Größte Moslemversammlung Norwegens fordert Steinigung von Ehebrecherinnen und Homosexuellen




Die Berichte vom liberalen Euroislam ist eine Mär. In allen europäischen Ländern fordern Muslimverbände das, was sie auch in ihren Ländern fordern oder längst umgesetzt haben: Das grausame Gesetz des Islam – die Scharia. Medien und Politiker ignorieren diesen Fakt. Und gestatten dem Islam somit, überall scharistische Gegengesellschaften zu etablieren, die mittelfristig nur ein Ziel kennen: Die Übernahme Europas durch den Islam (MM)

***

27. November 2013

Größte Moslemversammlung Norwegens fordert Steinigung von Ehebrecherinnen und Homosexuellen

(Oslo) Ein Video zeigt die größte bisher stattgefundene islamische Versammlung in Norwegen, mit der die Moslems eine eigene Vertretung im Parlament forderten. Die Versammlung stimmte einhellig für die Steinigung von Frauen, die des Ehebruchs beschuldigt werden, und für die Steinigung von Homosexuellen.

Der Vorfall geht bereits auf den vergangenen März zurück, wurde aber erst jetzt bekannt. Das Video zeigt nicht irgendwelche Untergrundmoslems in einem verborgenen Keller, die sich der staatlichen Autorität entziehen. Ganz im Gegenteil. Das Video zeigt die Versammlung eines offiziellen Islamzentrums in der norwegischen Hauptstadt Oslo. Dort hatte sich nicht klammheimlich eine verbotene Islamistengruppe getroffen. Die Filmaufnahmen zeigen eine reguläre Versammlung ganz normaler in Norwegen lebender Moslems, von denen viele bereits die norwegische Staatsbürgerschaft besitzen. An der dreitägigen Versammlung mit dem Titel Peace Conference Scandinavia 2013 von Islam Net nahmen vom 23.-25. März insgesamt rund 4000 Moslems teil. Islam Net, versteht sich laut Internetauftritt islamnet.no als Dachverband der norwegischen Moslems.

„Seid ihr mit der Steinigung von Ehebrecherinnen und Homosexuellen einverstanden?“

Bild in Originalgröße anzeigen

Bei einem Teil der Veranstaltung ging es um Themen wie Trennung von Mann und Frau, Steinigung von Frauen und Homosexuellen. Der Organisator der Versammlung, Fahad Ullah Qureshi von Islam Net, fragte die Anwesenden, ob sie sich dafür oder dagegen aussprechen.

Eine Frage lautet: „Wie viele von euch sind einverstanden mit den im Koran und der Sunna geschriebenen Strafen, sei es Tötung, sei es Steinigung für Ehebruch, oder welche auch immer, daß sie direkt von Allah stammen und seinem Propheten, daß es sich um die bestmögliche Strafe für Menschen handelt und daß sie in dieser Welt anzuwenden sind? Wer ist damit einverstanden?“ Der Großteil der anwesenden Moslems spricht sich dafür aus. Wie die Aufnahmen zeigen, ist das Ergebnis sogar einhellig.



„Seid ihr radikale Moslems?“

Bild in Originalgröße anzeigen

Kurz vor ihrer Steinigung: Frau in Libyen fleht um Gnade.

Eine andere Frage lautet: „Seid ihr radikale Moslems?“. Keiner nimmt sich als solcher wahr und antwortet mit Ja. Auch die Frage, ob Homosexuelle zu steinigen sind, erhält plebiszitären Zuspruch. Erneut fragt der Moderator: „Und jetzt, was werden sie von uns sagen, daß wir Extremisten sind?“ Die Versammlung liefert den Beweis, daß Positionen, die im Westen und ebenso vom Christentum als extremistisch abgelehnt werden, für den Islam keineswegs extremistisch sind, sondern Ausdruck des wahren Islam.

Die Todesstrafe ist in zahlreichen islamischen Staaten unter Berufung auf den Koran in Geltung. Sie wird bei Apostasie verhängt, kann aber ebenso bei Ehebruch, Homosexualität, Sodomie, Verrat und anderen Anlässen verhängt werden.

„Islam ist die Wahrheit“ – Moslemvertretung im Parlament gefordert

Kunst gegen Steinigung aus dem Iran

Ein junger Moslem fragt, warum im Islam Männer und Frauen voneinander getrennt sein müssen, während das bei den Christen oder Juden nicht der Fall ist. Der Moderator antwortet: „Die Antwort ist einfach: Der Islam ist die Wahrheit, das Christentum und das Judentum sind nicht die Wahrheit.“

Das Video wurde vom Veranstalter Islam Net selbst bekanntgemacht. Die Organisation erhob mit der Versammlung offiziell die Forderung nach einer eigenen Vertretung im norwegischen Parlament. Bei der von Islam Net organisierten Veranstaltung handelte es sich um die bisher größte islamische Versammlung in Norwegen.

Quelle:
http://www.katholisches.info/2013/11/27/groesste-moslemversammlung-norwegens-fordert-steinigung-von-ehebrecherinnen-und-homosexuellen/

Fotos: Von MM eingefügt

***




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

27 Kommentare

  1. Das ist halt deren Folklore, dass müssen wir akzeptieren, Multikulti und Vielfalt ist doch etwas wunderbares, wir sollten da schon etwas weltoffener sein, dass ist doch so herrlich exotisch, mit einem Hauch von 1000 und einer Nacht, also ihr Ongläubigen, nicht immer so spießig sein und endlich seinen Horizont erweitern…

    Ich finde das Recht auf Steinigung von Ehebrechern und Homosexuellen sollte erlaubt werden, damit die Moslems sich bei uns wohl fühlen und jeder der dagegen ist, der ist ein Rassistischer Rechtspopulist und wenn dieser dazu auch noch ein Fremdgeher und ein Schwuler ist, dann könnten dadurch gleich 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen werden.

    PS. 90% der Homos sind Linke und Grüne, also von mir aus „Yalla Yalla“ meine edlen islamischen Herrenmenschen, ich gehe schon mal los um für euch die Steine zu sammeln, nach der Devise „die Guten (Steine) ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen“…Aber nur wenn ich mit werfen darf, Deal!?

  2. Die Mär vom Euro-Islam hat man den dummen Christen und Ungläubigen nur erzählt damit sie sich nicht wehren und dann nicht mehr wehren könnren weil die Schlachterei vom Nichtnuslimen ungestört losgehen ksnn. So ticken blöde linke, grüne und novh blödere mitte-Parteien in der BRD und EU. Wie Erdowahn sagte es gibt nur einen Islam.

  3. Die EU- Schmarotzer -Mafia -Bande und die europäischen Regierungen machen es den Islamanhängern leicht ihren Islam über Europa auszu schütten !
    Es ist von den Politikern vorsetzlicher Völkermord an ihren eigenen europäischen Völkern .

    Die europäischen Armeen sind Mitläufer dieser Politik ,genauso wie Richter ,Medien ,Presse ,Kirchen ,Gewerkschaften und Genderfanatiker !

    Es ist alles so gewollt ,nichts geschiet in der Politik zufällig !

    Eine norwegische unbenannte Organisation wollte Moscheen in Norwegen abfackeln bis Ende 2013 . Morgen ist das Jahr zuende ……………..

  4. Moslems spielen mit toten-abgeschnittenden Menschenköpfen Fussball ( http://www.pi-news.net) Mit Video !

    Ich kann mir das Video nicht anschauen .
    Es ist alles so gewollt von den verräterischen Politiker ala Coleur .Obama und seine DUMMEN VERLOGENEN -VOLKERMÖRDER -EU -UND – ISLAMGEHILFEN werden ihre eigenen Völker schon kleinkriegen ,wer nicht nach Islamischen Recht geht wird der Kopf abgesägt . z.b Wulff und Schäuble Aussage : “ Der Islam gehört zu Deutschland “ dafür wären sie im Mittelalter geköpft worden mit ungeschliffner Klinge .

  5. Anita, als ich das gstern abend im PC gsehen habe,war der Abend für mich gelaufen. Jetzt mache ich mir wirklich Sorgen, was aus Schwesterwelle werden wird, wenn der Islam hier FUß faßt. Kann es sein, dass die Linken zu blöd sind, den Islam richtig einzustufen. Denn sie holen sich praktisch ihre eigenen Henker ins Land.Ich habe Angst um die uns folgenden Generationen.Armes Deutschland!

  6. Eigentlich dürfen sich Moslems ja garnicht in

    christlichen Ländern aufhalten.

    Warum sind die da?

    Sie wollen uns durch die Demographie unterwandern

    und uns dann ausrotten.

    Wurde ja hier ganz klar von Ürzknürz geschrieben.

    +++++

    Es gibt für uns nur eine Möglichkeit.

    Wir müssen darauf hinarbeiten, dass alle Moslems

    das christliche Europa wieder verlassen.

    Um Kammerjäger zu zitieren.

    Ratten die in einem Hühnerstall zur Welt kommen

    werden auch keine Hühner.

    ICH MÖCHTE NICHT AUCH NOCH MEINEN EIGENEN UNTERGANG

    FINANZIEREN !!!!!

  7. Hat nicht schon ne alte Frau aus Norwegen gesagt unter der Deutschen Besatzung war es besser.Was soll uns das sagen.Was hat sich da nach Europa geholt.Haben Frauen,Homesexuelle das auch gelesen was sie von der angeblichen friedlichen „Reilgion“ erwartet.Jeden Tag geschieht nicht ein Attentat wo nicht der Koran mit im Spiel ist.

    Es ist zum kotzen.

  8. Wir, die seit Jahren vor dieser (längst nicht mehr
    „schleichenden“ Islamisierung warnen, hat man ja
    mit Nahzi-Gebrüll u.sonstigen lautstarken Tönen
    g e w o l l t überhört – jetzt ham’se den Salat!

    (Und D A S ist erst der Anfang ……vom Ende!)

  9. Dass diese Forderungen gestellt werden können, ist der Erfolg einer europäischen Einwanderungspolitik. Einwanderer sind laut EU berechtigt ihre Lebensvorstellngen in jedem europäischen Besatzungsland zu realisieren. Nun gehört halt mal die Steinigung zur Scharia und die Scharia zum Islam. Das hat die EU leider so gewollt, und jetzt sind sie nun mal da und da muss man für islamische Forderungen „Verständnis“ haben. Wenn sie halt gerne Steinigen oder Nichtgläubige als Affen und Schweine oder noch niederer als das Tier erkennen, dann muss man berücksichtigen, dass sie diese Einstellung ja schon bei Überschreitung der Landesgrenze gehabt haben und die EU das gewusst hat.
    Demzufolge gehe ich davon aus, dass mit Absicht das passiert, was der Koran ja schon sehr deutlich und unmissverständlich allen ungläubigen Frevlern versprochen hat und weiterhin versprechen darf, dank Unterstützung der EU und ihrer Schergen.

  10. Was ist übriggeblieben vom stolzen und wehrhaften Wikinger-Volk?

    Was ist aus dem Land der Dichter und Denker geworden?

    Von Breivik gibt es nur dahingehend Neues, dass er gegen das veröffentlichte Buch seiner Mutter vorgehen will/wollte und dass er die Anmeldungen zur Prüfung zurückgenommen hat, die er für sein Politik-„Studium“-ohne Abi-eigentlich hätte ablegen müssen. 3 Bücher wollte er schreiben, fertig hat er noch keines.

    Der ungebildete Popanz (O-Ton „Fjordmann“) hat noch nie was zu Ende gebracht.
    Sein Motiv war austauschbar und auch Fjordmann würde es nicht wundern, wenn er hinter Gittern zum Islam konvertiert; da er ja Al-Kaida verehrt.

    Soviel zum Feigling und Vollidioten, der den wahren Islamkritikern mit seinen Taten einen Bärendienst erwiesen hat.

  11. Warum soll man denn in Norwegen nicht damit anfangen was nun verkündet wird.
    Kann es nur begrüssen wenn sie sich gegenseitig ins Paradies befördern!
    Ist auf jeden Fall sehr überzeugendes Informationsmaterial für unsere deutschen Dumm -Doofen – Selbst -Abschaffer!

  12. Brutale Steinigungen sind auch in der Thora auszuführen, das grausame Gesetz vom hässlichen und schrecklichem Jahweh, der G-tt im alten Testament.

    Gesteinigt werden in der Thora die Homosexuellen, die Ehebrecher, die JHWH-Lästerer und die Sabbatschwäntzer …

    Der Ursprung liegt also in der ebenso kriegerischen Religion des Judäismus.

    Die Scharia ist nur die Thora im anderen Kleid.

    Es ist ungegerecht nur die Scharia zu kritisieren und die brutale Thora schönzureden.

    Das ist auch der Grund, dass ein Scharia-Verbot NIE durchkommt !!!

  13. Die Sprengmeister und Heckenschützen-Prüfung hat der Comander doch eh mit einer RömischenEins bestanden. Hat er halt sich mit den Zielobjekten geirrt.

  14. Die Tora ist nur teilweise ein Buch der Abweisungen und Gebote. Ein großer Teil beschäftigt sich mit der Schöpfung und der Geschichte des jüdischen Volkes. Auch wenn es die Steinigung und andere, heute für uns unannehmbare Dinge drin stehen, bedeutet das nicht, daß man auch heute so handeln soll – Gott hin, Gott her. Diese unschöne Dinge auszulassen wäre wie das Auslassen des 30jährigen Krieges oder der Hexenverbrennungen und anderer „schönen“ Sachen aus der deutschen Geschichte. Es wäre Geschichtsverfäl-schung.
    Anders verhält es sich mit dem Koran, der Allahs Worte beinhaltet. Dadurch sind sie von ewiger Geltung. In der Tora ist nur wenig von ewiger Geltung und zu denen gehören weder die Steinigung, noch andere ähnlich schlimme Dinge. Die Tora ist kein Gotteswort; auch dann nicht, wenn man sich darin auf ihn beruft.
    lg
    caruso

  15. biersauer
    Montag, 30. Dezember 2013 12:47 Komm.10
    Was weiß man vom Comander Breivik?
    —–

    Hier ist „Comander Breivik“
    http://www.youtube.com/watch?v=0D1dozbKTlw
    ————————————————–

    Miry
    Montag, 30. Dezember 2013 17:31 Komm.14
    Brutale Steinigungen sind auch in der Thora auszuführen, das grausame Gesetz vom hässlichen und schrecklichem Jahweh, der G-tt im alten Testament.
    —–

    2. Mose 23,1 Du sollst kein falsches Gerücht verbreiten!

    2. Mose 23,2 Du sollst nicht der Menge folgen zum Bösen und sollst vor Gericht deine Aussagen nicht nach der Menge richten, um das Recht zu beugen.

    2. Mose 23,5 Siehst du den Esel deines Feindes unter seiner Last erliegen, könntest du es unterlassen, ihm zu helfen? Du sollst ihm samt jenem unbedingt aufhelfen!

    2. Mose 23,6 Du sollst das Recht deines Armen nicht beugen in seinem Rechtsstreit.

    3. Mose 18,21 Du sollst auch von deinen Kindern keines hergeben, um es dem Moloch durch [das Feuer] gehen zu lassen, und du sollst den Namen deines Gottes nicht entweihen; ich bin der Herr!

    3. Mose 19,10 Auch sollst du nicht Nachlese halten in deinem Weinberg, noch die abgefallenen Beeren deines Weinberges auflesen, sondern du sollst es dem Armen und dem Fremdling lassen; denn ich, der Herr, bin euer Gott.

    3. Mose 19,13 Du sollst deinen Nächsten weder bedrücken noch berauben. Der Lohn des Taglöhners soll nicht über Nacht bei dir bleiben bis zum Morgen.

    3. Mose 19,14 Du sollst dem Tauben nicht fluchen und dem Blinden keinen Anstoß in den Weg legen, sondern du sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin der Herr!

    3. Mose 19,15 Ihr sollt keine Ungerechtigkeit begehen im Gericht; du sollst weder die Person des Geringen ansehen, noch die Person des Großen ehren; sondern du sollst deinen Nächsten gerecht richten.

    3. Mose 19,17 Du sollst deinen Bruder nicht hassen in deinem Herzen; sondern du sollst deinen Nächsten ernstlich zurechtweisen, daß du nicht seinetwegen Schuld tragen mußt!

    3. Mose 19,18 Du sollst nicht Rache üben, noch Groll behalten gegen die Kinder deines Volkes, sondern du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst! Ich bin der Herr.

    3. Mose 19,32 Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Person eines Alten ehren; und du sollst dich fürchten vor deinem Gott! Ich bin der Herr.

    3. Mose 19,34 Der Fremdling, der sich bei euch aufhält, soll euch gelten, als wäre er bei euch geboren, und du sollst ihn lieben wie dich selbst; denn ihr seid auch Fremdlinge gewesen im Land Ägypten. Ich, der Herr, bin euer Gott.

    3. Mose 25,17 So soll nun keiner seinen Nächsten übervorteilen;

    3. Mose 25,37 Du sollst ihm dein Geld nicht auf Zins geben noch deine Nahrungsmittel um einen Wucherpreis

    5. Mose 5,21 Du sollst nicht begehren die Frau deines Nächsten; und du sollst dich nicht gelüsten lassen nach dem Haus deines Nächsten, noch nach seinem Acker, noch nach seinem Knecht, noch nach seiner Magd, noch nach seinem Rind, noch nach seinem Esel, noch nach allem, was dein Nächster hat!

    5. Mose 15,8 sondern du sollst ihm deine Hand weit auftun und ihm reichlich leihen, so viel er nötig hat.

    5. Mose 15,10 sondern du sollst ihm willig geben, und dein Herz soll nicht verdrießlich sein, wenn du ihm gibst; denn dafür wird der Herr, dein Gott, dich segnen in all deinem Tun und in allem, was du unternimmst.

    5. Mose 22,4 Du sollst nicht zusehen, wie der Esel deines Bruders oder sein Rind auf dem Weg fallen, und du sollst dich ihnen nicht entziehen, sondern du sollst ihnen unbedingt aufhelfen.

    5. Mose 24,14 Du sollst einen armen und elenden Tagelöhner nicht bedrücken, er sei einer deiner Brüder oder deiner Fremdlinge, die in deinem Land und in deinen Toren sind.

    5. Mose 24,17 Du sollst das Recht eines Fremdlings [und] einer Waise nicht beugen und sollst das Kleid der Witwe nicht zum Pfand nehmen.

    5. Mose 26,11 und du sollst fröhlich sein wegen all des Guten, das der Herr, dein Gott, dir und deinem Haus gegeben hat, du und der Levit und der Fremdling, der in deiner Mitte ist.

    Das alte Testament
    http://www.way2god.org/de/bibel/altes_testament/

  16. @anita, diese Besucher sind ein augenfälliger Fall für Taqyyiah, um öffentlichkeitwirksam eine Integration vorzutäuschen.
    Eine solche ehrliche Absicht könnte erst dann glaubhaft sein, wenn dazu der Koran umgeschrieben werden würde, was aber nie der Fall sein wird.
    Daher bleit es, wiees war, Islam ist der Fein der Demokratie und ist daher abzulehnen.

  17. Der größte Feind der Menschheit ist der Islam!

    Ganz einfach weil diese Spezies es nie geschafft
    hat menschliche Ur-Eigenschaften zu entwickeln!
    Grund war von Anfang an ihr extrem unterentwickeltes
    Gehirn, welches aufgrund von Nicht-Beanspruchung,
    Hodenlastigkeit und exzessiver Inzucht eine Re-
    Evolution (Rückentwicklung!) durchlaufen hat!
    Von daher ist die genetische Programmierung eines
    Moslems schon immer eine Neidvolle Mordgier ge-
    wesen, nach der Devise: „Bring Bessere um – dann
    bist DU der Gute“!
    Das Problem dabei ist….Ausnahmslos A L L E
    Nichtmoslems sind besser u.das erzeugt noch mehr
    Hass u.Mordgier!

  18. IRLAND MIT SCHÄCHTESCHAFEN SATT, GELL!

    Hochrechnungen gehen von massiven Zuwanderungen aus.

    Dublin (kath.net/ KNA)
    In Irland werden Muslime laut demografischen Hochrechnungen innerhalb der nächsten 30 Jahre die zweitstärkste Religionsgruppe. Maßgebliche Faktoren seien Einwanderung und Bevölkerungswachstum, berichtete die Tageszeitung „Irish Independent“ (Montag). Bei der letzten Volkszählung 2011 lebten knapp 50.000 Muslime in Irland. Das sind 1,1 Prozent der Gesamtbevölkerung. Es wird erwartet, dass die Zahl der Muslime bis 2020 auf über 100.000 ansteigt…
    http://kath.net/news/44298

    Wenn z.B. Deutsche ihre Plagen besser erziehen würden, könnte man auch mehr Kinder ertragen.

    Zwei Nachbarsbengel aus zweierlei Familien, ca. 12 Jahre alt, knallen mit ihren Scate-Boards 16 Std. jeden(!) Tag in den Ferien, außer es schüttet, vor meinen Fenstern, seit Jahren, auf dem Billigasphalt herum. Das dröhnt und knallt… Apropos knallen, abknallen würde ich diese am liebsten.
    Der Witz dabei, sie machen gar keinen Fortschritt. Sportlich völlig unbegabt! In Förderschulen gehen sie eh bzw. werden mit dem Kleinbus abgeholt.
    Dies sind die Looser der Zukunft.

  19. Das gesamte Lamentama hier , handelt vom Orient, vom Namensgeber der Abrahamitischen Religionen, wovon ich langsam satt davon bin, immer mit demselben Käsegeruch belästigt zu werden.
    Der naive und leichtgläubige Europäer wurde von diesen Betrügern – Juden/Christeen/Islamen, einfach übers Ohr gehauen und hängt immer noch mit Wehmut an dem Gedanken , dass diese Betrügereien endlich ihr Ende finden und meinen es müsse nur die IHRE Religion übrig bleiben.
    Es wird keine dieser, die Wahrheit überdauern!
    Diesen Gott gibt es nicht, er besteht nur aus fehlgeleiteten Synapsenverbindungen.

  20. @Carolus Komm.23
    Die Antwort ist sehr einfach: „Islam ist die Wahrheit“.
    So sehen das die Islamisierer Europas auch, sonst würden sie es unterlassen.
    Daher wird, wenn sich die „Wahrheit“ weiter durchsetzt, das verwirklicht, was durch die Islamisierung z.B. Deutschlands von Anfang an beabsichtigt war und bleibt: „Die Wahrheit“ einer „Friedensbotschaft“, die so einfach gestrickt ist, dass es die Einscheusung nach Deutschland wert war. Hier herrscht wieder der einfache und schlichte Erfolg einer „Heilsbotschaft“, die nur „Frieden“ in aller Welt verkündet. Und der Deutsche ist wieder fasziniert – Heil dem Führer der „Wahrheit“.

    Soviel wiederauferstandene grenzenlose Verblödung in Deutschland ist eigentlich schon unterirdisch.

  21. Islam bedeutet Massenmord an der Urbevölkerung. Ein Musel ist ein Psychopathischer, gewissenloser Mensch, der kein Schuldbewußtsein hat und der nur, dank des Korans und der Moschee- Erziehung ,töten will.Diese jahrelange Nazi- Gehirnwäsche hat bei vielen jungen Leuten schon derart gefruchtet, dass sie die mahnenden Stimmen einfach mit einer Handbewegung und der Erwähnung von Nazi abtun.

  22. Diese jahrelange Nazi-Gehirnwäsche bei UNSERN JUNGEN LEUTEN, meinte ich. Einerseits den Import von islamistischen Museln und dann das Gelaber von der Bunten Vielfalt und MUltikulti.Das hat den Steinzeitmuseln nur zugearbeitet.

Kommentare sind deaktiviert.