SPD MdB: „„Was interessiert mich, ob in den islamischen Ländern Christen umgebracht werden?“




Bei Argumentationslosigkeit: Nazikeule!
Verdient wirklich jedes Volk die Politiker, die es gewählt hat? Beim SPD-Politiker, Kelber, Mitglied des Bundestags, muss man sich diese Frage schon stellen. Er hat ein Problem mit Menschen, die den Islam berechtigt kritisieren, und denunziert diese als „Nazis und Neonazis“. Aber offenbar hat er kein Problem damit, dass diejenigen Länder, die kritisiert werden, 100.000 Christen abschlachten. Pro Jahr. Ob er sich allerdings der Bedeutung des Begriff „Nazi “ wirklich bewusst ist, ist nicht klar. Vielleicht hilft ihm ein Blick in den Spiegel… (MM)

***

Bonn: Offener Brief an MdB Ulrich Kelber (SPD)

Sehr geehrter Herr Kelber, am 17. September stellte ich Ihnen im Anschluss an eine der unzähligen, staatlich im Rahmen der herrlich blühenden, kostenintensiven Integrationsindustrie verordneten Veranstaltungen im Bonner MIGRApolis-Haus der Vielfalt zwei Fragen: „Herr Kelber, darf ich Sie mal was fragen? Sie und ihre Podiumskollegen haben immer wieder betont, dass der Islam zu Deutschland gehört. Gehört das Christentum eigentlich auch zu Saudi-Arabien?“ Sie waren sprachlos und sagten nichts. Ich stellte die nächste Frage: „Sie wissen schon, Herr Kelber, dass die Muslime in den islamischen Ländern jährlich 100.000 Christen (es sind sogar 150.000) ermorden. Wie stehen Sie dazu?“

(Von Verena B.)

Sie sagten sehr laut: „Was interessiert mich, was die in ihren Ländern für eine Politik machen, hier haben wir sowas nicht. Und außerdem sind Sie eine Rassistin, Sie sind von PRO NRW, mit Ihnen spreche ich nicht. Schon wenn Sie morgens aufstehen, sind Sie voller Angst und Hass! Sie sind rassistisch!“

Ich antwortete: „Ich hasse niemand und ich bin keine Rassistin, ich bin eine Islamaufklärerin und Angst habe ich schon gar nicht. Ich stehe ohnehin auf der Todesliste der Islamisten.“

Sie erwiderten: „Ja, weil Sie eine Rassistin sind und die Leute provoziert haben!“

Ich antwortete: „Nein, ich habe lediglich mein Grundrecht auf freie Meinungsäußerung in Anspruch genommen. Warum schreien Sie hier so rum? Können wir nicht ruhig miteinander sprechen?

Sie schienen außer sich vor Wut und brüllten, so dass es auch die Umstehenden hören konnten: „Mit Nazis und Neonazis spreche ich nicht!“ Dann rannten Sie weg.

Meine Fragen sind also „rassistisch“. Sie und Ihre Genossen von der sozialistischen Volksfront im „Kampf gegen Rechts“ haben immer noch nicht verstanden, dass der Islam keine Rasse ist, ein Islamkritiker also kein Rassist sein kann.

„Ihre Nerven scheinen etwas blank zu liegen“ bemerkt immerhin Ihr Kommentator Christoph Bathelt, denn gleich am Tag nach der Veranstaltung schreiben Sie sichtlich übel gelaunt und ziemlich durcheinander auf Facebook:

Ich zittere vor Angst: Eine Bonner Pro-NRW-Funktionärin hat eine Strafanzeige gegen mich angekündigt.

Sie hatte mich nach einer Diskussion des Integrationsrats mit ihren rechtsextrem/rechtspopulistischen Parolen angesprochen. Ich habe zunächst noch höflich geantwortet, weil ich immer noch hoffe, diesen Menschen mit ihrem grenzenlosen Hass und in ihrer Angst helfen zu können.

Als Sie immer weiter keifte, ging ich weiter und Sie rief mir hinterher, ich habe wohl keine Argumente. Darauf ging ich zurück und antwortete Ihr: „Ich diskutiere nicht mit Nazis, Neo-Nazis und ähnlich Denkenden!

Das möchte Sie jetzt zur Anzeige bringen und sucht Zeugen. Bitte sehr: Hiermit habe ich diese Aussage schriftlich wiederholt. Sozialdemokraten lassen sich von der extremen Rechten nicht einschüchtern.

Danke, Herr Kelber, für dieses Eingeständnis. Ihre Aussage hat die Polizei meiner Strafanzeige wegen Beleidigung als Beweis beigefügt.

Am 20. September schreiben Sie dann, immer noch sichtlich aufgeregt, erneut auf Facebook:

Schade: Die angekündigte Anzeige von Pro NRW gegen mich ist immer noch nicht eingegangen.

Stattdessen berichtet die PRO-NRW-Aktivistin als “Reporterin” auf rechten Webseiten über den Vorfall und schmückt mit erfundenen Sätzen das Ganze aus, erfindet Brüllen und Wegrennen.

Obwohl: Vermutlich erfindet sie das nicht einmal, eher sieht es in ihrem wirren Kopf so aus. Bedauerlich, so ein Leben aus Hass, Angst und Verfolgungswahn!

Am selben und am nächsten Tag erhielten Sie jede Menge zustimmender Antworten zum Beispiel:

Karl-Heinz Zehbauer: braune Hassprediger! Sie sind keinen Deut besser, als religiöse Fanatiker!

Wolfgang Hübner-Stauf ein kräftiger tritt in den allerwertesten wäre wohl besser gewesen, aber leider politisch unkorrekt

Stefan Schmitz Ich stand daneben und kann bezeugen, dass die Frau sich ziemlich peinlich aufgeführt hat. Asoziale Ansichten, asoziale Argumentationslinie.

Crepes Man Fuss Die Dummen sterben nicht aus, die Dame lebt in einer anderen Welt und will sich profilieren. Soll Sie eben

Dennis Selent Liebe Bonner*innen, wählt diesen Mann wieder in den Bundestag!

Karl-Heinz Zehnbauer Trotzdem müssen wir uns diesen Fanatikern immer in den Weg stellen und nicht achselschulternd ihrem Rassistendreck zuhören!



Sascha Rohde Eine bekloppte unter vielen

Harald Kraus Ich kann mit dem nur anschließen. Auch ich bin der Meinung dass man sich von extremen Rechten nicht einschüchtern lassen soll. Und ich möchte das Urteil erleben, was einem vorschreibt, mit diesen Menschen zu reden.

Ouzo Akropolis Kein Fußbreit dem Faschismus. Sehr gut Herr Kelber, Sie haben Zivilcourage!

Ronald Hörstmann Ulrich, sehr gut und man muss nicht schweigen und ausweichen. Du stellst Dich jedem, das ist Demokratie.

Matthias Albrecht Dummes Nazi-Pack!

Cigdem Güctekin Und deswegen gehst du für Bonn in den Bundestag! Um zu zeigen, was Demokratie überhaupt bedeutet!!

Philip Stühler-Walter Sollte es wider Erwarten (wegen was auch immer – wahrscheinlich meinte die Beleidigung) zur Anklage kommen, verteidige ich Sie gerne

Strategie: „Herr Vorsitzender, das war keine Beleidigung, sondern eine Tatsachenbehauptung und eine solche ist straflos“

Sebastian Kelm Pflegefälle halt!

Adrian Hrdlicka: Die Nazis und ihre Gesinnungsgenossen hatten ihr 1000 jähriges Reich. Wer nach dieser Erfahrung nichts gelernt hat und heute wieder in die selbe ideologische Richtung will, braucht medizinische Hilfe oder gehört ins Gefängnis.

Ramy Azrak: Lieber Herr Kelber, richten Sie der verwirrten Frau bei der nächsten Begegnung liebe Grüße von einem besorgten Deutschtürken aus: http://i-blogger.de/idioten-besinnt-euch-eurer-wurzeln/

Philip Stühler-Walter Jetzt aber mal Geduld, Herr Kelber! Das ist ein Antragsdelikt, bei dem die StA erstmal prüfen muss, ob nicht auf den Privatklageweg verwiesen wird (was sehr wahrscheinlich ist!) und dann ja auch noch erstmal Ihre Immunität aufgehoben werden muss – das dauert eben

Ich hab noch nie jemanden erlebt, der so jeckisch darauf war, endlich Post von der KriPo zu kriegen

Thomas Leitzke: Nun Herr Kelber, ich war nicht dabei und kenne die Dame auch nicht, aber ich denke das sie irgendwie schon Recht haben könnte. Gehen sie doch einmal mit offenen Augen durch Bad Godesberg. Wenn ich zeitweise mehr schwarze Wesen ( von Menschen kann ich …Mehr anzeigen

Ulrich Kelber Ach, Herr Leitzke

Adrian Hrdlicka: Nun Herr Leitzke, wenn ich ihren Beitrag so lese, habe ich den Eindruck, dass dies glücklicherweise nicht Ihre Zeit und hoffentlich auch nicht Ihr Land ist und hoffentlich auch nie wieder werden wird ..

Thomas Leitzke Ach Herr Ulrich Kelber

Thomas Leitzke: Wenn man keine Argumente hat, dann kommt sowas.

Christoph Bathelt Haben Sie jetzt Nazi gesagt oder nicht?

Ulrich Kelber @Bathelt: Lesen Sie doch einfach meinen Beitrag!

Cristoph Bathelt: Sie äußern sich zum Vorfall, aber nicht zur Verbalinjurie. Kann man ja einfach mit ja oder nein beantworten.

Ulrich Kelber Nein, in meinem eigenen Beitrag steht alles drin, ich lasse mir nicht eine Diskussion aufzwingen.

Über Meinungsfreiheit, Menschenwürde, Respekt, Zivilcourage und Diskussionskultur haben Sie und Ihresgleichen und ich wohl sehr unterschiedliche Auffassungen, und wer schon morgens voller Angst und Hass aufsteht, sind ganz offensichtlich Sie selber. Lesen Sie einfach den Koran, und dann können wir uns gerne noch einmal in Ruhe unterhalten über das, was Muslime wirklich denken, glauben und gnadenlos per Allah-Auftrag („Tötet die Ungläubigen“) tagtäglich in den islamischen und den zu islamisierenden Ländern umsetzen. Der korangläubige Vertreter der wahren Religion, Prediger Pierre Vogel, spricht für alle seine Glaubensbrüder: „Der Islam wird siegen! Der Islam wird in dein Haus kommen, ob du willst oder nicht!“

Ich bin erschüttert über Ihre Gleichgültigkeit gegenüber den verfolgten Christen, Ihre Unkenntnis den Islam betreffend und Ihren Hass, mit dem Sie uns verfolgen. Wir wollen nur das Beste für unser Land, das nicht mehr Ihr Land ist und dessen Interessen fremdgesteuerte Politiker wie Sie schon lange nicht mehr vertreten! Wir haben als Deutsche ein Recht auf unsere Heimat, das wir uns von niemandem nehmen lassen! Ihr undemokratisches Verhalten und die linke Gewalt gegen uns werden uns nicht abhalten, unsere Heimat und unsere Kultur standhaft und gewaltlos zu verteidigen.

Schon Napoléon Bonaparte erkannte es: „Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Mit patriotischen und freiheitlichen Grüßen

Marion Poppers
Menschenrechtsaktivistin


An die PI-Leser, die an Herrn Kelber schrieben, erging folgende Serien-Mail:

Liebe/r Pi-Leser/in,

vielen Dank für Ihre Email, aber Sie haben den entscheidenden Teil des Namens der Internetseite nicht beachtet – inkorrekt = falsch!

Wie ich schon an dem Abend selbst auf Facebook geschildert habe, ist die Darstellung von Frau B. (warum eigentlich nicht mit Klarnamen) unkorrekt und dafür gibt es ja auch genug Zeugen. Der angekündigten Anzeige sehe ich daher gelassen entgegen.

Mit freundlichem Gruß
Ulrich Kelber

» Kontakt: ulrich.kelber@bundestag.de

http://www.pi-news.net/2013/09/bonn-offener-brief-an-mdb-ulrich-kelber-spd/| , 25. Sep 2013

***




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

36 Kommentare

  1. Bei solchen Leuten kannn mann sich auch vorstellen.Was intressiert mich wenn Deutsche von Migranten oder Ayslanten umgebracht werden.Deutsche und Christen gelten bei solchen Politikern nichts.Und immer diese bescheuerte Nazikeule.Diese BRD-Politiker leben in einer anderen Welt.

  2. Danke für den Beitrag, das ist das war in dieser links-blöd-grün-BRD so beanstande, wer so denkt wie Kelber und seine Genossenn der melonenparteien-rot-grün-braun, dem ist es auch egal wenn in der BRD und EU Christen abgeschlachtet werden. Alles dtrht ünrigens im Mordbuch Koran.

  3. Ein Bonze der ganz besonderen Art von Vollpfosten, den man nicht weiter beachten sollte, aber leider richten solche Schwachmaten Deutschland zu Grunde.

  4. Und ich spreche nicht mit Linken und Moslems! Wenn mich das jetzt zu so einem „Nazi“ macht, dann geht es mir am Ars*h vorbei!!!

    PS. Ich werde ab heute die Abkürzung „Nazi“ nicht mehr benutzen, ab jetzt sage ich nur noch National-SOZIALISTEN, denn genau das waren nämlich diese sogenannten „Rechten“ von damals…!

    Den Ausdruck Nazi haben die Amerikaner im 2 WK erfunden und die Internationalen-Sozialisten haben ihn nur mehr als bereitwillig übernommen um sich von ihrer eigenen Vergangenheit, so weit wie nur möglich, in „Sicherheit“ zu bringen, aber das hat dann auch irgendwann nicht mehr gereicht, deswegen haben diese Bolschewistische-Kommunistische-Rote-Socken, den Begriff „Rechter“ neu definiert und damit lediglich die beim Namen genannt, die GEGEN die National-SOZIALISTEN in Wahrheit gekämpft hatten, diese waren nämlich Patriotische-Monarchisten!

  5. „Mit Nazis und Neonazis spreche ich nicht!“ – Meine Antwort wäre gewesen: „Dann sprechen Sie mit mir!“

    @ Unwetter

    Den Ausdruck „Nazi“ benutze ich sehr gern

    1. Gegen Korannazis, Grüzis und den Nazis von den selbsternannten „Anti“-Faschisten

    und

    2. inflatorisch gegen Alles, z.B. Herbstlaub, um den Begriff abzunutzen, lächerlich und nervig zu machen.

  6. Der Herr Kelber sollte sich mal an Parteigenossen Helmut Schmidt wenden.Helmut Schmidt hat vor uferloser Zuwanderung gewarnt.Herr Kelber sollte mal nach Moskau schauen auch hier sind die Leute gegen islamische Zuwanderung.Da werden natürlich jetzt auch alle Russen Rassisten sein.

  7. Ganz klar und eindeutig, wo der Islam eingeschleust wird, kommt es zur Spaltung der Lebensgemeinschaft. Kosovo hat sich so wunderbar im Sinne der Koranmentalität entwickeln dürfen. Und kommt die doppelte Staatsbürgerschaft, dann erlebt Deutschland hautnah, was es heißt einer politisch-religiöse Konspiration auch noch die Staatsbürgerschaft zuzugestehen.
    Selsbt die Tatsache, dass in Deutschland schon so viele junge Menschen durch die koranische Rechtgeleiteten umkommen stört diesen Herrn nicht. Was sind das nur für Menschen? Es sind Menschen, die aufgrund der Abartigkeit der islamisch produzierten Geschehnisse die Anwort wissen, aber keinen Beweis weder für die Nazibeschuldigung bringen können noch über die Tatsache, dass Islam Unterwerfung ist und Mord und Totschlag im Programm hat.
    Das 3.Reich ist genau durch solche Typen zustande gekommen. Noch reden sie mit Kritikern nicht, was noch kommt ist unberechenbar.

  8. Ganz klar und eindeutig, wo der Islam eingeschleust wird, kommt es zur Spaltung der Lebensgemeinschaft. Kosovo hat sich so wunderbar im Sinne der Koranmentalität entwickeln dürfen. Und kommt die doppelte Staatsbürgerschaft, dann erlebt Deutschland hautnah, was es heißt einer politisch-religiöse Konspiration auch noch die Staatsbürgerschaft zuzugestehen.
    Selsbt die Tatsache, dass in Deutschland schon so viele junge Menschen durch die koranische Rechtgeleiteten umkommen stört diesen Herrn nicht. Was sind das nur für Menschen? Es sind Menschen, die aufgrund der Abartigkeit der islamisch produzierten Geschehnisse die Anwort wissen, aber keinen Beweis weder für die Nazibeschuldigung bringen können noch einen Gegenbeweis nennen können, dass Islam nicht Unterwerfung ist und nicht Mord und Totschlag im „heiligen“ Programm hat.
    Das 3.Reich ist genau durch solche Typen zustande gekommen. Noch reden sie mit Kritikern nicht, was noch kommt ist unberechenbar.

  9. MdB Ulrich Kelber (SPD), der Islamisten-Buhl

    Verena B.: „Ich stehe ohnehin auf der Todesliste der Islamisten.“

    MdB Ulrich Kelber (SPD): „Ja, weil Sie eine Rassistin sind und die Leute provoziert haben!“

  10. Mohammed-Karikaturen – Kulturimperialismus?

    Im Zweifel ist der Westen Schuld

    „“Der grüne … Ströbele, der schon 1991 Israel eine politische Mitschuld daran gegeben hatte, dass Saddam Husseins Raketen Tel Aviv trafen, hielt sich nicht lange mit dem Glaubenskampf um die Meinungsfreiheit auf,…

    Bahman Nirumand(Vater der Iranerin Mariam Lau, Schwiegervater des Jörg Lau, siehe Nürnberg 2.0, alle drei aus dem taz-Stall, jetzt Zeit), Ex-Genosse von Rudi Dutschke und seit Jahrzehnten im deutschen Exil lebender Iraner, vertiefte dieses altehrwürdige antiimperialistische Ressentiment noch. Keine Frage, „ohne Amerika wäre die Welt friedlicher“…

    Dass die Führung des Landes sich selbst isoliert, dass Iran der weltweit größte Förderer des islamistischen Terrors ist, wen interessiert das schon? Dass dort Minderjährige auf offener Straße zu Tode gesteinigt oder aufgehängt werden – um derartige Details geht es nicht im ideologischen Diskurs der professionellen Islam-Versteher…

    Lieber sprach Nirumand von den Ohnmachtsgefühlen der islamisch-arabischen Welt, der Arroganz des Westens, der Unfähigkeit des Amerika-hörigen Europas, vom „nationalen Recht“ Irans auf Urananreicherung und, last but not least, von der Schuld Israels.

    Das winzige Land, so groß wie Hessen, sei der „Schlüssel zum Frieden“, das Haupthindernis einer durch und durch friedlichen Welt, der giftige Pfahl im Fleische…““
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/kulturkampf-bei-christiansen-koran-gegen-kehrwoche-a-399290.html

  11. Hätte er gerufen. Wir Sozialextremisten reden

    nicht mit Rechtsextremisten, wäre ein Schuh

    daraus geworden.

    +++++

    Allein schon die Tatsache, dass ihn das

    Schicksal der Christen in moslemischen Ländern

    nicht interessiert zeigt seine Verkommenheit.

    Anbierung vom Feinsten.

    Analphabet bei Fragen bezüglich des ISSLAM.

    +++++

    Wollte ihr die totale Islamiserung ???

  12. Russland wird das erste Land sein die den Islam vertreiben,In Frankreich gehts weiter,wenn Marie Le Pen gewinnt.Und Europa wird nach und nach erwachen.

  13. @ Peter

    Das wäre sehr gut wwnn das so passieren könnte. Putin weiß wir die Musels ruas bekommt aus seinem Land. Für Frankreich hoffe ich auch, denn läufts über inzwischen mit Moslems. In der BRD wird es zuletzt an die Vertreivung gehen, denn für die 5 linken Parteien ist Islam un Türken alternativlos. ich freue mich schon sauf Russlands Putin und Frankreichs le Pen….

  14. Hallo Peter , mittlerweile bekennt sich Helmut Schmidt zum Koran , in einem Interview mit Beck findet er den Koran toll , hat mich sehr erstaunt , ich frage mich, wie hoch die Provision ist um so eine Äußerung zu machen? Herr Ulrich Kelber ist ein ungläubiger und ich frage mich bereits wofür das C bei der CDU steht?Wir werden von Freimaurer unterwandert, also der Antichrist vom Feinsten ist da °!

  15. Helmut Schmidt wäre mit seine Äußerungen bereits ein solcher Kuru-Aspirant, angesteckt von einem islamen Menschenfresser. Gehirnkrank.

  16. Volksumerziehung rund um die Uhr:

    Nicht mal deutsche Kochsendungen sind ideologiefrei:

    1.) Schweinefleisch kommt selten vor
    2.) Neger als TV-Köche
    3.) Moslems als TV-Köche
    4.) StarköcheInnen im Bio- und Veggiwahn
    5.) Schwule Starköche
    6.) Moslemische Zuschauer als TV-Gastköche(Kochwettbewerbe)
    7.) Starköchin im Respekteifer:
    Martina Kömpel, Meisterköchin, Praktikum im Ritz Paris

    Nicht nur, daß es selbst für mich, die seit 25 Jahren mit schwarzen Christen aus der brit. Karibik bekannt ist, merkwürdig ausschaut, wenn schwarze Hände Essen zubereiten/anfassen – gestern groß auf dem Bildschirm – diese olle Starköchin Martina Kömpel mußte gestern auf 3sat auch noch verzapfen, daß schweinfreies Kochen wichtig sei, um den Respekt gegenüber anderen Kulturen und Religionen auszudrücken.
    Nicht, daß sie gar nie Schwein zubereiten würde…

    Respekt, Respekt, Respekt für den Islam – da vergeht einem der Appetit!

  17. Hallo in Waibligen fand gerade eine Info über Christenverfolgung in Syrien statt, ich habe die Petion auch unterzeichnet.Es liegt mir am Herzen.

  18. HELMUT SCHMIDT, ein Verräterschwein – VOLL ISLAMOPHIL

    Mindestens unsere Kirchen, unsere Priester sollten endlich auf den Islam zugehen und uns Deutschen bzw. Europäern den Koran und Islam nahebringen. Das erwarte er, Helmut Schmidt, SPD.
    Schuld an der Abwehr, Unkenntnis und Mißverständnisse über den Islam lägen bei uns.
    Wir würden auf den Islam herabschauen, weil wir falsch erzogen wurden, vor allem von den Kirchen.

    Helmut Schmidt für Koran und Islam, 2011,
    Video-Gesamtdauer 2:17 Min.
    Peter Scholl-Latour schwadroniert begeistert mit
    Helmut Schmidt – die Wahrheit ist der Koran
    http://www.youtube.com/watch?v=G8Fpa-9UIDA

    Inzwischen ist dieses Video mit Nestbeschmutzer Helmut Schmidt zigmal online.
    Auch von begeisterten Moslems eingestellt:
    „“Einfach nur Anschauen und staunen , Möge ALLAH Deutschland und Europa rechtleiten!““

    Danke Helmut Schmidt für Ihren Dreck aus Ihrem verkalkten SPD-Hirn!!!

  19. @Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 6. November 2013 21:14

    Habe ich gerade gesehen, kannte ich noch gar nicht, mein Gott, was für ein Wahnsinn!!!

    Vor allem, wenn der Islam das Christentum so sehr schätzen sollte, was er aber nicht tut, wie es diese beiden Altersenilen, noch atmenden Leichen von sich geben, dann befürworten sie den Islam weil er das Christentum „respektiert“, die beiden Zombies aber selbst, haben das Christentum immer abgelehnt, somit preisen sie die Moslems dafür an, dass diese andere Religionen respektieren, welche die beiden Kalkleisten selbst niemals befürwortet haben, also was denn nun, dass eine geht nicht mit dem anderem zusammen!

  20. Ich kann alle Moslems über diese Sendung lachen hören, sie wissen ganz genau, dass sie fast am Ziel sind…Gott stehe uns bei!

  21. 06 November 2013, 08:30
    “”Die Vatikanbotschaft in Damaskus ist am Dienstag von einer Granate getroffen worden.
    Verletzte habe es nicht gegeben, teilte die Nuntiatur auf Anfrage der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) mit. Das Geschoss sei ins Dach eingeschlagen und habe beträchtliche Schäden im Gebäude verursacht. Ob der Angriff auf Rebellenmilizen oder auf Regierungstruppen zurückgehe, konnte der Botschaftsmitarbeiter nicht sagen…”“
    http://kath.net/news/43592

    +++

    Nächsten Montag, 11.11.2013 wird uns auf 3Sat eine angeblich liebevolle tolerante Islamsekte vorgeführt:

    22:25

    „“Soldaten der Liebe
    Senegals mystischer Islam
    Film von Werner Zips
    Erstausstrahlung

    Die Baye Fall gehören zu einer muslimischen Bruderschaft im Senegal. Sie vertreten einen sufistischen Islam, der auf Mystik und Askese beruht. Im Vordergrund steht die Liebe zu Gott und zu ihrem Lehrer Ahmadou Bamba, dem Ordensgründer.

    Selbst sehen sie sich als exaktes Gegenteil mancher islamistischer „Hassprediger“ und nennen sich „die Prediger der Liebe“. Religiöse Toleranz im multi-konfessionellen Zusammenleben und soziale Solidarität vor allem mit den Ärmsten gehören zu ihren wichtigsten Leitmotiven. Aufgrund ihres auffälligen Äußeren – Dreadlocks , Flickengewänder und unzählige Gebetsketten – werden sie manchmal mit den jamaikanischen Rastas verglichen.

    Doch in ihrer Spiritualität, den sufistischen Trancetänzen und in ihrer Gefolgschaft zu den mouridischen Cheikhs unterscheiden sie sich deutlich von anderen sozialen und religiösen Bewegungen.

    Im Einklang mit den Lehren von Ahmadou Bamba und Ibra Fall praktizieren die Baye Fall einen Lebensstil nach dem Ethos von „labora et ora“, der im Vergleich mit der protestantischen Ethik den Arbeitseifer noch vor die Pflicht zum Gebet setzt.
    Die Dokumentation stellt die „Soldaten der Liebe“ vor.““

    Ich meine: Islam ist Schei… und aus Schei… kann man kein Gold machen!

    +++

    @ Unwetter #25

    …kannte es auch noch nicht!

    adrian braeuning #20
    brachte mich auf die Idee nach Helmut Schmidt und Islam zu suchen.

    Dieses Suchwort-Set für Google dachte ich mir aus:
    helmut schmidt für koran

    …und wurde gleich zuoberst fündig.

  22. Jesaja 57,1 Der Gerechte kommt um, und kein Mensch nimmt es zu Herzen; und treue Männer werden hinweggerafft, ohne daß jemand bemerkt, daß der Gerechte vor dem Unglück hinweggenommen wird.
    2 Er geht zum Frieden ein; sie ruhen auf ihren Lagern, ein jeder, der gerade Wege ging.
    http://www.way2god.org/de/bibel/jesaja/57/1/?hl=1#hl

    Was ist los mit unserer Gesellschaft
    Eine Predigt von Rudi Joas
    http://www.youtube.com/watch?v=HtE6ivT5t8Q

    Paul Weston: „Es ist nicht rassistisch seine Kultur und sein Volk zu verteidigen“

  23. Wie soll der Islam und seine Anhänger aus Europa friedlich fortgefegt werden ,wenn man solche politischen Verräter im Lande hat ?
    Schade das der Vorzeige Ex-Kanzler Helmut Schmidt die Seiten gewechselt hat und den islamischen-moslemischen Möchtegern-Welteroberer in den Hintern kriecht . Aber so sind Sie die Sozialisten . „Denn wer hat uns verraten , Sozialdemokraten !“

  24. @13 Bernhard von Klärwo
    ***MdB Ulrich Kelber (SPD): „Ja, weil Sie eine Rassistin sind und die Leute provoziert haben!“***

    Aufgemerkt, wer sich provoziert fühlt, sollte immer bewaffnet sein. Wir metzeln jeden nieder, der für uns eine Provokation darstellt.
    Na dann, wenn das so ist, dann lasset uns schweigen und beten, dass niemals das böse Wort Affen und Schweine sowie die Bewertung, dass alle „Rechtgeleiteten“ niedriger als das Tier einzuschätzen sind, über unsere unrechtgeleiteten Lippen kommt. Es könnte die „Krone der Schöpfung, die „Rechtgeleiteten“ provozieren.

    Sicher, es gibt Menschen in Deutschland, die können mit der Koranaussage in ihrer Heimat gut leben. Da kommen keine Skrupel auf über die weltzerstörende Folge dieser an Überheblichkeit nicht mehr zu überbietenden Lebenseinstellung und der damit verbundenen Abwertung Andersgläuber, da ist verstandesmäßig nichts vorhanden, was solch eine menschenverachtende Lehre unter kritischen Aspekten betrachten würde.
    Und so wird man 2013 darüber aufgeklärt, dass die gigantische Blödheit der Deutschen nach dem 2.Weltkrieg und der DDR wieder im Zunehmen begriffen ist.
    Mit Menschen, die kritische Bemerkungen machen, redet er nicht – weil sie Nazi sind. Hoffentlich bekommt er mal eine Schächtungsfabrik in seine Nachbarschaft und den Schariarichter als Mitbewohner.
    Der Gestank von Krieg zieht durch die Welt. Terror in unvorstellbarer Grausamkeit durchziehen die Länder, wo Islam sich sicher und im Vorteil glaubt.

    Und wir sind Nazi!!! Der Mann hat keine Skrupel Deutsche, die kritische Fragen stellen, als Nazi zu bezeichnen. Der Gesinnungskrieg hat seine Stiefel ausgepackt und kämpft wieder an vorderster Front für das „islamische Heil“ der Ausgelieferten.

  25. Diese Sorte Rote hat es bereits 1938 gegeben, die ire eigenen Kameraden an die GESTAPO verraten haben, um sie als innerereKonkurrenz los zu werden, wie das bei der Roten Hilfe der Fall war und derart viele Arbeiter dem Blutrichter überantwortet waren. Heute nennen sie sich eben in allerlei verlogenen Titeln, wie Antifa etc.
    Es sind Verräter, Wendehälse und Lumpenproleten, so wie das Karl Marx das richtigerweise erkannt hatte.

  26. Siewollen ein rotes Kalifat, einen sozialistischen Gottesstaat.
    Was der „wahre“ Sozialismus sein soll, zeigt das Zitat „was kümmert mich, wenn Christen umgebracht werden“

  27. SPD MdB: “„Was interessiert mich, ob in den islamischen Ländern Christen umgebracht werden?”
    ————————————————-

    Allahs Botschaft an Genosse Ulrich Kelber.

    „Rechts“gutachten, Fatwas: was „Muslime“ über nicht-muslime Denken
    http://www.youtube.com/watch?v=3xelAEDcZlw

    Islamisierung – Anpassung im eigenen Land

  28. Abgesehen von der dümmlichen Selbstdarstellung dieses irregeleiteten, blinden, tauben und verblendeten SPD-Politikers, sollte man sich – zum besseren Verständnis – einfach nur die Website seines Arbeitgebers ansehen (denn Ulrich Kelber ist dort nur beurlaubt): http://www.comma-soft.com. Schaut euch doch einmal die Firmen an, die als Referenzen angezeigt werden. Welche von den Firmen hat bitte keine islamischen Geschäfts-Kontakte???

  29. Nun wenn dieser möchtegern Politiker weiß wovon er spricht und seine Wähler Als Nazis und Neonazis beschimpft, vorausgesetzt Er weiß was diese Kürzel bedeuten, so muß er sich gefallen lassen, als,Kommunist,Stalinist und Leninist beschimpft zu werden. Die sich mit anderen Massenmördern die Hand geben können.Als was sollen wir den denn nun betitelen? Als Symphatisant von Massenmördern?


    MM: Richtig gedacht.Aber diese Sozis können nicht so weit denken.
    PS: Habe aus Sicherheitsgründen Ihren Namen gelöscht. Dennoch: Respekt vor Ihrem Mut!

Kommentare sind deaktiviert.