderungsmodell!

    Meine Partnerin und ich wünschen Ihnen persönlich dennoch viel Erfolg mit Ihrer politischen AfD Bewegung!

    Der Mensch welcher mich politisch ablehnt, den lehne ich auch ab, so wie das ganze Sozialisten
    Kommunistenpack, auch die konservativ-liberalen lobbyistischen Wendehälse !

    Mit 68 Jahre kann ich es mir leisten so eine emotionale empirische Bewertung abzugeben, nicht zuletzt ist Ihr TV- Verhalten unbedingt Politik machen zu wollen um jeden Preis in die Öffentlichkeit zu gelangen, der Beweis das die bürgerliche These nicht so ganz falsch sein muß,
    „alle Politiker lügen“ – „alle Soldaten sind Mörder“ und nur zur Durchsetzung ihrer Machtinteressen von Politikern verwendet werden!

    Sie wollen mit allen Mitteln bekannt werden und nun sind Sie bekannt, allerdings möchte ich nicht mit Ihnen politisch vereint sein !

    So haben alle politischen „Spinner“ ( trifft nicht unbedingt für Sie zu) einmal angefangen und werden von Ihrer Vergangenheit eingeholt, sei es mit falschen akademischen Titeln oder perversen Ideen!

    Mit Ihrer hauptsächlich alleinigen Vorstellung, der richtigen Anwendung des Geldes, “ Geld regiert die Welt“ allein, haben Sie ohnehin keine große politisch umsetzbare Chance, weder im Kapitalismus noch im Wunschgedanken
    eines Kommunisten!

    Mit den besten Grüssen
    Woitke

  17. @INFO68

    Wie jeder Phrasendrescher dreschen Sie politisch und ideologisch nichts weiter als leeres Stroh.

    Definieren Sie doch wenigstens mal Ihre zahllosen Leer- und Wieselwörter wie etwa
    „sozial“, „gemischt“, „berechtigt“, „schädlich“, „Ausgleich“….

    Nöö, das tun Sie natürlich nicht, lieber wieder nur beleidigend rumkrakeelen.
    Ich trag’s mit Fassung. 😆

    xRatio

  18. @INFO68

    Bei Ihrer knallroten Vergangenheit sollten Sie außerdem wissen, daß es „Kommunismus“ nie gegeben hat und nie geben wird.

    Das weiß ja sogar xRatio, der NIE auf sozialistischen Blödsinn hereingefallen ist. 🙂

    Ihr chaotischen Geschichtsklittereien, gemixt aus Kraut und Rüben, beweisen ohne theoretischen Überbau erst recht nichts.

    „Nichts ist praktischer als eine gute Theorie.“

    Davon ist bei Ihnen nichts zu sehen.
    Erklärt aber, warum Sie seit Jahrzehnten SELBST nicht wissen, was Sie wollen.

    Das haben Sie mit Ihrem (nur im Ergebnis) zutreffend kritisierten „Wahlpöbel“ durchaus gemeinsam. :mrgreen:

    xRatio

  19. Sehr geehrter Herr Woitke,

    vielen Dank für Ihr Schreiben vom Dienstag, 17. September 2013 12:05 #22

    Ich schätze es sehr, daß Sie zu den wenigen gehören, die mich durchschaut haben.

    Aber Sie wissen doch.
    Wer nichts wird, wird Volkswirt, Politiker oder beides.

    Sehe mich meiner Berufung daher vollauf gewachsen und bitte auch um Ihre Stimme.
    Die andern sind doch noch weniger genial als ich.

    Ergebenst
    Ihr Lucke

  20. @xRatio, @ Info68,
    Ihr Beide habt mich endgültig eines Besseren
    belehrt, nämlich sich zur Ruhr zu setzen und
    den Resultaten ergebenst entgegen zu sehen!

    Immer darauf vertrauend das alles mit rechten Dingen zugeht und wenn eben nicht, so hat der
    „Herrgott“ es so bestimmt, nach Euerem christlichem Verständnis entschieden!

    Meinen politischen Frust lebe ich doch lieber mit einem meiner Instrumente im musischen Miteinander aus!

    Garantiert Stress sicher 🙂

    Danke, hat trotzdem manchmal Spass gemacht….

  21. AfD = neue Mültikülti-Partei

    „“Das Landgericht Köln untersagte dem AfD-Chef Bernd Lucke per Einstweiliger Verfügung, Behauptungen aufzustellen, das Umfrageinstitut Forsa rechne die AfD in Umfragewerten klein…““
    http://www.zukunftskinder.org/?p=44039

    WARUM ICH DIE AfD NICHT WÄHLEN KANN:

    1.) „“AfD lädt Islamkritiker als Redner wieder aus

    Osnabrück. Die eurokritische Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat den Islamkritiker Karl-Heinz Kuhlmann als Redner vorgesehen, aber vor seinem Vortrag wieder ausgeladen. Begründung der AfD nach seinen Angaben: Er werde im Internet als Rechtsextremist geführt, habe dies aber bei seinem Eintritt in die AfD „hinterlistig“ verschwiegen…““
    http://korrektheiten.com/2013/09/16/afd-islamkritiker-unerwuenscht/

    2.) Hinzu kommt noch die Göppinger AfD-Bonzin aus Marokko:

    Bouchra Nagla(43), geb. Mounsif, Stuttgart, Baden-Württemberg, ging ins Neues Gymnasium Feuerbach, Stuttgart, Schulzeit 1981 bis 1990, Dolmetscherin, 3 Kinder
    Das Team um Bouchra Nagla – langjährige Mitarbeiterin der Kulturabteilung der Deutschen Botschaft – und die Dolmetscherin Amelie Nassir…
    http://s193925781.online.de/de/10_01_2.html
    (Ohne Gewähr, denn es könnte ja eine Namensvetterin sein)
    Jedenfalls gingen Nagla und die Göppinger Afd zum DITIB-FastenBrechen bei Halal-Fraß, also Tierquälfleisch, Mohammeds lukrativen Karawanenüberfall(meist mit „Schlacht“ beschönigt) bei Badra zu feiern!!!

    3.) Oder dieser abtörnende Fall:

    „“Die “Alternative für Deutschland” (AfD) ist in Rheinland-Pfalz bemüht, neue Wählerschichten zu erschließen: Es wird mit Flugblättern und Plakaten komplett in türkischer Sprache geworben. So präsentiert sich beispielsweise der türkischstämmige AfD-Kandidat Aslan Basibüyük selbstbewusst seinen Landsleuten…““ (pi-news.net)

    4.) Den finde ich total hinterlistig und angeberisch, Bilder sagen mehr als Worte:

    Sari Saleh
    http://www.freiewelt.net/reportage/nicht-in-meinem-namen-portrat-sari-saleh-afd-10007752/

  22. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 17. September 2013 16:31
    27

    Ich sag doch, was bleibt ist die MLDP, und zwar ganz alternativlos. 😆

  23. Ich werde PRO Deutschland wählen, denn die Abwehr des Machtanspruchs des Islam ist für mich vordringlich. Der Euro geht sowieso in die Brüche, dafür ist es schon zu spät, die Zentralbanken haben schon zuviel „Falschgeld“ gedruckt und in Umlauf gebracht. Wenn es dann kracht, dann sind sie (Merkel und Kumpane) ganz schnell weg, irgendwo im weiten Ausland abgetaucht, ganz wie die Nazis nach 1945. Was mich interessieren würde ist, ob der „Rollstuhlfahrer“ wieder der neuen Regierung angehören wird? Soll er doch in Rente gehen oder hat das Merkel zuwenig qualifiziertes Personal?

  24. @Ossi

    „Was mich interessieren würde ist, ob der „Rollstuhlfahrer“ wieder der neuen Regierung angehören wird?“

    Haha, der war gut!

  25. Wen wählen? Ganz einfach: Pro Deutschland und NPD. DIE tun was gegen die Islamisierung! Ich bin rechts, weil die Wahrheit auf dem linken Auge blind ist…

    Und Sch****ß an die AfD. Auch sie werden ihre Wähler belügen und betrügen, Lucke hat ja jetzt schon gelogen! Sie wollen NICHTS gegen die Islamisierung unternehmen. Statt dessen soll jeder ALG-II-Bezieher sein O.K. zur Organspende geben, da er sonst kein Geld erhält! Das wird noch den EuGh beschäftigen… Was soll ich mit einer Partei, die sich zwar gegen den Euro ausspricht, aber die Leute früher oder später „bereichert“ am Baukran baumeln, oder ausgeweidet im Graben liegen?
    Im Übrigen ist die AfD nur ein Auffangbecken der Protestwähler, damit diese nicht auf die Straße gehen. Alter Wein in neuen Schläuchen. Aber nichtmal das durchschauen die Leute.

  26. An die Jammerer und Beleidigten:

    1. Es gibt -politisch wie personal- keine ideale Partei, Schwächen sind immer vorhanden!

    2. Daher muß man prüfen, ob man trotz kleinerer, mittlerer ode größerer Schwächen eine Partei im Vergleich mit anderen noch bevorzugen kann, weil man sich noch was Positives verspricht.

    3. Persönliches Beleidigtsein ist infantil und letztlich politik-unfähig, davon sollte man nicht seine Wahlentscheidung und politische Einstellung, Praxis abhängig machen.

    4. Die AfD hat trotz aller Mängel noch genug gute Personen und Punkte, welche zu vertreten im Bundestag die etablierten Nations- und Wertevernichter sowie Staatsgeldveruntreuer in die Enge treiben könnten.

    5. Natürlich gibt es national, patriotisch, konservativ und islam-gegnerisch Parteien, die weit gründlicher, direkter, offener, radikaler sind als die AfD, aber die haben keine Chance, in den Bundestag zu kommen und müssen froh sein, 1% und somit wenigstens die Wahlkampfkostenerstattung zu erreichen.

    6. Selbst wenn die AfD reinkommt, darf man nicht zuviel erwarten und wird sie sich im negativsten Falle anpassen!

    7. Und bezüglich ausländischer Kandidaten wird man aktuell keinen ethnischen Purismus mehr durchsetzen können, selbst die NPD hat da einen sich deutscn-national gebenden bosnischen Ex-Asylanten, PRO-NRW einen Neger, DF etliche Nichteuropäer, die den Islam anklagen, ganz zu schweigen von den REPs.

  27. Es gibt einen himmelweiten Unterschied zwischen

    einem Islamhasser ( Kritiker ) oder einem der

    die Islamisierung verhindern will.

    Ich kenne den Herrn Prof. Dr. Dr. K.H. Kuhlmann

    persönlich und kann den Rauswurf durch die AfD

    nur so verstehen, dass die einfach noch zu

    ängstlich mit dem Thema umgehen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vor zwei Stunden habe ich eine Diskussion mit

    einem Grünen gehabt.

    Er behauptete allen Ernstes, dass wir eine

    Zuwanderung ( Multi – Kulti ) brauchen.

    Wer würde sonst in einigen Jahren die hoch –

    modernen Maschinen bedienen.

    Ich musste ihn darüber aufklären, dass aus

    Deutschland jedes Jahr über 200.000 Menschen

    mit überwiegend akademischen Hintergrund aus

    Deutschland auswandern.

    Er hat nichts begriffen.

    Und ich habe meine Herzmedikamene nehmen

    müssen.

    Ich werde die AfD wählen. Und bei einem Einzug

    in den Bundestag auch beitreten.

    Es gibt viel zu tun. Vor allen Dingen eine

    Aufklärung der Menschen.

    Sollte dies wider Erwarten nicht gelngen, bin

    ich für keine Partei mehr zu haben.

    = Nichtwähler !!!!!

  28. Entarteter Liberalismus oder normaler ??!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    DOKU

    Erpressung, Korruption, Raub
    Whistleblowerin: Geheime Machenschaften der Finanz-Eliten zerstören die Welt

    Karen Hudes war Juristin bei der Weltbank. Als sie die USA darauf hinwies, dass die Weltbank ihre Bilanzen manipuliert, wurde sie gefeuert. Als Whistleblowerin beschreibt sie, wie die Eliten einander erpressen. Sie vertritt die Ansicht, dass die gigantische Korruption im Finanzsystem die Welt in den Abgrund reißen wird. Die rätselhaften Entwicklungen des Goldpreises sind für Hudes ein Beleg, dass das System bereits im Crash-Modus läuft.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/17/whistleblowerin-geheime-machenschaften-der-finanz-eliten-zerstoeren-die-welt/

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  29. @DaWa
    Dienstag, 17. September 2013 16:48

    —Statt dessen soll jeder ALG-II-Bezieher sein O.K. zur Organspende geben, da er sonst kein Geld erhält! Das wird noch den EuGh beschäftigen—

    Sie sind ein „Rechter“? Na dann einen Kammeradschaftlichen Gruß von mir, aber woher haben Sie diese Information!?

  30. Würde mich INFO 68 , Komm. 34, anschließen.

    Momentan ist unsere Freiheit, unsere finanzielle und politische Unabhängigkeit, und vor allem unsere nationale Identität durch die immer dirigistischer auftretende EU-Kommission und deren Parlament bedroht.

    Nur wenn wir unsere nat. Identität bewahren können, werden wir uns auch erfolgreich gegen den Islam wehren können. Dieser ist momentan einfach noch für allzu viele Menschen kein Hauptthema.

    Kann sich aber natürlich schlagartig ändern.

    Aber zuerst muß die EU-Hörigkeit gebrochen werden.

  31. Die AfD wählen????

    Eine Partei wählen, die im Führungsstab Hans Olaf Henkel) einen hat, der auf der Lohnliste der Bank of America ist, ist für mich persönlich nicht wählbar!

    Eine Partei, die zum Zeitpunkt der Gründung bereits von Interessensvertretern US-amerikanischer-Raubtier-Spekulationsgier unterwandert, bzw. geblendet wurde u. dem Volk so dreist ins Gesicht lügt mit diesem unredlichen ‚Eurokritik-Gerede‘ ist nicht wählbar.

    Die AfD vertritt nicht die Interessen der Bevölkerung – und schon gar nicht die der Bürger mittleren u. niedrigen Einkommens!!!!!

    Die AfD würde, so sie die Mehrheit im Parlament hätte zu keiner Zeit den Euro ‚retten‘ wollen – und schon gar nicht den verschuldeten Mitgliedstaaten einen langfristigen, und ihrer ‚Erklärungen‘ nach dadruch einen schonenden Ausstieg aus der Euro-Währungszone nahelegen/ermöglichen!

    Prof. Lucke, so charismatisch, gebildet u. redegewandt wie er ist, ist nur die Marionette der AfD, dessen Glaubwürdigkeit von Henkel u. seinen Autrags-/u. Lohngebern vor den Karren gespannt wurde. Er (Lucke) läßt es mit sich machen, da er gerne im Vordergrund steht u. auch ein wenig selbstverliebt ist.

    Wieso sollte sich ein Prof. für Makroökonomie sonst für eine ‚Politikerlaufbahn‘ entscheiden, wo es im universitären Bereich wesentlich einfacher für ihn wäre. Da hat er nämlich Ahnung von. Von Politik leider nur bedingt.

    Wäre die AfD Regierungspartei würde sie (die Regierung) noch größere Unsummen für Externe Berater ausgeben müssen, um sich ein fundiertes Bild der einzelnen Probleme in der BRD u. der Euro-Zone machen zu können.

    Fazit:
    Keine, absolut keine Partei in der BRD ist wirklich wählbar! Erst wenn eine Partei von keinerlei Lobbygruppe/Verein oder Verband aus dem In- und Ausland, sowie ausländischen Kapitalgesellschaften unterstützt bzw. einelne Funktionäre nicht auf deren Gehaltslisten stehen ist diese Partei dann wählbar.
    Aber da es eine solche nicht gibt…

    Jeder Wähler, der mit der AfD sympathisiert, sollte sich sehr gut Überlegen, ob er die AfD wirklich wählen sollte.
    Jeder Wähler, der den US-amerikanischen Raubtierkapitalismus (und Nein, ich bin kein Anhänger irgendwelcher Roten!!!) ablehnt, sollte seine Entscheidung genaustens Überlegen!!!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=F2jG1jkxa8k (ab min. 1:00)
    Gleichwohl der Redner in diesem Video offenbar SPD-Anhänger – mindestens aber Sympathisant ist – hat er Recht.

    MM: Ihr Kommentar hilft niemandem. Zumal Sie an anderer Stelle davon schreiben, dass Demokratie ein Verbrechen sei.

    Wir müssen mit dem zurechtkommen, was wir haben. wir haben nun mal die Demokratie – und keine Monarchie. Und was Sie über Henkel schreiben könnten sie überd jeden anderen Politiker ebenfalls schreiben. Menschen brauchen Lösungsvorwschläge. Und keine Vorschläge dahingehend, dass eh alles schlecht ist und alles Tun sowieso nichts nützt.

  32. Demokratie ist nicht Freiheit, sondern die Unterdrückung von Freiheit!
    Wählen zu gehen ist das übelste Gewaltverbrechen, das ein Mensch in seinem Leben begehen kann.
    Alle vier Jahre wieder wird ein neuer Bundestag gewählt. Und es gibt eine ganze Menge Bewerber um die Sitze im Parlament. Viele wollen gerne Abgeordnete werden. Irgendwie verständlich, hat doch eine Person mit Abgeordnetenmandat, an hervorgehobener Stelle mit Regierungsgestaltung beschäftigt, auch ohne jede persönliche Qualität und berufliche Qualifikation wirtschaftlich ausgesorgt. Sie erhält nicht nur eine fürstliche Abgeordneten“entschädigung“, sondern auch eine Aufwands“entschädigung“, Übergangsgeld, Alters“entschädigung“, Zuschüsse zu den Kosten in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen und ähnliches mehr.

    Und das Schöne dabei ist, dass die Abgeordneten sich dies alles selbst zugeschanzt haben, per selbst in die Welt gesetztem Abgeordnetengesetz, ohne dass sie irgend jemanden sonst hätten um Erlaubnis fragen müssen. Das Abgeordnetengesetz ist also nichts anderes als eine von den Abgeordneten sich selbst erteilte Lizenz zur Beraubung der deutschen Steuerzahler. Und diese Beraubung wird verniedlichend „Entschädigung“ genannt — für die von ihnen als herausragende Repräsentanten des Staates mit grossem Einsatz betriebene Zerstörung der persönlichen und wirtschaftlichen Grundlagen des Individuums. Nicht umsonst haben der Wirtschaftsnobelpreisträger Friedrich August v. Hayek und ihm nachfolgend u.a. die Wirtschaftswissenschaftler Hans Hermann Hoppe, Walter E. Williams und Lawrence W. Reed solche Staatsrepräsentanten zutreffend als Abschaum qualifiziert.

    MM: Alles schön und gut. Aber was ist die Lösung? Nicht umsonst wird die Demokratie beschrieben als die beste aller schlechten Regierungsformen.

  33. 18 September 2013, 08:30
    „“Bundestagswahl:
    Fünf evangelische Theologen – fünf Parteien

    Wie evangelische Repräsentanten ihre Wahlentscheidung begründen

    Wetzlar (kath.net/idea) Kurz vor der Bundestagswahl am 22. September ist sich gut ein Drittel aller 61,8 Millionen Wahlberechtigten noch nicht sicher, wo sie ihr Kreuzchen machen. Aber auch die meisten Entschlossenen wollen ihre Entscheidung wegen des Wahlgeheimnisses nicht verraten. Anders fünf evangelische Theologen, die auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar/Mittelhessen) mitgeteilt haben, welche Partei sie aus welchen Gründen wählen…““
    http://kath.net/news/42897

  34. Ich wähle jedenfalls PRO,

    denn wenn jeder sagen würde, dieser Partei gebe ich keine Stimme, weil sie eh klein ist, wird sie nie groß!!!

  35. Eine Aussage von Michael Morris ( Die geistige Revolution ):
    […]Die Armut und die soziale Ungleichheit nehmen in Europa und in den USA konstant zu, dennoch kuschen die meisten »braven Bürger« zu beiden Seiten des Atlantiks weiterhin. Sie schlucken alles, was ihnen die Politik vorsetzt, weil sie so sehr mit dem Überleben und mit dem Verteidigen des eigenen Wohlstandes beschäftigt sind. Sie begreifen nicht, dass gerade diese passive Haltung ihnen aber ihren Wohlstand raubt. Sie haben Angst, wollen um keinen Preis auffallen. Aber Angst ist immer ein schlechter Ratgeber. Wir leben in ständiger Verunsicherung und Ungewissheit, und wir halten dies mittlerweile für den Normalzustand! Wenn das nicht krank ist?[…]

    Was fast die gesamte politische Elite in der Gegenwart brutal betreibt, ist die ständige Steigerung der VERUNSICHERUNG und UNGEWISSHEIT bei den Bürgern. Dies ist das momentane Hauptanliegen der deutschen Politik – und das Erschreckende ist, dass sich fast alle über diesen Psychoterror einig sind. Als den Gipfel der politischen Drecksarbeit bezeichne ich die Aussage, dass die Koranlehre Frieden bedeutet und somit in Deutschland gefördert wird.

