Der Wind beginnt sich zu drehen: Polit-Aktivisten stören Lesung von Jakob Augstein


Protest und Gerangel: Im Oberrang des Deutschen Theaters postierten sich Demonstranten und störten die Augstein-Lesung.

Die Kritik am Deutschland-und Israelhasser  Jakob Augstein ist nicht neu. In Interviews und Kolumnen hatte der Adoptivsohn des SPIEGEL-Gründers Rudolph Augsteins, Chefredakteur und Verleger der Zeitschrift „Freitag“ wiederholt dem Staat Israel Vorwürfe gemacht. Inhalt: Israel gefährde als Atommacht den Weltfrieden. Den Gaza-Streifen habe er mit NS-Konzentrationslagern verglichen, riefen die Protestanten. Deshalb steht Augstein auf einer Ranking-Liste antisemitischer Äußerungen des Simon Wiesenthal-Zentrums auf Rang neun

***

21.10.13

Polit-Aktivisten stören Lesung von Jakob Augstein

Göttingen. Zu einem Eklat mit kleineren Handgreiflichkeiten kam es am Sonntagabend bei der Literaturherbst-Lesung des Journalisten Jakob Augstein. Etwa 45 Minuten nach Beginn der Lesung regnete es Flugblätter aus dem Oberrang und ein junger Mann verlas per Megaphon den Text des Pamphlets, das sich gegen den Autor richtete.

Protest und Gerangel: Im Oberrang des Deutschen Theaters postierten sich Demonstranten und störten die Augstein-Lesung.

Jakob Augstein habe mehrfach offen seinen Antisemitismus und seine negative Einstellung gegenüber dem Staat Israel geäußert. Da er ja persönlich in seinem aktuellen Buch zum verschärften Protest aufrufe, müsse er sich nun dem Protest stellen. Hinter der Aktion steht der Arbeitskreis „AK Ohne Zweifel antisemitisch – Kritik an Augstein“, der sich am Montagmorgen per Pressemitteilung zu erkennen gegeben hat.

Auf ein von Augstein ausdrücklich angebotenes Gespräch über Saal-Lautsprecher hatten sich die Protestierenden nicht eingelassen. Das Publikum hatte die Aktion nach einigen Minuten mit Pfiffen quittiert. Zuschauer hatten auch versucht, dem Sprecher das Megaphon zu entreißen.  (Mehr>>>)


***

10 Kommentare

  1. Sind ja auch Gründe für vorhanden. Ist immerhin keine Blockpartei, sondern das Original. jedenfalls gab es damals noch Disziplin, eine öffentliche Ordnung und keine Moslems, die alle in Angst und Schrecken versetzen…erinnert sich so mancher wehmütig dran…

  2. HAMBURG

    OB Olav Scholz´(SPD) Bürgersprechstunde wird zu einem linksradikalen Happening. Notgeile Femenluder demonstrierten für die schwarzen Testosteronmännchen von Lampedusa, genauer: von Afrika und Arabien.

    “”Plötzlich stürmen drei halbnackte Femen-Anarchistinnen die Bühne…
    Auf ihre Oberkörper haben sie Parolen gemalt: „Lampedusa is everywhere” („Lampedusa ist überall“) oder „Stop racism” („Stoppt Rassismus“).

    Auch vor dem Seniorenheim lautstarker Protest: Einige hundert Demonstranten hatten sich dort versammelt und eine Straßenkreuzung blockiert.

    „Kein Mensch ist illegal“, skandieren die Protestler…””
    http://www.bild.de/politik/inland/olaf-scholz/nackt-protest-bei-auftritt-von-buergermeister-33085608.bild.html

    Wenn es um Abtreibungen geht, dann sind deutsche Ungeborene illegal, da grölen die Linksradikalen: “Deutschland stirbt aus, da spenden wir Applaus!”

  3. Israel ist m.M. der einzige Staat, der “westlichen” zivilisierten Standards genügt, mit Demokratie und so…wenn Augstein jr. in`s allgemeine,israelfeindliche mainstreamkonforme Islamistenhorn stösst, schade, aber es passt halt ins Bild. Ich hab ihn für klüger gehalten, aber der Klügere gibt nach…siehe Rummenigge und ähnliche Meinungshu…die haben sich schon lange verkauft..(wieder Moderation?)

  4. Komisch das in meiner Umgebung viele Deutsche Kinder geboren werden . Von wegen wir sterben aus ,ha .
    Die Verantwortlichen wollen uns das einreden ,um ihre Massen von Moslem ,Zigeuner ,Negern und andere in Deutschland reinzulassen .
    Kolat meint in 20-30 Jahren hat die Türkei in Deutschland das sagen denn 80% der Jugend ist mit Migrantenhintergrund . Ja, da werden sich die Linken aber freuen die den Antisemismus gepachtet haben . Die Türken ,Linken ,Grünen hassen die Juden.

    Kolat freut sich schon ,wenn alles in türkischer Hand geht !
    http://www.pi-news.net

    Ja so sind die Christen-Juden Hasser ,freuen sich schon im Voraus .
    Wenn das nicht mal nee Zeile wert ist , wie die Türken unser Land einnehmen wollen .
    Kein Geschrei in der Medien-Presse -Welt ? Da muss man doch zum Kampf gegen die Türken aufrufen ,oder nicht ? Ist das schon eine beschlossene Sache ? Denn wenn wir könnten wie wir wollten ,könnten wir die Türken aus unserem Land hochkant rausschmeissen . Aber da wir nur hochkratige Verräter und Feiglinge in der Medien-Presse-Politiker-Kirchen-Welt haben?
    na warten wir es ab …..

    Der Olaf hat bestimmt zweimal hingesehen ,bei den Femen ? So nackisch ,ist doch was für den Jung ?

  5. @ Anita #2

    Kolat lügt! Er geigt die Zahlen nur hoch, um mehr Forderungen stellen zu können. Dabei spricht er immer für alle Einwanderer, tatsächlich meint er Moslems, insbesondere Türken.
    Kenan Kolat selbst hat mit seiner Cousinegattin Dilek Kolat gar keine Kinder. Wenn die Inzucht zu oft betrieben wird, kommen oft geistig, seelisch und oder körperlich Schwerbehinderte zur Welt, aber auch die Sterilität nimmt zu!!!

    Wahrscheinlich haben wir tatsächlich nur 2 Mio. Türken in Deutschland, aber sie machen Geschrei für 10 Mio.

    Das ist wie mit der Homolobby. Die erfindet 10% Homosexuelle in Bevölkerungen, um ihre Forderungen für ihre mini Minderheit zu zu begründen und durchzuboxen.

    In Großstädten mag es sein, daß dort Deutsche weniger Kinder bekommen.

    “”Im Jahr 2011 ergibt sich ein Gesamtanteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund von etwa 19 Prozent (15 Millionen Einwohner)…
    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland#Migration
    Islamische Gemeinden haben etwa vier Millionen Mitglieder (5 Prozent der Einwohner) und sind vorwiegend ausländischer Herkunft, davon mittlerweile etwa 732.000 deutsche Staatsangehörige (knapp 0,9 Prozent der deutschen Staatsbürger); 9,1 Prozent aller 2004 geborenen Kinder haben muslimische Eltern.”” WIKIPEDIA

  6. Die linksautonome Szene setzt weiter auf Aktionen und Protest auf der Straße. Für Freitag ist eine Demonstration nach dem Fußballspiel des FC St. Pauli angekündigt. Dieses Konzept hatte die Szene schon im Zusammenhang mit Protesten um den Bauwagenplatz “Bambule” erprobt, um Fußballfans einzubinden. Auch am Sonnabend soll es eine große Demonstration im Schanzenviertel und auf St. Pauli geben.
    http://www.abendblatt.de/hamburg/eimsbuettel/article121127562/Femen-Aktivistinnen-stuermen-Scholz-Sprechstunde.html

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article121125500/Femen-Aktivistinnen-stuermen-Scholz-Rede.html?pg=10

  7. Es wäre schön wenn die LinksGrüneAntifa von den Fussball-Fan’s die Hucke voll kriegen .
    Die Linken stinken

    Wer sind die Aktivisten die Augstein gestört haben ,es wundert mich ,da die linken Antisemisten die Hoheit in Deutschland haben ?

  8. RE: “Wahrscheinlich haben wir tatsächlich nur 2 Mio. Türken in Deutschland”

    Ja, wer sowas glaubt, wird selig und kann sich selbst betrügen, statt schlaflose Nächte zu haben!

    Mag sein, daß der Kolat übertrieben hat, aber in der Tendenz dürfte er richtig liegen: Die demografische Lage ist beängstigend zu Ungunsten der Deutschen, genug Daten dazu werden mitgeteilt, wenn auch ständig von Offziellen dabei geschummelt wird.

    Und man schaue mal in die Straßenszenen, Kindergärten, Geburtssäle, Schulen unserer Republik, da sieht man das zukünftige Deutschland, und das erfüllt mehr die Wünsche eines Kolat als eines deutschen Patrioten.

    Nur ein politisches Wunder kann das noch einmal zurückführen, nur eine Reconquista, kaum mehr gewaltfrei möglich, kann den Deutschen und Europäern, so sie überhaupt noch ihren fetten Arsch bewegen wollten national, ihre Heimatländer wieder zurückgeben.

    Vielleicht sind unsere Politiker, saudoof und blind sind die ja auch nicht alle, deswegen so feige türkenfreundlich (wie gegen eine Besatzungsmacht), weil sie das wahre Ausmaß der türkischen Einwanderung und Stärke kennen und ahnen, daß dies bei antitürkischen Tönen und Politik in bürgerkriegsähnlicher Gewalt enden würde, zumal ja die deutsche Türkenlobby momentan auch die Oberhand hat realpolitisch, nicht nach Umfragen.

    Hinzu kommt gewiß außenpolitischer Druck auf die BRD-Politiker, sich so zu verhalten wie heute. Was würde wohl passieren, wenn eine AfD plötzlich stramm
    patrioisch wäre oder gar eine deutsche Regierung??!

    Und 2 Millionen Türken wollte Kohl doch schon 1982!!! wieder zurückschicken, da ist es doch völlig danebengegriffen, von ebenfalls 2 Millionen Türken heute auszugehen!!

    Das wahre Ausmaß der Überfremdung-Umvolkung wird ebenso verschwiegen wie die Kosten der Massenzuwanderung.

    Ich kenne Groß-, Klein- und Mittelstädte und strukturell ist es da sehr ähnlich: In den Innenstädten orientalisiert es sich zunehmend (welche Pizzeria ist denn heute noch italienisch??!) unter Rückgang der frühen Gastarbeiternatioanen (Italiener und Griechen vor allem), an den Schulen nimmt der Anteil der echt-deutschen Kinder ab.

    Hinzu kommt jetzt noch eine beachtliche Zahl von Indern, Pakistani und Chinesen!

  9. Merkel und co wollen doch alle Kompetenzen an die EU-Schmarotzer-Mafia-Bande abgeben .Auch unsere Nationalität berauben ohne das deutsche Volk befragt zu haben . Und diesen Verrat geht in ganz Europa vor . Sie wollen ein Eurabien und deshalb lassen sie immer mehr von den moslemischen Negern ,Türken , Syrien, Zigeuner usw. rein . Sie wollen die eigenen Völker vernichten um ihre perversen Wahnvorstellungen ein Vereintes Eurabien zuerfüllen und das mit allen Mitteln .

    Wenn die Türkei in die EU-Mafia-Bande eintritt (sie ist schon lange mit einem Bein drin) ,dann geht es noch schneller als 20Jahre und die Europäischen Völker sind tod .

Kommentare sind deaktiviert.