„Kronen Zeitung“ Österreich: Jeder Asylwerber kostet 24.455 Euro jährlich

flc3bcchtlinge1.jpg

 Bei Kostenabschätzung nicht eingerechnet: „Begleiterscheinungen“ der Einwanderung wie ansteigende Kriminalität – selbst die regierungsnahen „Niederösterreichischen Nachrichten“ (NÖN) können es nicht mehr verschweigen (s.u.)

***

Jeder Asylwerber kostet 24.455 Euro jährlich

Das Beispiel Österreich zeigt uns, warum Menschen übers Meer ihr Leben riskieren um in das Sozialparadies Europa zu gelangen hat seinen Grund, wobei man Europa teilen muß in Ost und West. Denn nach Polen und andere Ostblockländer wandern sie nicht zu, weil dort gibt es keine Möglichkeit die Sozialsystheme legal auszurauben, wie  in den westlichen EU-Ländern. Deutschland gibt nach Beispiel Österreich noch mehr Geld pro-Asylant aus, sonst müssten sie ja Alle nach Österreich kommen.

Asylanten_550px
Bei Kostenabschätzung nicht eingerechnet: „Begleiterscheinungen“ der Einwanderung wie ansteigende Kriminalität – selbst die regierungsnahen „Niederösterreichischen Nachrichten“ (NÖN) können es nicht mehr verschweigen

Kostenabschätzung

Die „Kronen Zeitung“ vom 30. Oktober 2013 brachte auf Seite 14 einen Beitrag „Dolmetscher, Ärzte & Co.: Jeder Asylwerber kostet 24.455 Euro“, in dem versucht wurde, die Kosten eines „Asylanten“ abzuschätzen. Manches blieb unangesetzt, der Aufwand für die schiere Unzahl an Einwanderungsschwindlern ist auch so enorm

  • Ersteinvernahme
    • Beamter, Zeitaufwand, 5 Stunden: 86 Euro
    • Dolmetscher: 120 Euro
    • Anteilige Betriebs- und Materialkosten: 110 Euro
  • ErstuntersuchungErsteinvernahme durch das Bundesasylamt
    • Arzt in der Erstanlaufstelle: 80 Euro
    • Arzthelfer: 80 Euro
    • Betriebskosten/Material: 110 Euro
  • Zuweisung in ein jeweiliges Bundesland
  • Beschwerde beim Asylgerichtshof
  • Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof
  • Grundversorgungskosten für ein Jahr:
    • Unterbringung und Verpflegung: 6.205 Euro
    • Taschengeld: 480 Euro
    • Krankenversicherungsbeiträge: 949 Euro
    • Krankenhauskosten
    • Freizeitaktivitätenzuschuß: 120 Euro
    • Bekleidungshilfe, Dolmetscherkosten und aliquote Personalkosten: 2.500 Euro (Weiterlesen auf Kreuznet.info)

    Quelle:
    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/11/18/eurabiagutmenschendiktatur/

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

35 Kommentare

  1. 2014 ist auf dem Laufband eines Fernsehsenders zu lesen: DEUTSCHLAND BENÖTIGT EINWANDERUNG, DA SONST DIE ALTENPFLEGE NICHT MEHR GEWÄHRLEISTET WERDEN KANN.
    Fachkräfte aus dem Ausland für die Altenpflege. Billigkräfte für die Pflege? Ungeheuerlich. Wer z.B. von den Muslimen wird deutsche Alte pflegen? Das wird in hundert Jahren nicht passieren.

    Und heute gerade den Artikel bei http://europenews.dk/de/node//51149 vom 13.01.2012 nochmals gelesen:
    DEUTSCHLAND VERSUCHT KRITIK AM ISLAM ZUM SCHWEIGEN ZU BRINGEN:

    Heute 2 Jahre später ist wertvolle Zeit verflossen, um unser Grundgesetz zu schützen.
    Die unleugbaren Tatsachen sind: Die Islamisierung zerstört eine Lebensgemeinschaft, macht Deutsche zu Feinden ihrer eigenen Landsleute – die Strategie des Korans geht voll auf.

  2. Guter Bietrag, ja ist schon lange bekannt, es kann nicht schnell genug gehen bis durchdiese kosten plus islamisierung BRD und EU zugrunde gehen.

  3. 2014 – UND DAS VOR DEN TOREN EUROPAS!

    Wieviele dieser „Gotteskrieger“ werden im Mantel der vorgetäuschten Bedürftigkeit als Asylant oder Flüchtling eingeschleust?

    http://www.youtube.com/watch?v=uCua_G6flc4&feature=player_detailpage

    Die Brutalität dieser Menschen, mögen sie auch nur eine Minderheit sein die eingeschleust wird, wird eine Lebensgemeinschaft westlicher Prägung zerstören. Die vorhandene Brutalität koranischer Tätigkeiten, die so vielen Deutschen schon das Leben gekostet hat, von der Deutschen Regierung totgeschwiegen wird, reicht diesen Islamgenossen noch nicht aus.

    Die Zielsetzung der „Deutschen“, die Kritik am politisch-religiösen Islam als Volksverhetzung bezeichnet haben und weiterhein bezeichnen, ist eine wie vor dem 3.Reich praktizierte verantwortungslose Volksverblödung. Die Fakten in der ganzen Welt zeigen jedoch 2014 die ganz klare Wahrheit, die, mag man noch so eine beschränkte Auffassungsgabe haben was Gefahr und Unrecht betrifft, jetzt so deutlich erkennbar ist, dass jeder, der hier noch glaubt die Wahrheit weglügen zu können, mit dem kompletten Vertrauensverlust vieler Menschen rechnen muss.
    Da auch das einkalkuliert wurde von den Islamisierern, werden wir einer Diktatur ebenfalls ausgesetzt, die im ESM-Vertrag schon deutlich fixiert wurde.

  4. Wer hat diese Vögel eigentlich eingeladen? Dass sie bitterarm sind, kauf ich ihnen nicht ab, sie sind kerngesund, haben Goldketten, Smartphones und die Kohle, die Schlepper zu bezahlen.

  5. Der Verlust durch Schwarzarbeit und Bettelei garnicht mitgerechnet, wenn organisierte Banden aus der Türkei Großraumkastenwagen voll INDUSTRIE hereinbringen und das dann am Flohmarkt verhökern.

  6. Mit diesem Geld für „einen“ Asylbewerber kann ich

    eine europäische Familie mit Kindern unterstützen.

    144 Kindern könnte monatlich 169,80 Euro bezahlt

    werden.

    Da wäre das Geld sicherlich besser und sinnvoller

    anglegt.

  7. Organisierter Aufkauf zum Schrottpreis gewisser Gebrauchtwagen-Marken, wie GolfII, welche dann via Donau, Richtung Schwarzes Meer und Afrika abfahren. Was diese Banden nicht legal kaufen, das wird bei Nacht und Nebel von den Parkplätzen weg, gestohlen, durch Knacken der Zündschlösser.

  8. Weißerose # 1

    Nein. Die Muslime werden durch deutsche Fachkräfte

    gepflegt.

    Meine Frau musste zumBeispiel einem Totkranken

    Türken hier noch Rauschmittel spritzen weil er

    totkrank war. Gut er gearbeitet.

    Aber Kollegen aus dem moslemischen Umfeld hat

    meine Frau keine.

    Die sind sich dafür zu schade.

    In den Krankenhäusern ist es ähnlich.

    Deutsches Pflegepesonal pflegt muslimische

    Patienten und muss sich noch allerlei gefalllen

    lassen.

  9. Es ist davon auszugehen, dass die süd- und östlichen EU-Länder diese Zahlen auch kennen, aber die Kosten nicht tragen möchten. Deswegen wegen werden Asylbewerber gleich weiter geschickt. Bezahlen soll das – ganz sozialistisch – der Reiche im Bunde: Deutschland.
    So sind sie, unsere solidarischen EU-Mitstaaten.
    Und damit das immer so weiter geht, werden Nationalisten bekämpft, damit bloß keiner wieder Grenzen einführt.
    Wie konnten und können unsere QualitätspolitikerInnen dem nur zustimmen?

  10. Erst wenn es den Politikern an den Kragen geht und deren Leben und das ihrer Familien am Spiel steht, wird es VIELLEICHT ein Umdenken geben,
    Wenn es dann aber nicht zu spät ist.

  11. @Klabautermann Komm.9
    Habe mit deutschen Pflegekräften gesprochen, die ebenfalls die Aussage tätigen, dass es äußerst schwierig ist den Ansprüchen muslimischer Überheblichkeit während des Krankenhausaufenthaltes gerecht zu werden. Auch an diesem Ort ist die koranisch verordnete Rücksichtslosigkeit seit Jahren festzustellen.

    Ehrlich gesagt, wird es nicht mehr lange dauern, dann werden muslimische Krankenhäuser entstehen, wenn sie nicht schon existieren. Auch hier die Herausbildung des Parallestaates unter voller Inanspruchnahme sämtlicher Krankenkassenleistungen, die jedem zustehen, ob er jetzt 40 Jahre eingezahlt hat, oder auch nur einen Tag. Daher ist es für Rentner jetzt eine phantastische Zukunftserwartung mal von motivierten Billiglohnempfängern unter chronischem Personalmangelzustand „schnell“ und „kostenmindernd“ gepflegt zu werden!!!

    Das ist der letzte Tritt, den der Deutsche dann in seiner Heimat wahrscheinlich in vielen Fällen erleben darf.

  12. Katholische Ursache der Islamisierung
    http://bpeinfo.wordpress.com/2013/07/18/das-verhalten-der-katholischen-kirche-in-bezug-auf-den-islam/
    Nur auf Grund einer erstaunlichen Erkenntnisblindheit, die unter anderem darin besteht, dass im II. Vatikanischen Konzil (1962-1965) der islamische Allah als identisch mit dem dreieinigen Gott der Christenheit erklärt wurde („Nostra aetate“ und „Lumen gentium“), wurde die geistige Voraussetzung geschaffen und ist es erst möglich geworden, dass sich der Islam unter dem Deckmantel der Friedlichkeit und Friedfertigkeit in Europa schleichend etablieren und sich inzwischen auch weitgehend politisch festigen konnte.
    Es werden diese diesee faulenden Katholen nebst diesen arschaischen Islamen das Zeitliche segnen

  13. Weißerose # 12

    Der Gipfel der Anbiederung!

    Fachbereichsarbeit
    zur Erlangung des Diploms an der
    Gesundheits – und Krankenpflegeschule
    am Rudolfinerhaus Wien

    +++++

    Religionsensible Begegnung mit sterbenden
    Patienten islamischen Glaubens.
    46 Seiten
    Eingeriehct von Elisabeth Kraill
    Wien, Mai 2010

    +++++

    Da macht man sich auch Sorgen ob das Bett beim

    sterben direkt nach Mekka zeigt.

    Niederer kann man nicht mehr sinken.

    +++++

    Einfach mal gockeln.

    *** Kultursensible Pflege moslemischer Patienten

    +++++

    Vorher aber einen Schnaps trinken oder die Herz –

    Tabletten nehmen.

    Sonst bekommt man einen Herzkaspar

  14. Dieser angebl. deutsche Medizinstudent soll Christoph heißen:
    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/partnerschaft/ein-nasenspray-soll-fremdgehende-maenner-treu-machen-34055480,view=conversionToLogin.bild.html

    Dieser angeblich Jonathan:
    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/fitness/mit-strom-bricht-mann-die-schulter-34016456,view=conversionToLogin.bild.html

    Obwohl in unserer Familie echte dunkle Deutsche sind, sowohl über die Hugenottische, als auch über die jahrhundertealte Königsberger Linie, sieht keiner, selbst gut braungebrannt im Sommer, so aus!

  15. Man stelle sich einfach mal vor:
    Ich gründe einen Verein für Perverse Kinderschänder,
    der sich regelmäßig trifft um irgendein Idol ala
    Dutroux od.Josef Fritzl zu verehren u.JEDEN der DAS
    nicht akzeptiert umbringen lässt,von rumänischen
    Auftragskillern – was glaubt IHR wie lange dieser
    „Verein“ bestehen würde? 2 Tage? 3 Tage? Viel länger
    aber garantiert NICHT! (Selbst wenn sich dieser
    ‚Perversen-Verein’als „Religion“ ausgeben würde!)
    W i e s o also wendet man nicht dieselben Maßstäbe
    bei dieser’sogenannten'“Religion“ von unheilbar
    Kranken an? Einer Vereinigung die millionenfach
    krimineller, tödlicher u.perverser ist – als mein
    eingangs erwähntes Beispiel! Macht es da die Masse
    von 1,7 Milliarden Mitgliedern od.ist es die pure
    Angst vor ihrer satanischen Brutalität bzw.Blutgier?
    Ich denke mal daß Russland in den nächsten Jahren
    einen enormen europäischen Zuwachs bekommen wird,
    vor allem von Eltern die ihre Kinder schützen wollen
    vor dieser Invasion kranker u.perverser Halbaffen!
    Der Asylgrund lautet dann in Russland: „Verantwortung
    für die eigene Familie“! oder „Flucht vor der Pest
    des 21.Jahrhunderts“!………Die sogenannten
    „Volksvertreter“ werden wohl eher auf die Bahams flüchten – nehm‘ ich mal an!

  16. BvK (14) …
    Sieht man doch SOFORT – das sind die „Endprodukte“
    von „ehrenamtlichen EinGLIEDerungshelferinnen“ die
    mit diesen Hybriden (Bastarden) den Erzeugern die
    Aufenthalts-bzw.Sozialhilfe-Genehmigung verschafft
    haben! An ihren Vornamen (falls die stimmen!) kann
    man leicht erkennen daß diese „symphatischen Südländer“
    auch schon V O R ihrer Geburt wieder verschwunden
    sind – zu anderes Kartoffelschlampe, weisch du!?

  17. Zerberus….

    Und wenn die noch bitterarm waeren, waere dies sicher auch kein Grund, zu uns zu kommen und sich von arbeitenden Menschen durchfuettern zu lassen.

  18. Die arabischen, afrikanischen und türkischen Barbaren fluten unsere Länder mit ihren habgierigen sadistischen Glaubensgenossen:

    „“Schmerzensgeld für Babymörder, weil er vegetarisch statt halal ernährt wurde

    5. Januar 2014 von Q

    Australien ist ein beliebtes Auswanderungsland. Auch viele Mohammedaner sind bereits dort, und sie bereichern das Land kulturell.

    Ein Angehöriger der Religion des Friedens™ hatte seine neugeborene Tochter abgeschlachtet, ihre Leiche zerteilt und die Teile verstreut.

    Im Gefängnis wurde dem armen, unschuldig von den Kuffar verfolgten von Allah Rechtgeleiteten allen Ernstes sadistischerweise zugemutet, vegetarisches Essen zu sich zu nehmen, statt angemessen und leistungsgerecht das standesgemäße und wohlverdiente Fleisch von islamisch korrekt geschlachteten Tieren zu erhalten. Als Schmerzensgeld wurden ihm bereits 3.000 australische Dollar zugesprochen, was aber nicht ausreicht, seine schlimmen Leiden angemessen zu entschädigen, so dass er für eine höhere Entschädigung weiter klagt.

    Beim Halal-Schlachten werden die Tiere oft nicht betäubt. Stattdessen ruft ein qualifizierter Moslem aus ‘Allahu akhbar’, sinngemäß also ‘Allah ist größer als jeder andere Gott’…““
    http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2014/01/05/schmerzensgeld-fuer-babymoerder-weil-er-vegetarisch-statt-halal-ernaehrt-wurde/

  19. Die Australier stehen auch unter der Fuchtel der USA.
    Der Niedergang der Amerikaner soll wohl auf die ganze Welt ausgebreitet werden, damit es dort nicht so krass auffällt.
    Die Staaten der ehemaligen UDSSR sind da weniger zimperlich und bekämpfen diesen islamen Abschaum.
    Ebenso haben die in China keinerlei islamen Auftrag.

  20. So sieht eine türkische Giftnudel(64) aus, wenn man von ihr was verlangt…, siehe Link.

    Der weinenden Blubb-Bild zuliebe hat sie taqiyya-konform das Kopftuch abgenommen(GANZ DAVON ABGESEHEN, DASS MOHAMMEDANERINNEN NACH DEN WECHSELJAHREN KEINEN HIDSCHAB MEHR TRAGEN MÜSSEN), doch hinter ihren verkniffenen Lippen knirscht sie mit den Zähnen und ihre Blicke wollten töten, könnten sie:

    „“Cehavir Kalkan ist 64 Jahre, kann nicht lesen und nicht schreiben, weder in ihrer Landessprache Türkisch noch in Deutsch.

    Trotzdem wurde die Analphabetin vom Jobcenter Kreuzberg zu einem Integrationskurs verdonnert…““
    http://www.bild.de/regional/berlin/berlin/tuerkische-analphabetin-lernt-deutsch-34094684.bild.html
    DIESE MÄNNERGESICHTIGE(UND TOTAL KÖRPERBEHAARTE – ALLEINE DIE HERSTELLER VON RASIERAPPARATEN, ENTHAARUNGSCREMES UND HEISSWACHS SIND AN ZIGEUNER-, TÜRK- UND ARABERINNEN INTERESSIERT!!!) WOLLTE NOCH NIE WAS LERNEN, SONDERN NUR SCHMAROTZEN.

    „“Das Jobcenter hat sie zu 960 Stunden verpflichtet. Der Unterricht wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) finanziert…““

    DIE VORZEITIG GEALTERTE TURK-HEXE SOLLTE DANKBAR SEIN, DASS UNSER STAAT SIE JETZT NOCH BILDEN MÖCHTE!!!

  21. Jeder Asylwerber kostet 24.455 Euro jährlich

    Frau S. wohnt in dem kleinen 4-Parteien-Mietshaus am Ende unserer Straße in einer 2-Zimmer-Wohnung mit 59 m². Sie lebt mehr recht als schlecht von 10.000 € Rente im Jahr. Deutlich mehr als die Hälfte davon kostet das Wohnen warm. Einen neuen Fernseher kann sie sich nicht leisten. Sie hat unseren alten Röhrenapparat vom Dachboden bekommen.

  22. Ergänzung zu Bernhard von Klärwo
    Montag, 6. Januar 2014 17:55 #22

    Türkische Fachkraft(Analphabetin total! Vermutl. Kurdin) nach 15 Jahren, von Österreich aus, 2006 nach Berlin gesiedelt. Ursprüngl. aus der türkischen Stadt Erzincan(ursprüngl. armenisch; Anatolien; Die Region gehörte in der zweiten Hälfte des 2. Jahrtausends v. Chr. zum hethitischen Reich; ab 900 v. Chr. die Urartäer…)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Erzincan#Geschichte

    „“Cehavir(Türk.: Juwel) Kalkan ist 64 Jahre, kann nicht lesen und nicht schreiben, weder in ihrer Landessprache Türkisch noch in Deutsch…““ (bild.de, Link oben)

  23. Dass unsere Politakrobaten in Berlin immer weiter zu Marionetten von Brüssels Ganden verkommen, zeigt deren Beliebigkeit deutlich auf. Aber so deutlich ist mir das bislang noch nicht bewusst gewrden, wie beim lesen dieses Artikels:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/29/der-langsame-tod-der-demokratie-in-europa/comment-page-12/

    „Honeckers Rache“ ist das Fähnlein im Wind der europageilen, ungewählten Diktatoren, genau wie all die anderen Lobbyisten in Berlin. Politik für Deutschland – das war einmal….

  24. Diese Abenteurer lassen sich bei uns durchfüttern und zuhause fehlen die Arbeiter auf den Getreidefelderrn, deswegen muss Europa monatlich 50.000 Tonnen europ.Getreide nach Libyen exportieren(auf unsere Kosten!) damit die Dortigen nicht verhungern müssen. Ein riesen Geschäft für die US-Hauschrecken, dieser Getreideexport!
    Und, der Weltmarkt-Getreidepreis wird damit hoch gehalten und, wir Idioten wählen diese grinsende Göre wiederum!

  25. Mit dem Jahreswechsel haben wiederum tausende versäumt aus dieser verlogenen Kirche auszutreten!
    Euer Gejammer gilt einem Gott, den es nicht gibt, also werdet wach.

  26. Oh ja, das höre ich immer wieder. Es kommen alle um hier zu arbeiten. Nur: Die Arbeit, die von diesen lieben Menschen erbracht werden kann, wird schon lange viel billiger von Menschen in China und Bangladesch erbracht. Sie wissen aber schon, dass in D das beste Sozialsystem besteht und wie man dieses nutzt-besser als Deutsche es zu nutzen wissen. Wir werden systematisch in den Faschismus gedrängt.

  27. Guter Onkel

    Das mit dem drängen hat was auf sich.

    Darüber habe ich auch schon lange nachgedacht.

    Die Blauäugigkeit der Guten fordert bei uns sehr

    angespannte Reaktionen heraus.

    MUss aber nicht im Faschismus enden.

    Es reicht mir schon wenn es viele lesen.

    Und vor allen Dingen mal richtig wählen.

Kommentare sind deaktiviert.