Euro-Islam? Unsinn! Europäische Muslime wollen die Scharia

norwegen-2

„Der kompromisslose Fahrplan für jeden islamischen Verband, jede Organisation, Moscheegemeinde und Koranschule in Deutschland ist klar: Entweder Unterzeichnung der Scharia-Verzichtsforderung und anschließende Zensur der islamischen Schriften – oder es erfolgt das Verbot wegen Verfassungsfeindlichkeit und akuter Bedrohung des demokratischen Rechtsstaates.“ Michael Stürzenberger

Von Michael Stürzenberger

Abstimmung unter Moslems in Norwegen: “Wer von Euch ist für die Steinigung?”

Im März dieses Jahres fand in Norwegen eine islamische “Friedens”-Konferenz statt. Am 19. Oktober veröffentlichte das Media Research Center ein Video davon, das erstaunlich offene Bekenntnisse zutage brachte: Die anwesenden Moslems im Saal befürworteten nahezu einstimmig Steinigung und Handabhacken als göttliche Strafen von Allah, die man nicht anzweifeln dürfe und das Beste für die Menschen seien. Sie alle bezeichneten sich als ganz normale Moslems, keinesfalls als “Extremisten”. Diese norwegischen Rechtgläubigen sind wohl der Ansicht, dass sie keine Lügen mehr verbreiten müssen, sondern endlich offen und ehrlich zu ihrer “wahren Religion” stehen können..

 

Was Medien und Politiker dazu sagen werden, fragte der bärtige Redner anschließend noch ironisch in den Saal. Ob jetzt alle Moslems aus Europa deportiert werden sollten?

norwegen-4

Die Mohammedaner in Skandinavien lassen erstaunlich früh die Hosen herunter. Fühlen sie sich in Europa etwa schon so sicher?

Wer sich noch Illusionen darüber macht, dass ohne die klare Verzichtsforderung auf die Scharia und die hunderten verfassungsfeindlichen Koranbefehle jemals ein “moderater” Euro-Islam möglich sei, sieht sich nun mit der schockierenden Realität konfrontiert: Es gibt nur einen Islam, den des Korans, der Hadithe und des Propheten Mohammed. Und der ist eindeutig: Totalitär, gewaltbereit, machthungrig, tötungslegitimierend und frauenunterdrückend.

norwegen

Der kompromisslose Fahrplan für jeden islamischen Verband, jede Organisation, Moscheegemeinde und Koranschule in Deutschland ist klar: Entweder Unterzeichnung der Verzichtsforderung und anschließende Zensur der islamischen Schriften oder es erfolgt das Verbot wegen Verfassungsfeindlichkeit und akuter Bedrohung des demokratischen Rechtsstaates.

http://www.pi-news.net/2013/10/abstimmung-unter-moslems-in-norwegen-wer-von-euch-ist-fur-die-steinigung/ | , 27. Okt 2013 |

 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

52 Kommentare

  1. Sie wollen vom Bittsteller, von der Bittleihe, zum Eigentum über Europa.
    Nach dem Motto – kam, sah und siegte.
    Mohamed hats versprochen “ und Allah schenkt euch ihr Land“
    Aggressive Bettelei einfach.

  2. Die Feudalherren und Damen schwelgen im Reichtum des Petrodollars und kaufen in Europa was gut und
    teuer ist und die umgevolkten Bettler müssen zuschauen und wollen auch vom unserem Steuertopf subventioniert werden, wenn sie aggressiv fordern, kann ihnen garnix passieren, denn sie werden mit Glacehandschuhen angefasst. Da finden sich bald Führerfiguren, welche als Schleuser fungieren, weil sie sich bereits auskennen wie das funzt.
    Sie werden alle von ihrer Wüstenreligion in ihrem Ansinnen gehörig dabei unterstützt.
    „Allah schenkt euch ihr Land“
    Ein Ende ist nicht absehbar, es werden jährlich um 10% mehr. Unsere Politiker und Pfaffen liegen flach vor diesem Neureichtum an Petromilliarden (weil vorher hat es das nicht gegeben!) Unsere
    denkunfähigen, weil bereits verkommenen Europäer geben willig ihr sauer Verdientes an der Tankstelle ab, anstatt mittels Grips und Elektrizität auf den bequemen Ölreichtum zu verzichten und mehren somit diese Dekadenz.
    >ein Teufelskreis, der nur durch Umdenken zu durchbrechen ist.

  3. Mein lieber geschätzter Herr Mannheimer,

    warum höre ich nicht von Ihnen und Herrn Stürzenberger einmal einen konstruktiven Beitrag als Islamkritiker?

    Einfach auf unsere neuen islamischen Bürger
    zu zugehen und Ihnen die Anwendung der mitgebrachten Religionseigenschaft speziell für alle Moslems die Scharia-Rechtsprechung zu gestatten?
    Allerdings nur für jene, welche die sich dieser Koran- Religion verpflichtet fühlen !

    Ich bin mir ziemlich sicher, daß sehr sehr viele neue moslemischen Bürger mit dieser Scharia ein Problem haben werden!

    Vor allen Dingen wäre ich sehr gespannt wenn unsere Gutmenschen, ich behaupte liebevoll Volksverräter, bei den Vollstreckung der ausgesprochenen Urteile, Steinigungen Gliederentfernung insbesondere des Kopfes ihrer straffällig gewordenen islamischen Migranten
    usw anwesend sein sollten!

    Der Anfang ist doch bereits gemacht, schon heute nimmt man bei gerichtlichen Entscheidungen straffällig gewordener Moslems
    Kenntnis auf das „anders sein“ dieser Täter !

    Gerade aufgrund der vorliegenden strafmildernden Kulturzugehörigkeit Rücksicht !

    Das setzte sich fort, hin bis zu strittigen Familienangelegenheiten usw …!

    Wenn Herr Stürzenberger auf seinen Meetings/Präsentationen in München mit solchen, den Islam Befürwortern entgegenkommenden Vorschlägen auftreten würde, hätte er doch wahrscheinlich sogar bald wieder Freundschaft mit diesem roten Islam-Freund Ude und der gesamten Antifa….. 🙂

  4. Man sollte dieses Video allen linkshörigen und multifreundlichen Menschen unter die Nase reiben.Da heist es wieder das sind Einzelfälle oder nur Salafisten.

    Aber sowas sieht jeden Tag in islamischen Ländern ob Saudi Arabien,Iran,Pakistan usw.

  5. Ergänzung zu # 4, dazu aus einem Interview des Generalsekretärs der Muslime Aiman Mayzek !

    Welt Online:
    Im ägyptischen Recht etwa spielt das islamische Rechtssystem der Scharia eine tragende Rolle. Wie soll Demokratie mit der Scharia vereinbar sein?

    Mazyek:
    Ich denke das geht, indem wir zunächst sagen, was wir unter Scharia verstehen, denn da gibt es große Missverständnisse, die wir aufarbeiten müssen. Scharia (übersetzt: „Der breite Weg zur Tränke“ – Anm. d. Red.) ist eine Art muslimischer Katechismus, welcher göttliche unveränderliche Vorschriften wie z.B. die fünf Säulen und insbesondere Dinge des Glaubens (z.B. wie ein Muslim betet oder wie die Riten der Pilgerfahrt aussehen, siehe auch 5 Säulen des Islam – Anm. d. Red.) beinhaltet. Ein großer Teil der Scharia besteht aus veränderlichen Richtlinien, die die Gelehrten im Laufe der Zeit durch theologische Gutachten abgeleitet haben, welche demnach disponibel sind. Oft wird Scharia fälschlich mit drakonischem Strafgericht gleich gesetzt oder Kritiker schreiben für ihre polemischen Zuspitzungen der Scharia die Rolle eines Antisystems zur Demokratie zu. Beides trifft nicht zu und hat mit der eigentlichen Bedeutung nichts gemein.

    Welt Online:
    In Scharia-Staaten werden Urteile gesprochen und vollstreckt, die mit den Prinzipien eines Rechtsstaates ganz und gar nicht vereinbar sind.

    Mazyek:
    Und hierzulande wird dies dann alles eins zu eins dem Islam in die Schuhe geschoben, ohne eine einzige Sekunde zu verweilen, ob dies nun islamisch gerechtfertigt ist, oder ob dies wieder einmal nur zur Macherhaltung für irgendeiner Diktatur herhalten musste.
    Sie ist, ich wiederhole es noch einmal, vor allem ein Kanon unverrückbarer Glaubensfragen. Der Rest muss immer wieder neu interpretiert werden.

    Bitte dann sollte man sich mal zusammensetzen und neu interpretieren!

    All die ganze Islam Kritik könnte dann beendet sein!

    Allerdings hätte die gesamte deutsch-islamische
    Neu- Volksgemeinschaft

    – Islam gehört zu Deutschland –

    auch etwas sehr bereicherndes Abschreckendes, gerade für jene die ab und zu die Sicherheit der Bürger verletzt haben, sich zukünftig zu beherrschen !

    Ich und viele meiner Freunde würden das sofort unterzeichnen, z B in einer fachmännisch gefertigten Petitionsausfertigung zu Händen dieses muslimischen Generalsekretärs!

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article12692090/Scharia-und-Demokratie-sind-vereinbar.html

  6. Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    Sie mögen diese Nachricht vielleicht übersehen, aber dennoch wollte ich mich für ihre durchaus wichtige Arbeit bedanken. Wie unermüdlich Sie den Islam und sein wahres Gesicht entlarven! Ich bin ehemaliger Moslem, der den Islam in seiner Grausamkeit erleben durfte und kann Ihnen gar nicht sagen, wie schade ich es finde, dass Sie nicht die Aufmerksamkeit und das Entgegenkommen erfahren, welches Sie so dringendst verdienen. Auch um unser selbst Willen.

    MM: Lieber Kommentator. Ich habe mich über ihre Worte sehr gefreut. Mögen sie ein Leben in Freiheit und Sicherheit vor religiösen Zwängen vor sich haben.

  7. @biersauer,
    so gern ich Ihre Auffassung auch teilen möchte,
    aber die Realität ist leider eine andere!

    Niemand wird den Islam verbieten, weil es niemand gibt der das könnte, leider ist das so 🙂

  8. Wenigstens lassen sie undiplomatisch früh

    ihre Ziele erkennen.

    Die bewaffnete Auseinandersetzung rückt näher.

    Zum Richtschützen tauge ich noch.

    Panzer kann ich auch fahren.

    Maschinengewehr kann ich auch bedienen

    Packen wir es an. Es gibt viel zu tun.

  9. @ Bruno Komm. 8

    Man braucht den Islam nicht zu verbieten, er ist bereits verboten.
    Jedenfalls soweit es die Essentials betrifft.

    Man muß nur darauf achten, daß er sich nicht weiter per Hintertür einschleicht.

    Hier muß man allerdings gewisse Bedenken haben, wenn man an die Beschneidungsdebatte und den laxen Umgang mit der gräßlichen Tierquälerei denkt.

    Im Grunde würde es reichen, wenn hierzulande die höchst kriminellen Aspekte des Islams mal sauber bekanntgegeben und thematisiert würden.

    Insbesondere die Todesdrohung bei „Abfall“ von der Ideologie. Die sogenannte Apostasie.

    Wie kann man so einen asozialen und durch und durch menschenfeindlichen Aspekt einfach unter den Teppich kehren, fragt man sich.

  10. Und ich bin hier auf dem Blog für auch für

    eine Abstimmung.

    Wollen wir die Moslems noch länger durchfüttern

    und uns auch noch dafür beschimpfen lassen

    sollen ??

    Ich bitte um Ihr Votum.

    Unter 110 % Zustimmung sollte es ab nicht sein.

    Danke.

  11. Also bitte einmal genau lesen was ich schreibe, um kein Missverständnis aufkommen zu lassen !

    Ich wäre nicht in diesem Blog präsent, mit mehr oder weniger verständlichen Beiträgen wenn ich nicht genauso überzeugt davon bin, daß diese islamische Politreligion für uns alle eine ernsthafte Bedrohung darstellt!

    Allerdings sehe ich keine Möglichkeit den Einfluss der Islamisierung so effektiv zu stoppen wir ihr das möglicherweise irgendwo gesichtet haben wollt!

    Protest , Protest Protestgeschrei-Geschreibsel alles für die Katz!

    Lächerlich, „Klabautermann“ bewaffnete Auseinandersetzung rückt näher!

    Auch ich neige manchmal zu solchen aggressiven Bekanntmachungen, alles dummes Scheiß-Gelabere!

    Karl, Sie können maul sauber bekanntgeben die höchst „kriminellen Aspekte“, sie sind alle dem Volk mehrheitlich bekannt!

    Fakt, all das was wir hier anprangern ist längst Bestand dieser Gesellschaft und da ist nicht mehr zu spiegeln, Leute das sind wir alle!

    Selbst das penibelste intellektuelle Geschwätz ist abstrakte futuristische islamische Glorifizierung!

    Der Islam ist nicht verboten, wo steht das geschrieben?

    Sie fragen sich zum Schluss Ihres Beitrages selber , weil Sie eben nichts wissen von Ihren menschenfeindlichen Aspekten, auch Sie sollte als einer der Letzten endlich die Realität erkennen, akzeptieren muss man nicht!

    Mein ernst gemeinter Vorschlag, gebt den Moslems das was was sie unbedingt wollen, ihre Scharia, diese Scharia wird dieser ganzen neuen
    Bürgergemeinde schon die Augen öffnen, wenn auf ihren Plätzen sie ihre moslemischen Straftäter steinigt, halbiert und den Kopf vom Rumpf entfernt, während unsere Leute in ihren Stadien Sportveranstaltungen sehen können!

    Noch eindrucksvoller geht es doch weis Gott nicht mehr, die Vorzüge und Nachteile für Moslems gesetzlich festzuschreiben und wenn dann jemand von denen auf die Idee kommt sich doch unserem GG zu zuwenden, dann ist mehr erreicht als lange Jahre sich gegenseitig „aufzuschaukeln“, letztendlich mal doch einer dieser sogenannten islamischen „Terroristen“
    eine chemische Bombe hier auch in Deutschland zündet !

    Mit „Hirn und Verstand“ gewinnt man etwas …:-)

  12. Dann lasst uns doch mal mit einer klitzekleinen

    Steinigung anfangen.

    Unser lieber Volker wird gesteinigt.

    Anwesendheitspflicht für alle Grünen!

    Wird sich dann was ändern???

  13. Ein Kommentar zur „Spiegelstudie:

    eine gewollte „Verdummung“ der Menschen
    Jogibär

    Echte Muslime werden nie (oder nur stillschweigend) eine säkulare Regierung akzeptieren. Also wächst der Teil, der Bevölkerung, der die Demokratie ablehnt immer weiter. Die Studie ist (absichtlich?) falsch, während die westlichen Kulturen schrumpfen wachsen die mittelalterlichen Kulturen (Islam) am stärksten, das ist nachgewiesen. Das wichtigste Argument wird die Bezahlbarkeit sein. Da es ist Deutschland keine Statistiken gibt (oder nicht veröffentlicht werden) nehme ich Dänemark als Vergleich: Dort verursachen 4% der Bevölkerung (die Muslime) 40% der Sozialkosten. Wie sieht es bei 10% aus, oder 20%? Wer zahlt in 20 Jahren, wenn die Babyboomer in Rente gehen, in die Sozialkassen ein? Muslime bestimmt nicht, das sagen alle Statistiken Die Studie – sorry – ist meiner Meinung nach eine gewollte „Verdummung“ der Menschen

  14. P.S. Ich ess seit meinem 16 Lebensjahr kein Fleisch mehr. ABer in Anbetracht der „Realität“ sollte ich vielleicht beim Schwein (artgerecht) eine Ausnahme machen.

  15. Diese Abstimmung zeigt uns doch genau was die

    wollen.

    Sie können dies nur tun weil sie eine Aussicht

    auf Erfolg sehen.

    Und warum haben die diese Zuversicht?

    Sie sehen wir die Moslems wachsen und die

    autochtone Bevölkerung schrumpft.

    Wir bezahlen durch Steuergelder das Kindergeld

    für die zahlreichen Moslemkinder.

    +++++

    Wir müssen ganz schnell eine Änderung dieser

    Zahlungen an die Ramler machen.

    Geldhahn zu. Weniger Moslems.

    Ganz einfache Rechnung.

    So

    Und nun kommt Bruno mit seinen sicherlich´

    guten und zukunftsweisenden Vorschlägen.

    Aber gute bitte.

  16. 100 %ige Zustimmung:
    „Der KOMPROMISSLOSE Fahrplan für jeden islamischen Verband, jede Organisation, Moscheegemeinde und Koranschule in Deutschland ist klar: Entweder Unterzeichnung der Scharia-Verzichtsforderung und anschließende Zensur der islamischen Schriften – oder es erfolgt das Verbot wegen Verfassungsfeindlichkeit und akuter Bedrohung des demokratischen Rechtsstaates.“ Michael Stürzenberger

    Der politisch-religiöse Islam gehört nicht zu Deutschland. Wer das behauptet, muss sämtliche Gründe nennen, warum dies so sein sollte UND WER DIES WILL.

    Es gibt keine Gründe, deshalb Diskriminierung unbescholtener Bürger, die den Islam nicht anerkennen wollen, und das wissen alle Islamhörigen, auch niemals anerkennen werden, den Stern der Ausgegrenzten, der Missachtenden der islamischen Gesinnungsdiktatur anzuhängen.

    Wenn man der Koranaussage das Recht erteilen würde, in Deutschland eine anzuerkennende Förderung menschlicher Reife zu sein, dann frage ich mich, was in Deutschland als menschliche Unreife bewertet wird. Reif für die Psychiatrie ist man, wenn der Koraninhalt das komplette Leben eines Menschen bestimmt bis zum St. Nimmerleinstag, man ist reif für die Selbstzerfleischung und die Missachtung anderer Menschen. Schon dem Kind im Islam wird diese Missachtung beigebracht. Und die Politikbonzen tun so, als wüssten sie dies nicht.

    Die volle Blüte menschlicher Reife: Schneide einem lebenden unbetäubten Tier den Hals auf und betrachte das Sterben und die Schmerzenslaute. Der Genuss dieses Fleisches verleiht die Kraft, die der Koranhörige braucht, um den Koraninhalt umzusetzten – die Reife brutal zu denken und zu handeln.
    Das ist menschliche Reife. Schneide deinem Kind an den Geschlechtsteilen herum, weil Allah das so will, und betrachte den Schmerz des Kindes als besondere Auszeichung der „Rechtleitung“. Vor allem die Minderbewertung der Ungläubigen zeugt von einer menschlichen Reife, die von so erschütternder anerzogenen verlogenen menschlicher Reife ist, dass einem das kalte Grausen kommt.
    Reif wird der Mensch dann wirklich endgültig, wenn er die Gerechigkeit der Scharia kennenlernen durfte. Es fehlt ihm zwar ein Körperteil oder man hat ihm die Nieren kaputtgepeitscht oder die Augen gebläut, reif wird er für unsere Gesellschaft – und darauf kommt es doch an.
    Wer nicht glauben kann, dass der Islam nicht zu Deutschland gehört, dem fehlt die koranische Reife, die „Rechtleitung“, die Anerkennung des „barmherzigen und gnädigen“ Gottes, der alle reif für die Klapsmühle macht, wie mittlerweile in allen islamischen Ländern zu beobachten ist.

    Und in Deutschland wächst eine Wut, die schon zum Greifen nah ist – aber die Marionetten steigern die Verherrlichung der „reifen“ Korangesinnungen, erklären in immer mehr sich steigernden trivialen Seifenopern dem Deutschen, was er zu denken und zu sagen hat und lächeln vor Blödheit strotzend hilflos in die Kamera. Gaucks Balken im Gesicht, nur noch eine erstarrte gut bezahlte Grimasse, Ausdruck einer Totalerstarrung einer sterbenden aufgeklärten Gesellschaft, deren koranischer Zersetzungsgestank unerträglich wird.

  17. @bruno, Irrtum, es gibt bereits viele Islam-Verbote in mehreren Staaten. Auch zaghafte Versuche von islam-Verboten in D.
    Angefangen von Burka-Verbot, bis zu Moschee Verbot, Bau Verbot, Hasspredigt Verbot, etc.

  18. Alles was ihr hier aufgelistet habt ist schon Realität und Zukunftsabsichtserklärungen der islamischen Hetzer , völlig korrekt!

    Aber zeigt doch das Abstimmungsverhalten das Vorhaben einiger dieser Hetzer , von Gutmenschen, so bezeichnet islamischen Fundamentalisten als das erklärte Ziel!

    Zu Fall bringen kann man diese gutmenschlich formuliert, gefährlichen islamischen „Fundamentalisten“ nur wenn man sie taktisch bekämpft, indem man sie auseinander dividiert, so ja eigentlich die Strategie der Gutmenschen !

    Klabautermann geht davon aus das diese Scharia ja auch für uns gelten solle, mir das steinigen eines grünen Gutmenschen sicher allzu gern vorstellen kann…

    Das hatte ich aber bereits ausgeschlossen in meinem Beitrag 4, denn dieser gesteinigte Trottel hätte keinen Wert wenn dafür viele von uns dran glauben müßten!

    Nein grundsätzlich nur das Einverständnis zur Scharia für die moslemisch-islamische Bevölkerung!
    Automatisch wird sich die islamische Bevölkerungsmasse teilen und somit das perverse Vorhaben dieser fundamentalistischen islamischen Hetzer entscheidend sehr viel schwieriger !

    Möglich das es sogar unter einander so Metzeleien kommt, auch nicht so dramatisch, hatten wir ja doch gerade auf dem Balkan !

    Den islamischen Rest-Dreck wegräumen müßte dann noch nicht einmal unser Klabautermann-Krieger, sondern Merkels Europa Polizisten ! 🙂

    Wenn dann der gutwillige Teil von Moslems tatsächlich bei der Fahne bleiben weil sie begriffen haben, daß die Steinzeit zu Ende ist, wären sie doch tatsächlich eine Bereicherung!
    Rogers Population- Angst wäre auch vom Tisch, denn deren Nachkommen wären nicht mehr gefährlich!
    Trotzdem würde ich dennoch meine Fahnenhalter etwas mehr zu bumsen empfehlen!

    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Coat_of_Arms_of_the_European_Gendarmerie_Force.svg&filetimestamp=20100527134736&

    Also ich finde meine Idee hervorragend, oder wer hat etwas besseres zu bieten?

    aber biersauer, seien wir doch mal ehrlich, diese Islam-Verbote beginnen doch abzubröckeln und sind bestenfalls nur noch Gebote wie im Strassenverkehr!
    Außerdem sind eben genau diese richterlichen systemgerechten Maßnahmen – Verbote das Problem, weil diese Richter-Deppen bis heute glauben und nicht wissen.

    Wissen werden sie erst wenn sie sehen was ihre Scharia-Kollegen für Steinzeit-Meetings
    nach deren Urteilssprüchen dem Volk bieten! 🙂

  19. @weißerose mit dieser schon ehe und je bekannten Kompromisslosen Haltung werden Sie nichts erreichen, dafür ist es bereits viel zu spät!

    Wie lange wird all das was Sie aufgeführt haben schon politisch unterlaufen und falls Sie es noch nicht wissen das deutsche Volk will gar nichts hören von einer Trennung das politischen Islam, weil selbst der dümmste pro islam-Diskutant Ihnen vorhalte würde das die Christen Religion auch eine politisch Religion sei!

    Erzählen Sie mir nun bloß nicht es wäre nicht so,
    wenn Ihnen z B im Auftrag des Finanzamtes die Kirchensteuer abgezogen wird.

    Ihnen ist doch bekannt, daß es dort wo Islamische Rituale z B Schächtungen erfolgen schon heute Abgesperrt wird, ja von unserer Polizei!

    Erzählen Sie mir bitte mal etwas neues, von Beschneidungen jüdischer und moslemischer Knaben, alles bereits Realität!

    Wo wächst in Deutschland Wut, wünschte es wäre so!

    Ihr letzter Absatz ist eine reine nachvollziehbare Verzweiflungsaussage, aber nichts konstruktives umsetzbares Vorausdenken!

    Tut mir leid da tun sich zwischen uns Welten auf!

  20. Der Bruno bruddelt brutal Blödes.

    Mal abgesehen davon, daß Strafen wie Handabhacken etc. unserer kompletten humanistischen Entwicklung diametral entgegenstehen, wäre dies auch in der Praxis nicht machbar.

    Die Einzigen, die hier komplett schizophren auftreten, sind die Mohammedaner.

    Denn konsequenterweise müßten diese Schwachmaten dann ja auch noch in Holzhütten leben, mit einer ärztlichen Verorgung, Ernährung etc. wie im 7. Jahrhundert. Tun sie aber nicht.

    Wenn sich also jemand anzupassen hat, sind die das, und nicht wir.

  21. Das Synonym von Islam ist Sadismus.

    Gehört Islam = Sadismus zu Europa/BRD?

    Wollen wie im Sadismus leben?

    Diese Frage sollten sich alle Wegseher stellen!

  22. @Karl, nix Blödsinn!

    Bruno hat sich schon etwas dabei gedacht!

    Kann ja jeder sehen wie er möchte, aber denken sei wohl erlaubt bevor man sich hier niederschreibt!

    „Mal abgesehen davon, daß Strafen wie Handabhacken etc. unserer kompletten humanistischen Entwicklung diametral entgegenstehen, wäre dies auch in der Praxis nicht machbar.“ Zitat

    Es ist machbar wie schon so vieles was ich noch vor 25 Jahren für unmöglich gehalten habe!

    „Die Einzigen, die hier komplett schizophren auftreten, sind die Mohammedaner.“ Zitat

    Wie bitte, ich empfehle Dir einmal zu googeln..

    „Denn konsequenterweise müßten diese Schwachmaten dann ja auch noch in Holzhütten leben, mit einer ärztlichen Verorgung, Ernährung etc. wie im 7. Jahrhundert. Tun sie aber nicht.“ Zitat

    Das ist wieder völliger Unsinn auf einer Ebene wo ich nicht hin kann. 🙂

    „Wenn sich also jemand anzupassen hat, sind die das, und nicht wir.“ Zitat

    Auch hier liegst Du schief, inzwischen sind das alles „Deutsche“ , was sagst Du nun?

  23. Weißerose
    Samstag, 23. November 2013 15:18

    Eine faktische Aussage, die man nie unterdrücken sollte. Ob man das nun kompromisslos oder sonst wie nennt, Tat-sache ist, Sadismus gehört KOMPROMISSLOS aufgedeckt.

  24. Es gibt Viel, was jeder einzelne dagegen tun kann und was gemeinsam gemacht werden kann.
    Ich fahre aus diesem Grund uA. mittels eines 600W Ebike und habe dieses nun für über 50km aufgerüstet und so schon an die 10.000 mit den nunmehr 3 E-Bikes zurückgelegt. Einstweilen haben dies auch andere mir nachgemacht.
    Mein Vorschlag auf PI vor 3 Jahren zur Gruppenbildung wurde erfolgreich und meine Postings auf vielen Foren, haben ebenfalls gewirkt. Dass PI für meine Postings zuschade ist, liegt an deren verpfaffter Einseitigkeit, denn meine derzeitige Schreiberei reicht mir.
    Mein Vorschlag der Zettelagitation wurde leider noch nicht praktiziert, obwohl das anaonym und wirksam wäre. Einfach überall. öffentlich auf kleinen Zetteln kurze Botschaften lesbar ankleben!

  25. @weißerose, jede „Religion“ gehört dorthin wo sie erfunden wurde und wo sie herstammt.
    Psychologie des Glaubens besagt, es kann jeder an das glauben, was ihm denkbar erscheint und das ist bei jedem Individuum anders, daher wo Glaube da Streit.
    Also ist Glaube ein Unding aus der >Evolution des Instinkthaften Urwesens und hat im intelligenten Wesen nix verloren.
    Also ein Instinkt gleichsam Wut, Ekel, etc.

  26. Hehe, ich erinnere mich noch, dass man in den 80gern vom Euro-Kommunismus faselte.
    Aber ob Russe, Deutscher oder Ungare, wir hatten doch alle einen gemeinsamen Kultur-Ursprung. Und so war die Abschaffung des Kommunismus relativ simple.

    Und gerade hier liegt die Schwierigkeit mit dem Islam.
    1400 Jahre Islam haben eine völlig gegensätzliche Spezies geschaffen. Das kann man nicht so einfach abstellen. Der Osblock hatte vorm Kommunismus und danach eine Hochkultur auf allen Ebenen geschaffen. ABer der Islam hat Künstler, Wissenschafter, Ingeneure, noch Philosophen oder Schriftsteller etc. zu bieten.

    Wann ist mit dem Euro-Islam gefasel Finito???

  27. @ BRUNO

    1.) Moslems haben die Scharia schon, wir brauchen sie ihnen nicht zu geben oder sie daran zu erinnern, denn Islam gibt es nicht ohne Scharia – alles andere ist einfäligige Tagträumerei oder Taqiyya

    2.) Moslems werden nur nach der Scharia bestraft, wenn sie einen Moslem bestohlen, vergewaltigt(ist eine Frau davon betroffen, wird sie, also das Opfer schariatisch bestraft) oder umgebracht haben

    3.) Moslems gehen ganz oder fast ganz straffrei aus, wenn sie Kuffar beraubt, vergewaltigt oder umgebracht haben, denn Kuffar berauben und ermorden stehen im Koran, ist also Allahbefehl

  28. @ Bruno

    Dein Vorschlag, hier in D die Scharia nur für Mohammedaner einzuführen, ist solch ein abgedrehter Quatsch, daß es sich eigentlich nicht lohnt, darüber weiter zu kommentieren.

    Zwei Rechtssysteme in einem Staat ?

    Ums Dirs etwas leichter zu machen, mal ein anderes Beispiel :

    Die Straßenverkehrsordnung ( StVZO ) wird aufgeteilt.
    Eine für Frauen. Eine für Männer.

  29. Auch Tunesier BUSHIDO(Anis Mohamed Youssef Ferchichi, Mutter Deutsche) ist für Scharia(islamisches Gottesgesetz, also Allahs Gesetze):

    Ab Minute 18:58
    IM GESPRÄCH MIT PETER HAHNE; ZDF
    http://www.youtube.com/watch?v=WitUjSSMoXM

    +++

    ERDOWAHN(Türke Recep Tayip Erdogan)

    „Allah sei Dank sind wir Anhänger der Scharia“, sagte Erdogan 1994 der Zeitung „Milliyet“

    Foto: Erdowahn mit Gebetsfleck*, evtl. aufgemalt:
    (Ist den Moslems nicht unbekannt, Gebetsbeulen mit Farbe zu verstärken oder gänzlich aufzumalen)
    http://www.welt.de/politik/article1042341/Das-System-von-Recep-Tayip-Erdogan.html

    *Gebetsfleck
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gebetsfleck

  30. @Bernhard von Klärwo,
    na wenn das so aussieht kann man ja davon ausgehen, daß es so zugehen wird wie in Sarajevo als damals die ethnischen Bereinigungen stattfanden!

    Sind ja schöne Aussichten, hatte eigentlich keineLust mein Leben zu opfern wieder für die
    Scheiß verkommenden Ideen von solchen Wichsern wie jene die da in Berlin wieder gewählt worden!

    Dann bitte wer so was wählt soll auch für deren Interessen den Arsch hinhalten!

    Mich kann man nur erreichen wenn es darum geht die eigenen Volksverräter aufzuknüpfen, auch wenn sie fast alle ein fettes schweres Gesindel sind und da dringend körperliche Hilfe notwenig sein wird!

    Na ja war halt so eine Idee mich vor so einer Drecksarbeit zu drücken…..

  31. Hä, weshalb wollen Algerier bei uns Asyl???

    ASYL FÜR KRIMINELLE???

    „“Zwickau. Ein 35-jähriger Asylbewerber hat am Freitagvormittag in einem Schuh-Center in der Oskar-Arnold-Straße eine Verkäuferin bedroht.

    Der Algerier hatte laut Angaben der Polizei Schuhe und weitere Artikel in seiner Tasche verschwinden lassen. Ohne zu zahlen wollte er den Laden verlassen…

    Bei seiner Durchsuchung wurde neben dem Elektroschocker auch eine geringe Menge Rauschgift gefunden. Der 35-Jährige ist der Polizei bereits wegen mehrerer Eigentums- und Rauschgiftdelikte bekannt…““
    http://www.freiepresse.de/LOKALES/ZWICKAU/Ladendieb-bedroht-Verkaeuferin-mit-Elektroschocker-artikel8614679.php

    +++

    ARBEITER aus SÜDEUROPA mimen FLÜCHTLING

    “WIR WOLLEN HIERBLEIBEN!”

    “Frankfurter sind nette und mitfühlende Menschen”

    Unter die Asyl-Bewerber mischen sich SCHMAROTZER, die schon seit Jahren in Italien oder Spanien gearbeitet und gelebt haben!!!

    A S Y L – B E T R U G

    Mindestens 1/5 ehemalige ARBEITER aus ITALIEN und SPANIEN!!!

    FRANKFURT

    ASYL-SCHMAROTZER IN DER CANTATE DOMINO KIRCHE
    bei Pastorin Fröhlich

    Seit Sonntag, 03.11.2013, leben 22 MÄNNER aus verschiedenen Ländern Westafrikas in der Kirche

    “FLÜCHTLINGE” erzählen:

    11 Jahre habe er in ITALIEN als Mechaniker gearbeitet

    “Ich habe sogar eine ARBEITSERLAUBNIS für Deutschland.”

    +Damit sei er einer von 4 unter 22

    Der 33-jährige Adama aus Ghana. Seine bisherige Laufbahn in Europa:

    10 Jahre Bauarbeiter in SPANIEN, Wirtschaftskrise, Job- und Hausverlust…
    http://www.welt.de/regionales/frankfurt/article121662191/Fluechtlinge-kommen-vorerst-in-Kirche-unter.html

  32. MAI 2013

    EU plant Strafen für Parteien, die nicht „die Werte der EU“ vertreten…

    Wammen wiegelte die Kritik ab und sagte, die Regelung werde sich nicht auf Parteien beziehen, die nur in den Nationalstaaten vertreten sind. Außerdem gehe es nur um die „fundamentalen Grundwerte der Demokratie, der Rechtsstaatlichkeit und dem Respekt für MINDERHEITEN“…
    http://fcoebedenklich.wordpress.com/2013/05/22/eu-plant-strafen-fur-parteien-die-nicht-die-werte-der-eu-vertreten/

  33. Euro-Islam? Unsinn!
    ————————————————–

    Es wächst in Europa was zusammengehört.
    Gemeinsamen Wurzeln verpflichten.

    Queen of Rome, Queen of Islam, Queen of All
    http://www.youtube.com/watch?v=Ll7cB71QJn8

    CATHOLIC ISLAMIC BABYLONIAN RELIGION.
    http://www.youtube.com/watch?v=9x5CLI4rWt4

    Catholic Pope Benedict XVI, Muslim Scholars of Islam to Meet
    http://www.youtube.com/watch?v=cXx9zj77F6M

    Geburtsort fast allen Religionen.
    Die Bibel berichtet darüber.

    Babylon Mystery Religion: Nimrod, Tammuz and Semiramis

  34. @Bruno
    Welchen Kompromiss können Sie sich mit der politisch-religiösen Staatsform, dem Rechtssystem der Scharia vorstellen?
    *
    Wie sagt Thomas Wieczorek so schön in seinem Buch (Volksverblödung): * Majestät, das Volk, ist derzeit allderdings | not amused |, wie sie sich an der seit Jahren stetig abnehmenden Wahlbeteiligung zeigt.
    Obwohl sich die beiden großen Pateien zusammentun, vertreten sie jetzt nur etwas mehr als 40% der Wahlberechtigten. Das ist ein Ergebnis der erschreckend niedrigen Wahlbeteiligung. Was die Wahlforscher asymmetrische Destabilisierung nennen.
    *
    Die Kirchensteuer dürfte sich in Deutschland sofort erübrigt haben, wenn die Steuer für die Koranaussage erpresst würde. Da hier aber keine Koranaussage mit dem Steuergeld unterstützt wird, kann ich diese Entbehrung, diesen Verzicht für eine nicht faschistische, sondern für eine christliche Grundhaltung mit meinem Gewissen vereinbaren, wobei ich jedoch auch hier für den Kirchenangehörigen ein größeres Mitbestimmungsrecht über die Ausgaben der Kirchensteuergelder für durchsetzenswert halte.

    Es ist mir nicht bekannt, dass die verbrecherische Tierquälerei der Schächtung von der Polizei unter Schutz gestellt wird. Der Akt ein Tier zu quälen ist dem Deutschen unter Strafe verboten, dies gilt auch für die Polizei.

    Das Beschneidungsritual der Juden sowie die Schächtung der Tiere ist mit der Brutalität der muslimischen Realtität nicht zu vergleichen.
    Beide Varianten, das würde ich auch einem Juden sagen, lehne ich ab. Soviel Kritik wird der Jude, in dem Land in dem er lebt, verkraften, da er Deutscher ist und somit mit den Gepflogenheiten einer Demokratie aufgewachsen ist. Kritik gehört zu unserem Lebensbild, hat mit Diskriminierung und Ausgrenzung nichts zu tun, ist als Dialog zwischen Menschen nötig und für eine funktionierende Lebensgemeinschaft unverzichtbar.

    Wenn der Dialog, wie jetzt von der EU, versucht wird durch Gesinnungserpressung zu beseitigen, dann wächst die Wut – und ich erfahre das immer mehr in den Gesprächen mit Mitmenschen. Dort, wo der Koran dem „Ungläubigen“ genau seine Stellung in der Lebensgemeinschaft zuweist, die der Auslieferung der Minderbewertung und des Verfolgungswahns eines „barmherzigen und gnädigen Gottes“, ist der „Rechtgeleitete“ zu gar keinem Dialog mehr fähig, weil der „Allwissende“ hier keine Einsichtsfähigkeit zu einem Dialog zulässt, was die OIC genau durch ihre Dialogbereischaft nur unter Beibehaltung des Schariarechts ja auch offen und völlig ernsthaft bekundet, kein Witz.

    Herr Raddatz hat es ja mal ganz schön in einem Gespräch gegenüber einem Reporter geäußert: …Einsicht, was der Koran und seine Folgen einem freien und demokratischen Land destruktives gebracht hat und weiter bringt, wird erst erfolgen, wenn der Schaden für jeden so offensichtlich wird, dass er Leidensdruck aufbaut…

    Welche Welten tun sich zwischen uns auf? Schimpfen Sie mich in Grund und Boden. Ich halte es aus.

  35. es gibt gegenüber dem IslamFaschismus kein Appeasement. Das einziga was der Islam versteht ist Gewalt, daher Islam Verbot

  36. BP GAUCK KOMMT NACH MÜNSTER, WESTF.

    „“Bundespräsident Gauck, der sich ein Bild von den Fortschritten der Machtübernahme der Korangläubigen verschaffen möchte, macht daher am 28. November dem Zentrum für Islamische Theologie (ZIT) und dessen umstrittenen Leiter, Mouhanad Khorchide, erstmalig seine Aufwartung. Ein Termin, der es ins sich hat, denn Promi-Prediger Pierre Vogel hat es sich nicht nehmen lassen, Khorchide mit seinem radikal-islamischen Salafisten-Team zum selben Termin auch seine Aufwartung zu machen!““
    http://www.pi-news.net/2013/11/munster-salafisten-kommen-zum-gauck-besuch/

    „“Nach Gesprächen mit Lehrenden und Studenten werde der Bundespräsident vor geladenen Gästen eine Ansprache halten und anschließend eine Podiumsdiskussion zu den Themen interreligiöser Dialog und Akzeptanz des Islam verfolgen. Auf dem Programm stehe außerdem der Besuch einer Schule sowie ein Empfang im Rathaus, hieß es.““
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/regionales/Bundespraesident-Gauck-kommt-nach-Muenster-0865eed7-308f-4c34-b8fe-caac5285c28c-ds

    WERBUNG FÜR DEN ISLAM: DAWA

    “UNGLÄUBIGE” RUFEN ZUM ISLAM

    +Bundeszentrale für Politische Bildung ruft zum Islam!!!

    +Bundeszentrale für Politische Bildung macht DAWA und bildet Islamwerber(Duat) aus!!!

    Mi., 20.11.2013
    “”Vorfreude auf den Bundespräsidenten
    Schüler am münsterischen Annette-Gymnasium bereiten sich auf Wanderausstellung und Gauck-Besuch vor

    Münster

    Peter selbst war nie in einem islamischen Land, hat in Deutschland noch keine Moschee besucht. „Aber mich würde das sehr interessieren, ich kenne das nur von Fernsehbildern“, betont der junge Mann.

    Gemeinsam mit 18 Neun- bis Elftklässlern lässt er sich derzeit am münsterischen Annette-Gymnasium zum sogenannten Peer Guide ausbilden.

    Wenn die Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ in Münster Station macht und Bundespräsident JOACHIM GAUCK zu Besuch ist, werden die jungen Leute Gruppen betreuen und Fragen beantworten.

    Simone Kotscha von der Bundeszentrale für Politische Bildung führt die Guides in spe an den Umgang mit Besuchern heran. Bereitet sie auch darauf vor, dass womöglich kritische Nachfragen kommen.

    „Was ist, wenn menschenverachtende Aussagen dabei sind?“, fragt die Trainerin in die Runde…

    Leider sind in Münster unter den Peer Guides keine Schüler muslimischen Glaubens…

    Ein besonderer Besucher wird Bundespräsident Joachim Gauck sein…

    Sebastian hat sich einige Fragen notiert, die er Gauck stellen möchte. Wie er die Entwicklung in Deutschland sieht etwa, ob der Islam zu Europa gehöre?

    „Was kann die Politik tun, damit sich Muslime hier wohlfühlen“, fügt Eric an.

    Jan-Philipp, der 2012 in Istanbul war, schilderte, wie die Menschen dort ihren Glauben leben…”“

    Anm.: Der doofe Jan-Philipp findet es beeindruckend, daß sich der Kellner in Istanbul um 22 Uhr entschuldigte, weil er beten wollte.

    Würde ein christlicher Kellner in Deutschland die Gäste warten lassen, weil er beten möchte, würde er achtkantig entlassen und die Medien würden ihn verbal lynchen!!!
    http://www.wn.de/Muensterland/Vorfreude-auf-den-Bundespraesidenten-Schueler-am-muensterischen-Annette-Gymnasium-bereiten-sich-auf-Wanderausstellung-und-Gauck-Besuch-vor

    DAWA
    http://de.wikipedia.org/wiki/Da%CA%BFwa

  37. @ # 28

    Zitat(e):
    „Mal abgesehen davon, daß Strafen wie Handabhacken etc. unserer kompletten humanistischen Entwicklung diametral entgegenstehen, wäre dies auch in der Praxis nicht machbar.“ Zitat

    >> Es ist machbar wie schon so vieles was ich noch vor 25 Jahren für unmöglich gehalten habe! <<
    —————————————–

    Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen: Zweierlei Strafrecht in einem Staat ist absoluter Blödsinn! Geht nicht ohne GG-Änderung. Und dieses wird in Ihrem Sinne nie geändert werden. Und das ist auch gut so (zumindest betreffend den Absatz (1)). Denn das wäre ein Rückfall ins Mittelater.

    GG Art 3 (1):
    (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_3.html

    Warten Sie am besten noch weitere 25 Jahre, dann werden Sie die Dinge auch anders sehen (nälich richtig).

  38. Eine Frage an Herrn M. Mannheimer:

    Guten Tag, sehr geschätzter Herr Mannheimer,

    gibt es auf Ihrer Blogseite die Möglichkeit, Tippfehler im bereits veröffentlichten Text nachträglich noch zu berichtigen? Könnte ich bei meiner antiken Tastatur, wo einige Tasten manchmal auf dem halben Weg hängen bleiben und einen Signal nicht immer übertragen, gut gebrauchen.

  39. @ # 41

    Auch wenn Erdowahn dadurch nicht sympathischer sein wird, einen Vorteil könnte diese Maßnahme dennoch haben – vielleicht werden sich die Türken wenigstens auf diesem Gebiet nicht mehr so stark vermehren…

  40. @ Bruno # 38

    Also… – bitte!
    Es heißt „Ideen von solchen Masturbanten“ und „für deren Interessen den Hintern hinhalten“!
    Alles andere ist obszön und hat auf öffentlichen Blogseiten nichts zu suchen.

  41. @ # 31

    „jede „Religion“ gehört dorthin wo sie erfunden wurde und wo sie herstammt.“
    ————————————————————-

    Kann nicht sein, denn dann müssten wir unser Christentum zurück nach Palestina schicken – Jesus war je bekanntlich ein palestinesischer Jude. Und wir müssten dann mangels felender Ersatzreligion die alten heidnischen Götter herauskramen, wie auch die Griechen ihren Zeus und Konsorten. Dito die ca. 1 Mrd. Katholiker und weitere Hunderttausende christlicher Protestanten in aller Welt von den Kordilleren über Afrika bis hin zu den Philipinen.
    Wobei man bedenken soll, dass gerade das Christentum vom Paulus allein und einzig für den Export nach Europa und die übrige Welt kreiert („erfunden“) wurde. Während Petrus das Judentum „as is“ nach Europa bringen wollte, setze sich sein Kontrahent und erfahrener Marketingstratege Paulus durch und bestand auf Abschaffung der (für Europäer inakzeptablen) Beschneidung und der Koscher-Bräuchen für den Export zunächst nach Europa. Christentum ist auch keine Religion Jesu, sondern Pauli – Jesus lieferte dazu lediglich seine Lehre, die Paulus für seine Zwecke verwendete. Jesus hatte eigentlich gar nicht vor, eine neue Religion zu gründen, (wozu auch er hatte ja schon eine – die jüdische,) sondern nur die bestehende jüdische Religion (deren Rabbi er war) zu reformieren. Die Ausfuhr war eine Idee von Paulus und dieser hat sie auch mühsam, aber letztendlich erfolgreich auch verwirklicht.

    Und die 2000 Jahre blutiger europäischer Kulturentwicklung soll man jetzt „zurückgeben“ oder wie? Geht gar nicht.

  42. Vlt. Sollten diese Vollidioten es mal einfach bei sich anwenden, damit ihr Gott sie schön quälen kann und sie sich befriedigt fühlen. Ja zu Scharia unter Moslems, so dass sie sich gegenseitig umbringen. Lol.

Kommentare sind deaktiviert.