Eurabia:Roma-Clans stellen linke Gutmenschen-Lobby vor Herausforderungen

romawagen_0_0.jpg

Roma-Clans stellen österreichweit die linke Gutmenschen-Lobby vor zunehmend ungelöste Probleme und Herausforderungen. Jahrelang hatte diese Gruppe nahezu weltweit ausgelobt, dass Wirtschaftsflüchtlinge aus aller Herren Länder nach Österreich kommen sollen. Nun ersticken die Verantwortlichen von Hilfseinrichtungen wie der Caritas nahezu an den überbordenden Problemen mit der großen Zahl derer, die da gekommen sind und noch weiter kommen

***

 

Eurabia:Roma-Clans stellen linke Gutmenschen-Lobby vor Herausforderungen

Auch in Österreich haben die Linken und Grünen Gutmenschen die gleiche absurde doppelmoralische vesaute Denke, wie in Deutschland. Man prügelt gerne medial auf die katholische Kirche ein, die solche Einrichtungen führen, was würden diese Gutmenschen wohl machen, wenn die Kirche ihre karrikativen Einrichtungen nur noch den Einheimischen zur Verfügung stellen würden? Würden dann Claudia Roth und Co, die Migranten bei sich kostenlos aufnehmen und bekochen?

Roma-Clans stellen linke Gutmenschen-Lobby vor Herausforderungen

Nun reißt auch Einrichtungen wie der Caritas offensichtlich langsam die Geduld, wenn es darum geht, den nicht versiegen wollenden Strom von Roma aus Südosteuropa verköstigen und beherbergen zu müssen. Nachdem bereits die Caritas in Linz die Notbremse gezogen hatte, drückt die katholische Hilfsorganisation nun auch in Graz auf den roten Stopp-Knopf.

In der Caritas-Versorgungsstadtion Marienstüberl, in der es früh, mittags und nachtmittags Gratis-Verpflegung gibt, haben Roma-Familien ab sofort Zutrittsverbot. Damit möchte man verhindern, dass der Ansturm aus Rumänien und Bulgarien weiter zunimmt und Kleinkinder neben Alkoholikern und Drogensüchtigen im Marienstüberl kampieren müssen.

Roma-Clans stellen österreichweit die linke Gutmenschen-Lobby vor zunehmend ungelöste Probleme und Herausforderungen. Jahrelang hatte diese Gruppe nahezu weltweit ausgelobt, dass Wirtschaftsflüchtlinge aus aller Herren Länder nach Österreich kommen sollen. Nun ersticken die Verantwortlichen von Hilfseinrichtungen wie der Caritas nahezu an den überbordenden Problemen mit der großen Zahl derer, die da gekommen sind und noch weiter kommen. Dazu gesellt sich bei weiten Teilen der Zuwanderer zunehmende Undankbarkeit, ja blanker Hass gegen die Helfer im Speziellen und die österreichische Bevölkerung im Allgemeinen.

(Weiterlesen auf Unzensuriert.at.)

Die Grünen haben Macht. Die Schlappe (-2,3%) bei der Bundestagswahl 2013 darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass die medial hofierte Partei über größeren Einfluss verfügt, als nüchterne 8,4% anzuzeigen vermögen. Die Verstrickungen der Spitzengrünen mit pädophilen Kreisen haben nur ein äußerst gedämpften Echo hervorgerufen. Die Festnahme des Grünen-Politikers und Alt-68ers Hans Bernd K. (seit Jahren Büroleiter des grünen Politfossils Tom Koenigs), der im Verdacht steht, sich 160 mal an Kindern vergangen zu haben, fand nur Beachtung als banale “Nachricht”. Der Fall – sofern überhaupt einen Mehrzeiler wert – wurde von den “Leitmedien” (Sueddeutsche, Zeit, Spiegel, Frankfurter Rundschau, TAZ) als “bedauerlicher Einzelfall” gewertet, der nichts mit der anrüchigen Alt-68er-Parteigeschichte zu tun hat – selbstverständlich.

Linke “Leitmedien” spülen Pädophilie-Affäre weich[Mehr>>>>]

Die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn ist de facto pleite.

Dies mussten der SPD-Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch und sein Stadtkämmerer Ludger Sander (CDU) nun der Öffentlichkeit bekannt geben. Sander, sozusagen der „kommunale Finanzminister“, musste mit sofortiger Wirkung eine Haushalts-Sperre für die städtischen Ausgaben verhängen.

Grund dafür ist das aus dem Ruder laufende Doppel-Budget 2013/2014. Für 2013 wird ein Fehlbetragsanstieg von 28 Millionen Euro erwartet, 2013 sogar von 55 Millionen Euro. Zukünftig dürfen in einer quasi Notstandsverwaltung nur mehr Pflichtausgaben bedient werden.[Mehr>>]

Quelle:
http://dolomitengeistblog.wordpress.com/2013/11/10/eurabiaroma-clans-stellen-linke-gutmenschen-lobby-vor-herausforderungen/

  1. November 2013 von dolomitengeistblog

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

47 Kommentare

  1. NEUE politkorrekte WORTSCHÖPFUNG für ZIGEUNER:

    “Gruppe von europäischen Bürgern”

    “”Wie berichtet, hatte eine Gruppe von europäischen Bürgern über den Jahreswechsel mit einem guten Dutzend Wohnwagen ein Lager auf dem Marktplatz aufgeschlagen.

    Sie hatten sich Zugang zu einem Stromanschluss der Stadtwerke verschafft und STROM ABGEZAPFT, anfangs wenig, später derart viel, dass die Stadtwerke den Anschluss stilllegten…

    Statt Sanitäranlagen zu benutzen, hätten die Lagerbewohner ihre HINTERLASSENSCHAFTEN in den BÜSCHEN platziert…”“
    http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/10122305_CDU_fordert_Aufklaerung_ueber_Wagendorf.html

    +++

    WAS KEINER “AUS ANSTAND” WAGT, ICH FRAGE NACH EINEM ZUSAMMENHANG: WURDE DIE “Gruppe von europäischen Bürgern” durchleuchtet???

    DOPPELMORD
    Gütersloh (rebo). Auch der zweite Sucheinsatz der Polizeitauchgruppe Bochum im Stadtpark hat kein Ergebnis erbracht…
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Labor-findet-nach-Mord-keine-fremde-DNA-5db6ed94-56e5-4f53-9858-48a25bd3e78b-ds

    “”Polizeieinsatz an der Kampstraße: Am Freitag und Samstag observierten die Beamten aus Gütersloh bis 4 Uhr morgens, zum Teil mit Unterstützung durch Kollegen benachbarter Kreispolizeibehörden, die dortige Shisha-Bar…
    Dabei handelte es sich um einen präventiven Einsatz, denn in der dortigen Shisha-Bar sollte ein Treffen der „NOMADS TURKEY“ stattfinden…”“
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Polizei-zeigt-vorsorglich-Praesenz-567bb640-cd70-458f-a406-aa5fab656bf5-ds

  2. Radio Gütersloh am Dienstag, 31.12.2013
    „“Ärger über Müll auf dem Marktplatz

    In Gütersloh ärgern sich Anwohner über Müll auf dem Marktplatz. Offensichtlich leben seit Weihnachten Roma in 20 Wohnwagen in der Stadt. Sachbeschädigung, illegale Müllentsorgung – und eine Erlaubnis haben Sie auch nicht.

    Nach Angaben der Glocke brachen die Roma sogar einen Verteilerkasten auf, um an Strom zu kommen. Vor allem über den Müll und die Fäkalien in den Büschen beschweren sich die Anwohner. Die Stadt erstattete Anzeige gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung““
    SIEHE AUCH ARTIKEL DER NW(SPD-BLATT).

    UND WAS MEINT EIN LINKER GUTMENSCH???

    „“Jedes Jahr im Winter gibt es in unserer Stadt Ärger mit Durchreisenden. Mal stellen sie ihre Wohnwagen auf dem Marten-Gelände, mal auf dem Marktplatz oder anderswo ab. Verwaltung, Politik und aufgebrachte sesshafte Bürger äußern sich offen in Leserbriefen und unter vorgehaltener Hand zugespitzt: “Zigeuner sind keine Camper, die müssen weiter-ziehen!”

    Nun gibt es diese Probleme schon seit dem Mittelalter: Die Freiheit des fahrenden Volkes ist dem Sesshaften ein Dorn im Auge. Diese Subjekte haben zu verschwinden oder müssen mindestens weit entfernt vom Zentrum campieren. Früher gab es am Flughafen Gütersloh so einen “Abschiebeplatz”.

    Warum schaffen wir es nicht, dieser kleinen Zahl von Durchreisenden einen angemessenen Platz für ihre Bedürfnisse zur Verfügung zu stellen. Gehört das nicht auch zur Willkommenskultur?““
    http://www.paradiesbauer.de/

    KANN MAN NOCH WELTFREMDER SEIN ALS „PARADIESBAUER“?

    AUF DEM MARKTPLATZ GT STEHEN GANZJÄHRIG TOILETTENHÄUSCHEN,

    DIESE WERDEN ABER NICHT VON DEN ZIGEUNERN BENUTZT, WEIL ZU IHRER KULTUR GEHÖRT:

    STINKEN, IN DIE BÜSCHE KACKEN, ALLES EINSAUEN.

    AUSNAHMEN BESTÄTIGEN DIE REGEL.

    JA, ES GIBT SEIT ZIG GENERATIONEN SINTI IN DEUTSCHLAND, DIE VOLLKOMMEN INTEGRIERT SIND! SIE SIND HIER GAR NICHT GEMEINT!

  3. Als ich heute Morgen lesen konnte das in Deutschland das soziale Rechtssystem rechtswidrig ist, nach Vorstellung der Eu Kommission war ich wie vom Donner berührt!
    Das deshalb, weil mein Traum im Alter in der Sonne Spaniens zu verbringen jetzt möglich ist!

    Alle meine Sorgen kann ich jetzt in Deutschland lassen, allerdings meine Sozialleistung als Spanien Zuwanderer müssen mir nun die Spanier erstatten !

    Was interessiert mich diese ständige Islam Debatte, oder die Probleme einer AfD Truppe Europa lebenswert zu machen besser geht es doch gar nicht mehr!

    Es ist doch mehr als gerecht wenn jene die in Deutschland Arbeit haben andere die keine Arbeit bekommen, oder nicht wollen sich sozial zeigen dafür eben einbißchen mehr leisten, so wie das im Kommunismus mal erdacht wurde…sehr sympathisch!

    Wir haben jetzt bereits ein politisches Europa mit Hauptstadt Brüssel wo die von uns gewählten Politiker als Handlanger regionaler, amtierender bunter faschistischer Dienstboten ihre Arbeit verrichten! 🙂

    Endlich ist es da, „gleiches Recht für alle europäischen Mitgliedsstaaten“ 🙂 🙂 🙂

    Ach da war doch noch was…der Traum „nationales Deutschland“ ist endgültig ausgeträumt, denn es gibt kein zukünftiges deutsches Volk mehr, eher ein tolles
    verweibischtes, verschwultes verlesbischtes und total verblödetes Menschengemisch aus aller Welt!

    Warum soll man überhaupt noch auf einem Territorium leben ,wo man keine nationale Identität mehr hat, also auf nach Spanien… meine Wahl !

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bruessel-fordert-hartz-iv-auch-fuer-arbeitslose-auslaender-a-942745.html

  4. Ich arbeite als Sicherheitsmann in einer Unterkunft für Asylbewerber. Die meisten sind Zigeuner aus Rumänien und Bulgarien. Schon vier Mal habe ich Exkremente von deren Kindern entdeckt obwohl sie Toiletten in den Containern haben.Einmal habe ich ein Kind gesehen wie es ohne Hose rumlief und irgendwo hinkacken wollte.Einmal haben sie das Fernsehkabel eines anderen Containers benutzten wollen um in ihrem

  5. Container Rumänisches Fernsehen schauen zu können obwohl es verboten ist die Kabel eines anderen Containers zu benutzen. Einmal wollten sie einen Fernsehsatelliten an einen Baum befestigen der in der Nähe der Straße war.Die Kinder von denen schlagen auf Fremde Leute ein sogar mit irgendwelchen Stöcken und Stangen.Und es kommen noch mehr von denen. Armes Europa kann ich da nur sagen.

  6. Zuerst einmal sehe ich die Roma nicht als Untermenschen an, wie es Adolf Hitler getan hat. Zudem ist es sehr bedauerlich, dass viele von Ihnen Angehörige in Arbeitslagern verloren haben.

    Aber die Juden, die nach 1990 von der GUS nach Deutschland gekommen sind, haben sich auch an unsere Gesellschaft angepasst. Auch wenn viele ihrer Vorfahren im KZ gestorben sind. Warum können die Zigeuner das nicht?

  7. „Wo das Aas ist, versammeln sich nunmal die Geier“!

    Mittlerweile kann man den ‚Germania-Kadaver‘ vor
    lauter Aasfressern kaum noch sehen – bald werden sie
    sich um die letzten Knochen bekriegen! Jeder gegen
    Jeden! …. (eigentlich hat DAS schon längst angefangen!)

  8. PS. (Kreationist) …
    Langsam aber sicher kommen mir leichte Zweifel von
    wegen Holocaust und so.Es wäre nicht die erste
    (u.auch nicht die letzte) Lügengeschichte die der
    Welt aufgetischt wurde (u.wird!) mit dem Ziel den
    Deutschen soviel Kohle wie nur irgendwie möglich
    aus den Rippen zu pressen – und D A B E I ist solch
    ein ‚Schuld-Syndrom‘ äuserst „hilfreich“! Alleine
    daß wir zu einem ‚Schuld-Syndrom‘ fähig sind,
    unterscheidet uns schonmal vom Rest der Welt – leider!

    Oder hat irgendjemand schonmal von Wiedergutmachung
    für Armenier, Indianer, weißen Südafrikanern od.
    zig Millionen Christen im arabischen Teil Afrikas
    gehört???

  9. @ Bruno (3) …

    Habe über 30 Jahre auf Gran Canaria gelebt und
    kann dir nur einen guten Rat geben: Halte dich
    von „Landsleuten“ (Paisanos) fern, wenn du keine
    Überraschungen erleben willst! Die Sprache ist
    das A u.O um dort klarzukommen. Habe dort Deutsche
    getroffen die über 20 Jahre dort gelebt haben, aber
    sogar um ’n Brot zu kaufen ihr Wörterbuch mit-
    nehmen mussten. SO geht’s NICHT!

  10. Ich vermute einmal, dass diese Schwulenpropaganda mit dem schwulen Fußballer, der sogar von höchsten Staatsmännern und -frauen für sein outing gelobt wird, nicht von ungefähr kommt. Es geht vordergründig nicht darum, dass jeder seinen Spaß hat, eben auch als schwuler Mensch mit schwulsein, sondern es geht darum den Volkstod der Deutschen über diese Schiene nebst der übermäßigen Einwanderung und anderen Dingen voranzutreiben. Schwule haben keine eigenen Kinder und Enkel, das Volk vermindert sich. Wenn es nur um den Spaß der Männer ginge, dann würden die Linken da wo sie an der Macht sind nicht die Prostitution in allen ihren Spielarten verbieten.
    Das ist der Beweis für meine These.
    Durch die Schwulenpropaganda soll die Anzahl der Schwulen erhöht werden, denn viele Männer sind nicht von Natur aus schwul sondern werden durch ihr Umfeld erst geprägt. Warum ist Schwulsein in Regimen und Religionen die Kanonenfutter für ihre Eroberungskriege brauchen wohl verboten?
    Und gab es in den Zwanziger Jahren, jenseits vom Atlantik kommend, nicht einen Plan, Tausende deutsche Männer zu kastrieren, um die Zahl der Deutschen zu vermindern? Ist die Schwulenpropaganda die Fortsetzung dieses Plans?

  11. @Kreationist74

    Weil sie dann aufhören würden Zigeuner zu sein, also „herumziehende Gauner“, genau so wie die Moslems nicht aufhören können, gegen „Ungläubige vorzugehen“, weil sie dann keine Moslems mehr wären…Die Juden haben ihrerseits „Qualitäten“, die einem erst klar werden, wenn es schon zu spät ist…Nämlich Verrat!

  12. Die Verhältnisse, die in den letzten Jahren in z.B. Deutschland entstanden sind, lassen es gar nicht mehr zu, neben den illegalen Flüchtlingen und Asylanten, auch noch massive Einwanderung von politisch-religiösen Vorstellungen zu betreiben, die für eine noch weiter ansteigende Kriminalistätsrate verantwortlich sind.
    Die EU hat mittlerweile eine Zerstörungskraft erreicht, die aus gesunden Gesellschaftsstrukturen eine völlig kranke ausgebeutete Partei macht, die entmündigte und nur noch zur Enteignung taugende, von der EU abhängige entsouveränisierte Menschen kreiert, die sich vom Rest der Eingeschleusten mittlerweile psychisch und physisch tyrannisieren lassen muss und deren Existenz dem Toleranzbegriff der EU zu entsprechen hat. Toleriere alles und du bis der neue EU-Bürger. Man kann mittlerweile die Bezeichnung EU nicht mehr hören. Es nervt an jeder Ecke und an allen Enden.
    Wo man in Deutschland hinschaut – man sieht das Produkt der EU – es ist unerträglich geworden.
    Wer bekommt in Bulgareien Hartz IV als Deutscher?
    Wer bekommt Wohnung, Kleidung, Kindergeld usw. als Deutscher in diesen Ländern? Sollen wir unsere erarbeiteten sozialen Errungenschaften diesen Ländern angleichen oder deren Armutsflüchtlingen zur Verfügung stellen?

    Man kann den Schwachsinn eigentlich gar nicht mehr für voll nehmen. Das ist ja alles schon irrenhausreif.

  13. Nachtrag Verrat…

    Dieses Video sollte JEDER gesehen haben und sich seine eigene Meinung bilden…

    Benjamin Freedman, ein ehemaliger Jude, welcher zum Christentum konvertiert ist, vorher allerdings, an den Schaltstellen der Macht saß…

    Ein Video welches jeder gesehen haben sollte, um so manche Zusammenhänge, besser zu verstehen…

    http://www.youtube.com/watch?v=1BR0wMndSSI

    MM: Könnten Sie das Video als Text bringen? Werde ihn sicherlich veröffentlichen.

  14. @ Ostberliner #11

    Schwul lebt Hitzlspermer derzeit, eigentlich konsumiert er bisexuell.
    Acht Jahre hatte er eine Freundin, kurz vor der Hochzeit kniff er.

    Derzeit sei er Single, also ist das jetzt auch noch ein Aufruf nach einem prominenten Bettgenossen.

    Zumindest in diesem Satz gibt Bild zu: „Geschlechtsvorlieben“

    Anm.: Daher ist Homosexualität nur eine falsche Angewohnheit, was auch immer der Auslöser dafür war, eine falsche Entwicklung in der frühen Kindheit, sexueller Mißbrauch usw.

    „“Hetero, schwul, lesbisch oder bi? Sexualtherapeut Dr. Torsten Freitag erklärt unsere Geschlechtsvorlieben…

    Wie findet man heraus, auf welches Geschlecht man steht? Eine zuverlässige Antwort liefert das Kopfkino, also die Frage: Drehen sich meine persönlichen erotischen FANTASIEN* vermehrt um Männer oder um Frauen?““
    http://www.bild.de/ratgeber/2014/sexuelle-orientierung/kann-sich-sexuelle-orientierung-aendern-34177534.bild.html

    *FANTASIEN SIND EINBILDUNGEN! Befördert durch Medien.
    DIE NATUR HAT NUN MAL FORTPFLANZUNG VORGESEHEN, ALLES ANDERE SIND SPIELARTEN, DIE ZU KEINEM BONUS IM BERUF, BEI DER WOHNUNGSVERGABE ODER VOR GERICHT BERECHTIGEN!

  15. Je mehr Schwule, um so mehr Armuts- und Fanatikereinwanderung, um so mehr wird die Gesellschaft von diktatorischen Maßnahmen bestimmt werden.
    Das ist unausweichlich die Folge, wenn man nur noch die eigene Leistung für das Anspruchsdenken von Betrügern und politischen Versagern zur Verfügung stellen muss.
    Dass das keine Zukunft hat, der betrügerische Bettler und der gewaltpredigende „Gottesfürchtige“, die durch die staatliche EU-Bürde einer parlamentarischen Entscheidung völlig dem Abgrund zusteuert. Jede behördliche Kontaktaufnahme signalisiert mittlerweile DDR-Charakter. Die Entwicklung in den Städten signalisiert DDR-Charakter. Die Medienberichterstattung signalisiert DDR-Charakter. Die Ehrlichkeit der Politik, der Filz signalisiert DDR-Charakter. Die Gesinnungsdiktatur einer EU und ihrer Schergen signaliesiert DDR-Charakter.

    Leider ist an der Realität in Deutschland nichts mehr zu ändern. Parlamentarier, Menschen wie du und ich, völlig der Verantwortung dem Volk gegenüber bewusst, treffen Entscheidungen, die die Auferstehung der DDR zulassen, und das alles unter dem Vorwand, dass Europa sonst krepiert.

    Es ist, wie es immer war und wie es immer sein wird, die Angst der Menschen wird sie versklaven.
    Weil ich Angst habe, schaffe ich Verhältnisse, die noch mehr Angst machen und glaube daran, dass das die Lösung ist. Irrenhausreif.

  16. Dank römischer Verfahren der Amis und der Juden, ist den slawischen Staaten, sprich Ostblock, diese
    religiöse orientalische Bereicherung, samt den neuerlichen Zigeunern erspart geblieben. Diese Alzigeuner des ehem.Ostblocks beginnen sich dankunserer offenen Börsen, zuuns her auszubreiten, als Draufgabe zu den Ziegenfickern.
    Da sind mir diese Zigeuner aber noch allemal lieber.

  17. In der EU haben diese nichtgewählten Roten aus der Kartoffelrepublik die Narrrenfreiheit und schaffen das an, was ihnen hier im Land nicht möglich wäre, weil da noch Demokratie vorhanden ist. Aber die EU ist reine Diktatur.

  18. Kreationist74
    Freitag, 10. Januar 2014 9:51
    6

    Zuerst einmal sehe ich die Roma nicht als Untermenschen an, wie es Adolf Hitler getan hat.

    >> Ich schon.

    Zudem ist es sehr bedauerlich, dass viele von Ihnen Angehörige in Arbeitslagern verloren haben.

    >> Dafür sind wir nicht verantwortlich.

    Aber die Juden, die nach 1990 von der GUS nach Deutschland gekommen sind, haben sich auch an unsere Gesellschaft angepasst. Auch wenn viele ihrer Vorfahren im KZ gestorben sind.

    >>Auch die hätte man nicht wahllos reinlassen dürfen.

    Warum können die Zigeuner das nicht?

    >> Das interessiert mich überhaupt nicht. Es ist pervers, dass ein Staat nicht einfach auswählen kann, wer reingelassen wird.

    Wer die Frage stellt warum Zigeuner asozial sind, sorgt nur dafür, dass hunderte, wenn nicht tausende Sozialarbeiter, Soziologen, etc. wer weiß wieviel Steuergeld in den Sand setzen, um das nie geklärt zu kriegen.

    Ich hasse und verachte diesen Staat Bundesrepublik Deutschland.

  19. @unwetter Komm.14
    Vorab zu dem Video http://www.youtube.com/watch?v=1BR0wMndSSI
    Unbestritten ist, dass die Juden die intelligentesten Menschen hervorgebracht haben, denen wir viel verdanken.
    Benjamin Freedmans Rede 1961 beeindruckt durch um Sachlichkeit bemühte Wortwahl.
    Erinnern mich an die von mir immer wieder bekämpften Aussagen meines Vaters, der die Juden für die immer mehr eintretende Verrmung der Deutschen mit verantwortlich machte.

    Ich kann aus heutiger Sicht nur bemerken, dass religiöser Fanatismus gepaart mit politischer Verantwortungslosigkeit ein Gemisch ist, dass wir jetzt durch die Koranlehre im Land haben.
    Daher ist die Etablierung politisch-religiöser Scheinheiligkeiten ein diskriminierender Akt aufgeklärten Menschen gegenüber. Wenn eine Aufklärung jedoch kein Mitspracherecht des Volkes mehr zulässt, dann sind die Würfel schon gefallen.
    Denn die einfachen Menschen denken nicht in den Dimensionen politsch-religiöser Verbrecher.

    EINES IST JEDOCH VOLLKOMMEN KLAR: DIE VERSKLAVUNG DER MENSCHEN ( egal welcher Abstammung )fängt ab dem Zeitpunkt an, wo sie bedroht werden und sich nicht mehr sicher fühlen.

    Die Folgen sind absolut immer die gleichen – Gewalt, Verwahrlosung, Diktatur und Krieg.

  20. @Kammerjäger 10,
    na ja einbißchen „Spanien erprobt“ bin ich auch, da ich etwa 7 Jahre in Rosas in der Urbanisation „Mas Fumats“ gelebt hatte und mir es dort sehr gute Erinnerungen habe und mich dort heimischer gefühlt hatte als heute hier in der Leipzig, sehr real als gefühltes Ausland! 🙂

    Ja die meisten deutschen Landsleute sind Arschlöcher und haben oft Dreck am Stecken…kam dagegen mit den alten Katalanen sehr gut zurecht, hatte nie Ärger !

  21. Ich habe vor drei Tagen in den Nachrichten gehört, daß Rumänen und Bulgaren in Deutschland geringere Arbeitslosenzahlen aufweisen als Deutsche.
    Wo ist also das Problem?

    Der Nachrichtensprecher sah sehr seriös aus. Der verkündet doch sicher nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit.

  22. Die hier nicht erwähnte FPÖ unter Jörg Haider fehlt. Der hat sich wenigstens um die wirklich wichtigen Dinge gekümmert und keine Energie für unnötige Sachen verschwendet, die sein Land nicht weiterbringen, wie es sein Nachfolger Strache aktuell bewiesen hat, indem er die amtierende (österreichische) Verkehrsministerin wegen vorsätzlicher Steuergeldverschwendung angezeigt hat.
    Wirkt konzeptlos und bringt nichts.

    Sie verlieren zuviel Zeit, die sie nicht haben, die sie sinnvoller hätten nutzen müssen, denn man sieht, wie schlimm die Zustände dort schon sind.

  23. @MM

    Wird erledigt versprochen, aber erst morgen ok? Gruß! Und halten Sie weiterhin ihre Ohren steif mein guter Herr Mannheimer, ihr unwetter!!!

  24. Bei den Juden in der Zwischenkriegszeit, da hat es schon ordentliche Kaliber gegeben, Pfandjuden, welche das Weiße aus denAugen abgenommen haben.
    Meine Großmutter ist öfters weinend nachhause gekommen, weil sie die hohe Zinsgebühr für das Pfandgeld nicht aufbringen konnte.
    Heute holen die sich Milliarden Wiedergutmachung
    und vertreiben damit urbane Siedler vom Pachtgrund.

  25. DAS AFFENTHEATER der „Flüchtlinge aus Bulgarien“ GEHT WEITER:

    DIE UNBESCHEIDENEN „WANDERARBEITER“

    „“23 arbeitslose Bulgaren ziehen durch Berlin und behaupten, dass sie nirgendwo unterkommen. Es sind 20 Männer und drei Frauen. Gestern kamen sie in der Zentrale der Gewerkschaft VER.DI an und forderten, dort wohnen zu dürfen.

    Die Gewerkschafter räumten bereitwillig einen Sitzungsraum als Nachtlager und beauftragten einen Caterer mit dem Abendessen. Da schimpfte einer der Bulgaren, dass er nicht in der regulären Kantine der Mitarbeiter essen dürfe. Er fühle sich deshalb “rassistisch diskriminiert“.

    Die Bulgaren luden gestern sogar zur Pressekonferenz ins Verdi-Haus. Dadurch zeigte sich, dass sie nicht allein unterwegs sind.

    Das “Bündnis gegen Zwangsräumungen” unterstützt sie. Diese linke Gruppe geht immer dort auf die Polizei los, wo nach richterlichem Beschluss eine Wohnung geräumt werden muss, weil der Mieter die Miete nicht zahlt oder sonst etwas angestellt hat.

    Gestern halfen die Bündnis-Mitarbeiter Dirk Stegemann und Sara Walther den Bulgaren dabei, ein Plakat mit der Aufschrift: “Wir wollen Wohnungen” hoch zu halten…

    Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter des Senats aus, kündigte eine Reisegruppe an. Dann liefen 4000 Euro Übernachtungskosten auf, die dass Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg übernahm.

    Doch den Politikern wurde es zu teuer und deshalb besetzten die Bulgaren gestern die Verdi-Zentrale.

    +++Während sie von einem Ort zum nächsten zogen, BELÄSTIGTEN sie mehrmals eine Mitarbeiterin der BZ, die ihnen Fragen stellen wollte.

    +++Sie zogen die Reporterin an den Haaren, hielten ihre Hände fest und nannten sie “Porno-Schwester”.

    +++Sie verlangten 100 Euro für ein Foto, das wir gemachten hatten und drohten: “Sonst hauen wir eurem türkischen Fotografen eine aufs Maul“…
    http://www.bz-berlin.de/thema/schupelius/arbeitslose-bulgaren-lehnen-caritas-angebot-ab-article1787068.html

    Nun bringt schon die BZ einen Türken(zum Übersetzen) mit, wohl wissend daß viele Zigeuner aus Bulgarien(40%) Moslems sind und Türkisch sprechen…

    Ja wenn Zigeuner auch noch Moslems sind, dann wird man doppelt, also von Pest UND Cholera, heimgesucht!!!

  26. BERLIN

    LAMPEDUSA-NEGER BAUEN BARRIKADEN – ERMUNTERT VON DER ANTIFA – SENAT SCHAUT ZU!!!

    Die ASYL-ERPRESSER mimen Obdachlosikeit, dabei haben sie nicht nur in Berlin Vollpension bei der Caritas(kath.) und Diakonie(ev.), sondern auch im ganzen Bundesgebiet in Asylheimen gelebt, bevor sie in Berlin eindrangen. Natürlich auch mit Vollpension plus Taschengeld.

    08.01.2014 – FESTUNG ORANIENPLATZ
    „“Ein großer Mangel des Camp-Lebens ist das FEHLEN herkömmlicher HEIZUNGEN.

    Die Bewohner(Heuchler) müssen sich wie in der BRONX(Sie müssen nicht auf dem Oranieplatz hausen, sie wollen es!) am Feuer wärmen. Wegen der Kälte leben nur noch wenige Leute im Camp – höchstens 50(Teils aus den Unterkünften Berlins, teils Nachrücker aus Hamburg)

    KONKURRENZ-GERANGEL AUF BÜRGERS(Steuerzahler) KOSTEN UND SICHERHEIT:
    Während die „Flüchtlinge“ im Camp auf dem Kreuzberger Oranienplatz ihre Zelte befestigen(Barrikadenmaterial herbeischaffen), schließt der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) eine Räumung weiter nicht aus. Auf keinen Fall soll die aber zum 18. Januar kommen, wie es Innensenator Frank Henkel (CDU) plante…

    Mehrbett-Hütten als Schlafstätte: Einige „Flüchtlinge“ leben in kleinen, spartanischen Hütten. Einer von ihnen ist ISSA(MOHAMMEDANER) aus Freetown in SIERRA LEONE… und seine Flüchtlingslegende(Märchen aus 1001 Nacht)…(Foto 2)

    Interessierte können sich hier auf Aushängen und Flugblättern über die FORDERUNGEN der „Flüchtlinge“(ABENTEUER-ASYLANTEN) informieren. Sie VERLANGEN etwa die Abschaffung der Residenz-Pflicht und des Arbeitsverbots für Asylbewerber. Im Zelt trifft man auch Berliner POLOT-AKTIVISTEN…(Foto 4)

    Der Feuerplatz für kalte Wintertage: FLAMMEN schlagen aus einem alten FASS an der festen Feuerstelle. Lachend werfen „Flüchtlinge“ immer neue Pappkartons hinein. Rauchschwaden ziehen über den ganzen Platz…(Foto 5)

    Das kleine, blau-weiße Zirkuszelt wird etwa für die PRESSEKONFERENZEN der Camp-Unterstützer genutzt.

    Die AUTONOME SZENE(Mit heißem Draht zu Grünen und die Linke) hat offensichtlich großen Einfluss auf die „Flüchtlinge“, sie prägt alle politischen Forderungen und Aktionen.
    Das Foto entstand bei einem Medien-Termin im November, auf dem der Berliner Politik und Polizei „Terror“ und „Rassismus“ vorgeworfen wurden…(Foto 6)

    Umbau eines Zelts zur BARRIKADE: Ein „Flüchtling“ verstärkt die Außenwände seines Zelts mit Holzplatten. Die Campbewohner wollen ihre Behausungen so GEGEN den ABRISS schützen – und womöglich zu BARRIKADEN AUSBAUEN…(Foto 7)
    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/fluechtlingscamp–festung-oranienplatz,7169128,25823026.html

    DIE NEGER BAUEN BARRIKADEN, STREITEN ES ABER AB:
    DIESE UNGEHEUER LÜGEN EINEM FRECH INS GESICHT!
    http://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article123613784/Fluechtlinge-am-Oranienplatz-bestreiten-Bau-von-Barrikaden.html

    „“Die „Flüchtlinge“ vom Oranienplatz befestigen ihre Zelte mit Holzplatten – als Schutz gegen den Abriss oder als BARRIKADEN für KRAWALLE?…

    Mitten in Kreuzberg zimmern „Flüchtlinge“ und Unterstützer(!!!) an einer „FESTUNG“. Holzplatten verstärken die Wände der Zelte.

    Man fragt sich, was das soll, wo doch fast niemand mehr auf dem Platz schläft. Ein Schutz vor der Kälte kommt da nicht infrage…““
    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/oranienplatz-fluechtlinge-illegale-zeltstadt-wird-zur-festung,7169128,25805736.html

    11.01.2014
    Berlin. Der Umzugswagen fährt auf den sandigen Boden am Oranienplatz. Junge Männer ziehen die Gummiplane beiseite und tragen Holzplatten zum Lagerfeuer. „Das ist für die nächsten Nächte…“, sagt (MOHAMMEDANER AUS DEM SUDAN) Ahmed…

    Die LINKEN AKTIVISTEN unterstützen sie in ihren Forderungen, einige nutzen das gleich für ihre Parolen gegen den gesamten „deutschen Imperialismus“…

    Auch Ahmed aus dem Sudan habe heute kein Vertrauen in (MONIKA) Herrmanns(GRÜNE LESBE, BEZIRKSBÜRGERMEISTER) Politik. Wenn sie am Camp auftauche, bedeute das nie Gutes.

    „Wir bleiben hier und KÄMPFEN.“… Er nennt den Umgang mit Flüchtlingen in Deutschland rassistisch…

    Herrmann unterstützte von Beginn ihrer Amtszeit an die Forderungen der „Flüchtlinge“. Im Sommer sagte sie, eine Räumung sei keine Lösung. „Das ist ein politisches Camp, kein Freizeitlager.“…

    RATTEN wühlen in den Mülltüten unter einem BAUWAGEN… Von der Decke baumelt eine Glühbirne, Rauch zieht durchs Zelt, die Männer rauchen WASSERPFEIFE. „So leben wir“, sagt Ahmed…

    „Wir wollen hier nicht weg, das Camp ist unser KAMPFPLATZ gegen Lager, Abschiebungen und die Residenzpflicht“, sagte eine SUDANESIN einer Berliner Zeitung…““
    http://mobil.abendblatt.de/politik/article123762409/Lampedusa-in-Berlin-Kreuzberg-Die-Fronten-verhaerten-sich.html

  27. RE: almigurth

    Es ist nicht dieser Staat, den Sie hassen sollten, denn der hat laut GG-FDGO eigentlich gute Grundstrukturen, die aber versaut und enteiert wurden über die Jahrzehnte dank ekelhafter verkommener Politkaste und sie wählendem BRD-Wahlpöbel sowie von den durch die Ober-Verbrecher eingesetzten („Fleisch vom Fleische“) schmierigen „Verfassungs“-Richtern.

    Sondern Sie sollten nur das antideutsche, asozial-kriminelle nations- und wertevernichtende Regime hassen!!

    Aber das Wahlvolk nicht dabei vergessen, denn es wählt seit Jahrzehnten aufreizend diese Verbrecher und zeigt nicht mal minmal die Bereitschaft, die Regimetäter davonzujagen!!

    Nach strengen moralischen Grundsätzen, was früher hier auch mal sittliches Allgemeingut und formales Recht war, gehörten 90% der Bundestagsabgeordneten und 50% des Volkes angeklagt wegen schwerster Politverbrechen wie Hoch- und Landesverrat und Völkermord an der deutschen Ethnie!!!!

    Aber warum soll sich ändern, wer ständig mit großer Mehrheit (80-90% der Wähler, 60% der Wahlberechtigten) gewählt wird??!

  28. Könnte man aus diesem Lager nicht ein Wintersonnenwende – Feuer veranstalten, dann wäre damit wieder Schluss.

  29. @BvK , dieses FPÖ-Manifest habe ich bisher nur vom Hörensagen gekannt und es ist eine Verhöhnung des Wählers, sich derart dem Islam anzubiedern, denn der Islam ist keine freie Religion sondern eine Zwangsreligion, welche nicht der Religionsfreiheit unterliegt.
    Auf welchem persönlichen Mist in der FPÖ dieser Schwachsinn gewachsen ist, wird sich noch herausstellen und wäre raschest abzuklären, denn unter diesen Prämissen ist eine FPÖ unwählbar, das sollte diesen Kreisen klar sein!
    http://www.fpoe-parlamentsklub.at/fileadmin/Contentpool/Parlament/PDF/Wir_und_der_Islam_-_Freiheitliche_Positionen.pdf

  30. biersauer (35) …

    Ganz genau D A S ging mir bei diesem Neger-Kral
    AUCH durch den Kopf! …. Was SO anfängt, endet
    mit Sicherheit bei „Zwangsräumungen“ von Häusern
    u.Wohnungen in denen Weiße wohnen – eben genau:
    P L A N E T der A F F E N ! (wie vorausgesagt!)

  31. Diese Lumpenproleten, wollen mit ihren Aktionen bewusst der Öffentlichkeit in den STiefel pinkeln, obwohl sie wissen damit unangenehm aufzufallen. Also müssen sie auch damit rechnen und zufrieden sein, wenn ihnen auf die Zehen getreten wird.
    Sie sind dabei von demselben Irrgeist Breiviks getragen zu werden, welcher die falsche Zoelgruppe bekämpft.

  32. Schloß Holte-Stukenbrock
    Räuber überfallt Pizzaboten
    Mit Waffe bedroht…

    Der Täter wird wie folgt beschrieben: Der Mann ist etwa 25 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er hat eine schmächtige Figur, trug eine schwarze Kapuzenjacke und war mit einem grünen Schal mit Sternen vermummt. Der Täter sprach mit ausländischem Akzent…
    http://www.westfalen-blatt.de/nachricht/nachricht/2014-01-08-raeuber-ueberfallt-pizzaboten-9323618/702/

  33. @ Biersauer #36

    22. Jänner 2008 15:13
    FPÖ/Islam
    Blaues Positionspapier klärt Verhältnis zum Islam
    FP-Chef Strache will sich „keinen Maulkorb umhängen lassen“. Ideologe Mölzer verweist auf „beste Beziehungen zu islamischer Welt“…
    http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Blaues-Positionspapier-klaert-Verhaeltnis-zum-Islam/233783
    Wenn ich es richtig checke, hat Strache ein Bild mit dem Aleviten-Heiligen Ali in der Hand, siehe Link. Ali ist der Namensgeber der Aleviten, Cousin, Schwiegersohn und treuer Kampfgefährte Mohammeds. Er hat das bluttriefende Schwert, das Zülfikar, von Mohammed geerbt. Das Schwert ist Schutz und Inspiration für Aleviten, die längst nicht so harmlos sind, wie sie tun. Taqiyya kennen sie sogar auch, ihre Ausrede dazu, weil sie von den Türken verfolgt wurden, bei uns bräuchten sie Taqiyya aber nicht mehr – wer´s glaubt! Schon zweimal haben sie in Deutschland ev. Kirchengebäude gekauft, dann sagen sie: „Wir nix Islam!“ Aber den Koran lesen sie auch, nur die Scharia sei für sie nicht verbindlich. Auch hätten sie keinen Missionsauftrag. Sie nennen ihre „Moscheen“ Cem-Häuser. Wo mal ein Kreuz hing, hängen jetzt Ali-Bilder und Schwerter.

    Der Geist des Schwertes Mohammeds kommt auf Ali und seine Jünger herab:
    http://yasemin204.beepworld.de/files/aleviten.jpg
    Die 750000 Aleviten in Deutschland sind fast alles Kurden aus der Türkei. Sarrazinhasserin Mely Kiyak ist eine kurdische Alevitin.

    Islamkritik und Politik im Namen des Volkszorns: Die FPÖ und das postnazistische Österreich
    http://www.hagalil.com/01/de/Europa.php?itemid=3218

  34. Da wird sichs bei der FPÖ ebenso hapern mit der Wählbarkeit, als wie bei den AfD.
    Islamappeaser sind das letzte, was ich haben will!
    Da kann sich die FPÖ dann mit ihrem Holzkreuz ins Bett legen und als Lektüre mit dem Koran zudecken. Da ist der Unterschied zur SPÖ dann nimmer groß, die haben sich bereits bei den Islamen angepasst.

  35. „“Straftat Nr. 36
    Und wieder eine Prügelei im Haus der Gesetzlosen
    14. Januar 2014 21:42 Uhr, B.Z. | Aktualisiert 21:42 Die Gewalt in der besetzten Schule(Gerhart-Hauptmann-Schule) in der Ohlauer Straße geht weiter. Ein Mann erlitt schwere Kopfverletzungen…

    Das 28-jährige Opfer aus Mali(mind.90% Moslems, Neger) musste von einem Notarzt behandelt werden. Offenbar hatte ihm jemand eine Flasche auf den Kopf geschlagen…““
    http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/und-wieder-eine-pruegelei-im-haus-der-gesetzlosen-article1789217.html

    „“Kreuzberg Flüchtlings-Streit: Anzeige gegen Grünen-Bürgermeisterin

    Im Streit um die (besetzte) Kreuzberger Gerhart-Hauptmann-Schule, in der Flüchtlinge leben, hat der CDU-Abgeordnete Kurt Wansner die Nase voll und Strafanzeige gegen Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne) erstattet…““
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/kreuzberg-fluechtlings-streit–anzeige-gegen-gruenen-buergermeisterin,7169126,25874770.html

    „“Schlägereien, Drogenhandel und immer wieder Messerstechereien: Auch das beschreibt die momentane Situation rund um das Flüchtlingscamp(Oranienplatz) und die besetzte Gerhart-Hauptmann-Schule(Ohlauer Str.). Die gilt inzwischen als rechtsfreier Raum, sagen Politiker…

    Doch selbst wenn die Fahnder einen Dealer dingfest machen – im Umfeld der Flüchtlinge, die oftmals aus Kriegsgebieten kommen, können die Hintermänner leicht neue Straßenverkäufer rekrutieren…““
    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/handel-mit-drogen-lieber-runder-fluechtlingstisch–hier-haben-wir-noch-was-fuer-euch–,7169128,25674912.html

    14.01.14
    ASYL-BEWERBER SCHLEPPEN KRANKHEITEN EIN UND VERBREITEN SIE UNGEHINDERT

    „“Zentraler Dienst solle künftig Flüchtlinge in Berlin impfen

    Die Berliner Bezirksämter bestätigen Probleme beim Gesundheitsschutz von Flüchtlingen: Eine zentrale Impfung soll nun Abhilfe schaffen und die Ausbreitung von Infektionskrankheiten verhindern…

    Könnte man alle Asylbewerber gleich bei der ersten Kontaktaufnahme mit dem Lageso(Landesamtes für Gesundheit und Soziales) gegen Masern, Windpocken und andere Infektionskrankheiten immunisieren, wäre das „hervorragend, und wir hätten kein Problem mehr mit der Ausbreitung dieser Krankheiten“, sagte die Expertin…

    Kleebank sprach von Masern und Windpocken, aber auch von Tuberkulose und Kinderlähmung, die durch syrische Flüchtlinge eingeschleppt werden könnte. Wenn sich nichts ändere, sei der Gesundheitsschutz für die Bevölkerung gefährdet…

    Spandau ist besonders belastet, weil im Bezirk zwei große Erstaufnahmeheime stehen. Dort ist die Fluktuation besonders groß…

    TRICK: UM evtl. IMPFUNGEN ZU SPAREN, WILL MAN EINFACH DIE SEUCHENTRÄGER BESSER IN BERLIN VERTEILEN – SEUCHEN AUCH FÜR REICHE BÜRGERVIERTEL:

    Das Lageso, das für die Unterbringung der Flüchtlinge zuständig ist, kennt die Nöte einiger Bezirke, die besonders viele Flüchtlinge betreuen müssen. Deswegen sei es nötig, die Asylbewerber besser zu verteilen!!!

    Die bisher wenig geforderten Bezirke Neukölln, Steglitz-Zehlendorf und Reinickendorf sollen stärker beteiligt werden am Aufbau der 2800 zusätzlichen Plätze, die der Gesundheitssenator vorsieht…

    Einige Einrichtungen sind überfüllt, viele Asylbewerber wohnen in Hostels.““
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article123873120/Zentraler-Dienst-soll-kuenftig-Fluechtlinge-in-Berlin-impfen.html

  36. 14.01.14
    Neujahrsempfang
    „“Botschafter-Empfang bei Bundespräsident Joachim Gauck

    Joachim Gauck begrüßt gemeinsam mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Entwicklungsminister Gerd Müller im Schloss Bellevue das diplomatische Korps.

    Ein Thema ist die Flüchtlingsproblematik…

    Und jeder – vom neuen Apostolischen Nuntius, dem Erzbischof Nikola Eterovi?, über den britischen Botschafter Simon McDonald bis hin zu den Eminenzen aus Sambia, Brunei Darussalam oder der Republik Kongo – will mit dem Präsidenten hier im Langhanssaal zumindest ein paar wenige Worte wechseln…

    Nikola Eterovi? ruft als Doyen des Diplomatischen Corps zur Förderung des Friedens auf, noch bevor der Gastgeber selbst das Wort ergreift…
    Nach Ansicht des Bischofs ist Deutschland nach den Erfahrungen des Krieges und des Wiederaufbaus nach dem Grundprinzip der sozialen Gerechtigkeit in der Verantwortung, „immer mehr aktiv zu werden in der Förderung des Friedens“…““
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article123872827/Botschafter-Empfang-bei-Bundespraesident-Joachim-Gauck.html

    14.01.14
    Flüchtlingscamp
    „“Innensenator Henkel droht erneut mit Räumung am Oranienplatz

    Deutliches Signal an die Flüchtlinge im Camp auf dem Oranienplatz: Innensenator Frank Henkel (CDU) sagte am Dienstagabend, er wolle sich von einer „Handvoll Platzbesetzern“ nicht erpressen lassen…

    Auf dem Oranienplatz in Kreuzberg protestieren seit über einem Jahr Flüchtlinge für die ÄNDERUNG des Asylbewerbergesetzes

    und für ihre Aufenthaltsgenehmigung und campieren dort…

    Henkel sagte weiter: „Wir bekennen uns zu einer weltoffenen und toleranten Stadt. Weltoffen heißt aber nicht recht- und gesetzlos.“…““
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article123873018/Innensenator-Henkel-droht-erneut-mit-Raeumung-am-Oranienplatz.html

  37. HINTERHÄLTIGER GRÜNER LESBERICH MONIKA HERRMANN

    „“Kreuzbergs Bürgermeisterin
    Warum verbreitet sie auf Twitter einen Gewaltaufruf?

    Um 11.30 Uhr schrieb sie: „interessant – kann mich selber noch gut an die großen Demos auf dem Qdamm erinnern?…“

    Darunter schickte sie als Anhang (Link) einen Aufruf, in dem linke Chaoten zu Demos und Gewalt am Kudamm/Adenauerplatz aufrufen.

    Wo „man ordentlich Frust ablassen kann, auf verschiedenste Weise“, heißt es darin.

    Erschienen ist das auf Seiten von „Indymedia“, dem Internet-Sprachrohr linker Aktivisten…““
    http://www.bild.de/regional/berlin/demonstrationen/monika-herrmann-schockiert-mit-tweet-ueber-demo-34239900,artgalid=30340124,clicked=1.bild.html

  38. „“Monika Herrmann
    Sie ist nicht links genug

    Flüchtlingsprotest in Kreuzberg – eine grüne Bürgermeisterin in der Klemme zwischen Anwohnern und linker Szene…““
    von Mariam Lau(IRANERIN IN TEHERAN GEB., MOHAMMEDANERIN, TOCHTER DES BOMBENLEGERS BAHMAN NIRUMAND, GATTIN DES JÖRG LAU, siehe Nürnberg 2.0)

    (Von ihr ist das Zitat „Deutschland einhegen“, das fälschlicherweise Fischer nachgesagt wird, sie bezog es aber auf sein Buch.)
    http://www.welt.de/print-welt/article423170/Risiko-Deutschland-Joschka-Fischer-in-Bedraengnis.html

    9. Januar 2014 20:20 Uhr

    „“?Wenn die grüne Bürgermeisterin von Kreuzberg in die Bezirksversammlung geht, bekommt sie neuerdings Gegenwind von links. „Halt die Fresse, Monika“, schreien Autonome sie an. Farbbeutel klatschen gegen die Geschäftsstelle der Grünen…

    Nun zeigt sich: Sie ist nicht links genug…

    Richtig schwierig wird es für die grüne Bürgermeisterin, seit ihr die linke Szene die Unterstützung entzieht.

    Vor einigen Wochen rückten 250 Mann in die Bezirksverordnetenversammlung ein, die Flüchtlinge und ihre autonomen Unterstützer, von denen viele nichts lieber sähen als eine Eskalation, brennende Autos, blutende Köpfe.

    Auf der Balustrade saßen einige und kifften, vier Stunden lang hielten sie Vorträge, ließen sich alles ins Englische übersetzen, spielten die Nazi-Karte: „Folter, Mord und Deportation – eine deutsche Tradition“. Hermann, 42, nennt das „Rituale“.

    Sie unterstützt die Forderungen der Flüchtlinge nach Abschaffung der Residenzpflicht, also der Pflicht zum Aufenthalt in einem Landkreis oder einem Bundesland, nach einer Arbeitserlaubnis, nach Abschaffung der Dublin-II-Regel, mit der Mitteleuropa das Problem der Flüchtlinge an seine Außengrenzen verlagert. (Das will Mariam Laus Papi, Abendlandhasser Bahman Nirumand auch!)…

    Monika Herrmann hat ihr Flüchtlingsproblem nur geerbt(Vom Grünen Kriminellen Franz Schulz). Als die gelernte Politologin im Sommer Bürgermeisterin von Kreuzberg wurde, standen die Zelte schon. Manche der Bewohner – IRANER vor allem – waren auf einem langen Protestmarsch zu Fuß aus Bayern gekommen… (UND LAMPEDUSA-NEGER!)

    Sie alle hatte Herrmanns grüner Amtsvorgänger EINGELADEN, auf dem Oranienplatz mitten im Justemilieu der Kreuzberger Autonomen ihre Wut auszustellen: „Kolonialismus“, steht auf grellroten Plakaten, „Menschenwürde“, „Lager“, „Rassismus“…

    Die autonome Unterstützerszene bestärkt sie in ihrer Militanz und nutzt das Elend für ihre antideutsche Propaganda. (Mariam Laus Papi ist auch total antideutsch, kann man alles gugeln!)

    Aber warum hat sie die Zelte dann nicht räumen lassen, nachdem sie den meisten Flüchtlingen mithilfe der Caritas und des CDU-Sozialsenators Mario Czaja ein Haus besorgt hatte? „Ich will der Szene nicht die Bilder bieten, auf die sie wartet.“

    Auf andere Bilder hat sie entschiedener reagiert. Gleich an ihrem ersten Arbeitstag beklagte sie sich in einem Interview über die Bierbikes – ein Element der Kreuzberger Ballermann-Kultur, bei dem Touristengruppen zu sechst einen fahrbaren Stammtisch antreiben.

    „Fette, grölende Kerle ohne Unterhemd – ich will das nicht sehen“, hat sie(DIE LESBE UND MÄNNERHASSERIN) da gesagt. Schwitzende weiße Radfahrer stören; aber wer Familien im Park tyrannisiert, kann auf grüne Solidarität zählen?

    Monika Herrmann spricht gern über ihr Flüchtlingsproblem. Der Schwerpunkt aber liegt auf der Kritik der europäischen Einwanderungspolitik.

    Nur in Nebensätzen deutet sich gelegentlich einmal Empörung darüber an, dass ihr Bezirk Flüchtlingen in einer besetzten Schule Strom und Wasser zur Verfügung stellt und Klos repariert, die dann am nächsten Tag wieder kaputtgeschlagen werden…““
    http://www.zeit.de/2014/02/monika-herrmann-kreuzberg-fluechtlinge/komplettansicht

    120 Asyl-Erpresser(twitterte Monika Herrmann) vom Oranienplatz wurden schon bei Wohlfahrtsverbänden untergebracht, wofür natürlich der Steuerzahler blechen muß.

    Immerwieder rücken neue Illegale nach(z.B. aus Hamburg) und die bereits untergebrachten Illegalen zieht es immerwieder zum Oranienplatz und dem nahen Drogenpark „Görli“(Görlitzerpark) zurück. Zuletzt bauten die Asyl-Erpresser(Lampedus-Neger und Anarchisten) eine Drohkulisse auf, indem sie Holzlatten und Spanplatten mit einem LKW herbeischafften…

Kommentare sind deaktiviert.