Islamische Welteroberung: Nur noch vier Landgebiete der Erde – Ost-China, Japan, Osteuropa und Südamerika (außer Guyana und Surinam) – können heute als islamfaschismusfrei bezeichnet werden.

15-16-jh-tc3bcrken-erwc3bcrgen-sc3bcdosteuropc3a4er.jpg

Holzschnitt aus der Weltchronik des Sebastian Münster, 16.Jh.: Ein muslimischer Türke würgt einen Südosteuropäer zu Tode

***

DER ISLAMISCHE FASCHISMUS IST EIN URFASCHISMUS-EXPONENT

Seit seinem ersten Auftreten um das Jahr 622 in Arabien verbreitete sich der Islamische Faschismus bis heute auf fast alle Länder der Erde. Eine 150-jährige historisch kurze Pause legte er nur ein von 1822 (Ende der 400 jährigen islamischen Besetzung Griechenlands) bis zum Beginn seiner Masseneinwanderung nach Westeuropa 1972. Viele meinen, er würde sich noch in dieser kurzen Pause befinden. Doch nur noch vier Landgebiete der Erde – Ost-China, Japan, Osteuropa und Südamerika außer Guyana und Surinam – können heute als islamfaschismusfrei bezeichnet werden.

Bild 1: Ausbreitung des Islamischen Faschismus: Gelb: 630 bis 750, Orange: 750 bis 1500, Rot: 1500 bis heute

Die Verbreitungsdynamik des Islamischen Faschismus konnte bisher nur manchmal, vorübergehend und nur teilweise eingedämmt werden. In Frankreich 732 durch Karl Martell, in Spanien von 1469 bis 1492 durch die Reconquista und in Südosteuropa von 1529 bis 1822 durch Nikolaus Zrinski, Johann Sobieski und besonders durch Prinz Eugen.

Während der Eroberung und fast 800 jährigen Besetzung Spaniens(1) tötete der Islamische Faschismus etwa 4 Millionen Menschen (2), während der Eroberung Nordindiens etwa 80 Millionen Menschen und während der Eroberung und 600 jährigen Besetzung Südosteuropas etwa 6 Millionen Menschen (3).

Bild 2: Holzschnitt von Hans Guldenmundt, 16.Jh., Wien 1529: Ein muslimischer Türke zu Pferde verschleppt ein Bauernpaar, auf der Lanze ist ein Kind aufgespießt(4)

Insgesamt tötete der Islamische Faschismus bei allen seinen Eroberungen bisher etwa 270 Millionen Menschen

Zur Einschüchterung der zu Erobernden geht er dabei möglichst grausam vor und praktiziert langsames qualvolles Töten durch Folter, Steinigung und Pfählung.

Eine vom Islamischen Faschismus erfundene und besonders gern und in unserer heutigen Zeit praktizierte Methode ist das Durchschneiden des Halses von vorne, aber nur bis zur Hälfte. Die Hauptschlagadern zum Gehirn werden dabei nicht durchtrennt. Dadurch lebt der Mensch noch bis zu einer halben Stunde bei vollem Bewusstsein mit starken Schmerzen und atmet dabei durch den offenen Hals.

Soviel Grausamkeit hat es in der gesamten Menschheitsgeschichte bisher noch nie gegeben, außer vielleicht vor einigen Jahrzehntausenden – dort wo der heutige Islamische Faschismus in einem Urfaschismus seine Wurzel hat. Forscher sollten sich dringend eingehender mit dieser grauen Vorzeit befassen. Im Kreise der vielen faschistischen Strömungen in der Geschichte, wie es die Heere des Xerxes, Alexanders, der Römer, der Mongolen, Iwan der Schreckliche, Inquisition, Hexenverbrennungen, Vlad Dracul, die Menschenfresserei der Azteken, die Conquista der Spanier in Südamerika, Hitler, Pol Pot und Pinochet waren, nimmt der Islamische Faschismus eine herausragende Stellung ein, weil er seine grausamen Einzel- und Massentötungen als selbstverständlich, tugendhaft, heldenhaft und sogar als ehrenhaft bewertet.

Westliche Historiker und Journalisten klammern den Islam als Faschismus vollkommen aus

Die führenden westlichen Historiker und Journalisten berichten zwar über viele Faschismen in der Geschichte, aber beim Islamischen Faschismus tun sie, als würde er nicht existieren. Sogar über den historisch erst kurz zurückliegenden Massenmord, dem türkischen Genozid an 1,5 Millionen Armeniern 1915, breiten sie den Mantel des Schweigens. Trotz der vielen und bis heute anhaltenden Freudentänze in der gesamten islamischen Welt über 9/11 leugnen sie jeden Zusammenhang zwischen den islamischen Attentätern und dem Islamischen Faschismus. Das sind Hinweise erstens für dessen Rolle als Exponent von einem Urfaschismus, zu dem die meisten Historiker aus persönlicher psychischer Hygiene und aus Vorsicht einen Respektabstand halten und zweitens für dessen Aktualität in unserer Zeit. Historiker verbrennen sich nicht gerne die Finger an extremen und aktuellen Gefahren, weil sie zu viel von vergangenen wissen.

Seit etwa 1980 ist wieder eine Beschleunigung der Expansion des islamischen Faschismus zu bemerken, denn mit dem primitiven biologischen Mittel des Geburtenüberschusses konnte er sich seit 40 Jahren in vielen Ländern der Erde und besonders in Europa in Massen einnisten. Er hat seitdem hier seinen Bevölkerungsanteil in kurzen Zeitabständen von nur jeweils 10 Jahren immer wieder verdoppelt.

Nur solange der Islam in absoluter Minderheit ist, präsentiert er sich als private, friedliche und harmlose Religion

In Ländern, in denen der Islamische Faschismus sich noch in der Minderheit befindet, stellt er sich stets viele Jahrzehnte lang als “private Religion”, “friedlich”, “harmlos” und “moderat” dar, um nicht als direkter Abkömmling des Urfaschismus erkannt zu werden.

Zugleich schottet er sich aber von den westlichen – obwohl zivilisatorisch und demokratisch meist sehr hochstehenden – politischen Strukturen strikt ab und bildet eine stabile politische Parallelstruktur mit eigenen Leitungsorganen, Medien, Gerichten, Geschäften und Rechtsanwälten. Sobald er aber auch nur annähernd eine Mehrheit in einem vielleicht auch noch wirtschaftlich und politisch geschwächten Land erlangt, kann er schlagartig innerhalb von wenigen Wochen mit seiner straff organisierte Parallelstruktur die gesamten politischen Schaltstellen übernehmen.

Journalisten sind blind gegenüber dem schlimmsten aller Faschismen: Dem Islam

Viele westliche Journalisten können einen noch extremeren Faschismus als den Hitlerfaschismus(4) nicht erkennen, weil sie im letzteren das nonplusultra des Faschismus sehen. Der Islamische Faschismus liegt deshalb außerhalb ihres Wahrnehmungsfeldes. Wegen einer Rückkoppelung in ihrem engen Gedankenfeld bezichtigen sie ausgerechnet jene Personen, die den Islam aufmerksam beobachten wollen, als “Rechtspopulisten”, “Faschisten”, “Neonazis” und “Rechtsradikal”. Doch genau diese sind viel antifaschistischer als sie selber, weil diese nicht nur ein Wiedererstehen eines Hitler-Faschismus, sondern zusätzlich den noch monströseren Islamischen Faschismus abwehren wollen.

Bild 3: Holzschnitt aus der Weltchronik des Sebastian Münster, 16.Jh.: Ein muslimischer Türke würgt einen Südosteuropäer zu Tode

Am deutlichsten ist die gegenüber dem Hitler-Faschismus noch extremere Ausformung des Islamischen Faschismus erkennbar, wenn das Verhältnis der beiden Faschismen zum Judentum verglichen wird, denn das Judentum fordert alle Arten des Faschismus seit 3500 Jahren geradezu heraus: Weil es als erste Strömung in der Menschheitsgeschichte und durchgehend seit Moses bis heute einen Humanismus betont – was auch der tiefere Grund für seine vielen Judenverfolgungen seit 2000 Jahren ist. Während der Hitler-Faschismus die Juden möglichst im Verborgenen tötete, macht der Islamische Faschismus das sogar offen und in einer makaberen Heiterkeit. Auch kündigt er lauthals und geradezu stolz an, alle Juden “ins Meer werfen” zu wollen, sie von der “Landkarte zu löschen” und überall auf der Erde ermorden zu wollen(5).

Muslime profitieren vom Petro-Dollar  – und nutzen gleichzeitig die europäischen Sozialsysteme gnadenlos aus

Um die politischen Strukturen in Europa zu schwächen und die Fortpflanzungsrate der Urbevölkerung einzudämmen, zerrüttet der Islamische Faschismus seit 1973 die westliche Wirtschaft und damit die ökonomische Grundlage für neue Kinder und somit für Kinderwünsche der Ureuropäer. Einerseits macht er das mit einem ungezügelt hohen Erdölpreis und andererseits mit einer frivolen Beanspruchung von Kinder- Arbeitslosen- Renten- Beihilfen- und Krankengeldern, die Europa ursprünglich nur für die eigene Bevölkerung und eigenen Nachkommen, aber niemals für einen übermäßigen Zuzug und die exorbitante Vermehrung von Moslems konzipiert hat.

In Korrelation zu Wirtschaftszusammenbrüchen bricht meistens auch jedes poltische System zusammen. Die Insider in den westlichen Regierungen, der EU und den Massenmedien wissen oder vermuten das schon seit 15 Jahren. Sie spielen den europäischen Bürgern nur noch das Schauspiel vor, sie würden sowohl heute als auch in Zukunft alles unter Kontrolle haben, um sich besonders mit der ständigen Neuschaffung von gutbezahlten Staats-, Medien- und EU-Posten aus den untergehenden Staatsschiffen unbemerkt noch so viel Geld herauszuholen wie sie nur können. Ihre Verwandten, die Helfer in ihren Seilschaften und die islamischen Spitzenfunktionäre in Europa machen sie auch zu Insidern.

Bild 5: Moslems bekommen immer mehr Politikerposten in Europa

Unsere (linken) Parteien sind die Vorreiter der Islamisierung

Besonders die sich in narzistischer Eitelkeit “grün”, “bunt” und “sozialdemokratisch” nennenden, aber nur ekelhaft opportunistisch seiende Parteien hieven immer mehr Moslems auf ihre vielen gutdotierten Regierungs- Rundfunks- und Verwaltungs-Posten, die ihren Untergebenen dann ebenfalls solche – oft neu erfundenen – Posten zuschanzen. Diese Untergebenen tun wieder dasselbe, und so geht das weiter ad infinitum. Ähnlich wie in dem von der 400 jährigen türkischen Besatzung ruinierten Staatswesen im heutigen Griechenland. Dadurch gibt es immer weniger Menschen, die durch Arbeit dem Volksvermögen Werte hinzufügen. Zusätzlich werden die arbeitenden Unternehmer, Arbeitnehmer und Bauern gezwungen, immer mehr und schneller zu produzieren, und es werden gerade von diesen arbeitenden Menschen Steuerabgaben ad ultimum erpresst.

