Focus berichtete bereits vor 18 Jahren vom kriminellen Sozialmissbrauch durch türkische Immigranten




Welche Zeitung nennt schon die exakten Kosten, die den deutschen Steuerzahlern durch die seitens des politischen Establishments herbeigeführte Immigrationswelle der letzten 40 Jahre – der größten Immigration und Völkerwanderung der Menschheitsgeschichte – entsteht? Welches Medien macht sich die Mühe nachzuweisen, dass ein Großteil der Immigranten direkt in unser Sozialssystem einwandert und dort lebenslang verbleibt? Welche Talkshow – besetzt nicht durch immer dieselben Gesichter wie Ströbele oder Roth, sondern ausnahmsweise mal mit hochkarätigen Sozialpolitikern und Wissenschaftlern – befasst sich schon mit dem Thema, auf welchen Gebieten Deutsche zu leiden haben aufgrund des Fakts, dass Gelder, die einst für deren Lebensabends-Sicherung, für deren Krankheiten, für die Instandhaltung einer ordentlichen Infrastruktur etc etc. den ausländischen Fachkräften in den Rachen geworfen wird ? Diese sind (wenn es sich um Moslems handelt, und diese bilden 90 Prozent der Einwanderer und Asylanten)  – genauer besehen –  in den seltensten Fällen Fachkräfte, sondern können oft weder richtig  lesen noch schreiben, geschweige denn Arbeiten verrichten, die in einem der technologisch höchststehenden Länder der Welt zu verrichten sind. Nun, die Antwort ist klar und eindeutig: Kein einziges deutsches Medien hat sich bislang an diese Aufgabe gewagt. Sie befürchten nichts Geringeres, als damit die Büchse der Pandora zu öffen. Womit sie vermutlich Recht haben. Doch diese Büchse (die die Linken erst hierher gebracht haben) wird eh geöffent werden. Früher oder später. Und dann wehe denen, die – wie der BBC unlängst offen zugab – ihre eigenen Menschen jahrzehntelang belogen und betrogen habe, was die Islamisierung und dessen Kosten anbelangt. (MM)

***

FOCUS: Krimineller Sozialmissbrauch bei Immigranten keine Seltenheit

Worauf  wir Isamkritiker schon seit Jahren hinweisen und wofür wir von den linken Medien des „Rassismus“, der „Ausländerfeindlichkeit“  und neuerdings besonders gerne des „Islamhasses“ bezichtigt werden („Islamhasser“ bedient den Hass der Medien auf uns Kritiker psychologisch anscheinend am besten)  – darüber berichteten sie selbst, als die political correctness (was der  euphemistische Begriff für verlogene und einseitige linke Berichterstattung ist) unsere Welt noch nicht so im Griff hatte wie derzeit.

Erst vor kurzem berichtete ich über Milliardenschäden durch türkische Sozialabzocker, und schon seit Jahren schreibe ich über die in die Billionen (sic) Euro gehende und von Politik und Medien totgeschwiegenen Kosten für islamische Immigration nach Europa. Im folgenden, aus dem Jahr 1994 stammenden Bericht bschäftigt sich der Focus über kriminelle Praktiken, wie sich Immigranten und Gastarbeiter bereits damals Millionen ungerechtfertigter Gelder aus den deutschen Sozialkassen erschlichen.

***



SOZIALVERSICHERUNG Über Nacht zehn Jahre älter

Montag, 10.01.1994

Immer mehr Türken beantragen die „Richtigstellung“ ihres Geburtsdatums. Niemand will jünger werden. Es geht um die Rente

Im Sozialgericht Gelsenkirchen wird nur hinter vorgehaltener Hand über 200 fast identische Klagen geredet. Die Richter wollen sich nicht das Etikett „ausländerfeindlich“ anheften lassen. Alle 200 Fälle betreffen Türken, die im Verdacht stehen, einige Jahre früher Rente kassieren zu wollen – mit einem unglaublichen Trick.Einmal im Lebendürfen Türken von einem Gericht im Heimatland ihr Geburtsdatum im Paß ändern lassen. Tatsächlich ist wegen desolater Meldeverhältnisse in der Provinz den Kindern häufig nur ein sehr ungenaues Geburtsdatum bescheinigt worden, was die Beamten später berichtigen mußten.

 

Die Prozedur ist unproblematisch:Ein Formblatt, ein ärztliches Zeugnis (mit einer Schätzung, die gerade mal aufs Jahrzehnt genau ist) und ein beliebiger Zeuge genügen.Die Landesversicherungsanstalt (LVA) Bayreuth, zuständig für alle türkischen Arbeiter in Deutschland, kommentiert lapidar: „Diese für das deutsche Rechtsverständnis absurd anmutende Gestaltungsmöglichkeit führt in der Verwaltungs- und Gerichtspraxis zu zahlreichen Komplikationen.“ Insider schätzen, daß in Deutschland derzeit 2000 Türken bei den Rentenversicherern auf eine Änderung ihres Alters bestehen, um früher in Pension gehen zu können.

 

Sie haben zuvor in der Türkei ihr Alter heraufgesetzt.Die meisten von ihnen leben im Ruhrgebiet.Von Arbeitslosigkeit bedrohte Türken aus Zechen und Stahlschmelzen sind um drei bis zehn Jahre gealtert und wollen auch bei den Rentenversicherern ihr neues Geburtsdatum eintragen lassen. Bei der Bundesknappschaft in Bochum liegen 450 Anträge vor. Fast jeden Fall lehnen die Sachbearbeiter mit Hinweis auf ein Urteil des Bundessozialgerichts von 1992 ab, doch „die Klagefreudigkeit der Türken ist groß“, heißt es in Bochum.Gewisse Erfolgsaussichten haben die Gastarbeiter doch: Wenn sie glaubhaft machen können, daß ihr neues Alter tatsächlich stimmt. Die LVA Bayreuth gibt die Quote der anerkannt „gealterten“ und früher rentenberechtigten Türken mit fünf Prozent der Antragsteller an.

 

Fünf Prozent von 2000 wären 100. Sie bekämen wegen des verlängerten Rentnerlebens pro Nase „hochgerechnet 60 000 Mark“ mehr Rente, zitiert LVA-Sprecher Reinhard Eberl aus einer Studie seines Hauses.In die Millionengehen heute bereits die Ausgaben für die aufwendige Kontrolle, um die 95 Prozent völlig unberechtigten „Alterungsanträge“ auszusieben. Rückfragen beim türkischen Standesamt müssen in türkischer Sprache verfaßt sein. Oft erhält der deutsche Beamte einen Auszug ohne den Beglaubigungsstempel „Nüfus-Müdürlügü“ des Standesamts. Oder nur eine Kopie, die wegen der „Manipulationsmöglichkeiten“ keine Beweiskraft hat.Ein Fall von vielen: Bei Sinan A.* setzte die wundersame Alterung im Jahre 1988 ein.

 

Da traf der damals 54jährige seinen alten Nachbarn Bahattin Altinikum aus der türkischen Provinz wieder. Altinikum wußte noch, daß Sinan A. älter als seine Tochter war, die um das Jahr 1941 geboren wurde.Für das Landgericht Beyoglou reichte diese Aussage, um Sinans Geburtsdatum vom 7. 3. 34 auf den 6. 5. 30 vorzuverlegen. Außerdem kam eine wissenschaftlich recht großzügige Altersschätzung von Ärzten zu dem Ergebnis, daß Sinan A. auf jeden Fall „mindestens 22 Jahre“ alt sei.Zähneknirschend hätte die LVA das neue Alter von Sinan A. – mit 58 zufällig genau passend für eine Vorruhestandsregelung – bestätigen müssen. Hätte sich Sinan A. nicht mit seiner Schulzeit verplappert.Sinans Mutter, eine Analphabetin, habe erst für den sechsjährigen Knaben eine Geburtsurkunde angefordert, weil die Schule das verlangte.

Dabei habe sich der Fehler, 7. 3. 34, eingeschlichen.Wäre Sinan aber tatsächlich am 6. 5. 30 geboren und mit sechs Jahren in die Schule gegangen, dann hätte die anatolische Lehranstalt 1936 einen Schüler in ihren Reihen gehabt, der laut Geburtsurkunde erst zwei Jahre alt war.An so viel Schlamperei glauben die deutschen Beamten auch wieder nicht, sie lehnten Sinans Antrag ab. Sein türkischer Paß und sein Sozialversicherungsausweis weisen jetzt ganz offiziell zwei unterschiedliche Geburtstage auf. Und auch das Stuttgarter Landessozialgericht bestätigte 1992: Sinan A. muß vier Jahre länger auf die Rente warten.Das Frankfurter Sozialgericht stellte in einem ähnlichen Fall 1991 fest: Die „Vielzahl von Geburtseintragungen in der Türkei“ bestehen deshalb, „damit sich Ansprüche auf Sozialleistungen und Aufenthaltserlaubnisse leichter verwirklichen lassen“.Beim Frankfurter Verfahren scheiterte der türkische Kläger mit seinem Antrag auf „plötzliche Vergreisung“ ebenfalls an einer Nachlässigkeit. Er hatte nur das Geburtsjahr abändern lassen, Tag und Monat blieben gleich. Für das Gericht Beweis für die „lockere Schätzung“.

DIE GRIECHISCHE VARIANTE

Ihre Zahl ist kleiner, die Chancen auf Anerkennung einer früheren Rente größer: Auch griechische Gastarbeiter altern per Gerichtsbeschluß. Die zuständige LVA Württemberg führt keine Statistik, schätzt aber die Zahl der plötzlich um „drei bis zehn Jahre“ gealterten Griechen auf „mehr als hundert“.

Durch den Bürgerkrieg in Griechenland (1946 bis 1949) sind viele Standesämter und damit Urkunden zerstört worden. Die Sachbearbeiter haben also weniger Möglichkeiten, strittige Geburtsdaten zu überprüfen. Deshalb gab es bereits Fälle, in denen Gerichte gegen Ablehnungsbescheide der LVA entschieden haben: Die Griechen durften dann doch früher in Rente gehen.


SOZIALVERSICHERUNG: Über Nacht zehn Jahre älter – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/deutschland/sozialversicherung-ueber-nacht-zehn-jahre-aelter_aid_144741.html

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik,
die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen,
hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

25 Kommentare

  1. >Für den Richter sollte gelten : was in eine Sache nicht klarist ist unklar und damit kann kein Rentenbescheid begründet werden.
    Es tritt durch solche Gefäligkeitsirrtümer ein erheblicher Schaden am Volksvermögen ein, insbesondere, wenn der Rentenwerber erst kurz in Deutschland aufhältig ist.

  2. Fürs erste würde es ausreichen, wenn wir nicht ab

    dem ersten Tag Sozialhilfe bezahlen würden.

    Angedacht werden sollte eine Karenzzeit von 1 Jahr.

    Dann, wenn eine Arbeitsstelle nachgewiesen wird,

    kann man über Eingliederungshilfen ( natürlich

    zeitlich begrenzt ) reden.

    Ansonsten gilt. Geldhahn zu.

    Und wir haben wieder Frieden in unserem Land.

  3. Eben orientalische Nehmermentalität und Gammelkultur. Wobei ich mit Gammeln nicht nur Schlampigkeit, sondern ganztägiges Herumhängen meine.

    Das orientalische Easy Going ist auch bei den Aramäern(Orientalische Christen) verbreitet.
    Ich kenne selber eine, die mehrere Jahre älter im Paß ist, als in Wirklichkeit. Alle deutschen Behörden wissen es, denn sie erzählt es jedem. Sie wird jetzt noch paar Jahre durch verschiedene Maßnahmen des Arbeits- und Sozialamtes geschleift und dann als nicht mehr vermittelbar, weil angeblich schon 60 voll ins Sozialamt katapultiert. Wobei sie dann real erst um die 52 ist.

    Während unsereiner mit schlechtem Gewissen und Trauermiene durch die Stadt schleicht und es vermeidet, alte Bekannte zu treffen aus Furcht vor: „Bist Du noch arbeitslos? Wie schon verrentet, weil nicht mehr vermittelbar?“, schlurft(Was hasse ich es, wenn die Orientalen schlurfen, statt die Füße zu heben!) o.g. Aramäerin mit einem Dauergrinsen, herunterhängendem Rocksaum, Fettflecken auf der Jacke und vollen Einkaufstüten durch die City.

  4. DIE MOHAMMEDANISCHEN DRECKSÄUE

    22.01.14, 07:16
    Besetzte Schule
    TUNNEL sollen SOZIALARBEITER gegen Müll-Attacken SCHÜTZEN

    Neuer Ärger an der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg: Dort fliegen Feuerlöscher und Müll aus Fenstern. Der einzige reguläre Mieter, der Verein „Fixpunkt“, hat Schutztunnel installiert.

    Drei Fußgänger-Schutztunnel sind am Gebäude Reichenberger Straße 131 in Kreuzberg installiert. Doch in der von „Flüchtlingen“ bewohnten ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule wird nicht gebaut. Die Tunnel sollen dazu dienen, Leben und Gesundheit der Mitarbeiter des Vereins „Fixpunkt“ zu schützen…

    Denn in dem Haus wohnende „Flüchtlinge“ würden immer wieder Gegenstände aus den Fenstern in den Hof werfen und so ihren Müll „entsorgen“…

    Nicht nur Flaschen und Hausmüll würden aus den Fenstern fliegen, auch Matratzen, Holzlatten, Stereo-Anlagen, Feuerlöscher und sogar Sofas würden die „Flüchtlinge“ auf diesem Weg aus dem Haus schaffen…
    http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article124095224/Tunnel-sollen-Sozialarbeiter-gegen-Muell-Attacken-schuetzen.html

    +++

    22.01.14, 11:14
    Gatow
    Mann erleidet Schnittverletzungen im Flüchtlingsheim
    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article124096647/Mann-erleidet-Schnittverletzungen-im-Fluechtlingsheim.html

  5. Stammt der Focusbericht von 1994? Dann ist er schon 20 Jahre alt.

    Da gab es noch keine „PC“ im heutigen Ausmaß. Die kam dann verstärkt 1998 mit Rotgrün. Bröckelt aber stetig.

  6. Klabautermann

    In USA haben Einwanderer Anspruch auf Sozialleistungen erst nach 10 Jahren und wenn sie innerhalb dieser 10 Jahre mindestens 5 Jahre in das Sozialsystem eingezahlt haben.

    So würde ich mir das auch vorstellen.

  7. In den USA sind dies Einwanderer. Bei uns werden

    wir nicht mal gefragt ob wir die wollen.

    Ich bin gerne bereit an der Schraube zu drehen.

    +++++

    Es entspricht nicht der Natur, dass ein anderer

    für einen Schmarotzer aufkommt.

    Und genau dies haben die Lumpen uns ( mir nicht )

    abgewöhnt. Ich als arbeitender soll demjenigen

    etwas abgeben der garnicht arbeiten will.

    Mein Sinn für die Realität siegt immer.

    Ich will das nicht mehr.

  8. Überwertigkeits-Komplexe (Größenwahn!) entstehen
    nunmal vor allem Dort,wo Minderwertigkeitskomplexe ganz besonders extrem
    ausgeprägt sind! (Kompensations-Reflex!)

    Man könnte sowas auch: „ausgleichende Balance“ nennen!
    (Je verblödeter Moslems nunmal sind – umso „großartiger“
    bezeichnen sie sich selbst.)……… Früher nannte
    man DAS: „Aus der Not eine „Tugend“ machen.

  9. Die ARGE schickt sogar noch 61-jährige zum Bewerbungstraining und wenn es zum 6. Mal ist, Hauptsache derjenige ist aus der Statistik verschwunden und wenn derjenige dort nicht erscheint, wird sanktioniert – auch gerne mal bis zur Obdachlosigkeit – und auch, wenn dieses Verhalten seitens der Jobcenter provoziert wurde, denn dahinter steckt System: Die müssen eine Sanktionsquote erfüllen, koste es, was es wolle.

    Da werden dann auch mal die Arbeitssuchenden alle 2 Wochen „eingeladen“, zu einem Bla-Bla-Termin, der ohnehin nichts bringt, wobei jedesmal – bei Nichterscheinen sanktioniert werden kann – und nur darum geht es!

    Und das seit Anfang des Jahres nun ganz verstärkt. Zufall oder nicht: Wollen sie durch diese verschärften Maßnahmen vom Deutschen einsparen, das sie den eingewanderten Kakerlaken vorn und hinten reinschieben können!?

    Dieses schäbige Verhalten offenbart nur die Ziel-und Konzeptlosigkeit der Institution.
    Seit mehr als 10 Jahren ist das nun verfassungswidrig, das auch unlängst das BVerfG in
    Karlsruhe festgestellt hat. Jede 2. Sanktion ist unzulässig.
    Aber erstmal mussten die Bezieher mit dem gekürzten Geld über die Runden kommen….Wenn sie sie also schon nicht in Arbeit bekommen, versuchen sie ihnen die paar Kröten noch streitig zu machen.

    Autochthone ALG-II-Bezieher werden in den Ar*sch gef*ickt und das Dr*cksgesindel wird in Watte gepackt, muss keine gemeinnützigen Arbeiten verrichten und wird erst recht nicht sanktioniert.

    Volkswut wachse. Ganz großes Kino, was hier läuft.

  10. DaWa # 9

    Zusaätzlich sollte erwähnt werden, dass wenn die

    Ämter die bei Migranten oder Moslems machen wollten,

    bald keiner mehr auf dem Amt wäre.

    Alle erschlagen oder erstochen.

    An uns blöden und wehrlosen Deutschen lassen die

    dann ihren Frust ab.

    +++++4

    Ich mit meinen 66 Jahren arbeite noch jeden Tag.

    Einmal als GmbH – Geschäftsführer und einmal mit

    einem Geschäftspartner bei Drehteilen zusammen.

    Wir beliefern die Auto – Industrie. Unsere Kunden

    sind Rolls Roce usw.

    Daneben mache ich noch den Haushalt.

    Und den Garten habe ich im Frühjahr und Sommer

    auch noch.

    Ich habe praktisch einen 12 – Stunden – Tag.

    +++++

    Jeder der Leistungen vom Staat erhält muss dafür

    auch was tun.

    Und wenn er Gehsteige fegt. Oder in Berlin die

    Treppen mit Salz streut.

  11. Kammerjäger # 8

    Die verachten uns deshalb, weil wir so blöd sind

    und Denen Leistungen ohne Gegenleistung geben.

    Wir müssen härter werden.

  12. War vor etwa 3 Wochen auf der ARGE. Warteraum
    war voll mit d e u t s c h e n Ex-Steuerzahlern.
    Der einzige Ausländer DORT war ein pakistanischer
    (gut bezahlter) Türsteher!….(Nichtmal richtig
    Deutsch konte Der!)

  13. Werter Kammerjäger

    Es gibt für Jeden. Wirklich für Jeden eine

    sinnvolle Beschäftigung.

    Allerdings findet man die nicht auf der ARGE.

    Was bedeutet eigentlich ARGE..

    Arbeitsgemeinschaft Griechischer Einbrecher ???

  14. @ DaWa(Ruf zum Islam) #9

    Jetzt haben Sie gegen deutsche Behörden und fremdländische Schmarotzer gewettert, ohne einmal ihre Glaubensgeschwister Moslems genannt zu haben.
    Listig, listig, nennt sich Taqiyya, gell!

    +++

    @ damian thorne #10

    Leider manchmal ja! Oder glauben Sie vielleicht alle orientalischen Christen seien Engel, darunter gäbe es keine Schmarotzer, Verräter oder gar Kriminelle?

  15. DaWa (9)

    Ein Schulkamerad war stellvertretender Personalchef in einem Unternehmen mit ca. 10.000 Mitarbeitern. Er machte kaum etwas anderes als Bewerbungsgespräche, Einstellungen und auch Kündigungen. Als er mit 55 (zu alt!) aussortiert wurde, verdonnerte das Arbeitsamt ihn zu einem Bewerbungskurs. Widerspruch war zwecklos.

    Vor etlichen Jahren habe ich mal gelesen, wahrscheinlich in der HAZ, daß man Sozialleistungen in einem anderen EU-Land erst bekommen kann, wenn man mindestens fünf Jahre dort gemeldet ist. Das habe ich bis vor kurzem noch geglaubt. Offenbar hat sich etwas verändert.

  16. Hörmann,

    wer mit 55 arbeitslos wird und – sagen wir mal – 100.000 € zusammengespart hat, muss erst Mal sein Vermögen fast aufbrauchen, bis er bedürftig ist. Erst dann kann er ALGII beantragen. Wer ein Häusle besitzt, darf, wenn es nicht zu gross ist, zwar behalten, bekommt dafür aber keine Miete von der Arge bezahlt. Mindestens Das verstösst meiner Meinung nach gegen das GG.

  17. UKRAINE

    DER ARMENIER Serhiy Nigoyan kam von Dniepropetrovks nach Kiew – um Schauspieler zu werden und um zu protestieren.

    Der 20-Jährige armenischer Abstammung ging gegen die Regierung von Präsident Wiktor Janukowitsch auf die Straße.

    Jetzt ist Serhiy Nigoyan tot. Bei den Unruhen auf und um den Maidan-Platzin Kiew in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, wurde er von Polizeikugeln getroffen; in den Nacken, in die Brust, in den Kopf.

    Serhiy Nigoyan ist nicht der einzige Tote: Die ukrainische Staatsanwaltschaft bestätigte, dass ein zweiter Aktivist erschossen wurde. Nach Angaben eines Oppositionssprechers stürzte zudem ein 22-Jähriger 13 Meter in den Tod, als er von der Polizei gejagt wurde.

    „Die Regierung schießt auf ihre Bürger“, sagt der Oppositionsführer Vitali Klitschko an diesem Mittwochvormittag. „Ich ermahne Janukowitsch, die Truppen sofort zu stoppen.“ Nur so könne eine noch blutigere Eskalation des Konfllikts vermieden werden. Janukowitschs Regierung habe eine Grenze überschritten. „Sie haben Blut an ihren Händen“, sagt der Chef der prowestlichen Partei Udar…““
    http://www.focus.de/politik/ausland/strassenschlachten-in-der-ukraine-klitschko-maidan-tote-nacht-des-chaos-darum-fliesst-jetzt-blut-in-kiew-2_id_3560196.html

    VITALI KLITSCHKO, DER AUFWIEGLER:

    EBEN HÖRTE ICH AUF ZDF-HEUTE, DER KAVIAR-LINKE(30 MIO. VERMÖGEN) VITALI KLITSCHKO(PRO UDSSR) IM GESPRÄCH MIT DER REGIERUNG HABE DIE ERFÜLLUNG DER FORDERUNGEN DER OPPOSITION VERLANGT, ANDERNFALLS KAMPF ANGEDROHT!!!
    UND DAS BRAVE VOLK WIRFT JA BLOSS MIT STEINEN UND MOLLIS, GELL!
    http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.1867702.1390286903/640×360/ukraine-unruhen-kiew.jpg

    SO SIEHT KLITSCHKOS VOLK AUS:
    http://img.welt.de/img/ausland/crop124096059/5482097451-ci3x2s-w260/A-protester-throws-a-Molotov-cocktail-du.jpg

    DIE WESTLICHEN linksversifften MEDIEN VERSUCHEN BILDER ZU VERMEIDEN,

    AUF DENEN MAN ERKENNEN KANN, DASS DIE OPPOSITION EBEN NICHT AUS UNSCHULDSLÄMMCHEN BESTEHT. Noch sind einige entlarvende Fotos online

    HIER OPPOSITIONELLE UNSCHULDSLÄMMCHEN
    http://de.ria.ru/images/26768/50/267685088.jpg

    http://www.arcor.de/iimages/gimages/WZRnRz+rDnHXYUVR32BPVMbG6Yl+mhSgip6srH4CvqE=.jpg

    http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.1686922.1370261312/860×860/proteste-arbeitslosigkeit.jpg

    +++

    A: http://img.welt.de/img/bildergalerien/crop122450314/430071164-ci3x2l-w580-aoriginal-h386-l0/A-man-sprays-gas-as-Interior-Ministry-members-stand-guard-during-a-rally-held-by-supporters-of-EU-integration-in-Kiev.jpg

    B: http://de.ria.ru/images/26739/69/267396958.jpg

    +++

    EIN DEMONSTRANT, ÄH LÄMMCHEN SCHIESST MIT STEINSCHLEUDER AUF POLIZISTEN
    http://images.derstandard.at/t/12/2014/01/20/1389874439734-sling-o.jpg

    Demonstranten in Kiew bauen ein Katapult!
    http://russianmoscowladynews.com/tag/demonstranten-in-kiew-bauen-ein-katapult/

    DEMO-LÄMMCHEN ROLLEN STACHELDRAHT AUS
    http://img.morgenpost.de/img/thema_nt/crop122842437/1908727167-ci3x2l-w620/urn-newsml-dpa-com-20090101-131212-99-01358-large-4-3.jpg

    DIE OPPOSITION MIT DER ROT-FRONT-FAUST
    http://www.br.de/nachrichten/kiew-demonstranten-gewalt-100~_v-image512_-6a0b0d9618fb94fd9ee05a84a1099a13ec9d3321.jpg?version=b4f53

    DER OPPOSITIONELLE CHAMPANGNER-LINKE UND AUFRÜHRER, VITALI KLITSCHKO, MIT DER KOMMUNISTEN-FAUST
    Vitali Klitschko will, wenn nötig, das ganze Land mit Demonstrationen lahm legen (Quelle: AP/dpa)
    DEZEMBER 2013
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_67048388/vitali-klitschko-bittet-frank-walter-steinmeier-um-vermittlung-in-kiew.html

    Vitali Klitschko möchte Präsident werden… zur Not mit Gewalt:
    http://www.n-tv.de/politik/Klitschko-verliert-die-Kontrolle-in-Kiew-article12117441.html

    Mit der Thälmannfaust, mit aller Gewalt in die EUDSSR
    http://www.derwesten.de/img/incoming/crop8725645/5050878660-cImg0134_530-w656-h489/picturegallery-359684-1347252.jpg

  18. Böser Wolf,

    nach der Arbeitslosigkeit kam schnell die Scheidung. Gespart hatte er nicht viel, die Abfindung wurde geteilt, die Rentenansprüche auch. Was übrig blieb, reichte für eine 70 m²-Wohnung in einem recht lausigen Stadtteil. Hartz4 bekam er dann schnell, die Rente wird verhältnismäßig mager ausfallen. Er soll jetzt mit 63 1/2 in Rente gehen, weigert sich aber wegen der Kürzung. Ausgang offen.
    Ein trauriges Ende, wie ich meine.

  19. Erdo?an tauscht halbes Kabinett aus

    Nach den Ministerrücktritten im Korruptionsskandal in der Türkei hat Regierungschef Recep Tayyip Erdogan sein Kabinett umgebildet. …

    Nach Großrazzien und den Festnahmen Dutzender Verdächtiger am Dienstag vergangener Woche hatte die Regierung zahlreiche ranghohe Polizisten des Amtes entheben lassen, darunter den Polizeichef von Istanbul. Die Erdo?an-kritische Zeitung Today’s Zaman berichtete am Mittwoch, 400 weitere Polizisten, die in Istanbul mit den Ermittlungen befasst seien, würden versetzt. Damit seien seit den Großrazzien landesweit mehr als 500 Polizisten ihrer Posten enthoben worden.

    Die Regierung hatte außerdem verfügt, dass Vorgesetzte künftig über Ermittlungen informiert werden müssen. Die Regierung hatte von den Korruptionsermittlungen bis zuletzt nichts gewusst. Journalisten wurde der Zutritt zu Polizeidienststellen untersagt. Regierungskritische Medien werteten die Versetzungen als Versuch der Regierung, die Ermittlungen zu behindern.

    Hinter der Affäre wird ein Machtkampf zwischen Erdo?an und den Anhängern des in den USA lebenden islamischen Predigers Fetullah Gülen vermutet. Die Gülen-Bewegung gilt als besonders einflussreich in Justiz und Polizei.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/korruptionsskandal-in-der-tuerkei-erdoan-tauscht-halbes-kabinett-aus-1.1850792

    Kulturbereicherung

    Was guckst du Frontal 21 Illegales Glücksspiel in Kulturvereinen

  20. Da kann man schon den glauben an die „VERNUNFT“ der Deutschen verlieren..
    Sie schaufeln sich ihr eigenes Grab, fördern ihren eigenen Untergang und sind so blöd, dass sie das noch nicht einmal merken.
    Ein Teil schuftet wie ein Blöder, ein anderer Teil hält nur noch die Hand auf und alle finden das auch noch „NORMAL!“

  21. cashca …

    Wichtiger als die VERNUNFT –
    ist dem Muselman die BRUNFT,
    findet die VERMEHRUNG gut –
    solang der Deutsche zahlen tut!

    Deshalb heißt es wohl auch künftig:
    Zuviel VERNUNFT ist unvernünftig!

    * * * * * AMEN * * * *

Kommentare sind deaktiviert.