Schon wieder: Drei „Jugendliche“ prügelten 44jährigen Deutschen mit Kantholz ins Koma

http://www.merkur-online.de/bilder/2010/09/19/923734/1217425142-koma-patient-dpa1-Z09.jpg

Schon wieder wurde ein Deutscher von mutmaßlichen Türken oder Arabern ins Koma geprügelt. 6.300 Deutsche wurden in den letzten beiden Jahrzehnten von unserern islamischen Bereicherern ermordet. Über eine Million brutal verpürgelt, wobei hundertausende zu Invaliden wurden. Dem 44jährigen deutschen Opfer droht nun Invalidität oder Tod. Noch liegt er auf der Intensivstation

***

Wenn unsere Medien von „Jugendlichen“ schreiben, dann weiß man, um wen es sich in Wirklichkeit handelt

In Düsseldorf wurde vor 3 Tagen ein 44jähriger Mann von drei „Jugendlichen“ mit einem Kantholz derart brutal auf den Kopf geschlagen, dass dieser im Koma liegt. Die Medien, die darüber berichten (Berliner Morgenpost; Hannoversche Allgemeine; selbst FOCUS), schreiben allesamt von „Jugendlichen“ – was darauf hindeutet, dass es sich um drei Ausländer, vorzugsweise Mohammedaner handelt. Denn – man darf darauf wetten – hätte es sich um drei deutsche Jugendliche gehandelt, so wären die Berichterstattungen der Medien vollkommen anders: Es hieß dann in etwa folgendermaßen: „Drei junge Deutsche (Hans E. (16 J.). Peter K. (17 J.) und Gustav (16 Jahre) prügelten Mann ins Koma.“

Der Komunmist Henryk M. Broder hat eben recht. Journalisten sind keine Huren. Sie sind schlimmer als Huren.

Hier zum Vorfall…

Jugendliche prügeln Familienvater ins Koma

8. Oktober 2013

Wegen zu lauter Musik in der Straßenbahn wurde ein 44jähriger Düsseldorfer von drei Jugendlichen halbtot geschlagen.

Der 44Jährige geriet mit drei jungen Mitfahrern in Streit, weil diese ihre Musik zu laut aufgedreht hatten. An der Haltestelle im Stadtteil Unterrath wurde der Mann von den Dreien mit einem Kantholz angegriffen und so schwer am Kopf verletzt, dass er im Koma liegt. Die Angreifer konnten zunächst entkommen, stellten sich jedoch am selben Abend der Polizei.

Beim Aussteigen aus der Bahn habe einer der Männer den 44-Jährigen provoziert: „Komm doch mit raus, wenn du was willst». Daraufhin sei der Mann den dreien gefolgt und sofort mit dem Kantholz niedergestreckt worden. 

Quelle (u.a.):

http://www.focus.de/panorama/welt/uebergriff-an-haltestelle-in-duesseldorf-schlag-mit-kantholz-polizei-ermittelt-jetzt-gegen-opfer_aid_1121434.html

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank der Spenden meiner Leser.

***

 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

19 Kommentare

  1. Bei solchen Bildern freut sich das Rot-Grün-Linke „Herz“, aber auch der Rest der Pest.

    Wenn mir so etwas passiert, wird ich mir diese Drecksäcke, die diesen Mord von der Stange WISSENTLICH produzieren, vor-knöpfen!

  2. Ich warte nur auf den Tag , an dem irgend so ein Drecksack mich angreift . Der erlebt an dem Tag einen Spaß so hat er noch keinen erlebt . Und es wird mit Sicherheit sein letzter sein . Das schwör ich denen , so war mir Gott helfe .
    Irgendwann muss Schluss sein mit dieser unfassbaren Sauerei hier in unserem Land . Wenn unsere Polizei oder unser Staat nicht fähig ist die Bürger dieses Landes zu schützen , dann müssen wir es selbst in die Hand nehmen .

  3. Unsere Schätzchen mal wieder…Wir wollten sie ja haben.. (Ironie off)

    In Bremen sind mehrere Tausend Flyer in die Briefkästen verteilt worden, um die Bürger zum Islam zu konvertieren! Wie sich das so liest „Alle Probleme gehören bald der Vergangenheit an“, oder „Durch die Annahme des Islam haben schon viele Reichtum und Wohlstand erlangt“ **Schlapplach** Fragt sich nur, warum sie dann hier vom Kuffar-Geld leben.
    Wie weit die Aasgeier nun gehen…
    Hier der Link: http://www.bild.de/regional/bremen/bremen/radikale-moslems-auf-seelenfang-in-der-neustadt-32714066.bild.html
    Selbst die Islamkritikerin kann nicht verstehen, warum sich die großen Parteien so kritiklos gegenüber dem Islam verhalten.
    Es wird der Genozid Deutschlands vorangetrieben. ALLES ist politisch so gewollt!

  4. Warum passiert so etwas?

    Ganz einfach, weil die Angst umgeht so hat sich diese Amerikanerin Gayle Tufts gestern Abend bei Schwätzer-Tante Will sich geäußert !

    Als Amerikanerin kannte sie so etwas nicht jetzt in Deutschland weis sie was Angst bedeutet!

    Hoffentlich haut ihr demnächst mal in Berlin jemand von den neuen Menschen aufs Maul, dann kann sie beim nächsten ZDF Dummquatsch-Treffen wenigstens etwas Gescheites berichten!

    Der Diplomat John Kornblum hatte da voraus gesagt, daß 2040 eine Welt vermischte Bevölkerung von Chinesen bis alles was angekommen ist Deutschland bevölkern wird!

    Es ist tatsächlich das pure Angstgefühl was alle politikmachenden Menschen in sich haben, wissend das es so kommen wird und keiner will sich mit den neuen islamischen Machtmenschen, welche im Hintergrund bereits sehr emsig sind, anlegen!

    Es ist ja schon soweit, so hat man mir berichtet, daß es nicht mehr möglich ist sich mit gleich gesinnten Kritikern in Deutschland öffentlich im Gasthaus treffen kann, denn bei diesen Zusammenkünften würden immer 1-2 Lauscher dabei sitzen!

    Es ist kaum zu glauben was in Deutschland abgeht, aber ihr habt es verdient!

  5. Darüber braucht doch gar nicht mehr lange spekuliert werden. Immer wenn es heißt eine Gruppe Jugendlicher schlug einen einzelnen nieder, weiß mittlerweile fast jedes Kind, daß es sich dabei um feige Moslems handelt. Nichts in der Hose, jede Menge Inzestkinder zeugen und nicht einmal den Mut dem Gegner alleine gegenüberzutreten. Sie sehen wahre Verlierer aus, so sehen Moslems aus. Vom Satan besessen bis sie endgültig in der Hölle für ihre Taten schmoren werden.

  6. DaWa
    Donnerstag, 10. Oktober 2013 20:56

    Der IQ jener Moslems ist so extrem niedrig, daß ich mir darüber keine Gedanken mache. Ohne die deutschen Ernährer werden sie vor die Hunde gehen, denn ihnen fehlt einfach der Verstand zum Überleben. Nicht einmal ihr Öl können die selber fördern.
    Im Grunge genommen ist der Islam nur eine Wirkung von vielen. Die Ursache, die wir bekämpfen müssen, heißt EU. Nur ihr haben wir unseren schleichenden Tod zu verdanken. Bevor sie nicht abgewickelt wurde, kann es hier niemals besser werden.

  7. Prophetus
    Donnerstag, 10. Oktober 2013 21:16

    „Es ist tatsächlich das pure Angstgefühl was alle politikmachenden Menschen in sich haben, wissend das es so kommen wird und keiner will sich mit den neuen islamischen Machtmenschen, welche im Hintergrund bereits sehr emsig sind, anlegen!“

    Nicht Angst davor, sondern der Islam ist für EU und deren Schergen Mittel zum Zweck, um das europäische Reich zu errichten. Niemand zwingt Politiker, die Armutsimmigranten aus Afrika aufzunehmen, niemand hält sie davon ab, die Sozialhilfe für Moslems zu streichen oder sie des Landes zu verweisen. Nochmal, westeuropäische Politiker wollen diese Entwicklung, weil sie nur so unsere Stärke brechen können. Sie opfern ihr Volk für ihre Ziele.
    Wollten sie ernsthaft den Islam bekämpfen, wäre das nicht schwieriger als einen eitrigen Pickel auszudrücken, denn die Instrumente der Bekämpfung sind vorhanden.

  8. In der Bielefelder „Neuen Westfälischen“ (SPD Eigentum) wurde in einem Bericht über ein Gerichtsverfahren wegen Körperverletzung von zwei Angeklagten „Frank B. und Ralf K. (Namen geändert)“ geschrieben, obwohl jeder Depp wusste, dass es sich um zwei Türken handelte.

    Wie der Zufall das so will, rief mich einige Tage später eine NW-Mitarbeiterin an, um mir ein Probeabo auszuschwatzen … …

    MM: Das ist unfassbar. Können Sie mir die Quelle nennen? Danke

  9. Jedes neue Opfer produziert mehrfach neue Moslemkritiker. Irgendwann ist die kritische Masse erreicht. Ich kann mir ziemlich gut vorstellen, was abgeht, wenn der Funke übergesprungen ist. Da können sich nicht nur die Täter ganz warm anziehen, sondern auch und vor allem deren Pamperer.

  10. Hallo Umfragen in Frankreich bringen der Partei Nationale Front von Marie Le Pen zu den Europawahlen 24 %,mehr wie die Sozialisten.Das zeigt das die Leute aufwachen,auch in Frankreich haben die Leute diese Zuwanderung und angebliche Bereicherung statt.

  11. Eine letzte Bemerkung. Dem Deutschen war einfach nicht klar, daß er bis zum Äußersten hätte gehen müssen. Läßt du dich auf einen Kampf mit Moslems ein, stehst du mit einem Bein immer im Gefängnis. Den Moslem ist das völlig egal, die haben nichts zu verlieren, aber ein Familienvater, mit Arbeitsplatz und vielleicht noch einem Haus jede Menge. Also entweder geht man diesen Problemen aus dem Weg oder man bereitet sich freiwillig auf das Gefängnis(manchmal auch Koma) vor. Deutsche Richter fällen bekanntlich ihre Urteile immer zu Gunsten von Ausländern, wenn der „Täter“ Deutscher ist.

  12. @Peter,
    ja aber wenn diese Umfragen in Frankreich stimmen sollten und die Leute es satt haben, dann wird es krachen!

    Genau das befürchten die deutschen amtierenden Volksverräter und werden den Knüppel aus dem Sack holen!!!

    Es ist ja schon förmlich die Angst des Richters aus dem Gesicht zu lesen wenn solche Urteile wie z B hier verkündet werden !

    http://www.pi-news.net/2013/10/zu-knappe-begrundung-bundesgerichtshof-hebt-urteil-gegen-bonner-messer-salafist-auf/

  13. Liebe Leute, wenn es nicht anderes gibt, dann mindestens ein Pfeffer-Spray bei sich fuehren, nach Einsatz unvergueglich Weite suchen und jeglichen Kontakt mit der Polizei vermeiden!!!

    Uns so wahr uns der Gott Hilfe.

  14. Also, Mann ist gestorben, Taeter frei: Justiz kauft ihnen die „Notwehr-Geschichte“ widerstandlos ab. Finita?

  15. Ja, Rosalinde, er heisst Massimo und weder seine Frau, noch der Straba-Fuehrer haetten die Mordtat, zu meinem Stauen gesehen. Zwei erwachsene, darunter Glassnuechterner Tram-Steuermann, merken einfach nichts, was die Darstellung der Jugendlichen widerlegen kann! Bei der Toetung von „NSU“ Duo muessen wir aber bravst daran glauben, es war Selbstmord – obwohl es keine Zeugen gab.

Kommentare sind deaktiviert.