In einer auf diese Weise bald völlig zerstörten Wirtschaft des Westens können soziale Hilfsorganisationen (die ja von der OPEC Geld genug bekommen) der islamfaschistischen Parallelstruktur forsch auftreten und um die Sympathie der dann verarmten westlichen Bevölkerung werben. Das kann zu Masseneintritten in die Parteien und in die Religion des Islamischen Faschismus und zur willigen Unterordnung unter islamische Macho-Machthaber führen.

Der Westen und insbesondere Europa hat sich seit der Erdölerpressung 1973 in den fatalen Mechanismus des Islamischen Faschismus eingeloggt und findet da anscheinend nicht wieder heraus. Die seit 45 Jahren anwachsende Israel-Feindlichkeit der EU-Funktionäre und die wohlwollende Förderung des Islams in Europa von fast allen Medien und Politikern führt in diesen Abgrund immer tiefer hinein.

***

(1) Viele verklären heute die 800 jährige Schreckensherrschaft des Islams über Spanien als “hochstehende Kultur”. Sie bemerken aber meist nicht, wie sehr sie da mit Hitler einer Meinung sind:

„Auch das Regime der Araber in Spanien war etwas unendlich Vornehmes: die größten Wissenschaftler, Denker, Astronomen, Mathematiker, einer der menschlichsten Zeiträume, eine kolossale Ritterlichkeit zugleich. Als dann später das Christentum dahin kam, da kann man nur sagen: die Barbaren. Die Ritterlichkeit, welche die Kastilier haben, ist in Wirklichkeit arabisches Erbe. Hätte bei Poitiers nicht Karl Martell gesiegt: Haben wir schon die jüdische Welt auf uns genommen – das Christentum ist so etwas Fades -, so hätten wir viel eher noch den Mohammedanismus übernommen, diese Lehre der Belohnung des Heldentums: Der Kämpfer allein hat den siebenten Himmel! Die Germanen hätten die Welt damit erobert, nur durch das Christentum sind wir davon abgehalten worden.

(Jochmann, “Adolf Hitler – Monologe im Führerhauptquartier”, 1942-08-27, S. 370)

(2) „Der Dschihad ist eine heilige Aufgabe“, schrieb im 14. Jahrhundert Ibn Khaldun, Politiker, Soziologe und Abkömmling einer adeligen Araberfamilie aus al-Andalus, „wegen der Universalität der islamischen Mission und der Verpflichtung, jedermann zum Islam zu bekehren, sei es durch Überzeugung oder durch Gewalt….Der Islam hat den Auftrag, Macht über die anderen Nationen zu gewinnen.“

(3) Die osmanischen Truppen, die trommelschlagend durch die Breschen in den einstürzenden Mauern eindringen, die genuesischen, venezianischen und spanischen Verteidiger überrennen, sie samt und sonders mit Säbelhieben niedermetzeln, dann in die Kathedrale stürmen und sogar die Säuglinge köpfen. Die Köpfchen nehmen sie zum Kerzenlöschen … Es dauerte vom Morgengrauen bis zum Nachmittag, das Blutbad. Es verebbte erst in dem Augenblick, in dem der Großwesir auf die Kanzel der Hagia Sophia stieg und zu den Schlächtern sagte: »Ruht euch aus. Dieser Tempel gehört jetzt Allah.« Unterdessen brannte die Stadt. Die Soldateska kreuzigte und pfählte. Die Janitscharen vergewaltigten die Nonnen und schnitten ihnen dann die Kehle durch (viertausend in wenigen Stunden) oder ketteten die Überlebenden aneinander, um sie auf dem Markt in Ankara zu verkaufen.  (Oriana Fallaci, Die Kraft der Vernunft, Ullstein Verlag 2004, S. 49f)

(4) Die Türken konnten trotz ihrer 125.000 Krieger die nur mit 20.000 Soldaten und Reiter verteidigte Stadt nicht erobern. Aus Wut über die Niederlage ließ Suleiman alle außerhalb Wiens gefangenen Priester verbrennen und 1000 gefangene Österreicher niedermetzeln. Über den Rückweg der Türken berichtet ein zeitgenössischer Chronist: “Um das Verdienst des heiligen Krieges zu erwerben hatte der Sultan, der die Zeit führt und die Welt regiert, die Renner und Brenner ausgesandt, sodass das ganze Land unter den Hufen der Pferde zerstampft ward. Städte und Flecken, Märkte und Dörfer gingen in Flammen auf. Aschenhügel waren die Reste der Häuser und Paläste. Das siegreiche Heer schleppte die Bewohner, jung und alt, Männer und Weiber, gefangen hinweg. Das sonst wohlgebaute Reich war jetzt dem Land der Finsternis gleich. In den Zelten und auf den Lagermärkten wurden schöne Frauen verkauft, und der Beute war kein Ende.”

(5) Holland: “Doch Lehrer berichten, es werde immer schwerer, den Holocaust im Unterricht zu thematisieren. In den Großstädten gaben bei einer Umfrage 20 Prozent der Lehrkräfte an, muslimische Schüler in ihren Klassen wollten das nicht zulassen. Einige wurden deshalb auch bedroht.”

DER ISLAMISCHE FASCHISMUS IST EIN URFASCHISMUS-EXPONENT

Zwischenüberschriften von Michael Mannheimer

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen, hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

29 Kommentare

  1. Was ist mit der Karibik und Zentralamerika sowie Mexiko ? Oder Ozeanische Inseln wie Samoa, Tonga, Tahiti, Cook Inseln etc ? Oder Madagaskar, Grönland, Nordkorea, Südkorea, Vietnam, Kambodscha, Laos, Mongolei,usw ? Gibt noch ne ganze Reihe von Staaten in denen der Islam sich nicht ausgebreitet hat.

  2. Gerhald Celente : u.a. im Bereich der deutschsprachigen Gebiete wird es zu schweren Ausschreitungen kommen …….

    In Deutschland werden Journalisten von der Politik zum Lügen aufgefordert …….

    Peter Helmes : Schützen Sie die Meinungsfreiheit in der EU !

    Gefunden auf : http://www.deutschelobby.com

    Zigeunerbande auf brutalen Raubzügen ,besonders gegen ältere Menschen ! Die Polizei ist ratlos und muss tatenlos zuschauen ……..

    Überall wo sich Moslems niederlassen fordern sie ihren Islam und verbreiten nur Hass und Gewalt .

  3. Genau diese Quoten-Politiker sind es die die

    Missionierung vorantreiben.

    Natürlich mit Unterstützung von Politikerinnen

    wie Claudia Roth.

    Dieser kinderlosen Frau kann es ja egal sein,

    wann Deutschland zerstört wird.

    Wichtig für dieses Flintenweib war ja schon

    immer, dass sie ihre eigenen Machtgelüste aus

    leben kann.

    Spandauer Zitadelle

    Brandenburger Tor

    Landwehrkanal

  4. Und die Politiker, hier vor allen die Journalisten

    werden die moslemische Gefahr noch dann ableugnen,

    wenn Ihnen der Henker den Strick umlegt.

    Wir müssen dieses Krebsgeschwür wieder aus dem

    Deutschen Land herausschneiden.

  5. unsere Pfaffen pflegen das Prinzip – nach unten treten und nach oben kriechen – wobei der islam oben angesiedelt ist und das gemeine volk , unten!
    bestes Beispiel, der neue oberpfaffe Franz, welcher sofort nach erklimmen des Heiligen stuhls, die gemeinen gläubigen zu brüdern der Islamen erklärte und mit seiner Unterwürfigkeitsbezeugung, hat er sich als Dhimmi erwiesen – diesen Museln die Zehen zu küssen.
    höchste Zeit für jeden denkfähig Gebliebenen, dieser Religion den rücken zukehren1

  6. Darf jetzt jeder „Islambruder“ genannt werden, nachdem der heilige Franz dies so erklärt hat.
    Hallo Islambruder!

  7. @Damian Thorne
    Du unterliegst da einem großen Irrtum mit den kleinst Ländern die du da aufzählst.
    Ich lebe in der Karibik (St.Martin) und bin somit auch auf den Nachbarinseln unterwegs.

    Zum einen zählst du das Inseln auf die anhand der Inselbewohner kaum nennenswert sind.
    Samoa, Tonga, Tahiti, Cook ??? Wer diese Zwerge aufzählt möchte die im Bericht beschriebenen Wahrheiten nur Verwässern.
    Wann warst du auf einer dieser Inseln, – oder hat google Maps dir geholfen schnell mal was Unwichtiges zu finden.
    Tahiti ist beispielsweise voll von Muselmanen.
    Hier bei mir in der Karibik sind auch einige Inseln bereits verseucht.
    Da sich die gesamte Karibik in Frankreich-Holland-US aufteilt mit einem Schuss England erkennt man hier sofort auf wessen Überseeterritorium man sich gerade befindet.
    Französische – Muslim Verseucht
    Niederländisch – Weitestgehend Muslim Freitag
    US – Vorhanden aber machtlos
    England – mehr Muselmanen als andere
    Und wenn du mal in der Welt rum gekommen wärst wüsstest du das in Mexico mehr Menschen durch den Islam ermordet werden als durch irgendetwas anderes.
    Aber pick dir ruhig weiter die kleinen Rosinen raus. Länder in denen Diktatur, Mord, Totschlag an der Tagesordnung steht … – Um die Zahlen zu verschönen.
    Oder…
    Bück dich tief und lass dich in der nächsten Moschee tüchtig Rektal verwöhnen.

  8. Nach allem was wir da schreiben hoffe ich, dass es verhindert bleibt, dass mal so ein islamistischer Esel*icker mit SprengstoffGurt unseren Server hochjagt.

    http://www.youtube.com/watch?v=1O-skYuZyGo

    http://www.youtube.com/watch?v=IgQvUPNrQQw

    Diese islam – Sekte ist doch pervers und lebensfeindlich auf der ganzen Linie.

    Die perverse – islam – Sekte erfüllt alle SektenMerkmale, auch die SektenMerkmale der katolischen Inquisitoren werden von der islam Sekte erfüllt.

    http://www.zukunftskinder.org/?p=4524

    Alle haben aber jetzt schon angst vor der perversen mörderischen islam Sekte. was soll das erst mal später werden?

    Unser Staat soll uns endlich mal schützen vor dieser menschenfeindlichen perversen islam >Sekte, dafür bezahlen wir Steuern.

    Hat „gaugili“ einen Meineid geschworen, als er seinen Amtseid ab legte, wonach er Schaden vom Deutschen Volk abwenden muss.

    Er benimmt sich wie ein ehrensalafist und wendet nur Kritik von seiner gelibten islam – Sekte ab.

    Wir Deutschen müssen endlich wieder besser zusammenhalten, dass ist unsere beste Waffe gegen den feindlichen islam.

    Unser Gott liebt uns!

  9. Richtig ist der Zusammenhalt fehlt zur Zeit , Fakt ist aber auch das wir Deutschen es immer wieder schaffen uns am Kragen aus der Scheisse zu ziehen . Und diese Nichtsnutze , die Große Sprüche klopfen sind dann die Siedler / Ausländer , die Deutsch durch Einbürgerung sind , also ! Und trotz alle dem werden sie niemals das Niveau eines echten Deutschen erreichen können , das ist Fakt ! Unser Blut ist anders als das der gesamten Weltbevölkerung . Wir sind Menschen mit besonderen Fähigkeiten ; Das hat der Herrgott extra so gemacht und ist nicht Kopierbar ! Wir sind das Auserwählte Volk !

  10. Ist wenigstens der Vatikan moslemfrei?

    Oder wäscht Bruder Franzl auf dem Petersplatz

    den Moslems die Füße ???

  11. @ Damian Thorne #1

    LEIDER MUSS ICH IHNEN HEFTIGTST WIDERSPRECHEN – LEIDER:

    ISLAM IN JAPAN
    http://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Japan

    DIE DAWA-AGENTEN DRINGEN SCHON IN JAPAN EIN
    VORERST NOCH ÜBERWIEGEND ALS TOURISTEN
    Islamischer Tourismus in Japan
    27. Dezember 2013
    http://koptisch.wordpress.com/2013/12/27/islamischer-tourismus-in-japan/

    +++

    GRÖNLAND
    Muslim-Attacken: Grönländer können sich nur noch mit …
    ?08.07.2007
    Grönland ist die größte Insel der Welt. Sie gehört zum Königreich Dänemark, ist aber autonom. Kalaallit heißen die Ureinwohner. Sie sind eine Untergruppe der Inuit (Eskimos). 98 Prozent der Bevölkerung sind christlich-protestantischen Glaubens, weniger als zwei Prozent Muslime. Weil die Lebensbedingungen der Grönländer hart sind, gingen viele auf das Festland – nach Dänemark. Dort treffen sie auf Muslime, die den Ureinwohnern Grönlands mit Unverständnis und Hass begegnen. In Gellerup, einem Vorort von Arhus (zweitgrößte dänische Stadt), tyrannisieren Muslime die Ureinwohner Grönlands schon jetzt so sehr, dass diese sich nicht mehr aus ihren Häusern wagen. Muslime sehen die Kalaallit als Menschen zweiter Klasse an, die keine Rechte haben. In Gellerup können Kalaallit – aus Angst vor dem Muslim-Terror – ohne große Sicherheitsmaßnahmen nicht mehr vor die Hautür gehen, sie können ihre Feiertag nicht feiern und sie können nicht gemeisam Fußball spielen. Muslime zeigen sich ihnen gegenüber weniger multi-kulturell, sondern unverholen rassistisch – und greifen sie an.
    Quelle: http://www.akte-islam.de/3.html

    +++

    MADAGASKAR UND DER ISLAM
    31.05.2002 – Lange war die Anzahl der Muslime sehr gering, jetzt öffnet Madagaskar seine Grenzen. Über die Verbreitung des Islam auf der Insel …
    http://www.madagasikara.de/Dokumente/020531rambotosonraymondsj.html

    ISLAMISCHER NEID, LYNCHJUSTIZ UND TERROR
    http://koptisch.wordpress.com/2013/10/08/lynchmord-an-mutmaslichen-organhandlern-in-madagaskar/

    Die Geschichte des Islam in Madagaskar ist eng verknüpft mit jener der sehr raschen Ausbreitung des Islam im westlichen und nördlichen Indischen Ozean und …
    http://www.priori.ch/das_Buch/58.htm

    +++

    TAHITI ISLAM
    „Wir wollen unsere Kinder vor dieser Invasion schützen! Eine Religion, die hierher kommt um uns zu töten, darum geht es doch schließlich in der Scharia.“
    http://www.pi-news.net/2013/11/widerstand-weltweit-angola-schliest-moscheen-zornige-islamkritische-demo-in-tahiti/

    +++

    ISLAM IN SÜDKOREA
    „“Die ersten Koreaner, die zu unserer Zeit mit dem Islam in Berührung kamen, waren jene, die mit dem Beginn der japanischen Kolonialpolitik 1907 in die Mandschurei gingen. Einige wenige, zum Islam übergetretene Flüchtlinge, kehrten nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nach Hause zurück. Sie verfügten jedoch über keine Gotteshäuser, bis türkische Truppen während des Koreakrieges (1950 – 1953) als Teil der UN-Streitkräfte nach Korea kamen und ihnen erlaubten, an ihren Gottesdiensten teilzunehmen. Der Islam wurde im September 1955 offiziell mit einem Gottesdienst eingeführt; bald darauf wählte man den ersten koreanischen Imam. 1967 wurde die Koreanische Islamische Gesellschaft als Koreanischer Moslembund erweitert und umorganisiert. 1976 wurde eine Hauptmoschee in Seoul eingeweiht. Heute leben etwa 20000 Moslems in Korea.““ (willi-stengel.de)

    +++

    ISLAM MONGOLEI
    Goldene Horde

    Eine Minderheit der Mongolen und Tataren hatte schon im 13. Jahrhundert zusammen mit Berke Khan und Nogai Khan den Islam angenommen…
    http://de.wikipedia.org/wiki/Goldene_Horde

    „“…Nach dem Fall von Bagdad verändert sich allmählich die Gesellschaft Vorderasiens. Bald nehmen die zuvor schamanistischen Mongolen selbst den Islam an. Steppenvölker aus Zentralasien wandern unter ihrem Schutz ungehindert nach Westen. So wird die heutige Türkei, bis dahin noch überwiegend von christlichen (griechischen und armenischen) Bauern bewohnt, zunehmend das Land islamischer Hirten-Nomaden. Aus ihnen entsteht später die Herrschaft der Osmanen.““
    Stand: 10.02.08
    http://www1.wdr.de/themen/archiv/stichtag/stichtag3348.html

  12. „“Aufbau der „gro?ßten islamischen Fachbibliothek Europas“ mit einem Zielbestand von 100.000 Werken zu einem Viertel abgeschlossen

    Mannheim (KUDEM/IFIS&IZ). Vor ungefa?hr 5 Jahren startete das Kulturhaus der europa?ischen Muslime (KUDEM) unter der wissenschaftlichen Begleitung des Instituts fu?r Islamische Studien und Interkulturelle Zusammenarbeit (IFIS&IZ) ein großartiges Projekt in Mannheim: der Aufbau der umfangreichsten Fachbibliothek Europas zur islamischen Theologie und Orientalistik mit einem mehrsprachigen Bestand von 100.000 Werken…““

    VORSICHT! ISLAMISCHES GIFT:
    Schaut Euch nur das Logo an – eine Unverschämtheit!
    http://www.wegzumislam.com/nachrichten/politik/deutschland/785-aufbau-der-gro-ssten-islamischen-fachbibliothek-europas

    ISLAMISCHE GIFTSEITEN – DOCH MAN MUSS BEIM FEIND LESEN, WENN MAN WISSEN WILL, WAS SICH DORT TUT:

    „“Vor dem Irak-Einsatz konvertieren 37 koreanische Truppenmitglieder zum Islam

    “Ich wurde Muslim, weil ich den Islam als humanistischer und friedvoller empfand als andere Religionen. Und wenn man sich auf religiöser Ebene mit den Einheimischen verbinden kann, denke ich, ist es eine große Hilfe beim Ausführen unserer Mission des Friedenswiederaufbau.”

    So sagten am Freitag die koreanischen Soldaten, die vor ihrem Einsatz im Spät-Juli in der kurdischen Stadt Irbil im Nordirak zum Islam konvertiert waren. Am Freitag-Mittag machten 37 Mitglieder der Irak-verpflichteten “Zaitun-Einheit”, darunter Leutnant Son Hyeon-ju der Spezialeinheit der elften Brigade, sich auf den Weg zu einer Moschee in Hannam-dong, Seoul und vollzogen eine Übertrittszeremonie…““
    http://www.way-to-allah.com/bekannte/KoreaSoldaten.html

    „“Sürdkoreanische Gemeinde der Muslime wächst stark an

    Wie die Ahlul Bayt News Agency ABNA berichtet, soll die islamische Gemeinde in Südkorea über die letzten zehn Jahre stark angewachsen sein.
    „Nach dem 11. September wurde ein starker Anstieg jener Koreaner verzeichnet, die am Islam und an der islamischen Kultur Interesse fanden. Zum Beispiel hatten im letzten Oktober 1200 Koreaner die Zentralmoschee in Seoul besucht.“ So Abdul Rahman, welcher im Jahre 1981 zum Islam konvertiert war. Er ist in der Muslimischen Federation Koreas. Er erzählt weiter, dass über das letzte Jahrzehnt sogar eine muslimische Gemeinde in Itaewon entstanden war. Itaewon befindet sich ganz in der Nähe der Zentralmoschee von Seoul.
    Die Gemeinde hat auch eine Schule, welche bisher 75 Schülern Platz bietet. Vier Sprachen werden derzeit dort angeboten, doch für die Zukunft sind den Angaben zu Folge auch höhere Bildungsklassen geplant.
    Außer dem Anstieg von Konvertierungen zum Islam in Südkorea, nimmt auch die Einwanderung von muslimischen Facharbeitern zu. Beides sind Faktoren, die zum Anstieg der muslimischen Bevölkerung in Südkorea beitragen. Derzeit leben kanpp 260 000 Muslime in Südkorea.““ (abna.ir)

    Natürlich ist solche Propaganda über angebl. und tatsächl. Massenübertritte dazu da, uns einerseits zu becircen, andererseits einzuschüchtern!

  13. BvK

    Mein Sohn war einige Zeit in Süd – Korea. Er war

    geschäftlich dort.

    Es wird mir immer ein Geheimnis bleiben, dass die

    dort in Süd – Korea die Amerikaner verachten.

    Die haben ihnen doch die Freiheit erhalten.

    Und nun dies?

    Es muss in Zukunft strikt darauf geachtet werden,

    dass wir Abendländer und Europäer keinen Kontakt

    mehr mit diesen Moslems haben.

    Der Bazillus ist gefährlich.

  14. Berlins OB Wowereit ist geschwächt

    In den Startlöchern hocken die Mohammedaner
    Dilek Kolat, SPD, Cousinegattin des Kenan Kolat
    Raed Saleh, Palästinenser, 1977 geb.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Raed_Saleh
    Noch halten sie sich zurück und lassen von den Medien runterspielen
    http://www.derwesten.de/politik/ruecktrittsforderungen-gegen-berliner-buergermeister-wowereit-id8966828.html

    DER ISLAMISCHE VERBRECHER-FILZ
    Die Staatsanwaltschaft hat geprüft, ob sich SPD-Fraktionschef Raed Saleh strafbar gemacht hat. Im Sommer ließ er einen Kriminellen ans Steuer…
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/spd-fraktionschef-raed-saleh-drum-pruefe-wer-sich-fahren-laesst/9053214.html

  15. Erst wenn die Welt frei ist vom Glaubenswahnsinn, wird der Islam auch Geschichte sein.
    Glauben der Religioten ist Würgegriff am Hals der Menschheit.

