Islamische Trennungs-Kultur: Zwei Mütter von ihren muslimischen Exen ermordet


Je mehr Deutsche ihr Leben durch muslimische Immigranten lassen müssen, je evidenter die Gefahr der von Linken protegierten und welthistorisch beispiellosen Massenimmigration nach Deutschland und Europa wird, desto stärker wütet die vereinte Linke Deutschlands (in orchestralem Zusammenspiel mit den Medien) gegen den “Terror von rechts”. Zur Erinnerung: Im selben Zeitraum von 20 Jahren, in dem die NSU neun Ausländer ermordet haben soll (noch ist nichts bewiesen), wurden laut BKA-Statistiken 6.300 Deutsche Opfer durch muslimische Mörder. Was bewiesen ist… (MM)
***

30.10.2013:

Mord Nummer 1 – Türke verprügelt neuen Freund, bevor er seiner Exfrau die Kehle durchneidet

Wülfel – Der 30jährige Türke Bülent S. erklomm den 4. Stock in der Pieperstraße, Wülfel, wo er sich nach Recherchen der Polizei dann auf dem Balkon seiner Ex-Frau Vanessa niederließ. Laut Polizeiangaben schlug er dann die Fensterrscheibe ein und überraschte die junge Mutter und ihren neuen Freund im Schlaf. Wie von Sinnen soll der Türke auf den neuen Freund eingeschlagen haben. Das Opfer konnte sich befreien, aus der Wohnung fliehen und alarmierte dann in einer naheligenden Tankstelle die Polizei – im Glauben, dass seine Freundin ihm folgen würde.

Doch er täuschte sich. Als die Polizei wenig später die Wohnungstür aufbricht, liegt Vanessa in ihrem Blut in der Küche – mit durchgeschnittener Kehle. Ihr türkischer Ex-Mann lässt sich widerstandslos festnehmen. Nachbarn sind geschockt: „Unfassbar! Dabei schien die Trennung friedlich abzulaufen.“ (Quelle)

***

14.10.2013:


 

Mord Nummer 2 – Der Ex erstach das Opfer vor dem Briefkasten

München – Zum letzten Mal lauerte Ex-Mann Taifoun A. (33) der Griechin Sabriye B.’s (29) im Treppenhaus eines Giesinger Mehfamilienhauses auf, wo das Opfer mit ihren Kindern wohnte. Als die junge Mutter gegen 8 Uhr bei den Briefkästen war, stach der Mann ihr ein langes ein Messer in ihren Rücken. Sie verstaeb noch am Tatort, bevor der Notarzt, der von Nachbarn alarmiert wurde, eintreffen konnte (Quelle)

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
22 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments