Der ewig böse Deutsche: Deutschland und sein Kollektivschuld-Stigma


Bildquelle

Ganze Generationen von Schulklassen werden im Geschichtsunterricht jahrelang auf die Staatsreligion der Kollektivschuld gedrillt, als bestünde die deutsche Geschichte aus nur 12 unseligen Jahren. Juristisch ist die Kollektivschuld ohne Belang, denn eine Schuld ist nach jahrhundertealter Rechtsauffassung immer eine Individualschuld. Die Kollektivschuld nimmt  völlig Unbeteiligte in die moralische Pflicht, einfach deswegen, weil sie in eine Gesellschaft hineingeboren wurden, aus der einzelne Mitglieder schwere Schuld auf sich geladen haben. Schon im Alten Testament wird die Kollektivschuld abgelehnt: “Ein Sohn soll nicht die Schuld seines Vaters tragen und ein Vater nicht die Schuld seines Sohnes…die Schuld lastet nur auf dem Schuldigen” Vers 18,20 Ezechiel. Artikel 33 Genfer Abkommen IV bestimmt, dass keine Person für ein Verbrechen verurteilt werden darf, das sie nicht persönlich begangen hat. Eine Kollektivstrafe setzt Kollektivschuld voraus. Nach Art. 87 Abs. 3 Genfer Abkommen III und Artikel 33 Genfer Abkommen IV zählen Kollektivstrafen zu den Kriegsverbrechen.

 ***

Von Pythagoreer

Kollektiver Schuldkomplex

Man hat unserem Volk so lange eine Kollektivschuld vorgeworfen, bis sie zu einer Art Ersatzreligion mutierte. Unhinterfragt faseln Linke und noch linkere deutschenfeindliche Politpropagandisten pausenlos bei jeder sich bietenden Gelegenheit von Kollektivschuld, und kaum jemand fragt, ob es so etwas überhaupt gibt. Es ist nun an der Zeit, dass wir sie endlich entmythologisieren.

Juristisch ist die Kollektivschuld ohne Belang, denn eine Schuld ist nach heutiger Rechtsauffassung immer eine Individualschuld, so dass auch nur ein Individuum für eine Tat haftbar gemacht werden kann. Die Kollektivschuld aber nimmt auch völlig Unbeteiligte in die moralische Pflicht, einfach deswegen, weil sie in eine Gesellschaft hineingeboren wurden, aus der einzelne Mitglieder schwere Schuld auf sich geladen haben, zu der aber viele andere Mitglieder nichts können, schon allein ihrer späten Geburt wegen. Die logische Analyse zeigt auf, dass die Möglichkeit der Kollektivschuld an sich nichts anderes als ein moralisch-ethischer Kurzschluss ist.


Präsident Roosevelt sagte einst: „Dem gesamten deutschen Volk muss eingehämmert werden, dass die ganze Nation an der gesetzlosen Verschwörung gegen die Gesittung der modernen Welt beteiligt war.“ Nun, dieser Wunsch Roosevelts ist inzwischen in Erfüllung gegangen. Dazu passt die Aussage Churchills „Mir ist es gleichgültig, ob in Deutschland Hitler oder ein Dominikanerpater regiert. Es gilt, die Kraft des deutschen Volkes zu zerschlagen.“ Solche Sätze müssten hellhörig machen, stattdessen findet man sie nicht einmal in den Schulbüchern.

“Wegen der Nazizeit und dem Zweiten Weltkrieg wird Deutschland für lange Zeit in der Pflicht stehen – für das ganze 21. Jahrhundert, vielleicht sogar noch für das 22. Jahrhundert.“

Altbundeskanzler Helmut Schmidt (Quelle)
(Zitat eingefügt von MM)

Ganze Generationen von Schulklassen werden im Geschichtsunterricht jahrelang auf die Staatsreligion der Kollektivschuld gedrillt, als bestünde die deutsche Geschichte aus nur 12 unseligen Jahren. Da man ihnen die Umstände und die historischen Konstellationen vor der Machtergreifung Hitlers bewusst vorenthält oder einseitig zensiert, steht das NS-Regime historisch isoliert ohne jeden Kontext, als wäre es wie zufällig vom Himmel gefallen, weil sich ein paar böse Nazis mal richtig austoben wollten. Diese systematische Geschichtsverfälschung führt dazu, dass die erschreckenden Parallelen zur Weimarer Republik samt ihrer Vorgeschichte zu den Entwicklungen der heutigen Zeit von ganzen Generationen schlichtweg nicht mehr erkannt werden können. Ahnungslosigkeit aber birgt die Gefahr der Wiederholung von Fehlern. Unzufriedenheit, Demütigung und Ausbeutung ist der Nährboden für extreme und gefährliche politische Bewegungen. Sie neigen dazu, die bestehenden Gesetze in ihrem Sinne umzumünzen und auszunutzen, bis es für eine Umkehr zu spät ist.

 “Versöhnung ist ein absolut sinnloser Begriff. Den Erben des judenmordenden NS-Staates kommt gar nichts anderes zu, als die schwere historische Verantwortung auf sich zu nehmen und zwar generationenlang und für immer.“

Michel Friedmann (Quelle)
(Zitat Eingefügt von MM)

Der Begriff Demütigung ist in diesem Zusammenhang ein Schlüsselwort. Immer wieder erniedrigen wir uns vor der Weltöffentlichkeit und beeilen uns, es jedem und allen recht zu machen, am wenigsten aber uns selbst. Beispiellos in der Weltgeschichte war die Möglichkeit für die Alliierten, nach Beendigung des Krieges das deutsche Volk in die gewünschte Richtung umzuerziehen: Seine Charakterstärken wie Fleiß, Ehrgeiz, Durchhaltevermögen und Gründlichkeit wurden zu seinem Verhängnis umgemünzt und in den Dienst und das Interesse der Alliierten und deren Verbündeten gestellt. Dieses Interesse aber war ganz sicher nicht die Erstarkung des deutschen Volkes zu einer selbstbewussten, stolzen Nation.

Wir müssen inzwischen als Sozialamt der halben Welt herhalten, wir müssen für Katastrophen in Übersee Hilfsgüter und Logistik bereitstellen, und nie ist es genug; immer weiter müssen wir unsere Kollektivschuld bezahlen. Es ist die Peitsche, mit der wir uns treiben lassen. So ist es kein Zufall, dass Deutschland als stärkste Volkswirtschaft der EU pausenlos in die Pflicht genommen wird und draufzahlt, auch wenn politkorrekt manipulierte Wirtschaftsweise uns etwas anderes weis machen wollen. Wenn wir diesen Teufelskreis nicht endlich durchbrechen, sehe ich einigermaßen schwarz für die Zukunft unseres Landes.

http://www.pi-news.net/2013/12/kollektiver-schuldkomplex/ , 15. Dez 2013 |

***

Spenden für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser

 ***

47 Kommentare

  1. In Agyptem darf wenigstens da Volk wieder über eine neue Verfassung abstimmen in der BRD fegr das auch 70 Jahre nach dem 2 WK nicht,statt dessen teilr der Salafistendreck den Koran auds.

  2. —Kollektivschuld—

    Es ist eine Sache diese von anderen übergestülpt zu bekommen, aber eine andere dieses Vorurteil auch noch zu bedienen, dieses zeigt von einer Sadomasochistischen Veranlagung eines Volkes, oder der gezielten Indoktrination der “Siegermächte”, ich tippe auf das letztere…

    Es gibt auch einen Begriff dafür “Manische Culpathie”, was einer Selbstzerstörung gleichkommt…

    Ein äußerst sehenswerter Bericht aus Japan, in einer Sendung rätseln die Japaner über die Selbstaufgabe der Deutschen…

  3. Aber auch unsere Vorfahren haben ihre Fehler von vor hunderten von Jahren eingesehen und entschuldigen sich, “gut so”!

  4. Das Einzige was die Welt an unserem Schuldkomplex
    wirklich intressiert, sind die zig-milliarden die
    sich daran u.damit abstauben lassen!
    Und DAS vor Allem von Ländern,welche es ohne die
    “Wiedergutmachungen”(bzw.Demuts-Bezeugungen) der
    Deutschen, in ihrer jetzigen Form garnicht gäbe!
    Am deutschen “National-Masochismus” bereichert sich
    die Welt jedenfalls auf die allerschamloseste Weise!

    Mehr schreibe ich dazu aber jetzt nicht (was nicht
    heißt, daß ich es nicht könnte!) Es macht mich
    einfach nur müde es wieder u.immerwieder herunter-
    zuleiern! Deutschland hat fertig – und ich auch!

  5. Unsere Feinde haben wir in den eigenen Reihen auszumachen. Es ist immer ein Täter und ein Opfer, wir haben uns zu Opfern machen lassen. Jeder kennt die Gepflogenheiten auf dem Schulhof, wer sich immer verprügeln ließ, der wird weiter verprügelt. Wenn eine Regierung mal auf den Tisch gehauen hätte, würde man uns in Ruhe lassen. Wer druckt die Bücher, wer verbreitet Lügen, wer verdummt die Kinder mit Lügen, wer zahlt an alle, wer nimmt den Schrott der Welt auf, wer verstümmelt unsere Zugenden? WIR SELBER!

  6. Die Deutschen haben keinen Stolz mehr.
    Denn ein Deutscher wo Stolz ist, ist ein Nazi.

    Man liest uebrigens jeden Tag in irgendeiner Online Zeitung von Hitler.
    Dieser Adolf ist jeden Tag allgegenwaertig. Das ist auch Gehirnwaesche von den Medien aus.

    Auf den Punkt gebracht heisst es, ein Deutscher kann niemals mehr ein guter Mensch sein, auch wenn er sich noch so als Gutmensch ereifert, weil es einmal den Adolf gab!

    Und was die anderen mit uns Deutschen gemacht haben, Folter, Vergewaltigung und Hungertod, davon darf man nichts sagen, denn ein Deutscher hat sowieso nichts zu sagen ueber den Krieg.

    Ausser Waffen herzustellen und in Laendern zu verkaufen die uns ohne zu zoegern dem Erdboden gleich machen wuerden.

  7. Jedan Tag kommt im Tv etwas von Hitler und den Nazis, als gäbe es nichts anderes. Das ist gehirnwäsche!Andre Staaten haben auch ihre schwarzen Zeiten gehabt, aber davon hört man nichts mehr. Die Deutschen GUTMENSCHEN SCHEißEN am liebsten ins eigne Nest. Immer wieder, sie können gar nicht genug davon bekommen.Scheint asuch so eine Art der Perversion zu sein!!!
    Wir, die nach dem Krieg geboren sind, können gar nichts für Hitler, aber die, die jetzt wachen Geistes sehen, wohin die linke Brut uns steuert, können nicht sagen, was passiert, wenn ein charismatischer Mensch auftaucht und uns Hilfe verspricht.

  8. @Kammerjäger Komm.4
    Wenn ein EU-Präsident der größten Schuldenmachervereinigung in Europa öffentlich im Fernsehen von sich gibt, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist und sich damit abfinden muss seine Souveränität zu verlieren, dann brauchen wir nicht mehr darüber nachdenken was die deutschen Abgehordneten für uns entschieden haben. Deutschland existiert im Grunde nicht mehr.
    Die Politiker sind Statisten, Marionetten. Eine Diskussion über die Maut auf Deutschlands Straßen ein Ablenkungsmanöver, eine weitere Volksverdummung.
    Mein sterbender Vater sagte in Bezug auf die völlig ungesteuerte Zuwanderung von Türken, ihr werdet es einmal sehr schwer haben – und diese Zeit ist jetzt gekommen.
    Deutschland wird wieder der Verarmung und der Kriminalität in vielseitiger bereichernder Weise preisgegeben. Die Justiz spielt ihre Rolle, die ihr von der Politik zugedacht wird.
    Die Zahlungsleistungen werden gefordert bis sie das Ziel erreichen die Sparvermögen der Deutschen zu enteignen.
    Wer nichts mehr hat, dem kann man nur noch Immobilien enteigenen.

    Die Kollektivschuld kommt daher, dass im 3.Reich viele dem Glauben gefolgt sind. D.h. die Kirchen waren sich ihres Glaubens sicher, die Bevölkerung waren sich ihres Glaubens sicher, dass Deutschland mit Hitler bald die ganze Welt besitzen wird. Diesem Glauben zu verfallen in solch gigantischem Ausmaß ist die Kollektivschuld, die die Deutschen heute noch tragen müssen.

    Und wenn ich ganz ehrlich sein soll, wenn ich den Koran lese, den barbarischen Kindesmissbrauch sehe, der mit der Erziehung der Kinder mit diesem “Glauben” an die Weltherrschaft des Islams und der damit verbundenen Minderbewertung anderer Kulturen verbunden ist, dann noch beobachte wie hier der Deutsche Staat völlig unkritisch diese verheerende Einstellung als integrationswürdige “Religion” bezeichnet, wird mir ganz klar, dass kollektiv hier wieder die gleiche Einstellung in Deutschland gezüchtet wird, wie sie unter Hitler herrschte.

    Daher hat die heutige Gesellschaft, indem hier sogenannte “Toleranz” wieder nazistische Strukturen in Deutschland fördert, also die Aussagen des menschenverachtenden Korans als grundgesetzlich legitime Lehre, als “Religion” in Deutschland zulässt, für Kinder diese Lehraussage in Deutschland oktroyiert und Kritiker dieses Geschehens als Toleranzverbrecher bewertet, wieder eine Übernahme der kollektiven Gedanken aus dem Hitlerreich akzeptiert.

    Die Politik, die die Koranaussage der einfachen Bevölkerung als harmlose “Religion” darstellt, also Menschen die Unwahrheit vermittelt, ist wieder die treibende Kraft die Kollektivschuld neu auferstehen zu lassen.
    Und eines Tages:
    Des Volkes Stimme spricht: Kommt mit der Maut uns nicht. Wir wollen sein ein Volk von Narren, drum spannt uns vor den Moslemkarren.

    Das kleine Deutschland kann seine alten Menschen nicht mehr pflegen, weil wir zu wenig Einwanderung haben. Jeden Tag die Manipulation, dass für die Altenbetreuung das Geld nicht mehr ausreicht – aber Milliarden Schulden gemacht werden können für den Egoismus der Selbstverantwortungslosigkeit von Verbrechrn.

    Was juckt es die Berliner Garde ob in deiner Nachbarschaft ein Tier vor Schmerzen schreit?
    Keine Feststellung von Bedeutung. Aber ein ganz klares Zeichen, dass diese Gesellschaft, die dies toleriert, erduldet am Ende ist.

    Kollektivschuld. Wer im Kollektiv seinen Verstand abschaltet, wer sich zu keiner Kritik mehr fähig sieht, der trägt Kollektivschuld, wenn eine Erneuerung der Verbrechensentwicklung nichts mehr im Wege steht durch kollektive Ignoranz.
    Ein Volk unterwirft sich der Weisung: Toleranz gegenüber jedem und allem. Was sich dann durchsetzt, hat die Macht – trägt die Kollektivschuld, wenn sich der Islam und seine Koranverbrechen realisieren. Und dass dies heute jedem Deutschen mit Verstand ersichtlich sein muss, braucht nicht mehr diskutiert zu werden.

    Barfuß oder Lackschuh, Freiheit oder Knechtung, die kollektive Haltung eines Volkes wird immer wichtig sein. Islamisierung ist Kollektivschuld, die Folgen werden von den Nachkommen der Deutschen so gesehen werden.

    Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich aus der Diskussionsrunde, wohl wissend, dass ich die Kollektivschuld der Islamisierung mittragen muss.

  9. In Kiel soll doch auch das Hindenburgufer umbenannt werden. Geht auf die Linken und Grünen wieder natürlich zurück.In Garmisch-Partenkirchen bleibt der Name Hindenburg erhalten nach einer Volksabstimmung.Hindenburgs Rolle wird nur auf die Jahre 1933/34 beschränkt.Im Jahr 1932 war er mit überwältigender Mehrheit vom Volk als Reichspräsident wiedergewählt worden.Bald werden auch Otto von Bismark und Kaiser Wilhelm I dranglauben müssen. Eher werden bei uns Strassen nach Ausländern oder Sozialisten benannt.

  10. Noch etwas, auch hier bitte die Kotze-Tüten bereithalten, die „Kollektivschuld-Keule“ wirkt auch äußerst effektiv, wenn es darum geht, dass Deutschland für ganz Europa haften soll und zwar bis in alle Zeiten!

    „Unser“ ach so toller Ex-Kanzler Helmut Schmidt „äußert“ sich…

    http://www.youtube.com/watch?v=5RNWWb6304Q

    Achtet mal auf ab 0:52, da spricht er nicht von wir, sondern „die Deutschen“…Und gleich danach, dass auch die nach dem Krieg geborenen, ja selbst die nach der Wiedervereinigung geborenen, eine Mitschuld an 6 Millionen toten Juden haben…Der Typ hat sie doch nicht mehr alle!!!

    Und dann schießt dieser senile Knacker den Vogel vollends ab, als er ab 1:33 sich selbst aber, sofort von jeglicher Schuld ausnimmt, mit der „Begründung“ das das ja VOR SEINER ZEIT gewesen sei, da er im Krieg Soldat gewesen ist…Hahahahahahahaha!!! KRANK!!!

    Gibt es eine schlimmere Doppelmoral, selbst die heutigen Jugendlichen mitverantwortlich zu machen, aber sich selbst, Jahrgang 1918, bei der Machtergreifung Hitlers 15 Jahre alt, bei seiner Wiederwahl 19 Jahre alt und bei Kriegsbeginn 21 Jahre alt und während dem Krieg, ein absolut loyaler Wehrmachtsoffizier, von sich selbst zu behaupten er könnte ja NICHTS DAFÜR und die heute selbst 10 Jährigen, seien mehr verantwortlich als er selbst!!!???

    Dieser Mann muss „eingeliefert“ werden!!!!!! Dieser Mann ist längst nicht mehr im Vollbesitz seiner Geistigen Kräfte!!!!!

    PS. Achtet mal auf das Publikum, fast alles junge Leute…UND KEINE REAKTION auf den von ihm abgesonderten Schwachsinn!!! UNGLAUBLICH!!!

  11. Seitdem ich wiedergeborener Christ bin, bin ich bereit, auch mein Land zu verteidigen. Jedes Volk hat seine dunklen Flecken, z.B. Russland, Australien und last but not least die USA.

    Ich hoffe, dass es etwas mehr Ordnung geben wird, wird der Islam verschwinden, ehe die fürchterlichten sieben Jahre kommen, die die Menschheit gesehen hat.

    Aber egal, ich vertraue Jesus.

  12. Überall auf der Welt sind wir Deutschen sehr

    angesehen.

    Es ist nur die Gehirnwäsche die gewirkt hat.

    Und ich muss immer wieder betonen. Natürlich

    ist es eine Schande für ein Kulturvolk so

    etwas zu tun wie im Dritten Reich.

    Aber.

    Wer hat uns denn seine Juden vor die Tür

    gekarrt und uns die Drecksarbeit hat machen

    lassen.

    Frankreich zum Beispiel hat sich seiner Juden

    mittels Adolf entledigt. Auch Ungarn und

    Italien waren eifrig dabei. Polen ist auch

    nicht zu vergessen.

    Dann kommt das unsäglich Kapitel SS.

    Aus vielen Ländern kamen Menschen um in die SS

    einzutreten.

    USA

    Frankreich

    Holland

    England.

    Norwegen

    Schweden

    italien

    Spanien

    Ungarn

    Kroatien

    usw.

    Warum lassen wir uns den Leidkloß immer wieder

    den Hals runterstoßen ???

    Wir haben kein Selbstbeweusstsein mehr.

    Ich lasse mir meinen Mund nicht mehr verbietn.

    Neulich hatte ich eine Diskussion mit einem

    Schweizer. Er b eklagte, dass die Amerikaner

    Schaffhausen bombardiert haben.

    Daruafhin habe ich ihn aufgeklärt.

    Der Waffenkonzern SIG ( Schaffhausen ) hat für

    Adolf MG 42 in Lizenz gebaut und geliefert.

    Das ist die Wahrheit.

    Jeder der uns beschimpft will Geld von uns.

  13. Sorry, hochverehrter Kreationist74, nichts gegen
    Jesus – aber Jemand der mir empfiehlt die andere
    Wange auchnoch hinzuhalten, ist mir in der derzeitigen
    Situation auch keine große Hilfe! (Da ist mir ‘ne
    Pistole irgendwie wichtiger.) Erst wenn der letzte
    islamische Teufels-Anbeter tot od.verschwunden ist,
    kommen wir mal auf Jesus zurück,ok?

  14. Ich bin nach 45 geboren , ich schulde der Welt einen Scheiß und meine Vorfahren schliesse ich mit ein ! Gute Deutsche Menschen , Ehrlich die für Ihre Lebensumstände nicht die Verantwortung tragen es waren Kriegszeiten . Behaltet euren Stolz lasst Ihn euch nicht nehmen ! Lg

  15. Weißerose
    Dienstag, 14. Januar 2014 9:42
    8

    ——–

    Ihr hoffe ihr Statement wird morgen in der linken-islamophilen Zeit gedruckt. 😉

  16. Hätten die leute damals bei Hitler sein Buch ” mein Kampf” gelesen, hätte sich so mancher überlegt, ob er den Hitler wählt. Wenn die Gutmenschen und all die anderen Islambefürworter den Koran einmal lesen würden und außerdem sehen würden, was der Islam in seinen Ländern tut, würden vieeleicht einige von denen aufwachen.

  17. Ich fühle mich nicht und nie schuldig, IM Erika und IM Larve reichen dafür völlig aus. Schaut doch die meldungen täglich über islam. Länder und Terror-Islam an, da solltensich genug schuldig fühlen die diesem Dreck in BRD und Europa exportieren und die Christen und Atheisten zum töten freigeben. Schuld ist die Elite con BRD und EU sonst niemand.

  18. Elfe47 # 20

    Dein Kommentar ist sehr gut. Es stimmt wirklich.

    Hätten die damals gelesen anstatt nur zu hören, dann

    wäre uns einiges ersparte geblieben.

    Und genau so ist es heute.

    Islam ist Friede. Hört sich eigentlich gut an.

    Was steht aber in de mSchundroman???

  19. “Die deutschen Waffen und Geheimwaffen des 2. Weltkrieges und ihre Weiterentwicklung”,
    dass ca. 340.000 Deutsche Patente und mehr als 200.000 Auslands-Patente erbeutet wurden.
    Das Ausland selbst hat den Wert geistiger Güter des deutschen Volkes auf 1.500 Milliarden Mark geschätzt, wobei zugegeben wurde, dass zahllose Patente nicht abzuschätzen sind und ihr Wert allein in die Milliarden Dollar ginge” , schreibt Lusar.
    Bis dato nutzte man die erbeutete deutsche Technik.
    Der wahre Sachverhalt wird allerdings tatsächlich seitens der verantwortlichen Politiker und Militärs peinlichst verschwiegen.

  20. Lieber Biersauer!

    Da rollt es einem ja die Fußnägel hoch.

    Gibt es dazu nähere Informationen?

    Von dem Patent – Diebstählen weis ich.

    Über den Wert gibt es verschiedene Quellen.

    Kannst Du helfen?

    Danke im Vorraus.

  21. Die unverschämten antideutschen Geschichts-Versionen und der verlogene Antifaschismus

    der Linken (SPD-jusos, GRÜNE-attac, DKP/VVN, PDS-SED/KPD, DGB, IG Metall, GEW, ARD-ZDF, Presse usw.), Linksbürgerlichen (FDP, Links-Flügel der CDU, Links-Christen usw.), der Siegermächte von 1945 und ihrer hiesigen Marionetten sind scharf zurückzuweisen.

    Die meist nur papageienhaft nachplappernden Musterknabenstreber der alliierten Umerziehungsgehirnwäsche leben in der Lüge von Anfang an und werden daran (siehe Katyn, Seifenstory u.ä.) auch letztlich blamabel scheitern. Das soll aber Hitler und sein NS-Regime nicht prinzipiell freisprechen von erwiesener Freiheitsunterdrückung, Schuld und Verbrechen. Nur muß man hier bei der Wahrheit bleiben und nicht noch fragwürdige Geschichten dazu erfinden!!!

    Auch muß das selbstgerechte Getue vieler in- wie ausländischer Gegner Hitlers scharf zurückgewiesen werden, denn auch die Feindmächte und ihre Zutreiber hatten eine große Schuld am Kriegsausbruch 1939 und der Verschärfung der Weltlage, haben auch selbst nicht zu knapp Verbrechen begangen und waren keineswegs die selbstlosen Freiheitsbringer und Menschheitsbeglücker, als was sie nach 1945 oft dargestellt wurden. Dazu meinte der bekannte Historiker Golo Mann, daß die von Anfang an (1917) brutal-diktatorische und massenmörderische Sowjetunion Lenins und Stalins, welche von den deutschen Kommunisten als „Paradies der Werktätigern“ völlig unkritisch-servil gepriesen und unterstützt wurde bis hin zum Landesverrat, an den Nürnberger Prozessen ab 1945 zur Aburteilung der NS-Führer gar nicht hätte teilnehmen dürfen wegen ihrer eigenen großen Schuld.

    Es ist daher ein Abgrund an Heuchelei, Verkommenheit und Lügenhaftigkeit, wie sich heute im verlogenen Antifaschismus, der selbst anständige nichtbraune Patrioten und demokratisch-bürgerliche Rechtskonservative hetzerisch unter Naziverdacht stellt, gewisse Kreise und Gruppen aufführen. Insbesondere gilt das für die frechen Mauermördernachfolger der PDS-SED/DDR und die ewiggestrigen, gewissenlosen BRD-Kommunisten der DKP/VVN/KPD und ihre verkommenen Freunde (massenhaft heute in den linksradikalen Gruppen SPD-DGB, GRÜNE usw.), die sich als die großen fleckenlosen Widerstandskämpfer gegen die Nazis hinstellen und auf Demokratierettung machen (im verlogensten verfassungsfeindlichen „Kr(a)mpf gegen Rechts“), wo es doch in dem Herrschaftsbereich ihrer Strömung mindestens genauso schlimm zuging wie im Hitler-Staat 1933-45 !!

    Es ist aber der Kommunismus real in Repressionsbrutalität und Mord der totalitäre Zwilling des Hitlerismus gewesen und sind Kommunisten nicht minder Antidemokraten und Freiheitsberauber wie Hitler, denn überall, wo sie herrschten, haben sie die Demokratie abgeschafft und ihre Gegner ins Gefängnis geworfen und ermordet. Wer also sich Demokrat und Antinazi nennt, aber mit den rot-faschistischen Kommunisten poussiert und zusammenarbeitet, der hat moralisch jede Berechtigung verloren, die Nazis anklagen zu dürfen!! Und ist die linke (progressive) politische Strömung mitnichten moralisch besser (gewesen) als die rechte (konservative) Strömung, in beiden Lagern gab es neben ehrenwerten Personen und Gruppen nicht zu knapp genug Verbrecherregime und Morde, so daß die heutige selbstgerechte pharisäerische Erhöhung des Linkslagers in nichts berechtgt ist vor der Geschichte und aktuell!!

    …………………………………………….

    Die BRD-Linken sind dumm-reaktionär geworden

    und können sich nur noch mit antidemokratischen Maulkorbgesetzen zur Geschichte und Überfremdungsfrage über Wasser halten, während vor 40-50 Jahren die Linken von der katholisch-autoritären CDU-Gesellschaft die freie Debatte, das ständige Hinterfragen von allem (Autoritäten, Familie, Vaterrolle, Leistungsprinzip in der Schule, Ordnung und Disziplin usw.) und das Ende der Tabus forderten.

    Heute aber sind die Linken und Linksaußen nur noch reaktionär (LRG = Links-reaktionäre Gutmenschen), hängen verzweifelt an ihren dummen Geschichtslügen und lebensfernen Multikulti-Träumen, obwohl die meisten von ihnen insgeheim zugeben, daß die Patrioten dazu das Richtige sagen.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx