Rebellen setzen C-Waffen gegen Kurden im Norden Syriens ein. Medien schweigen

Rebellen setzen C-Waffen gegen Kurden in Norden Syriens ein

Foto-Collage: STIMME RUSSLANDS

Was wir von unseren Medien zu halten haben, sieht man an deren Lügenberichten über Syrien. Gräuel des Bürgerkriegs werden fast unisono dem Assadregime zugeschrieben. Obwohl alle Fakten darauf hiweisen, dass die meisten brutalen Menschenrechtsverletzungen auf das Konto der fundamenta-lislamischen "Rebellen" gehen, die von tausenden Tourismus-Dschihadisten aus aller Welt - selbst aus Deutschland - bei ihren Schlachtfesten gegen christliche und alavitische Minderheiten unterstützt werden. Nun weisen neue Erkenntnisse darauf hin, dass syrische "Gotteskrieger" erneut Giftgas gegen Zivilisten eingesetzt haben. Unsere Medien verschweigen dies. Und auch von Barack Obama hört man nichts. Der hatte angedroht, dass der Einsatz von chemischen Waffen einen Militärschlag gegen Syrien zur Folge haben würde. Offenbar meinte er damit jedoch nicht die "Rebellen", die religiös auf derselben Seite stehen wie der gegenwärtige US-Präsident.(MM)

***

Rebellen setzen C-Waffen gegen Kurden im Norden Syriens ein

STIMME RUSSLANDS Die syrischen Aufständischen haben im Nordosten des Landes in der Nähe der syrisch-türkischen Grenze C-Waffen gegen die kurdischen Milizen  eingesetzt.

Dies teilte am Mittwoch der libanesische TV-Sender Al Mayadeen mit. Die Attacke sei am Dienstag gegen die Stellung der kurdischen Kämpfer in der Stadt Al-Hasakah, im Stadtteil Ra's al-'Ayn, unternommen worden. Die Information darüber sei jedoch erst am Mittwoch bekannt geworden.

Nach der Explosion eines Geschosses hätten die kurdischen Kämpfer einen gelben Rauch gesichtet. Danach hätten einige von ihnen eine starke chemische Vergiftung gespürt, berichtet der Sender.

Quelle: http://german.ruvr.ru/news/2013_10_30/Rebellen-setzen-C-Waffen-gegen-Kurden-in-Norden-Syriens-ein-0450/

Tags »

Autor:
Datum: Montag, 4. November 2013 15:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Arabischer "Frühling", Medien und ihre Lügen, Mordkultur Islam, Syrien Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

6 Kommentare

  1. 1

    Wenn er nicht so stark pigmentiert wäre, müsste

    jetzt eigentlich dem Herrn Obama die Röte ins

    Gesicht steigen.

    Er hat doch gesagt, dass die Regierung Assad

    immer Chemische Kampfstoffe einsetzt.

    Woher haben denn die edlen Wilden jetzt auf

    einmal diese Stoffe ???

    +++++

    Die Polio ist im Norden von Syrien wieder

    ausgebrochen.

    In Pakistan werden WHO - Helfer umgebracht.

    Impflager werden angezündet.

    Argument der Gläubigen. Durch diese Impfungen

    sollen sie impotent gemacht werden.

    +++++

    Einzige Gedanken drehen sich immer nur um

    eines.

    Und dann reden die Leute noch von Kultur.

    Rammelkultur ja !!!

  2. 2

    Deutschland und Kurdistan teilen ein ähnliches Schicksal ; Hallo an alle Deutschen _ Roj bas an alle Kurden !

  3. 3

    Anerkennung den jungen Soldaten Syriens, sie müssen jedes Dorf, jeden Bauernhof von diesen fremden schwer bewaffneten Eindringlingen befreien, welche über die Türkei und vom Libanon her, von Katar/Saudi mittels Petrodollar finanziert, eingesickert sind.
    http://www.syrianperspective.com/
    Die Gefahr für D. besteht, dass diese Banden hierher kommen, wenn ihnen der Boden in Syrien zu heiß wird.

  4. 4

    Wären diese sogenannten "Rebellen" unter Anführungszeichen zu setzen, weil keine Täuschung bitte! Diese "rebellen"sind Sträflinge, welche vom Saudi Bandar zum Zweck dieser Verbrechen bewaffnet und dorthin geschickt wurden.

  5. 5

    Die Kurdenplatform lässt sich seit Tagen nimmer aufrufen:
    http://diekurden.de/
    Fatal error: Out of memory (allocated 66584576) (tried to allocate 9232349 bytes) in /homepages/10/d113818923/htdocs/DIEKURDEN.DE/wp-includes/wp-db.php on line 880

  6. 6

    Die Ansteckung der Syrischen Kinder mit Polio durch diese afghanischen Paviane ist ebenfalls eine solche C-Waffe.