Münchner OB Ude auf Anklagebank von Nürnberg2.0




Islamkritiker machen Ernst und setzen neben der medialen Aufklärung über die Islamisierung und deren westliche Helfershelfer verstärkt auf Justitia

***

Die virtuelle Anklageplattform Nürnberg2.0 erhebt Anklage gegen OB Christian Ude

Das „Projekt Nürnberg 2.0 Deutschland“ ist eine Erfassungsstelle zur Dokumentation der systematischen und rechtswidrigen Islamisierung Deutschlands, der grundgesetzfeindlichen Entdemokratisierung, der Entrechtung des Bürgers und der Straftaten linker Faschisten zur Unterdrückung des Volkes.



Die Islamisierung Deutschlands war und ist nur dadurch möglich, dass deutsche Politiker, Juristen, Journalisten und andere Berufsgruppen massiv gegen Inhalt und Geist unseres Grundgesetzes verstoßen haben und weiterhin verstoßen.

Aufgabe des Projektes „Nürnberg 2.0 Deutschland“ ist es, diese Rechtsverstöße zu erfassen, die Verantwortlichen zu benennen und sie zu einem geeigneten Zeitpunkt öffentlich dafür, nach dem Muster des Nürnberger Kriegsverbrecher-Tribunals von 1945, mit rechtstaatlichen und demokratischen Mitteln zur Verantwortung zu ziehen.

 

 

Quelle: http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Akten.AkteUdeChristian

Akte Christian Ude

Steckbrief Mitarbeiten
Name Ude, Christian
Geburtsdatum 26. Oktober 1947
Geburtsort München
Staatsangehörigkeit Deutschland
Beruf Jurist
Parteizugehörigkeit SPD seit 1966
Einlassungen Mitarbeiten
1. „Das erstaunlich knappe Ergebnis einer einzigen Bürgerversammlung kann nicht mehr wiegen als das Wort beider Kirchen, die Beschlüsse des Bezirksausschusses und das Recht der hier lebenden Muslime, ihren Glauben auszuüben.“ [1]
2. „Was ich bis jetzt über die Kontakte von Herrn Idriz weiß, reicht überhaupt nicht aus, um gleich das ganze Projekt für erledigt zu erklären. Jetzt sollte Herr Idriz Gelegenheit haben, sich dazu zu äußern. Wir warten einmal ab, ob es nicht noch ein obergerichtliches Urteil geben wird. <…> Ich habe diesen Protokollen des Verfassungsschutzes dagegen nichts entnommen, was jetzt die Tür zur Verwirklichung des Ziem-Projektes zuschlagen würde. <…> Man wirft ihm ja sogar vor, dass er für den Islam wirbt. Nach dieser Logik müsste ja auch die christliche Mission unter Extremismusverdacht stehen, immerhin hat sie jahrhundertelang auf diversen Erdteilen für ihren Glauben geworben. Ich halte es für sehr bedenklich, wenn man schon jedes aktive Eintreten für den Islam als gefährlich betrachtet…“ [2]
3. „Insgesamt ist es sehr schwer, mit den Muslimen ins Gespräch zu kommen, schon weil es keine zentralen Organisationen gibt. Deshalb habe ich die Zusammenarbeit mit Herrn Idriz immer als besonders glückliche Konstellation empfunden.“ [3]
4. „… Dies darf nicht durch das Auftreten einer Partei, die auf die Ausgrenzung bestimmter Bevölkerungsgruppen – insbesondere der Muslime – setzt, gefährdet werden.“ [4]

Vorwurf Mitarbeiten
  • Bewusste Täuschung
  • Lobbyarbeit für eine fremde Macht
  • Verharmlosung grundgesetzfeindlicher Organisationen
  • Bestrebungen gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung
  • Volksverhetzung
  • Unterstützung einer kriminellen Vereinigung (§129 StGB)
  • Unterstützung einer terroristischen Vereinigung  (§129a StGB)

 

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

22 Kommentare

  1. Auf das habe ich schon lange gewartet. Aber da gehören rund 90% allesr Gutmenschenpolitiker hin, auf die Anklagebank. Gutmenschen = Idioten den es nicht schnell genug geht bis Koran, Scharia und Mord an allen Ungläubigen herrscht.

  2. Ude scheint wie so einige Deutsche seiner Generation, siehe Sigmar Gabriel, Jürgen Trittin etc. darunter zu leiden, dass sein Vater ein Nazi war. Dank an Anita für die Info. Dafür kann er nichts. Kein Mensch kann sich seine Eltern aussuchen und kein Jude würde ihm jemals einen Vorwurf deswegen machen. Wir haben uns unsere Herkunft genauso wenig ausgesucht.

    Vorwürfe kann man allerdings machen, wenn jemand die falschen Konsequenzen aus der Vergangenheit zieht. Einerseits hat sich Ude als Münchner OB um den Bau der Synagoge mit dazugehörigem Museum und Zentrum für die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) München sehr verdient gemacht. Das bleibt ihm unbenommen. Aber das ist letztendlich eine Sekbstverständlichkeit, denn das Judentum gehört kulturell untrennbar zu Europa und gerade auch zu Deutschland. Er hat allerdings andererseits bei seiner Rede zur Einweihung der Synagoge zum Abschluss die unverschämte Bemerkung gemacht: „Hoffentlich weihen wir demnächst noch ein anderes Gotteshaus ein“. Leider hat keiner der Anwesenden damals auf diese beleidigende Gleichsetzung reagiert. Ich empfinde das als äußerst beleidigend. Eine Synagoge ist ein Gotteshaus, eine Stätte des Gebets und der religiösen Erörterung, kein Terroristentreff wie eine Moschee.

    Ude will unbedingt das ZIE-M, er scheint die Terroristen zu lieben und da unterscheidet er sich offensichtlich nicht von seinem SS-Vater, denn er huldigt dem Nazi-Verehrer Idriz. Tant pis

    MM: „Einerseits hat sich Ude als Münchner OB um den Bau der Synagoge mit dazugehörigem Museum und Zentrum für die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) München sehr verdient gemacht.“
    Ude ist jüdischen Glaubens. Das wissen die wenigsten. Als Jude sich für den Bau einer Synagoge einzusetzen, ist daher kein Verdienst. Sondern eine Normalität.

  3. Für alle Bereiche gilt:

    Kein einziges Verbrechen Hitlers oder eine Verstrickung von Eltern in den NS berechtigt einen BRD-Bürger zu antideutschen, illegitimen, illegalen, asozialen, kriminellen Handlungen, wie: Landes- und Hochverrat, Völkermord am eigenen Volk, Veruntreuung von Staatsgeldern usw..

    Und es gilt wie im gewöhnlichen Leben auch für die Politik: Wer auf Dauer -wie die politische Kaste der BRD in großer Mehrheit- die Kriminalität, ihre Täter und sogar ihre Vermehrung duldet, der ist real ihr Kompagnon und deshalb ebenfalls wegen Kriminalität zu belangen!!

  4. Da kommt wohl Bestechlichkeit auch dazu. Wer sich so für den Islam in Zeug legt, der macht das nicht umsonst.
    Werden für N 2.0 noch Schöffen gesucht?
    Schuldig!

  5. Einfach nur eine gute Idee !

    Respekt und Anerkennung.

    Man wird ja in München in den Unterlagen der “ Freiheit “ mittlerweile genung belastendes Material über diesen Lügen-Imam und seine dubiosen Helfershelfer vom Schlage eines Ude beieinander haben, hoffentlich.

    Ganz interressant wird es natürlich bei den letzten beiden Klagepunkten.

    Wie sieht den das mit der Finanzierung aus und mit welchen Kosten muß man da rechnen ?

  6. Die Kritik gegen das ZIE-M (Islam) wird zunehmen. Michael Stürzenberger machten nur den Anfang zu dem was noch an Aufklärung kommen wird. Für die Mannschaft des Münchner Rathauses gibt es bald nichts mehr zu lachen. Das Thema ist europaweit bekannt geworden. Bald werden Menschen weltweit Nürnberg 2.0 lesen und diese beschriebenen Angeklagten werden sich in die Gehirnzellen der Leser für immer einprägen. Von nun an gibt es kein Entrinnen mehr.

  7. Dass Christian Ude Jude sein soll, erstaunt mich. Gibt es dafür Belege? Sein Vater hatte evangelische Theologie studiert.
    Er wird aber immer wieder verdächtigt, schwul zu sein, weil er auf der Insel Mykonos ein Ferienhaus besitzt.

  8. Christian Ude ist der erste evangelische Oberbürgermeister von München.
    http://www.loewenwiki.de/index.php/Christian_Ude

    Moderner Protestant und Papst-Fan: Christian Ude wird 65 Jahre alt
    Der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude feiert heute seinen 65. Geburtstag. Für den „modernen Protestanten“ war Papst Benedikt XVI. eine der „herausragendsten Persönlichkeiten“, die er in seiner Amtszeit bisher empfangen durfte…
    http://www.muenchner-kirchenradio.de/nachrichten/nachrichten/article/moderner-protestant-und-papst-fan-christian-ude-wird-65-jahre-alt.html

    Bei der Begrüßung der Teilnehmer am Sonntagabend (14.09.) wird der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude, ein evangelischer Christ, über die Erwartungen der bayerischen Landeshauptstadt an die evangelische Kirche sprechen…
    http://www.ekd.de/aktuell_presse/news_2003_09_08_1_kirche_und_stadt.html

    (Ev.) Sonntagsblatt:
    Von München nach Bayern
    Der SPD-Spitzenkandidat und Protestant Christian Ude über Glaube und Kirche, Franken und Bayern
    http://www.sonntagsblatt-bayern.de/news/aktuell/2013_36_01_01.htm

  9. Häupl. der Ude von Wien, hat bereits den Bau der neuen Monstermoschee mit 7 Stockwerken, mittels Sonderbaurecht für den 21. wiener Gemeindebezirk, Floridsdorf an der Pragerstrasse genehmigt:
    http://erstaunlich.at/index.php?option=com_content&view=article&id=2754:riesiges-islamisches-bildungszentrum-in-floridsdorf-bewilligt&catid=1:erstaunliches
    Die Einwände der wiener Bürger gegen diesen Bau sind dem Häupl wurscht. Seine Koalitionspartner, die Grünen, sind ebenfalls für diesen Moscheebau, wo eine Schule die „Islamwissenschaft“ fördern soll.

  10. Wie kommst Du darauf, dass Ude ein Jude ist? Er argumentiert in keiner Weise talmudisch, er hat hat letztendlich nichts von unserer Denke. Wenn das stimmt, dann macht es alles noch schlimmer, denn dann wäre eine Verräter. Wir haben unter niemandem so sehr gelitten wie unter den Musels.

  11. Häuptl wie Ude konnten nur so groß und mächtig werden, weil der asoziale Wahlpöbel sie in diese Höhe gebracht hat!!

    Und wenn die Bürger dagegen (Monstermoscheen) sind, wieso wählen sie dann in Mehrheit ganz anders (80% für Sarrazin, aber 100% SITZE FÜR DIE SARRAZIN-BEKÄMPFER!), insbesondere aus dem SP-Milieu?? Aber wenn die zu blöd sind für die Politik, dann gehen sie eben unter!

  12. Dass sein Vater Theologe war, erklärt natürlich Udes Wahn nach dem Irrglauben.
    Ebenso gilt das zB. für die Merkel, deren Vater ebensolcher Religiot war.
    In Kindheit mit diesem Wahn infiziert, hält das ein Leben lang daran fest, Prägung nennt das der Psychologe.
    Der Unterschied zum Terroristen ist nur gering.

  13. Stadtrat Marian Offman, CSU
    Beruf: Hausverwalter
    Dies ist der gesamte Lebenslauf auf der CSU-Seite, man staune:
    http://www.csu-portal.de/verband/30000000/kreisvorstand/1335868311000.htm

    Job bei der CSU, m.E.: „Quotenneger“

    Religion: Judentum

    Leidenschaft: Pro ZIEM

    Freunde: Imam Bajrambejamin Idriz, Moslems, Scheichs
    http://diefreiheit.org/home/2013/03/michael-sturzenberger-im-gesprach-mit-csu-mann-marian-offmann/

    Meine Fragen: Wieviele Häuser hat Offman? An welches Klientel vermietet er? Werden die Mieten bezuschußt oder ganz vom Steuerzahler übernommen?

    Bei Abgeordnetenwatch:

    Angaben zur Person
    Marian Offman
    befragen
    Jahrgang
    1948
    Berufliche Qualifikation
    Studium der Betriebswirtschaftslehre
    Ausgeübte Tätigkeit

    München informiert etwas mehr:
    http://www.ris-muenchen.de/RII2/RII/ris_mitglieder_detail.jsp?risid=183602&periodeid=2

  14. Hallo ! na endlich kommt mal was anständiges zum Rollen /nuernberg 2-o/ ! Wenn Herr Ude sich für den Islam ausspricht und sich zu Imane , Moslems , Scheichs hingezogen fühlt und sie auch als ihre Freunde nennt , dann ist das mit einem nicht kleinen Dollarbetrag finanziert und gewollt! Die Islamisierung in Europa ist eine Strategie der Schattenmächte , die das jeweilige Wertegut eines Staates zu illiminieren und aufzuhetzen versucht , was ihnen ja auch gelingt , wie man täglich sehen kann ! Da müssen zukünftig noch einige an den Pranger gestellt werden! Warten wir ab !

  15. Hallo! Möchte kurz erwähnen wo der Unterschied zwischen Koran und Bibel besteht!Mohammed der Prophet!? war seinerzeit ein Krieger ,hatte über 5 Frauen und Machtgeil! Er lies den Koran von iranischen Philosophen schreiben und bezahlte diese für die Steuerung seiner Macht. Nun muß man wissen das der Koraninhalt aus dem alten Testament entstammt und verfälscht zum Machterhalt umgeschrieben worden ist , und heute kaum ein Moslem weder den Koran noch die Haditen versteht ,weil diese aus einem kriegerischen Gedankengut entstand! Anders die Bibel , die aus der Transzendentale Ebene wo Liebe und Frieden herrscht entstammt. Jesus , der kein Krieger war und sich nicht befleckte mit der Materieellen Welt und sinnbildlich als Sohn Gottes (Geist ) sprach und den Radikalismus auf Werte wie Liebe und Frieden aussprach und dies unterscheidet den Koran im wesentlichen!!!Außerdem sagte er auch immer wieder :,, Ich bin das A& das O der Erste und der Letzte ! Der Koran behauptet nämlich , das er die komplettisierung der Bibel sei.Weiterhin sagt die Bibel , siehe der Antichrist ist schon unter uns.Wer hören kann , der höret , wer sehen kann , der sehet!Eine Überlegung wert! Lg. adrian

  16. Herr Sarrazin hat mit seinem Buch schon Recht!Herr Dr.Hennoch Kohn , pardon Helmut Kohl ist Jude , Springer , Burda (Fokus) Jude , Obama ,Moslem ! Frau Merkel besitzt einen israelischen Pass , Herr Köhler spricht fließend hebräisch! Die Logenelite sind dem Okkultismus zugewandt (Eulen)Bilderberg &Co u.s.w. Der Vatikan ist verseucht durch Kapitalismus! Die Kinder Israel sind mit Sicherheit nicht in Israel! Der Schrein in der Geburtstätte ist schon längst auf dem Boden der Kapelle entfernt worden und durch einen anderen ersetzt! Das ist Realität! CDU und CSU wo sind die christlichen Werte? Ich als kleiner Bürger mache mir schon Gedanken und frage mich , wo das alles hinsteuert? Ok , die Offenbarung schreibt es ja deutlich! Lg. adrian

    MM: Das ist kein Blog für Okkultismus-Veschwörungstheoretiker wie Sie. Suchen Sie sich dazu anderswo um. Oder schreiben Sie vernünftigere Kommentare

  17. @adrian braeuning, ja tatsächlich gibt es die Wahrheit, welche hinter den Zeilen steckt und gelesen werden sollte, gleich ob dies manchen schmerzt.
    Wir sind nicht nur Islam-verseucht, sondern auch verjudet, amerikanisiert und stecken knietief watend in der Religion fest.
    Alles Folge unseres europ.Reichtums und Fleißes.

  18. Biersauer , danke das meinte ich damit zu sagen.Lg. Anmerkung an MM. Ich bin kein Verschwörungstheoretiker ! Ich bin ein Realist!Alles was ich schreibe , können sie nachlesen und bestätigt finden. Ja die Wahrheit tut weh, aber da müssen wir Alle durch , um einen Wandel herbeizuführen.Lg. und weiterhin viel Erfolg!

Kommentare sind deaktiviert.