Erfurt: Deutsche stellen afrikanischen Gewalttäter. Polizei ermittelte nicht gegen Täter, sondern gegen die deutschen Nothelfer!


Die Polizei machte zu unserem Erstaunen keine „Anstalten“ den Täter festzunehmen. Im Laufe der Zeit wurde der bewußtlose Mann ins Krankenhaus eingeliefert. Der Täter bezeichnete uns als Nazis und rechtfertige sein Handeln immer wieder mit „Er war selber Schuld“. Wir wurden noch anderthalb Stunden vor Ort festgehalten und wie Verbrecher von der Polizei behandelt.
***

Dank linkem auto-Rassismus: Dieses Land ist wahnsinnig geworden

Erfurt: Beherzte Deutsche stellten vorgestern früh einen ausländischen, dunkelhäutigen  Gewalttäter in Erfurt in einer Straßenbahn, der einen Mitreisenden bewusstlos geschlagen hatte. Was  nun folgt zeigt, dass wir uns in einem Land befinden, dass am Virus der political correctness bereits wahnsinnig geworden ist.

Ein Erfahrungsbericht eines Zeugen, der diesem Blog vor wenigen Minuten als Kommentar zugespielt wurde:

“In den frühen Morgenstunden des 6. Oktober, um 4.30 Uhr, ereignete sich in Erfurt ein inländerfeindlicher Übergriff. Wir fuhren mit der Linie 6 Richtung Wiesenhügel und bemerkten, wie im hinteren Teil der Straßenbahn lautes Geschrei zu vernehmen war. Wir sahen einen Mann am Boden liegen und eilten zur Hilfe. Ein Freund des Bekannten machte uns auf einen schwarzen Migranten aufmerksam, der auf der Sitzreihe hinter dem Opfer saß. Wir stellten ihn zur Rede und er gab zu, den 59-jährigen zu Boden geschlagen zu haben.

Wir verständigten den Straßenbahnfahrer, welcher umgehend Polizei und Rettungsdienst verständigte. Der Täter versuchte die Straßenbahn zu verlassen, was ihm dank des Einsatzes beherzter nationaler Menschen nicht gelang! Die anwesende Polizei machte zu unserem Erstaunen keine „Anstalten“ den Täter festzunehmen. Im Laufe der Zeit wurde der bewußtlose Mann ins Krankenhaus eingeliefert. Der Täter bezeichnete uns als Nazis und rechtfertige sein Handeln immer wieder mit „Er war selber Schuld“.

Wir wurden noch anderthalb Stunden vor Ort festgehalten und wie Verbrecher von der Polizei behandelt. Wieder einmal zeigen Staat und eingeschleuste Verbrecher ihr wahres Gesicht! Wir akzeptieren nicht, daß deutsche Menschen Opfer von Ausländergewalt werden! Wir halten Euch auf dem aktuellen Stand! Wir hoffen, daß das Opfer keine bleibenden Schäden davon trägt und wünschen gute Besserung

Quelle: “Preussen” Montag, 7. Oktober 2013 19:00 | Kommentar Nr.18

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
76 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments