Angela Merkels unbekannte Nähe zum SED-Regime

angela-merkel-sed-regime

Bild: Vor dem Mauerfall: Angela Merkel (damals 35) mit ihrem späteren Ehemann Joachim Sauer (damals 40) während eines Studienaufenthalts am Bachotek-See (Polen) im Spätsommer 1989

***

Angela Merkels unbekannte Nähe zum SED-Regime

Die deutsche Bundeskanzlerin soll nicht erst nach der Wende als Quereinsteigerin in die Politik gekommen sein. Das schreiben zwei Journalisten im neuen Buch «Das erste Leben der Angela M.».

Nach dem Berliner Mauerfall machte Angela Merkel rasch Karriere in der CDU. Bereits 1991 holte Kanzler Helmut Kohl die damals 37-jährige Merkel in die Bundesregierung, in der sie zunächst als Ministerin für Frauen und Jugend amtierte. Die Zeit vor ihrem politischen Aufstieg thematisiert nun ein Buch, das nächste Woche veröffentlicht wird.

In ihrer Recherche «Das erste Leben der Angela M.» kommen zwei Journalisten der Zeitungen «Welt» und «Bild» zum Schluss, dass Merkel in der damaligen DDR neben ihrer wissenschaftlichen Karriere als Physikerin auch in der Politik aktiv gewesen sei.

«Merkel kam nicht, wie sie es heute darstellt, im Dezember 1989 als Quereinsteigerin in die Politik»,

sagt der Journalist Ralf Georg Reuth in einem Interview in der «Bild»-Zeitung. Sie habe sich schon früher im Demokratischen Aufbruch, einer ostdeutschen Reformpartei, engagiert.

«Damals trat Merkel nicht für die deutsche Wiedervereinigung ein, sondern für einen ‹demokratischen Sozialismus› in einer eigenständigen DDR.»

FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda

«Bild»-Journalist Reuth und sein «Welt»-Kollege Günter Lachmann können gemäss eigenen Aussagen belegen, dass Merkel dem SED-System näher gewesen sei als bislang bekannt. Die heutige Kanzlerin sei während ihrer Tätigkeit an der Akademie der Wissen-schaften der DDR an ihrem Institut als Funktionärin tätig gewesen – «etwa von 1981 an als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda, was sie bis heute bestreitet». Die FDJ (Freie Deutsche Jugend) war ein Jugendverband der SED (Sozialistische Einheitspartei Deutschlands). Die beiden Journalisten sagen, dass sie bisher unzugängliche, teils private Dokumente zusammengetragen hätten. Zudem hätten sie mit Zeitzeugen gesprochen.

Was die Bundeskanzlerin zum neusten Enthüllungsbuch über ihr Leben in der DDR meint, ist nicht bekannt. Merkel hatte die Buchautoren über ihren Regierungssprecher offenbar wissen lassen, dass sie keine Zeit habe, um Fragen zu ihrem Lebenslauf zu beantworten.

Ralf Georg Reuth/Günter Lachmann: «Das erste Leben der Angela M.». Piper Verlag, 320 Seiten, München/Berlin

Quellen: AFP/tagesanzeiger.ch vom 10.05.2013

Veröffentlicht am 10. Mai 2013 von
http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/05/10/angela-merkels-unbekannte-nahe-zum-sed-regime/

Weitere Artikel:

Merkel-Mobbing: Warum Köhler wirklich zurückgetreten ist

Stasi-Verdacht gegen Angela Merkel erhärtet sich

Die bezahlte und gesteuerte Opposition

Bundestagswahlen der letzten 20 Jahre illegal

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht – Putin Donnerstag nicht in Berlin (Videos)

Stasi-Ratte: Wie ich IM wurde

Zustand der Straßen dramatisch: Verkehrsminister wollen Geld von Schäuble

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

GEZ Geheimpapier: Stasi-Tricks für Meldedaten

“Wir sind aufgewacht, Frau Merkel”: Der offene Brief aus Portugal im Wortlaut

Ex-US-Geheimdienstler der NSA: “Die Stasi hätte ihre Freude an unserer Ausrüstung”

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

„Schlamperei“: Schäuble kann die KfZ-Steuer nicht eintreiben

BRD in der EU/Nazi-Kolonie: Von Geiz & Gier, zum Transhumanismus und Kahlschlag der Heimat (Video)

„Merkel nimmt für Europa sogar 60 Prozent Arbeitslose in Kauf“ (Video-Interview)

Die Stasi (SS) lebt – Stasi 3.0

Steuerung & Ablenkung: Avaaz, Occupy, WWF, Greenpeace, Anonymous, CDU, SPD, Linke, Mitte, Rechte, etc…

Braune Bundesrepublik – Nazis in der BRD

Schäubles Plan nach der Wahl: Drastisches Sparprogramm – Mehrwertsteuererhöhung, länger arbeiten, Kürzung der Witwenrenten

‘Altnaive’ für Deutschland (AfD) doch eher ein Angebot für Dumme

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

21 Kommentare

  1. Tageskommentar über Merkeldeutschland von Michael Winkler :

    http://www.michaelwinkler.de

    Alle Südländer in Europa Pleite , Finnland vor der Pleite einmal ein reiches Land , die Niederlande pleite , Österreich überschuldet ,Frankreich pleite ,Deutschland hoch verschuldet und trotzdem wollen Merkel,Schäuble ,Steinbrück co ,die Grünen unser Volk weiter für alle europäischen Länder (Banken) zahlen lassen .
    Merkel war und ist eine Kommunistin die keinerlei Rücksicht aufs Deutsche Volk nimmt ! Im Gegenteil sie ist genauso wie die Linken -Grünen für den Volkstod unseres Volkes und da ist ihr jedes Mittel recht .Denn Merkel sagte doch “ Die Migranten -Gewalt müssen wir aushalten “ “ Es werden noch mehr Moscheen in Deutschland gebaut “ und der EURO und die kommunistische EU-UNION ist „alternativlos „

  2. “ Letzte Versammlung der Nieten “

    http://www.krisenfrei.wordpress.com/2013/09/

    Das Buch “ Die Patin “ sagt alles über Merkel. Und Gauck der Stasi -Wendehals und Deutschlandbespucker und Islamarschkriecher ist genauso ein Kommunist wie Merkel .
    Da haben Kohl und Konsorten ganze Arbeit geleistet der Mauerfall war der Untergang Westdeutschlands.Und jetzt wollen sie unser ganzes Volk ausbeuten ,ob Nord -Süd-Ost-West -Deutschland wir werden von deutschen Politiker enteignet und versklavt . Die Merkel hat gut gelernt bei der Stasi und KGB . Wieviel Merkelgegner und Regiemgegner sind schon in die Klappse zwangseingeliefert worden ?

    Deutsche werden mit Medikamente vollgepumpt und man kann sie als Zombies missbrauchen .
    Typisch Kommunismus

    Linksextreme ,türkische Rechtsextreme lässt Merkel in Deutschland gewähren ,warum ?

  3. Die Sache ist doch ganz einfach, wäre sie beim Mauerfall erst 19 Jahre alt gewesen, dann könnte man davon ausgehen, dass sie noch nicht vollends in das DDR Regime integriert war, aber jemand der zu diesem Zeitpunkt bereits 35 Jahre alt war und schon eine Karriere in der Wissenschaft und Politik gemacht hat, der konnte dieses nur vollbringen, wen er schon vorher, ein fester und absolut involvierter Bestandteil dieses Systems war.

    Das der Kohl sie unter seine Fittiche genommen hat und sie zu Ministerin für Frauen und Jugend machte, kann nur bedeuten, dass sie sich ihre Sporen als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda, bereits in der DDR verdient hat, denn zu einer Funktionärin wurde man nur, wenn man uneingeschränkt Regime treu war!

    Diese Behauptungen aus ihrem Umfeld, denn sie selber äußert sich ja NIE dazu, typisches „Teflon Merkel Verhalten“, welche immer aussagen, „in der FDJ waren doch alle, die irgendwann mal studieren oder in die Politik wollten“, ist völliger Blödsinn, denn KEINER ist noch mit 26 Jahren in der FDJ (freie deutsche JUGEND) als bloßes Mitglied gewesen, wohl aber als Funktionär für Agitation und Propaganda an der Basis, also Nachwuchsarbeit/Förderung.

    Und sie muss äußerst kompetent darin gewesen sein, den sonnst hätte sich der Kohl für sie gar nicht interessiert und ihr bestimmt keine neue Vita verpasst, um für ihn selbst CDU Propaganda und Agitation zu betreiben, selbst wenn auch nur aus dem Grund, dass er dadurch verhindern wollte, sie an die SPD zu „verlieren“, damit sie für die „arbeitet“!

  4. Kohl und die CDUler sind an Merkels Aufstieg schuld ,die die CDU zu einem linken -deutschlandfeindlichen Haufen umgekippt hat . Alle die Jennigen die noch für deutsche Belange standen , hat diese FdJer Merkel rausgemobbt .

    Video : Bernd Lucke ( AfD) am 20.09.2013 beim ZDF (4:29)
    http://www.islamnixgut2.blogspot.de

  5. Foto schafft Brechriez, da die BRD weder Demokratie, noch wirklicher Rechtsstast und nicht souverän ist und nie sein wird ist doch alles öder Schein. Gutmenschenidiotie. Das die CDU so blöd war verzeihe ich ihr nie und nimmer. Kohl war schon ein komischer Typ und jetzt eben IM Erika, das klingt wie Hohn.

  6. Ich rechne fest damit, dass Merkel ihre „rosigen Zeiten“ verwirklichen wird.
    Auf Merkels Energiewende wird also ein noch größeres Chaos folgen. Ihre Schnauze ist dafür ausschlaggebend, weil die bereits Dummlevel-Kartoffels, werden sie wiederum wählen und damit wird das Islam Appeasement fortgesetzt und die deutschen Steuerzahler noch mehr verschuldet.
    Daran wird ein solch unüberlegter Haufen, wie diese AfD nichts ändern, weil die müssten sich zuerst konsolidieren. In einer Stunde wissen wirs.

  7. Ich hoffe auf ein Wunder wenn ich morgen füh aufwache.
    In manchen Ländern ist die Bescherung ja erst am nächsten morgen.
    Vieleicht hat sich ein Zahlendreher ergeben, zwischen der AfD und den sonstigen Parteien….?
    AfD 4,9 %
    Sonstige 6,3 %
    Alles ist möglich.

  8. Hab ich doch gesagt ,Wahlen werden unser Volk und Land nicht retten .

    Wollen wir abwarten wie das Bundesverfassunggericht entscheidet , hoffend richtig ,da der ESM und Fiskalpakt rechtswidrig ist . Lucke AfD und co haben sich trotzdem gefreut MIT 4,9 ist für’s erste mal schon viel . Viele kannten die AfD nicht ,besonders die kein Internet haben .

  9. @ Titel: „..unbekannte Nähe“

    So unbekannt ist ihre FDJ/SED-Nähe gar nicht, jedenfalls nicht für Leute, die googeln können (oben links auf „images“ umschalten). Diese Bilder sind schon so lange bekannt, wie lange es das Internet gibt:

    http://snipurl.com/268ahx2

  10. Wie war das doch ? Wenn Wahlen etwas bewirken würden , hätte man sie schon längst abgeschafft. ???????????????????????????????

  11. Könne Merkerls Aufstieg in der CDU auch mit Stasi-Kassibern zu tun haben? Vllt. hate sie was geen Kohl und Andere in der Hand.

    Und was man hört, ist, dass ihre Doktorarbeit wohl maßgeblich aus der Feder ihres ersten Ehemanns stammen soll.

Kommentare sind deaktiviert.