Rassimus-Keule der Linken: Stuttgarter Gymnasium sagt Multikulti-Veranstaltung wegen “rechter Hetze” (SWR) ab


Orwell

Deutschland ist weder rassistisch noch fremdenfeindlich, wie die linke Journaille in einer nie dagewesenen Medienkampagne behauptet. 192 Nationen der Welt leben in Deutschland – und damit nahezu alle Nationen, die Mitglied der UN sind. Überwiegend friedlich, überwiegend zivilisiert. Doch es gibt eine Kultur, die diesen Frieden nicht will: Der Islam. Überall in seinen Ländern und seit Jahrzehnten vermehrt in den westlichen Ländern, die seine um Hilfe und um Asyl bittenden Angehörigen zu Millionen aufgenommen haben, hat der Islam einen Krieg entfacht, der bereits die Ausmaße eines Dritten Weltkriegs angenommen hat. Terror und Rassismus kommen vom Islam – und eben nicht von dessen Kritikern. Mehr als 22.000 Terrorattacken seit 9/11 sind genügende Beweise dieser Aussage. Wer jene, die dies kritisieren, zu potentiellen Terroristen oder “Rechten” abstempelt, ist Teil des Terrors, gegen den vorzugehen er vorgibt

Uns Islamkritikern Terror vorzuwerfen, uns gar Ausländerfeindlichkeit oder Rassismus vorzuhalten, erinnert in dieser Diktion an die berüchtigte Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Gauck (der nicht der Präsident aller Deutschen ist, wie er meint), in der er wahrheitswidrig die Deutschen wegen (nie erfolgter) Angriffe gegen dunkelhaarige Mitmenschen auf den Bahnhöfen dieser Republik vorwarf.  Es ist ist genau umgekehrt.  (MM)

“Vor allen Dingen, muss man ja auch wirklich eine so große Angst vor den PI-Lesern haben. Es wurde also eine “Drohkulisse” aufgebaut, sodass man vermutlich mit Bombenanschlägen bzw. PI-Selbstmord-Attentätern rechnen musste.Zu geil, diese Gutmenschen.” (PI-Kommentator kira7)

***

PI wirkt: Stuttgarter Gymnasium sagt Multikulti- Feier in katholischer Kirche ab

Stuttgart. Wie verschiedene Presseorgane berichten, hat das Gottlieb-Daimler Gymnasium in Bad-Cannstatt ihr für morgen geplantes multireligiöses “Fest der Werte” in der Liebfrauenkirche (PI berichtete) abgesagt. Es sollte den alljährlich stattfindenden Adventsgottesdienst ersetzen. In den Meldungen heißt es, die Einladung sei “auf Internetseiten der ‘rechtslastigen Szene` gelandet” von dem ein sogenannter “Shitstorm” ausgegangen sei. Seit heute Mittag wird in den Stuttgarter Nachrichten PI-News als Urheber des “Aufruhrs” genannt:

“Die Schule erhielt zahlreiche empörte Anrufe und Mails, sagt Homoth-Kuhs. „Es wurde eine regelrechte Drohkulisse aufgebaut.“ Deshalb hatte die Schulleitung die Befürchtung, dass es am Tag der Feier zu Aktionen kommen könnte. Ob diese berechtigt sei, könne er zwar nicht sagen. Aber: „Wir unterstützen die Schule“. Deshalb wurde das Fest abgesagt.

Das Regierungspräsidium hat die Polizei gebeten, ein Auge auf die Angelegenheit zu haben. Damit wolle man auch ein Zeichen setzen. „Man darf eine Schule auf keinen Fall so attackieren,“, sagt Homoth-Kuhs.”

Auch gegenüber PI bestätigte die katholische Kirchengemeinde Liebfrauen in Stuttgart Bad-Cannstatt die Absage der multireligiösen Feier.


Europa Eroberung durch Islam

Weltherrschaft ist DAS Ziel des Islam. Auch der SWR weiß das. Verschweigt es aber und verletzt damit in skandalöser – ja krimineller weil hochverräterischer  – Weise seine gesetzliche Aufklärungspflicht gegenüber den friedliebenden Deutschen (Art 18 GG). MM

Ein Ersatz etwa in Form des bisherigen “Adventsgottesdienstes” zum Ausklang des Jahres ist nicht geplant, aber es wird laut SWR-Hörfunkmorgen früh eine inoffizielle Feier auf dem Schulgelände geben, von der die Öffentlichkeit allerdings ausgeschlossen sein wird.

Der SWR schreibt auf seiner Homepage von “Rechter Hetze im Netz”:

Die “Feier der Werte” findet nicht wie geplant in der Liebfrauen-Kirche statt, sondern in der Schule. Der Grund: Die Kirche ist ein öffentlicher Ort. Jeder kann dort hinein, kann stören, filmen und die Aufnahmen ins Internet stellen. Schulleiterin Verena König sagte zur Verlegung, die Entscheidung sei nicht feige. Sicherheit für die Schüler gehe vor.

Dafür bekam die Schule Rückendeckung vom Regierungspräsidium Stuttgart. Sprecher Clemens Homoth-Kuhs sagte, die Entscheidung sei richtig und nicht zu kritisieren. Die Einladung sei auf Internetseiten der “rechtslastigen Szene” gelangt und dort mitsamt den Kontaktdaten der Schule veröffentlicht worden. Außerdem seien E-Mails mit Protesten bei der Schule eingegangen. “Das wurde vonseiten der Schule als eine Art Drohkulisse verstanden.”

Kultusminister Andreas Stoch reagierte empört auf die Internet-Hetze. Im SWR sagte Stoch, so etwas könne man sich nicht bieten lassen.

Nach SWR-Informationen handelt es sich um die islamfeindliche Internetplattform pi-news.net – “pi” steht für “politically incorrect”. Andere Internetseiten wie die rechte Zeitung “Junge Freiheit” und islamfeindliche Facebookseiten haben diese Seite verlinkt.

Die Schule wollte mit dem Fest würdigen, dass an dem Gymnasium 23 Nationalitäten vertreten seien – darunter auch viele Nicht-Christen. Die Feier in der Kirche war mit dem dortigen Pfarrer abgesprochen.

Die Reaktion der Schüler fiel unterschiedlich aus. Schulleiterin König sagte, vor allem ältere Schüler hätten sich nicht verstecken wollen. Sie wollten Flagge zeigen gegen Rechts. Die Feier sollte aber nicht unter Polizeischutz stattfinden – deswegen sei sie verlegt worden.

König wies darauf hin, dass die Internetseite in diesem Jahr bereits mehrere couragierte Schulen auf dem Kieker gehabt habe und auch Veranstaltungen gestört worden seien.”

Am Nachmittag gab die Rektorin Verena König dem SWR-Fernsehen dann noch ein Interview, das wahrscheinlich noch heute Abend in der SWR-Abendschau Baden-Württemberg ausgestrahlt wird.

PC ist marxistisch

Was die Islam-Appeaser und Multikulti-Befürworter in Wirklichkeit antreibt ist das (durch die UdSSR und DDR massiv geförderte) Ziel der Zerstörung der abendländischen  Wurzeln. Das und die Errichtung einer Weltherrschaft haben die Linken, die an zentralen Stellen in allen Medien (so auch im SWR) und Bildungseinrichtungen sitzen, mit dem Islam gemeinsam. Insofern ist der Sozialismus die Primärinfektion, der Islam lediglich die Sekundärinfektion, an der Europa krankt. Und insofern ist die Inschutznahme des Islam durch die Linken ein durchsichtiges und geheucheltes Spiel sozialistischer Auto-Rassisten. MM

Ob König schon erkannt hat, dass der neue Rassismus heute vermehrt aus der islamischen Ecke kommt, und dass in ihrem Stadtteil nach wie vor radikale Muslime die Cannstatter Moscheebesuchen, die ihre Interessen mit Gewalt durchsetzen wollen? Es darf bezweifelt werden. Lieber echauffiert man sich über einen sachlich geführten Protest, wie den der vergangenen Tage von PI.

Quelle: http://www.pi-news.net/2013/12/pi-wirkt-stuttgarter-gymnasium-sagt-multikulti-feier-in-katholischer-kirche-ab/, 19. Dez 2013 |

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
15 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments