Über den mehr als gerechtfertigten historischen Vergleich zwischen ”EUdSSR” und der “UdSSR”


EUdSSR” ist historisch mehr als gerechtfertigt im Vergleich zur UdSSR. Damals wie heute werden Nationen zwangsweise “vereint”, die unterschiedlicher nicht sein könnten. In beiden Fällen ist das eine reine Machtfrage. In beiden Fällen gibt es ein Scheinparlament ohne jede Bedeutung, welches in Scheinwahlen bestätigt wird. In beiden Fällen herrscht in Wirklichkeit eine kleine, abgeschottete Bande, hier die “EU-Kommission”, dort das Politbüro.Alle beide hatten ” Kommissare“, die nach Gutdünken und willfähigkeit ernannt werden. Das Endziel der beiden ist auch gleich: Die Schaffung eines ”neuen Menschen” . Beide logen und lügen über den wahren, verotteten Zustand ihrer ”Union” und führen ein Luxusleben, während sie der Bevölkerung Wasser predigen. Beide sind Dikaturen reinsten Wassers. Und was den angeblichen Frieden in Europa betrifft: Der von der EUdSSR und der NATO vom Zaun gebrochene Balkankrieg war natürlich kein Krieg sondern eine ” friedenserhaltene ” Maßnahme.

Gefunden bei PI (#94 Zwiedenk   (29. Jan 2014))

***

15 Kommentare

  1. Und doch will sogar das ehemalige UDSSR Mitglied Ukraine in die neue UDSSR also EUDSSR.

    MM: Ja…weil die den Zusammenhang noch nicht erblickt haben – und die EU trotz aller berechtigter Kritik noch weit davon entfernt ist von den Zuständen der ehemal. UdSSR

  2. Darum kann der Wahltag zum EP für Kenner nur Zahltag sein und eine Abfuhr.
    Schon die Schmiere um die ukraine, einfach eklig.

  3. Meiner Meinung nach, haben demokratische Strukturen

    heute keine Daseinsberechtigung mehr.

    Ich als Bürger bin durch entsprechende Gesetze so

    in meiner Daseinsberechtigung eingeengt, dass mir

    garnicht bewusst ist was um mich vorgeht.

    Nach getaner Arbeit setze ich mich am Abend vor

    die glotze und werde nach allen Regeln der Kunst

    verarscht, respektive angelogen, dass sich die

    Balken biegen.

    Ich bin dafür wieder die Monarchie einzuführen.

    Und die Todesstrafe für Jounalisten sollte auch

    eingeführt werden. Wenn sie lügen.

  4. USA und Nato provozieren antirussische Stimmungen in Ukraine

    Die weitere Entwicklung hänge vom ukrainischen Präsidenten ab, betonte Glasjew. “Entweder er schützt die ukrainische Staatlichkeit und schlägt die von äußeren Kräften provozierte und finanzierte Meuterei nieder, oder er riskiert, die Macht zu verlieren…
    http://de.ria.ru/politics/20140131/267745400.html

  5. Meiner Meinung nach unterschätzen unsere Oberbonzen in der EUdSSR die Sprachbarrieren der einzelnen Länder in Europa. Man kann von mir doch nicht verlangen, dass ich polnisch, französisch, tschechisch, dänisch, holländisch usw. insoweit sprechen kann, dass ich mich politisch mit unseren Nachbarn unterhalten kann, dann käme ich ja überhaupt nicht mehr zur Arbeit aus Zeitmangel. Die EUdSSR wird wieder zerfallen wie auch andere Großreiche zerfielen, einfach weil es außer für die kleine Clique der Oberbonzen keine Vorteile beinhaltet, der EUdSSR anzugehören. Auslöser werden sein weltpolitische Ereignisse (Kriege).

  6. Können wir die USA noch als Freunde bezeichnen?

    Spätestens seit Negerpräsident, dem Mohammedaner B. Hussein Obama nicht mehr!

    22.27 Uhr
    “”US-Kriegsschiffe brechen Richtung Sotschi auf

    Eine Woche vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Russland nehmen zwei US-Kriegsschiffe Kurs auf Sotschi.

    Die „USS Mount Whitney” stach am Freitag im italienischen Hafen Gaeta in See, die Fregatte „USS Taylor” soll am (morgige) Samstag Neapel in Richtung Schwarzes Meer verlassen, wie aus Militärkreisen bekannt wurde.”” (bild.de)

  7. Schon als ich diesen verlogenen xxx zum ersten
    mal im TV sah, war mein spontaner, erster Gedanke:
    “Jetzt is’ses passiert”! (Wie hieß nochmal dieses
    bekannte Lied von Hildegard Knef?) Von nun an geht’s
    bergab od.so ähnl.Nennt mich Rassist od.was immer ihr wollt,
    aber ein xxx als Chef einer Weltmacht ist ein
    Witz der aller-makabersten Sorte.Dazu noch Moslem …..
    was haben sich die Amis bloß DABEI gedacht???
    Oder wollten Die uns zeigen daß sie in punkto
    Zelbstzerstörung genausogut sein können wie die
    ‘fucking Germans’?

    MM: Bitte in Zukunft auf die Netiquette achten. Danke

  8. Es ist das Bestechungsgeld, das von den NGOs an die “Aktivisten” in horrenden Summen ausbezahlt wird und die Massen sich fürsolche “Proteste” damit ordentlich anfüllen lassen können.
    Hauptsächlich das Häfengesindel und Säuferbanden füllen die Reihen und sind gerne Gewalttätig. Mittels selbstgebauter Steinschleudern wird gegen die Polizei “gekämpft”.
    So wurde in einem Fall zigtausende Dollars für “Benzin” auf offener Strasse übergeben.
    Klitschko nutzt diesee Infrastruktur mittels seiner Dollarscheine und er könnte damit neuer Pr#sident werden.

  9. Vom Ursprung politischer Macht – u. wie Tyrannei entsteht
    http://www.youtube.com/watch?v=16ui5epUFsA

    1. Einleitung; Vorstellung des Themas und des Autors John Ponet;
    2. Übersetzung d. Kapitels „Wo politische Macht herkommt” v. John Ponet’s
    historisch-spiritueller Abhandlung „Vom Ursprung politischer Macht”;
    Quelle des John Ponet Textes:
    http://www.etsu.edu/cas/history/docum
    Das ist die : East Tennessee State University ; 807 University Parkway; Box 70267
    Johnson City, TN 37614-1700; USA.
    3. Abschnitt:
    Zeigen des Zusammenhanges zwischen:
    -Gottes Wort, insbesondere Seiner Verfluchung (die im Heute wirkt)
    – u. Ponet’s Ausarbeitung u. unserer Gegenwart
    2013;
    – Kommentar;
    incl. Darstellung der Gotteslästerung, der Heuchelei u. des Satanismus-Luziferismus eines einst einflussreichen Freimaurers, Albert Pike, anhand seiner eigenen Schrift „Morals and Dogma”.

    Gebet in schweren Zeiten

  10. Die Menschen in Westdeutschland, wurden von denen in Ostdeutschland, um deren Freiheit und ihre Konsumgüter beneidet…

    Das Politische System in Ostdeutschland, wurde von den Politikern Westdeutschlands beneidet, weil dieses eine Diktatur führte, mit der sie das Volk kontrollieren konnte…

    Nach der Wiedervereinigung haben die Menschen aus dem Osten, die Güter und Reisen nach Mallorca bekommen und die Politik im Westen, hat im Gegenzug allen die Freiheit genommen und sich selber zum Nachfolger des “Reich des Bösen” gekürt…!

    Nach dem Verschwinden des Kommunistischen Ostblocks, müssen sich unsere Politiker ja nicht mehr so sehr deutlich von den damaligen Despoten unterscheiden, denn dem Vergleich muss man sich ja nicht mehr stellen…!

    Jetzt kann man endlich selbst zu einer Diktatur werden, ohne dass die untergegangene aus dem Osten, an die eigene Tür klopft und seine Patente des Unrechtsstaates einklagt und zwar von denen, die diese zwischenzeitlich gestohlen haben, also die EU selbst!

    Sowohl der Traum der “Ossis”, wie auch der unserer eigenen Politiker ist 1989 wahr geworden, nur für die einen ist es langfristig ein Verlustgeschäft und für die andern, eine langfristige Investition, für die alleinige despotische Feudalherrschaft…!

  11. “”Klitschko befürchtete Tote? Wenn Präsident Viktor Janukowitsch nicht endlich einlenkt!
    Wie verrückt war so eine Aussage?
    Vitali Klitschko – sowie die bezahlten Horden, die durch die Straßen von Kiew toben, haben doch erst für die Unruhen gesorgt. Und nun soll ein gewählter Präsident diesen herumpöbelnden, aggressiven Agitatoren entgegen kommen? Welche Ukrainer können sich wochenlang in Kiew ohne Einkommen aufhalten?
    Warum stellen die Medien diese Frage nicht?
    Wer bezahlt die Aufwiegler – und warum?””
    http://deutscher-rentenschutzbund-ev.de/infobrief-23-januar-2014-klitschkos-prophezeiung/

  12. WACHT “DIE WELT” ZWISCHENDRIN MAL AUF?

    FRAGEN, DIE WIR SEIT JAHREN STELLEN UND BISHER IMMER ZENSIERT WURDEN:

    “”Meinung 02.02.14
    Integration
    Politiker müssen Muslimen die Grenzen aufzeigen

    Integrationspolitik ist vor allem eine Politik für türkische Muslime. Oder hatten wir je einen vietnamesischen Integrationspolitiker und forderten die hier lebenden Hindus je einen eigenen Feiertag?…””
    Von Monika Maron

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124442866/Politiker-muessen-Muslimen-die-Grenzen-aufzeigen.html

    “”Nachtrag:
    Dieser Text von Monika Maron, der heute in der WamS steht, wurde für den SPIEGEL geschrieben. Er war schon gesetzt, umbrochen und “gedokt”, als Chefredakteur Büchner Freitag Vormittag beschloss, ihn aus dem Blatt zu nehmen – mit der Begründung, er sei “sarrazinmäßig”.

    Einen Tag davor, am Donnerstag, hatte Büchner auf die Frage von Michael Hanfeld “Wie machen Sie den SPIEGEL?” noch geantwortet: “Der SPIEGEL entsteht nicht durch Anordnungen oder gar einsame Entscheidungen des Chefredakteurs.” –
    Quod erat demonstrandum.””
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/monika_maron_liebe_muslime_darf_es_auch_etwas_weniger_sein

  13. Ach sooo!!! Das sind ja völlig neue Töne. Die antisowj , ähhhh, antirussischen Demonstranten sind Agenten aus dem imperialistischen Westen. Hatten wir so etwas nicht doch schon einmal. Mir kommt das irgendwie bekannt vor.

  14. Gerrit Liskow ist schon deutlicher geworden. Weil es in der Ukraine eine ungefähr 8 bis 10 Prozent starke rechte Partei gibt, die auch antisemitische Töne absondert, ist der Umsturz in der Ukraine das Werk der Brüsseler Nazidiktatur, die die Ukraine “heim ins Reich” holen will. Aufhänger für die diese Meldung im “deutsch-israelischen” Onlinemagazin “Haolam” sind die Sorgen von Sprechern der 250000 Juden in der Ukraine, die sich unter Putins Statthalter sicherer wussten als jetzt.

Kommentare sind deaktiviert.