Rojava: YPG warnt die Türkei vor weiterer Unterstützung al-Kaida-naher Terroristen


6d6deb3206c794071b7af0283997924f

Die Warnung der kurdischen Volksverteidigungseineit YPG an die Türkei beweist, dass das NATO-Land und der EU-Beitrittskandidat Türkei mit terroristischen Muslimbanden kooperiert und diese für seine hegemonialen Zwecke sowie seinen Kampf gegen die Rechte der kurdischen Minorität, die in der Türkei seit jeher unterdrückt wird, gnadenlos instrumentalisiert. Diese Kollaboration konterkariert alle Aussagen jener  Befürworter einer EU-Mitgliedschaft der Türkei, die auf eine angebliche Brückenfunktion zwischen der islamischen und der euopäischen Welt hinweisen. Mit der Türkei als EU-Mitglied macht man im Gegenteil den Bock zum Gärtner. (MM)

***

Rojava: YPG warnt die Türkei

23. September 2013
Das Hauptquartier der kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) hat in einer schriftlichen Erklärung den türkischen Staat vor der weiteren Unterstützung der Al- Qaida- nahen bewaffneten Banden der Al- Nusra Front und ISIS (Islamischer Staat im Irak und Syrien) gewarnt.

 

In der schriftlichen Erklärung der YPG heißt es, dass die bewaffneten Banden der ISIS infolge des enormen Widerstandes der YPG- Einheiten hohe Verluste in Tal Abyad erlitten haben und die Türkei erneut diese bewaffneten Gruppen unterstützt. Das Hauptquartier der YPG sagte in ihrer Erklärung, dass die türkischen Soldaten von einem Militärstützpunkt aus das Feuer auf das Grenzdorf Susik eröffnet haben. Dabei kamen zwei KämpferInnen der YPG ums Leben.

Die YPG macht in ihrer Erklärung deutlich, dass durch das Eröffnen des Feuers die Türkei die bewaffneten Banden unterstützt. Das Hauptquartier der YPG warnte die Türkei mit folgenden Worten vor einer erneuten Unterstützung der bewaffneten Banden: „Sollte die Türkei weiterhin die bewaffneten Banden unterstützen, wird sie die Konsequenzen dafür tragen müssen.“

 

Quelle: DieKurden.de, ANF; 19.09.2013 – Cahîda Dêrsim

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
16 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments