Geert Wilders: Die Wiederauferstehung des europäischen Patriotismus


 

“Die EU hat Europa keinen Frieden gebracht. Die NATO hat das getan. Die EU hat keinen wirtschaftlichen Wohlstand gebracht, das kam durch den freien Handel. Die Schweiz ist das Land mit dem meisten wirtschaftlichen Wettbewerb auf der Welt und Norwegen ist das wohlhabendste Land. Beide sind nicht in der EU. Beide gehören zur europäischen Freihandelszone EFTA.” Geert Wilders

***

Von Geert Wilders, Übersetzt von EuropeNews

Geert Wilders: Die Wiederauferstehung des europäischen Patriotismus

Bei den Europawahlen im nächsten Mai, an denen etwa 400 Millionen Menschen in den 28 EU Mitgliedsstaaten ihre Stimme abgeben dürfen, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach zu einem Erdrutsch für die Eurokraten kommen. Was sich dort manifestieren wird ist jedoch kein Aufstieg des Populismus, sondern ein Sieg für die Demokratie.Seit Jahrzehnten schon kann Brüssel machen was es will. Das ist aber jetzt vorbei. Endlich haben die Menschen erkannt, dass die sogenannten Europhilen es sich zum Ziel gesetzt haben, die europäischen Nationen zu zerstören, die Heimat der nationalen Demokratien.Und die Leute wollen das nicht zulassen. Sie kaufen die Lüge nicht länger ab, dass Patriotismus gefährlich sein soll, dass es ein Fluch und kein Segen ist. Sie sind dabei ihren nationalen Stolz und ihre Identität neu zu bestimmen.

Robert Schuman, der vor 60 Jahren einer der Gründerväter war, sagte immer, dass es das Ziel der europäischen Integration sei “Krieg nicht nur undenkbar, sondern materiell unmöglich zu machen.”

Aber der Gedanke, dass Deutschland, Frankreich, Großbritannien und andere Nationen in der Vergangenheit Kriege führten, weil sie souveräne Nationen waren, ist einfach lächerlich. Sie führten Krieg, weil sie totalitären Ideologien verfallen waren. Demokratien führen keinen Krieg gegeneinander, sie treiben Handel miteinander.


Schuman und seine Nachfolger heute, die immer noch versuchen die alten europäischen Nationalstaaten abzuschaffen und sie durch einen pan-europäischen Superstaat zu ersetzen, sind die Politiker der Vergangenheit.

Die EU repräsentiert die alte politische Ordnung. Heute ist eine neue Wähler- und Politikergeneration entstanden. Ich bin einer von ihnen.

Robert Schuman ist nicht mein Held, sondern der amerikanische Visionär Ronald Reagan, der in seiner Abschiedsrede eine Wiederauferstehung des Nationalstolzes befürwortete, den er den “neuen Patriotismus” nannte. Wie Reagan sagte, bedeutet dies “Liebe zum Land und Anerkennung seiner Institutionen.”

Die Eurokrise der vergangenen fünf Jahre hat wie ein Katalysator gewirkt. Die Völker Europas, von Finnland bis Portugal und von Irland bis Griechenland haben gemerkt, dass Brüssel nicht dazu in der Lage ist, die Wirtschaftskrise zu lösen. Es wurden Sparmaßnahmen auferlegt, die zu höheren Steuern führten und die Dinge nur noch verschlimmert haben.

Die EU hat Europa keinen Frieden gebracht. Die NATO hat das getan. Die EU hat keinen wirtschaftlichen Wohlstand gebracht, das kam durch den freien Handel. Die Schweiz ist das Land mit dem meisten wirtschaftlichen Wettbewerb auf der Welt und Norwegen ist das wohlhabendste Land. Beide sind nicht in der EU. Beide gehören zur europäischen Freihandelszone EFTA.

Die EU hat den Europäern auch nicht mehr Demokratie und Freiheiten gebracht. Im Gegenteil: Die EU ist ein Gefängnis für die Nationen. Sie untergräbt unsere staatlichen Demokratien. Sie ähnelt der UdSSR.

In Referenden im Jahr 2005 haben die holländischen und französischen Wähler die europäische Verfassung abgelehnt, die darauf abzielte, die EU in einen Einheitsstaat zu verwandeln. Aber Brüssel weigerte sich, dieses ‘Nein’ hinzunehmen.

Sie fuhren fort mit ihren Plänen zu einem Verfassungsvertrag, ungeachtet der Opposition der Menschen. Brüssel denkt, es wüsste es besser als die Menschen. Im nächsten Mai wird man dort erkennen, dass die Menschen, die man betrogen hat, dies nicht vergessen haben.

Das hat nichts mit Populismus zu tun, es geht nur um die Demokratie. Demokratie auf einer länderübergreifenden Ebene ist einfach unmöglich. Um Demokratie leben zu können benötigt man eine Nation.

Die Europäische Union kann sich nicht mit den Vereinigten Staaten vergleichen. Amerika ist eine Nation, aber Europa ist es nicht. Europa ist ein Kontinent bestehend aus vielen verschiedenen Staaten mit ihren eigenen Identitäten, Traditionen und Sprachen. Sie ihrer nationalen Demokratien zu berauben erschafft keine europäische Demokratie – es zerstört die Demokratie in Europa.

Seit Monaten liegt meine Partei, die Partei für die Freiheit, an der Spitze der holländischen Meinungsumfragen. Wir sind eine junge Partei. Wir wollen, dass die Niederlande die EU verlässt, sich der EFTA anschließt und, wie die Schweiz, bilaterale Handelsvereinbarungen mit der EU und dem Rest der Welt abschließen. Wir werden im Mai die Europawahlen gewinnen.

Auch in anderen Ländern war die EU niemals so unpopulär wie heute. Das Vertrauen in die EU ist auf ihr niedrigstes Niveau gesunken. Sechs von 10 Europäern vertrauen der EU nicht mehr, nach Angaben eigener EU Umfragen. Sie werden entsprechend wählen. Die alte Ordnung der selbstgefälligen Elite in Brüssel bröckelt.

In Großbritannien will die United Kingdom Independance Party (UKIP) Großbritannien aus der EU herausführen. Bei Umfragen liegen sie bei etwa 20%. In Frankreich will die Nationale Front unter ihrer neuen Vorsitzenden Marine Le Pen die Souveränität von Brüssel zurück nach Paris holen und wiederum erzielen sie die höchsten Werte in den Umfragen.

Europa steht auf der Kippe zu einer glorreichen Revolution – gewaltlos und demokratisch. Im nächsten Mai werden die Wähler in ganz Europa an der Wahlrune rebellieren. Sie werden das länderübergreifende Experiment der Europäischen Union beenden. Sie werden ihre Stimmen für eine Wiederherstellung der nationalen Souveränität abgeben.

Es sind keine Extremisten, es sind Demokraten.

EuropeNews 25 November 2013
Original: The Resurgence of European Patriotism, Wall Street Journal
Posted November 25th, 2013 by hd
http://europenews.dk/de/node/74482

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

46 Kommentare

  1. ich hoffe, dass es auch in Deutschland sehr viele Menschen gibt,die so denken. Es ist eine Chance, endlich etwas zu ändern.

  2. Ich sehe Schwarz und glaube kaum dass das Europäische Volk die Chance erkennen, geschweige denn nutzen…
    Die Medien zeigen uns Länder die um jeden Preis der EU beitreten wollen, also Muss die EU ja was gutes sein dürfte man meinen.

    Mitt Romney hatte recht:
    „Europa […](steht) vor einem demografischen Desaster, (als) unvermeidliche(s) Produkt eines geschwächten Glaubens an den Schöpfer, gescheiterten Familien, einer Missachtung der Heiligkeit des menschlichen Lebens und einer erodierten Moral.“

    Die Christliche Moral, welche Religionsfreiheit und Demokratie erst Erlaubten werden als intolerante abgestempelt.

    Gleichzeitig wird mit dem Klimaschwindel eine neue “Religion” geschaffen, welche ihre Drahtzieher die Linken und Grünen gut dastehen lässt.

  3. Endlich mal einer der aufsteht und sagt was der EU-Moloch niht tut. Die BRD kann man als unsaouveränen Staat und Vasallenstaat von USA seit jahrzehten vergessen. Diese ausgestopften >unterhosen von CDU vorallem tun alles das wir islamisch werden und die EU dasselbe. AfD ist eine Systemnpartei und unwählbar und sollte sich selbst kritisieren statt Wilders. Gotte sind die alle blöd und stehen unter der Fuchtel von noch größeren Idioten ob BRD oder EU.

  4. Vereinigten Staaten von Europa – Abstimmung im Frühling! die erhabene Viviane Reding (Vizepräsident der EU-Kommission) hat’s gesprochen, basta!

    Brüssler Kreml plant davor: “Wollt ihr… nein, ihr habt zu wollen die totale USE”. Eine beispiellose Kampagne, die “die Herzen und Seelen der Wähler treffen soll” … wie sich The Daily Telegraph Korrespondent Bruno Waterfield ausgedrückt hat.

    Da können wir uns auf eine heftige goebbelsche Propaganda (in jedem TV-Sender, zur jeder Zeit) einstellen.

    http://www.pch24.pl/stany-zjednoczone-europy–glosowanie-juz-na-wiosne-,20383,i.html

  5. EUROPÄISCHER PATRIOTISMUS???
    ALLE WOLLEN PRO FORMA DEUTSCHE WERDEN, UM UNSERE SOZIALKASSEN AUSZUSAUGEN UND UM DEUTSCHLAND LETZTENDLICH ZU ZERSTÖREN:

    “”Die rumänischen Behörden bürgern gegen eine entsprechende “Gebühr” massenhaft Bewohner der Nachbarrepublik Moldau ein. Diese erhalten damit einen Freifahrschein für die EU mit sämtlichen Vorteilen wie Arbeitserlaubnis und Reisefreizügigkeit. Rumänien vergab zwischen 1991 und 2012 im Rahmen des sogenannten vereinfachten Verfahrens an 335.000 Ausländer seine Staatsbürgerschaft, neben Moldauern vor allem an Ukrainer. Kein Mensch wollte früher Rumäne werden, das änderte sich aber schlagartig mit dem Beitritt Rumäniens zur EU im Jahr 2007. Und es gibt noch einen Vorteil: Je mehr Einwohner Rumänien hat, desto mehr EU-Mittel gibt es aus Brüssel…””
    http://www.pi-news.net/2014/01/rumaenische-paesse-fuer-moldawier-und-ukrainer/

    SOZIALISTISCHE DEUTSCHE INTEGRATIONSINDUSTRIE
    BOOMT:
    FH Dortmund mit Studienfach “Zigeuner”
    “Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Armut und Migration”. Kooperationspartner ist die Stadt…
    http://www.pi-news.net/2014/01/fh-dortmund-mit-studienfach-zigeuner/

  6. Ob die Revolution gewaltlos ablaufen wird, bezweifel ich. Aber dass eine kommen wird, ist ziemlich sicher.
    Der Druck im Kessel steigt.

    Der Zusammenschluss mehrerer Nationen zu einem Supranationalstaat ist gescheitert – einschließlich der politischen Währung, der an ökonomischen Sachzwängen scheitern musste.

    Holland kann stolz sein, auf Geert Wilders und seine Partei.
    Als Pendant dazu erhielt die norwegische Fortschrittspartei bei den letzten Wahlen Einzug in den Bundestag.

    Damit sind beide Länder schon etwas weiter als wir. Ob sie das Ruder noch umreissen können, muss die Zeit zeigen, was aber nicht nur an ihnen alleine liegt – sondern auch an der Bevölkerung.

  7. christelite
    Donnerstag, 9. Januar 2014 13:49 5

    Die Medien zeigen uns Länder die um jeden Preis der EU beitreten wollen, also Muss die EU ja was gutes sein dürfte man meinen.

    ——
    Diese Länder der “Handaufhalter” sehen erst mal nur den Fluss von EU Subventionen – dabei vergessend, verdrängend, dass es sich lediglich um Methamphetamine für zukünftige Nationen von Junkies der Danisterkratie handelt. Jeder späterer Akt von Nonkonformismus, wird mit dem Entzug und Strafzahlungen subordiniert (wie z. b. Irland, Österreich, Deutschland)

    Was die Medien aber nicht zeigen, ist die Zukunft westeuropäischer Städte und Siedlungen. diese Zukunft ist schon Gegenwart in den Ländern – die um jeden Preis der EU beitreten wollen.

    http://dariknews.bg/view_photo_topic.php?photo_topic_id=759

    p. s. nach dem Willen der FS-Brut, soll es in der EUDSSR (bis auf abgeriegelte, danistakratische Polit-Enklaven) genauso aussehen

  8. Herr Martin Schulz (Deutscher) hat es ja ganz öffentlich im Fernsehen gesagt: DEUTSCHLAND IST EIN EINWANDERUNGSLAND UND WIRD SICH DAMIT ABFINDEN MÜSSEN SEINE SOUVERÄNITÄT ZU VERLIEREN.
    Erst Entmündigung, dann Enteignung – nichts anderes bedeutet diese Bemerkung. Da kann man sich doch bedanken, wieder ein Deutscher, der seinen Landsleuten beibringt was Diktatur so alles bewerkstelligen kann.

  9. Es ist gut das der europäische Patriotismus zu erwachen beginnt. Mit der europäischen Gemeinschaft verhält es sich so wie mit einer Schraube die man immer fester anzieht. Zuerst kommt fest, dann kommt ganz fest, dann kommt ganz lose. Anders ausgedrückt: Wenn man den Bogen überspannt, verkehrt sich gut gemeintes in das Gegenteil.

    Die europäische Gemeinschaft war solange gut, wie sie ein freundschaftlicher lockerer Bund war, der den Mitgliedsstaaten noch weitgehende Souveränität überliess. Das war ungefähr bis zur Wende 1989 der Fall. Während des kalten Krieges hat sich die EG als demokratisches Gegengewicht zum Warschauer Pakt bewährt. Man hätte sie auf ihrem damaligen Status Quo belassen sollen, dann hätten wir uns die ganze jetzige Misere ersparen können. Die Herausforderungen der Gegenwart können nur von lokalen Regierungen gelöst werden anstatt von einer zentralistischen Kommissar-Diktatur.

    Am kürzesten und einprägsamsten hat es Joachim Steinhöfel formuliert:
    “Deutsche sind Deutsche, Franzosen sind Franzosen und Griechen sind Griechen. Wer das begriffen hat, weiß warum die EU nicht funktionieren kann.”

  10. @ Weißerose

    Dieser Martin Schulz ist ein ganz primitiver, aber dafür umso bösartiger Widerling, wie einst Himmler. Nichts in der Birne, aber laut kläffen und wenn er könnte, würde er KZs für EU- und Islamkritiker einrichten. Er gehört auf Nürnberg 2.0!

  11. OT

    HR-TV, Alle Wetter:

    Wetterexperten* sagen uns eine Kleine Eiszeit voraus.
    Die dürfte 20 bis 30 Jahre dauern. Das habe was mit dem Fehlen der Sonnenflecken zu tun.
    In den letzten 1000 Jahren gab es mehrere Kleine Eiszeiten, Dauer zwischen 20, 50 und 70 Jahren.

    *Prof. Dr. Frank Sirocko
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Studiogast am Donnerstag, den 09. Januar 2014:
    Zum Thema:
    Bekommen wir eine neue Eiszeit?

    +++

    http://kaltesonne.de/?tag=sonne&offset=8

  12. Früher hieß es immer, das die Politdeppen, also die Lümmels der deutschen Politik, nach Brüssel entsorgt würden, wenn die es in Deutschland nicht gebracht haben. Das kann man heute an vielen Politikern sehen, die in der EU irgend etwas glauben zu sagen zu haben. Der große nationale Irrtum ist, das heute die deutsche Politik die Deppen sind, während in der EU die Deppen die Vorschriften fabulieren. Und wenn sich da nichts ändern sollte und unsere Souveränität deswegen den Bach hinunter geht, dann können wir im Ländle die Lichter aus machen.
    Es stimmt schon, die deutschen Politdeppen in der EU spielen ihr Politmonopoly und wir (das deutsche Volk) müssen ständig ins Gefängnis wandern, weil die anderen über Los geschubbst werden.
    Gibt es eigentlich sowas wie eine Tabelle der teilnehmenden Parteien, oder muss man sich das ganze selbst zusammen suchen für die Wahl? Der AfD traue ich nicht wirklich das zu, was sie zur Schau stellt….

  13. @ DaWa(Ruf zum Islam!) #9

    Daß Sie als Moslem – als Rufer zum Islam, wie Ihr Name beweist – auf eine Revolution lauern, leuchtet mir ein. Dann wollen sich die Muselmanen vornedran setzten und ein Kalifat errichten, gell!!!

  14. Der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, (Anm.: Geburtsmoslem) Boualem Sansal (Foto), hat erneut vor der Islamisierung Europas gewarnt. „Die Islamisten kämpfen nicht nur gegen Regierungen, sondern gegen jede andere Religion, Zivilisation und Kultur“, erklärt Sansal im Interview mit der JUNGEN FREIHEIT.

    Sansal… habe sein neues Buch „Allahs Narren“ nach einem Rückblick auf Algerien geschrieben, in dem es vor einigen Jahrzehnten erste islamistische Zellen gegeben habe und das heute zerstört sei: „Die Wirtschaft ist ruiniert, zigtausende von Getöteten liegen in der Erde verscharrt, Chaos regiert. Ich habe mein Buch geschrieben, damit Europa daraus lernt, unsere Fehler nicht wiederholt und dem gleichen Schicksal anheimfällt. Was uns gestern geschehen ist, kann Euch morgen passieren“, so Sansal…
    http://www.pi-news.net/2014/01/boualem-sansal-verscheucht-die-schatten-wagt-endlich-die-islam-debatte-offen-zu-fuehren/

  15. Weißerose
    Donnerstag, 9. Januar 2014 17:49
    11

    Herr Martin Schulz (Deutscher) hat es ja ganz öffentlich im Fernsehen gesagt: DEUTSCHLAND IST EIN EINWANDERUNGSLAND UND WIRD SICH DAMIT ABFINDEN MÜSSEN SEINE SOUVERÄNITÄT ZU VERLIEREN.

    ——

    Dieser Idiot lebt gut davon (Brüssel soll gute und viele Bordelle haben, plus Restaurants), die Folgen sind ihm egal. Ein Egoist der ekelhaftesten Sorte, der sich nur mit dem Belusconi-Clinch berühmt machen wolle, ne alte aber immer wieder gut wirkende Masche.

  16. Roger…
    Bordelle? In Brüssel? Vergiss nicht, das ist in
    B e l g i e n ! (Wenn überhaupt, dann Kinder-Bordelle!)

    Noch mehr als die Zentrale der verdammten EU ist
    es wohl die Zentrale aller Pädophilen!
    (warum wohl fühlt sich Cohn-Bendit dort so wohl?)

  17. OT ALLERLEI

    Weltkirche 09 Januar 2014, 09:00
    Verfolgungsindex: Zahl der getöteten Christen fast verdoppelt

    Besonders der islamische Extremismus bedroht Christen in vielen Ländern – Unionsfraktionschef Kauder: Sorge über Christenverfolgung wächst…
    http://kath.net/news/44424

    Berlin (kath.net/jg)
    Volker Beck, der religionspolitische Sprecher der Grünen im deutschen Bundestag, hat Papst Franziskus einen „theologischen Rückfall“ vor das Zweite Vatikanische Konzil unterstellt. Papst Franziskus hatte zuvor ein geplantes Gesetzesvorhaben zur Gleichstellung homosexueller Paare mit Ehepaaren in Malta als „anthropologischen Rückschritt“ bezeichnet…
    http://kath.net/news/44415

    09 Januar 2014, 11:00
    England: Angriffe auf christliche Geistliche mehren sich…

    „Spitze des Eisbergs“: Die Zahl der Körperverletzungen wächst

    London (kath.net/idea) Christliche Geistliche sind in England einer Welle von Attacken auf ihre körperliche Unversehrtheit ausgesetzt. Sie werden nicht nur öffentlich verunglimpft, sondern in vielen Fällen auch verprügelt oder mit Messern angegriffen. Das geht aus einem Bericht der britischen Denkfabrik Parliament Street (London) hervor…

    In einem anderen Fall bewarfen Jugendliche ohne erkenntlichen Anlass einen Pfarrer mit Steinen; auf einen weiteren Geistlichen wurden Hunde gehetzt…
    http://kath.net/news/44374

    09 Januar 2014, 11:30
    ‘Homophobie?’

    Es bedarf mehr Wachsamkeit gegenüber der sprachlichen Manipulation durch die Homo-Lobby! Ein Gastkommentar von Mag. theol. Michael Gurtner

    Salzburg (kath.net) Goethe läßt in seinem „Faust“ Mephistopheles in der der Szene in Auerbachs Keller, als dieser die Trinkgesellschaft narrt, sagen: „Falsch Gebild und Wort, Verändern Sinn und Ort“…

    Wir sind uns nur relativ wenig darüber bewußt, welche Macht letztlich in der Rhetorik gelegen ist…

    Durch gezielte Rhetorik wurde das Denken großer Bevölkerungsanteile bewußt und gezielt manipuliert. Der Inhalt der Worte wirkt auf eine sehr kleine intellektuelle Minderheit – die Assoziationen, welche ein Wort in sich insgeheim mitträgt auf die breite Masse. Diese Mechanismen werden recht erfolgreich angewandt und können das „allgemeine Denken“ weiter Bevölkerungsanteile weitreichend beeinflussen – positiv wie negativ…

    Der Begriff der „Homophobie“ ist eine gezielte Manipulation durch die Homolobby

    Ein Beispiel für das bewußte Verwenden irreführender Ausdrücke ist jenes der sogenannten „Homophobie“. Dieser Begriff kam durch Kreise (speziell durch die Gender- und Homolobby) in den Sprachgebrauch, die eine breitere Akzeptanz für Homosexuelle erreichen wollten, welche in der Gesellschaft so nicht gegeben war, und vermutlich auch heute weit weniger gegeben ist als es vielfach dargestellt wird…

    Was den Begriff der sogenannten „Homophobie“ angeht, so ist dessen manipulativer Gebrauch gleich auf zwei Ebenen gegeben. Zum einen auf der semantisch-semasiologischen Ebene, zum anderen auf der assoziativen Ebene…
    http://kath.net/news/44409

    09 Januar 2014, 17:50
    Erzbistum Freiburg lässt Eltern und Gläubige im Regen stehen

    Zehntausende haben die Internet-Petition gegen den Bildungsplan 2015 in Baden-Württemberg bereits unterstützt. Erzbistum Freiburg hat mit dem Pro-Homo-Bildungsplan kein Problem. Die Evangelische Landeskirche verlangt jetzt eine Überarbeitung…
    http://kath.net/news/44436

  18. Bitte unbedingt lesen und weiterverbreiten ,zum Wohle und Fortbestand unseres Deutschen Volkes !

    ” Eil – Antrag auf Zahlung von Unterhaltskosten
    nach Artikel 7 Haager Landkriegsordnung ”

    Geert Wilders ist für mich ein Held ,der für unsere Meinungsfreiheit kämpft !
    Die AfD kann man vergessen ,da sie für den Islam ist !
    Unser Volk soll vernichtet werden ,das wollen auch deutsche Politiker die damit Hochverrat beganngen haben und illegal im deutschen Parlament sitzen und unser Deutsches Volk ruinieren .
    Unsere Kinder haben keine Lobby die sie schützt vor diesem Abschaum von Politiker Allah Coleur .
    Auch die Petition gegen den Bildungsplan 2015 von Baden-Würrtemberg gegen die Frühsexualsierung an den Kindern wird mit der Nazikeule von den Grünen-linken Medien und Presse -Leuten beworfen .
    Siehe auf : http://www.pi-news.net

  19. @biersauer Komm.24
    Wer Kindern den Koran beibringt, der sollte erklären, warum er dies den Kindern antut. Ein so kleiner Staat wie Israel kann es sich nicht erlauben seine Jugend mit der Hetzschrift Koran aufwachsen zu lassen. Wo soll das hinführen?
    Die Gleichstellung der Koranlehre soll welche Friedensbotschaft tagtäglich an “Affen und Schweine” sein?
    Die Angelegenheit ist doch menschlich völlig verständlich, wehr

  20. @biersauer Komm.24
    Wer Kindern den Koran beibringt, der sollte erklären, warum er dies den Kindern antut. Ein so kleiner Staat wie Israel kann es sich nicht erlauben seine Jugend mit der Hetzschrift Koran aufwachsen zu lassen. Wo soll das hinführen?
    Die Gleichstellung der Koranlehre soll welche Friedensbotschaft tagtäglich an “Affen und Schweine” sein?
    Die Angelegenheit ist doch menschlich völlig verständlich, wer seinen Kindern die Gewaltaussagen des Korans lehrt, der kann und will auch gar nicht erwarten, dass die nicht dem Koran hörige Umgebung hier auch noch Privilegien für diese perverse Gesinnung erteilt.

  21. @biersauer Komm.24
    http://www.europenews.dk/de/node/75719
    Doppelt so viele Christen im Jahr 2013 getöte.
    ***Die in den USA beheimatete Forschungsgruppe open doors sagt, dass die Gewalt gegen Christen in Afrika zunehme und dass die radikalen Muslime die Hauptverursacher der Verfolgung in 36 Ländern auf dieser Liste sind.***

    Nun haben die Israelis auch ihre Erfahrungen mit palästinensischer Brutalität. Auch die Deutschen haben sie machen dürfen.
    Aber was passiert in Deutschland? Masseneinwanderung des Korans.
    Die Juden haben wenigstens was gelernt, während die Deutschen glauben, der Koraninhalt wird ihnen endlich den Frieden bringen, der im Koran ja so eindeutig für die Kuffar beschrieben wird, aber vom Kuffar für eine versehentlich abgedruckte und gelehrte Lüge behandelt wird. Ignoranz von Gefahr hat die Folge, dass sie eintritt – war auf der Welt schon immer so. Und der Jude hat den Menschen erlebt – wie er werden kann, wenn er krankhafter Hetze unterliegt. Der Koran, wenn er nicht verboten wird, wird uns alle vor die Hunde gehen lassen.
    Ich kann es nur immer wieder erneut sagen, wer Kinder im Sinne des Korans erzieht, wer es zulässt, dass dies in Deutschland geschieht, begeht eines der größten Verbrechen nach dem 3.Reich und der DDR.

  22. @Roger 20
    Ich habe vor Menschen, die Aussagen wie Herr Martin Schulz machen, nur noch nackte Angst. Welche Dimensionen von wachsender Zerstörungskraft für jeden Einzelnen in Deutschland zukommen wird, mag ich mir nicht mehr anlesen. Es warnen so viele gescheite Menschen, aber die Masse wandert ohne Kritik in die Richtung, die erpresst wird. Wenn ich mir vorstelle, dass aus allen EU-Ländern jetzt Hartz IV der Mindestanspruch für jeden nicht in die Sozialkasse Einzahlenden und sich in Deutschland aufhaltenden Arbeitslosen haben soll, andererseits die alten Menschen zuviel Leistung abziehen würden…….das sind Diskussionen, die Abgründe erkennen lassen, die ich mir in meiner Heimat nicht mehr habe vorstellen können. Das ist irrenhausreif.

  23. Von Staaten lernen, welche im Umgang dieser Korankultur bereits Erfahrung haben, aber da sind diese DDR-Führer an der Spitze Deutschlands zu blöde.
    Syrien wurde deswegen von diesen westlichen Führern der Unmenschlichkeit bezichtigt, obwohl sich zeigt, dass dort keine andere Gangart möglich ist.

  24. Kammerjäger
    Freitag, 10. Januar 2014 0:37
    21

    Roger…
    Bordelle? In Brüssel? Vergiss nicht, das ist in
    B e l g i e n ! (Wenn überhaupt, dann Kinder-Bordelle!)

    Noch mehr als die Zentrale der verdammten EU ist
    es wohl die Zentrale aller Pädophilen!
    (warum wohl fühlt sich Cohn-Bendit dort so wohl?)

    ————

    Stimmt natürlich!

    ————————

    Weißerose
    Freitag, 10. Januar 2014 9:42
    30

    @Roger 20
    Ich habe vor Menschen, die Aussagen wie Herr Martin Schulz machen, nur noch nackte Angst. Welche Dimensionen von wachsender Zerstörungskraft für jeden Einzelnen in Deutschland zukommen wird, mag ich mir nicht mehr anlesen.

    ————–

    Man sehe sich nur dessen Gesicht und Augen an, die ähnlichkeit zu Himmler hat er nicht nur äusserlich. Leider haben viele viele Menschen keine Menschen-Kenntniss und verhalten sich wie kleine Kinder, die sich vom “Mitschnacker” ins dunkle Gebüsch locken lassen und ….

  25. Anita
    Freitag, 10. Januar 2014 9:45 31

    “Empörung über Petition gegen Gender – Zwang an Schulen”

    http://www.jungefreiheit.de

    ——
    Wäre ich ein Russe würde ich mich bei Wladimir sehr, sehr bedanken.

    Warum?

    – “Machen wir den Westen so verdorben, dass dort Alles anfängt zu stinken” – Willi Münzenberg (Frankfurter Schule)

    – “Wer könnte die Arbeiterklasse als Träger der Revolution ersetzen?” – Lenin, Lucats & Co.

    “Die Arbeiterklasse wollte nicht die Vorreiterrolle spielen, die ihr der Marxismus zugeschrieben hatte. Und deshalb wählte man Studenten, Schwarze und andere Minderheitengruppen, Frauen etc. FS hoffte zumindest, dass diese sich zusammenschließen würden” – [Martin Jay, Direktor des Geschichtsinstituts in Berkeley]

    und Heute 10.01.2014:

    Schaut Euch bitte um … nicht nur nach Lampedusa. Pro Abortion Lobby geht immer heftiger und mit Regimeunterstützung gegen Gegner des Ungeborenen Holocaust vor, überall Frauenquoten, Eugenik und Euthanasiedebatten, Gender und Pädophilen Lobby treten immer frecher und militanter auf. Homopropaganda auf allen Sendern der Junk Food-TV. Jegliche Gerichtsurteile werden heute zu 99% zu Gunsten der o.g. Gruppen, Sekten, aber vor allem gegen jegliche Logik ausgesprochen – als würden man in einer Idiokratie leben.

    … so, jetzt zum Wladimir

    Nach der Mauerfall sprangen diese linksfaschistischen Deviationen wie Pestflöhe auch auf die noch jungfräulichen Länder des Ostblocks – wie z.b. Polen

    Gender-Workshops in Warschauer Schulen

    http://www.pch24.pl/warsztaty-gender-w-warszawskich-szkolach,20252,i.html

    Geschlechtsspezifische Sexualumerziehung für Beamte

    http://www.pch24.pl/genderowa-seksedukacja-urzednikow,20355,i.html

    In Polen wurde ein Team gegründet “Gibt Gender-Ideologie keine Chance (Stop ideologii gender)” Kemp: – “Ziel der Organisation ist: die menschliche Geschlechtsidentität zu verteidigen”

    http://wpolityce.pl/wydarzenia/71248-rusza-zespol-stop-ideologii-gender-kempa-celem-jest-obrona-tozsamosci-plciowej-czlowieka

    Auch auf Russland … nur hier hat Herr Putin “NIET!!!” gesagt. Nicht weil er homophob ist, sondern, weil er als KGB Agent ganz genau weiß, was sich da gerade mit Pussy Riot und LGBTpropaganda abspielt. … Schließlich hat Kreml diese pathologischen Ideen der Frankfurter Schule über Jahrzehnte gesponsert und mitgeschult. Wir erleben auch deshalb eine 180° Drehung des Kremls – nach 80 Jahren Hekatombe – zu der Orthodoxie in der UdSSR.

  26. Tiberias
    Freitag, 10. Januar 2014 14:21

    “Wir erleben auch deshalb eine 180° Drehung des Kremls – nach 80 Jahren Hekatombe – zu der Orthodoxie in der UdSSR.”

    ——
    Russlands Regierung baut religiöse Bauten wieder auf. (Ulkigerweise ausgerechnet auch den Solowezki-Kloster)

    http://www.pch24.pl/rosja-odbudowuje-zabytki-sakralne,17998,i.html

    (…) Auf einem Restauratoren Kongress versammelten Vertreter des russischen Staates und der russischen orthodoxen Kirche betonten einstimmig die Bedeutung der Pflege der christlichen Kirchen für die Zukunft der Nation und die Notwendigkeit eines Wiederaufbauprogrammes

    Russischer Minister für regionale Entwicklung Igor Sluniajew stellte fest, dass die Wiederherstellung der nationalen Heiligtümer für die gesunde Entwicklung der Gesellschaft erforderlich ist. (…)

    A propos Solowezki-Inseln

    http://de.wikipedia.org/wiki/Solowezki-Inseln

    Im 20. Jahrhundert wurden die Solovkij-Inseln zum Symbol der russischen Geschichte, zum Inbegriff des staatlichen Terrors der Sowjetunion. Lenin richtete bald nach Gründung der Sowjetunion hier ein Arbeitslager ein, in welchem bereits 1923 über 3.000 Häftlinge untergebracht waren. Das Solowezki-Lager bildete die Keimzelle für den berüchtigten Gulag und beherbergte bereits 1931 über 70.000 Häftlinge.

  27. @Weißerose, niemand hat das Recht unsere Gesetze der Freiheit zu verletzen, insbesondere mit Religionsprägung, Beschneidung, Blasphämie, etc.
    das sind alles uns aufoktrojierte Verbrechen von diesen Importreligionen des Orients _ daher weg mit all dem ! Verfolgung und Ausrottung, wenn sie nicht freiwillig verschwinden.

  28. Ich stimme Wilders prinzipiell in allen Punkten zu. Und da ich gerade am Loben bin, möchte ich Weißerose hervorheben, (der, die?) immer sachlich und mit unangreifbarer Ausdrucksweise die Dinge richtig beschreibt und auf den Punkt bringt.

    Was ich nicht ganz teile, ist Wilders` Optimismus. Die Europawahlen mögen ja weniger ideologisch bornierte Leute ins Parlament bringen, doch ob sie die Mehrheit bekommen und ob dieses weitgehend machtlose Parlament überhaupt etwas ändern kann, selbst wenn es wollte, bezweifele ich.
    Einen Schulz abwählen würde mehr bringen. Doch das geht ja nicht, ist wie bei Honecker.

  29. Geert Wilders ist ein wirklich Mann mit Prinzipien. Ich mag auch seinen Pro Ami/Israel Haltung. Sachen was Leute von PI nur nutzen um Hass gegen Muslime oder Islam zu instrumentalisieren. Meine Meinung.

  30. @Beetlejuice Komm.12
    Stimmt:***Am kürzesten und einprägsamsten hat es Joachim Steinhöfel formuliert:
    “Deutsche sind Deutsche, Franzosen sind Franzosen und Griechen sind Griechen. Wer das begriffen hat, weiß warum die EU nicht funktionieren kann.”***

    Ich befürchte “Die” haben es begriffen, deshalb haben sie den Islam als Besatzungsmacht für diese Länder als “Friedensmaßnahme” festgelegt, zur Erhaltung der Posten der vom Volk Ungewählten.

  31. @Weißerose, diese Christen sind einfach zu blöde, indem sie ihre Backen den Islamen hin halten.
    Früher war das anders, sonst wäre Europa bereits vom Islam ünberrannt.
    Ich kann soviel Idiotie nicht bedauern, denn sie sollten sich längst bewaffnen um dem Islamterror entgegenzutreten.

  32. Die EU hat den Europäern auch nicht mehr Demokratie und Freiheiten gebracht. Im Gegenteil:

    ES HAT DEUTSCHLAND VIEL GELD EINGEBRACHT.Nicht unbedingt den Deutschen, die schuften für immer weniger um den deutschen Export zu finanzieren (durch Dumpingpreise u.a).Dadurch wird die Wirtschaft anderer Länder, die durch den Euro nicht abwerten können, ruiniert.Sie sind gezwungen,auszuwandern. Daher wächst der Hass auf Deutschland-und dabei sind die deutschen Arbeitnehmer ebenso angeschmiert, werden aber durch die Medien z.B gegen die Griechen,Spanier,Franzosen usw aufgehetzt.

    Was kann man da nur machen???

  33. @biersauer Komm.42
    Wer die Bevölkerung Deutschlands dem Islam ausliefert, der geht auch bewaffnet gegen die eigene Bevölkerung vor, wenn in dieser Aufruhr oder Aufstand gegen die Islamisierung erkennbar wird. Bis jetzt ist kein einziges Argument, das gegen die Einschleusung des politisch-religiösen Islams von der Bevölkerung Deutschlands vorgebracht wurde, ernst genommen worden. Was kommt, ist die Beschimpfung Nazi. Das ist dürftig und im Grunde schon von einem Vernichtungswillen aller regierungskritischen Bürger gekennzeichnet.
    Wer hier keine Grenzen mehr setzt, was die Beschimpfung der eigenen Bürger mit dem Begriff Nazi vornimmt, der hat ja schon die Kapitulation eingeleitet. Denn diesen Begriff für Deutsche in der heutigen Zeit wieder aus der Tasche zu ziehen, signalisiert ja schon die erpresserische Absicht den Deutschen als Judenmörder psychisch zu steinigen.
    Bewusst wird die Spaltung der Lebensgemeinschaft in Deutschland erzeugt. Das ist die Waffe des eingeschleusten Islams, der mit satter Genugtuung dieser Spaltung zuschauen und sie vielfältig fördern darf.
    Breiviks Methode der Vernichtung völlig unschuldiger Menschen sind islamistische Methoden, die ihren Ursprung im Koran haben. Aufgeklärte Menschen, die um die Verwerflichkeit dieser sinnlosen Gewaltanwendung wissen, werden Gewalt nur anwenden, wenn die Bedrohung direkt zur Notwehr führen muss. Eine Deutsche Regierung, die den vielen deutschen Mordopfern islamischer Gewalt keine Bedeutung zukommen lässt, ist im Grunde schon die Kapitulation.
    Wahrscheinlich wird die Notwehr in Zukunft erforderlich werden. Die Bedrohung in seiner eigenen Heimat erleben zu müssen, ist Kapitulation der Regierung. Der Bürger, der keine regierungstreue Meinung hat, erlebt jetzt schon den Zweifrontenangriff, mit der EU noch eine weitere. Die ersten türkischen Posten in politischen Kreisen, zeigen wo die Reise hingeht.
    *********************DIKTATUR********************

  34. Deutschland als Vasallenkonglomerat der USA ist gebrandmarkt mit durchstrukturiertem Rizom der Destruktion, ausgehend vom Herrscher USA und dessen Großkapital. Jetzt noch dazu vergrößert um die ehem. DDR. Deutschland dien nur mehr diesen Interessen um damit die Gegener dieser Eigentümer,
    die Ostasiaten bekämpfen zu können.
    Deutschland ist ein Scheinstaat.
    http://www.widerstand-ist-recht.de/
    Zu eigener Notwehr bedarf es allerdings eines eigenen Willens und der dazu nötigen Gewalt, denn Gewalt ist nun mal Fakt in der Natur und nur bedingt durch andere Maßnahmen ersetzbar.
    In Syrien wurde dieeser Tatsach bereits Rechnung getragen, ebenso im Irak und der Terror wurde prompt besiegt.
    Bei den Türkenbelagerungen war das schon intus aber wurde jetzt erst von den grünroten Pazifisten geächtet, was natürlich idiotisch ist. Gegen Gewalt hilft nur ebenfalls Gewalt.

  35. @weiße rose, der Islam erklärt alles vom Allah gemacht, damit basta. Wir wissen , dass Islam Verbrechen Geisteskranker bedeutet. Einem Geisteeskranken zuzuhören ist keine Therapie, denn Krankheit gehört behandelt oder weggesperrt. Islam neigt zu Aggression und Gewalt und dagegen hilft letztendlich Notwehr!

Kommentare sind deaktiviert.