St.Pauli-Terror-Demo: Hoher Polizeifunktionär bezeichnet die linksextremen Demonstranten als „gewalttätigen Abschaum“. Linkes Spektrum empört




http://p5.focus.de/img/deutschland/origs3499719/3765449312-w630-h354-o-q75-p5/Rote-Flora.jpg

Demonstranten? Nein: Es sind erklärte Feinde des Staats, die in Hamburg zusammengekommen sind, um Randale zu machen. Sie verstoßen gleich zu Beginn gegen klare Gesetze wie das Vermummungsverbot und das Verbot, sich bei Demonstrationen uniformähnliche Kleidung zu tragen. Es ist der „Schwarze Block“, eine Ansammlung verschiedenster linksextremistischer und gewaltbereiter Gruppierungen aus ganz Deutschland, die sich in Hamburg versammelten, um ihren  langjährigen Zersetzungskrieg gegen die bürgerliche Gesellschaft fortzusetzen. Unterstützt wird dieser Kampf aus den linksverseuchten Redaktionsstuben unseres Landes

***

Von Michael Mannheimer

Polizeigewerkschafter spricht Klartext über linken Straßenterror. Nun muss er mit Konsequenzen rechnen

Es war eben keine „Demonstration für den Erhalt eines besetzten linken Kulturzentrums“, wie der SPIEGEL die jüngsten massiven  Gewaltakte der linksfaschistischen antifa und ihrer diversen Splittergruppen im Hamburger Stadtteil St. Pauli schönschrieb. Es war im Gegenteil ein erneuter, massiver und extrem gewalttätiger Angriff der linksextremistischen Szene  gegenüber dem Staat an sich.

Diese Szene hatte bereits vor Beginn der „Demonstration“ mit Gewalt gedroht – und diese Drohung eine Minute nach Beginn der Demo wahrwerden lassen. Gleich zu Beginn dieser Kundgebung mit rund 7300 (!) Teilnehmern wurden Polizeibeamte massiv mit Steinen, Flaschen und Böllern angegriffen. Dass die Polizei diesen Steinhagel provoziert habe, wie die Veranstalter der Demo behaupten, ist eine glatte Lüge. Dennoch wird sie in den mit den Linken zutiefst verbandelten Medien – wie etwa dem SPIEGEL – öffentlichkeitswirksam verbreitet.

Nun hat sich der hessische Polizeigewerkschafter Björn Werminghaus zu diesen, an einen Bürgerkrieg erinnernden Ausschreitungen, politisch inkorrekt dahingehend geäußert, dass es „keine Demonstranten, sondern gewalttätiger Abschaum“ seien. (Quelle)

Politisch korrekt folgte diesem klaren Statement nun ein Shit-Storm öffentlicher Empörung:

„Im Zustand äußerster Erregung habe Werminghaus sich dann zu seinem Tweet hinreißen lassen und sich in der Wortwahl vergriffen, so Polizeigewerkschafter Wendt. „Das ist äußerst bedauerlich, die Vokabel ‚Abschaum‘ gehört nicht zum Sprachgebrauch der Deutschen Polizeigewerkschaft.“ Der Fehler sei mit dem Kollegen erörtert worden und man habe ihn gebeten, das Twittern über die Feiertage einzustellen, sagte Wendt. Werminghaus habe sich einsichtig gezeigt.“ (Quelle)

http://img.welt.de/img/weltgeschehen/crop123206106/4390712920-ci3x2l-w580-aoriginal-h386-l0/Demonstration-im-Schanzenviertel-in-Hamburg-3-.jpg

Das gesetzliche Vermummungsverbot ist längst zur Farce gweorden.
Zumindest dann, wenn sich Linke vermummen..



Doch natürlich hat Werminghaus Recht mit seiner Kritik –  insbesondere, wenn man die Geschichte der Linksautonomen in den letzten Jahrzehnten analysiert: Ob Hamburg, ob Bremen, ob Berlin oder Aarhus, ob Kopenhagen oder Mailand: Linksextreme führen einen massiven Krieg gegen die ihnen verhasste bürgerliche Gesellschaft und stehen – jeder ernstznehmende Historiker wird das bestätigen – mit den Rotfront-Kämpfern zu Beginn des 20. Jahrhunderts in direkter Verbindung und sind deren – nur durch den WW II unterbrochenen – direkte Nachfolger des sozialistischen Zersetzungskriegs mit dem Ziel, aus dem demokratischen und freien Staatswesen Deutschland einen sozialistischen Gleichmacher- und Unterdrückungsstaat ala DDR oder UdSSR zu machen. Für dieses Ziel sind Linksextremisten zu allen Gewaltmaßnahmen bereit.

Szenen wie in einem Bürgerkrieg (Das Bild ist eine Videoschleife)

So auch diesmal wieder in Hamburg: Laut Polizei waren unter den 7300 Demonstranten 4.700 gewaltbereite mit dem Ergebnis, dass 120 Polizisten verletzt wurden und 19 im Krankenhaus behandelt werden mussten. 21 Protestler wurden wegen Verdachts auf Landfriedensbruch festgenommen, 320 mussten vorübergehend in Polizeigewahrsam gebracht werden.

Diese linksextreme Seuche ist eine der größten Bedrohungen für unseren demokratischen Staat. Linksextremisten bekämpfen die Meinungsfreiheit, sie bekämpfen die Staatsorgane, sie bekämpfen jeden Bürger und Politiker, der eine andere andere Meinung als die ihre hat. Diese Seuche wurde von den linken Presseorganen hochgezüchtet und wird bis heute in deren Artikeln und Kommentaren verhätschelt. Diese Seuche wird von linken Staatsanwälten und Richtern beschützt. Und diese Seuche hat längst ihre parlamentarischen Vertreter in den diversen Parlamenten dieser Republik. Von dort aus wird sie gesteuert und beschützt. Unser Land ist längst von seinen Todfeinden unterwandert.

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank der Spenden meiner Leser.

***




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

31 Kommentare

  1. DUNKELROTE GRÜNE JUGEND RIEF ZUR TERROR-DEMO IN HAMBURG AUF:

    „“Diese Zuspitzung macht es unbedingt notwendig, sich für den Erhalt der Roten Flora als Freiraum für kulturelles und politisches Engagement einzusetzen. Doch nicht nur das: In Hamburg gilt es weiterhin gegen die rassistischen Polizeikontrollen und die starre Haltung des Senats gegenüber der Gruppe “Lampedusa in Hamburg” zu demonstrieren. Deshalb unterstützen wir, die GRÜNE JUGEND Göttingen, den bundesweiten Aufruf zur Demonstration in Hamburg “Rote Flora verteidigen – Esso-Häuser durchsetzen!“:

    “Mit einer bundesweiten und internationalen Demonstration am 21. Dezember in Hamburg wollen wir deutlich machen, dass mit massivem Widerstand zu rechnen ist, sollte versucht werden, die Rote Flora zu räumen. Inhaltliche Schwerpunkte sind die aktuellen Kämpfe um den Erhalt der Esso-Häuser, das Bleiberecht der Flüchtlinge und die radikale Kritik an Repression und Gefahrengebieten…”

    Den ganzen Aufruf findet Ihr hier!

    Bus&Bahnanreise aus Göttingen: Treffpunkt für die Zuganreise ist am 21.12. um 8.45 Uhr am Bahnhof Göttingen. Los gehts um 9.07 mit dem Metronom, die Strecke ist im Semesterticket enthalten. Bustickets kriegt ihr bei der ASJ.““
    http://gj-goettingen.de/internationale-demo-am-21-12-in-hamburg-rote-flora-verteidigen/

    ASJ = ANARCHO SYNDIKALISTISCHE JUGEND

    LINKE UND LINKSRADIKALE VEREINIGUNGEN ZIEHEN SICH WIE EIN SPINNENNETZ ÜBER GANZ DEUTSCHLAND (UND DIE GANZE WELT).

    WENN EIN MOSLEM FORDERT, MÜSSEN KUFFAR SPRINGEN!!!

    Der MUSELMANN und libanesische Fachmann, „“Hussein Charara hat eine Duldung für sechs Monate sowie die vereinfachte Ausgabe von Krankenscheinen erkämpft.

    Seit Dienstag saß der schwer magenkranke(!) Charara im Hungerstreik am Hannoveraner Schillerdenkmal…““

    DEUTSCHLAND – SCHLARAFFENLAND FÜR ISLAMISCHE ASYL-ERPRESSER

    „“Hannover. Drei Tage lang hatte der Mann aus dem Libanon

    am Schillerdenkmal in der Fußgängerzone der Innenstadt campiert und die Nahrungsaufnahme verweigert.

    Auf diese Weise protestierte er gegen die aus seiner Sicht respektlose Behandlung von Asylbewerbern durch die Behörden und für das Recht, frei (BEI UNS IM ABENDLAND) zu leben.

    Doris SCHRÖDER-KÖPF, die Migrationsbeauftragte der niedersächsischen Landesregierung, hatte Charara in der City einen Besuch abgestattet.

    Dabei sicherte sie ihm ihre Unterstützung zu. Am Freitag konnte der Libanese dann mit Vertretern der Ausländerbehörde und des Sozialamtes sprechen.

    Wie der Flüchtlingsrat Niedersachsen mitteilt, wurde dem 34-Jährigen unter anderem zugesichert, „dass keine aufenthaltsbeendenden Maßnahmen seitens der Behörde getroffen werden, bis das Bundesamt für Migration über seinen Asylantrag entscheidet“.

    Zudem erklärte sich das SOZIALAMT bereit, für Hussein Charara, der an einer chronischen Magen-Darm-Krankheit leidet, die KOSTEN seiner Behandlung zu übernehmen!!!…““
    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Asylbewerber-beendet-seinen-Hungerstreik

  2. Ohne jetzt Hitler zu mögen, ist es historisch erwiesen, daß er den (der heutigen Antifa ähnlichen) kommunistischen Straßenterror in der Weimarer Republik (wie beim Hamburger Arbeiteraufstand der KPD 1923 mit 100 Toten laut wiki, aber früher woanders gelesen: 250 Toten) mit seinen Parteitruppen gebrochen hat.

    Man kann angesichts der komm. Gefahr und Terrortaten auch in gewissem Maße verstehen, daß viele Deutsche, wo auch wie heute die Regimeparteien krass am Versagen waren, glaubten, nur Hitler könne noch das Land retten und vor dem Bürgerkrieg bewahren.

  3. „21 Protestler wurden wegen Verdachts auf Landfriedensbruch festgenommen.“ Wer wettet dagegen, dass die innerhalb von 24 Stunden wieder auf freien Fuß sind und dass sie – wenn ihr Fall überhaupt vor Gericht kommt – mit einem Klapps auf die Hand davonkommen.
    Genau wie in der Zeit um 1930 wird Deutschland wieder einer rechten Diktatur in die Arme getrieben – natürlich immer vorausgesetzt, dass der Islam den Wettlauf nicht vorher gewinnt

  4. Kann man nicht mal anfangen zu sagen, dass dieser linke Abschaum einfach nur „ausgerottet werden muss“ diese linken Chaoten sollte man in Sowjetgulags bei Putin einlagern. Dann würden aus diesen Ratten in kürzester Zeit handzahme Äffchen. Typen, die in ihrem ganzen leben nur Parasiten waren müssen wie Parasiten behandelt werden.

  5. LInksfaschsiten sind empört, wenn man dieses Terroristenpack als gewalttätigen Abschaum bezeichnet?

    die sind über die Wahrheit empört???
    oder tun sie nur so, diese falsche Dreckspack?

  6. @ Pimentos #5

    Einfach Menschen ausrotten, können wir nicht. Schließlich stehen wir nicht auf einer Stufe mit Kommunisten oder Moslems.

    Das Problem ist, daß die meisten Medien linksversifft und islamophil sind. Ohne deren Propaganda, Gehirnwäsche und Geschrei, könnte man sofort dubiose Moscheen(also die meisten) schließen, Muezzingejaule verbieten, massenweise Imame ausweisen. Pierre Vogel & Co. in den Knast stecken. Die Rote Flora abreißen(den Eigentümer entschädigen). Und die Demos der Linksradikalen verbieten, ihre Rädelsführer mehrere Jahre verknacken, den Schwarzen Block zusammenknüppeln, die linksradikalen Online-Blogs schließen…

    Es würden Amnesty International, Grüne und ihre Anwälte, SPD, Die Linke usw. heulen und die BRD vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zerren.

    Selbst die CDU ist linksvernebelt…

  7. Das gesamte abartige System hängt am Fiat Geld.
    Solange wie unsere „Freunde“ aus dem Nichts Geld zaubern können, wird sich auch nichts ändern.
    Deshalb ist es wichtig über das Betrugs-Geld-System zu informieren. Hier zwei gute Heftchen die Verberitung finden sollten:
    Der globale Schuldgeld-Skandal -Teil 1
    http://www.verlag-anton-schmid.de/d_365_Der_globale_Schuldgeld_Skandal__Teil_1.php?v=new
    und
    Der globale Schuldgeld-Skandal, Teil 2
    http://www.verlag-anton-schmid.de/d_366_Der_globale_Schuldgeld_Skandal__Teil_2.php?v=new

    viele Grüße, euer Jupp

  8. Eine dämonische Mischung aus Neomarxismus und Rockmusik und schon drehen sie durch.

    Roger Liebi – Die Zerstörung der Gesellschaft durch den Neomarxismus
    http://www.youtube.com/watch?v=8dnE9O9e-rY

    “Die 68er-Bewegung mit Rockmusik, Drogen, Mystik und sexueller Perversion war eine Kulturevolution, welche die abendländische christlich geprägte Gesellschaft in den letzten 42 Jahren zerstört hat.
    Diese Bewegung hat ein unsägliches Chaos und eine grauenhafte Verheerung angerichtet. Täglich werden neue Opfer gefordert. Es geht um unzählige zerstörte Ehen und Familien, einsame Menschen, versunken in Depressionen und Sinnlosigkeit, hunderte von Millionen im Mutterleib getöteter Menschen. Wer stand hinter dieser Entwicklung? Wer führt heute dieses Werk weiter? Wie können wir uns diesem Einfluss entziehen?”
    —–

    Roger Liebi – Rockmusik
    http://www.youtube.com/watch?v=xKUt4tQLjuo

    50 Jahre Rockmusik haben das Musikempfinden der Menschen im Westen völlig revolutioniert und verändert. Was ist eigentlich Rockmusik ? Wie wirkt sie auf das Gehirn des Menschen ? Macht die Rockmusik dumm ?
    Neuere Ergebnisse aus den Grenzbereichen der Musikwissenschaft und der Gehirnforschung lassen aufhorchen. Manches, das man bisher nur gefühlsmässig geahnt hatte, lässt sich nun in klare Worte fassen und als Fakten formulieren
    —–

    Die Bühne der An†ichris†en ? Der Dämon in dir
    http://www.youtube.com/watch?v=M5XzajPqq7c

    „Tu was du willst, soll sein das ganze Gesetz. Ich bin die Schlange, die Wissen bringt…Nimm Wein und starke Drogen um mich anzubeten.“

    Aleister Crowley ? Book of Law: 2:44, 2:22
    ——-

    Johannes 8,36 Wenn euch nun der Sohn frei machen wird, so seid ihr wirklich frei.
    http://www.way2god.org/de/bibel/johannes/8/36/?hl=1#hl

    Wilhelm Pahls – Was bedeutet es Jesus aufzunehmen

  9. @Sascha # 10
    was diese philosophierende „Quäkstimme“ mitteilen will ist Verblödung auf niedrigsten Niveau !

    Schade um die Zeit da ich zugehört zu haben… 🙂

  10. Herr Gauck, wo waren Sie in Hamburg? Wo waren sie in Solingen? Wo sind sie in NRW?
    Ihre Kasse ist dank der Steuerzahler gefüllt, also können sie das Füllhorn zur Zufriedenheit ihrer Gesinnungsgenossen über jede noch so ungerechtfertigte auf Armut und Jammer programmierte Forderung auskippen. Da kann doch kein Rechgeleiteter von abweichen, dass wäre ja geradezu unmoralisch.

    Für das ungehorsame Volk Brot jund Spiele in Hamburg und sonstwo.

    Und Berlin das Bild des Gehorsams einer politisch-religiösen Terrors, der unser Land und seine Bewohner in einer Art und Weise erniedrigt, die der des 3. Reiches und der DDR immer ähnlicher wird.

  11. Immer dieser Rechtstterror und diese aggressiven NPD Demos. Warum werden die nicht verboten?

    Nur die Pseudo-Linken und Antifa-Psychos sind friedlich!

    Oder hab ich da was missverstanden???

  12. @ Pimentos

    Ich bin schon lange der Meinung, dass globale Arbeitsteilung und Outsourcing auch im Strafvollzug Einzug halten muss. Russen oder Chinesen können derartigen Abschaum sehr viel kostengünstiger und auch kultursensibler betreuen. Eine Win-win Situation auf beiden Seiten. Ich denke, dass „kultursensibler“ Strafvollzug in Zukunft der Exportschlager für Russland und China werden.

  13. Wären es die bösen Naaahzis, die sich da so etwas auch nur halb erlaubt hätten, würde man schon längst Tränengas und Gummigeschosse eingesetzt haben, so eine „Demonstration“ wäre innerhalb von 15 Minuten wieder aufgelöst und keiner würde sich über die harte Gangart der Polizei beschweren!

  14. Wenn ich Anwohner wäre, hätte ich mich mit Flaschen

    voller Schweinegülle eingedeckt.

    Natürlich Plastikflaschen. Und die hätte ich dann

    zwischen und auf das LUmpengesindel geworfen.

    Wer bezahlt die Schäden ?

    Wer bezahlt den Polizeieinsatz ?

    Wir. Die blöden Stuerzahler.

  15. Klabautermann
    Dienstag, 24. Dezember 2013 13:43
    16

    Wenn ich Anwohner wäre, hätte ich mich mit Flaschen

    voller Schweinegülle eingedeckt.

    Natürlich Plastikflaschen. Und die hätte ich dann

    zwischen und auf das LUmpengesindel geworfen.

    Wer bezahlt die Schäden ?

    Wer bezahlt den Polizeieinsatz ?

    Wir. Die blöden Stuerzahler.

    ————

    Naja, ob du es glaubts oder nicht, aber die Anwohner sind in der satten Mehrheit am Ende immer auf der Seite dieser Psychopathen. Die finden es zwar nicht gut, aber die Polizei und Politik ist die Grundursache. Aus den Augen aus den Sinn. Die Hamburger sind in der Mehrheit weichgespülte, UND DA PASST DAS WORT, O P F E R!!!

    Treudoof, naiv und ohne Instinkt! Die halten nicht nur die linke und rechte Wange hin, sondern gehen in die Knie und strecken ihren Axxx in die Höh.

  16. Aüßerlich dunkelrot grün, aber innerlich braun.
    Es ist der Auswurf der Gesellschaft, Karl ;arx hat sie vor 100 Jahren bereits erkannt, es sind die so genannten Lumpenproleten, welche selbst keinen Beitrag für die Gesellschaft leisten, abe andauern fordern,stehlen und ruinieren. Es ist Abschaum, welchen es zu beseitigen gibt.

  17. Ich denke das viele einen langen Hals haben wegen dieser Linksextremisten,sie sich nicht trauen wegen Repersalien.Und dann noch grüne und linke Richter und Staatsanwälte.Die Polizei ist doch bei Linksextremisten doch immer der Buhmann.Das Wort “ Bullenschwein “ stammt doch aus diesem Mileu.Sie sollten noch mehr die Parteizentralen von Grünen und SPD angreifen,das bei dennen die diese Krawallmacher und Staathasser immer verharmlosen die Augen aufgehen

  18. Werminghaus hat es auf den Punkt gebracht.

    Das war keine Demo und das waren keine Demonstranten, das waren und sind VERBRECHER.

    Jeder der mit so einemGesoxe paktiert oder relativiert gehört mit dazu und muss nun nicht als „Demokrat“ auf „dicke Hose“ machen.

    Und die politische Klasse hat das linke Gesoxe gehegt,gepampert, gepflegt und muss nun deeskalieren. Ob das bei den Schäden gelingt?

    Hamburg wollte es so, und das nicht nur seit Scholz. Oh nein, schon seit der Hafenstrasse hat der stolze Hanseat immer wieder weltoffene Weicheier“ gewählt und nur mit Schill kam etwas Bewegung in die Politik.

    OvB, der rosarote Rosettenpopper war auch nicht besser als Grüne und SPD. Er hat den bunten Lebensstil verbreitert.

    Hamburg ist stolz, weil es so „bunt“ ist und selbst Tim Mälzer unterschrieb einen entsprechenden Aufruf. Vielleicht denkt er einmal etwas anders, wenn es dem Abschaum einfallen sollte seine „Bullerei“ plattzumachen.

    Mitunter macht Schaden klug.

    Hamburg hat sich den Kravall redlich verdient und deshalb „weiter so“.

  19. „“
    “Irgendwann werden wir schießen müssen”

    [Auf dem Weg in den Terrorismus? Linksextremisten bei einer Kundgebung]

    So schreibt eine Gruppe mit dem Namen “Das unverbesserliche Kollektiv” über eine mögliche Rämung der illegal besetzten “Rote Flora”:

    Unsere Hypothese für die Flora-Räumung: 200 Leute, 400 Mollis und dazu 50 GenosInnen mit Zwillen, jeweils 15 Schuss Stahlkugeln – und die Bullen werden den Abstand einhalten der geboten ist. Zweitausend bewaffnete, mit Hand- und Schnellfeuerwaffen – und die Bullen werden das Viertel verlassen…““
    http://www.pi-news.net/2013/12/irgendwann-werden-wir-schiessen-muessen/

  20. Warum bleibt der Staatsschutz untätig?

    Spätestens jetzt müsste der Adorno-Student, Dr. Manfred Murck, tätig werden und bei der Staatsanwaltschaft vorstellig werden.

    Wenn er es nicht macht, sollte er beseser zurücktreten.

    PS. Und die Ostsee-Barbie will an solche Abschaum-Gruppen weiter Geld „Gegen Rechts“ verteilen, ohne das sie sich auf das GG comitten müssen.

  21. Die dumm-arrogante „Ostsee-Barbie“ Schwesig ist zwar formal in der SPD, aber wie viele Ossi-SPDler ist sie mental weiterhin eine DDR-Kommunistin !!

  22. biersauer
    Dienstag, 24. Dezember 2013 14:12 Komm.18
    Es ist der Auswurf der Gesellschaft, Karl Marx hat sie vor 100 Jahren bereits erkannt, es sind die so genannten Lumpenproleten ..
    ——-

    GENOSSE WACH AUF!

    Durch diese und nur durch Lumpenproleten
    („Wir haben nichts zu verlieren, außer unsere Ketten“) sind die Revolutionen möglich.
    Wenn die Revolution durchgeführt wird, die die im Klassenkampf gefallen sind, bei der nächsten Parteikonferenz(Konzil) werden selig(anbetungswürdig) gesprochen.
    Einige wenige von innen die besonders gerissen, verlogen, brutal und hinterlistig sind, reisen immer die Macht an sich.
    Der Rest von ihnen wird die „Göttin“-Revolution fressen, weil sie zu viel wussten und weil solange sie leben – kann man nicht anfangen die neue wunderbare Geschichte in die Geschichtsbücher des Landes zu schreiben, angefangen von der herrlichen Revolution bei derer das ganze Volk aufstand gegen die Macht der Ausbeuter und Unterdrücker.
    Und breite Massen kriegen statt hölzernen einen eisernen Joch.

    So ungefähr verlaufen die meisten marxistische Revolutionen.

    KARL MARX UND SATAN
    – War Karl Marx ein Satanist ? –
    Von Richard Wurmbrand

    http://www.horst-koch.de/okkultismus-38/karl-marx-und-satan.html

    Bakunin preist nicht nur Luzifer. Er hat ein festes Pro­gramm der Revolution, aber nicht eines, das die Armen vor der Ausbeutung bewahren würde. Er schreibt:„In dieser Revolution werden wir den Teufel im Volk erwecken müssen, um die Leidenschaften zu entfesseln.“ (Zitat aus Dzerjisnkii, R. Gul „Most“ Publishing House, New York) ..
    Karl Marx bildete mit Bakunin die erste Internationale, der dieses Programm mittrug. ..

    Kunst, die aus dem finsteren Abgrund der Hölle stammt, die den Verstand verhext . . . Das erinnert an die Worte des amerikanischen Revolutionärs Jerry Rubin inDo it (Tue es):

    „Wir haben Jugend, Musik, Sex und Drogen und Rebellion mit Verrat kombiniert ? und diese Kombi­nation ist schwer zu schlagen.“

    Ein weiteres Gedicht von Marx, in dem er beweist, dass sein Ziel weder die Verbesserung noch die Reformierung oder Revolutionisierung der Welt ist, sondern einzig und allein, sie zu zerstören und sich an ihrer Zerstörung zu freuen, lautet so:

    „Mit Verachtung werf ich der Welt den
    Fehdehandschuh voll ins Gesicht,
    und beobachte den Zusammenbruch dieses Zwergriesen, dessen Fall meinen Hass nicht ersticken wird.
    Dann wandre ich gottgleich und siegreich durch die Trümmer der Welt,
    und indem ich meinen Worten tätige Macht verleihe, fühle ich mich dem Schöpfer gleich“ – (Marx before Marxism, McMillan).

    ————————————————–
    „fühle ich mich dem Schöpfer(Marx=“Gott“) gleich“
    K.MARX WAR BESESSEN UND GEISTESKRANK!
    ————————————————–

    Marx nahm den Satanismus nach einem inneren Kampf an. Die Gedichte wurden in einer Zeit schwerer Krankheit beendet, das Ergebnis des Kampfs, der in seinem Innern tobte.
    Er spricht zu diesem Zeitpunkt von seinem Ärger, ein Idol aus einer Einstellung machen zu müssen, die er verachtet. Er fühlt sich krank.

    Alle aktiven Teufelsanbeter haben ein wirres persön­liches Leben, das gilt auch für Marx.

    Arnold Künzli erzählt in seinem Buch „Karl Marx: Eine Psychographie“ (Europa Verlag Zürich, 1966) von diesem Leben,
    das zum Selbstmord von zwei Töchtern und einem Schwiegersohn führte.
    Drei Kinder starben an Unterernäh­rung.
    Seine Tochter Laura, die mit dem Sozialisten Lafor­gue verheiratet war, verlor drei ihrer Kinder.
    Dann be­gingen beide Selbstmord. Seine Tochter Eleonor beschloss ebenfalls, gemeinsam mit ihrem Mann aus dem Leben zu scheiden. Sie starb.
    Er machte in letzter Minute einen Rückzieher. Die Angehörigen von Satansverehrern stehen unter einem Fluch.
    Marx fühlte sich nicht verpflichtet, den Lebensunterhalt für seine Familie zu verdienen, ob­wohl ihm das zumindest wegen seiner ungeheuren Sprach­kenntnisse nicht schwergefallen wäre.
    Er lebte vom Bet­teln bei Engels.
    Er hatte ein uneheliches Kind von seinem Dienstmädchen.
    Später schob er das Kind Engels zu, der diese Komödie mitspielte.
    Er war aber auch starker Trin­ker.
    Rjazanow, der Direktor des Marx?Engels Instituts in Moskau, gibt diesen Punkt in seinem Buch zu.

    (Karl Marx als Denker, Mensch und Revolutionär, Verlag für Litera­tur und Politik, Wien, 1928)
    ————————————————–
    Matthäus 24,11 Und es werden viele falsche Propheten auftreten und werden viele verführen.
    http://www.way2god.org/de/bibel/matthaeus/24/11/?hl=1#hl

  23. RE: Sascha

    Ist bedenkenswert, was Sie da bringen.

    Nur muß dazu gesagt werden, daß es völlig einseitig ist, persönliche und politische Abgründe etwa mehr bei Marx und Islam aufzuzeigen, denn zu christlichen Personen und Gruppen gäbe es da auch genug mitzuteilen!!

    Zumal die christliche Religion auch geisteskranker Wahn ist wie mit Gott, Gottes Sohn, leiblicher Auferstehung von den Toten usw.. Das sind alles Erfindungen durch Menschenhirne = Humanprodukte, alles bloßes Behauptungen, die dann für wahr und heilig erklärt, gemacht und anderen Menschen aufgezwungen wurden!!

    Wieso ist also bloß krank, wenn Marx sich im Fieberwahn mit Gott gleichsetzt, aber Jesus nicht, der sich als Gottes Sohn aufführt??!

    Daß das Christentum dann erheblich Teil unserer Kulturgeschichte und Volksmentalität wurde, steht auf einem anderen Blatt.

  24. Diese Religionserfinder hatten es erkannt, dass sie bei der Dummheit und Leichtgläubigkeit mit ihren Geschichten ansetzen müssen. Mit Zuckerbrot und Peitsche wurde den unverdorbenen Europäern dieses Geschwafel, mangels an Nachprüfbarkeit, aufoktrojiert. Die vielen Heilsversprchungen und manchmal ein Gnadenbrot, bewirkten die Gläubigkeit. Dass damit ein ganzer Kontinent ausgeplündert wurde, ist heute nachweislich. Viele bereits erwachsene Naivlinge kommen von diesen Geschichten, mangels sozieller Intelligenz, nicht weg.
    So hatten diese Orientalen den rationalen Vorteil, weil sie rechnen konnten, das wurde so den Europäern beigebracht, mehr als mittels zweier Hände zu rechnen. Ein Europäer konnte damals den Wert seiner verlorenen Substanz nicht begreifen.

  25. Prophet und Guru – K.Marx im „Kommunistischen Manifest“ die Kapitalisten beschimpft hatte, denen „die Weiber und Töchter ihrer Proletarier zur Verfügung stehen“.

    Das ist der Gipfel der Verlogenheit.

    Er(Marx) hatte ein uneheliches Kind von seinem Dienstmädchen.
    Später schob er das Kind Engels zu, der diese Komödie mitspielte.

    (Karl Marx als Denker, Mensch und Revolutionär, Verlag für Litera­tur und Politik, Wien, 1928)

    Der geistliche Gift der bis heute Marx-Schriften begleitet wirkt für viele immer noch tödlich.

  26. Die Politiker fördern diesen GRÜN-LINKEN-Abschaum ,weil sie diese brauchen um das Deutsche Volk zu unterdrücken . Die Steuergelder für den “ Kampf gegen das Volk „wird großzügig unter dem grün-links-roten Abschaum verteilt .
    Diese deutsche Rgierung und das Parlament sind der grösste Abschaum den es je gab .
    Die deutschen Richter machen sich mit schuldig weil sie diesen Abschaum wieder laufen lassen und dem politischem Abschaum unterstehen .
    Heute kann man sich und seine Familie nur versuchen selber zubeschützen ,die Polizei kann es leider nicht mehr .
    Die Staatsmacht hat versagt und das mit Vorsatz !
    Es wird noch schlimmer kommen und das ist alles so gewollt .

Kommentare sind deaktiviert.