  16. Klabautermann
    Sonntag, 9. Februar 2014 12:09 Komm.11
    Ist wenigstens der Vatikan moslemfrei?

    Die Hure Babylon
    http://www.youtube.com/watch?v=p9SAEiMhd0M
    Die Bibel über die Katholische Kirche (Die Frau und das Tier – Babylon)

    Rom regiert – bis heute
    http://www.youtube.com/watch?v=QAULLxu4wJQ

    Dialog in Zeiten des Chaos: Papst Franziskus kommt in der islamischen Welt gut an

    Dialog zwischen katholischer Kirche und Islam ist ein zartes Gewächs. Es blüht erst seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil – nach Jahrhunderten des Konflikts. Nun hat das Pflänzchen im Papst einen neuen Gärtner gefunden. Und der begießt es eifrig, wie Christoph Schmidt auf domradio beobachtet.
    http://www.jesus.de/blickpunkt/detailansicht/ansicht/papst-franziskus-kommt-in-der-islamischen-welt-gut-an193853.html

    Umgang mit Islam
    Ist die Württembergische Landeskirche naiv?
    Landeskirche und die türkische Islam-Nazis

    http://www.idea.de/detail/frei-kirchen/detail/umgang-mit-islam-ist-die-wuerttembergische-landeskirche-naiv-27026.html

    2. Petrus 2,1 Es gab aber auch falsche Propheten unter dem Volk, wie auch unter euch falsche Lehrer sein werden, die heimlich verderbliche Sekten einführen, indem sie sogar den Herrn, der sie erkauft hat, verleugnen; und sie werden ein schnelles Verderben über sich selbst bringen.

    Judas 1,4 Es haben sich nämlich etliche Menschen unbemerkt eingeschlichen, die schon längst zu diesem Gericht aufgeschrieben worden sind, Gottlose, welche die Gnade unseres Gottes in Zügellosigkeit verkehren und Gott, den einzigen Herrscher, und unseren Herrn Jesus Christus verleugnen.
    http://www.way2god.org/de/bibel/judas/1/4/?hl=1#hl
    ————————————————–

    Christenverfolgung: „Der Westen ist Komplize“

    Das Oberhaupt der Katholiken in Syrien hat ein beherzteres Eintreten des Westens für die Christen im Kriegsland gefordert. Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erklärte Patriarch Ignatius Joseph III. Younan, seine Glaubensgeschwister kämpften im Nahen Osten ums bloße Überleben.

    Die Christen im Nahen Osten säßen alle im selben Boot, sagte der Patriarch: „Wir werden immer weniger. Während andere Christen in der ganzen Welt versuchen, ihren Lebensstandard zu verbessern, kämpfen wir Christen im Nahen Osten ums bloße Überleben.“ Die Christen zahlten einen hohen Preis und das, obwohl sie keine Partei im syrischen Konflikt seien. Immer mehr Christen verließen Syrien. „Dabei ist unsere Rolle im Nahen Osten sehr wichtig. Wir tragen eine große Verantwortung, die uns von Gott auferlegt wurde. Wir müssen in dieser Region bleiben wie die Hefe im Teig“, erklärte er weiter. Er habe nicht den Eindruck, dass dem Westen viel daran gelegen sei, dass die Christen im Nahen Osten blieben. Das katholische Oberhaupt erklärte gar, westliche Kräfte erschienen ihm als Komplizen im „mörderischen Konflikt“: „Frankreich, England und Amerika haben von Anfang an den gewaltsamen Sturz des Regimes in Syrien gefordert, und zwar im Namen der Demokratie. Dabei wussten alle, dass dadurch der Konflikt eskalieren und zu einer großen Tragödie führen wird. Bis jetzt wurden mehr als sieben Millionen Menschen vertrieben, Hunderttausende getötet. Dafür ist die westliche Politik mitverantwortlich.“ Zudem kritisierte er, die Politik des Westens setze dem politischen Islam nichts entgegen: „Sie tolerierte ihn, angeblich, weil Muslime ihre Gesellschaften nur unter dem Aspekt Religion organisieren könnten. Westliche Politiker vernachlässigten außerdem ihre Aufgabe im Nahen Osten, den Fortschritt, die Demokratie und den Aufbau ziviler Rechtssysteme zu unterstützen. Auch damit förderten sie den politischen Islam.“

    Sehnsucht nach Demokratie

    Er wolle dem Islam nicht das Existenzrecht absprechen. Dennoch solle er sich aus politischen Entscheidungen heraushalten. „Islamische Parteien begründen die Lösung aller gesellschaftlichen Probleme ausschließlich mit dem Islam. Mit Hilfe dieses Dogmas vereinnahmt der Islam jegliche Macht – die politische, die soziale und die wirtschaftliche Macht.“ Die Kirche hingegen fordere die Trennung von Staat und Religion: „Wir Christen glauben an die Demokratie. Wir wünschen uns ein politisches System, worin alle Bürger gleiche Rechte und Pflichten haben, ein System, das die Gleichheit gewährleistet.“

    Über die Leiden der Christen im Mittleren Osten, nämlich in Pakistan, berichtet zudem der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe. Allein seit Anfang Januar habe es über 40 schwere islamistische Anschläge gegeben. Christen flöhen oder tarnten sich. „Unsere Lage war schon immer schwierig, aber wir hatten Hoffnung. Doch die Hoffnung wird immer kleiner“, zitiert das Magazin den Erzbischof von Lahore, Sebastian Francis Shaw. Die Regierung wisse um das Elend der Christen, fürchte sich aber vor den Taliban. Deshalb hätten viele Christen im Land nun Bürgerwehren gegründet. Sie seien auf sich selbst gestellt. (pro)
    http://www.pro-medienmagazin.de//gesellschaft/weltweit/detailansicht/aktuell/christenverfolgung-der-westen-ist-komplize/

  17. Es ist der Weg alles Vergänglichen und die Lüge ist vergänglich!
    Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht.
    Die Erfahrung bleibt erhalten.

  18. Und wenn in dem Krug Bier war, dann ist es

    wirklich schade.

    Aber bitte kein Gösser. Rothaus – Bier ist

    um einiges besser.

  19. @ biersauer #17

    Was wollen Sie damit genau sagen?

    Christen, Buddhisten usw. vernichten, um den Islam zu schlagen???

  20. Der durch den Schundroman erteilte Freibrief für

    das töten von Ungläubigen muss eine gerade sehr

    übersteigerte Lust hervorrufen, sodass die garnicht

    vom Islam loslassen können.

    Und so haben sie ihre Legitimation gefunden.

    +++++

    Es muss kein rechter Türke sein,

    dem niemals fiel das würgen ein.

  21. Es fehlen Prinz Eugen und seine Mannen . Hoffendlich steht über uns Deutsche der „Heilige Michael “ der uns vor diesen bösen verräterischen-deutschlandfeindlichen Politiker im eigenen und fremden Ländern beschützt .
    Ja ,liebe Conny ,wenn wir wollen sind wir Deutsche ein Starkes Volk . Aber das ist es ja was viele Landsleute zerbrechen wollen . Unsere Feinde im eigenen Land sind im Glauben das sie uns erniedigt und schon ausgelöscht haben ,sie glauben !
    Z.B.die ROT-Grünen die Vaterlandsverräter und Islam-Kinderschänderbefürworter .Auch Merkel ,Schäuble ,Gauck und co wollen das ……..
    http://www.deutschelobby.com

    http://www.krisenfrei.wordpress.com/2014/02/

  22. Elly
    Sonntag, 9. Februar 2014 11:14 Komm.9
    Wir Deutschen müssen endlich wieder besser zusammenhalten, dass ist unsere beste Waffe gegen den feindlichen islam.

    Wie können die Deutschen zusammenhalten, wenn das Volk ist durch verschiedenen Ideologien, Weltanschauengen und Religionen zersetzt und keine gemeinsamen Werte mehr hat, die er bereit wäre zu verteidigen?

    Der geistliche Niedergang(der Christenheit) in den letzten Tagen(vor Wiederkunft des Herrn Jesus Christus)
    2Pt 2,1-22; Jud 1,3.23; Tit 1,10-16

    2. Timotheus 3,1 Das aber sollst du wissen, daß in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden.
    2 Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig,
    3 lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feind,
    4 Verräter, leichtsinnig, aufgeblasen; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott;
    5 dabei haben sie den äußeren Schein von Gottesfurcht, deren Kraft aber verleugnen sie. Von solchen wende dich ab!
    http://www.way2god.org/de/bibel/2_timotheus/3/1/#hl

    Diese Gesellschaft hat keine Chance zu überleben. Sie wird gewiss von anderen unterwandert und unterjocht.
    SPAßSUCHT, SICH SELBST VERWIRKLICHEN, EGOISMUS, EINE WELLNESS-GENERATION = KEIN ZUSAMMENHALT.

    @Elly
    Unser Gott liebt uns!

    Nur in Gott (christliches Lied)
    http://www.youtube.com/watch?v=8su-A-HVkJg

    Der Jesus Film (mit Untertiteln) / (German Version with Subs)
    http://www.youtube.com/watch?v=CZ8sx0q3vik

    Römer 1,16 Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist Gottes Kraft zur Errettung für jeden, der glaubt, zuerst für den Juden, dann auch für den Griechen(Heiden und DEUTSCHEN);
    Das neue Testament
    http://www.way2god.org/de/bibel/neues_testament/

    Was ist echte gottgemäße Buße?
    http://www.youtube.com/watch?v=s_tyYpSS7hE

    Radiopredigt von Adolf Wüster aus der Sendung des Missionswerks Werner Heukelbach.

  23. Im Kruge des Islam befindet sich kein Bier, das sollte einer schon wissen! Darin wird Lüge gekeltert.
    Leide ist der Unterschied für so manche nicht erkennbar.

  24. Die Entstehung des Osmanischen Reiches, setzt sich in der Islamisierung Europas fort.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Osmanische_Armee
    Entstehung der Bursen in Österreich
    http://www.iff.ac.at/museologie/activity/aktiv/lehre/uni1965/Gall_Studenten_4-45.pdf
    Die 6 Bursen an der Stadtmauer waren direkt Betroffene und nahmen personell an der Verteidigung teil
    https://www.google.at/search?q=t%C3%BCrkenbelagerung+bursen&sa=N&rlz=1C1MDNC_deAT464AT464&espv=210&es_sm=93&tbm=isch&tbo=u&source=univ&ei=cLH4Ur3TF4qutAbxo4G4AQ&ved=0CFsQsAQ4Cg&biw=943&bih=446

Kommentare sind deaktiviert.