Qualifizierte Zuwanderung nach Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit




Anspruch: Professor Klaus F. Zimmermann, Direktor des Bonner Forschungsinstituts IZA:

„Wir brauchen dringend mehr qualifizierte Zuwanderer.“ Im Interesse der Wirtschaft müssten Zuwanderer nach einem transparenten Punktesystem ausschließlich danach ausgewählt werden, „welchen ökonomischen Vorteil sie uns bringen… Und wir brauchen flexible Regelungen, die Einwanderung erleichtern – für ein paar Jahre oder auf Dauer. Gelingt uns das nicht, drohen Wohlstandsverlust und schwere soziale Konflikte.“ (Quelle)

***

Nun zur Realität:  Die von der Politik und ihren Medien-Huren stets geforderte Zuwanderung mit dem Argument, ansonsten würde Deutschland in den ökonomischen Abgrund getrieben werden, hat just den Weg in eben diesen Abgrund längst geebnet. Für die Sozialkosten der zu einem großen Teil unqualifizierten und daher arbeitslosen islamischen Zuwanderer musste Deutschland die unbeschreibliche Summe von 1 Billion Euro (1.000.000.000.000 €) aufwenden.

Diese Aufwendungen halten an, da sich erstens die Situation der „bildungsfernen“ Moslem-Zuwanderer nicht ändert (schon wieder schnitten die türkischen Schulabgänger (die sich nun bereits in der dritten Einwanderergeneration befinden) mit Abstand am schlechtesten von allen sonstigen Schulabgängern ab) – und zweitens die Mehrzahl der hier Einwandernden pro Jahr wieder Muslime sind, die zum größten Teil auch nicht annähernd zu verwendende Kenntnisse und berufliche Qualifikationen für den wirtschaftlichen Wekltklasse-Standort Deutschland besitzen. Wer’s nicht glaubt, möge sich die folgende  Tabelle der Bundesagentur für Arbeit ansehen und genau studieren:

http://www.bild.de/media/tabelle-verweis-14748012/Download/1,contentContextId=14746178.bild.jpg

Fazit: Das Argument der „notwendigen Zuwanderung“ nach Deutschland ist eine glatte Lüge und vertuscht den Masterplan der Herrschenden, Deutschland auf Dauer zu enthomogenisieren und die ethnischen Deutschen am Ende auszurotten. Wer auch das nicht glaubt und diese Behauptung als eine weitere Verschwörungstheorie Unverbesserlicher hält, möge auf die Artikelsammlung hier gehen – und dann wieder zurück zum Artikel kehren.



Wie sehr zuerst linke, nun aber bereits Politiker aller Parteien zum Feind ihres eigenen Volkes geworden sind, sah man jüngst an der Reaktion des schwedischen Ministerpräsidenten auf das Anwachsen der konservativen Schwedenpartei. Als Strafe für die Rechten, so der Präsident, würde man nun noch mehr Einwanderung aus islamischen Ländern genehmigen. Eine Äußerung, für die noch vor nicht allzulanger Zeit jeder westliche Politiker auf dem Schafott gelandet wäre.

Wenn der Verrat am Volk bereits zur Tugend geworden ist, muss sich das Volk der uralten Tugend seiner Befreiung von den Verrätern mit allen Mitteln erinnern

Michael Mannheimer

***

Weiterführende Links:

  1. Fakten zur Ausplünderung Deutschlands: Bislang über 1 Billion Euro für Immigration
  2. Binnen vier Jahren: Verdoppelung der Armutseinwanderung nach Deutschland
  3. “75 Prozent der Migranten türkischer Herkunft haben keinen Schulabschluss, jeder zweite ist arbeitslos.”
  4. Was die islamische Immigration Europa kostet – Eine Abrechnung mit einem Mythos
  5. Milliardenschäden durch überwiegend türkische Sozialbetrüger
  6. Totgeschwiegen: Milliardengrab islamische Immigration
  7. Steuerliche Absetzbarkeit von Hilfeleistungen für bedürftige Angehörige im Ausland kostet den deutschen Steuerzahler 400 Millionen Euro pro Jahr
  8. Deutsche Steuerzahler bezahlen islamische Polygamie-Ehen
  9. Sozialkosten von Immigranten am Beispiel von deren Hartz-IV-Quote
  10. “Schweden ist zum Sozialamt der Welt geworden”
  11. Die “Immigration-ist-eine-Bereicherung”-Lüge: Immigranten kosten den kanadischen Steuerzahler 23 Milliarden Dollar. Jahr für Jahr.
  12. Landessozialgericht in NRW: “Alle EU-Bürger haben vollen Anspruch auf Hartz-IV”
  13. Deutschland: ”Großfamilie” soll 70 Unfälle vorgetäuscht haben
  14. Islamische Korruptionkultur hält Einzug in Europa: Österreichischer Beamter von 200 (!) Türken geschmiert

 

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

23 Kommentare

  1. Liebes Professorchen !

    Machen Sie sich doch mal schlau wieviel gut

    ausgebildete Deutsche jedes Jahr auswandern!

    Wenn Sie so schreiben, dann kennen Sie die

    Zahl sicherlich nicht.

    Es sind 200.000 – 250.000 gut ausgebildete

    Akademiker und Fachkräfte die jedes Jahr uns

    verlassen.

    Sie gehen nicht wegen dem schnöden Mammon.

    Nein sie gehen, weil sie hier keinerlei

    Perspektive mehr haben.

    Sie nehmen eine gute Ausbildung mit.

    Sie nehmen immenses Fachwissen mit.

    Und dann glauben Sie, dass wir dies durch

    Zuwanderung von Fachkräften ( ? ) auch nur

    annähernd auffangen können.

    Sie sollten sich der Realität stellen und

    bessere Rahmenbedingungen für diese Leute

    schaffen.

    Dann können Sie wieder schreiben.

    Also. Machen Sie die Hausaufgaben.

    Ansonsten. Setzen. 6

  2. Funktionieren Afrika oder/und Islamostaaten im Sinne des Westens? Nein!

    Wer also jene Menschen nach Europa/Westen holt, bringt gleich deren Mentalität und deren Nicht-Funktion mit – kurz, eine Implantion der Dritten Welt in den Westen bzw. Europa. Eine kleine Menge kann ein West-Staat Verkraften, Tragen, aber schon im gegenwärtigen Status fallen Stück für Stück, die Säulen unserer westlichen Kultur- Welt!

  3. Wir haben hier Millionen Arbeitslose, davon auch noch genug, die ausreichend qualifiziert sind mindestens für eine Fortbildung.

    Warum werden nicht diese erst mal in die offenen Stellen gebracht und Ausländer nur bei einem dringenden Mangelzustand!

    Gerade für den Pflegebereich müßten doch genug Personen herangezogen werden können. Aber da wollen wohl die Unternehmer nur Niedrig-Löhne bezahlen und jammern dann über Fehlen von Arbeitskräften!! Die Arbeitsbelastung ist doch dort so hoch, daß sich niemand über die Fluktuation wundern sollte.

    Zumal man noch bei den einfachen Berufen einbeziehen muß, daß sich für viele wegen des geringen Abstandes zu Hartz-4 die harte Arbeit gar nicht mehr lohnt.

    Und bei den Schreihälsen nach Mindestlohn sollte man immer entgegnen, daß wir auch dank der Politik von SPD und PDS heute solche Zustände haben, wo befohlene Mindestlöhne überhaupt nötig sind, denn wir hatten hier mal ökonomisch klasse Verhältnisse, wo die große Mehrheit sich per Job ausreichend ernähren konnte. Und besonders die SPD hat ja den Globalismus mitgemacht.

    Und wird ja kaum noch betont, daß -wer offene Grenzen macht wie PDS-SPD-GRÜN und damit Millionen un-qualifizierte Sozialabstauber reinläßt- sich dann nicht über hohe Arbeitslosenrate und Dumpinglöhne in den niederen Berufen beschweren darf.

    Aber das Ausländerthema ist ja in den Hintergrund gerückt, die etablierten Parteien sprechen es gar nicht mehr an, und wo das in der Vergangenheit nochmal ein Politiker tat wie einige Rechtskonservative der CDU, so wurden die sofort übelst von den rotgrünen Politik- und Medienkreisen gemobbt und holten sich bei Wahlen meist noch eine Abfuhr. Da erlischt dann verständlicherweise das Engagement zu diesem Thema, wenn man dafür nur Schläge bekommt außer am politisch wirkungslosen Stammtisch.

    Dem Wahlpöbel kommt es egoman auch nur auf die eigene Versorgung an, die Hintergründe und Schuldigen sind ihm egal, das Nationale sowieso. Davon profitieren dann PDS und SPD mit ihren verlogenen Gerechtigkeitsphrasen!!

    Beim Fußballpatriotismus sind sie (die politisch debilen Massen) dann immer millionenfach dabei, aber am Tag nach dem Spiel ergehen sie sich objektiv zu 90% in Nationalverrat!!

  4. Das ganze Gerede mit der qualifizierten Zuwamnerung kann man in der Blöd-BRD schon seit 30 jahren und länger vergessen. Zuwanderung övon kultur- ubs lernresistenzen Muslimen und Araber und andere ist verlogener Zirkus. Genau die kommen die nichts taugen und Unffieden machen und ihtrn Scheixx-Allah-Mohamed aneten und in Zirkuszelten rumlaufen wollen, Kopftuch und Moschee brauche und uns anspuchjen als Kuffars(lebennsunwerte und dumme Dhimmis.

  5. Wobei die problematischen 4,6 Mio. Rußlanddeutschen entweder total verschwiegen werden oder unter Kasachen einsortiert werden, gerade, wenn sie wiedereinmal kriminell waren.

    Auch PI löscht es weg, selbst wenn man die zig Fälle, durch hochkriminelle rußlanddteutsche Männer und Jugendliche verbrochen, mit Links zu Fällen beweist. Sie saufen gern, dealen, nehmen Drogen und ihre Messer sitzen locker.

    Sie und auch die Mehrzahl der älteren evangelisch-pietistischen Rußlanddeutschen hängen seit 20 Jahren schon in unseren sozialen Netzen. Wobei die Frauen mit Kopftüchern in die Freikichen gehen, derweil sich die Männer mit Wodka vollaufen lassen, nicht selten deren Prädikanten ebenfalls und trauern der Zeit nach, wo sie in ihrem deutsch-russischen Dorf ihre Kinder noch arrangiert verheirateten.

    Hinzu kommen eine Menge Rußlanddeutsche, die voll sozialistisch sozialisiert, eingefleischte Atheisten bzw. Kommunisten und mit Russen verheiratet sind, sogar mit mandeläugigen Asiaten(Kasachen). Natürlich konnte man diese Familien nicht auseinanderreißen, alle durften nach Hunderten von Jahren Abwesenheit in „Heimdeutschland“ wieder einreisen, direkt ins Sozialamt und Rentenkasse.

    Ich will nicht sagen, daß ich keine netten Rußlanddeutschen kennen würde! Aber das sind fromme Protestantinnen über 50, die ungläubig staunen, wenn ich ihnen erzähle, daß wir bis in die 1970er noch Plumpsklos hatten, in der Nachbarschaft wo ich wohne, bis vor 6 Jahren noch Häuser ohne Bad, wenn auch mit WC im Hausflur.

    Neuerdings werden bei PI auch die Schwertgläubigen(Das Zülfikar, Mohammeds Blutschwert als Inspirationsquelle!) Aleviten in Schutz genommen, wobei sie, wenn sie wiedereinmal kriminell waren unter Kurden einsortiert werden. Gut, der Alevismus ist eine islamisch-kurdische Großsekte und kein Volk.

    Moslems wollen/müssen uns zwangsmissionieren. Aleviten müssen es nicht, Rußlanddeutsche auch nicht. Trotzdem steckten mir diese Pietistinnen zig Bibelsprüche zu, glauben der Papst sei der Antichrist und Schächten, Tiere opfern für Gott sei i.O. , schließlich stehe es in der Bibel(Anm.: im AT).

    Die Freikirchen haben schon mehrere ihrer Kirchengebäude an Anhänger Alis(Aleviten – sie lesen den Koran, mögen Mohammed an zweiter Stelle hinter Ali, ihrem Namensgeber und praktizieren Taqiyya mit der gleichen Begründung, wie die anderen Moslems: Angst vor Verfolgung) und Mohammedaner verkauft und auch mit ihnen gemeinsam Gottesdienst gefeiert, sogar fürs Fernsehen am Sonntagmorgen in Millionen Haushalte hinein.

    Ich kenne aber auch hochbegabte Rumänen:
    Tenor Stefan Pop, Arie “Una Furtiva Lagrima” in “Der Liebestrank”(L’Elisir d’Amore), Komische Oper(Opera buffa) von Gaetano Donizetti

    Bariton George Petean

    Sopranistin Angela Gheorghiu mit „Casta Diva“ aus der tragischen Oper „Norma“ von Vincenzo Bellini

    Wobei ich mich nie daran gewöhnen werde, daß Chinesen und Japaner Mozart spielen oder ein abendländisches Klassisches Ballett tanzen. Ballerinen mit Mandelaugen, „ohne“ Nase und Hinterkopf oder Negerinnen mit Karpfenschnuten mag ich als „Dornröschen“ nicht sehen! Es gibt bidhübsche zarte Mongolinnen und Negerinnen(viele mit riesigen Plattfüßen, wadenlosen Beinen und schwerem Knochenbau), ich möchte beide nicht als „Giselle“ angucken müssen.

    Belustigend, hüftlose temperamentarme Japanerinnen, die sich in Flamencokursen drängeln!

    Ebenso lächerlich finde ich schwarze Opernsänger, schwergewichtige Tenöre und Sopranistinnen mit gigantischen Fettsteißen (und Schlauchbootlippen), mutiert, um jährlich 9 Monate Hungerzeiten in Zentralafrika zu überleben.
    http://binaryapi.ap.org/a46717ae9b624297b349b00efcb4cf04/512x.jpg
    Sie können Spirituals, Gospels, Blues und Soul singen, das ist auch schön.

    Linke dürfen dagegen Geschrei machen, wenn Abendländer asiatische oder afrikanische Kultur gebrauchen. Wobei es den Linken für sich selber nie genug Buddhismus, vergoldete Buddhas, Feng-Shui-Aberglauben, Hinduismus(Elefantengott Ghanesha, Affengott Hanuman, Hirtinnenverführer Krishna, Rachegöttin Kali), Tantra-Yoga, Kamasutra, Kopftstand beim Sex und Schamanismus(Indianische Schwitzhütten, „ganzheitliche“ Medizin, Aberglaube, Zaubersprüche, Woodoo) sein darf.

    MM: Auch ich sehe in den russischen Zuwanderen keine grundsätzliche Gefahr. Die wurden in Russland brutalisiert – haben aber, im Gegensatz zum Muslimen, keine mörderische Religion im Gepäck mit Weltherrschaftsanspruch.

  6. Unsere aller Kanzlerin sagte neulich sinngemäß :“ Nur wenn es den anderen auch gutgeht, geht es auch uns gut“. Sie meinte damit, dass „wir“ den „anderen“, wen auch immer sie damit meint, etwas abgeben müssten. Ich meine das ist Quatsch, ich könnte sonst auch sagen „wenn die Waldvögel genug zu fressen haben, dann geht es den Wildschweinen gut“. Wo ist da der Zusammenhang? Den Wildschweinen kann es aus vielen Gründen schlecht gehen (zu starke Bejagung, eine Tierseuche, Zerstörung ihres Lebensraumes usw.)obwohl die Waldvögel genug zu fressen haben, es ihnen also gut geht.
    Ausserdem haben „wir“ schon viel zu viel abgegeben (Schlesien, Pommern, Ostpreußen, Sudetengebiet usw.). Nach meiner Meinung sind wir auch in Bezug zu Lampedusa zu überhaupt garnichts verpflichtet. Die Schwarzafrikaner sind wegen ihrer Pigmentierung bestens an die Klimabedingungen des afrikanischen Kontinentes angepasst, da können sie doch einen schwarzafrikanischen islamisch-sozialistischen Staat aufbauen, wobei die grüne Qualle mit ihren Ratschlägen zum Aufbau einer solchen Gesellschaft bestimmt nicht geizen wird.

  7. Den 128 Spaniern, die scheinbar „umsonst“ nach Thüringen gekommen sind und hier trotz Lockangeboten bisher keine Arbeit gefunden haben, wollen die etablierten Politiker nun intensiv helfen. Ich würde mich freuen, wenn man mit einem solchen Einsatz erstmal unseren Arbeitslosen, Alleinerziehenden und Hilfebedürftigen helfen würde. Doch, so zynisch muss ich es leider formulieren, das sind ja nur Deutsche.

  8. Es ist kaum noch auszuhalten, wenn man auf dem Hamburger Hauptbahnhof unterwegs ist, ist die neuerliche Masseneinwanderung sichtbar wie nie.Zu bestimmten Zeiten sind Deutsche schon in fast in der Minderheit.
    Solange wir Deutsche nicht endlich unser Demografieproblem selbst lösen ist unsere Kultur unwiederbringlich verloren. Die Zahl der Einwanderung, die nicht auf unsere Sozialsysteme angewiesen sind ist zu vernachlässigen.

    Direkt zum Thema: http://wertewelt.wordpress.com/2013/10/11/claudia-roths-daueremporung-halt-an-sie-fordert-immer-mehr-fluchtlinge-nach-deutschland/

  9. Nö, wir brauchten keine 4,6 Mio. Rußlanddeutsche!

    Natürlich auch nicht ebensoviele Moslems, wobei ich nicht weiß, ob die andere Sorte Moslems Aleviten, die Nichtmoslems Yeziden und immer häufiger moslemische Zigeuner schon dabei sind. Wenn wir ohne die genannten also statt 80 Mio. Einw. nur 70 Mio. hätten, wäre Deutschland immernoch vollgestopft genug.

    Apropos Rußlanddeutsche, Millionen, die kamen waren schon zu alt und zu krank zum Arbeiten oder waren nur Hilfskräfte, einfache Fabrik- und Feldarbeiter. Mehrheitlich waren eben keine Wissenschaftler, Ärzte, Genies oder Musiker und Künstler darunter.
    Fast keiner von denen hat in den letzten 200 Jahren jemals in unsere Sozialkassen einbezahlt!

    Das war die irre Idee von Kohl und Waffenschmidt, die sich für die CDU rußlanddeutsches Stimmvieh erhofften.

  10. Da über der ersten Spalte der oben wiedergegebenen Statistik „Nationalität“ steht, nehme ich an, dass sie die Angaben für eingedeutschte Hartz-IV-Bezieher mit MiHiGru nich einschließt. Das Bild dürfte andernfalls noch düsterer sein. Sobald ein Zuwanderer seine Einbürgerungs-Urkunde in der Tasche hat, fällt er aus Statistiken dier Art heraus – obwohl er, in der überwiegenden Zahl der Fälle, im Kopf seine ursprüngliche nationale bzw. kulturelle Zugehörigkeit bewahrt. Dies gehört mit zum besonderen Charme der „politischen Korrektheit“.

  11. @Quo usque tandem

    Ja, genau das war auch mein Gedanke, wenn man diesen konsequent zu Ende verfolgt, werden aus den 18,6 ganz schnell 25 Prozent, mit SICHERHEIT! „Rotationseuropäer“ nicht mit eingerechnet, sonst wären es noch mehr!

    Denn ich glaube wohl kaum, dass in Deutschland „nur“ 1.658.083 Türken leben…Also sind wohl damit nur die ohne Deutschen Pass gemeint, also wenn man von einer Gesamtzahl an Türken, von 4 Millionen ausgeht und auch berücksichtigt, dass diese Statistik auf solche Art und Weise verstanden werden soll, dann trifft das auch auf die anderen Ethnien in dieser Liste zu und dann kann man getrost von mindestens 9 bis 12 Millionen Ausländern (die in der Liste) in Deutschland ausgehen.

    Wenn bei diesen Pass Deutschen, die Anteile an Hartz IV „Bezüglern“, auch so hoch sind wie bei denen ohne einen Deutschen Pass (wovon ich ausgehe), dann kann man getrost von 40% bis 45 Prozent ausgehen…!

    Letztes Jahr gab es „offiziell“ 4,5 Millionen ALG II Bezieher also 11% Arbeitslose, rechnet man noch ALG I und Sozialamt zusammen, kommt man auf 5,9 Millionen also 14 Prozent Arbeitslose,

    Jetzt rechnen wir die 45% Ausländer heraus und wir haben 2.655.000 Ausländer welche „Arbeitslos“ sind. Wenn man jetzt noch von den, sagen wir mal 10,5 Millionen Ausländern, nur die welche im Erwerbsfähigem Alter sind, mit einbezieht, sind von den verbleibenden 5,25 Millionen, etwa die Hälfte der Ausländer in Deutschland auf Transferleistungen „angewiesen“, obwohl sie „nur“ 3,2% an der Gesamtbevölkerung ausmachen!

  12. Wir brauchen über „qualifizierte Zuwanderung“ überhaupt nicht zu reden. Sie ist ein einziges Missverständnis der Politik! Es gibt kein Land, dem der Weggang echter Fachkräfte nicht schaden würde! Wir reduzieren z.B. die Lebenserwartung der Menschen in vielen Staaten bereits durch unser aggressives Abwerben von Ärzten… ES GIBT NUR EINEN LEGITIMEN WEG ZU FACHKRÄFTEN: Kinder kriegen, in deren Erziehung und Bildung investieren und sie sich nicht von anderen Ländern abwerben lassen….

  13. Zu „Masterplan der Herrschenden, Deutschland auf Dauer zu enthomogenisieren“

    Es kommen, dem kollektiven Versagen aller moslemischen Staaten, zufolge aber arme Menschen mit genau dieser Weltsicht nach Deutschland, wo ihnen Ungläubige ihrer Pflicht zufolge Dziya zahlen.

    Moslems dürfen sich aber nicht integrieren und wollen und tun das auch nicht. Sie segregieren!
    Und diese größte Gruppe von Zuwanderern lässt auch nicht zu, dass ihre Töchter mit Deutschen etwas anfangen. Wo soll da also eine „Durchmischung“ sein? Das war der große Fehler, der PolitikerInnen, die das seinerzeit eingefädelt haben!
    Parallelgesellschaften sind die logische Konsequenz der Irrlehre Islam.

    Zu den Russlanddeutschen: Diese sind ja Deutsche! Also in der Statistik sind sie nicht als „Russen“ eingeordnet!

  14. @Quo usque tandem

    Habe ich ganz vergessen.

    —–fällt er aus Statistiken dier Art heraus—–

    Nicht ganz, denn diese werden ganz einfach bei den Deutschen mit drauf gerechnet…

    Also nach meiner Rechnung von oben und die Zahlen in der Liste: 2.655.000 Minus 1.246.806 Gleich 1.408.194 mehr arbeitslose Ausländer als in der Liste stehend und diese Summe von den Deutschen arbeitslosen Zahlen abziehen, also 6.694.776 Minus 1.408.194 Gleich 5.286.582 Somit verringern sich der Deutschen Anteil an Arbeitslosen, von 7,5 auf 7%. Den „Überschuss“ der arbeitslosen Pass Ausländer, mit bei den nicht Pass Deutschen Ausländern drauf rechen (da wo sie auch hingehören) und wir steigen von 18,6 auf 40 Prozent arbeitslose Ausländer.

    Jetzt muss man aber natürlich auch noch die Zahl der Deutschen insgesamt „verringern“, nämlich die gesamten Pass Deutschen Ausländer abziehen und so mit gibt es nicht 74.671.338 Deutsche sondern lediglich 70.671.338 Deutsche, wenn man jedenfalls von meinen Zahlen von 10,5 Millionen Ausländern ausgeht, kann aber natürlich sein, dass es sein paar Millionen mehr sind.

    Die Gegenprobe: 74.671.338 Pass Deutsche und richtige Deutsche Plus 6.694.776 nicht Pass Deutsche, Gleich 81.366.117, ziemlich genau die aktuelle Einwohnerzahl der BRD und wenn es doch 84 Millionen sein sollten, wie einige meinen, dann gibt es vielleicht doch ein paar Millionen Ausländer mehr in Deutschland, als meine Annahme von 10,5 Millionen…Wenn man sich nämlich ihre Einwanderung und Geburten Rate anschaut und die sinkende der Deutschen und die viel höhere Auswanderung von Deutschen ins Ausland (geschätzte 100 bis 150 Tausend pro Jahr) und man jetzt die 84 Millionen als Basis sieht, dann könnten in zwischen locker 16 bis 18 Millionen Ausländer hier sein und somit lediglich 76 bis 78 Millionen echter Deutscher…Könnten aber sogar noch viel weniger sein,weil es ja sehr viele Ausländer gibt, die als solche gar nicht auffallen, also so wie unsere Spezialfälle, die sich immer so schön in Szene setzen können……

    Wann war nochmal die letzte Volkszählung? Vor 25 Jahren oder so?

    Also

    Das ist schon so eine Sache, dass mit den Statistiken und „offiziellen“ Zahlen.

    PS. Die Einwohnerzahlen von England sind da auch ein gutes Beispiel, offiziell sind es 63 Millionen, allerdings beruhen diese Zahlen auf dem Ergebnis der letzten ECHTEN Volkszählung, Mitte der 70er Jahre, anhand der man eine Hochrechnung bis zum Jahr 2000 abgeleitet hat, aber inoffiziell sollen es mittlerweile über 75 Millionen sein…

  15. @MartinP

    —–Zu den Russlanddeutschen: Diese sind ja Deutsche! Also in der Statistik sind sie nicht als „Russen“ eingeordnet!—–

    Genau!

    Bei diesen „Russischen Föderationen“ tippe ich mal ganz stark auf den Kaukasus, Tschechien und oder generell die 16 Moslemischen Staaten , mit ihrer islamischen Einwohnern in Russland…

    Ein richtiger Russe würde hier auch gar kein Asyl bekommen, aber die Moslems von dort schon, weil sie alle sagen, sie werden von den bösen Russen immer unterdrückt…Obwohl sie selbst, wie überall sonst wo sie auftauchen, immer nur Ärger anfangen.

  16. @Roger!
    Da muß man schon mal genauer recherchieren und kommt dann zu diesen Erkenntnissen, gerade wenn gewisse „Kritiker“ etwas zu vermelden haben!

    …. „Kritiker werfen Präsident Wladimir Putin und der Regierung vor, indirekt den Fremdenhass anzufachen statt ihn zu bekämpfen.
    Die Behörden nutzen die Spannungen dazu, um die Proteststimmung von sich auf die Migranten abzulenken – den Feind Nummer eins, WARNTEN MENSCHENRECHTLER bereits vor den Unruhen in einem offenen Brief.“

    Diese Säcke drohen und warnen….bei Putin !

    MENSCHENRECHTLER, was sind das für Ab-Mahner ?

    Dahinter stecken meist genau die gleichen Figuren wie in Deutschland die ihr Unwesen treiben!
    Allerdings ganz offiziell im Auftrag ihrer
    „Mutter -Parteien“, colores grün, rot/röter! !

    Hierzu die passende Journaille……

    http://www.stern.de/panorama/krawalle-rechter-gruppierungen-moskauer-polizei-nimmt-1200-gastarbeiter-bei-razzia-fest-2064532.html

  17. @Roger

    Absolut typischer Bild Dummmenschen Artikel, da wird so ziemlich die ganze Wahrheit/Tatsache auf den Kopf gestellt.

  18. unwetter
    Montag, 14. Oktober 2013 18:29
    19

    @Roger

    Absolut typischer Bild Dummmenschen Artikel, da wird so ziemlich die ganze Wahrheit/Tatsache auf den Kopf gestellt.

    ———

    Yes, you are an clever boy. 😉

  19. Hallo Info68,

    bevor Sie ohne Verstand Statments abgeben sollten Sie sich einmal informieren. Sie verwechseln hier die Programme der Parteien erheblich, dies mit Absicht oder aus Unkenntnis ?

Kommentare sind deaktiviert.