    Hier ist doch eigentlich die Grenze des Erträglichen für jeden klar denkenden Menschen erreicht, der die Zustände in der Welt kennt, die durch den Koranglauben geschaffen werden, die soviel Menschen das Leben gekostet hat und dieser Wahnsinn einfach nicht mehr zu stoppen ist.

    Außer, man würde sich wenigstens in den aufgeklärten Ländern dazu entschließen können, endlich die Erziehung der Kinder mit dieser Hetzliteratur zu verbieten. Aber selbst dazu sind die europäischen Länder nicht mehr fähig, da sie sich an die EU verkauft haben.

    Man schaut mittlerweile beim Schächten zu, sieht wie in den islamischen Ländern Menschen getötet werden und Kinder missbraucht, Christen verfolgt werden usw. und der deutsche Politiker sagt einem frech ins Gesicht: Islam ist Frieden und wenn dir das nicht passt, dann bist du mit dieser Aussage verfassungsschutzrelevant.

  36. Na da fehlen aber noch mehrere Punkte in der Liste!

    Was mich z. B. sehr stört, ist (Snowden hat’s gezeigt), wie sehr Merkel im Ars.. Amerikas hängt.
    Wir brauchen die nicht. Wir brauchen auch die NATO nicht. Kostet uns ein Heidengeld, der kalte Krieg ist vorbei.
    Mal Rückgrat zeigen, anstelle wirbellos vor dem Papiertiger VSA zu schleimen. Brasilien kann’s doch auch, nur Deutschland offenbar nicht.

  37. …..MM: Alles schön und gut. Aber was ist die Lösung? Nicht umsonst wird die Demokratie beschrieben als die beste aller schlechten Regierungsformen…..

    Sehr geehrter Herr Mannheimer, genau das ist ja der „Knackpunkt“…Wir leben in gar keiner Demokratie, sondern in einer Plutokratie welche den Begriff Demokratie vergewaltigt hat…

    Leben wir in einer Demokratie??? Von Andreas Popp

    http://www.youtube.com/watch?v=N-75VQGrOCM

    Gruß unwetter

  38. Verfassungsfeinde, insbes. Religioten und Sozialisten wie MKH als „Islamkritiker“ unerwünscht.

    Die wollen nur einen Schwachsinn durch den anderen ersetzen.

    xRatio

  39. Im Zusammenleben der Menschen gibt es nur zwei Wege:

    Gewalt oder Freiwilligkeit,
    Gewehr oder Vertrag,
    Zensur oder freies Wort,
    Sozialismus oder Eigentum,
    Politik oder Handel.

    Wir treten kompromisslos für
    Freiwilligkeit,
    Vertrag,
    das freie Wort,
    Eigentum und Handel ein,

    wo andere der sozialdemokratischen Versuchung oft genug nicht widerstehen können.

    Warum eigentümlich frei
    von André F. Lichtschlag (Chefredakteur)
    http://ef-magazin.de/warum-ef/
    —————————–

    Das liberale Credo, kurz und knapp auf den Punkt gebracht.

    xRatio

  40. zu Nr. 39
    MM: „Ihr Kommentar hilft niemandem.“

    Da denke ich anders, es dient der Aufklärung.

    MM: „Zumal Sie an anderer Stelle davon schreiben, dass Demokratie ein Verbrechen sei.
    Nicht Demokratie ist ein Verbrechen, sondern was damit gemacht wurde.“

    Seit dem Untergang des antiken Griechenland wurde die Demokratie immer tiefer pervertiert.

    MM: „Wir müssen mit dem zurechtkommen, was wir haben. wir haben nun mal die Demokratie…“

    Müßen wir das wirklich? Müßen wir uns mit dem System arrangieren?
    Ist es nicht Zeit, das System zu reformieren und/oder erneuern und uns um diese Veränderungen bemühen, ggf. dafür Kämpfen (bis zur letzten Konsequenz, also zuallerletzt mit Waffen)?

    MM:“Und was Sie über Henkel schreiben könnten sie überd jeden anderen Politiker ebenfalls schreiben.“

    Völlig richtig. Deshalb brauchen wir keinen weiteren dieser Söldner des Spekulantentums! Dennoch gabs noch nie in der Geschichte der BRD einen Politiker, der vor seiner polit. Karriere auf der Lohnliste einer US-Bank war.

    zu Nr. 42
    MM: „Alles schön und gut. Aber was ist die Lösung? Nicht umsonst wird die Demokratie beschrieben als die beste aller schlechten Regierungsformen.“

    Vor jeder Lösung kommt die Erörterung des Problems. Solange das/die Problem(e) nicht in Ggnze Erörtert wurden kann es keinen Lösungsvorschlag geben.
    Vor der Erörterung steht allerdings erst einmal das Erkennen! Das setzt eigenständiges u. kritisches Denken voraus.
    Da liegt der Hase im Pfeffer! Zuerst sollten die Bürger der BRD wieder zu selbstständigem, eigentändigem u. kritischen Denken zurück erzogen werden.
    Um dies zu erreichen liegt auf der Hand: Aufklärung! Aufklärung! Aufklärung!
    Wie Sie, mit Ihrer Arbeit u. Ihrem Blog, z.B. 😉

  41. @
    INFO68

    Vielen Dank für den Link. Danach hab ich schon längere Zeit gesucht.
    Endlich spricht/sprach mal ein Experte aus der Weltfinanz darüber, dass ein Währungskrieg geführt wird. Darüber sprechen hierzulande höchstens Polit-Kabarettisten und -Satiriker. Von den Eliten in Europa spricht niemand davon und in der BRD schon mal garnicht!

    Dieser Währungskrieg ist der Grund für die „Euro-Krise“. Europa wurde duch den Angriff gezwungen seine Gelddruckmaschinen rund um die Uhr laufen zu lassen um nicht existentes Geld zu drucken (das, zu dem die USA durch die FED seit ihrer Gründung gezwungen wird).
    Und die Bürger Hüben wie Drüben dürfen dafür bezahlen, mit echtem Geld!

  42. CHRISTOPHOBIE

    Ein Wahlhelfer aus Unterhaching bei München ficht das Ergebnis der bayerischen Landtagswahl an. Er will alle Ergebnisse vom Sonntag annullieren lassen, die in Wahllokalen mit Kruzifixen zustande kamen
    http://kath.net/news/42921

  43. Der AfD-Tsunami kewil 19. Sep 2013
    http://www.pi-news.net/2013/09/der-afd-tsunami/

    Die Alternative für Deutschland ist die einzige nennenswerte Opposition, die einen Politikwandel erreichen kann!

    Die im Bundestag bisher vertretenen Blockparteien CDU/CSU/FDP/Grüne/SPD/Linke wollen mehr oder weniger alle dasselbe. Sie sind sich einig bei der Preisgabe unserer Souveränität an Brüssel, bei der „Euro-Rettung“, bei der Ausdehnung der Planwirtschaft, der Energiewende, bei Islamisierung und Armutseinwanderung. Der Parteienstreit der letzten Jahre ist nur ein einziges Kasperltheater.

    Dazu ein Beispiel außerhalb des Euro: der Mindestlohn.
    Erst wollten ihn die ganz Roten, dann die Sozis und Grünen, dann die linke CDU und am Schluß sprach sich auch die FDP irgendwie dafür aus. Im Prinzip vertreten also alle Parteien die linke Planwirtschaft.

    Und genauso ist es bei allen anderen politischen Themen. Die AfD wird dieses System gehörig ins Wanken bringen – deshalb ist es eminent wichtig, daß sie in den Bundestag kommt.

    De facto haben wir wie in der DDR eine einzige Einheitspartei mit ein paar verschiedenfarbigen Flügeln, die sich untereinander Schaukämpfe liefern und dem Pöbel Alternativen vor(gauck)eln.

    Die AfD ist die einzige halbwegs realistische Möglichkeit, um das endgültige und vollständige Absaufen im Wahnsinn des Sozialismus zu vermeiden.

    xRatio

  44. 19 September 2013, 14:50
    Martin Lohmann tritt aus der CDU aus

    Der Mitgründer des Arbeitskreises Engagierter Katholiken und Chefredakteur von K-TV kündigte am Donnerstag überraschend seinen Austritt an und übt scharfe Kritik an der CDU
    http://kath.net/news/42929

  45. Friedrich Nietzsche,
    Menschliches, Allzumenschliches (1878)

    Der Sozialismus ist der phantastische jüngere Bruder des fast abgelebten Despotismus, den er beerben will; seine Bestrebungen sind also im tiefsten Verstande reactionär.

    Denn er begehrt eine Fülle der Staatsgewalt, wie sie nur je der Despotismus gehabt hat, ja er überbietet alles Vergangene dadurch, dass er die förmliche Vernichtung des Individuums anstrebt: als welches ihm wie ein unberechtigter Luxus der Natur vorkommt und durch ihn in ein zweckmäßiges Organ des Gemeinwesens umgebessert werden soll.

    Seiner Verwandtschaft wegen erscheint er immer in der Nähe aller excessiven Machtentfaltungen, wie der alte typische Sozialist Plato am Hofe des sicilischen Tyrannen; er wünscht (und befördert unter Umständen) den cäsarischen Gewaltstaat dieses Jahrhunderts, weil er, wie gesagt, sein Erbe werden möchte.

    Aber selbst diese Erbschaft würde für seine Zwecke nicht ausreichen, er braucht die allerunterthänigste Niederwerfung aller Bürger vor dem unbedingten Staate, wie niemals etwas Gleiches existiert hat;

    und da er nicht einmal auf die alte religiöse Pietät für den Staat mehr rechnen darf, vielmehr an deren Beseitigung unwillkürlich fortwährend arbeiten muss…, so kann er sich nur auf kurze Zeiten, durch den äußersten Terrorismus, hie und da einmal auf Existenz Hoffnung machen.

    Deshalb bereitet er sich im Stillen zu Schreckensherrschaften vor und treibt den HALB GEBILDETEN MASSEN das Wort „Gerechtigkeit“ wie einen Nagel in den Kopf, um sie ihres Verstandes völlig zu berauben

    (nachdem dieser Verstand schon durch die Halbbildung sehr gelitten hat)

    und ihnen für das böse Spiel, das sie spielen sollen, ein gutes Gewissen zu schaffen.

    Der Sozialismus kann dazu dienen, die Gefahr aller Anhäufungen von Staatsgewalt recht brutal und eindringlich zu lehren und insofern vor dem Staate selbst Misstrauen einzuflössen.

    http://www.textlog.de/22056.html
    ————————————
    xRatio

  46. Der Liberalismus ist genauso schlimm wie der Sozialismus!

    Und die von den Liberalisten gekauften Politiker und Regime nicht minder !!

    Wer hat denn zuletzt über den Erdball mit Billionen gezockt und Riesen-Verluste angehäuft, welche nun die Staatshaushalte tragen müssen ?? Waren das Sozialisten, Kommunisten ??

    Die Freiheit des Individuums findet da ihre Grenze, wo es asozial bis offen kriminell wird!!

  47. #58 INFO68 Donnerstag, 19. September 2013 17:24

    „Der Liberalismus ist genauso schlimm wie der Sozialismus!“
    —————————–
    Hahahahaha. Wer hat Sie denn aus welcher Klapsmühle entlaufen lassen? Hatten doch nicht etwa Freigang?

    Sie wissen ja nicht einmal wovon Sie quatschen, wenn Sie das Wort „Liberalismus“ auch nur in den Mund nehmen.

    Opfer der Roten Pest lernen’s eben nie.
    Scheint wie die Religiotie unheilbar zu sein.

    xRatio

  48. Goethe hat Recht:

    „Nichts ist widerwärtiger als die Majorität; denn sie besteht aus wenigen kräftigen Vorgängern, aus Schelmen, die sich anpassen, aus Schwachen, die sich angleichen,
    und der Masse,
    die nachtrollt, OHNE IM MINDESTEN ZU WISSEN, WAS SIE WILL.“

    Die meisten können nicht mal das allerkleinste Einmaleins, sind einfach zu faul und zu blöd,
    auch nur mal vorübergehend ihre wenigen vielleicht doch noch vorhandenen und nicht erkrankten Gehirnwindungen zu mobilisieren.

    xRatio

  49. xRatio
    Donnerstag, 19. September 2013 16:59 Komm.57
    Friedrich Nietzsche,..
    ——-

    Seine letzte Jahre des Lebens hat Friedrich Nietzsche in geistlicher Umnachtung verbracht(war seines Verstandes beraubt)
    ——-

    @xRatio Komm. 60

    Hat Goethe Recht?
    http://www.youtube.com/watch?v=nwSEljpx2oY

    Matthäus 15,14 Laßt sie; sie sind blinde Blindenleiter! Wenn aber ein Blinder den anderen leitet, werden beide in die Grube fallen.
    http://www.way2god.org/de/bibel/matthaeus/15/14/?hl=1#hl

  50. @ Nr.59 xRatio
    Lehnen Sie sich mal nicht zu weit aus dem Fenster. Der Liberalismus, wenn wir den in Augenschein nehmen, der in der BRD angewendet wird, ist seit der rot-gelben Koalition 1982 verraten worden. Seit dem ist der sog. Liberalismus immer mehr Richtung Kapitalismus gerückt.
    Die beachtenswerten Tugenden des Libealismus gelten nur noch zum Teil, bzw. wurden von den sog. Neo-Libalistischen Werten verdrängt. Das gilt nicht nur im Ideologischen Sinne, sondern besonders im Bereich der Wirtschaftsforschung. Genau genommen im Bereich der Ökonomie. Der Bereich der Makroökonomie ist sogar das Kind des Neo-Liberalismuses.

    Einen Dichter oder Philosophen Zitieren ist nur bedingt ein gutes Werkzeug.
    1. Sie sind bereits verstorben
    2. Entstanden ihre Ideen/Gedanken/Werke in einer völlig anderen Zeit
    3. Entstanden sie durch historische Strömungen welche eben auf die Personen Einfluß hatten

    Wenn man die Fahne des Liberalismus schon hoch hält, sollte man Thesen der Ideologie aus der Gegenwart nehmen. Und da siehts dann nicht mehr so gut aus.
    Was hat der Liberalismus denn in der Gegenwart/jüngsten Vergangenheit bewirkt?
    Eine Annäherung an den Kapitalismus, nichts weiter. Der Hauptaspekt der Liberalen Ideologie, die Freiheit, ermöglichte es dem US-GB-Kapitalismus (Raubtierkapitalismus) die Grenzen noch oben hin zu versetzen u. Förderte erst die Gier der „oberen Zehntausend“.
    Was bleibt für das gemeine Volk übrig? Es muß für die Gier dieser Leute bezahlen.

    Toller Liberalismus ist das…

  51. Meine Agitation trägt Früchte, immerhin:
    mein Bruder und mein Sohn wählen AfD.
    Ich wähle PRO.

    +++

    Nietzsche, den Spinner mag ich nicht!

    Letzendlich starb er geistig umnachtet an Gehirnerweichung:
    „“Früher war die fortschreitende Gehirnerweichung eine der gefürchteten Folgen einer nicht ausgeheilten Syphilis.““ (healthy48.com)

    +++

    „“Friedrich Nietzsche

    diskutiert in seiner Philosophie zwei anthropologische Ideale, die chronologisch eindeutig voneinander unterscheidbar sind: Der Philosoph konstruiert zum einen in seinen „frühen“ Werken das Ideal des „freien Geistes“, zum anderen erörtert er in seiner „späten“ Schaffensphase das Ideal des Übermenschen, welches besondere Popularität durch die nationalsozialistische Ideologie bekommen hat…““
    http://www.tabvlarasa.de/39/Hirn2.php

  52. Auto von AfD-Politikerin beschädigt
    Berlin –

    Im Wahlkampf-Endspurt ist das Auto der Berliner AfD-Bundestagskandidatin Beatrix von Storch beschädigt worden. Unbekannte hätten die Scheiben des Wagens in Berlin-Mitte eingeschlagen, teilte die Partei Alternative für Deutschland (AfD) am Donnerstag mit. Der Schaden sei am Vormittag entdeckt worden. Nach Angaben der Polizei wurde gemeldet, dass die Scheiben eines Autos zertrümmert wurden, in dem Plakate der Partei lagen. Der Staatsschutz ermittele. Von Storch kandidiert auf Platz zwei der Berliner Landesliste der AfD für den Bundestag. (dpa/bb)

  53. #201 Natalie (20. Sep 2013 17:09) in pi
    http://www.pi-news.net/2013/09/warum-wir-alle-die-afd-wahlen-mussen/

    Pro Deutschland ist ja ne ganz üble Sozenpartei.

    Die wollen:

    – einen flächendeckenden Mindestlohn
    – eine staatliche Strompreisregulierung
    – die Öko-Landwirtschaft subventionieren
    – aus der NATO austreten
    – energieintensive Unternehmen stärker an der “Energiewende” beteiligen (sie also entweder in die Pleite – oder aus dem Land jagen)
    – eine gesetzliche Krankenpflichtversicherung für alle.

    Geht’s noch linker? Da kann ich gleich die MLPD oder die Päderasten wählen!

    ————————

    Sehe ich ähnlich.

    xRatio

  54. „“Bei einem Ritt durch die Programme verschiedener Parteien zur Bundestagswahl fiel mir besonders der Punkt „Rechtsstaatlichkeit und Demokratie“ im Wahlprogramm der „AfD“ auf, bei dem es u.a. heißt:

    „Parteien sollen am politischen System mitwirken, es aber nicht beherrschen. Das Volk soll den Willen der Parteien bestimmen, nicht umgekehrt.“ Eine solche Forderung sollte doch eigentlich selbstverständliche Realität sein…““
    http://kath.net/news/42859

  55. EINKAUFAKTUELL
    Ein Service der Deutschen Post
    wöchentl. TV-Programm mit Werbung

    Wird immer samstags verteilt in einer Folie,
    mit Werbezetteln von u.a. Supermärkten anbei.

    (Etwa 2 – 3 x im Jahr bekommen wir das Werbesset nicht, schrieb dann an die Post
    kundenservice@deutschepost.de
    und bekam jeweils unterschiedliche Antworten, mal patzige, es sei die Sache der Post, ob und wann sie es verteile, bis Entschuldigungen, verspätete Nachlieferungen und unnötig zig-fach oder gar keine Nachlieferung letzte Woche, dafür einen Entschuldigungsbrief mit zwei Briefmarken zu je 58 Cent und der Anmerkung ich dürfe am Briefkasten nicht „Keine Werbung!“ stehen haben. Habe ich natürlich nicht! Denn ich möchte auch andere Gratiszeitungen.
    Bei Marktkauf trage ich mich jeweils in eine Liste ein, wenn ich die Werbung nicht bekommen habe, damit die Firmen Druck machen können.

    Natürlich kann es nicht der Laune der Post überlassen sein, schließlich zahlen die Firmen, daß ihre aktuelle Werbung Kunden erreicht. Ich schneide mir immer Sonderangebote aus, von Dingen die ich mag bzw. brauche und richte meinen Einkauf danach.)

    +O WUNDER, GESTERN FREITAG WURDE DAS WERBESET SCHON VOM POSTBOTEN ZUGESTELLT!!!
    NOCH NIE ZUVOR KAM ES FREITAGS!!!

    +RATET MAL WESHALB!

    ++Auf dem neuen „Einkaufaktuell“ ist die MERKEL vorne drauf, Mund-Kinnpartie geglättet, Doppelkinn entfernt mit entsprechenden CDU-Slogan und Ankündigung eines Interviews auf Seite 3…

    MEERKEL IN ÜBER 19 MIO. HAUSHALTE:

    „“Einkaufaktuell überzeugt mit neuem Reichweitenrekord

    15.07.2013 – Die wöchentliche Auflage von Einkaufaktuell liegt bei bis zu 19,13 Millionen Haushalten(!) in 23 konsumstarken Ballungsräumen…““
    http://www.pressrelations.de/new/standard/result_main.cfm?pfach=1&n_firmanr_=101724&sektor=pm&detail=1&r=539029&sid=&aktion=jour_pm&quelle=0

  56. Neue Allensbach-Umfrage Regierung und Opposition gleichauf

    20.09.2013 · Zwei Tage vor der Bundestagswahl bleibt es spannend: Sollte die AfD ins Parlament einziehen, könnte die große Koalition die einzige Option werden. Ergebnisse einer aktuellen Allensbach-Umfrage für die F.A.Z.
    Von Günter Bannas und Thomas Holl
    http://www.faz.net/aktuell/politik/bundestagswahl/neue-allensbach-umfrage-regierung-und-opposition-gleichauf-12582910.html?icid=maing-grid7

Kommentare sind deaktiviert.