Claudia Roth´s Dauerempörung hält an: Sie fordert immer mehr Flüchtlinge für Deutschland

http://www.zukunftskinder.org/wp-content/uploads/2013/04/claudia_roth2.jpg

Grüne Forderungen sind unfinanzierbar und gefährden den öffentlichen Frieden

***

Claudia Roth´s Dauerempörung hält an, sie fordert immer mehr Flüchtlinge für Deutschland

Veröffentlicht am 11. Oktober 2013
von

Die meisten deutschen Kommunen und Städte stehen wirtschaftlich mit dem Rücken zur Wand und sind zahlungsunfähig. Nun fordert Claudia Roth, sprich die Grünen, die Asylgesetze zu lockern und immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen zulassen. Die Belastung deutscher Kommunen würde durch die Forderung der Grünen weiter wachsen.

Die Sozial- und Infrastruktur der Kommunen und Städte steht bereits vor dem Kollaps. Erst kürzlich berichtete das Fernsehen, dass die Stadt Essen pleite ist, um so verwunderlicher ist es, dass ausgerechnet ein Essener Gericht einer bulgarischer Einwandererfamilie Hartz IV zugestanden hat. Es ist nicht auszudenken, wenn alle Einwanderer aus der EU, besonders aus Bulgarien und Rumänien Hartz IV in Anspruch nehmen würden.

Grüne Forderungen sind unfinanzierbar und gefährden den öffentlichen Frieden

Bei Regierungsbeteiligung der Grünen würden die Steuern und Abgaben der arbeitenden Bevölkerung in ungeahnte Höhen steigen, da ein Zusammenbruch der Systeme nur durch Mehreinnahmen zu finanzieren ist. Es wäre nur eine Frage der Zeit wann die Systeme kollabieren, würden Grüne Forderungen politisch durchgesetzt.

Es ist kein Wunder, dass die Grünen bei den Wahlen abgestraft wurden, wegen dieser und anderer Forderungen. Die ungeregelte Einwanderung von Scheinasylanten und sonstiger Wirtschaftsflüchtlingen in die Sozialsysteme ist nur eine Seite der Medaille.

Angriff auf Geringverdiener und Familien

Auch der Angriff auf die 450 Euro-Jobs, wo die Grünen den vollen Rentenbeitrag einfordern, treffen genau die Menschen, die einen 450 Euro-Job, neben ihren Hauptjob benötigen, um ihren Verpflichtungen nachkommen zu können. Was diese Forderung der Grünen für diese Menschen bedeutet können sich gutverdienende Grüne  nicht vorstellen, da sie die Konsequenzen für die Opfer ihrer Politik nicht nachvollziehen können.

Sie sind es nicht, die aus ihrer Wohnung fliegen und von Privatinsolvenz bedroht sind, viele ihrer ehemaligen und heutigen Wähler inzwischen schon.

Kommt es dann durch die ruinöse Einwanderungspolitik  zu weiteren Erhöhungen von Abgaben durch sekundäre Steuern, ist für die Betroffenen die Privatinsolvenz nicht mehr abzuwehren. Burnout, innere Kündigung und Ausstieg aus der Gesellschaft führt die Opfer dieser Politik geradewegs in Hartz IV, denn Arbeiten lohnt sich nicht mehr. Die Betroffenen werden aus ihren Umfeld gerissen, da das Jobcenter, selbst wenn diese Menschen weiterarbeiten und aufstocken, nicht für die Miete aufkommt, da diese oft zu hoch ist. Es ist nicht auszuschließen, dass die freigewordenen Wohnungen an Flüchtlinge und Asylbewerber gehen und die deutschen “Opfer” in Gettos, oder in die Peripherie der Städte abgeschoben werden.

Schlimmer sind von den grünen Forderungen Familien betroffen. Nicht nur, dass Mütter zur Arbeit gezwungen werden sollen und die Erziehung der Kinder schon im Kleinst- und Säuglingsalter vom Staat übernommen werden soll, nein, auch der 450 € Nebenverdienst soll entfallen. Geld, was die Familie dringend braucht um sich ein einigermaßen erträgliches Leben zu erlauben. In vielen Fällen hat auch der Vater einen 450 € neben seinem Hauptjob. Wenn dieses Geld fehlt, ist besser vom Staat zuleben, da arbeiten keinen Sinn mehr macht.

Seinen wir ehrlich:

Mehr als ein Kind sind in unserer Republik, erstens kaum noch finanzierbar und zweitens lassen Kinder ein Erwerbsleben als Doppelverdiener kaum noch zu. Es fängt damit an, dass die Öffnungszeiten und die Ferienzeiten der Krippen bzw. der Kindergärten nicht mit den Erfordernissen des Erwerbslebens übereinstimmen. Wenn das Kind (die Kinder) krank sind, bleibt der Mutter bzw. dem Vater keine andere Möglichkeit, sich ebenfalls krank zu melden. Arbeitgeber bevorzugen Mitarbeiter, die keine Kinder haben. Davon gibt es inzwischen genug, Dank rot/grüner Politik.

Diese Politik ist für die traditionelle Familie Gift. Rot-grüne Politik fördert eine Nachkommenschaft, die vorwiegend aus Migranten- und Hartz IV Familien besteht, da ausschließlich diese Kinder von Staats wegen alimentiert werden. Die Forderung nach Abschaffung des Betreuungsgeldes und dem Vorwurf an die CDU/CSU, dass eine Mütterrente nicht finanzierbar sei, ist der Gipfel dieser verwerflichen rot-grünen Politik. Letztlich sind es meist die Kinder der Höherqualifizierten, die in erster Linie die Wirtschaft unseres Landes aufrecht erhalten. Die von Roten und Grünen geforderten Stadtteil- und Gesamtschulen die zur Gleichmacherei führen,  bringen uns wirtschaftliches Chaos und eine verdummte, verrohte Gesellschaft.

Die SPD kann es noch besser

Die SPD regierte noch reiche Stadt Hamburg schießt nun den Vogel ab. Asylbewerber und Flüchtlinge sollen in Neubauwohnungen in den begehrtesten Lagen von Hamburg untergebracht werden, während Deutsche in diesen Lagen keine bezahlbare Wohnung finden.  Wer die Schlangen vor den Häusern in denen Wohnungen freigeworden sind sieht weiß, dass es fast aussichtslos ist eine zu bekommen.

Unseren Migranten geht es da  besser. Ihnen wird eine Wohnung von Amtswegen zugewiesen. Auf Parkbänken sind fast ausschließlich Deutsche zu finden, die durch die Maschen des Netzes des Sozialstaates gefallen sind und kaum Hilfe zu erwarten haben.

Durch dieses politische Handeln wird Zündstoff geschaffen, der auf Dauer zu einem Rechtsruck der Gesellschaft führt und Weimarer Verhältnisse schafft. Bei den Menschen, die den zweiten Weltkrieg noch erlebt haben, hört man oft den Satz: Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!

Heute sieht man gewalttätige Demonstrationen der von Grünen und Roten finanzierten Antifa, wo gefordert wird die Grenzen für Flüchtlinge aller Art zu öffnen. Das ist auch eine Forderung der Grünen. Kommt es durch diese Politik zu weiterer Armut in der Bevölkerung, gibt es irgendwann eine Gegenbewegung gegen diese linke, die Gesellschaft zerstörende Politik. Straßenkämpfe, wie sie vor der legitimen Wahl Adolf Hitlers stattfanden haben werden wieder Wirklichkeit. Dieses  Déjà-vu sollten wir tunlichst vermeiden und uns bei der nächsten Wahl so verhalten, dass wir diesen zerstörerischen Kräften keine Change mehr geben jemals wieder Regierungsverantwortung zu übernehmen.

Wir haben es inzwischen mit wahnsinnigen Politikern zu tun, die sich in ihren Elfenbeintürmen Dinge ausdenken, welche die Bevölkerung knechten und das Land ruinieren und die Rechte von Minderheiten über die der  Mehrheiten setzen. Jeder Mensch, der noch einen halbwegs gesunden Menschenverstand hat, kann diese Entwicklung erkennen und die Folgen absehen.

Es scheint jedoch so als ob unser Land immer mehr verdummt, da kaum noch jemand erkennt was hier passiert. Immerhin hat Rot/Rot/Grün eine Mehrheit.

Nun auch noch der Wahnsinn der Koalitionsverhandlungen mit CDU/CSU und Grünen. Wer ernsthaft erwartet, dass es zu so einer Koalition kommen kann, ist mit dem Klammerbeutel gepudert. Es sei denn unsere “C” Politiker sind inzwischen so korrupt, dass sie das Profil der C-Parteien über den Haufen werfen. Das wäre dann das Ende der Schein Demokratie.

Durch den Führungswechseln bei den Grünen kann es nur noch schlimmer kommen

Es ist mit einem wirtschaftsfeindlichen Kurs zu rechnen, der nicht nur  die Industriegesellschaft Deutschlands in Frage stellt, sondern unsere gewachsene gesellschaftliche Ordnung an sich. Diese Entwicklung führt geradewegs zur Auflösung unserer gesellschaftlichen Identität und in einen neuen Sozialismus nach Vorbild der DDR. An der Seite dieser neuen DDR steht der starke Bruderstaat Sowjetunion  EU und ein erstarkender Islam, der letztlich die Auflösung des ganzen Konstrukts bewirkt .

Also: Die Sondierungsgespräche mit CDU/CSU sind völlig überflüssig, da bei den Grünen ein unbezahlbarer wirtschaft- und familienfeindlicher Kurs mit unabsehbaren Folgen für die Zukunft zu erwarten ist. Bleibt abzuwarten, wie der Wahnsinn weiter geht.

Sollte es Neuwahlen geben, wäre es gut einmal genauer über das Gesetz von Ursache und Wirkung nachzudenken um endlich eine bessere Entscheidung zu treffen.

Quelle:
http://wertewelt.wordpress.com/2013/10/11/claudia-roths-daueremporung-halt-an-sie-fordert-immer-mehr-fluchtlinge-nach-deutschland/

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

16 Kommentare

  1. NÄCHSTENLIEBE

    Soll doch Claudia bei sich zu Hause die Asyl-Schmarotzer aufnehmen und sie höchstpersönlich monatelang versorgen. Geld verdient sie ja genug. Zudem kann sie mit Naturalien zahlen. Die Abenteuer-Asylanten haben auch nichts gegen ein Abenteuer mit einer reichen Alten, wenn es ihnen nur Profit bringt.
    http://bilder.t-online.de/b/60/86/88/46/id_60868846/450/tid_da/gruenen-chefin-claudia-roth-.jpg

    +++

    ÖSTERREICH

    31.10.2013
    Linz, 31.10.2013 (KAP) Die Wärmestube der Caritas der Diözese Linz schränkt nach einem konfliktbeladenen “Ansturm” der Hilfesuchenden den Zugang ein. “Leider ist es uns nicht mehr möglich, Menschen aus den neuen Beitrittsländern der EU zu versorgen”, so eine Information der Caritas, die ab 1. November Menschen aus 13 osteuropäischen Beitrittsländern betrifft…

    es kam auch zu gewalttätigen Übergriffen auf Mitarbeiter”, so die Geschäftsführerin der Carias für Menschen in Not, Alexandra Riegler-Klinger, gegenüber “Kathpress”…
    http://www.kathweb.at/site/nachrichten/database/58362.html

    Mittwoch, 30. Oktober 2013
    Gutmenschendiktatur
    Jeder Asylwerber kostet 24.455 Euro jährlich

    Insider hat für die WIENER „Kronen Zeitung“ die Kosten eines Einwanderers in der Grundversorgung ermittelt.

    Grundversorgung

    9.539 Euro für Inländer,
    24.455 Euro für Asylschwindler
    http://www.kreuz-net.at/index.php?id=307

  2. Die ist wie Hitler. Voll und ganz auf Zerstörung aus! Diese Frau ist psychisch sehr sehr krank.

    WER STOPPT DIESE AMOKLÄUFERIN???

  3. FREI ERFUNDENE VERFOLGUNGSGESCHICHTEN WERDEN TRAINIERT

    “”…Außerdem sollen der 49-jährige Hauptverdächtige und dessen Ehefrau ebenfalls gewerbsmäßig zur missbräuchlichen Asylantragstellung verleitet haben.

    Hierbei sollen sie iranische und afghanische Asylbewerber unter anderem durch LEGENDIERUNG frei erfundener Verfolgungsgeschichten auf die jeweils durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge vorzunehmenden Befragungen vorbereitet und zu wahrheitswidrigen Äußerungen veranlasst haben…”“
    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/73990/2587339/bpolp-potsdam-bundespolizei-zerschlaegt-internationalen-schleuserring-bundesweite

    Die beiden Hauptverdächtigen, ein 49-jähriger Iraner und seine 47-jährige Frau, wurden im nordrhein-westfälischen Oberhausen festgenommen…
    http://www.focus.de/regional/hessen/razzien-in-sechs-bundeslaendern-bundespolizei-zerschlaegt-internationalen-schleuserring_aid_1144211.html

  4. SCHULD SEIEN DIE UMSTÄNDE IN DEUTSCHLAND – DIE TÄTER SEIEN OPFER:

    Auch Betreuer und Security-Mitarbeiter sind den Aggressionen ausgesetzt, wie Elisabeth Ramzews bestätigt: „Wir werden verbal bedroht, vor gut zweieinhalb Wochen hatte einer der Jugendlichen ein Messer in der Hand. Der ging steil, weil er glaubte, dass sein Essen nicht dem entsprach, was er bestellt hatte.“
    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/minderjaehrige-fluechtlinge-in-bayernkaserne-flucht-in-die-gewalt-1.1804943

  5. Ist Vater Peter ein Rassist?

    Vater Peter ist katholischer Priester, er lebt in der ostslowakischen Stadt Kosice, wo eines der berüchtigtsten Roma-Viertel Europas steht. Er sagt Folgendes über die Roma (er nennt sie Zigeuner):

    „Sie haben eine andere Mentalität als wir weißen Menschen. Sie kommen aus Indien und können nicht normal leben. Sie wollen das auch gar nicht. Man muss den Zigeunern christliche Werte anerziehen, dann schaffen es auch manche von ihnen.“…

    Mit seinen Nachhilfeangeboten und Gottesdiensten erreicht Vater Peter nach eigener Aussage an die hundert Roma. Der Rest der etwa 6000 Bewohner von Lunik sei nicht ansprechbar…

    Der wohl reichste Mann in Lunik ist Dionyz Slepcik, 38 Jahre alt. Er ist der Bürgermeister der Roma-Siedlung, gewählt von den Roma. Die Salesianer sagen, der Bürgermeister sei für nichts wirklich zuständig. Aber er bezieht ein Gehalt von 2500 Euro und fährt einen weißen Geländewagen…

    Slepcik sagt: „Ich hoffe, die EU baut uns bald ordentliche Unterkünfte.“…

    DER DEUTSCHE THEATERFUZZI und seine INSZENIERUNG!

    Im Stadtviertel Saca, … leben viele solche integrierten Roma. Hier hat der DEUTSCHE Theatermacher Matthias Lilienthal zuletzt sein international etabliertes Projekt „X Wohnungen“ inszeniert. Dabei wird in Privatwohnungen Theater gespielt, jeweils kurze Stücke, … in denen die Bewohner mitspielen:

    erzählten die integrierten Roma, … im Grunde die immer gleiche Geschichte: Wie schwer es ist, von der Gesellschaft ausgegrenzt zu sein.

    Unter den Kommunisten sei das anders gewesen, sagt Dusan, da sei keiner diskriminiert worden…

    Dusan, 45 Jahre alt, der Familienvater, der Gitarre spielte, arbeitet im Stahlwerk…:
    „Die Roma dort können doch nichts für ihre Lage, sie haben keine Arbeit, sie werden ausgegrenzt.“

    Seine Tochter Tatjana fällt ihm ins Wort: „Komm Papa, ehrlich: Diese Menschen wollen doch einfach nicht besser leben. Es ist ihre Mentalität.“…““
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/roma-in-der-slowakei-hinter-den-mauern-1.1807102

  6. Ganze Horden fallen in Deutschland ein und grasen alles ab:
    http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article120913719/Pilzdiebe-pluendern-Waelder-Strafe-bis-10-000-Euro.html

    …auch in Spanien:

    Berichterstattung Pilzdiebstahl Spanien
    14 Rumänen beim klauen von Pilzen in einem Revier festgenommen

    “Das schlimmste ist nicht das sie Pilze ohne behördliche Erlaubnis stehlen, das schlimmste ist das sie neben einen hinterlassenen Müllberg alles zertrampeln, während ein Fachmann weiss wie Pilze geflügt werden ohne das ganze Ecosystem zu zerstören, sagte José Antonio Abad Heredas
    http://www.diariopalentino.es/noticia/Z3653FC7F-DE8F-3584-ADEF8E2ABD4F882D/20131025/detenidos/catorce/rumanos/recoger/setas/permiso/coto
    (Dank an Kommentatorin #27 Esper Media Analysis, 31. Okt 2013 23:38, pi-news.net)

  7. In Rumänien ähnliche Zustände, dort gibt es abegelegene Zigeunerslums und Betteln und Diebstahl ist dort Kultur. Kinder werden verstümmelt um ein Bettelobjekt vorzeigen zu können. Dazu werden Kleinkinder unter Drogen u. Alk. gesetzt. Die EU-Barone habendieser Kultur den Weg nach ganz Europa geebnet dazu zählt dise Roth.

  8. Eine große Bitte an die Radaktion !

    Bitte, diese Frau nur noch ( ausnahmsweise )

    mit einer Burkha abbilden.

    Hätte der Vater von Claudia in dieser Nacht

    sich einen angesoffen.

    Für wahr. Es wäre ein Segen für Deutschland

    gewesen.

    Es ist immer wieder feststellbar, dass die

    kinderlosen Frauen der Grünen alle Schranken

    fallen lassen.

    Ist es die Rache der Claudia weil sie keiner

    haben wollte.

    Die Frau ist krank. Die gehört in eine Klapse.

  9. Diese Frau ist eine Terroristin. Sie terrorisiert das deutsche Volk in schlimmster Weise. Alles was die tut ist das deutsche Volk zu belasten. Die muß man deswegen sofort anklagen. Am besten so viel wie möglich Leute zusammenschließen und dann diese Frau vor Gericht schleifen. Sowas gehört in den Knast oder die Klapsmühle. Ist ja nicht mehr auszuhalten diese Geisteskranke.

    Überlege gerade ob Lebendzersägung nicht bei einigen ganz schlimmen Terroristen angebracht ist.

  10. Wann wird denen endlich der Prozess gemacht?

    Gauck sagte doch schon:
    „Wir brauchen Bürger, die auf die Straße gehen und den Spinnern ihre Grenzen aufweisen“
    Ich verstehe das so wie es richtig ist.

    Anlässe gab es genug bisher um einige viele durch zivilcouragierte Bürger in Gewahrsam zu nehmen.
    Die Legitimation haben sie längst erhalten dafür.

    Es fehlt halt nur die Einsicht vieler Bürger, daß die Gefahr schon längst vorhenden ist und von bestimmten Personen ausgeht die Handschellen und keinen Applaus mit Hofknicks verdient haben!

  11. Des Michels Klage………………..

    Völker hört die Signale die aus Deutschland kommen,
    Ihr seid hier alle „Herzlich Willkommen“.
    Wir werden für Euch arbeiten und sparen,
    um Euch davor zu bewahren.
    Bereichert uns mit euren Religionen und Sitten,
    wir möchten herzlich darum bitten.
    Mit Unterstützung von Roten und Grünen
    könnt ihr euch hier beliebig bedienen.
    Macht aus Kirchen große Moscheen,
    sie sollen auch bei uns hier stehen
    Kommt alle her, schürt Neid und betet Hass
    unsere Politiker wollen das,
    damit sie ihr Werk können verrichten,
    unser Deutschland endlich zu vernichten.
    Doch lasst sie nur machen,
    irgendwann werden sie nicht mehr lachen,
    wenn Gewalt, Scharia und Mord
    sich einstellen auch in ihrem Ort.

  12. Ich sag’so – auch Mehrheit deutscher Maenner muss irgendwann Wut wieder lernen. Michel en gros gehoert wachgebissen zu werden.

Kommentare sind deaktiviert.