Moskauer Bürgermeister: Keine weiteren Moscheen mehr in meiner Stadt




Tausende Muslime feiern heute in Moskau Urasa-Bayram (Zuckerfest), das Ende des Fastenmonats Ramadan. Das größte Gebet findet in der Sobornaja-Moschee nahe der U-Bahn-Station „Prospekt Mira“ statt.

Bild oben: Massengebet vor Moschee: Moskauer Muslime feiern Fastenende

***

Moskauer Bürgermeister: Keine weiteren Moscheen mehr in meiner Stadt

EuropeNews • 26 November 2013

In Moskau, sollen keine weiteren Moscheen mehr gebaut werden trotz der Menschenmengen, die die Moscheen in der Stadt regelmäßig an muslimischen Feiertagen überschwemmen. Das entschied der Moskauer Bürgermeisten Sergej Sobyanin, und er begründete dies damit, dass es sich hierbei nur um ein zeitweiliges Phänomen handele durch Gäste.



CS Monitor berichtet, dass Sobyanin zwar zugegeben habe, dass ein großer Teil der ausländischen Studenten aus Zentralasien komme und somit muslimisch sei.

Aber er bestand darauf, dass die meisten Muslime, die an den Feiertagen vor der Moschee warten, um eingelassen zu werden, nicht innerhalb des Stadtbezirks wohnen und von außerhalb kommen.

„Muslimische Gläubige, die an ihren religiösen Feiertagen kommen, stammen aus anderen Regionen. Zwischen 60 und 70 Prozent sind außerstädtisch,“ sagte Sobyanin und fügte hinzu man könne nicht auf die Wünsche aller eingehen.

Eine Moschee sei noch im Bau, aber dies sei das Ende. Es würden keine weiteren Baugenehmigungen erteilt. „Es gibt genug Moscheen in Moskau.“

 Quelle: http://europenews.dk/de/node/74570
Posted November 26th, 2013 by hd



SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

21 Kommentare

  1. Mich wundert es das Russland unter Putin nicht schon lange den muslimischden Abschau aus Russland verjagt hat. Die BRD und EU schlafen tief und waxhen demnächst im Religionskrieg auf.

  2. Das ist traumhaft, daran kann sich die deutsche Politik 10 Scheiben abschneiden! Gäste gehen irgendwann, und Afrika machts vor: Islam verbieten, weil es keine Religion ist.

    Heute bei PI: zur doppelten Staatsangehörigkeit. Gibt es eigentlich auch die doppelte Parteimitgliedschaft? Und wenn nicht: warum nicht?

  3. Na also. Geht doch.

    Steter Tropfen hölt den Stein.

    Auch bei uns wird irgendwann mal der Groschen

    Groschen fallen.

    Hoffentlich nicht zu spät.

    +++++

    Macht die Augen auf Lute !!!

    Zitat : Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht,

    um zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu

    weinen.

    Wummmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmms

  4. @Meckerer „Mich wundert es das Russland unter Putin nicht schon lange den muslimischden Abschau aus Russland verjagt hat. Die BRD und EU schlafen tief und waxhen demnächst im Religionskrieg auf.“

    Im Gegenteil, Putin ist politisch korrekter als der Westen und geht gegen Weiße vor.

    Eine Übersicht seiner pro-muslimischen Leistungen:
    stormfront.org/forum/t447934-7/

    Muslime bezeichnen Putin als ihren besten Freund.

  5. # Klabautermann

    Zitat : „Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht,
    um zu sehen, werdet ihr sie brauchen um zu
    weinen“.

    Wenn einem politischer Sand in die Augen geworfen wird, dann hat man auch keine Möglichkeit die Augen zu gebrauchen, bzw. darüber zu weinen.

  6. Die müssen die multikulti-verzückten Gutmenschen auchnoch abnehmen, dann erst erkennen sie, dass Ali und Fatima eben nicht liebenswert und nützlich, sondern Parasiten sind.

  7. Tatsache ist ,das vor Jahren Räume völlig ausreichend waren für die Gebete , es gab einfach nicht so viele Moscheen . Heute gibt es mehr Moscheen als Moslem , das ganze hat einfach Überhand genommen und ist in der Form in keinster weise Gerechtfertigt ! Auch gab es mal eine Zeit , noch nicht solange her da lebten sämtliche Religionen friedvoll neben einander wohl heute eher ein Märchen aus 1001 Nacht ; Warum eigentlich ? Weil es bestimmten Mächten möglich ist diesen Umstand zu forcieren . Und der Mensch mit seiner , egal welcher Religion zu Blind ist den Hintergrund für diesen Zwist zu sehen . Auch das Aufwiegeln der Menschen gegeneinander hat den gleichen Hintergrund , Hass – Streit – Neid , Gewalt sät der Teufel !

  8. @ rosi 9

    Die ersten 2 Sätze sehe ich anders – es gibt heute in D an die 2000 Moscheen und ca. 4 Mio. Muselmanen, also nicht mehr Moscheen als Moslems sondern umgekehrt.
    Wenn vor Jahren Räume völlig ausreichend waren für die Gebete, dann lag es nicht darauf, dass es einfach nicht so viele Moscheen gab, sondern darauf, dass es hier früher nicht so viele Musel gab. Der Bau immer neuer Moscheen ist die Folge des mohammedanischen Bevölkerungszuwachses, also der Beweis dafür, dass diese sich hier vermehren wie die Mäuse. Nur deshalb „brauchen“ sie immer mehr Moscheen, nicht nur für Gebete, sondern v. a. für die Predigten. Z.B. die DITIB-finanzierte und an Gigantomanue nicht zu übertreffende Megamoschee in Köln für soundsoviele Tausend Besucher ist gewiss auch schon für die nächsten Zuwanderer, den weiteren Nachschub aus dem Nahost, geplant worden.

  9. Das Bild oben – immer wieder beeindruckend. Bei dem Blick darauf fallen mir ganz spontan die Töne ein:
    „Die Ärsche hoch,
    die Reihen fest geschlossen,
    Musel marschiert
    mit ruhig festem Schritt!“

  10. @MartinP / 2

    >>Gibt es eigentlich auch die doppelte Parteimitgliedschaft? <<

    Ja, na klar, gucken Sie keine Nachrichten? Man nennt es nur anders: "Koalition"!

  11. Diese institutionalisierte Bückbeterei ist ein Instrumentalisierung der gezwungenen Massen, in der Obhut eines Mufti ,Imam udgl., damit derr Herrscher sich der Loijalität seiner Unterwürfel versichert weiß.Dabei ergibt sich auch die Möglichkeit einer bewussten Verhetzung dieserr Masseen. Das von Allah geschenkte Land wird derart mittels Islam gedüngt und Andersgläubige werden damit verdrängt.
    Jetzt sind es erst 4% Bückbeter und wenn diese Horde einmal auf 40 oder nochmehr Prozente angestiegen sein wird, bleibt dem Einheimischen kein Platz mehr, dass er voneinem Hauseingang zum nächsten gehen kann, daher Islam Verbot

  12. @ DuUndIch / 4

    Mag sein. Depardieu ist dort jedenfalls zufrieden.
    Das Stormfront-Forum zeigt aber auch, dass das russische Volk sich nicht alles geallen lässt und sich zu Wehr setzt, auch ohne Segen der Obrigkeit:
    http://www.stormfront.org/forum/t990871/
    Thread „Racial War in Russia“ (Videos; viele Videos hat YouTube zensiert / entfernt.):
    Besonders beeindruckend:
    „Pogrom of Chechens in Kondopoga“
    „Attack of the Russian nationalists on a group of foreigners in Moscow“
    „Nationalists and Cossacks burn base of Nickel company in Khopyor (2013)“
    „Autonomous squad of nationalists (ABTO) sets fire to the police station and trading tents immigrants“
    „Collection of deeds Autonomous nationalist grouping (2010)“
    „Russian nationalists beat anti-fascist half to death legs and knives (2012)“
    usw.
    Davon konnte selbst unser Bundesminister Josef Fischer in seiner Pflastersteinewerferzeit nur träumen…

  13. Nachtrag zu 14:

    Wenn ich solche Videos sehe, denke ich mir anchmal, ob man nicht ein paar russische Kahlköpfe nach D einladen könnte, um hier in Gegenden wie „Klein Istanbul“ aufzuräumen, wenn die Deutschen es selbst nicht schaffen.

  14. Wer in Europa Moscheen will ,sollte in orientalische Länder ziehen !
    So und nicht anders sollte es sein .
    Da wir aber den GRÜN-LINKS-Kommunistischen Zeitgeist haben ,die alle europäischen Völker ausrotten wollen , um ein Neues Volk zuerschaffen ,wird es wohl weitergehen mit Mord und TOTschlag von Moslems an Europäer .
    Moskau hat die Schnauze voll ,ich bin gespannt wann sie die Moslems endlich vertreiben . Sollen diese in Moskau Lebenden Musel’s nach Katar ,Saudi-Arabien , Kuweit ,Iran oder sonstwo hinziehen .
    Die Russen wehren sich gegen diese Moslemsgewalt und die Europäer ? Europa lässt sich von den Moslems auf der Nase rumtanzen und lassen alles zu ,was die verräterischen Politiker diesem mörderischen-Babarischen Islamahänger-Gesindel in den Hintern schieben . Und ihre eigenen Völker dadurch ausrotten wollen .
    Es gibt nur eine Alternative :
    Islamverbot
    Schließung aller Moscheen in Europa
    Die Rückführung aller Islamanhänger in ihre islamischen Herkunftsländer ,auch die Moslems mit europäischen Pässen ,die Anerkennung wird zurückgezogen ,Gründe dafür gibt es genug

  15. Angola hat gezeigt, wies geht -Islam Verbot – und seither sind die Islam-Verbrechen auf die Hälfte zurückgegangen, weil wo ein solches Verbrechen geschehen ist, folgt der Moschhe-Abbruch.
    Daher Islam Verbot

  16. Könnte man diesen Herrn Sobyanin nicht dazu überreden, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen – und ihn dann zu Innenminister (möglichst auf Lebenszeit) machen?

  17. Lieber Herr Mannheimer danke für ihren Mut ,den sie in Köln wieder gezeigt haben .
    Auch die anderen Mutigen 50 Menschen die den moslemischen Mob aushalten mussten.
    Tolle Aktion !
    Aber beschämend die Kölner Polizei !
    Meine Heimatstadt ist schon Islamisch .
    Bald wird unser Kölner Dom als Fatima Roth-Moschee umgewandelt und der Kölner Karneval wird dem Erdboden gleichgemacht . Das Kölsch können die Kölner nur noch in ihren feuchten Träumen trinken
    , denn der Islam verbietet dies alles .
    Dann ist Schluss mit lustig .
    Kardinal Meissner geht auch bald in Rente und dann sind die Kölner Christen verloren in ihrer Stadt !Der linke Zeitgeist und die Befürworter des ChristIslam in den Kirchen können dann
    schalten und walten und ihre Schäfchen in den Abgrund treiben .

    Videos von der Mahnung der Christenverfolgung auf :
    http://www.pi-news.net

  18. dere islam ist eine ekeleregende philosophie und glaubensrichtung.die menschen die ihn ausüben sind meistens sehr dumm und 500 jahre zurück.
    w.k

Kommentare sind deaktiviert.