Kanadischer Imam: „Was die Position des Islam zur Homosexualität ist? Die Todesstrafe!“




„Sie fragten mich: wie steht der Islam zur Homosexualität? Und ich sagte ihnen: Die strafe darauf ist der Tod. Und ich werde diese Religion nicht ändern“

Dr. Shaykh Abdullah Hakim Quick, Toronto

***



Auf seiner Website stellt er sich der in Kanada lebende Imam folgendermaßen vor:

„Ich war Imam, Lehrer und Berater in Jamaica, Los Angeles, Toronto und Cape Town. Im Laufe der letzten 30 Jahre habe ich 60 Länder in Ost und West bereist und vor Zehntausenden Menschen gesprochen. Ich habe in Universitäten, Stadien, Moscheen, Kirchen, Fernseh-Sendungen und öffentlichen Plätzen gesprochen. Meine Zuhörer waren Moslems, Akademiker, Laien, Künstler, Politiker und religiöse Führer. Im Namen des Allmächtigen Gottes kann ich behaupten, dass Menschen meine Vorträge schätzten, wo immer ich sie hielt.“

***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

26 Kommentare

  1. Ja mein lieber Dampfplauderer. Die haben halt alle

    nicht verstanden was Du für einen Mist abgelassen

    hast.

    Alle Moslems sind teilschwul. Die heiaten nur um

    Kinder zu bekommen.

    Nebenbei wird aber weiterhin der Sache freien Lauf

    gelassen.

    Es ist nur schlimm wenn man erwischt wird.

    Dann droht Liebherr.

  2. Bin mir sicher daß die Pädo-Araber jedesmal wenn
    sie Schwesterwelle die Hand schütteln mussten,
    sich hinterher einer Sagrotan-Desinfektion unterzogen!
    (aber was macht man nicht alles, wenn man dafür
    noch mehr Moscheen bei diesen Affen u.Schweinen
    errichten kann bzw.errichtet bekommt!) Und sooo
    teuer ist Sagrotan nun auch wieder nicht!

  3. Natuerlich schaetzten die Menschen wo da zugehoert haben diese Vortraege, sonst waeren sie ja nicht dahingegangen.
    Man kann sich geradezu vorstellen was da so wichtiges gesprochen wird.

    Interessant waere es einmal, selbst da zu sein wenn er einen seiner tollen Vortraege des Teufels haelt und sich mal umzuschauen wer denn wirklich so alles zuhoert und wie diese Personen ausschauen und wie er diese Welt in eine bessere Welt verwandeln will.
    Wahrscheinlich will er die Welt verbessern mit toeten und amputieren und Kindesmissbrauch!

    Und ich kann im Namen des wirklichen allmaechtigen Gottes sagen, dass die Welt solche perversen Leute nicht braucht.

  4. Bei uns in der Bodensee – Prawda ist heute ein

    Bericht über ein Imamchen.

    Es rollt einem die Fußnägel hoch wenn man die

    gedruckte Kac.. liest.

    Was für einen dollen Kontakt er zu den Pfarrern

    hat und sogar der Bürgermeister nimmt ihn ernst.

    +++++

    In mir kamen richtige Rachegedanken auf.

    +++++

    Aber wenn ich den Vorschlag mache, dass auch mal

    über die Verwendung von christlichen Kirchen in

    Nordzypern berichtet würde, wäre mein Leserbrief

    garnicht erst erschienen.

    Verdammte Wahrheitsdesigner.

  5. Ist Euch auch aufgefallen wie unordentlich er

    seine Kopfwindel aufhat.

    Das wird seinem Allahchen aber gar nicht gefallen.

    Auf in die Nacktbar.

  6. KANADISCHER IMAM:

    “WAS DIE POSITION DES ISLAM ZUR HOMOSEXUALITÄT IST? Die Todesstrafe!”

    Also das ist doch einmal wieder eine Ansage:

    Hört , hört ihr Schwule und Lesben hier im Lande nur noch ein Weilchen warten dann werdet ihr alle wieder gesund ! 🙂

  7. Jetzt muß ich mal was fragen.

    Was sagt der Islam eigentlich dazu, daß es bereits tausende Jahre vor dem Jahre 732, wo an einen Herrn Allah noch lange nicht zu denken war, es bereits hochentwickelte Kulturen gab, Pyramiden gebaut wurden, Menschen Götter hatten usw. Hat dies auch alles der Herr Allah bereits im Verborgenen erschaffen? Oder ist er bis dato nur noch nicht irgendeinem „Propheten“ erschienen, der sein Wort niederschrieb?
    Darüber kann ich nirgends eine Aussage finden.

  8. Freier Mann …
    Er hat natürlich clevererweise gewartet bis er
    einen Analphabeten dafür findet – um durch Ihn
    seine Göttlichkeit zu beweisen!
    PS.
    Eigentlich wollte Allah auch noch einen Blinden,
    der die allerschönsten Bilder vom Paradies malt.
    (den Gedanken mit einem Kastrat, der haufenweise
    Kinder zeugt, hat er aber vorsichtshalber verworfen!) Man muss ja nicht gleich dermaßen übertreiben.
    Ein Analphabet der „heilige“ Bücher schreibt,
    konnte man den doofen Arabern aber noch unterjubeln!

  9. Kammerjaeger….
    Der grosse allmaechtige Allah hat auf einen Analphabeten und Epileptiker gewartet – um durch ihn seine Goettlichkeit zu beweisen!

    Sehr schoen!

  10. Diese Sensation als Nachricht was ein Imam von Schwulen hält ist doch wirklich nichts neues, Experten hier im Forum haben darüber endlos aufgeklärt!

    Tatsächlich sollte man sich endlich einmal Gedanken machen wie man dieses nicht mehr existente Deutschland, so wie es einmal gewesen ist, von den eigenen Verrätern ins Chaos geführt wieder aufersteht!

    Eigentlich ist es völlig unerheblich was so ein islamischer Quatschkopf daher labert, das machen diese „Wichser“ schon seit Jahrhunderten!

    Hoffentlich kann mir mal hier jemand etwas vernünftiges
    vorschlagen, als diese ständige Jammerei über Perverse
    Wesen mit Gebräuchen aus der Steinzeit, ist ja schon lächerlich!

    Wo sind die deutschen Männer welche bereit sind sich gegen diese verräterischen Politiker handgreiflich im Notstand zu wehren ?

    Muß es erst soweit kommen das es noch weitere Gesetze zur schnelleren Volksausdünnung geben wird, wo z B nur noch ein islamisch konvertierter deutscher Mann heiraten darf!

    Islamische Männer deutsche Frauen heiraten nur um sie als „Gebärmaschine“ zu benutzen und nach Gebrauch entsorgen dürfen…natürlich ist die Frage wann ist so etwas bald Realität !

    Oder hat sich je einer von Euch vorstellen können vor 30 Jahren über was hier ständig diskutiert wird … bestimmt keiner !

    Dieses „Deutschland“ ist für uns ein Aufenthaltsort der „Vergangenheits-Deutschen“ und befindet sich bereits im Kriegsrausch tätig auf islamischen Boden und hoffentlich wird es bald richtig krachen um zur Endlösung für alle zu kommen!

  11. @Kammerjäger:

    Danke für die Antwort. Also hat Allah die Welt und alles andere erschaffen, dann hat er sich ein paar Millionen Jahre rar gemacht, um dann zu Mohammed zu sprechen. Wahrscheinlich war ihm langweilig. Kann man ja auch verstehen.

  12. WER NICHTS KANN, DER KANN IMMERNOCH SEIN SEX-DIPLOM VORLEGEN:

    DEMONSTRATION
    Hamburger protestieren gegen Putins Homosexuellen-Gesetz
    Nur wenige Tage vor Beginn der olympischen Winterspiele in Sotschi haben Schwule und Lesben in Hamburg gegen das Homosexuellen-Propaganda-Gesetz und Menschenrechtsverletzungen in Russland protestiert…
    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article124446986/Hamburger-protestieren-gegen-Putins-Homosexuellen-Gesetz.html

  13. Wareb die hochentwickelten Kulturen der alten Ägypter, der Babylonier,der Assyrer,der alten Perser,Kartahago,der alten Griechen,und die Staaten Israel und Judäa nicht schon lange vor dem Islam da.Auch China und Japan haben eine uralte Kultur.
    Das was der Imman ausspricht wäre etwas für die rot-grünen Alleweltversteher und auch für den Bildungsplan Baden Würtemberg etwas.

  14. Herr Mannheimer,
    Es ist schön das voll Idiotien gibt die ihren manipulierten Infos glauben schenken.
    In der Bibel steht geschrieben :
    Todesstrafe für Homosexuelle!
    „Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; …“

    (3.Mose 20,13)

    Ich werde ihnen 1 Cent überweisen weil sie so ein Faschistischen Imam aufgedeckt haben.

    MfG

    Klausi

    MM: Mit Verlaub, „Klausi“: Selten so9 einen Mist von einm auf hohem Ross reitenden Besserwisser gelesen. Kurze Nachhilfe: Die Bibel ist von Menschenhand geschrieben. Der Koran ist von allah persönlich. Die Bible spricht über Gott (abgesehen von wenigen Ausnahmen) in der Dritten Person („ER“). Im Koran spricht durchgängig Alla, und zar in Ich-Form.

    Nun das Wichigste. Die Bibel i8st ein überwiegend narrativer Text: Gleichnisse, Beispiele, Erzählungen von Krieg, Verwüstungen, aber auch von Wunder, Vergebung etc. Der Koran jedoch ist durchgängig appellativ geschrieben – also in Befehlsform.

    Das von Ihnen zitierte Beispiel zur Homosexualität ist für Christen genausowenig bindend (wo fordern Priester heute die Todesstrafe für Homos?) wie der Beischlaf von Ödipus mit seiner Mutter (geschrieben in der Göttersage der Griechen, die Ilias) eine Aufforderung an die Griechen darstellte, ihre Mütter zu beschlafen (beschliefen griechische Söhne etwa massenhaft ihre Mütter?.
    Nachhilfe Ende. Es gäbe noch weit mehr zu sagen, damit Sie den Unterschied zwischen Islam und ALLEN anderen Religionen begreifen. Aber Sie wollen das nicht begreifen. Denn ansonsten wüssten Sie diesen bereits. Also..schleichen Sie sich wieder in Ihr Rattenloch, aus dem Sie gekrochen sind. „Klausi“. Sie und Ihr Duktus dieses Schreibens sind erbärmlich. Zum Schluss: Wie man in den Wald hineinruft…

  15. Herr Mannheimer,
    Wenn in der Bibel steht:Todesstrafe für Homosexuelle!
    „Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben; …“

    (3.Mose 20,13)
    Was gibts da falsches zu verstehn, wann-wer- wie es passieren Soll is dann unwichtig.
    Natürlich wird in der Kirche sowas nicht gepredigt sonnst würden sie noch mehr gläubige verscheuchen.
    Jeder hat irgend wie Verbindung zu einem Homo , es kann über die Familie oder der Arbeit sein. Die Kirche steht schon schlecht wegen pädophile in der Kirche. Ödipus steht garnicht hier zur Frage

  16. Klausi-Mausi …
    Hab ich dir nicht 100 mal gesagt daß du die Finger
    vom Hasch deiner Mutti lassen sollst? Werde ihr
    mal sagen daß sie es nichtmehr im Gewürzregal ver-
    stecken soll, sondern zwischen ihren Schminksachen!

    Das haste jetzt davon!

  17. Herr Mannheimer,
    Was soll sich daran ändern Endeffekt sollen sie sterben,
    Wenn interessiert eigentlich Ödipus keinen.

    MM: Ich kann Sie in gewisser Weise schon verstehen. Aber da ich Atheist bin, ist es eigentlich nicht meine Aufgabe, das Christentum zu verteidigen.

    Doch Ihr Problem ist ein logisches, und weniger ein religiöses. Geben Sie zu, dass die von Ihnen zitierte Stelle mit einer andereren, wesentlich höherwertigeren Stelle der Bibel kollidiert: Und zwar mit dem 5. Gebot „Du sollst nicht töten!“?

    Dieses Gebot gilt auch für die Kirche…weswegen diese die Tötungen von Häretikern, Hexen, Indianern etc nicht selbst vorgenommen hatte, sondern es der weltlichen Macht (dem Militär) überließ. Und nicht zu vergessen: In der Person des Gottessohns Christus wurde nahezu das gesamte alte Testament abrogiert (d.h. inhaltlich abgewertet). Jesus kam als Erlöser und als Vergeber aller Sünden. Seine wichtigsten Botschaften waren: Liebet eure Feinde, liebet euch selbst, vergebt euch selbst. Er persönlich beschützte Maria Magdalena, eine Hure (für die das AT die Todesstrafe vorsah), vor der gesetzlichen Steinigung durch aufgebrachte Juden („Wer von euch ohne sünde ist, der werfe den ersten Stein“) und abrogierte damit stellvertretend nicht nur das Gebot der tötung von Huren, sondern alle anderen altestamentarischen Gwebote ähnlhcer art (so auch das der Todesstrafe für Homosexuelle). Damit Schluss von meiner Seite zum religiösen Selbstverständnis der Christen. Wie gesagt bin ich Atheist.

    Nun sind wir beim zweiten Punkt: Das Christentum kennt originär die Gewaltenteilung in geistliche und weltliche Macht. Diese Zweiteilung ist im Koran völlig unbekannt. Dort herrscht allein der Islam als Konjunktion beider Gewalten.

    Damit gab es im Christentum stets zwei Gesetzgebungen, die sich seit derAaufklärung schließlich fast komplett voneinander wegentwickelt haben: das religiöse und das weltliche Gesetz. Heute ist es nicht mehr Gebot, Christ sein zu müssen, oder überhauot glauben zu müssen.

    Die auf der UN-Menschenrecchtserklärung fußende Rechtsprechung aller westlichen Staaten hat heute nur noch am Rande mit dem Christentum zu tun: Homosexualität, Ehebruch etc sind etwa nicht mehr strafbar – obwohl die Bibel beide als Sünden bezeichnet. Gläubige Christen werden sich jedoch trotz anderslautender Rechtsprechung an die biblischen Gebote halten – ohne jedoch fürchten zu müssen, bei Verstoß deswegen bestraft zu werden (außer der Strafe, die ihre Religion dafür im Jenseits vorsieht).

    Im Islam gab es keine Aufklärung und wird sie auch niemals geben können – weil der Islam jedes Denken außerhalb der Grenzen des Koran mit dem Tode bedroht.

    Ich kann Ihnen hier nicht den gesamten Unterschied zwiwschen Islam und Christentum erklären. Wenngleich ich – wie könnte ich anders – konstatiere, dass Christen Grausames getan haben. Dies jedoch, ohne sich in dabei auf die Bibel (besonders auf das für Christen bindende und allein voll gültige Neue Testament) berufen zu können.Christen haben, wenn sie intolerant, grausam, mordend waren, gegen ihren Glauben verstoßen. Muslime dagegen sind in Kohärenz zu ihrem Glauben, wenn sie zum Wohl und zur Ausbreitung des Islam morden.

    Mehr erhalten sie von mir nichz. Ich habe bei mehr als Zehntausend Lesern täglich keine Zeit für Privatkonversationen. Ich hoffe, Sie verstehen dies.

  18. Guten Morgen Herr Mannheimer,
    Ihre Erläuterung war sehr interessant,
    Wie ich verstehn konnte töten die Islam gläubige weil sie sich an Koran halten.
    Was waren die Kreuzzüge die gier des Menschen
    Andersdenkende und Andersgläubige (sogenannte „Gottlose“) sollen sterben!
    „Ach Gott, wolltest du doch die Gottlosen töten! …“
    (Psalm 139,19)
    Gott wollte die ungläubigen das steht in der Bibel.
    Ich glaube kaum das eine Religion mit sauberem Wasser gewaschen ist, immer wenn ich die Bibel lese tut es mir weh wie es zu einer großen Religion wurde.

    MM: Informieren Sie sich zu diesem Thema hier:
    https://michael-mannheimer.net/category/toten-als-auftrag-des-islam/

  19. Typisch Moslem, vorneherum Schwule hassen… Hintenherum Baccha Baazi?

    Verdächtiger Muslim eines Brandanschlags auf Gay-Bar war ‘kultureller Botschafter’ für ’9/11-Medienkunst’ – no joke!
    3. Februar 2014Allgemein

    In Seattle war es in der Sylvesternacht zu einem Brandanschlag auf die Gay-Bar “NEIGHBOURS” gekommen, trotz massiven Brandschäden war niemand zu Tode gekommen. Der aufgrund der Bildüberwachung aufgespürte und in letzter Minute Verhaftete ist ein Muslim aus dem inzwischen berüchtigten Begahazi. Und der ist , freut Euch der Bereicherung, die uns zuteil wird, im Besitz einer sogenannten ‘Kulturellen Botschafter’-Lizenz. Von einem Obama Förderprogramm für ‘ islamisch-arabisch’-amerikanisch-west-ostlichem Dialog/Diwan für… man halte sich fest ..

    …… “für 9/11-Medien-Kunst”.
    http://jihadpost.wordpress.com/2014/02/03/verdachtiger-muslim-eines-brandanschlags-auf-gay-bar-war-kultureller-botschafter-fur-911-medienkunst-no-joke/

  20. @ Klausi #19
    STATT SICH LISTIG KLAUSI ZU NENNEN, HÄTTEN SIE BESSER EINEN NAMEN GENOMMEN, DER ETWAS ÜBER SIE AUSSAGT, Z.B.:
    DAWA, CHRISTEN-SCHLECHTMACHER, BIBELHASSER, MOSLEM, GROSSTÜRK, IRANER, IMAM etc.

    UNTER ZIG NAMEN WAREN SIE HIER BEI MM SCHON VERTRETEN.

    UND IMMER DIE GLEICHE LEIER: CHRISTENHASS!
    ERST MIT FRAGENDEN KOMMENTAREN, DANN HERABSETZUNGEN UND LÜGEN, ZUM SCHLUSS VERLEUMDUNGEN UND WUT…

    IHR BLICK/TRICK AUF DIE BIBEL IST DER BLICK EINES MOSLEMS!
    (Zunächst dachte ich, eines Atheisten, was Sie wohl gerne vorgaukeln möchten, gell?!)

    1.) In Ihrem Hinterkopf das Ziel: CHRISTENTUM SCHLECHTREDEN
    2.) IHR TRICK: FRAGEN, BETEUERUNGEN, DIE JUDEN UND CHRISTEN – HIER DAVID – ABGEGEBEN HABEN, ALS DIE GOTTES ZU BEHAUPTEN, SIE LISTIG GOTT IN DEN MUND LEGEN(Absicht oder nicht anders können, weil Koran-Moslemblick.)
    3.) Wenn Sie zu faul zum Gugeln sind kann Ihnen keiner helfen!

    Hier über Kreuzzüge:
    https://michael-mannheimer.net/2011/07/10/was-uns-historiker-und-der-islam-uber-die-kreuzzuge-verschweigen/

    Und weshalb nennen Sie ausgerechnet Kreuzzüge, Zitat: „die gier des Menschen“?

    Wer, was ist, Zitat: „die Islam“? Wieviele Islam gibt es denn?

    „“Ach Gott, wolltest du doch die Gottlosen töten! …“(Psalm 139,19)““, d.h. Gott würdest du es nur machen wollen, die Gottlosen töten. Und wer fleht, bittet, bettelt, versichert, fragt da wen? DAVID spricht/ruft Gott an!!!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Psalm_139

    LUTHERBIBEL
    19 Ach Gott, daß du tötetest die Gottlosen, und die Blutgierigen von mir weichen müßten! 20 Denn sie reden von dir lästerlich, und deine Feinde erheben sich ohne Ursache. 21 Ich hasse ja, HERR, die dich hassen, und es verdrießt mich an ihnen, daß sie sich wider dich setzen. 22 Ich hasse sie im rechten Ernst; sie sind mir zu Feinden geworden.
    UND NUN WIR´S WICHTIG:
    23 Erforsche mich, Gott, und erfahre mein Herz; prüfe mich und erfahre, wie ich’s meine. (Psalm 139.1)
    GOTT MÖGE IHM DIE ANTWORT GEBEN UND AUF RICHTIGEM WEGE FÜHREN
    24 Und siehe, ob ich auf bösem Wege bin, und leite mich auf ewigem Wege.
    http://www.psalmenbuch.de/teil-5/psalm-139.htm

    Und hier eine Seite, habe jetzt nur überflogen, kann nicht mitten am Tag stundenlange Bibelstudien betreiben:
    Predikt über Psalm 139, von Pfarrer Marcel Wildi, Basel, Ev.-Reform. Kirche
    http://www.predigtpreis.de/predigtdatenbank/predigt/article/predigt-ueber-psalm-139.html

    Zitat: „“Gott wollte die ungläubigen das steht in der Bibel.““
    Was wollte angeblich Gott? Begreifen Sie denn nicht, in Psalm 139 spricht DAVID!!!

    HIER MIMEN SIE ZUNÄCHST UND LISTIG DEN ATHEISTEN:
    „“Ich glaube kaum das eine Religion mit sauberem Wasser gewaschen ist, immer wenn ich die Bibel lese tut es mir weh wie es zu einer großen Religion wurde.““
    TUT IHNEN, DEM MOHAMMEDANER WEH, DASS DIE BIEBEL ZU EINER GROSSEN RELIGION GEWORDEN SEI, GELL!
    Hey, hier verraten Sie sich, Muselmann!!!

    Denn die Bibel selbst ist keine Religion, die Bibel ist nicht Gott, die Bibel wurde nicht von Gott geschrieben. Das Wort des (Christen-)Gottes hat sich nicht in der Bibel inlibriert, wie etwa das Wort des Islam-Allahs im Koran! Sondern das Wort Gottes hat sich in Jesus-Christus inkarniert*: „Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.“ (Joh.-Evangelium)
    *carne – Fleisch

    „“Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt, und wir haben seine Herrlichkeit gesehen, die Herrlichkeit des einzigen Sohnes vom Vater, voll Gnade und Wahrheit.““
    http://wortwunder.blog.de/2009/01/04/wort-fleisch-geworden-gewohnt-5319441/

    JESUS-CHRISTUS IST DAS ZENTRUM, DAS A(-LPHA) UND O(-MEGA) IM CHRISTENTUM UND NICHT EIN BUCH, DIE BIBEL! DIE BIBEL IST NICHT GOTT!!! JESUS-CHRISTUS IST GOTT!!!

  21. Ich mutmaße ja, daß den meisten prominenten Warmen bekannt ist, daß es die Fahrradständer mit der gleichgeschlechtlichen Minne eben gerade nicht so genau nehmen, im Gegenteil.
    Volker Barebeck spekuliert vielleicht auf zarte ungläubige Knaben, wenn es soweit ist (Sharia, rechtzeitige Konversion)…. Literatur-Hinweis: „Schwur unter dem Halbmond“ von Anton Dontschew.
    Irrtum vorbehalten, eine einfach viehische Blödheit kommt natürlich auch in Frage.

  22. BvK (25) …
    Mir würde es gefallen wenn du D E N ignorieren
    könntest.Geht das? ( Hätte übrigens Intresse an
    deiner E-Mail!) Warum sage ich HIER aber nicht!
    Über Kybeline wäre das bestimmt möglich – denk nach!

Kommentare sind deaktiviert.