Rojava: YPG warnt die Türkei vor weiterer Unterstützung al-Kaida-naher Terroristen

6d6deb3206c794071b7af0283997924f

Die Warnung der kurdischen Volksverteidigungseineit YPG an die Türkei beweist, dass das NATO-Land und der EU-Beitrittskandidat Türkei mit terroristischen Muslimbanden kooperiert und diese für seine hegemonialen Zwecke sowie seinen Kampf gegen die Rechte der kurdischen Minorität, die in der Türkei seit jeher unterdrückt wird, gnadenlos instrumentalisiert. Diese Kollaboration konterkariert alle Aussagen jener  Befürworter einer EU-Mitgliedschaft der Türkei, die auf eine angebliche Brückenfunktion zwischen der islamischen und der euopäischen Welt hinweisen. Mit der Türkei als EU-Mitglied macht man im Gegenteil den Bock zum Gärtner. (MM)

***

Rojava: YPG warnt die Türkei

23. September 2013
Das Hauptquartier der kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) hat in einer schriftlichen Erklärung den türkischen Staat vor der weiteren Unterstützung der Al- Qaida- nahen bewaffneten Banden der Al- Nusra Front und ISIS (Islamischer Staat im Irak und Syrien) gewarnt.

 

In der schriftlichen Erklärung der YPG heißt es, dass die bewaffneten Banden der ISIS infolge des enormen Widerstandes der YPG- Einheiten hohe Verluste in Tal Abyad erlitten haben und die Türkei erneut diese bewaffneten Gruppen unterstützt. Das Hauptquartier der YPG sagte in ihrer Erklärung, dass die türkischen Soldaten von einem Militärstützpunkt aus das Feuer auf das Grenzdorf Susik eröffnet haben. Dabei kamen zwei KämpferInnen der YPG ums Leben.

Die YPG macht in ihrer Erklärung deutlich, dass durch das Eröffnen des Feuers die Türkei die bewaffneten Banden unterstützt. Das Hauptquartier der YPG warnte die Türkei mit folgenden Worten vor einer erneuten Unterstützung der bewaffneten Banden: „Sollte die Türkei weiterhin die bewaffneten Banden unterstützen, wird sie die Konsequenzen dafür tragen müssen.“

 

Quelle: DieKurden.de, ANF; 19.09.2013 – Cahîda Dêrsim

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

16 Kommentare

  1. Die Türken würden sogar mit dem christlichen

    Teufel zusammenarbeiten, wenn es gilt ihre

    teuflischen Ziele durchzusetzen.

    Ihr Teufel Allah taugt anscheinend nicht viel.

    Warscheinlich schreibt der einen neuen

    Schundroman.

  2. Ist doch wunderbar, wenn sich das Moscheengesindel gegenseitig den Schädel einschlägt. Je mehr, desto besser. Nur so gehts zum Paradies.

    Denn Eines ist auch klar : Wenn es gegen uns als Westler, als Christen oder als abzuschmarotzende “ Ungläubige “ geht, ist sich das Pack doch einig.

    Und speziell bei den Türken stellt sich ja die Frage, haben die überhaupt Freunde ?

    Von Russland bis nach Israel, von Frankreich bis nach Südosteuropa wird dieses inzuchtdegenerierte Schmarotzervolk doch gehaßt und ausgelacht.

    Insofern, nichts Neues bei den Erben des “ Profeten „.

  3. Lässt man einmal die Religion aus dem Spiel , sie ist lediglich zum Gegeneinander Aufhetzen benutzt worden . Haben die Kurden ähnlich zu uns Deutschen doch das gleiche Problem und sind in so fern anders zu sehen als die Türken ! Nach dem Motto es war einmal ein DEUTSCHLAND , es war auch einmal ein Kurdistan , beide Länder sind nicht frei , wir leiden immer noch unter den Besetzern und die Kurden auch . Ich Persönlich sehe da etliche Gemeinsamkeiten der Völker . Beide sind wir immer wieder Verarscht worden bis heute !! Ich liebe mein Volk die Deutschen aber ich mag auch das Volk der Kurden , sie haben ihren Mut nie verloren ; Wir müssen ihn für uns erst wieder Aufbringen den Mut zur Wahrheit !!! Und das sehr schnell !!

  4. @napp, es sind hauptsächlich Ungläubige, welche durch Erdogan leiden müssen, wie zB in Maaoulah.
    wir hofieren dafür Erdogan.

  5. Die Kurden in Nordsyrien/Westkurdistan, und die Syrische Arabische Armee leisten einfach Großartiges, weil sie jeden dieser Ratten in seinem Erdloch aufspüren und vernichten müssen. Diese mit Captagon und anderem Aufputschmitteln vollgestopften Abenteurer, welche von Erdogan und Israel über die Grenze geschickt werden, rauben und morden wo sie erscheinen.
    Die Syrer befreien die Welt von diesem Abschaum.

  6. Nicht wir das Deutsche Volk hofieren Erdogan ,sondern deutsche Politiker kriechen ihm in den Hintern .
    Holt unsere Deutschen Soldaten aus der Türkei raus . Sie unterstützen AL-Kaida und Erdogans Moslemsbrüder .
    Deutsche Soldaten machen sich mitschuldig beim Massaker an den syrischen Christen .

  7. @Anita…. Das Deutsche Volk – zumindest nicht unbeträchtliche Teile davon – wählt diese Politiker. Schon vergessen die letzte BTW ?

    Gruss Fritz

  8. @ rosi #3

    KURDEN PASSEN NICHT ZU UNS!

    KURDEN AM BESTEN ABSCHIEBEN, inkl. linksversiffte Alevitin Mely Kiyak, die ganzen 700000 Aleviten(Schwertverehrer/Zülfikar also Mohammeds bluttriefendes Schwert, Verehrer des Mordbuben Ali, Koran-Leser, Taqiyya-Kenner, Zensur-Forderer, Palituch-Träger, Inzest-Ausüber) in Deutschland!

    „“Aleviten(Kurden-Anhänger des Ali, also Alevismus!) aus aller Welt empören sich über einen deutschen Krimi. Die Gemeinde stilisiert sich als Opfer von Diskriminierung, um unter den muslimischen Vereinen in der Öffentlichkeit ihren Platz zu finden. Dabei entspricht das im Film gezeigte Szenario durchaus der Realität…““
    http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=tz&dig=2008%2F01%2F21%2Fa0003

    Abschieben auch die jezidischen Steinzeit-Kurden der Inzucht, Ehrenmorde und Blutrache, ein Beispiel von zig: Mord an Arzu Özmen

    In Deutschland können wir Kurden nicht gebrauchen,
    in ganz Europa nicht, egal welchem Islamflügel oder -sekte Kurden anhängen, ob dem Sunnismus, Alevismus oder der Steinzeitreligion Jesidismus.

    KURDEN saugen unser Sozialkassen aus und bauen gleichzeitig Luxusvillen

    Heroin, Waffen, Immobilien – Die schmutzigen Geschäfte der PKK in Deutschland
    http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/1999/erste7184.html

    Kurden sind Messerstecher ab 12 J.:

    Denn die Fährte könnte mitten in die Parallelwelt zugewanderter Clans führen, die in den Spezialdienststellen der Polizei als sogenannte Mhallamiye-Kurden bekannt sind…
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bluttat-in-essen-messerstecherei-auf-dem-schulhof-a-926062.html

    Kurden frönen der Inzucht, Mädchen-Zwangsehen und Vergewaltigung:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-72370226.html

    Die 15-jährige Kurdin Sehnaz wehrte sich gegen eine Zwangsehe und hatte Glück, Verbündete zu finden. Um dem Schicksal der Zwangsverheiratung zu entkommen, begehen andere Kinderbräute nicht selten Selbstmord…
    http://www.fr-online.de/politik/zwangsheirat-in-der-tuerkei–muss-ich-heiraten–bringe-ich-mich-um-,1472596,21328818.html

    Kurden bauen in Europa eine islamische Parallelwelt hinter unserer Justiz auf, Scharia mit Friedensrichtern, Ehrenmorden, Blutrache, Blutgeld usw.

    Kurden mit mehr oder weniger Bildung sind meistens links bis linksextremistisch.

    Kurdische Ungeheuer randalieren in Mannheim und greifen Polizisten an:
    „“Bei den Krawallen auf dem Maimarktgelände in Mannheim waren 81 Polizisten verletzt worden, zwei davon schwer. 13 Einsatzfahrzeuge der Polizei wurden demoliert. Über Stunden hatten sich rund 2500 gewaltbereite Kurden und 600 Beamte gegenübergestanden.““
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.mannheimer-kurdenkrawalle-16-ermittlungsverfahren-eingeleitet.c4d7ac1d-ff90-43c6-b393-700fd8a40ed7.html

    09.09.12
    Mannheim
    Kurden-Krawalle – Innenminister kündigt Konsequenzen an

    40.000 Kurden aus ganz Europa trafen sich zu einem Kulturfest in Mannheim. Dabei kam es zu schweren Randale: 80 Polizisten wurden verletzt…
    http://www.morgenpost.de/politik/article109107239/Kurden-Krawalle-Innenminister-kuendigt-Konsequenzen-an.html

    700000 Aleviten in Deutschland(deren Eigenangabe)
    500000 nach Wikipedia, Artikel Aleviten

    Möglicherweise können wir einige wenige Vollintegrierte Kurden hierbehalten.
    Ich persönlich traue aber keinem Moslem über den Weg!!!

  9. Ich traue auch keinem Mohammedaner mehr ,da kann er angeblich noch so modern sein ,ich habe solche kennen gelernt .
    Denn sie haben eine Heimat und die ist nicht Deutschland .Ob Kurde ,Türke ,Araber ,Iraner ,Iraker ,Afrikaner ob Süd-Ost-Nord-West ……

    Deutschland gehört dem Deutschen Volk ,genauso wie Frankreich den Franzosen gehört und England gehört den Engländer , Niederlande gehört den Niederländern usw.
    Es reicht die Toleranz hat ein Ende und alle sollen gefälligst in ihre islamischen-moslemischen -afrikanischen Ländern sich begeben . Wir die Völker Europas brauchten sie nie und wir haben sie auch nicht in unsere Ländern reingelassen , das waren die arroganten und verräterischen Politiker die nur ihre Parteien und ihre Macht erhalten wollen .
    Ihr eigenes Volk treten diese Politiker und Versager mit Füssen .
    Ach Wahlen ,man kann es nicht mehr hören .
    Sie bringen nix da sie manipuliert werden ,das sage ich schon ein Paar Jahre . Man siehts ja wieder bei der letzten Wahl .

  10. Also mit so einer Einstellung werdet ihr einen scheiß erreichen…. Steinzeitreligion, Inzucht…. Und? Es gibt auch deutsche die Inzucht betreiben… Tun das jetzt alle? Ihr Germanen hattet auch eine eigene steinzeitreligion aber es wurde verdrängt… Wieso tut ihr verallgemeinern? Kurden, Iraner, Perser und inder usw sind alles arier honen denen würde es euch deutsche garnicht mal geben… Also bitte etwas netter hier

    MM: Richtig: Auch wir hatten eine Steinzeitreligion. Das war aber in der Steinzeit. Und Ihr Moslems lebt heute noch in der Steinzeit. Sind Sie fähig, diesen Unterchied zu begreifen?

  11. Yasin …
    Mit der Wahrheit habt ihr Mohammedaner es ja nicht
    so besonders, stimmts? Was sollen auch Kreaturen,
    die sich seit MINDESTENS 1400 Jahren in die eigene Tasche lügen, mit der Wahrheit anfangen?
    Selbst wenn IHR wolltet – ihr wärt absolut unfähig
    zur Wahrheit u.Vernunft! Eure humane Evolution
    muss so etwa vor 20 000 Jahren aufgehört haben.
    Manchmal schafft ihr es sogar richtige Menschen
    zu kopieren, aber spätestens wenn ihr DAS was
    ihr euch abgreifen wollt, habt – kommt eure
    primitive Affenfratze wieder zum Vorschein!
    Und D A S mein lieber Yasin, sind Erfahrungswerte!

  12. @ Yasin

    Hier läuft ne Diskussion und keine Einstellung. Das Thema ist die Warnung der kurdischen YPG an die Türkei.

    Die würde ich als Türke ernstnehmen, denn schon in 1 Generation werden die Kurden die Mehrheit in dem von ein par Türken vorübergehend besetzten Byzanz mit seiner Hauptstadt Konstantinopel sein.

    Und was die alten Germanen betrifft, so bauten die hier bereits Kirchen und Dome, da schlichen die Türken noch in der mongolischen Wüste herum und bettelten bei den Chinesen um Sozialhilfe.

    Und von einem Hirnfurz namens Mohammed hatte noch kein Kameltreiber eine Ahnung.

  13. MM: Kommentar des muslimischen Schreibers (aus Gelsenkirchen) wegen Beleidigung mehrerer meiner Leser gelöscht. Zum Kommentator: Sie sind größenwahnsinnig. Und unverschämt. Kommentieren Sie auf Ihren Türken-Blogs.

  14. Lieber Herr MM.

    Ich muss gestehen, ich bin enttäuscht. Sie hätten den Kommentar gerne zensieren dürfen, aber ihn gleich ganz rauszunehmen ist doch etwas hart, finden sie nicht auch? Schließlich habe ich Zeit investiert.

    Wenn die Möglichkeit besteht, würde ich Sie doch bitten, den Kommentar wiederherzustellen und die „Beleidigungen“ rauszunhmen und diese Stellen eventuell entsprechend zu markieren.

    Wenn Sie diese, mit rechtem Gedankengut versäuchte Sippe, Ihre „Leser“ nennen, dann würde ich an ihrer Stelle das Schreiben heute noch aufgeben.

    Aber ich will mich nicht wieder allzusehr in dieses Thema vertiefen, weil ich mich verlieren könnte.

    In diesem Sinne:

    Freundliche Grüße

    Moi.

    P.s.: Ihr Blog ist der einzige, auf dem ich kommentiere. Fühlen Sie sich geehrt.

    MM: Wenn Sie schon Zeit investieren, dann tun Sie es sinnvoll und argumentieren Sie, anstatt – wie hier – wieder mal mit der Nazikeule zu kommen. Sie sind bei mir da am Falschen. Ich bin genausowenig rechts wie ich islamisch bin. Aber offenbar kennen auch Sie nur rechts oder links im politischen Spektrum. Haben sie schon mal was von der politischen Mitte gehört? Vom Liberalismus, vom Konservatismus im besten sinn? Nun, wenn ich als Islamkritiker rechts bin, dann ist auch Karl Marx, Schopenhauer, der ehemalige US-Präsident Thomas Jefferson, Voltaire und selbst Kemal Pascha Atatürk rechts. Haben sie deren islamkritsche Äupßerungen schon mal gelesen? Offenbar nicht. Sie meinen, ich müsste mich geehrt fühlen, da ich der einzige Blog bin, auf dem Sie schreiben? Nun, erstens hab ich noch nie was von Ihnen gelesen. Zweitens ist das, was ich von Ihnen lese, thematisch leer, dafür aber voll an moralischen und rein subjektiven Attributierungen. Wenn Sie Substantielles beitragen könne, sind Sie hier willkommen. Aber wenn Sie hier die Nazikeule schwingen wollen, werden Sie gesperrt.
    PS: Kann Ihren letzten Kommentar nicht mehr finden. Hätte ihn sonst wieder eingestellt.

Kommentare sind deaktiviert.