Ist Obama schuld? Syrische “Rebellen” setzten saudisches Giftgas gegen entührte Kinder ein und schoben dies Assads Truppen in die Schuhe

 

Oben: Syrische Giftgasopfer.

Alles spricht – entgegen den Angaben der Westmedien – dafür, dass das Giftgas von den islam-fundamentalistischen Rebellen eingesetzt wurde, um die USA zum Kriegseinsatz gegen Assad zu bewegen. Denn Obama stand in seinem Wort: Für ihn war ein Giftgaseinsatz durch Assad das “Überschreiten der roten Linie”. Damit ist sein Statement ganz unmittelbar für den Giftgaseinsatz der Rebellen verantwortlich.  Jeder selbst mittelmäßige Schachspieler wird diesen durch Obamas Drohung ausgelösten teuflischen Schachzug der “Rebellen” mit dem Giftgas  verstehen…(MM)

***

Syrien: Unter den Giftgasopfern befinden sich von den Rebellen entführte Kinder

Schon am 21. August äußerte ich den Verdacht, dass es sich bei den Gifgasopfern um von den Rebellen entführte Menschen handeln könnte. Ich schrieb:
Die zusammengeschnürten Hände lassen darauf schließen, dass es sich nicht um Rebellen, sondern um einige der zahlreichen Entführungsopfer der Rebellen handelt. Wenn die Verwandten nicht die geforderte Lösegeldsumme bezahlen können, werden diese kurzerhand getötet und für Videos missbraucht, in denen sie als angebliche Opfer der syrischen Armee herhalten müssen.
Als Beweis brachte ich zwei Videos Nun erhielt dieser Verdacht neue Nahrung. Immer mehr Menschen melden sich, die auf den Videos über die Giftgastoten, ihre eigenen, von den Rebellen entführten Kinder wiedererkennen.Viele Entführungen seit Beginn des “Aufstands”