Dank Obama: Mehrere konservative US-Staaten überlegen Abspaltung von den USA




Unabhängigkeit ist für viele US-Bürger ein hohes Gut. Je größer der Frust über die Regierung in Washington, desto größer die Sehnsucht nach eigenen, selbstbestimmten Verhältnissen. Dieser Traum erlebt auch in den USA durch die Politik der Sozialisten um Obama (Die korrkte Übersetzung von „liberal“, wie dort die Demokraten genannt werden, ist „links“) eine immer stärkere Bedrohung. Die Mehrheit der (weißen) Amerikaner lehnt eine zu starke Einmischung des Staates in das Privatleben entschieden ab. Nun gibt es Tendenzen zur Abspaltung.

***

Haushaltsstreit nährt den Traum vom eigenen Staat

Die Auseinandersetzung zwischen Demokraten und Republikanern frustriert die US-Bürger zunehmend. Viele träumen vom selbstbestimmten Leben. Zum Beispiel von der Gründung eigener Bundesstaaten.

Unabhängigkeit ist für viele US-Bürger ein hohes Gut. Je größer der Frust über die Regierung in Washington, desto größer die Sehnsucht nach eigenen, selbstbestimmten Verhältnissen.

Nach nunmehr fünf Jahren Obama-Regierung ist bei manchen Erzkonservativen der Ärger über die Dominanz der vermeintlich linken und urbanen Elite so groß, dass sie ganz konkrete Pläne für eine Abspaltung verfolgen.



In Texas etwa träumen manche von der Gründung eines eigenen Staates, der „Republik Texas“. Andernorts laufen ähnliche Planungen.

So wollen elf ländliche Bezirke in Colorado ihr „New Colorado“ erschaffen, in dem sie ihre Waffengesetze sowie konservative Lebensform bestenfalls auf ewig vor der Einmischung durch Regierungsstellen in Colorados Hauptstadt Denver bewahren können.

Auch im äußersten Norden Kaliforniens sind solche Bestrebungen nicht unbekannt. Aktivisten treiben dort eine Kampagne voran, um sich von einem Bundesstaat abzuspalten, der in ihren Augen von städtischen Wirtschaftszonen wie dem Silicon Valley und Los Angeles dominiert wird – obwohl diese mehr als 1000 Kilometer weiter südlich liegen.

Weiter hier

***




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

22 Kommentare

  1. Sturm im Wasserglas:
    Leider ist das nur Gerede und keiner zieht’s durch. Egal, ob das eine Region in Spanien, oder kürzlich Dobrindt, der den Freistaat Bayern gerne vom Bund abspalten will und jetzt die Amerikaner. Nur machen wird es keiner. Alles sinnlose Schwadroniererei. Ich würde es begrüßen, wenn Bayern sich verselbständigen würde – ich wohne im Fünf-Seen-Land – dann müßten wir Steuerzahler nicht mehr die armen Länder aushalten und es gäbe auch noch andere Vorteile. Aber da wird wohl nix.

  2. Abspalten möchten sich auch der islamischen BRD mehrere Bundesländer und mit Österreich und Schweiz zusammengahen. EU und Euro taugen nichts und sinb gescheitert wie die BRD auch.

  3. Ich plädiere für die Freie Republik Württemberg.

    Mit Präsident Mannheimer, Männerministerin Kybeline und Integrationsminister Unwetter.

    Dazu Justizminister xRatio, Bildungsministerin von Klärwo und Musikminister Kammerjäger.

    Ich selbst würde mich bereit erklären, das Biergarten-und Motorradministerium zu übernehmen.

    Wahlen werden danach abgeschafft.

  4. Wenn jetzt mangels Konjunktur und intern. Flaute, der Saft für den Rollenden Beiwagen aufhört zu sprudeln, wird sich bald der Schmalhans zurück melden und die Staatsschulden werden exorbitant ansteigen.
    Dann wird ernsthaft Gelegenheit, sich über solche
    Entscheidung schlüssig zu werden.

  5. Napp,Karl …
    Ich will ja nicht meckern,aber das Verdeidigungs-
    ministerium wäre mir momentan lieber!
    (Ok, der Banjo-Koffer kann bleiben für’s MG!)
    Alleine die nichtmehr genutzten Moscheen bieten
    sich geradezu an, um dort Ex-Grüne ökologisch und
    ausbruchsicher im passenden Biotop unterzubringen!
    Denk halt nochmal drüber nach!
    PS.
    Krieg ich dann auch ’ne Praktikantin???

  6. Liebe / r Herr / Frau Puseratze

    Ich bin mir über die dringend für dieses Amt des Integrationsministers notwendige sittliche Reife sowie innere Festigkeit bei Ihnen noch nicht so ganz im Klaren.

    Bei Herrn Unwetter bin ich mir absolut sicher, daß ein Integrationstest in etwa so ablaufen würde :

    Frage an Anatole : Warum du wolle mache Deutschmensch?

    Antwort Anatole : Weil gebbe hier fiele Geld für nixxe !

    Backpfeife links

    Frage an Anatole : Wie heiße President von Deuscheland ?

    Antwort : Mohammed!

    Backpfeife rechts

    Frage an Anatole : Wo du wolle arbeite in Deuscheland ?

    Antwort : Bei Schwaga von Gemiese !

    Arschtritt und Rückflug nach Anatolia .

    Würde Ihnen aber gerne ersatzweise eine Praktikantenstelle als Verhandlungsführer für die deutsch-türkischen Verabschiedungsgespräche anbieten.

  7. @ Kammerjäger

    Praktikantin ist genehmigt. Integrationsministerium ist vergeben. Bei Bewährung als Musikminister winkt Botschafterposten am Ballermann !

  8. Napp, Karl
    Mittwoch, 16. Oktober 2013 14:05

    —–Wahlen werden danach abgeschafft.—–

    Genau! Denn diese wären danach auch gar nicht mehr nötig!

    PS. Muss aber leider verzichten und übergebe mein Amt an „Puseratze“, denn ich kann meine schöne Heimatstadt Hannover und vor allem mein über alles geliebtes Niedersachsen, nicht im Stich lassen…Ich bin halt ein „Fisch Kopf“ Ich hoffe auf Verständnis…?

    Ich bin ein Niedersächsischer „Beute Pole“…Hihihihi…

  9. Hoppla, oder an unseren Kammerjäger, den Verteidigungsposten in Würtenberg übergeben, meinte ich eigentlich…

    Wenn schon, dann werde ich Kriegsminister in Nedersachsen…Gruß

  10. Hr. Napp,
    ich verstehe ihre Bedenken und bin bereit meine Fähigkeiten zunächst als Praktikantin unter Beweis zu stellen, allerdings mit der Option mich als Integrationsministerin zu qualifizieren.
    Korangläubigen würde ich die Einbürgerung per se verweigern, weil ich mich als deutsche Staatsbürgerin verpflichtet sehe alles zu tun um Schaden von unserem Land abzuwenden!
    Herzliche Grüsse, in Hoffnung auf gute Zusammenarbeit.

    Puseratze

  11. Ich möchte Euch mal mit diesem Projekt bekannt machen

    Medinat Weimar, Für einen jüdischen Staat in Thüringen

    Medinat Weimar setzt sich für die Etablierung eines jüdischen Staates in Thüringen ein. Die Hauptstadt soll Weimar sein.

    http://medinatweimar.org/deutsch/

    Keine Sorge, es gibt ausser „Eretz Deutschland“ auch Pläne für „Eretz Polen“

    „Eretz“ = hebr. für: Verheißenes Land

    Fall für ABW (Agencja Bezpieczenstwa Wewnetrznego (deutsch: Agentur für Innere Sicherheit, kurz ABW) – Dr. Zbigniew Kekus demaskiert die „Restitution“ die Donald Tusk 2008 in New York heilig versprochen hat – ohne die Polsnischen Wähler darüber zu informieren. (die Deutschen Steuerzahler bezahlen die auch immer noch)

    Die „Restitution“ wird den Polnischen Steuerzahler weit mehr als 50 Milliarden Teuros zu Buche kommen … Hauptsache D. Tusk Karriere bekam seit dem New Yorker Ar..f… einen gewaltigen, „eretz“ Schub Richtung EU Parlament.

    p. s. Dr. Zbigniew Kekus wird für seine Enthüllungen gerichtlich, beruflich und privat nach Orwell Art vaporisiert und zu zu „Unpersonen“ degradiert.

    http://www.youtube.com/watch?v=hRLVHCNpsQo&feature=player_detailpage

  12. @ Meckerer 3.

    Nein, das Geld ist genau dahin geflossen wie gewünscht.
    Die sind nur erstaunt darüber das es immer noch funktioniert, mit der Blödheit haben die nicht gerechnet.

  13. Das erinnert an das Ende des Kommunismusses (UdSSR).

    Schumpeter hatte recht!
    (Den kennt hier aber vermutl. keiner… 🙁 Nein, das war kein Stürmer bei Schalke 04 😉 ).

  14. Für nee alte Frau habt ihr wohl keinen Posten mehr frei ? Ach geht ja nicht da NRW. schon an die islamische Welt abgegeben worden ist . Die Grenzen hat Innenminister von NRW. Ralf Jäger gezogen um ungestört den Islamanhängern ihr neues Reich zuerhalten . Die NRW.Deutschen sind die westislamtürkische Sklaven die für Kost und Logie schuften müssen .
    Aber was machen die Bayern ? Aber die hats auch erwischt da sie von Katar dem neuen Befehlshaber folgeleisten müssen . Die Bayern sind reich ,die Ölgelder von den Scheichs reicht aus ,gel .

    Nicht nur Amerika ,sondern auch Europa wird bald zerrissen !
    Die Russen und Chinesen machen es richtig ,die tuen sich zusammen .
    Aber unsere Volkszertreter kennen nur den Verrat an ihren Völkern und wollen sie verhungern lassen .
    „Raus aus dem Euro ,raus aus der EU-Diktatur !“

    “ Europa der Vaterländer „

Kommentare sind deaktiviert.