12jährige Kanadierin analysiert das korrupte Finanzsystem auf den Punkt

 

Zum Video auf die Grafik klicken

***

Eine 12 Jährige bringt es auf den Punkt: Das Finanzsystem kurz und knapp

Die 12 jährige Kanadierin Victoria Grant fordert ihr Volk auf, seine Beraubung durch private Banken und Regierung endlich zu beenden. In einer Demokratie muss es durch Volksentscheid möglich sein wieder eine staatliche Notenbank einzuführen und den Treiben der privaten Finanzwirtschaft und der Investoren ein Ende zu setzten.

Uns in Europa und USA geht es genau so. In der nun folgenden Rede der 12 jährigen Kanadierin wird in kurzer und prägnanter Weise aufgezeigt, wie unser Finanzsystem funktioniert, welche Auswirkungen es auf uns hat und welchen Ausweg es aus unserer Misere  gibt. Wir sollten aus dieser Rede lernen und uns nicht weiter als Schlachtvieh der Finanz- und Politmafia missbrauchen lassen.

Victoria Grant (12 Jahre), Rede beim Public Banking Institute in Philadelphia 

Haben Sie sich jemals Gedanken darüber gemacht, warum Kanada in der Schuldenfalle sitzt?

Haben Sie sich jemals gewundert, warum die Regierung Kanadier dazu zwingt, so viele Steuern zu zahlen?

Haben sie sich einmal gefragt, warum die Banken der größten privaten Großbanken immer reicher werden, und der Rest von uns nicht?

Haben Sie sich jemals gewundert, warum die Brutto-Staatsverschuldung auf über 800 Milliarden Dollar gestiegen ist?

Oder warum 160 Millionen Dollar pro Tag für die Zinsen der Staatsschulden ausgegeben? Das sind 60 Milliarden Dollar pro Jahr! Haben Sie sich jemals gefragt, wer die 60 Milliarden Dollar bekommt?

Was ich entdeckt habe ist, dass die Banken und die Regierung heimlich abgesprochen haben, die Menschen in Kanada finanziell zu versklaven.

Ich möchte Ihnen drei wichtige Bezugspunkte anvertrauen, die hoffentlich genug Interesse und Sorgen wecken werden, damit Sie die Forschung auf eigene Faust fortsetzen und Ihre Regierung dazu bewegen, diese kriminelle Handlung gegen die Menschen in Kanada zu stoppen.

Zunächst werden wir die Bank of Canada kurz beleuchten. Zweitens werden wir uns anschauen, wie das heutige Bankensystem funktioniert. Und schließlich werde ich eine funktionsfähige Lösung anbieten, die wir als Petition einreichen können und unsere Regierung bitten , sie zu implementieren.

Eine sehr wenig bekannte Persönlichkeit in der Geschichte Kanadas ist Gerald Grattan McGeer. Er war ein Anwalt, ein Mitglied des Parlaments und Bürgermeister von Vancouver. Er setzte sich für die Schaffung der Nationalen Bank von Kanada ein, deren einziger Zweck die Erstellung und Verwaltung von Kanadas Geld ist. Sie wurde am 3. Juli 1934 gegründet und war Eigentum aller Kanadier.

Bis in die 1970er Jahre wurde die Staatsverschuldung in Kanada durch die Nationale Bank auf einen konstanten, überschaubaren Niveau gehalten, bis die Regierung beschloss, das Bankensystem einzuführen das wir jetzt haben und dass das kanadische Volk beraubt.

Also, wie berauben sie uns?

Lassen Sie mich erklären, wie unsere Privatbanken und unsere Regierung heute arbeiten. Zuerst leiht sich die kanadische Regierung Geld von einer privaten Bank. Dann verleihen sie Geld mit Zins und Zinseszins an Kanada, das auf Schulden gründet. Die Regierung erhöht dann jährlich die Besteuerung der Kanadier, um die Zinsen für die exponenziell wachsende Staatsverschuldung zurückzuzahlen.

Das Ergebnis ist Inflation, weniger reales Geld für die Kanadier, um es in unsere Wirtschaft zu investieren, und das große Geld wird verwendet, um die Taschen der Banken zu füllen.   Außerdem gab die Regierung den Banken die Möglichkeit, Geld zu verleihen, das gar nicht existiert und zwar in Form von Darlehen.

