Die Öffnung aller Landesgrenzen nach dem Willen der EU gefährdet den Weltfrieden


„Es ist nicht schwer vorauszusagen, welche Konsequenzen eine Offene-Grenzen-Politik auf unserer Welt anrichten würde. Sollten die Schweiz, Deutschland, Österreich oder Italien zum Beispiel jeden einlassen, der bei ihnen an die Tür klopft, dann würden sie in Kürze überrannt von Millionen Einwanderern aus der Dritten Welt – aus Albanien, Bangladesch, Indien oder Nigeria zum Beispiel.“

Hans-Hermann Hoppe: Zuwanderung und Sozialstaat, eigentümlich frei, Nr.58 Dez/Jan 2005/06

***

Von Michael Mannheimer

Wer Grenzen einreißt muss sich nicht wundern, dass Millionen Menschen dem Armutsgefälle folgen und in reiche Staaten auswandern werden – mit unkontrollierbaren Folgen

Prinzipiell hat die Vernunft – als Fähigkeit des menschlichen Denkens,  aus durch Beobachtung und Erfahrung erfassten Sachverhalten universelle Zusammenhänge in der Welt abzuleiten und danach zu handeln – nicht zur Voraussetzung, dass sie andere vernünftige Denker zu ihrer Legitimierung zitiert.

So ist die Vernunft in sich selbst begründet in sich selbst legitimiert als die Fähigkeit der (Selbst-)Erkenntnis der natürlichen Welt in Form des menschlichen Gehirns, das laut Neurologe die wohl komplexeste Organisation von Materie im Universum darstellt. In Form des menschlichen Gehirns – so kann es gesehen werden – hat es die materielle Welt “geschafft”, sich ihrer selbst (zumindest in gewissen) Bereichen bewusst zu werden.


Daher ist das obige Zitat des deutschen Philosophen Hans-Hermann Hoppe – ein konservativer Libertärer (Paläolibertärer) und Vertreter des “Anarchokapitalismus” (“Lieber bin ich der Sklave eines Privateigentümers Sklave in öffentlichem Besitz wie beispielsweise die Insassen eines Gulag”) und Schüler der Frankfurter Schule – nicht notwendig, um unsere Kritik an den durch die westliche Linken erzeugten “offenen Grenzen” und der daraus zwingend folgenden Masseneinwanderung zu begründen oder zu legitimieren.

Denn auch wenn es einen Hoppe, einen Voltaire, Marx, Lenin oder Atatürk (letztere sind Kritiker des Islam) nicht gäbe: Die uns angeborene Vernunft würde bei vielen Menschen, die sich die sich nur intensiv genug mit der Materie befasst haben und von vernunfts-blockierenden Ideologien zu schützen vermochten, zur selben Einsicht wie der von Hoppe verhelfen.

Denn die Vernunft ist unbezwingbar: Weder vermochte die katholische Inquisition einen Galilei, noch der russische Bolschewismus einen Gorbatschow, noch der Nationalsozialismus die Geschwister Scholl zu verhindern.

Die Linken werden bei ihrer Zwangs-Multukulturisierung des Westens scheitern. Aber es wird viele Opfer geben

Daher werden die Linken bei ihrem Genderisierungprogramm und der Abschaffung des europäischen Abendlandes nicht obsiegen. Ja, sie können Europa und die übrigen Gebiete der Welt, die man als “westlich” bezeichnet, in tiefe Unruhen, sogar in einen Krieg bringen.

Denn durch die gerade stattfindende größte Massenimmigration, die die Welt je gesehen hat, werden politische, etnische und religiöse anthropologische Verwerfungen verursacht, die nicht mehr bezwingbar oder kontrollierbar sind – allen anderen Beteuerungen der Linken, all ihrem Geschrei von angeblichem europäischen “Rassismus” und angeblicher “Homophobie” (beides ist wahrheitswirdig und grober Unsinn) zum Trotz. Was sich in Zehntausenden Jahren anthropoligischer Kultivierung diverser Regionen dieser Welt auseinanderentwickelt hat, kann nicht binnen wenige Jahre zusammengefügt werden. Wer die behauptet, ist im besten Fall ein einfältiger Träumer. Im schlimmsten Fall ein gefährlicher Ideologe.

Bereits heute haben wir in einigen Teilen Europas z.T. bürgerkriegsähnliche Zustände: Die von Medien und Politik als “Jugendaufstände” oder “Rebellion von Zukurzgekommenen” bemäntelten landesweiten Attacken in den Vorstädten Frankreichs, bei denen Moslems Hunderttausende Autos abgefackelt, Dutzende Schulen und Kirchen angezündet und Polizisten sowie öffentliche Busse mit einem Steinhagel attackierten, aber auch die immer wieder aufflackernden Aufstände in den muslimischen Stadtteilen von Schweden, Dänemark, Holland, Belgien, Deutschland und selbst in der Schweiz sind – noch vor wenigen Jahren als undenkbar erachtete – Vorboten auf das, was auf uns zukommen wird. Medien und Politik tun alles, um die wahren Umstände dieser Aufstände zu verbergen: Es ist (neben anderen Faktoren) insbesondere die Inkompatibilität des Islam, den sie uns beschert haben, mit jeder Art von nichtislamischer Zivilisation. Trotz der erdrückenden Beispiele und Beweise, die das belegen, wird dieser Sachverhalt vom politischen Establishment hartnäckig ignoriert.

Die Linken werden mit ihrer Zwangsmultikulturisierung der Welt (die sie auschließlich auf dem Rücken der westlichen Welt austragen), letztendlich scheitern. Sie werden den Funken der Freiheit – der zutiefst vernünftig ist – und den Willen zur  Selbstbestimmung der Völker nicht auslöschen. Die Geschichte hat dies bislang stets gezeigt. Und wird das auch in Zukunft zeigen. Die Geschichte lehrt allerdings auch, dass der Kampf der Völker für Freiheit fast immer ein blutiger war. Es werden schwere Zeiten auf Europa und die westliche Welt zukommen. Doch am Ende wird die Freiheit siegen.

***

Ohne Blogs wie diesem wären wir den Lügen der von Linken beherrschten Medien und Politik, die den Islam wahrheitswidrig als friedliche Religion darstellen und jede Islamisierung Europas und Deutschlands leugnen,
hilflos ausgeliefert. Unterstützen Sie meine Aufklärungsarbeit mit einer

Spende für Michael Mannheimer

Dieser Blog existiert allein Dank Ihren Spenden

***

 

 

 

 

 

 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
27 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments