Ein Moslem-Kommentar, der die ganze Verachtung der Muslime uns gegenüber zeigt

Moslems machen unentwegt den Vorwurf, Deutsche, Europäer und der gesamte Westen würde sie beleidigen, verachten und erniedrigen. Es ist genau umgekehrt…

***

Düsseldorfer Moslem zeigt seine ganze Verachtung gegenüber uns Deutschen

Er ist Moslem. Er lebt in Düsseldorf. In einem klassischen SPD-Bundesland also. Seine Famailie wurde dereinst von uns aufgenommen, weil sie keine Arbeit hattte, oder weil sie politisch oder religiös verfolgt wurde. Trotzdem verhöhnt er uns. Er lacht über die dummen Deutschen. Er nennt uns „Schwerverbrecher“, „Sünder“, „Barbaren“. Er lacht darüber, das wir dumm genug sind, das Abendland noch retten zu glauben können. Er bestätigt alles, was wir über muslimische Immigranten wissen: Muslime sind nicht gekommen, sich hier zu integrieren. Sie verspüren keinen Dank dafür, dass sie bei u s Brot, Arbeit und Sicherheit gefunden haben. Sie verachten uns. Denn sie sind gekommen, um uns zu erobern. Sie sind die wahren Rassisten.

Er nennt sich „Ein Muslim“ und schrieb den folgenden Kommentar soeben auf den Artikel  Demographische Bombe: Zahl der Muslime Europas explodiert.

Lesen Sie selbst. Und kommentieren Sie zahlreich. Möge er lernen, dass er sich möglicherweise gewaltig getäuscht hat in denen, die er „germanische Barbaren“ nennt.

 

Deutschen- und Abendlandverachtender Kommentar von „Ein Moslem“ zum Artikel: Demographische Bombe: Zahl der Muslime Europas explodiert:

Haha… Ich lache mich kaputt, wenn ich diesen Artikel lese. Was ich lese, ist kein Wissen, keine Menschlichkeit, keine Sachlichkeit, keine Poesie, keine Philosophie, keine Wahrheit, sondern eine Meinung, eine bloße Meinung eines unterdrückten Mannes mit Komplexen, dem ein Muslim bestimmt einmal eine Frau weggenommen hat, oder den Arbeitsplatz streitig gemacht hat, und der jetzt so hasserfüllt ist, dass er sich zur Aufgabe, ja zur Bestimmung gemacht hat, die Expansion des Islam zu bekämpfen.

Er redet von europäischer Kultur, die schon längst verfallen, wie ein Kartenhaus in sich eingestürzt ist; Europa ist das Trümmerfeld, auf dem man Körperteile findet, aber keine Menschen, alles, aber keine Menschen. Die europäische Kultur ist heterogen, der Versuch, sie zusammenzubringen, ist die Idee der EU, die jedoch nur ein wirtschaftliches Bündnis darstellt, das aber aufgrund der Krisen stark gefährdet ist. Der Untergang des Abendlandes ist längst vollzogen, das havarierte Schiff ist nicht zu retten und der Autor versucht, noch ein paar mit in den Tod zu reißen. Und die Deutschen, die Schwerverbrecher und Sünder, die die Menschlichkeit zu Füßen getreten haben, reden hier von Kultur; Ihr seid Barbaren, nichts weiter, wie in Tacitus Germania. Ihr habt keinen Fortschritt gemacht!

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen,
hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

109 Kommentare

  1. Dieser Mann hasst die Kultur dieses Landes, die Kulturen dieses Koninents! Aber hass ist auch eine etwas andere Ausdrucksweise des Neids! Und der Angst! Er zeigt mit dem Finger auf uns! Aber wie heisst es schon bei kleinen Kindern! ´´Was man sagt ist man selber´´!

  2. Das ist ganz sicher KEIN wirklicher Moslem, sondern vielmehr eine links liberale Schwuchtel, mit einem ausgeprägtem Selbsthass!!! Hey „Ein Muslim“…FUCK YOU!! YOU SON OF A BITCH!!!

  3. …Oder ein Konvertierter Vollschwachmat…

    MM: Ich denke, dass das doch ein Vollmoslem ist. Einer mit Abitur: Was zeigt, dass auch Bildung denen nicht hilft.

  4. —–Ihr habt keinen Fortschritt gemacht!—–

    Keine Sorge, während des Bürgerkrieges, werden wir nur noch Fortschritte machen…..Während IHR zu immer weniger, von uns „gemacht werdet“…Es wird auf jeden Fall, einen Überfluss an „Dünger“ geben…Und mit dem werden wir unsere Schwine mästen…! Oink, Oink, Grunz, Grunz…Hahahahahaha!!!

  5. Alleine daß sein inzucht-geprägtes Gestammel hier
    zu lesen ist, wird höchstwahrscheinlich einen
    Tennisarm bei ihm verursachen – aber mit Sicherheit
    NICHT vom Tennis-Spielen!
    Kleine Hilfe: Mit „W“ fängt’s an – u.mit „ichsen“
    hört’s auf!…… Na, rausgekriegt was Volkssport
    Nummer Eins bei Türken ist??? War doch leicht, oder?
    PS.
    Dasselbe trifft auch auf Antifas zu!

  6. Tja, Hochmut kommt vor dem Fall. Der nächste „Bereicherer“ der Grund genug gibt, wird fallen und es wird Blut aus seinem Herrenmenschen Mund fließen. (0 Toleranz gegen Anmache auf schiefem Deutsch!)

    Ich habe bereits seit längerem alle Wirtschaftlichen Verbindungen zu jeder Form von Islamist beendet ( im Impressum jedes onlineshop sieht man ja wer oder was als Inhaber angegeben wird).

    Wir alle sollten keinerlei Geschäfte mehr mit diesem kriminellen Grundgesetz verachtenden Parasiten betreiben!

    Und jeder linke Gutmensch wird von mir konsequent bedrängt mit der Frage wie wir denn den Moslems entgegen kommen sollen. Die hassen Juden und dass, genau dass das „deutsche rechts“ ist was wir nie wieder wollen, können und dürfen wir in erster Linie diese nicht Akzeptieren.

    In diesem Sinne Faschos und Antisemiten raus aus der BRD!

  7. Kulturmenschen zeugen Kulturmenschen.

    Ratten zeugen Ratten.

    Überpopulationen gehen infolge Inzucht kaputt

    oder sie fressen sich gegenseitig auf.

    Auf dieser Ebene befinden sich jetzt die Moslems.

    +++++

    Wie bekommt man das Hirn von einem Moslen auf

    Erbsengröße???

    Kräftig pumpen.

  8. Und nochmal:

    Moslems sind wie Walfische :

    Fetter Ranzen

    Große Fresse

    Und die meiste Kraft im Schwanz!!!

  9. Ein Moslem sah auf einer Wiese,
    paar Blumen – also nahm er diese
    und brachte sie zu seiner Braut,
    die Ihn von Weitem schon erschaut!

    Er kniet vor ihr „oh Fatima –
    dein Yussuf ist schon wieder da“.
    So nimm von mir jetzt diesen Strauß
    (dabei zieht er die Hose aus!)

    Doch Fatima hat unterdessen –
    den Blumenstrauß schnell aufgefressen.
    Oh Fatima, ich lieb‘ dich sehr –
    (als Antwort kommt von ihr ein „Määhhrr“)

    Wo Herzen sprechen, muß Liebe siegen!
    (das gilt für Türken ……u.auch Ziegen!)

  10. @Kammerjäger

    Jedes mal wenn Du wieder reimst, erinnert es mich an unseren guten und leider viel zu früh verblichenen „Napp Karl“……………*Seufz*! Ich vermisse ihn sehr, den guten Karl…..

  11. Herr Mannheimer, was haben Sie da wieder an Land gezogen?

    MM: Sowas erhalte ich fast täglich, lösche es aber meistens. Aber diesmal habe ich mich entschlossen, es meinen Lesern zu zeigen.

  12. Wieso geben Sie so einer Flachpfeife Raum auf Ihrem Blog?
    So einem Raum für seine Unflätigkeiten zu bieten, macht ihn noch stärker. Man, man, man, nicht mal die einfachsten psychologischen Dinge wißt ihr.
    Solch ein Pack beachtet man nicht. Niemals!

    MM: Zu 99,9 Prozent haben diese Typen hier kein Wort. Aber ab und zu ist es gut zu zeigen, wie unser Feind denkt.

  13. Die iSSlamische „Kultur“ hat es in über 1400Jahren zu nichts mehr gebracht, als zum Hassen und Töten, Frauen unsäglich zu unterdrücken und zu peinigen, Kinder schon mit der Muttermilch Hass durch Minderwertigkeitsgefühle einzuimpfen, Tiere grausamst zu töten. Keine Kultur, keine Zivilisation, keinerlei Fortschritt. Dass sich der iSSlam in Europa rattenhaft verbreiten kann, liegt an den machthungrigen, feigen Politikern, der geldgeilen Industrie und Banken, den Deutschland hassenden Grünen, den Altkommunisten der Linken. Ohne deren Hilfe wäre der iSSlam bis heute nichts, niada, niente in der Welt. Ein Moloch der Grausamkeiten und Zerstörung.
    Der Verfasser dieses Kommentares erstickt regelrecht an seinem eigenen Hass, ob es jetzt ein unwissender MoSSlem oder ein unwissender Linker/Grüner ist. Auf jeden Fall ist dieser Mensch fanatisch verblendet und völlig Erkenntnisresistent.

  14. @ MM, Benjamin Sachez & Germania2013:
    Man kann gar nicht genug solche Kommentare auf dieser Seite zulassen, damit immer mehr von den bisher selig und süß mit ihren „Muli-Kulti-ist-schön“-Träumen schafenden Deutschen merken, was ihnen da am Bein hochkriecht.
    Also bitte, MM – nicht löschen!(oder wenigstens nur, wenn die Müllhalde überzuquellen droht).

  15. Ich jedenfalls finde es gut diesen „Nobelpreisträgern“
    Gelegenheit zu geben, uns zu zeigen wie geistig
    zurückgeblieben sie nunmal sind – und DAS machen sie
    doch recht gut, oder findet ihr nicht? Von mir aus
    könnten noch viel mehr dieser Mensch-Plagiate hier
    ihre Minderwertigkeit zur Schau stellen.
    (Schade daß die Meisten eh nicht lesen u.schreiben
    können.)

  16. @Quo usque tandem

    Ja stimmt, da haben Sie absolut Recht!!! Die ganzen „Gutmenschen“, die hier mitlesen, können sich dann die „Reflektionen“ ihrer heißgeliebten „Exoten“, auf Themen wie Einwanderung dieser und ihre ZIELE, welche sie damit verfolgen, dann mal aus erster Hand anschauen und kennen lernen…!

  17. @Vollmoslem

    „Er redet von europäischer Kultur, die schon längst verfallen, wie ein Kartenhaus in sich eingestürzt ist; Europa ist das Trümmerfeld“

    Und da hat er recht. Er trifft voll ins Schwarze.
    _DAS_ genau das ist eines der Hauptprobleme der Konservativen.

    Die Konservativen sind am Ende. Weltweit. Weil sie weder erkennen, wodurch alle Probleme verursacht werden (nämlich durch das Frauenwahlrecht und ähnliche Frauenprivilegien) noch weil sie überhaupt wissen wofür sie kämpfen.

    In jenem Artikel hat MM geschrieben, wie die Parlamente irgendwann einmal eine 2/3 Moslemmehrheit haben werden. Aber sagen nicht Konservative, dass Demokratien gut sind? Und dass man für Demokratien kämpfen müsse? Und dass die Moslems eine Gefahr für die Demokratie sind?

    Ja, was denn nun?

    Wo ist da der Sinn?

    Konservative halten Demokratie hoch (inklusive des Frauenwahlrechts), aber gleichzeitig werden genau diese Demokratien immer weiter islamisiert. Mit dem Bekenntnis zur westlichen Demokratie fördern Konservative ja geradezu die Islamisierung.

    Konservative sind voll von solchen Widersprüchlichkeiten, weshalb sie seit Jahrzehnten nichts gebacken bekommen.

    MM: Ich verstehe Ihre Einwände nur zu gut. Was ist Ihrer Meinung nach die Lösung?

  18. @ Bernhard von Klärwo
    Die CSU, sollen doch gleich Adolf Erdogan zum Europawahlkampf einstellen. Er ist doch so geil auf E.U. Wahlen und einer seiner treu gläubigen Landsleute wird irgendwo kandidieren für ein Posten in Brüssel. Schön das denen die Zeit wohl drängt, so hat die Mehrheit in Deutschland noch die Chance ein dickes Fuck you CduCsuSpd zu voten… Sofern man bei den Wahlen nicht auch einfach nur schätzt, wie mit den Arbeitslosen ….http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/01/hartz-iv-arbeitsagentur-uebertreibt-bei-zahl-der-aufstocker/

    Wir sollten mal ne Demo in Mannheim (Passt doch? 🙂 machen und im Zuge dessen mal noch die Leserschaft von pi sowie dwn einladen um uns auszukotzen bezgl. der ganzen Missstände in Integration und Finanzen sowie Kompetenzen … (Motto: aufstehen DemoZeit!)

    P.S. Danke für Ihre Arbeit und was Sie auf sich nehmen, mein Respekt an Sie Herr Mannheimer!

  19. Der erste Teil des Kommentars ist eher eine persönliche Beleidigung. Unterste Sohle.

    Aber der zweite Absatz hat was. Nämlich dieser Mensch hat in Vielem Recht. Was soll ein Außenstehender für einen Eindruck gewinnen, wenn er ein Europa ohne Menschen sieht? Ist diese Kultur nicht schon längst untergegangen. Geschichte interesseiert doch kaum noch einen jüngeren Menschen. TV bringt das 3. Reich rauf und runter, um Schuldkult aufrecht zu erhalten. Kultur hat etwas mit dem Wissen zu tun, wo man herkommt, wer man ist und wer man in Zukunft gestalterisch sein will.
    Die größten „Abendlandskulturhasser“ sind wir selbst. Mir „wir“ meine ich die 68-er und links gestrickten Menschen, die sich aufmachten durch die Institutionen des „Abendlandes“ zu gehen und dies auch geschafft haben. Wer mordet – auch wenn Abtreibung nicht hier das große Thema ist – seit Jahren Millionen von Ungeborenen. Ist das Kultur? Das ist Unkultur. Sind das sie Errungenschaften des Abendlandes? Reiner Wirtschaftsbörsenedelkapitalismus, aus den USA importiert. Ist das Kultur? Ist die Arbeit im Mindestlohnsektor nichts anderes als moderne Sklaverei? Die Selbsthasser regieren uns. Das macht es so schwer, den Islam als kulturell noch tieferstehend deklarieren zu können.

    Wir sollten solche Stimmen ernst nehmen. Ein Volk ohne zusammenhaltende und identifizierende Religion – und das hat das Abendland trotz Kirche einmal ausgemacht im Christentum – auch mit allen Schwächen und Fehlern, mit denen dieses behaftet sein mag – ist zum Scheitern verurteilt, weil der Mensch meint, alles selbst regeln zu können. Dabei läuft er Gefahr, sich selbst zu verlieren, weil er sich selbst überschätzt. Der Westen gibt eine mehr als klägliche Figur im arabischen Frühling ab und so auch in Syrien. Keine Treue, keine politische Zuverlässigkeit. Sollte das eine respektvolle Haltung sein?

    Der Typ argumentiert religiös. Wir verstehen diese Sprache nicht mehr, weil wir nicht religiös denken können.
    „…Die Schwerverbrecher und Sünder, die die Menschlichkeit zu Füßen getreten haben, reden hier von Kultur; Ihr seid Barbaren, nichts weiter, wie in Tacitus Germania.

    Er merkt zwar nicht, dass seine eigene Religion genauso oder noch barbarischer ist, weil Kommunismus, Sozialismus und Faschismus und Edelkapitalismus aus dem Islam schöpfen können, aber er erkennt – und das ist nicht schwer – die Schwächen unserer Gesellschaft. Das Streben nach Individualität, die aufoktroyierte Gleichmacherei, die Genderideologie, die Meinungsdiktatur, die PC alles Dinge, die den Zusammenhalt einer Gesellschaft torpedieren, weil sie von außen auf den Menschen eindringen.Religion kommt eher aus dem Inneren eines Menschen und kann mehr Zusammenhalt bieten. Wir lassen uns gegenseitig im Stich anstatt uns zu helfen. Wir lassen Frauen im Stich, die meinen, abtreiben zu müssen. Das Familienumfeld ist kaputt. Diese Frauen stehen allein da. Also Kultur geht anders. Die Genderideologie stellt ganze Religionslehren auf den Kopf. Kein Wunder, dass religiös denkende Menschen nichts damit anfangen können. Für die sind wir Sünder und Schwerverbrecher der groberen Art.

    Dass islamische Terroristen und islamische Geisteshaltung, die diese erst gebären, die großen geistigen Verbrechen sind wie die Schaffung von Feindbildern, die Unterteilung von „hochstehenden Muslimen“ und „niedrigstehenden Ungläubigen“ erkennt er nicht an, weil er sie nicht anerkennen will. Das ist die „göttliche“ Arroganz des sich religiös Höherstehend Wähnenden (kommt von Wahn) Das Gefährlichste auf Erden ist eine Religion, die gleichzeitig Politik bestimmt.
    Aufklärung betreiben Sie, Herr Mannheimer, schon dankenswerterweise jahre- und jahrzehntelang ohne nennenswerten Erfolg, weil nicht begriffen wird, dass Islam und Politik eine Einheit bilden. Das begreifen werden Polikier noch Kirchenführer. Das ist das große Dilemma, gepaart mit Verdrängungsmechanismen, die sich jeder Beschreibung entziehen.

    Was ist zu tun? Wir müssen erst wieder religiös denken lernen, bevor wir mit diesen Typen begrifflich auf Augenhöhe dialogisieren können.

    Es muss erst ein Wörterbuch über die Definition der islamischen und der abendländischen Definition von Begrifflichkeiten herausgegeben werden, wenn eien Muslim von Respekt, von Menschenrecht, von Frieden, von Versöhnung, Barmherzigkeit oder von Demokratie, oder Recht, ja, selbst Terror, Krieg und Frauenunterdrückung oder Nächstenliebe oder anderen abstrakten Begrifflichkeiten spricht. Unsere in dieser Frage unterbelichteten Eliten haben es noch immer nicht verstanden, wie unterschiedlich die definierten Begrifflichkeiten bezüglich dieser Ausdrücke sind. Da muss erst einmal „Fremdbegriffslexikon“ erstellt werden.

    Dialog mit völlig unterschiedlichen Begriffsdefinintionen bringen nur noch mehr Unstimmigkeiten.

    Eine barbarische Islampolitstrategie trifft auf eine gutmenschlich, sich selbt aufgebende Restabendländische Kultur, die im Grunde keine mehr ist. Beethoven, Bach, Schumann und Co gehören einer großen Vergangenheit an. Wir bewegen uns kulturell nur noch im unteren Mittelmaß. Wer sich selbst nicht lieben kann, kann auch andere nicht lieben, sondern er verwaltet sie nur.

    Christliche Nächstenliebe spricht von Hilfe in Not. Wir aber helfen, wo keine Not ist und wir machen aus Einwanderern Hilfsbedürftige und entmündigen sie, weil sie hier keine Verantwortung übernehmen müssen. Die Problematik ist vielschichtig. Hilfe zur Selbsthilfe ist christlich. Hilfe zur lebenslänglichen Alimentation ohne Not ist nicht christlich, vgl. Gleichnis vom Verlorenen Sohn, dem der Vater nicht geholfen hat, bis er umgekehrt ist oder von dem, der unter die Räuber gefallen ist. Ihm wurde Hilfe zuteil, aber nicht ein Leben lang, sondern solange, bis er sich selbst helfen konnte.

    Auch hier sind Begrifflichkeiten durcheinandergeraten. Gender wie die Hofierung von Gleichgeschlechtlichen Ehen oder die Adoption von Kindern in diese Lebenspartnerschaften sind im Islam die Sünde schlechthin. Wir kennen den Umgang mit Homosexuellen in der islamischen Welt.

    Barabarentum muss übrigens auch definirt werden. Sklaventum auch.

    Die babylonische Sprachlosigkeit trotz vieler Worte zwischen Islam und der westlichen Welt sind wohl die Haupthindernisse für eine Verständigung im Sinne von bloßem Verstehen, nicht im Sinne von tolerieren oder anerkennen.

    Patentrezepte gibt es schon garnicht, dafür ist auch der Islam zu facettenreich und nie wirklcih zu fassen. Das macht seine Gefährlichkeit nur noch größer, weil kein echter Ansprechpartner vorhanden ist und das soll wohl auch so sein, um besser und listenreicher agieren zu können gegen eine sterbende Kultur, die wir nun einmal sind. Das nämlich ist Fakt. Mein Bauch gehört mir und Spaß und Fungesellschaft können nicht die Kraft aufbringen echte Kultur zu stiften, die auch den Namen „Kultur“ verdient.

  20. Die Zustandsbeschreibung stimmt nicht.

    Wir sollten nicht den Fehler begehen uns selbst

    niederzumachen zu lassen.

    Wir müssen uns aber auf der anderen Seite auch

    fragen warum werden wir so gesehen.

    Woher nimmt der normale uninformierte Bürger

    seine Informationen. Genau. Aus der Presse.

    Und diese Presse hat sich zur Aufgabe gemacht

    alles Deutsche als negativ zu besetzen und

    alles islamische als gut darzustellen.

    +++++

    So ist es aber bei weitem nicht.

    +++++

    Die steigende Zahl von Moslems im Öffentlichen

    Dienst und auch in der Politik weckt Abneigung.

    Keine normal denkender Bürger wird sagen, dass

    dies mal die Führung unseres Landes wird.

    Die sehen die Flachpfeifen doch auch.

    +++++

    Nicht alle Moslems sind blöd. Aber die Mehrzahl

    ist Bevölkerungaabfall, der höchstens zum braten

    von Döner taugt.

    +++++

    Die werden nie unsere Technik beherrschen.

    Die werden nie unsere Eisenbahnen fahren.

    Die werden nie Straßen bauen.

    Die werden nie christliche Rentner pflegen.

    Die werden nie bei der Feuerwehr sein.

    Die werden nie Autos konstruieren können.

    Und warum nicht?

    Sie sind Moslems. Sie können keine Zusammenhänge

    folgerichtig umsetzen.

    Sie sind Moslems deren höchste Aufgabe es ist dem

    Götzen zu dienen.

    +++++

    Wir sind mehr als wir denken. Wir müssen nur hier

    zusammenhalten. Es ist unser Land.

    Und wir müssen langsam daran gehen, uns solide zu

    organisieren.

  21. Was macht er denn noch hier, genau solche muessen abgschoben werden, egal ob er ein Haus hat oder nicht, das Haus kauft der Staat fuer andere Migranten und der Depp wird abgeschoben mitsammt Familie.
    Dazu noch angeklagt wegen Volksverhetzung und uebler Nachrede.
    Wann gibt es in Deutschland die erste grosse Demo gegen Tuerken?

  22. Wie war denn der Name des ersten türkischen Autos?

    “ Ziegenfic… Luxus 1 „??

    Oder die erste Rakete ?

    “ Nie mehr komm rück 2 “

    Oder der Name der ersten Brücke ??

    “ Jeden Tag ich bet das nicht stürzt zamma „

  23. Nicht EIN Moslem ist unter den Nobelpreisträgern.
    Die nutzen jeden Tag unseren Fortschritt, wie hochtechnisierte Züge, Smartphone, usw. Damit soll´s dann wieder zurückgehen, in die Steinzeit.
    Die könnten nicht mal einen Kugelschreiber entwickeln.

    Mit schweren Verbrechen kennen sie sich gut aus, wie die zahllosen Ehrenmorde belegen, die nur von ihnen und nicht von uns aus, begangen werden.

    Anderen Menschen nach dem Leben zu trachten, nur weil sie keinen Glauben haben, oder – den nach ihrer Meinung nach – nicht richtigen, ist irrational und gemeingefährlich.
    Daher sind alle Mohammedaner ein Fall für den Psychiater.

  24. Was wird das freche Eseltreiberlein wohl rufen, wenn der Sturm losbricht??
    Daß das Muselchen überhaupt Lesen und Schreiben kann, ist sehr selten und erstaunlich. In Türkistan wird das wohl schon reichen, um als Ingineur und Akademiker zu gelten.
    Aber in der zivilisierten Welt, sind die Anforderungen doch etwas höher, wie die Anzahl türkisch – islamischer Nobelpreisträger zeigt.
    Ali go home – solange Du noch kannst!
    Allah ist nur ein Wüstendämon – Jesus ist Herr und Sieger!
    (Und kommt bald!)

  25. Ein Ingenieuer ist in osteuropäischen Ländern ein

    Maschinenbediener.

    Beifall: Ali go home – ist gut.

    Autotaufkleber ???

  26. Die Mohammedaner werden die Ernte ihrer Saat schon noch einfahren. Und Eines gewiss – je später, desto üppiger.

    @ Peter T 6

    Bei Räppgestammel bekomme ich immer sofort einen Kotzanfall, egal was da gestammelt wird.

  27. @ DaWa 33

    Es gibt mohammedanische Nobelpreisträger. Genau neun an der Zahl.

    Hier eine Auflistung. Daneben die Auflistung jüdischer Nobelpreisträger:

    http://www.freewebs.com/intellectual/

    MM: Kein einziger wissenschaftlicher Nobelpreis ging an Moslems. Es sind Friedensnobelpreise (an Arafat!) oder Literaturnobelpreise. In beiden Fällen gings um das Anbieten von Lösungen zu ISLAMISCHEN Problemen (Krieg, Fraueneunterdrückung etc)

  28. WACHT „DIE WELT“ ZWISCHENDRIN MAL AUF? FRAGEN, DIE WIR SEIT JAHREN STELLEN UND BISHER DIE IMMER WEGZENSIERT WURDEN:
    Meinung 02.02.14
    Integration
    Politiker müssen Muslimen die Grenzen aufzeigen

    Integrationspolitik ist vor allem eine Politik für türkische Muslime. Oder hatten wir je einen vietnamesischen Integrationspolitiker und forderten die hier lebenden Hindus je einen eigenen Feiertag?…
    Von Monika Maron
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article124442866/Politiker-muessen-Muslimen-die-Grenzen-aufzeigen.html

  29. @ DaWa(Ruf zum Islam) #33

    Ich zitiere Sie: „Daher sind alle Mohammedaner ein Fall für den Psychiater.“

    Sind Sie auch ein Fall für den Psychiater? Denn wer sich DaWa(Ruf zum Islam) nennt, aber sich bei Islamkritikern einschleimt, ist ENTWEDER GAGGA oder BETREIBT TAQIYYA!!!

    +++

    @ Der böse Wolf #38

    Geben Sie doch einem Taqiyya-Meister keine Antwort! Ich habe ihn hier schon zigmal gefragt, weshalb er sich DaWa(Ruf zum Islam) nennen würde. Dieser Islam-Werbeagent antwortet nie.

  30. böser Wolf … (zum Thema „Rap“)
    Hab‘ selbst ’nen RAP drauf,u.Der geht in etwa SO:

    Ey Alde’r – bin isch vollkrass depp
    un mach ich deshalb Gangsta-Rap.
    Weil in die Knast, da war isch schon –
    jetzt kotz isch in die Mikrofon.

    (als Chorus/Refrain spielt das Playback dazu:
    „määäh..määähh..määähhhr“ u.“Allah’u akbar“)

    Hab’sch gestern gegen Mitternacht –
    scheiß-kartoffel umgebracht (yeah!)
    Acht Cousins halfen misch dabei,
    wenn Rentner tot – kommt Polizei!

    Wir ganz schnell weg – das is doch klar,
    gleich um die Eck….in Shisha-Bar!
    Dort haben wir uns krank gelacht –
    schon wieder Deitsch-Mann umgebracht!

    (Vielleicht sollte ich mich damit mal
    bei DSDS bewerben?)

  31. O.G. IST BESTIMMT DER MOHAMMEDANER, DER HIER BEI MM AUCH SCHON UNTER DIVERSEN NAMEN SCHRIEB!

  32. Kammersänger

    Dieses Nieveau ist für DSDS zu hoch.

    Die brauchen primitivere Texte.

    +++++

    Dein Gedicht mit dem Blumenstrauß war super.

    Schon ausgedruckt.

  33. Erst einmal gebe ich Herrn Mannheimer recht, man muß wissen, wie seine Gegner denken. Deshalb muß dieser konzentrierte Schwachsinn dieses Übermoslems verbreitet werden.
    Zweitens wird klar, daß es mit diesen Leuten keinen Kompromiß, keine Verständigung un keinen Frieden geben kann. Es gibt nur die Alternative, untergehen oder kämpfen.
    Dieser Prototyp eines Moslems bekämpft alles, für das ich stehe und was ich denke, also muß man sich ihm entgegenstellen, wo und wann immer es geht.
    Ich habe schon einmal gesagt, ich werde den großen Knall nicht mehr erleben, aber die Kinder in unserer Straße tun mir leid, denn sie sind Opfer eines gigantischen Ideologieverbrechens.

  34. Hörmann

    Auch Sie sind herzlich eingeladen mit nach Weyhe

    zu kommen.

    Kammerjäger und ich ladenalles auf, wenn es nicht

    zu weit von der Route ist.

    Zeigen Sie Bereitschaft mitzumachen geht alles

    schnell.

    Wir müssen uns alle vernetzen.

  35. Klabautermann, ich fühle mich geehrt und bedanke mich für die Einladung. Ich würde sie sehr gerne annehmen, zumal es nur eine gute Autostunde für mich wäre, aber es gibt einen Grund, warum ich es nicht tun kann und will: Ich bin hochgradig schwerhörig, so daß eine normale Unterhaltung und Verständigung gerade innerhalb einer Gruppe für mich unmöglich ist. Das ist schade, aber eine von mir längst akzeptierte Konsequenz.

  36. Tacitus Germania also, diese kurze, unzeitgemäße, ethnographische Schrift des römischen Schriftstellers und Politikers Tacitus über das Volk der Germanen, das mutmaßlich aus dem Jahr 98 n.Chr. stammt.
    Finde ich richtig lustig, das ausgerechnet ein Muslim auf diese Schrift hinweist, die mindestens mal 500 Jahre vor dem ersten Auftreten seines Pseudopropheten verfasst wurde. Andrerseits bezeugt das wieder, wie die koranische Gehirnwäsche seine Apologethen das Leben der Wirtsgesellschaft in Abrede stellt.
    Koran, Kohle, Weiber, etwas Wissen und den gemutmaßten Anspruch einer Herrlichkeit, die sich in Mord und Totschlag ergießt.
    Dieser seltsame Surensohn hat keine Ahnung von dem, was Deutschland eigentlich war und ist. Denn Germania ist lange überholt. Vielleicht sollte er einfach mal seine Suren weit weg legen und sich eine Elberfelder Bibel zur Lektüre geben lassen. Das soll manchem Surensohn die komischen Flausen aus dem wirren Korankopf getrieben haben…..
    :-))

  37. Wie bitte wie unser Feind denkt, dieser Volltrottel ist nicht der “ Feind “ !

    Unser Feind ist die deutsch – politische Polizei samt dazugehörige Richter, dessen Unterstützung und Wohlwollen dieser aggressiv „sein wollender “ türkische Vollposten hat !

    Eigentlich sind wir alle die Steigbügelhalter dieser wahnsinnigen dreckigen politischen Bande per „Wahlentscheid“ gewesen und werden es immer sein !

  38. Hörmann 46

    Eine Autostunde ist zu überbrücken.

    Auf der anderen Seite hat es auch Vorteile, wenn

    man nicht die Beschimpfungen hört.

    Wir kommen aus Richtung Süden.

    Wir kommen schon zusammen.

    Wie sieht es mit Bruno aus.

    +++++

    Hoffentlich bekommen wir wenigstens die 7 Zwerge

    zusammen.

    Wir sind schon drei!!!

    Mitfahrgelegenheit ist gegeben.

  39. Hörmann … (45)
    Ironie des Schicksals? Schwerhörig bei DEM Namen!

    Jetzt, nachdem ich mich geoutet habe, räume ich ein, daß es ein ironischer Einfall war.

  40. @Hörmann,
    Zitat:
    …wie der Feind denkt ist gut zu wissen …wie lange versucht Herr MM hier auf diesem Blog an interessierte Menschen zu vermitteln wie der feindliche -Moslem tickt …..
    Man muß nicht lange nachdenken, für seinen geleisteten journalistischen Aufwand mit eindeutig zu wenig Erfolg, auch noch mit persönlichen Nachteilen!

    Selbst der Münchner Islam – personifizierte Kämpfer, „Satan“ Stürzenberger im fast täglichem Kampf steht an der Grenze seines möglichen Handels im Angesicht seiner beiden Gegner, den Islamisten und den schwarzen Polit-Polizisten, ähnlich der damaligen NAZI – SS !

    Unter den Nazis wurde geknüppel….auch unter Honecker ….. so wie der BRD Regierung !

    Auch heute wieder im Auftrag einer suspekten „GmbH vereinigte Republiken“ …. Multi-Kulti Gemisch-Gemeinschaft!
    Ja und da wagen es sich diese Berliner – Politschranzen- Schweine in die inneren Angelegenheiten der Ukraine einzumischen!

    Nach Sotschi wird Putin dem Spuk ein Ender bereiten und den Klitschko zum trainieren in ein elegantes Sportlerlager schicken !

    Übrigens habe ich da etwas nicht mitbekommen?

    Was ist Wehye …an Theaterfahrten bin ich eh nicht interessiert!

    Möchte aber mal klarstellen, mit 69 Jahre werde ich mich nicht mehr auf die Strasse stellen und mir aufs Maul hauen lassen unter Aufsicht dieser dämlichen Staatsbüttel, während diese fette DDR 2.0 GmbH Drecksau Merkel sich in Berlin im Sessel räckelt !

    Meine Meinung ist, es wird sowieso demnächst gewaltig krachen und da sollen mal die jungen und mittelalterlichen Echt-Deutschen um deren Fortbestand kämpfen..mit meinen gezahltem Steuergeld sitze ich in der Loge und sehe dieser Entwicklung zu !

    Hoffentlich bekomme ich biologisch bedingt noch einen Zwischenbescheid ….

    http://www.weser-kurier.de/region/verden_artikel,-Theaterfahrten-nach-Weyhe-_arid,768467.html

  41. Das schlimme daran ist, der Typ hat Recht! Schaut euch um. Deutsche die mit „Deutschland verecke“ und „Bomber Harris, to it again!“Plakaten rumrennen. Heutzutage braucht man keine fremden Feinde mehr, um Völker auszuplündern und auszurotten, heute macht es die “Elite” des eigenen Landes in Europa .Die würden Deutschland in eine Mondlandschaft verwandeln, wenn es ihnen 5% mehr Gewinn bringen würde!
    In eine Mondlandschaft verwandeln sie Deutschland aber nicht, sondern in ein kriminelles Drecksloch, in dem die verschiedenen Rassen sich zu einem leicht regierbaren Einheitsbrei vermengen sollen.

    Und wenn sie sich nicht vermengen, so sorgen die ständigen Reibereien im Inneren eben dafür, daß sich kein geordneter Widerstand gegen die Ausbeutung formieren kann.
    Ein Land mit 10% Türken, 5% Italienern, 5% Syrern, 5% Afghanen, 15% Deutschen, 5% Griechen, 5% Rumänen, 5% Bulgaren, etc. lässt sich sehr leicht regieren, denn die inneren Konflikte liefern dem Staat zum einen den Vorwand für eine immer stärkere Ausdehnung der Überwachung und zum anderen natürlich die Berechtigung für diktatorische Vollmachten!

    “Schaut her, bei so schlimmen Konflikten ist es nötig, eine starke Polizei zu haben, die zur Not auch mal über die Stränge schlagen kann! Sonst können wir die öffentliche Ordnung nicht gewährleisten!”

    Aber daß der Staat die Konflikte natürlich durch seine Siedlungspolitik bewusst geschaffen hat, verschweigt er geflissentlich…
    Der größte Witz ist wirklich, daß trotz dieser überwältigenden Beweislage die meisten Menschen immer noch behaupten, die Massenzuwanderung sei eine “linke” Agenda; so als ob täglich der Bergmann, der Fabrikarbeiter und die Putzfrau auf der Straße stehen und fordern, daß doch bitte mehr Zuwanderer herkommen mögen.
    Falsch.
    Wir haben es bei der BRD und der EU mit einer faschistischen Diktatur zu tun, die absolut RECHTS, also kapitalistisch ist und nur noch die Interessen der großen Firmen durchsetzt:
    Die Wirtschaft macht die Gesetzesentwürfe, um die Arbeiter zu entrechten und selber kein Risiko zu tragen
    Die Politik winkt diese Entwürfe durch
    Die Justiz urteilt nach diesen Gesetzen
    Die Polizei setzt diese Gesetze durch und bestraft Menschen, die gegen die Interessen der Wirtschaft aufbegehren
    Die Medien verdummen das Volk und stützen das System, indem sie schweigen und lügen.
    Die totale Gleichschaltung von: Wirtschaft, Staatsorganen und Medien nennt man Faschismus.

    Und die antiFaschisten sind die Leute, die den jetzigen Faschismus am stärksten verteidigen; womit wir wieder beim altbekannten Zitat von Ignazio Silone wären.
    Frei nach Killerbee

  42. „Aber wie heisst es schon bei kleinen Kindern! ´´Was man sagt ist man selber´´!“ -Gut erkannt, Kommentator Nr.1. Ganz in diesem Sinne entlarven sich etliche der hier tätigen Stammforisten selbst, zuvörderst die bigotte Betschwester BvK und der tumbe Rammbock „Kammerjäger“, der in seinen verbalen Ergüssen (sic!) immer wieder beredtes Zeugnis seines eigenen „Geistes“- und Hormonzustands ablegt; da präsentiert sich Projektion in ihrer schönsten Form! Dass MM solchen Exemplaren eine Plattform bietet, dürfte seinem Anliegen einen Bärendienst erweisen, gibt es doch auch – siehe etwa den Blog „Boxvogel“ – Islamkritik auf menschenwürdigem Niveau.

  43. @ freidenker #56

    Vielen Dank, Sie Spaltpilz, daß Sie die Mohammedaner erfreuen, getreu nach dem Motto: Wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte!

    Höre ich hier X-Ratio grunzen, der Keile zwischen Islamkritiker treiben möchte??? Toll, Sie Superheld!

  44. @Katharina !
    Zitat:
    “Schaut her, bei so schlimmen Konflikten ist es nötig, eine starke Polizei zu haben, die zur Not auch mal über die Stränge schlagen kann! Sonst können wir die öffentliche Ordnung nicht gewährleisten!”

    Völlig falsche Schlussfolgerung…… Polizei ist Ausführungsorgan für das funktionieren der politischen Sicherheit einer gewählten Regierung in Deutschlands einzelnen bunten Republiken !
    Politische Sicherheit ist das regieren können unserer gewählten Volks-Verräter, deshalb nichts tun z B gegen Eltern welche ihre Kinder nicht in rot/grünen Schulen Sexualkunde bekommen was laut GG den Eltern vorbehalten ist !
    Warum sollte diese Stuttgarter-Staatspolizei den Eltern das Demonstrationsrecht sichern wenn diese auf ihr Recht bestehen gegen ein solches Homo und Lesben verherrlichendes Gesetz zum Nachteil der Kindererziehung lt. GG zu sein ?

    So hat doch der Knüppelchef seine Weisung von dieser Mao-Kretschmann ernst genommen und die Demo beendet!

    Das wars zur politischen Sicherheit welche fest in der Hand unserer Strafverfolgungsbehörde liegt, bei zu Widerhandlung garantiert Strafbefehl !

    Mit Verlaub, Frau Katharina gehen Sie heute noch mit dem Hund, oder anderer Begleitung im Dunkeln auf die Strasse…denke zumindest mit einem ungutem Gefühl!

    Auch hier falsche Schlussfolgerung, die öffentliche Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet!

    Einmal mehr ist zu beobachten das man sich heute noch nicht einmal mehr zur Wehr setzen darf ohne von der eigenen Polizei/Staatsanwaltschaft angeklagt zu werden!

    Wo leben Sie denn, offenbar noch da wo ich einst lebte und an der Polizei noch vertrauen konnte !

    Zitat:
    „Wir haben es bei der BRD und der EU mit einer faschistischen Diktatur zu tun, die ….“

    Wenn Sie selbst zitieren in einer faschistischen Diktatur zu leben, müßten Sie es eigentlich besser wissen, denn da ist die Polizei immer der größte Feind des Volkes, der Bürger/innen !

  45. SIE ALLE WOLLEN EUROPA BEREICHERN!!!

    SYRIEN – KINDERSOLDATEN

    MUHAMMAD, DIE VERWAHRLOSTE REBELLEN-RATTE:

    Muhammad schält sich aus dem Schatten eines zerschossenen Gebäudes, eine Pistole steckt in einem Schulterhalfter. Mit beiden Händen stellt der Junge ein Gewehr auf den Straßenboden, schiebt ein Magazin hinein und entsichert es. 17 sei er, sagt er. „Ganz bestimmt.“ Und weiß, dass ihm keiner glaubt…
    http://www.focus.de/politik/ausland/tid-30363/report-die-kinder-von-aleppo_aid_946437.html

    SYRISCHE BÄRTIGE, HIDSCHABWEIBER UND BRUT

    International
    Syrien-Tragödie: Vereinte HEUCHEL-Nationen schlagen Alarm
    Syrische Flüchtlinge, die die Stadt Adra im Nordosten von Damaskus verlassen, nachdem die Stadt durch das syrische Militär evakuiert wurde….
    http://www.westfalen-blatt.de/nachricht/2014-02-02-syrien-tragoedie-vereinte-nationen-schlagen-alarm-9336502/619/

  46. Mit ist ein ordentlicher und redegewandter Moslem

    der uns hier sein hasserfülltes Herz oofenbart,

    10 x lieber wie ein denkender Freier.

    Kammerjäger erreicht was.

    Sie spalten nur.

  47. Entschuldigung, sind wieder einige grammatische Fehler drin…in meiner Wut und bei diesem kleinen Smart-Display
    ein immer wieder kehrendes Ärgernis obendrein ….!

  48. freidenker (56) …
    Im Gegensatz zu dir, kann ich mit Erfahrungswerten
    aufwarten.Wohingegen Du es gerademal bis zur geistigen
    Diorrhea geschafft hast – u.genau DAS macht wohl
    den Unterschied zwischen uns beiden aus! Geh zu
    Mami und heul dich dort aus, aber laß Uns hier mit
    deinem Geist-Plagiat in Ruhe, ok? DANKE!

  49. Ich wohne in einer kleinen Gemeinde am Bodensee.

    Lange Jahre war ich der einzige, der ein Licht

    hinter dem Haus anhatte.

    Aufgrund der neusten Einbruchs – Statistiken ist

    irgendwie ein Umdenken erfolgt.

    Bei vielen Häusern brennt jetzt die ganze Nacht

    das Licht.

    +++++

    Es ist die Angst und die Unfreiheit bei uns hier

    eingekehrt.

    Meine persönliche Freiheit wird eingeengt.

    Ich habe ein ungutes Gefühl

    Überall macht sich Angst breit. Angst um sein

    eigenes Leben.

    Warum fährt die Polizei keine Streife mehr?

    Die haben kein Geld mehr.

    Und warum haben die kein Geld mehr.

    Meine Stuern werden dazu verwendet um Vagabunden

    die sich Asylbewerber nennen durchzufüttern.

    Bei uns nennt man die Lumpen jetzt „Flüchtlinge“

    die in einem Asylbewerberheim wohnen.

  50. Der denkende Freier will Islamkritiker sein?

    Wir sind hier keine Islamkritiker.

    Wir sind gegen die Islamisierung. Und dies geht

    nur, wenn die Moslems unser Land verlassen.

    Wir belassen nicht nur bei der Kritik.

    Wir wollen unser Land wieder moslemfrei sehen.

    Solche Einfallspinsel wie Sie brauchen wir nicht.

  51. @ Freidenker

    Ihr Name ist völlig falsch gewählt und Sie haben vom Islam so wenig Ahnung, wie boxvogel.
    Er ist zwar ein netter Schreiber und macht sich Gedanken, doch für ihn sind die Bösen die
    Salafisten/Islamisten .Nur unterscheidet
    der Koran, die Ahadith, die Sunna nicht so etwas.
    Der Koran ist die Grundlage und gilt für Alle.
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Salafisten,
    Islamisten und sonstigen.
    Islam bleibt Islam.
    Und selbst Muslime, die sich ruhig verhalten, haben niemals ein Veto bei all diesen Greueltaten, welche Muslime seit 1.400 Jahren verüben, eingelegt. Für Boxvogel gibt es einen „guten“ Islam, was er auch immer wieder betont.
    Wenn man sich freidenker nennt, sollte man sich auch einmal mit dem Islam beschäftigen und zwar ganz genau, denn so haben sie keine Basis, um zu diskutieren, da sie nichts wissen .

  52. @MM „MM: Ich verstehe Ihre Einwände nur zu gut. Was ist Ihrer Meinung nach die Lösung?“

    Der Konservatismus steckt so in seiner Sche*ße, dass er da wahrscheinlich nie wieder rauskommt.

    * Man ist für Demokratien, aber Demokratien lassen die Moslems rein.
    * Man ist für Frauenrechte, aber die Grünen, die größte Frauenförderpartei, lässt die Moslems rein.
    * Man ist für starke Familien, aber Moslems bilden doch starke Familien, doch das wollen Konservative nicht.
    * Man bemängelt den niedrigen IQ von Asylanten, aber Konservative hätten ja auch etwas dagegen, wenn plötzlich 40 Millionen Chinesen (angeblich ja intelligenter) nach Deutschland ziehen würden.
    * Man ruft nach Ordnung und Gesetz und Menschenrechten, wenn aber Menschenrechte plötzlich Abtreibungsrecht beinhalten sollen und illegale Immigranten zu legalen erklärt werden, dann will man solche Menschenrechte und Gesetze nicht.
    * Quoten für Minderheiten sind angeblich schlecht, aber die Christen im EU-Parlament haben zu 75% für Frauenquoten gestimmt.

    Der Konservatismus ist am Ende. Weder formuliert er das, was er will, noch sieht er die Ursachen der Verlinksgrünung, noch findet er überhaupt Worte, um sich zu wehren.

    Und die ganzen Schwierigkeiten fangen genau in dem Moment an, indem man Männer für gleichwertig zu Frauen erklärt. Das ist der 800-Pfund-Gorilla im Raum. Ab diesem Moment hat der Konservatismus keine Argumente gegen gar nichts mehr, denn wenn man glaubt, dass „1“ gleichwertig ist zu „0.001“, dann hat man keine Argumente, warum Moslems schlechter sein sollten als Christen, oder weiße Deutsche als Schwarzafrikaner.

    Die Gleichwertigkeit der Frau ist die Basis des europäischen (ja des westlichen) Zerfalls.

    Die Verlinksgrünung fängt jetzt erst an, denn die älteren Frauen, die halbwegs noch konservativ gewählt haben, sterben jetzt weg. Übrig bleiben die jungen Frauen, die sich übrigens von Wahl zu Wahl als immer feministischer betrachten.

    Mittlerweile dürfen ja sogar 16jährige wählen, womit man die nächste Stufe eingeläutet hat: Die Gleichwertigkeit von Kindern und Erwachsenen.

    MM: Wiederum alles nachvollziehbar – und sehr gut dargestellt. Wo ist Ihrer Meinung nach die Lösung? Ich frage Sie nicht aus..denn ich hab die Antwort selbst nicht.

  53. Wenn das Abendland ein havariertes Schiff ist, warum verlassen es die Ratten dann nicht ?

    Deutsche als Schwerverbrecher, nicht alle, aber wenigstens bekennende – das ist Fortschritt ! Im Gegensatz zum Völkermord an Armeniern.

    Erst mal vor der eigenen Haustüre das Maul so aufreißen ! Dazu braucht es Einsicht und Mut. Vorhanden ?

  54. Am 4. Februar 2014

    Berlin: Großveranstaltung mit TURK-FÜHRER Erdowahn
    http://www.pi-news.net/2014/02/berlin-grossveranstaltung-mit-erdogan/

    Aleviten/Kurden rufen zur Demo auf, um ihre Konflikte auf unserem deutschen Boden auszutragen.
    Sie fordern „alle demokratischen Kräfte und Anitfaschisten“ auf mitzumachen.

    Tolle Demokraten, als ob die Zensurforderer(Inzestfans, aber bitte nicht darüber sprechen!) und Schwertverehrer, die Aleviten, Demokraten seien und die Antifa schon gar nicht.

  55. Der böse Wolf
    Sonntag, 2. Februar 2014 11:15 38

    @ Michael Mannheimer

    Herr Mannheimer, Sie haben sich offenbar meine Verlinkung zu der Liste mit mohammedanischen/jüdischen Nobelpreisträger angesehen, sonst hätten Sie sicherlich ganz anders reagiert.

    Und ja, es gibt tatsächlich einen (in Worten: Einen) mohammedanischen Nobelpreisträger in Physik: Abdus Salam, 1979! Das muss man schliesslich anerkennen!! (Ironie meinerseits – muss ich manchmal extra dabei schreiben)

    Ein Blick auf die Liste gibt das ganze groteske Ausmaß der mohammedanischen Verblödung wieder (Keine Ironie)!

    http://www.freewebs.com/intellectual/

  56. @ DuUndIch #67

    Sie schreiben ziemliches Kuddelmuddel:

    „“Und die ganzen Schwierigkeiten fangen genau in dem Moment an, indem man Männer für gleichwertig zu Frauen erklärt. Das ist der 800-Pfund-Gorilla im Raum.““ (Zitat)

    …widerspricht sich m.E. mit:

    „“Die Gleichwertigkeit der Frau ist die Basis des europäischen (ja des westlichen) Zerfalls.““ (Zitat)

    Letztendlich meinen Sie wohl, Frauen sollten weniger Wert sein, als Männer. Wieviel weniger meinen Sie denn?

    Wie im Islam, die Hälfte oder nur ein Viertel wert?
    Soviel wie eine Kamel oder drei Ziegen?

    Was der radikale Feminismus meint, ist ja nicht Gleichberechtigung und gleich viel wert, sondern mehr Wert der Frauen im Vergleich zu Männern und dies ist was anderes, als gleich viel wert.

    D.h. die radikalen Emanzen drehen nur das um, was Sie fordern, Frauen weniger wert als Männer. Dies sollte keiner wollen!

    Richtig: Frauen und Männer gleich viel wert!!!
    Was nicht heißt, daß sie die gleichen Berufe ausüben müssen. Betonung auf „müssen“. Arbeitsteilung der Natur nach ist sinnvoll. Schließlich bekommt das Weibchen die Jungen und das Weibchen gibt Milch…

    Andere Beispiele:

    1.) Die Homolobby will auch keine Gleichberechtigung für ihr Klientel, sondern Extras, mehr Rechte, Qoten usw. Wenn man Homos Ehe- und Familienrechte gibt, obwohl sie keine Kinder machen können, ist das keine Gleichstellung, sondern im Ergebnis Bevorzugung.

    2.) Auch Moslems wollen keine Gleichstellung, sondern Höherstellung. Sie fordern Bevorzugung durch Doppelpaß; Halalfraß in Mensen und Kantinen auch für Christen, Atheisten, Scharia; Burkini, Hidschab usw., Extrawurst für den Islam, ein Buch und Prophet, die wie Götter behandelt werden und durch das Plasphemiegesetz geschützt werden sollen usw.

    (Und nochmals für Schwerversteher):

    3.) Radikale Feministinnen wollen keine gleichen Rechte für Männer und Frauen, sondern Frauen bevorzugen!!!

  57. Böser Wolf …
    Wer mit seiner ganzen Kraft u.Energie ein Land wie
    Deutschland wiederaufbaut, nebenher noch das berühmte
    Wirtschaftswunder erfindet u.ein ganzes Volk der
    Deutschen, mit seiner genialen Intelligenz befruchtet –
    wo bitteschön soll DER dann noch die Zeit für
    Nobelpreise hernehmen? ……. Na siehste!

  58. @DuUndIch

    Die Gleichwertigkeit des Mannes ist die Basis des europäischen (ja des westlichen) Zerfalls.

    Na, DuUndIch, wie fühlt sich das an?

    Wenn du für die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern bist, dann solltest du nicht gegen den Islam kämpfen sondern ihm beitreten.

  59. Kammerjäger,

    ich befürchte, Du hast mich auch nicht verstanden. Oder sollte das Ironie sein? Dann habe ich das wiederum nicht verstanden.

    Petra Raab

    Und Du bist der Meinung, zwischen Männlein und Weiblein gibt es ausser dem – na Du weisst schon – keinen Unterschied???

  60. @Kammerjäger,
    selbstverständlich gibt es Unterschiede, nur bilden die erst zusammen das Perfekte.
    Keiner von beiden Energien ist dem anderen untertan oder minderwertiger.

  61. Heisst das „Perfekte“, dass „Mann“ eben – rein körperlich natürlich – grösser und stärker ist als Frau und besser einparken kann 😉 und Frau dafür bessere Sozial- und Sprachkompetenz hat?

  62. Kammerjäger,

    auch ich habe manchmal eine etwas lange Leitung, weil man hier im Kommentarbereich nicht in die Gesichter des Gegenüber schauen kann.

    Eine kleine Abhandlung über die Aussagekraft von Gesichter findest Du jetzt gerade von mir auf Kybeline Kommentar No. 17:

    http://www.kybeline.com/2014/02/02/schwarzafrikanischer-migrant-beisst-nasenfluegel-der-weissen-freundin-ab/#comment-14272

    Petra Raab,

    ich bin auch der Meinung, dass Frauen im Gedankenlesen aus Gesichtern den meisten Männern überlegen sind. Da ist es für „Mann“ durchaus hilfreich, eine gute Gesichtsausdruckdolmetscherin auf seiner Seite zu wissen. Für Frau kann es durchaus nützlich sein, einen ganzen Kerl, einen Mann wie ein Baum, der weiss was Sache ist, an ihrer Seite zu wissen.

  63. @ Der böse Wolf #76

    Es geht um gleich viel wert sein und Gleichstellung, und nicht um Gleichmacherei(Gendererisierung).

    Ist denn Deutsch so schwer?

    Anscheinend, denn Emanzen und Homosexuelle nutzen es geschickt aus! Sie fordern Gleichberechtigung. Aber gleiche Rechte, für jmd. der weniger der Gesellschaft bieten kann, wie es bei Homosexuellen der Fall ist, bedeutet deren Bevorzugung.

    Hingegen kann eine Frau nicht weniger, aber auch nicht mehr wert sein, als ein Mann, nur weil sie Kinder kriegen muß bzw. kann, (was bei vielen Geburten auf die Gesundheit geht, früher oft den Tod im Wochenbett bedeutete) oder einfach aus der Tatsache, daß sie eine Frau ist.

    Der Mann kann aber auch nicht mehr wert sein, als eine Frau, nur weil ihm fehlende Schwangerschaften freiere körperliche, geistige und seelische Bewegungsmöglichkeiten verschaffen oder einfach nur, weil er ein Mann ist. Weniger wert als eine Frau kann er auch nicht sein.

    Frauen-, Migranten- und Moslemquoten bedeuten deren Bevorzugung. Das ist dann keine Gleichstellung mehr, sondern Besser- oder Höherstellung.

    Und noch was: Gleichstellung und GleichbeRECHTigung sind zweierlei. Ich vermische es leider auch oft.

  64. @Bernhard von Klärwo

    Letztendlich meinen Sie wohl, Frauen sollten weniger Wert sein, als Männer. Wieviel weniger meinen Sie denn?

    Mein Kommentar sollte kein Beitrag darstellen, die Minderwertigkeit von Frauen zu belegen, sondern ein Beitrag, die inneren Widersprüche der Rechten offen zu legen. Konservative kämpfen für eine Demokratie, die es mittlerweile nur in der Fantasie gibt. Die Demokratie, die es heute gibt (also Demokratie mit Frauenwahlrecht und teilweise ja schon mit Kinderwahlrecht) hasst alles Konservative. Konservative, die für die Demokratie kämpfen, beschleunigen ihren Selbstmord, genauso wie Männer die für Gleichberechtigung kämpfen (siehe Link unten).

    @Berhard von Klärwo

    (Und nochmals für Schwerversteher):

    Radikale Feministinnen wollen keine gleichen Rechte für Männer und Frauen, sondern Frauen bevorzugen!!!

    Das ist falsch, deshalb hier noch einmal die Vorgänge in den letzten Wochen, alle im Namen der Gleichberechtigung:
    http://bloganddiscussion.com/argumentevonfemastasen/3932/geschlechtergleichwertler-und-gleichberechtigungsutopisten/

    Konservative, mit Ihrer Interpretation von „Gleichberechtigung“ sind in der absoluten Minderheit, wie man auch am Abstimmungsergebnis im EU-Parlament (Link) sehen kann.

  65. @Der böse Wolf

    Das „Perfekte“ heißt, dass es zu einer männlichen Energie das perfekte weibliche Gegenstück gibt.
    Dann ergänzen sich beide Teile in vollkommener Harmonie.
    Versucht man das durch Zwang, wie zum Beispiel durch eine Zwangsehe, dann ist diese Beziehung lediglich auf Gewalt aufgebaut.

  66. @MM

    Wiederum alles nachvollziehbar – und sehr gut dargestellt. Wo ist Ihrer Meinung nach die Lösung? Ich frage Sie nicht aus..denn ich hab die Antwort selbst nicht.

    Die Antwort ist ziemlich einfach und besteht aus zwei Hauptforderungen:

    Erstens: Wir brauchen eine andere Demokratie.

    Zweitens: In der Verfassung müssen Männerrechte ganz stark verankert sein, aber vor allem diese beiden:
    a. Die maximale Steuer-/Abgabenlast darf höchstens x% betragen (wobei x% ein ganz geringer Betrag ist). Damit wird verhindert, dass der Staat zum Moloch wird, und damit wird garantiert, dass sich der Staat nur um die allerwichtigsten Dinge kümmert.

    b. Fast völlige Meinungsäußerungsfreiheit.

    Damit löst man so gut wie alle Probleme.

    Oder anders gesagt: Der Konservatismus hat verloren, jetzt sind libertäre Ansätze die letzte Hoffnung.

  67. Petra Raab & BvK

    Eben! Genau.

    Ihr braucht das Weibliche gar nicht extra zu verteidigen. Warum auch? Das ist gar nícht nötig. Damit macht Frau sich nur unnötig verdächtig. Es ist voll i.O. ganz Frau zu sein. Das erfreut Mann sogar.

    Männer werden da schon eher mal diskriminiert. Frauen gehen z.B. in Europa durchschnittlich zwei Jahre früher in Rente, obwohl sie im Schnitt drei Jahre älter werden und keinen Wehrdienst (2. Diskriminierung) ableisten mussten. Früher haben Männer auch noch ihre Frau mit versorgt und waren darauf auch noch mächtig stolz. Also ich muss neidisch zugestehen: Das frauliche Leben in einer „zivilisierten“ Gesellschaft ist, bzw. war im Vergleich zu dem der Männer deutlich bequemer. Aber, Alice Schwartzer und ihrer Mannschaft sei Dank, gab es ja die sog. Emanzipation. Welch ein Glück für Männer. Heute gehen Männer nicht mehr zum Wehrdienst, Frauen werden sogar Soldatinnen, Frauen sorgen für sich selbst und die Lebenserwartung der Männer gleicht sich der Lebenserwartung der Frau immer weiter an. Gleichzeitig haben Männer gelernt, zu kochen, zu bügeln, zu putzen, die Kinder zum Kindergarten zu bringen und im Sitzen zu pullern. Emanzipation – die Befreiung des Mannes!

  68. Elly
    Das ist da Werk deutscher Politiker die sind so voller Hass auf ihre eigenen Landsleute ,das sie jeden Deutschen als Freiwild für die Islamanhänger zum Abschuss freigegeben haben . Und wer die Migrantengewalt nicht akzeptiert soll doch gefälligst sein Land verlassen . Die Merkel hats doch gesagt . Der Deutsche soll und wenn nicht anders dann mit Gewalt seinen Volkstod akzeptieren auch den an seinen Kindern und Enkel . Wir Deutsche und alle europäischen Völker sind dem Tode geweiht ,weil diese Politiker nur die Islamanhänger als würdig erkennen . Europa soll Islamisch werden und damit, Basta !
    Erdogan kommt und da werden wieder die Deutschen Politiker Allah Coleur auf islamischer-türkischer Spur gebracht !
    Die Deutschen Politiker werden ihm wieder in den Hintern kriechen und dann wird auch der muslischer-islamischer Feiertag in Deutschland genehmigt ,Punkt aus .
    Wer was dagegen hat wird als Rassist und Nazi abgestemplt und wird ausserdem mit den Steuergelder „Kampf gegen das Deutsche Volk “ bekämpft.

    “ Getürktes Deutschland “ wie recht der Autor dieses Buches hatte .
    Deutsche Politiker machen Krieg gegen das Deutsche
    Volk und wollen mit aller Macht die Islamisierung!

    Was diese Moslems wollen oder sagen ?
    Tja ,was sagte Gerhald Celente an die Moslemsgerichtet “ Sie sollten sich jetzt schon aus Europa begeben ,denn bis 2016 werden alle Moslems aus Europa vertrieben !
    Lange machen die Völker Europa’s die Forderungen und die Beleidigungen an ihren Völkern nicht mehr mit ,auch die Deutschen nicht .

  69. Anita, ist doch gar nicht wahr was Sie da kundtun ! 🙂

    Zitat:
    „Deutsche Politiker machen Krieg gegen das Deutsche
    Volk und wollen mit aller Macht die Islamisierung!“

    Nein!

    Ein großer Teil des deutschen Volkes WILL den Islam, sonst hätten diese Deutschen solche Politiker nicht gewählt!
    Unser gestrauchelte CDU Bundespräsident hat im Amt schon lange vor den Wahlen festgestellt das der Islam zu Deutschland gehört, bzw schon da ist!

    Ein kleiner Teil, so z B auch einige wenige hier auf diesem Blog die hier ständig, fast ohnmächtig ihren Verdruss bekunden werden es nie schaffen andere Verhältnisse herzustellen, aber schimpfen kann man ja über die Moslems mit ihrem Koran!

    Das sind Fakten, es sind nicht alle Moslems so bekloppt, weiß ich aus ganz persönlichen Erfahrungen!

    Solch dämliche verallgemeinernde anti-moslemischen Hetzereien gehen selbst mir auf den Kecks und das will schon was heißen!

    Nein, unsere Volk muß wohl sehr sicher erst wieder von ganz vorne anfangen erfahrungsgemäß,
    „Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt !“

    Unsere heutigen Landsleute wollen etwas neues ausprobieren, „Dummheit schützt vor Strafe nicht“
    und diese Strafe wird erfolgen…

    Der Begriff „Genosse“ ist eine Bekundung schon zu Lenins Zeiten, ein Kampf – Slogan historisch begründet Andersdenkende zu vernichten!

    Da kann man sich schon mal fragen warum in den letzter Kriegsstunden nicht ein Drittel aller Sozialdemokraten, 50% davon Frauen anstelle der Juden vergast worden sind.

    Wir hätten heute nicht so einer Ansammlung eines solchen Gesocks in der Mehrzahl und schon garnicht eine fast logische Weiterentwicklung, diese grünen Grashüpfer zusammen mit der roten SPD Gesinnung!

    Na ja war einbißchen hart, aber ich bin nun mal ein ganz harter…alter Knochen !

  70. Vorausgesetzt die „Wahlen“ sind ungetürkt!

    (Wer die Macht über die Medien hat, hat auch folglich
    die Macht „Wahlergebnisse“ zu manipulieren – um nicht
    zu sagen: zu fälschen!)

  71. @Klaubautermann,
    nein kein -Tiger- nur ein Musikliebhaber und Freizeit-Musiker, im Moment am Keyboard mit Johnnie Taylor
    im Zusammenspiel…immer nach meinen Kommentaren
    zum beruhigen…:-)

  72. Ja aber Bruno!

    Da tunsich ja Welten auf. Kammersänger ist ein

    Banjo – Spieler. Sie am Keyboard.

    Die Bremer Stadtmusikanten lassen grüßen.

    Ich habe früher mal Trompete gespielt.

    Und der Qut war am Theater.

    Wenn das nichts werden soll. Wann dan`?

  73. @Petra Raab

    „Dann ergänzen sich beide Teile in vollkommener Harmonie.“

    Hut und Kopf ergänzen sich auch in völliger Harmonie.

    Hier noch ein Link für alle, die noch mehr Argumente bezüglich der Gleichwertigkeit der Frau lesen wollen:
    http://bloganddiscussion.com/frauenhaus/4060/beweis-fuer-die-gleichwertigkeit-der-frau/

    Und obwohl es da nicht Konservatismus geht, wird da auch das Kinderwahlrecht erwähnt, woran man wieder sieht, in was für argumentativen Schwierigkeiten Konservative stecken:

    Ich: „Frauenwahlrecht abschaffen.“
    Konservative: „Auf gar keinen Fall. Frauen sind gleichwertig, gleich an Menschenwürde und Teil des Volkes. Außerdem ist es ein Menschenrecht.“
    Linker: „Na gut, dann führen wir jetzt das Kinderwahlrecht ein. Denn Kinder sind auch gleichwertig, gleich an Würde und auch Teil des Volkes. Danach verankern wir das Kinderwahlrecht als Menschenrecht.“

    Und schon haucht der Konservative seinen letzten Lebensatem aus, weil er keine Argumente dagegen hat. Wie denn auch? Er hat ja vorher allem zugestimmt.

    Schon wenn der Konservative die Vorsilbe „gleich-“ in den Mund nimmt, hat er verloren. Er weiß es bloß noch nicht.

    Der Konservative ist voll in die Gleichwertigkeitsfalle getappt ist, wie schon vorher in die Gleichberechtigungsfalle.

    Und während der Konservative im argumentativen Sterbebett liegt, macht beim Linken alles Sinn. Und bei den Linken macht nicht nur alles Sinn, sondern Linke verlangen das auch, was für Linke Sinn macht: Wahlrecht mit 16 ist schon Realität und mit 14 soll kommen.

  74. Zu Kommentar #38 ist anzumerken, daß in den Wahlgremien des Nobelpreises („Komitee“) eben mehrheitlich jüdische bzw. sozialistischorientierte Personen enthalten sind. Damit ist klar, über wen das Füllhorn ausgeleert wird. Daraus eine Ableitung treffen zu wollen, dass die, die im NPK unterrepräsentiert sind, demzufolge auch weniger zusammenbringen, ist schlicht „vereinfacht gedacht“.

  75. @Kammerjäger, 63: Es heißt DiArrhea, und das auch nur im Englischen; hierzulande sprechen wir Mediziner von Diarrhoe. Womit ich aufwarten kann, dürfte sich Ihrer Kenntnis entziehen, und eine Auflistung der zwischen mir und Ihnen bestehenden Unterschiede würde mehr Seiten füllen als Koran und Ihre Lieblingslektüre „Mein Kampf“ zusammen. Ein Forumsverbot auszusprechen, überlassen Sie doch bitte dem Betreiber; solange der meine Beiträge nicht zensiert, schreibe ich hier, was mir beliebt.

    @Klabautermann, 65: Es heißt „EinfalTspinsel“, sie Selbiger. Herrje, dazu, dass ihr Pracht-Arier zu 90% eure Muttersprache nicht mal in Ansätzen beherrscht, fällt mir tatsächlich nichts mehr ein!

  76. Denkender Freier!

    Ihre Kommentare gehen mir. Naja sie wissen schon.

    Wegen einem kleinen Rechtschreibfehler flöten Sie

    hier die große Leier.

    Ihnen ist doch sicherlich bekannt, dass Sie hier

    unbeliebt sind und zu Ihrer Information immer

    bleiben werden.

    Sie sind Mediziner? Glaub ich nicht.

    Doch könnte sein. Nervenklempner. Die finden auch

    immer bei anderen ein Haar in der Suppe.

  77. Und noch etwas zur Klärung.

    Der Berufsstand „Mediziner“ ist für mich nichts

    wo ich anfange in Bewunderung zu verfallen.

    +++++

    Es gab mal in Deutschland einen Medizine, der

    hat Menschen Benzin in die Venen injiziert.

    +++++

    Jeder Hauptschüler hätte ihm sagen können, das

    tödlich für die Versuchsperson endet.

    Soviel zum Thema.

  78. Wäre ich hier nicht unbeliebt und bliebe es „zu meiner Information“ auch immer, würde ich etwas falsch machen, werter K’mann. Und Ihre Assistenz bei der Masturbation, K’jäger, würde ich mir energischst verbitten. Nur weiter so – mit jedem Wort bestätigt ihr alles in meinem gestrigen Beitrag Festgestellte.

  79. Klabautermann …
    Ich tippe eher auf ‚Zivi‘.Irgendjemand muss ihm
    doch ab u.zu auf’s Klo helfen, damit er dort
    AUCH mal zwischendurch Sche*ße ablassen kann,
    eben DAS, was er hier AUCH macht(sogar OHNE Zivi!)….. Besser heimlich schlau – als unheimlich dumm!

  80. Ich wusste, dass uns wieder jemand in den

    Rücken fällt.

    Zu Ihrer Information info 68.

    Kein Mensch wird je verstehen, was Sie hier

    schreiben.

    Einmal hü. Einmal hott.

    Keine Linie.

    Und Humor haben Sie auch nicht.

    Ende.

  81. Klabautermann …
    Wenn ich endlich aufgehört habe, aus Betroffenheit
    zu heulen (u.mir die Frustrations-Tränen weggewischt habe!) erst dann werde ich HIER wieder etwas
    schreiben können! …schluchz…heul…jammer…
    PS.
    Das Leben kann ja sooo hart sein!

  82. Kammerjäger

    Warum grinst Du? Ich sehe es genau.

    Wenn jemand so was Gutes wiederfährt, dass

    ist einen Kommentar wert.

    Oder wie war das.

Kommentare sind deaktiviert.