Wenn eine Bank Ihnen tatsächlich eine Hypothek gibt, was wörtlich übersetzt ein Faustpfand oder einen Kredit heißt, geben die Banken Ihnen tatsächlich kein Geld. Die Banken klicken auf eine Taste der Computertastatur und zaubern das gefälschte Geld aus der Luft. Es existiert nicht wirklich in ihren Banktresoren. Augenblicklich haben die Banken nur 4 Milliarden Dollar an Reserven, aber sie haben mehr als 1,5 Billionen Dollar ausgeliehen. (1500 Milliarden Dollar)

Um Graham Towers zu zitieren: ” Jedes Mal, wenn eine Bank ein Darlehen aufnimmt, wird ein neuer Bankkredit, ein neues Guthaben und nagelneues Geld geschaffen. Grob gesagt, kommt alles Geld aus einer Bank in Form von Darlehen. Weil Darlehen Schulden sind, ist unter dem gegenwärtigen System sämtliches Geld Schulden.”

Was ich interessant finde, ist, dass Jesus in “Matthäus 21? die Geldwechsler aus dem Tempel vertrieb, weil sie die Währung manipuliert hatten, um Geld von den Leuten  zu stehlen. Die privaten Banken sind genauso wie die Geldwechsler in Matthäus 21. Sie betrügen und berauben die Menschen in Kanada um ihr Geld und damit um ihre Freiheit. Sie müssen gestoppt werden.

Wie sollte das Bankensystem funktionieren?

In einem bekannten Interview fragte Herr McGeer, Herrn Towers: “Können Sie mir sagen, warum eine Regierung die Macht hat, selbst Geld zu schöpfen, diese Macht an einen privaten Monopolisten abgeben soll, um anschließend das, was sich das Parlament selbst erschöpfen könnte, zu borgen, zu Zinssätzen, die bis zum Staatsbankrott führen können?

Herr Towers antwortete: ” Wenn das Parlament die Form des im Betrieb befindlichen Bankensystems ändern möchte, dass liegt das sicherlich innerhalb der Befugnisse des Parlamentes.” Mit anderen Worten, wenn die kanadische Regierung Geld braucht, können sie es direkt von der Bank of Canada leihen. Die Menschen würden dann faire Steuern zahlen, um es der Bank of Canada zurückzuzahlen. Dieses Steuergeld würde wiederum zurück in unsere wirtschaftliche Infrastruktur fließen und die Schulden würden getilgt. Kanadier würden wieder von echtem Geld profitieren, da dies die Grundlage unserer wirtschaftlichen Struktur wäre und nicht die Schuldenberge.

Was die Schuldenberge angeht, die bei Privatbanken wie bei der Royal Bank ausstehen, würden wir einfach die Bank of Canada beauftragen, das geschuldete Geld zu drucken und es an die Privatbanken zu übergeben. Dann würden wir die Schulden bei der Bank of Canada tilgen. Und ja, wir haben die Macht und das gesetzliche Recht, das zu tun.

Zusammenfassend: Es ist schmerzlich deutlich, sogar für mich, eine 12 jährige Kanadierin, dass wir durch das Bankensystem und die Mittäterschaft der Regierung betrogen und beraubt werden.

Was werden wir tun, um diese Verbrechen zu stoppen? Was werden wir tun, um sicherzustellen, dass die nächste Generation frei von der Schuldenwirtschaft, die sie an die Banken versklavt, leben werden?

Ich zitiere Margaret Mead und hoffe, dass Sie sich alle daran erinnern werden:

“Bezweifele nie, dass eine kleine Gruppe von Menschen die Welt verändern kann. Tatsächlich ist dies das Einzige, was je etwas verändert hat.”

Vielen Dank

Ich verstehe diese Rede von Victoria Grant als eine Aufforderung an uns Alle, endlich tätig zu werden und eine Petition an unsere Regierung zu erwirken, die Notenbank unter Verantwortung der vom Volk regierten Regierung zu stellen. Wir müssen aufpassen, dass wir uns nicht endgültig in die Hände eines verbrecherischen Systems zu begeben, wie es von EU und EZB angedacht ist.

Wenn es uns gelingt genug Unterschriften zu bekommen, sind wir zur Zeit noch in der Lage dieses menschenverachtende, versklavende System zu beseitigen. Wir können zurückkehren zu einem geordneten System, was sich wieder an der Wirtschaft, der Wertschöpfung und seiner Kultur orientiert.

Zur Zeit sind wir mit Volldampf unterwegs, uns einer von der Politik- und Finanzmafia diktierten Geldpolitik unterzuordnen, die mit Gleichmacherei und Verdummung uns zu unmündigen Befehlsempfängern degradiert. Denn wer in einem materialistischen System die Macht über das Geld hat, hat letztendlich die Macht über Leben und Tod.

Wenn wir weiter daran glauben, dass alle Macht vom Volke ausgeht, können wir etwas tun und einen Volksentscheid für unsere Freiheit und gegen die Allmacht der privaten Banken erwirken.

Veröffentlicht am 4. Oktober 2013 von Quelle: http://wertewelt.wordpress.com/2013/10/04/eine-12-jahrige-bringt-es-auf-den-punkt-das-finanzsystem-kurz-und-knapp/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

17 Kommentare

  1. Der Bürger wird auf diese betrügerische Art und Weise zu immer neueren, größeren Schulden verpflichte, es kann so nie mehr diese Schuldenlast zurück bezahlt werden, weil sie bereits um ein Vielfaches diese Leistungsfähigkeit des Einzelnen und damit der ganzen Gesellschaft übersteigt. Es ist das Verbrechen der Krida, welches diese Politiker in Kumpanei mit den Bankstern zugunsten der Kapitalisten betreiben. Es ist die verbrecherische Umverteilung von unten nach oben.

  2. Zu diesem jungen Mädchen als „Protagonistin“, Verkünderin keiner für mich neuen Erkenntnis,
    möchte bemerken, daß es schon erstaunlich ist wie anmaßend frech und selbstsicher das in der Kritik stehende System es schon erlaubt sich darstellen zu lassen!

    Nichts geschieht ohne „Erlaubnis“ in einer DEMOKRATIE – a ala Carte!

    Da mir wie gesagt das Inhaltliche nicht neu ist hatte ich schon meine eigene Abwehr entwickelt, eben kein Geld einer Bank zu überlassen, selbst wenn es keine große Menge ist!

    Sicher hat „Bernhard von Klärwo“ wieder eine andere Meinung diesem beschriebenen System „Paroli“ zu bieten!

    Sollte seine Vorstellung gegen den Polit-Islam zu sein und anzutreten wie er darüber berichtet richtig sein, nun gut dann akzeptiere ich es wenn es so weit sein sollte!

    Aber wie ich und ob mein Geld korrupten raffgierigen Bänkern und ihren politischen Handlangern aushändige werde ich mir von ihm nicht empfehlen lassen! 🙂

  3. Wichtig ist es für Privatpersonen wie Staaten

    niemals in die finanzielle Sklaverei ab zu

    rutschen.

    Ebenfalls ist es wichtig, dass ich für meine

    Freiheit kämpfe und mich nicht menschlich

    versklaven lasse.

    An beiden Versklavungen sind Glaubensrichtungen

    beteiligt, die sicherlich bekannt sind.

  4. Die kleine sollte in absehbarer Zeit, eine fahrt in einem offenen Wagen durch die Straßen von Dallas, oder einen Theaterbesuch in Washington dringlichst vermeiden…

  5. Dieser organosierte Raub über die Währungsmanipulation und auch über staatliche Verschuldungsmodelle, wie derzeit über die Gemeinschaftswährung EURO, geschieht um diese
    kriegerische Vorherrschaft der Zion/USA, deren Aufrüstung und Militarisierung, zu finanzieren.
    Größte Verschuldung des US Bürgers, gefolgt von den Europäern. 150Mio Verarmte und 50 Mio Suppenbettler im „reichen“ USA. Die Defizite aus Irak und Afghaistan/Libyen, sind bis dato nicht verkraftet, daher nun Rückzug aus Syrien.

  6. Das Mädchen wurde vorgeschickt, weil das was sie sagt jeder Politiker auf der Welt weiss. Nur darf es kein Politiker so erwähnen, sonst war er mal Politiker gewesen. So wie der staatszentralistische Kommunismus zusammengebrochen ist, so wird der Kapitalismus zusammenbrechen, früher oder später.
    Beispielberechnung zu exponentielles Zinswachstum:
    Im Jahre Christi Geburt wurde ein Cent zu 5 % Zins angelegt. Welchen Wert hätte man heute, eingerechnet Zins und Zinseszins? Ergebnis: So viel Gold im Volumen wie mehrere Sonnen.
    http://www.grobauer.at/josefs-pfennig.php

    MM: Ich glaube auch, dass dieses Mädchen vorgeschickt wurde, um Wahrheiten auszusprechen, die sich feige Politiker nicht mehr wagen zu sagen. E sei denn, sie ist ein Genie. Gibts auch.

  7. „Was ich interessant finde, ist, dass Jesus in “Matthäus 21. die Geldwechsler aus dem Tempel vertrieb, weil sie die Währung manipuliert hatten, um Geld von den Leuten zu stehlen.“

    Ein dezenter Hinweis auf die jüdischen Geldwechsler, welche auch heute noch das Sagen haben 🙂

  8. »Mein Haus soll ein Bethaus genannt werden!
    « Ihr aber habt eine Räuberhöhle daraus gemacht!
    ————————————————–

    Der Tempel des AT – der einziger Ort wo die Juden und die Gläubigen Heiden damals zu Gott kommen könnten durch raffinierten Marketing-Methoden und klugen Geschäftsideen wurde umgestaltet zu einer erfolgsreicher Firma.

    Wenn der Herr Jesus Christus heute kommen würde, würde er auch viel in unseren Kirchen zu tun haben.

    Die zweite Tempelreinigung
    Mk. 11,15-19; Lk. 19,45-48

    12 Und Jesus ging in den Tempel Gottes hinein und trieb alle hinaus, die im Tempel verkauften und kauften, und stieß die Tische der Wechsler um und die Stühle der Taubenverkäufer.
    13 Und er sprach zu ihnen: Es steht geschrieben: »Mein Haus soll ein Bethaus genannt werden!« Ihr aber habt eine Räuberhöhle daraus gemacht!
    14 Und es kamen Blinde und Lahme im Tempel zu ihm, und er heilte sie.
    15 Als aber die obersten Priester und die Schriftgelehrten die Wunder sahen, die er tat, und die Kinder, die im Tempel riefen und sprachen: Hosianna dem Sohn Davids!, da wurden sie entrüstet
    16 und sprachen zu ihm: Hörst du, was diese sagen? Jesus aber sprach zu ihnen: Ja! Habt ihr noch nie gelesen: »Aus dem Mund der Unmündigen und Säuglinge hast du ein Lob bereitet«?
    17 Und er verließ sie, ging zur Stadt hinaus nach Bethanien und übernachtete dort.
    http://www.way2god.org/de/bibel/matthaeus/21/1/#hl

    Wilhelm Busch -Jesus unser schicksal.wmv
    http://www.youtube.com/watch?v=PqhQ65bNowM

    JESUS UNSERE EINZIGE CHANCE
    http://www.youtube.com/watch?v=rgvR6-4-R_A

    Was ist echte gottgemäße Buße?
    Radiopredigt von Adolf Wüster.

  9. @ Bruno #2

    Was giften Sie denn hier frech gegen mich???
    Bisher und auch in diesem Thread habe ich zu ökonomischen Fragen nie Stellung genommen!!!

  10. +++Kein Mensch muß zu allen Dingen auf der Welt eine Meinung haben+++

    Ich stelle hiermit einige bedenkenswerte Punkte ein. (Selbst damit näher befaßt habe ich mich bisher noch nicht!):

    10 Fakten die veranschaulichen, wie der derzeitige Wirtschaftszusammenbruch den Planeten verheert
    by pastorpeitl – Mai 20, 2013

    Quelle: Pravda TV

    „“Wann findet der Wirtschaftskollaps denn nun eigentlich statt? Ja dafür müssen Sie nur die Augen aufmachen und sich in der Welt umschauen. Die nächste Welle des Wirtschaftszusammenbruchs hat Wall Street vielleicht noch nicht erreicht, aber sie betrifft heute bereits Millionen von Menschen auf unserem Planeten.

    Weite Teile Europas versinken bereits in einer tiefen Wirtschaftsdepression, während aus der zweitgrößten und drittgrößten Wirtschaft des Planeten (aus China und Japan) sehr beunruhigende Wirtschaftsdaten kommen…

    1. 27% Arbeitslosenquote und 60% Jugendarbeitslosenquote in Griechenland

    Die Wirtschaftsdepression in Europa verschlimmert sich mit jedem weiteren Monat. Laut der britischen Zeitung Daily Mail hat sich die Arbeitslosenrate Griechenlands seit 2009 verdreifacht:…

    2. Die Stadt Detroit im US-Bundesstaat Michigan ist pleite, und jetzt geht ihr das Geld aus

    Ich schreibe gerne über Detroit, weil es das perfekte Beispiel dafür ist, wo die Reise für den Rest der USA hingehen wird. Detroit hat schlicht das Pech, die erste Stadt zu sein…

    3. Wirtschaftliche Hoffnungslosigkeit in Frankreich

    Frankreich folgt derzeit demselben Weg, den Griechenland, Spanien, Portugal und Italien bereits eingeschlagen haben. Der nachfolgende Auszug stammt von einem kürzlich in der Zeitschrift The Economist veröffentlichten Artikel:…

    4. In der Stadt Dayton im US-Bundesstaat Ohio sind 7.000 Immobilien aufgegeben worden

    Überall im nördlichen Teil des Mittleren Westens finden sich einst große Städte, die nun mit tausenden von aufgegebenen Gebäuden zu kämpfen haben. Dayton ist ein Beispiel dafür:

    „Wie viele urbane Städte versinkt auch Dayton in aufgegebenen und baufälligen Immobilien, was auf die Zwangsvollstreckungskrise und den wirtschaftlichen Abschwung vor fünf Jahren zurückgeht…

    5. Spanien wird von Hausbesetzern überwältigt

    In Spanien explodiert die Arbeitslosigkeit und die Hoffnungslosigkeit der Menschen nimmt immer weiter zu. Fakt ist, dass man in einigen spanischen Städten mittlerweile ganze Wohnblocks findet, die von Hausbesetzern belegt werden:…

    6. Das Wachstum des chinesischen Energieverbrauchs bricht ein

    Der Energieverbrauch tendiert dazu, die Wirtschaftsaktivität einer Region sehr genau widerzuspiegeln. Das ist auch der Grund dafür, warum der jüngste Einbruch beim Wachstum des chinesischen Energieverbrauchs so alarmierend ist. Der Finanzblog Zerohedge meldete dazu:…

    7. Entsetzliche Wirtschaftsdaten aus der zweitgrößten Wirtschaft des Planeten

    Die Wirtschaftsdaten, die derzeit aus der zweitgrößten Wirtschaft kommen, sind ziemlich alarmierend:

    „Für Neueinsteiger: Chinas jüngste Wirtschaftsdaten sind, obwohl sie nach oben manipuliert werden, einfach nur entsetzlich. Chinas Produktionsmanagerindex weist die schlechtesten Zahlen der letzten zwei Jahre aus…

    8. Jeder 5. US-Haushalt ist auf staatliche Lebensmittelmarken angewiesen

    In den 70er Jahren erhielt jeder 50. Amerikaner Lebensmittelmarken vom Staat. Heute klettert die Zahl der Menschen, die staatliche Lebensmittelmarken erhalten, von einem Rekordhoch zum nächsten – und das obwohl sich die USA angeblich inmitten einer „Wirtschaftserholung“ befinden…

    9. Hungernde Kinder in den USA

    Diejenigen, die für die Großbanken an Wall Street arbeiten, dürften kaum Probleme dabei haben, ihre Kinder zu ernähren, aber in anderen Regionen Amerikas nimmt der Hunger unter US-amerikanischen Kindern immer schneller zu…

    In den USA sind erstmals in der Geschichte über 1 Million Schulkinder obdachlos. Diese Zahl ist seit dem Schuljahr 2006/2007 um 57% gestiegen…““
    http://fcoebedenklich.wordpress.com/2013/05/20/10-fakten-die-veranschaulichen-wie-der-derzeitige-wirtschaftszusammenbruch-den-planeten-verheert/

  11. @Bernhard von Kläwo, Nr 10 🙂

    „Was giften Sie denn hier frech gegen mich???“Zitat

    Ich bitte Sie „frech“, tue Ihnen doch nix, bin eben nicht immer Ihrer Meinung, weil Sie sich zu „Oberlehrhaft“ darstellen !

    „Ich stelle hiermit einige bedenkenswerte Punkte ein. (Selbst damit näher befaßt habe ich mich bisher noch nicht!):“ Zitat

    Befassen Sie sich damit ( Ökonomie) etwas näher, dann lohnt es sich auch weiter zu lesen! 🙂

  12. @ Bruno #11

    Das weitverbreitete Ansinnen, zu allem eine Meinung haben zu sollen, geht mir auf den Senkel!

    +++Kein Mensch muß zu allen Dingen auf der Welt eine Meinung haben+++

  13. @Bernhard,
    ja denke zu ALLEM sollte man eine Meinung haben wenn man sich ins „mediale Kampfgetöse“ begibt!

    Man muß deshalb nicht gleich immer das Schlimmste befürchten, wenn man sich mal geirrt hat!

    Schon immer bin ich ein „Senkel-Treter“ gewesen!

    Nicht zuletzt deshalb bin ich ja auch ein Islam Kritiker geworden, nur mach ich das eben etwas anders als so “ gewollt angedacht ! “ 🙂

  14. @ Bruno #13

    Eben nicht, man muß auch mal zugeben können, daß man zu etwas keine Meinung hat.

    Nur Linke mischen sich in alles ein und meinen alles (besser) zu wissen.

    „Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten.“
    (Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, „Fresse halten“)

    +++

    Hl. Teresa von Avila (1515 – 1582):

    O, Gott bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu
    jedem Thema etwas sagen zu müssen.

    Erlöse mich von der grossen Leidenschaft, die Angelegenheiten
    anderer ordnen zu wollen.

    Lehre mich, nachdenklich aber nicht grüblerisch,
    hilfreich aber nicht diktatorisch zu sein.

    Bewahre mich vor der Aufzählung endloser Einzelheiten
    und verleihe mir Schwingen, zur Pointe zu gelangen.

    Vor törichter Andacht und sauertöpfischen Heiligen bewahre uns, o Herr!

    Bedenke wohl, wie schnell die Menschen sich ändern, und wie wenig man sich auf sie verlassen kann; darum halte dich fest an Gott, der unveränderlich ist.

    Eine heilige Kühnheit sollen wir haben, denn Gott hilft den Mutvollen und kennt kein Ansehen der Person.

    Gott will, dass der Mensch seinen Spaß hat.

    Meine Seele kann nirgends Ruhe finden außer bei Gott und bei Männern, die sie verstehen.

    Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    u.a.:
    http://kath-zdw.ch/maria/teresa.avila.html

  15. @ Bernhard,
    aber bitte nicht mich versuchen in die Ecke der Linksfaschisten „zu schieben „!

    Dafür bin ich zu alt um solche Späße selbst nur verbal mit zu machen !

    Aber wie ich feststelle sind Sie sehr gläubig und ich eben nicht, als Atheist !

    So läßt sich sicherlich unser differenziertes Meinungsverhalten zur Bekämpfung von Islamismus erklären……

    Mir fallen dazu, im Gegensatz zu Ihnen, abschliessend keine „schlauen Zitate“ ein, müßte im Internet recherchieren und das mach ich sehr ungern mich so mit fremden Federn als „Zugabe“ zu schmücken !

  16. @ Bruno #15

    Ich schmücke mich nicht mit fremden Federn, sondern habe klügere Köpfe sprechen lassen!
    Habe das auch nur zusammengegugelt, wußte aber schon wen ich zitieren wollte, weil ich einige Aussprüche kannte.

    Dieter Nuhr ist Atheist.

Kommentare sind deaktiviert.