Afghane erschießt Ehefrau: weil sie unerlaubt einkaufen war


 Afghanistan-Frauen
Frauen sind Menschen zweiter Klasse. So stehst im Koran. So will es die Scharia. so beschrieb Mohammed die Frauen. denen sei die Hölle sicher. Weil sie den Männern gegenüber undankbar seien. Die wenigen amderen Stellen des Koran, in denen Frauen geehrt werden, sind die Ausnahme von der Regel (und sind meist abrogiert) und bestätigen: Der Koran ist das widersprüchlichste „heilige“ Buch der Welt
***

 Afghane erschießt Ehefrau: weil sie unerlaubt einkaufen war

13. August 2013, Wien. (HN) Weil die 24-jährige Ehefrau eines Afghanen ohne seine Erlaubnis zum Einkaufen ging, wurde sie von ihrem Ehemann im Norden Afghanistans erschossen. Der Mann aus Chardara (Provinz Kundus) sei derzeit auf der Flucht, berichtete gestern ein Sprecher der afghanischen Polizei.

Ehrenmorde in Afghanistan

Sämtliche Menschenrechtsorganisationen beklagen sich über zunehmende Gewalt gegen Frauen in Afghanistan. Die unabhängige Menschenrechtskommission (AIHRC) beklagte, dass alleine zwischen März und Juni 700 schwere Fälle von Gewalt gegen Frauen dokumentiert wurden. Innerhalb dieser Monate seien 240 davon bei Ehrenmorden von Familienangehörigen ermordet worden.

Gewalt an Frauen ist die Norm

Amnesty International (AI) setzt sich ebenfalls für Frauenrechte in Afghanistan ein. So warnt AI besonders in jenen Regionen, die von der Taliban kontrolliert werden, dass es dort keinerlei Rechte für Frauen und Mädchen gebe. Frauen hätten keinen Zugang zu Bildung, Berufstätigkeit, Bewegungsfreiheit und politischer Partizipation. Die Taliban greifen regelmäßig Zivilistinnen, Mitarbeiterinnen von Hilfsorganisationen und besonders Mädchenschulen an.

Frauen aus den Parlamenten verdrängt

In den Parlamenten Afghanistan kämpfen besonders konservative afghanische Parlamentarier an der Verdrängung der Frauen aus der Politik. Besonders ein Dekret aus dem Jahr 2009, welches von Präsident Karzai unterzeichnet wurde und Gewalt gegen Frauen unter Strafe stellt (wir hatten berichtet), wird heftig bekämpft. Konservative Muslime sehen solche Gesetz als unvereinbar mit dem islamschen Recht.

Quelle:
http://www.humanist-news.com/afghane-erschiest-ehefrau-weil-sie-unerlaubt-einkaufen-war/

13 Kommentare

  1. —Afghane erschießt Ehefrau: weil sie unerlaubt einkaufen war—

    Tja, er kann nichts dafür, sie hat ihn schließlich „provoziert“…Aber wenigstens ist seine „Ehre“ wieder her gestellt, dass ist das wichtigste!

    —Der Mann sei derzeit auf der Flucht, berichtete gestern ein Sprecher der afghanischen Polizei.—

    Hmmm…Das wäre doch ein 1A Grund um in Buntland Asyl zu fordern…!

    —Sämtliche Menschenrechtsorganisationen beklagen sich—

    Bei WEM „beklagen“ die sich jetzt eigentlich genau, bei den Verursachern dieser Zustände selbst, also da wo es Sinn machen würde, oder doch eher im Westen, weil von dort das Geld für diese Organisationen kommt und diese noch mehr Dollars einsacken wollen, für den „Kampf gegen Rechts“…Ach neee Moment mal, dass war doch das andere, dass hier bei uns!…Die brauchen noch mehr Geld, um sich noch mehr zu „beklagen“, über die Situation dort, ja jetzt habe ich es wieder!

    —Amnesty International—

    Ist eine inzwischen moslemische „Organisation“ ihrerseits!

    —welches von Präsident Karzai unterzeichnet wurde und Gewalt gegen Frauen unter Strafe stellt—

    Das waren doch nur islamische „Lippen Bekenntnisse“ von ihm, um weitere „Entwicklungshilfen“ abzusahnen und unterstützt von den Amerikanern, im Rgierungspalast weiterhin den König spielen zu können!

  2. Ach noch was…

    — Afghane erschießt Ehefrau: weil sie unerlaubt einkaufen war—

    Jetzt gehe mal einer hin und erzähle ihrer Mutter, dass der Islam daran schuld ist, dann wirst du dafür selbst von ihr erschossen!

  3. Es ist nicht auszuschließen, dass die Frau sich hätte wehren können, aber ihrem Leben so ein Ende setzen wollte – es findet sich ein Richter, der das herausfindet.

  4. Oh je, da hat er seinen Acker aber mal so richtig bestellt. Und dann noch mit nem „Kufffar“-Werkzeug.Pfui.(Ironie off)

    Gestern hab ich jemanden über den Islam aufklären können…dem fiel fast ein Ei aus der Hose…
    Aus einem harmlosen Bla-Bla wurde ein richtig konstruktives Gespräch, bei dem ich auch den Eindruck hatte, der ist froh „aufgeklärt“ worden zu sein.

    OT
    Die Russen haben wenigstens noch nen Popo in der Hose: Gehen bei Eiseskälte demonstrieren. Dabei geht es um die Frage, ob die Ukraine als einheitlicher Staat überleben kann. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/12/08/wieder-massen-protest-ukraine-treibt-auf-spaltung-zu/

  5. Lasst uns mal noch eine Weile warten bis alle

    Soldaten abgezogen sind.

    Dann sind diese Meldungen Pipifax.

    Dann gehts zur Sache.

    Dnn kommt wieder Tonnenwweise das Heroin aus

    Afghanistan.

    Und ducrch welche Länder führen die Routen?

    Genau.

    Und die ganzen Verbindungsleute sitzen schon mit

    Asyl bei uns. Hartz IV geht dann drauf für die

    Handy – Kosten.

  6. Und da sagte der Moslem zu seinem Esel.

    Es war schön mit Dir. Ich habe aber jetzt genug.

    Und der Esel antwortete:

    Ií Aa

  7. Also ich muss schon sagen – besonders viel Mitgefühl
    für den ’schnellen Brüter‘ kann ich hier nicht
    finden.Immerhin war diese Frau erst 24 u.hätte
    noch mindestens 15 Nachwuchs-Djihadisten ‚werfen‘
    können. Die hätten dann selbst im zeugungsfähigen Alter
    ganze Kompanien Sozialarbeiter u.ähnliches Gesocks
    ein gutes Einkommen sichern können! Mit anderen
    Worten: Diese Gebärmachine war ein großer Verlust!
    Ruhe sanft! (während dein „Mann“ schon nach ’ner
    12 jährigen Nachfolgerin Ausschau hält!)

  8. @Kammerjäger

    Da haste auch wieda Recht, mein Kammerjäger Kump`l!

    Aba de Micha hat das andas gemaint, wie wir beide wissen…

    Man ey! Ich bin heute mal wieder auf 180!!!

    Ich kann es kaum bis zum Krieg aushalten, Gott helfe mir, ich werde KEINE Gefangenen machen!!!!!

    Ja, lacht mich nur aus, ihr werdet schon sehen!!! KURWA MAC!!! Zajebje tyh moslemakuw, tak samo jak w wjedni 1683!!!!!!

    Mir macht keiner MEIN schönes Deutschland kaputt und schon gar nicht diese Moslem Affen!!!

    Deutschland gehört mir!!!…Weil ich es LIEBE!!!!!!!!!!

  9. „Ich schwöre, (*der Bundesrepublik*) Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe“!!!

    Das habe ich einmal geschworen und daran HALTE ICH MICH AUCH, weil die Deutschen IMMER GUT ZU MIR WAREN, obwohl ich Ausländer bin, ich kenne KEIN anderes Land, welches so Ausländerfreundlich ist wie DEUTSCHLAND und aber ich fürchte auch, genau das wird sein Untergang sein, aber ich werde bis zum bitterem Ende an eurer Seite stehen, meine guten Deutschen Menschen!!!!! Euer Polnischer Beute-Deutscher Wojtek!

  10. unwetter’kumpel …
    Du warst, bist u.bleibst mein Lieblings-Pole!
    (Indianer-Ehrenwort!) Und der Tag an dem wir Beide
    mal durch irgendein Kanackenviertel stromern,
    wird der „lustigste“ Tag in meinem Leben – isch
    schwör, Alde’r! Schade daß Hannover so weit von mir
    weg ist – aber kommt Zeit, kommt Tat!(od.so ähnl.)
    PS.
    Ob das dann für die Kanacken lustig wird, weiß
    ich natürlich NICHT!

  11. @Kammerjäger

    Deine Worte sind Balsam für mich, mein guter Jäger! Der Krieg ist unsere einzige Chance und ich werde an deiner Seite stehen!!!

  12. AFGHANISTAN FRAUEN IM KNAST

    Frauen bekommen zwischen 10 und 16 Jahren Knast, wenn sie dem Mann oder der Familie weglaufen.

    Für Mord bekam die eine nur 6 Jahre. Wen sie ermordete ist unklar. Vielleicht ein Kind, „nur“ ein Mädchen?

    Im Frauenknast müssen sie keine Burka tragen.
    Nur das, was sie immer unter der Burka tragen, Kopftuch. Unter der Burka tragen sie sogar noch ein Mundtuch.

    Im Knast fühlen sie sich sicher. Denn wenn sie rauskommen werden sie von Verwandten ermordet, weil sie Schande über ihre Familie brachten.

Kommentare sind deaktiviert.