Iran: Mann überlebte Hinrichtung. Nun wird er gesund gepflegt und dann erneut gehängt


 

“Eine Nachricht, die zu unmenschlich klingt, um wahr zu sein” (FOCUS)

***

Menschenrechtler in aller Welt fordern Gnade für einen Iraner, der seine Hinrichtung überlebt hatte

Dass er noch lebte, sah die Familie, die den Leichnam des zuvor von einem Gefängnisarzt als tot befundenen Delinquenten in empfang nahm. Obwohl er 12 Minuten lang am Strang hing, konnten Familienangehörige erkennen, dass er noch atmete.

Nun befindet sich der 38jährige, der wegen eines Rauschgiftdelikts zum Tode verurteilt worden war, in einem Krankenhaus. Dort soll er gesund gepflegt werden, um danach erneut gehängt zu werden.

“Eine Nachricht, die zu unmenschlich klingt, um wahr zu sein”, schreibt FOCUS dazu. Doch diese Unmenschlichkeiten sind in den islamischen Ländern, in denen die barbarische Scharia herrscht, an der Tagesordnung. Und ebenfalls überall dort, wo muslimische Gotteskrieger mit Gewalt versuchen, Territorien oder ganze Länder an sich zu reißen.

Nun haben selbst Iraner sich dafür eingesetzt, Gnade vor Recht gelten zu lassen.


Mehr dazu hier

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
7 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments